2014 07-01 alheim-voller energie

Click here to load reader

  • date post

    12-Jul-2015
  • Category

    Environment

  • view

    151
  • download

    4

Embed Size (px)

Transcript of 2014 07-01 alheim-voller energie

  • Ich begre Sie auf das

    Herzlichste!

  • Zahlen, Daten und Fakten ber Alheim

    Gemeinde Alheim Alheimerstrae 2 36211 Alheim Phone: +49 (0) 6623 9200-0, Fax: 9200-40 E-Mail: [email protected], www.alheim.de

    Gemeindegren:

    Die Gemeinde Alheim besteht aus 10 Ortsteilen links und rechts der Fulda gelegen, mit ca. 5.300 Einwohnern und einer Gre von 63,85 km.

    Namen der Ortsteile:

    Baumbach, Erdpenhausen, Heinebach, Hergershausen, Licherode, Niederellenbach, Niedergude, Oberellen-bach, Obergude und Sterkelshausen

    in der Mitte Deutschlands

    in der Pro Region Mittleres Fuldatal

    in Nordhessen

  • Mein politisches Leitbild:

    Mehr Demokratie wagen!

    Brgermeister der Gemeinde Alheim seit 01.03.1997

    Georg Ldtke

  • So sind wir aufgestellt

    So

    zia

    le E

    nerg

    iew

    en

    de

    Wir

    tsc

    ha

    ftlic

    he

    St

    rku

    ng

    Na

    ch

    ha

    ltig

    e B

    ild

    un

    g v

    on

    Ju

    ng

    bis

    Alt

    Sc

    ha

    ffu

    ng

    ein

    er

    En

    erg

    ie-,

    Ge

    su

    nd

    he

    its

    -

    un

    d

    Bild

    un

    gs

    reg

    ion

    /Zu

    BR

    A

    So sind wir aufgestellt

    Ge

    ne

    rati

    on

    en

    -Ne

    tzw

    erk

  • Wir machen mit!

    Die Alheimer schreiben ein

    Tourismus-Konzept

    In Alheim entstand das sanfte, naturbewusste Tourismuskonzept der Gemeinde

    unter Brgerbeteiligung mit seinen vielfltigen Aktivitten fr Alt und Jung, das

    heute in der touristischen Arbeitsgemeinschaft des Mittleren Fuldatal - eine

    kreisbergreifende Zusammenarbeit von 11 Kommunen - oder auch in dem

    regionalen Verbund ZuBRA und im Regionalverein

    Pro Region Mittleres Fuldatal Akzente setzt.

  • Gemeinde der Weltausstellung EXPO 2000 mit zwei dezentralen Projekten

    Dorf 2000- Beispiele nachhaltiger Landentwicklung Alheim-Oberellenbach

    Eine Region wird zum naturnahen Lernort Umweltbildungszentrum Licherode

  • So sind wir aufgestellt

    So

    zia

    le E

    nerg

    iew

    en

    de

    Wir

    tsc

    ha

    ftlic

    he

    St

    rku

    ng

    Na

    ch

    ha

    ltig

    e B

    ild

    un

    g v

    on

    Ju

    ng

    bis

    Alt

    Sc

    ha

    ffu

    ng

    ein

    er

    En

    erg

    ie-,

    Ge

    su

    nd

    he

    its

    -

    un

    d

    Bild

    un

    gs

    reg

    ion

    /Zu

    BR

    A

    So sind wir aufgestellt

    Ge

    ne

    rati

    on

    en

    -Ne

    tzw

    erk

  • E N E R G I E L E I T B I L D

    Die in 2004 festgelegten Ziele sind:

    Bis zum Jahr 2015 sollten 80% der Energie, die in

    den Haushalten von Alheim verbraucht werden,

    durch erneuerbare Energien im Gemeindegebiet

    wieder erzeugt werden; sowie die Gemeinde bis

    2030 so weit wie mglich energieautark zu

    machen.

