02 MW 2010

Click here to load reader

  • date post

    08-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    226
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Fotos Die Welt der rosen roths W andertipp Die einzige Deutsche zeitschrift auf teneriffa HiStoriScHe RADIO | JOURNAL | INTERNET 02/2010 Februar 2010 Kiosk-Preis: € 1, 20

Transcript of 02 MW 2010

  • 02/2010 Februar 2010Kiosk-Preis: 1, 20

    RADIO | JOURNAL | INTERNET

    Skulpturenpark

    Mrkte & Veranstaltungen

    HiStoriScHe Fotos

    karneVal auF teneriFFa

    roths Wandertipp

    Die Weltder rosen

    Die einzige Deutsche zeitschrift auf teneriffa

  • 2inhaltsverzeichnisEditorial 3

    Konsulat und deutsche Marine auf Teneriffa 4

    Lesungen 5

    Seltenes Naturschauspiel 6

    Kurzberichte 8

    Apples iPad 12

    Immobilien Prognose 2010 13

    Karneval 14

    Skulpturenpark 18

    Welt der Rosen 20

    Die Anfnge des Tourismus ( IV) 22

    Teneriffa-Karte 24

    Roths Wandertipp 26

    Historische Fotos 28

    Kaleikas Zweibeiner und Vierbeiner 30

    Fehlerhafte Geldkarten 32

    Buchbesprechung 33

    Kirche & Gemeinde 34

    Ein Engel der Hunde in Guia de Isora 36

    Tierheim APRAM 37

    Mrkte & Veranstaltungen 38

    Dr. Hartmanns Medizintipp 40

    Jnger aussehen durch Olivia 41

    Monatshoroskop 42

    Die Rtselseite 43

  • 3MEG

    AWELLE Die deutsch

    e Zeitsch

    rift a

    uf Teneriff

    a un

    terha

    ltsam

    und intere

    ssant

    impressumHerausgeber: CCC Clever Comunicacin Canarias s.l., CIF: B-38 643 359, administrador: Reinhard MenathHausanschrift: Avda. Claudio Delgado, 91 38639 Las Chafiras. www.megawelle.com,Telefon: (+34) 922 703 357, Fax: (+34) 922 735 664, skype: megawelle_teneriffae-mail: Redaktion: [email protected], Werbung: [email protected]: Reinhard Menath, Redaktion: Gnther Mller, Bertram Bolz, Dr. Claus Hartmann, Kaleika, Manfred und Irmgard Roth, Peter JaegerDesign/Layout: Nina KavaliovaTitel foto: Nina KavaliovaISSN: 1699-3071, Depsito legal: TF-303/2002, Auflage/Vertrieb kontrolliert durch OJD/PGDFotos: Nina Kavaliova, Reinhard Menath, Gnther Mller, Peter Jaeger, Archiv Gobierno Canario, Ayuntamiento Arona, versch. Presseabteilungen, Angar Hillebrand, privatGerdruckt bei: Grficas SabaterWir danken Emanuele Cucuzza fr Design KorrekturCopyright: Nachdruck, auch auszugsweise, erfordert die vorherige Genehmigung durch die Redaktion. Fr unverlangt eingesandte Beitrge und Daten wird keine Haftung bernommen.

    Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier unter Verwendung

    oekologisch unbedenk-licher Tinte

    Carnaval de TenerifeNichts prgt den Februar auf Teneriffa mehr als der Carnaval. Nicht nur der berhmte Carnaval in Santa Cruz, mit seinem riesigen Umzug (Cozo) auf der Avenida Martima und dutzend weiteren whrend der Wochen vorher, sondern auch die kleineren Veranstaltungen, beispielsweise in Puerto de la Cruz oder Los Cristianos verdienen Beachtung. Auch viele Drfer haben diesbezglich ihre eigenen Rituale und Bruche, oft nur den Einheimischen selbst bekannt.

    Wie schon manches Jahr kommt auch in diesem Jahr wieder eine Delegation des Dsseldorfer Karnevals zu einem Freundschaftsbesuch nach Teneriffa, um den Brckenschlag zwischen Carnaval am Atlantik und Karneval am Rhein zu festigen. Diesmal ist sie 30 Personen stark, darunter 13 Musiker und das Prinzenpaar.

