آ© Siemens AG 2011 Industrial Workstation/IPC SIMATIC Rack ... Industrial Workstation/IPC SIMATIC...

download آ© Siemens AG 2011 Industrial Workstation/IPC SIMATIC Rack ... Industrial Workstation/IPC SIMATIC Rack

of 17

  • date post

    09-Aug-2020
  • Category

    Documents

  • view

    6
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of آ© Siemens AG 2011 Industrial Workstation/IPC SIMATIC Rack ... Industrial Workstation/IPC SIMATIC...

  • Industrial Workstation/IPC SIMATIC Rack PC

    Einführung

    1/3Siemens ST PCS 7 · Dezember 2011

    1■ Übersicht

    Zur Konfiguration von Single Stations, Servern oder Clients für SIMATIC PCS 7 V8.0 bieten wir Ihnen mit der SIMATIC PCS 7

    Industrial Workstation des Typs IPC547D eine ausgezeichnete Plattform. Diese ist mit ihren Allround-Fähigkeiten für viele An- wendungen in der Prozessautomatisierung hervorragend gerüs- tet. Für höhere Anforderungen verfügen Sie mit den leistungs- stärkeren Typen IPC647C und IPC847C über hervorragende Alternativen.

    Aufgrund identischer Basiskomponenten wie Chipsatz, Prozes- sor oder ECC-Arbeitsspeicher sind viele technische Daten der Typen IPC647C und IPC847C vergleichbar. Die wesentlichen Unterschiede resultieren aus den verschiedenen Bauhöhen. Da der IPC647C nur halb so hoch ist wie der IPC847C, sind Anzahl und Vielfalt der freien Einbau-/Steckplätze hier reduziert. Ande- rerseits erfordert die kompaktere Bauform deutlich weniger Platz und ermöglicht höhere Packungsdichten im Leittechnikschrank. Dadurch lassen sich raumsparende Aufbaukonzepte realisie- ren.

    Der IPC847C ist die leistungsfähigste und am besten ausgestat- tete SIMATIC PCS 7 Industrial Workstation. Seine zahlreichen und vielfältigen Steckplätze bieten reichlich Potenzial für Erwei- terungen. Mit dem Hardware-RAID-Controller ist im Unterschied zum IPC647C auch ein Festplattenbetrieb im RAID-Level 5 (hoher Datendurchsatz beim Lesen kombiniert mit Redundanz) möglich. Der IPC847C ist prädestiniert für den Einsatz als Server oder Single Station. Da er als Client überdimensioniert wäre, ist er in dieser Ausführung nicht beziehbar.

    ■ Anwendungsbereich Für den Betrieb als Single Station, Server oder Client werden je- weils spezielle Ausführungen angeboten, die für den entspre- chenden Einsatzzweck optimiert sind. Das Betriebssystem und die folgende ES/OS-Software des Prozessleitsystems SIMATIC PCS 7 sind bei Lieferung bereits standardmäßig vorinstalliert: • Single Station: PCS 7 Engineering Software für AS/OS

    (OS Runtime Software inklusive) • Server: PCS 7 OS Software Server • Client: PCS 7 OS Software Client

    Für die Nutzung der vorinstallierten SIMATIC PCS 7-Software benötigen Sie nur noch die entsprechenden Lizenzen.

    Hinweis:

    Bitte beachten Sie die Standardinstallation, wenn Sie die SIMATIC PCS 7 Industrial Workstations innerhalb des Prozess- leitsystems SIMATIC PCS 7 für andere Aufgaben einsetzen, z. B. als Basishardware für SIMATIC BATCH, SIMATIC Route Control, PCS 7 TeleControl, PCS 7 StoragePlus, Central Archive Server, Process Historian, Information Server oder PCS 7 Web Server. Sie können dann die bestehende SIMATIC PCS 7-Vorinstallation ggf. erweitern oder verwerfen und unter Verwendung einer der mitgelieferten Restore-DVDs neu aufsetzen (Details siehe im Ab- schnitt Restore-DVD unter IPC547D, IPC647C oder IPC847C).

