1212-PA-BigKnit-Resume-CH V2 f29a4131-5258-4851-896a-b3a52 · PDF file...

Click here to load reader

  • date post

    15-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of 1212-PA-BigKnit-Resume-CH V2 f29a4131-5258-4851-896a-b3a52 · PDF file...

  • Über 130‘000 handgestrickte Mützchen. Das ist das Endergebnis des „Grossen Strickens“, einer Benefizaktion der etwas anderen Art, die der Smoothie-Hersteller innocent schon zum vierten Mal in der Schweiz ver- anstaltet hat. Im neuen Jahr hilft jedes einzelne Mützchen mit, älteren Menschen einen warmen Winter zu schenken.

    Sie sind gestreift, gepunktet, mit Rastazöpfen versehen, tragen Baströck- chen oder glitzern in Lametta-Silber. Die Rede ist von den vielen tausend Mützchen, die die Schweizerinnen und Schweizer in den letzten Wochen von Hand gestrickt haben. Dazu aufgerufen hatte innocent, die beliebteste Smoothie-Marke der Schweiz. Und zwar für den guten Zweck. Denn ab Mitte Januar 2013 steht jedes Smoothie-Fläschchen von innocent mit Mütze in den Schweizer Kühlregalen – und bringt der Pro Senectute 50 Rappen, sobald es verkauft wird.

    Wärme zum Anfassen Mit diesen Spenden hilft die Pro Senectute Seniorinnen und Senioren in finan- zieller Notlage in der Schweiz dabei, warm und gesund durch den Winter zu kommen. Und das ganz direkt und unbürokratisch. So kümmert sich die Pro Senectute etwa um die Finanzierung von Heizkosten, organisiert medizinische Hilfe und unterstützt die Seniorinnen und Senioren in Not gleichzeitig auch mit sozialer Wärme, um ihnen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind. Dieses Gefühl der Zusammengehörigkeit ermöglichen die Mützchen schon früher, lange bevor sie die Reise ins Kühlregal antreten. Dazu Christine Ringsgwandl, Marketing- Verantwortliche von innocent: „Wir haben viele Briefe erhalten, in denen Men-

    schen unsere Aktion loben – oft auch deshalb, weil das Stricken für Jung und Alt ein Grund war, zusam- menzukommen und Zeit miteinander zu verbringen. Und das freut uns sehr.“

    Mützchen brechen alle Rekorde Im August rief innocent zur vierten Auflage des „Grossen Strickens“ auf und appellierte an den schweizerischen Strickeifer. Mit Erfolg, wie sich zeigte: Nachdem alle Pakete geöffnet und alle Mützchen ausgezählt waren, stand der Zähler bei sensationellen 130‘463 Mützchen. Damit haben die Strickerinnen und Stricker den letztjährigen Rekord von 80‘675 wollenen Meisterwerken klar geknackt. Dass sich dieses tolle Ergebnis bereits in den Wochen vor dem Einsendeschluss abzeichnete, konnten Freunde und Fans fast live mitverfolgen: Auf Facebook und auf www.dasgrossestricken.ch informierte das tagesaktuelle Mützometer über den Zwischenstand im eigenen Land. Und hier finden Interes- sierte zudem die gewählten Mützchen der Woche, die schönsten Bildergalerien und viel Strickinspiration für das nächste Jahr.

    Auch 2013 wird gestrickt Denn eine überwältigende Zahl an handgestrickten Mützchen, hunderte Facebook-Anfragen und noch mehr Seniorinnen und Senioren, die dank viel sozialen Engagements warm und gesund durch den Winter kommen werden, sind ein klares Zeichen: „Das Grosse Stricken“ wird auch 2013 wieder in der Schweiz durchgeführt.

    Tausende Mützchen für den guten Zweck

    130‘463 innocent Smoothies mit Mützchen ab Mitte Januar im Kühlregal

  • Über innocent: 1999 von drei Freunden in London gegründet, beschäftigt die ehemals kleine Firma heute 250 Mitarbeiter in dreizehn

    Ländern und ist mit einem Jahresumsatz von über 170 Mio. Franken europaweit Marktführer bei Smoothies. innocent

    Smoothies bestehen aus nichts als klein gemixtem Obst und puren Säften. Sie sind frei von Fruchtsaftkonzentraten,

    Konservierungsstoffen, Stabilisatoren, Zuckerzusätzen, Geschmacksverstärkern und jeglichen E-Nummern. 250 ml jedes

    innocent Smoothies enthalten zwei der im Rahmen der Kampagne „5-am-Tag“ empfohlenen fünf Portionen Obst. Es ist

    erklärtes Ziel von innocent, die Dinge etwas besser zu hinterlassen, als sie vorgefunden wurden. Deshalb bezieht innocent

    sein Obst von Farmen, die auf ihre Arbeiter und die Umwelt achten, und füllt die fertigen Smoothies in umweltfreundliche

    Packungen aus recycelten und recycelbaren Materialien. Jahr für Jahr reduziert das Unternehmen seinen CO2-Fussabdruck

    und spendet 10 % seines Gewinns an gemeinnützige Organisationen.

    Weitere Informationen sind unter www.innocentsmoothies.ch oder www.innocentdrinks.co.uk zu fi nden.

    Zudem kann unter www.facebook.com/ObstZumTrinken jeder ein Freund der kleinen und feinen Smoothies werden.

    Drucktaugliche Produkt-Shots aller unserer Smoothies können auf www.innocentsmoothies.ch im Fotobereich des Menüs

    „Presse“ heruntergeladen werden.

    Wer ist Pro Senectute? Pro Senectute ist die grösste Fach- und Dienstleistungsorganisation der Schweiz im Dienst der älteren Menschen. Die Stiftung

    wurde 1917 gegründet und ist heute mit 22 kantonalen und 2 interkantonalen Pro-Senectute-Organisationen sowie national

    mit mehr als 130 Beratungsstellen präsent. Sie setzt sich mit einer Vielzahl von Service- und Dienstleistungen für die

    Erhaltung oder Verbesserung der Lebensqualität bis ins hohe Alter ein. Pro Senectute Schweiz ist von der Stiftung ZEWO, der

    Schweizerischen Zertifi zierungsstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisationen, anerkannt und berechtigt, das

    Gütesiegel zu führen. Mehr Informationen zu Pro Senectute unter www.pro-senectute.ch.

    Pressekontakt: Tine Ringsgwandl innocent Alps GmbH Rainerstrasse 2, 5020 Salzburg t: +43 (0) 662-882 883 10 f: +43 (0) 662-234 520 071 [email protected] www.innocentsmoothies.ch

    Bilder: http://www.innocentsmoothies.ch/presse/fotos_dasgrossestricken.php