    Bereits vorher, von 11.-17. Februar, lernt die Teneriffa-Delegation in Deutschland unsere doch sehr anders-artige Karnevals-Kultur kennen.

    Der Cozo findet am Faschingsdienstag, 16. Februar ab 16:00 h in Santa Cruz statt. Fahren Sie, falls sie ihn live sehen mchten, nach Mglichkeit mit ffentlichen Verkehrsmitteln und frhzeitig nach Santa Cruz, da der Verkehr weitrumig abgesperrt wird. Mit der Tranva kommen Sie bequem und schnell bis fast an die Strecke des Umzugs. Der komplette Cozo wird etwa drei Stunden dauern. Die spektakulren Wagen mit den drei Reinas de Carnaval es gibt bekanntlich eine Kinder-Reina, eine Seniorinnen-Knigin und dann die Haupt-Knigin, sowie die Wagen mit den ebenfalls prachtvoll herausgeputzten Ehrendamen passieren allerdings innerhalb der ersten Stunde die Strecke.

    Mehr sehen werden Sie wahrscheinlich im Fernsehen. TV Canarias wird wieder den gesamten Zug live bertragen was am Fernsehen fehlt, ist natrlich wie immer die Atmosphre.

    Lassen Sie den Carnaval jedenfalls nicht unbeachtet an sich vorbeigehen, es ist ein Stck von Teneriffas Lebenskultur und ausdrucksvoller Frhlichkeit umso mehr, nachdem in der ra Franco Carnaval zeitweilig verboten war. Und verbotene Frchte schmecken bekanntlich immer am besten

    Ich wnsche Ihnen frohe Fiestas! Bedenken Sie vor dem Nach-Hause-Fahren, dass hier, ebenfalls wie in Deutschland in der Faschingszeit die Polizei ihre Kontrollen wesentlich intensiviert.

    Reinhard Menath

  • 4Aus dem deutschen Honorarkonsulat

    Der dt. Honorarkonsul auf Teneriffa Ingo F. Pangels

    an dieser stelle lesen sie immer neues und Wissenswertes aus dem Bro des deutschen honorarkonsuls auf teneriffa ingo F. Pangels. internet-nutzer finden aktuelle informationen auch auf www.megawelle.com.

    Anlsslich des Besuches des Einsatz- und Ausbildungs-Schiffsverbandes der deut-schen Marine auf Teneriffa war auch der neue Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Madrid, Herr Reinhard Silberberg, zu seinem ersten Besuch auf Teneriffa. Am Abend des 20. Januar fand ein formeller Empfang auf der Fregatte Brandenburg statt, bei dem Herr Silber-berg zahlreiche Honoratioren Teneriffas und reputierte langjhrige Deutsche auf Teneriffa kennen lernen konnte.

    Der Schiffsverband, bestehend aus den zwei deutschen Fregatten Brandenburg und Frankfurt und einem Versorgungs-

    schiff, erfllt unter Leitung seines Kom-mandanten Marco von Klln auf seiner 5-monatigen Reise bis nach Sdafrika und ins Schwarze Meer neben seiner Ausbil-dungsfunktion fr ca. 200 Kadetten auch reprsentative Pflichten und nimmt an einer internationalen Seegefechts-bung teil. Zudem ist er auch als schwimmende Industrie-Ausstellung fr die deutsche Schiffbau-Industrie unterwegs.

    Calle Costa y Grijalba, 18, 38004 Santa CruzTel. 922 248 820, mo-do 10:00-13:00 hBesuchen Sie auch unsere Websiteswww.consalem.de undwww.las-palmas.diplo.de

  • 5MEG

    AWELLE Die deutsch

    e Zeitsch

    rift a

    uf Teneriff

    a un

    terha

    ltsam

    und intere

    ssant

    Lesung mit Schauspieler Gotthart KuppelAlexander v. Humboldts Woche auf Teneriffa 1799

    Alexander von Humboldt, Deutschlands berhmter Gelehrter, ging auf seiner gro-en Reise in die quinoktialgegenden zum ersten Mal auf Teneriffa an Land. Er besuchte Puerto de la Cruz, den alten Drachenbaum in La Orotava, bestieg den Teide-Vulkan und stellte Forschungen zur wissenschaftlichen Pflanzengeographie an. Der Zech Verlag hat nun ein Sachbuch herausgegeben, das sich mit Humboldts Aufenthalt auf Teneriffa befasst (von Alf-red Gebauer).