    © Siemens AG 2011

  • Industrial Workstation/IPC SIMATIC Rack PC

    Einführung

    1/4 Siemens ST PCS 7 · Dezember 2011

    ■ Anwendungsbereich (Fortsetzung)1

    1) Die SIMATIC PCS 7 Industrial Workstation des Typs IPC547C wird für SIMATIC PCS 7 V8.0 nicht mehr angeboten. Sie ist bis auf weiteres noch für die Vorgän- gerversionen V6.1, V7.0 und V7.1 lieferbar (siehe Kapitel Vorgängerversionen).

    Merkmale SIMATIC PCS 7 Industrial Workstation

    IPC547C1) IPC547D IPC647C IPC847C

    Lieferbare SIMATIC PCS 7- Vorinstallationen

    V6.1+SP4 • – – –

    V7.0+SP3 • – – –

    V7.1+SP3 • – • •

    V8.0 – • • •

    Lieferbare Ausführungen ES/OS Single Station

    • • • •

    OS Server • • • •

    OS Client • • • –

    Bauhöhe 4 HE 4 HE 2 HE 4 HE

    ECC-Arbeitsspeicher – – • •

    Software-RAID-Controller (onboard)

    RAID 1 • • • •

    Hardware-RAID-Controller mit Batterie Backup Unit

    RAID 1 – – • •

    RAID 5 – – – •

    Festplatten/ Solid State Drive (SSD)

    SATA • • • •

    SAS – – • •

    SSD – • – –

    Anzahl Steckplätze PCIe x16 1 1 + 1 physikalisch (4 Lanes beschaltet)

    1 1

    PCIe x8 1 physikalisch (1 Lane beschaltet)

    1 physikalisch (1 Lane beschaltet)

    1 physikalisch (4 Lanes beschaltet)

    PCIe x4 – – – 3

    PCIe x1 1 – – –

    PCI 4 4 1 7

    Redundante Strom- versorgung

    mit Diagnose – – • •

    ohne Diagnose • • – –

    Lifecycle Vermarktung 1,5 bis 2 Jahre 1,5 bis 2 Jahre 3 Jahre 3 Jahre

    Ersatzteil/ Reparatur

    3 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 5 Jahre

    © Siemens AG 2011

  • Industrial Workstation/IPC SIMATIC Rack PC

    Einführung

    1/5Siemens ST PCS 7 · Dezember 2011

    1■ Aufbau Varianten der Anlagenbus-Kommunikation

    Eine SIMATIC PCS 7 Workstation, Ausführung Single Station oder Server, ist je nach Art und Anzahl der angeschlossenen Automatisierungssysteme auf unterschiedliche Arten am Anlagenbus Industrial Ethernet betreibbar:

    Zur Aufrüstung der Kommunikationssoftware SIMATIC NET HARDNET-IE S7 ist das SIMATIC NET HARDNET-IE S7-REDCONNECT PowerPack geeignet (Bestelldaten siehe Kapitel "Kommunikation", Abschnitt "Industrial Ethernet, System- anschluss PCS 7-Systeme")

    Die Industrial Ethernet-Varianten der SIMATIC PCS 7 Industrial Workstation für Single Stations und Server sind werksseitig mit einer Kommunikationsbaugruppe CP 1623 und Kommunika- tionssoftware SIMATIC NET HARDNET-IE S7 ausgestattet. In den BCE-Varianten der SIMATIC PCS 7 Industrial Workstation ist die BCE-Lizenz involviert.

    Hochrüstung von BCE nach CP 1613/1623-Kommunikation

    OS Single Station und OS Server mit BCE-Kommunikation las- sen sich auch nachträglich für die Kommunikation mit CP 1613/1623 hochrüsten. Dazu werden benötigt: • Netzkarte zum Anschluss an Industrial Ethernet:

    - CP 1623 mit PCI Express-Schnittstelle oder - CP 1613 A2 mit konventioneller PCI-Schnittstelle

    • S7-Kommunikationssoftware für CP 1613/CP 1623 - SIMATIC NET HARDNET-IE S7 für die Kommunikation mit

    AS Single Stationen oder - SIMATIC NET HARDNET-IE S7-REDCONNECT für die Kom-

    munikation mit AS Redundancy Stationen und AS Single Stationen

    Weitere Informationen und Bestelldaten der genannten Kompo- nenten siehe Kapitel "Kommunikation", Abschnitt "Industrial Ethernet, Systemanschluss PCS 7-Systeme".

