1 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Verhalten im Brandfall

download 1 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Verhalten im Brandfall

If you can't read please download the document

  • date post

    05-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    107
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of 1 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Verhalten im Brandfall

  • Folie 1
  • - 1 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Verhalten im Brandfall
  • Folie 2
  • - 2 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Impressum: Dateiname/Version:PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Stand:Februar 2010 Ersteller:Kurt Neumayr Geprft:01.02.2010 / Kr Freigegeben:01.02.2010 / Ne
  • Folie 3
  • - 3 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Verhalten im Brandfall Reihenfolge der Manahmen: Alarmieren Retten Lschen Feuerwehr erwarten und informieren
  • Folie 4
  • - 4 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Alarmieren Feuerwehr alarmieren: Telefon: Notruf 122, Notruf 112 Autobahnnotrufsule Druckknopfmelder in Gebuden Sirenentaster im Ortsgebiet 122
  • Folie 5
  • - 5 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Alarmieren DIE ALARMMELDUNG ENTHLT: Werspricht? (Name des Anrufers) Wasist passiert? (Brand, Unfall, technisches Gebrechen) Wowird die Feuerwehr gebraucht? (Adresse, Anfahrt) Wieauf besondere Umstnde hinweisen: (eingeschlossene Personen, besondere Gefahren) Langsam und deutlich sprechen !
  • Folie 6
  • - 6 - Fenster im Brandraum schlieen Tren hinter sich schlieen andere betroffene Personen warnen Fenster von Fluchtwegen zur Brandrauchentlftung ffnen keine Aufzge benutzen geordnet das Haus verlassen, anderen helfen Vollzhligkeit prfen Retten-Wenn Sie flchten knnen PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02Februar 2010
  • Folie 7
  • - 7 - Entfernen Sie sich soweit wie mglich vom Brandherd Schlieen Sie alle Tren zwischen sich und dem Brandherd Trritzen gegen das Eindringen von Brandrauch mglichst mit nassen Tchern abdichten Fenster ffnen, auf sich aufmerksam machen Nicht Springen !! Wenn Sie vom Brand eingeschlossen sind PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02Februar 2010
  • Folie 8
  • - 8 - Noch nicht vom Brand erfasste brennbare Gegenstnde entfernen Tren im Brandabschnitt geschlossen halten Klima- und Lftungsanlagen abstellen Gas- und lleitungen absperren Gasbehlter rechtzeitig ins Freie bringen Umgebung beobachten Funkenflug Lschen, wenn mglich, mit vorhandenen Kleinlschgerten (TFL, Lschdecke, usw.) Verhinderung der Brandausbreitungen Lschen nur wen ohne eigene Gefhrdung mglich PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02Februar 2010
  • Folie 9
  • - 9 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 FEUERWEHR ERWARTEN UND INFORMIEREN Erwarte die Feuerwehr bei der Zufahrt und informiere sie ber die vorherrschende Situation.
  • Folie 10
  • - 10 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Verbrennungsvorgang
  • Folie 11
  • - 11 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Brandklassen Brandklasse A Brandklasse B Brandklasse C Brandklasse D Brandklasse F
  • Folie 12
  • - 12 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Brandklassen / Lschmittel LSCH- MITTEL WASSER SCHAUM GLUTBRAND PULVER FLAMMBRAND PULVER METALLBRAND PULVER LSCHGASE LSCHMITTEL fr FETTBRNDE
  • Folie 13
  • - 13 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Lschgerte TRAGBARE FEUERLSCHER Tragbare Feuerlscher sind Feuerlschgerte, die das Lschmittel durch gespeichertes Druckgas ausstoen, oder gespeicherte Druckgase als Lschmittel ausblasen. - Aufladelscher mit auenliegender Druckgasflasche - Aufladelscher mit innenliegender Druckgasflasche - Druckgaslscher
  • Folie 14
  • - 14 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Schild besteht aus 5 Schriftfeldern Lschgerte / TFL-Kennzeichnung
  • Folie 15
  • - 15 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Lschgerte / TFL-Schriftfelder Schriftfeld 1 enthlt : das Wort Feuerlscher die Art des Lschmittels und Nennfllmenge z.B. 12 kg ABC Pulver die Angabe d. Prfobjekte die bei der Zulassungsprfung gelscht wurden z.B. 55 A233 B C
  • Folie 16
  • - 16 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Lschgerte / TFL-Prfobjekte Brandklasse A: Holzstapel mit Breite 50 cm und Hhe 58 cm Lnge laut Angabe am TFL z.B.55 A entspricht 5,5 m Lnge Brandklasse B: Angabe des Lschvermgens einer brennbaren Flssigkeit in einem definiertem Behlter z.B.233 B entspricht 233 Liter Brandklasse C: Angabe der Eignung durch Buchstaben C
  • Folie 17
  • - 17 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Lschgerte / TFL-Schriftfelder Schriftfeld 2 enthlt: Bedienungsanleitung die erklrende Piktogramme enthalten muss, sowie Piktogramme der Brandklassen Schriftfeld 3 enthlt: Beschrnkungen und Gefahrenhinweise hinsichtlich Toxizitt und elektrische Gefahren
  • Folie 18
  • - 18 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Lschgerte / TFL-Schriftfelder Schriftfeld 4 muss enthalten: Anweisung zur Fllung nach jeder Bettigung Anweisung der periodischen berprfung Angaben des Lschmittels, Zustze, Treibgase Nummer oder Kennzeichnung der Zulassung Typenbezeichnung des Herstellers Grenztemperaturen Warnhinweis auf Einfriergefahr Hinweis auf Europische Norm EN 3
  • Folie 19
  • - 19 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Lschgerte / TFL-Schriftfelder Schriftfeld 5 muss enthalten: Namen und Anschrift des Herstellers und/oder des Lieferanten weiters auerhalb des Schildes: Prfplakette in Form eines Pentagon seitlich am Feuerlscher sichtbar mit Datum der letzten berprfung und der nchsten Prfung sowie Sachkundigen-Nr.
  • Folie 20
  • - 20 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Lschgerte / TFL-Funktionsdauer Mindestfunktionsdauer: bis 3 kg oder Liter 6 sec. 3 bis 6 kg oder Liter 9 sec. 6 bis 10 kg oder Liter12 sec. ber 10 kg oder Liter15 sec. Beginn des Lschmittelaustrittes: Dauerdrucklscher 1 sec. Aufladelscher 4 sec.
  • Folie 21
  • - 21 -Februar 2010PP_Homepage_Verhalten_Brandfall_sbg_v02 Handhabung TFL