    Nachdem das Werk bereits im Inselnor-den prsentiert wurde, gibt es nun eine Wiederholung im Sden. Schauspieler Dr. Gotthart Kuppel liest aus Humboldts Ori-ginaltext, am Donnerstag, den 11. Februar um 19 Uhr im evangelischen Gemeinde-zentrum in Playa de las Amricas und ein weiteres Mal am Sonntag, den 28. Februar um 21 Uhr im Hotel Playa Sur in El Mda-no. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

    Foto : Schauspieler Gotthart Kuppel mit Verlegerin Verena Zech.

    Heinz-Josef Delissen mit Karnevals-Nachschlag

    Ringelnatz reloaded und Bttenlyrik im Tigaiga in Puerto CruzDonnerstag, 18. Februar 2010, 20.30 Uhr, am Tag nach Aschermittwoch, knnen alle Freunde der Lyrik und des Frohsinns in Puerto Cruz im Hotel Tigaiga ein Kar-nevalsprogramm der besonderen Art genieen: Heinz-Josef Delissen hat aus Anlass seines monatlichen Auftritts in-nerhalb der Reihe Lyrik im Hotel Tigaiga wegen der Karnevalswoche in Puerto sein im November 2009 gefeiertes kom-diantisches Ringelnatz-Programm Leib und Seele berarbeitet und im zweiten Teil aus Elementen seiner bisherigen sie-ben Rezitationsprogramme einen reinen Heiterkeits-Auftritt geschneidert. Papp-nasen sind an diesem Abend durchaus willkommen, auch wenn es keinerlei Ko-stmzwang gibt. Externe Gste zahlen 8 an der Rezeption.

    Einen Tag spter gibt Delissen zum ersten Mal im Sden sein Programm Vor allem Liebe: Gedichte zum Thema Nummer eins auch fr Menschen im tercera edad plusminus Sechzig. Von Goethe bis in unsrer Zeit. Untermalt mit klassisch-romantischen CD-Klaviermotiven. Ein Programm fr die Seele mit heiteren Zwi-schentnen.

    Freitag, 19. Februar 2010, 19.00 Uhr im Haus der Begegnung in Playa de las Amricas, Shoppingcenter Salytin (dort Tiefgarage) Nhe Promenade El Bobo. Statt eines Eintritts bittet Delissen um eine Eintrittsspende zugunsten eines Ent-wicklungsprojekts im Senegal im Rahmen der Initiative Teneriffas Antwort auf den Flchtlingsstromund der Gemeinde-arbeit der Evangelischen Kirche TF-Sd.

  • 6Seltenes Naturschauspiel

    Im Nationalpark Las Caadas del Teide erlebt man als Besucher hufig ein vielfl-tiges Naturspektakel. Erstarrte Lavaflsse, wild aufgehufte Aschehalden, scharfkan-tige Felsbrocken, polierte Schlackefelder und meterhohe Lavazungen versetzen den Besucher in eine scheinbar virtuelle Welt, die man nur aus Science Fiction Filmen kennt. Hinzu kommen Mondlandschaf-ten, wstenartige Gegenden, rot und gelb leuchtendes Gestein. Je nach Jahreszeit,

    Sonnenstand und Feuchtigkeit bietet sich ein unbeschreibliches Spektakel an unterschiedlichen Farben und Formatio-nen. Nur selten sieht man die Kontraste von Meer, Hochgebirge und Hochebene so eng beieinander wie im Teide Nati-onalpark.

    Hier konnte man am 25. Dezember des vergangenen Jahres, - also quasi als Weihnachtsgeschenk von Mutter Natur

    ein spektakulres Naturschauspiel er-leben. Durch die tagelangen Regenflle auf der Insel hat sich die Urcanca - Ebene im Nationalpark in eine Seenlandschaft verwandelt. Der sich in der Abendsonne spiegelnde Teide und die Rotfrbung der Roque