    Erweiterungskomponenten

    Kernkomponente der SIMATIC PCS 7 Industrial Workstation ist ein SIMATIC IndustriePC ohne Maus, Tastatur und Monitor. Diese Basishardware ist abhängig von der Einsatzumgebung und den Kundenanforderungen weiter ausbaubar mit: • Zubehör

    - Speichermodule - Länderspezifisches Netzkabel - Tower Kit (nur IPC547D und IPC847C)

    • Erweiterungskomponenten - Maus und Tastatur - Multi-Monitor-Grafikkarten und Prozessmonitore - Redundanter Terminalbus-Adapter - Chipkartenleser - Signalausgabe

    Der Multi-Monitor-Betrieb wird durch zwei optionale Varianten bereits werksseitig unterstützt: • Multi-Monitor-Grafikkarte "2 Screens" • Multi-Monitor-Grafikkarte "4 Screens"

    Er kann aber auch nachträglich installiert werden. Informationen zum Multi-Monitor-Betrieb sowie für die Nachrüstung von Multi- Monitor-Grafikkarten erforderliche Bestelldaten siehe Abschnitt "Multi-Monitor-Grafikkarten und Prozessmonitore".

    Anschaltung Software für AS-Kommunikation

    Kommunikationsbaugruppe CP 1623/CP 1613 A2

    Kommunikationssoftware SIMATIC NET HARDNET-IE S7, lizenziert für bis zu vier CP 1623/ CP 1613 A2 (4er-Lizenz)

    mit bis zu 64 AS Single Stationen (keine AS Redundancy Stationen)

    Kommunikationssoftware SIMATIC NET HARDNET-IE S7-REDCONNECT, lizenziert für bis zu vier CP 1623/ CP 1613 A2 (4er-Lizenz)

    mit redundanten Automatisierungssystemen (Redundancy Stationen)

    Ethernet-Netzkarte BCE (Basic Communication Ethernet)-Lizenz mit bis zu 8 AS Single Stationen

    © Siemens AG 2011

  • Industrial Workstation/IPC SIMATIC Rack PC

    Einführung

    1/6 Siemens ST PCS 7 · Dezember 2011

    1 ■ Technische Daten Vergleich der Workstation-Typen für SIMATIC PCS 7 V8.0

    Typ SIMATIC IPC547D SIMATIC IPC647C SIMATIC IPC847C

    Aufbau und Ausstattungs- merkmale

    Aufbauform

    19" Rack 4 HE 2 HE 4 HE

    Vorbereitet für Teleskopschienen ja ja ja

    Waagerechter/ senkrechter Einbau ja/ja ja/nein ja/ja

    19"-Befestigungswinkel mit Bügel- griff; von außen demontierbar

    ja ja ja

    Tower-Kit (Zubehör) ja nein ja

    Schutzart IP30 frontseitig (Frontklappe geschlossen); IP20 rückseitig nach EN 60529

    IP41 frontseitig (Fronttür geschlos- sen); IP20 rückseitig nach EN 60529

    IP41 frontseitig (Fronttür geschlos- sen); IP20 rückseitig nach EN 60529

    Staubschutz Bei geschlossener Frontklappe gemäß IEC 60529 Filterklasse G2 EN 779, Partikel > 0,5 mm werden zu 99 % zurück- gehalten

    Bei geschlossener Fronttür gemäß IEC 60529 Filterklasse G2 EN 779, Partikel > 0,5 mm werden zu 99 % zurück- gehalten

    Bei geschlossener Fronttür gemäß IEC 60529 Filterklasse G2 EN 779, Partikel > 0,5 mm werden zu 99 % zurück- gehalten

    Chipsatz Intel Q67 Express Mobile Intel QM57 Express Mobile Intel QM57 Express

    CPU

    Prozessor/Taktrate • Intel Core i7-2600 (4C/8T; 3,40 GHz, 8 MByte Last Level Cache, Turbo Boost 2.0, EM64-T, VT-x/-d, iAMT)

    • Intel Core i5-2400 (4C/4T; 3,10 GHz, 6 MByte