® IBM Software Group © 2008 IBM Corporation Nur f¼r den internen Gebrauch durch IBM...

download ® IBM Software Group © 2008 IBM Corporation Nur f¼r den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner Integriertes Product-Change-Management (IPCM)

of 74

  • date post

    06-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    104
  • download

    2

Embed Size (px)

Transcript of ® IBM Software Group © 2008 IBM Corporation Nur f¼r den internen Gebrauch durch IBM...

  • Folie 1
  • IBM Software Group 2008 IBM Corporation Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner Integriertes Product-Change-Management (IPCM) Eine Einfhrung mit IBM Rational-Tools fr das nderungs- und Konfigurationsmanagement
  • Folie 2
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 2 Ziele Am Ende dieses Abschnitts sollten die Teilnehmer Folgendes knnen: 1.Die wichtigsten IBM Rational-Produkte fr das integrierte Product-Change- Management (IPCM) nennen 2.Wissen, dass das integrierte Product-Change-Management zu einer PLM- Gesamtlsung (Product-Lifecycle-Management) beitrgt 3.Die Herausforderungen der Branche kennen, die den Bedarf an IPCM-Lsungen beeinflussen 4.Den Nutzen der Integration zwischen Rational DOORS (Anforderungsmanagement), Rational Change (nderungsmanagement) und Rational Synergy* (Softwarekonfigurationsmanagement) fr umfassende Rckverfolgbarkeit darlegen *oder Rational ClearCase
  • Folie 3
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 3 Wichtige Herausforderungen fr die Systementwicklung Luftfahrt und Verteidigung Automobil- industrie Tele- kommunikation Unablssiger finanzieller Druck und notwendige Verbesserung des Risikomanagements Konformitt mit wichtigen Entwicklungs- und Entwurfsprozessen Effektivitt von unternehmensweit und geografisch verteilten Teams Erstellung innovativerer Produkte fr Wachstum Wachsende Komplexitt und schnellere Vernderungen High-Tech- Elektronik
  • Folie 4
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 4 Wettbewerb und Kundenbedarf fhren zu Marktvernderungen in der Produktentwicklung und -bereitstellung Elektronik Automobil- industrie Luftfahrt und Verteidigung Klima und Komfort Netzwerke Beleuchtung Bremsen und Stabilitt Sicherheit Antrieb Motor Getriebe Lenkung Der Wert von Elektronik und Software im Fahrzeug wird bis 2010 auf 35 bis 40 % steigen. 90 % aller Innovationen basieren auf Elektronik 80 % davon auf eingebetteter Software. FOLGE: Diese Komplexitt fhrt zu Qualittsproblemen, Projektverzgerungen und Gewhrleistungskosten. Die Notwendigkeit der Produktdifferenzierung und stndige Fortschritte in der Elektronik fhren zu einem immer greren Anteil von Software in Produkten. FOLGE: Verzgerungen und Kostenberschreitungen, wenn der Hersteller Fehler whrend Integrationstests von Elektronik und Software findet Zunehmender Einsatz mehrerer Partner [beim Entwurf] fr Kostensenkungen und mehr Innovation FOLGE: nderungen erfordern mehr Zeit und Personal fr die Wirkungsanalyse und Koordination dies fhrt zu Kosten- berschreitungen, Verzgerungen und Qualittsproblemen.
  • Folie 5
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 5 Keine klare Produktdifferenzierung Preis Produktqualitt Mangelhafte Vermarktung/Werbung Versptete Markteinfhrung/verfehlter Bedarf Produkt verfehlt Kundenanforderungen 19 % 23 % 24 % 26 % 33 % 46 % 49 % Bereichsbergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit verbessern Besseren Einblick in den Status von Anforderungen erhalten Fhigkeit zur Vorhersage des Systemverhaltens vor Tests verbessern Neue Produktentwicklungsprozesse fr ein bereichsbergreifendes Konzept implementieren oder ndern Echtzeittransparenz von Produktstcklisten im gesamten Entwicklungsprozess steigern 71 % 46 % 39 % 43 % Grnde fr Misserfolge und steigende Kosten Geschftliche Probleme Entwicklungsprioritten Aberdeen Group, System Design: New Product Development for Mechatronics, Michelle Boucher, David Houlihan, Januar 2008 The CIOs Guide to the PERFECT Launch: Translating Innovation to Business Benefit, AMR Research, 2005
  • Folie 6
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 6 Rational-Angebote fr das Product-Lifecycle-Management (PLM) Nutzung der DOORS-Integration und Notwendigkeit des Anforderungsmanagements ber mehrere Bereiche hinweg Modellgesteuerte Systementwicklung/Systemtechnik Anforderungsentwicklung Integriertes Product-Change-Management Plattform fr die Software- und System- bereitstellung Lsung: Rational DOORS Wenn wir alle Produktanforderungen im gesamten Unternehmen auf einen Blick sehen knnten, wren unsere Entwicklungszyklen effizienter und die Kosten niedriger und wir knnten bessere Arbeit leisten, indem wir das richtige Produkt bereitstellen. Lsungen: Rational DOORS, Rational Synergy, Rational Change, Rational ClearCase, Rational ClearQuest und Integrationen mit wichtigen ISVs im PLM-Bereich: PTC, Siemens, Dassault und Agile nderungen an elektronischen Komponenten erfordern mglicherweise nderungen an der Hardware oder Software. Ich muss nderungen ber alle Bereiche und Lieferanten hinweg koordinieren, um das richtige Produkt zu liefern. Lsungen: Rational Systems Developer, Rational Rhapsody, Rational System Architect, Rational Asset Manager, Rational DOORS Unsere Produkte sind komplexer als je zuvor Wir mssen disziplinierter vorgehen, um die Komplexitt des Entwurfs zu managen und zu verstehen, wie alle Komponenten zusammenhngen. Lsung: Rational Software & Systems Delivery Platform Die Software fr dieses Produkt ist komplex unser Team braucht eine integrierte Entwicklungsplattform, mit der wir qualitativ hochwertige Software definieren, modellieren, erstellen, testen und liefern knnen.
  • Folie 7
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 7 80 PDM EDM Entwicklung von Elektronik Entwicklung von Mechanik EDAMCAD SCM Entwicklung von Software UML Integrierte Anforderungsentwicklung Integriertes Product-Change-Management Bessere Zusammenarbeit zwischen der Entwicklung von Software, Elektronik und Mechanik Modellgesteuerte Systementwicklung Integriertes Product-Change-Management
  • Folie 8
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 8 Auswirkungen des integrierten Product-Change-Managements Schnellere Weiterleitung von nderungen im gesamten Entwurfsteam Krzere Durchlaufzeit bei Entwurf und Fehlerbehebung Weniger verpasste nderungen, die erst in einer spten Projektphase festgestellt werden Nutzung bereits gettigter Investitionen in PDM-, SW- und Elektroniksysteme
  • Folie 9
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 9 Warum wird nicht einfach ein einheitliches System fr das nderungs- management verwendet? 2007 AMR Research, Inc. Mechanische Daten in Arbeit Elektronische Entwurfsdaten in Arbeit Software- artefakte in Arbeit Die Bereiche sind unterschiedlich. Die Sprache ist unterschiedlich. Die Art der Entwurfsdaten, die gendert werden, ist unterschiedlich (Text vs. Geometrie). Partner (Tier-2-Lieferanten) knnen nicht mehrere Systeme fr das nderungsmanagement untersttzen, die von den OEMs (primre Vertragspartner) verlangt werden. Jeder Bereich nutzt die Tools, die seinen Anforderungen am besten gerecht werden. 10-fache nderungsrate 5-fache nderungsrate 1-fache nderungsrate
  • Folie 10
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 10 Wer sind die wichtigsten ISVs im Bereich PLM und inwiefern ist das relevant? Einige Kunden werden sich wnschen, dass Rational-Tools mit den Tools anderer PLM- Anbieter integriert werden, die sie in bestimmten Bereichen einsetzen (z. B. beim Entwurf von Elektronik, Mechanik, etc.). Einige PLM-Anbieter haben bereits Integrationen im Angebot. Weitere Integrationen werden noch entwickelt oder ber das IBM PDIF-Framework bereitgestellt. (Anm.: IBM ist ein Reseller von Dassault-Produkten.) frher UGS Produkte Link zur Site des Anbieters Link zu Integrationen des Anbieters DOORS ClearCase Link zur Site des Anbieters Links zu Integrationen des Anbieters ClearQuest Link zur Site des Anbieters Links zu Integrationen des Anbieters DOORS Wichtige Anbieter im PLM-Bereich
  • Folie 11
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 11 nderungs- management Rational DOORS Anforderungs- management Rational Change Volle Integration und Rckverfolgbarkeit zwischen Anforderungen, Aktivitten und Artefakten Automatische Verbindung aller genderten Artefakte, um eine bestimmte Aktivitt oder Anfrage auszufhren Automatische Verbindung aller Anforderungsnderungen mit bestimmten nderungsanfragen Volle Rckverfolgbarkeit zwischen Anforderungen und Implementierungs- anfragen Volle Rckverfolgbarkeit zwischen Anforderungen und Quellcode Rational Synergy oder Rational ClearCase Konfigurations- management Weitere Informationen siehe Sprechernotizen
  • Folie 12
  • IBM Software Group | Rational-Software Nur fr den internen Gebrauch durch IBM und IBM Business Partner 12 Integration des Anforderungs-, nderungs- und Konfigurations-managements Lckenlose Rckverfolgbarkeit von Anforderungen zum Code DOORS + Change + Synergy (oder ClearCase) Schnellere Ablufe und hhere Qualitt durch Automatisierung Erstellung von Implementierungsanfragen und Entwicklungsaufgaben direkt aus den Anforderungen Vollstndige Rckverfolgbarkeit zwischen Anforderungen und Code Einfachere Wirkungsanalyse Bessere Teamkommunikation Mglichkeit, die fr eine bestimmte Anforderung durchgefhrten Aufgaben anzuzeigen Volle Projektkontrolle Sicherstellung, dass die richtigen Manahmen ergriffen werden Erstellung von Echtzeitberichten zum Fortschritt und Umfang Aufbau einer unternehmenseigenen Wissensbasis Codenderungen nderungsanfragen Anforderungen Weitere Informationen si