  • Auf dem Weg in die Zukunft hat Alheim den Beweis angetreten, dass es

    grundstzlich mglich ist, durch eine konsequente kommunale

    Ausrichtung und Nutzung regionaler Ressourcen wie Sonnenenergie,

    Biogas, Biomasse, Wasser- und Windkraft gerade auch in lndlichen

    Regionen die Kauf- und Wirtschaftskraft in Kommunen zu binden und

    zu strken.

  • Versorgung der Privathaushalte durch Erneuerbare Energie

  • Anteil der Erneuerbaren Energie am Gesamtstromverbrauch

    26% 2007 EE-Anteil:

    35%

    2008

    EE-Anteil: 45%

    2009

    EE-Anteil:

    10%

    2006 EE-Anteil:

  • Anteil der Erneuerbaren Energie am Gesamtstromverbrauch

    51%

    2010

    EE-Anteil:

    64%

    2011

    EE-Anteil:

  • 2012 wurden in der Gemeinde Alheim folgende kWh an erneuerbaren Energien erzeugt:

    Wrme Solarthermie: 1.100.000 kWh Biogas: 600.000 kWh Nahwrmenetze 17.845 kWh kWh insgesamt: 1.717.845 kWh

    Fazit: ca. 187 % der Alheimer Haushalte werden schon heute ber erneuerbare

    Energien versorgt, die im Gemeindegebiet Alheim erzeugt werden.

    Strom Photovoltaik: 7.189.677kWh Biogas: 4.233.063 kWh Wasserkraft: 4.294kWh Windkraft (z.Zt. im Aufbau) 0 kWh Kleinkraftwerke: 17.845 kWh insgesamt 11.444.879 kWh

  • Der Weg hat sich gelohnt: Die Finanzen der Gemeinde stabilisieren sich

    -

    500.000,00

    1.000.000,00

    1.500.000,00

    2.000.000,00

    2.500.000,00

    1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

    Gewerbesteuerumlage

    Gewerbesteuer

    Biogasanlage BioPower Alheim

    Die Biogasanlage wurde von der BPA Biopower Alheim GmbH & Co. KG ab dem Jahr 2006 errichtet.

    Neun Landwirte aus unserer Region sind Anteilseigner dieser Gesellschaft.

  • Der Weg hat sich gelohnt: Die Finanzen der Gemeinde stabilisieren sich

    -

    500.000,00

    1.000.000,00

    1.500.000,00

    2.000.000,00

    2.500.000,00

    1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

    Gewerbesteuerumlage

    Gewerbesteuer

    Biogasanlage BioPower Alheim Leistung 750 kwh

    ber Nahwrmenetze werden die Betriebe im

    Gewerbegebiet Haischwiese versorgt

  • Sonnenergie Auf der Welle

  • Solarenergie

    Alheim

    Projekt Sonnenei

  • Nahwrme-Netz Biogasanlage, OT Heinebach Versorgung der Firmen Krug, Fischer, Abel, Mathies, IBU,

    Siemons, Projekt Sonnenei im Gewerbegebiet Haischwiese Holzhackschnitzelanlagen:

    Lindenschule Alheim, OT Heinebach (Haus der Generationen wird mitgeheizt) Firma Tresorbau Stckrad, OT Heinebach Holzhackschnitzelanlagen zur Fernwrmeversorgung:

    Firma Stckrad, OT Baumbach (private Haushalte werden mitversorgt) Firma Dietz, OT Baumbach (Brgerhaus, Rathaus u.

    ev. Gemeindehaus werden mitversorgt)

  • Die beste Energie ist diejenige, die man nicht erzeugen muss! Gemeindliche Energie-Einsparmanahmen Umrstung der Straenbeleuchtung auf LED Investitionskosten: 36.482 Minderung CO2/Jahr: 38,66 Tonnen => Einsparpotenzial: 57.364 kWh/Jahr Umrstung der Beleuchtung im Dorfgemeinschaftshaus Sterkelshausen u. Umweltbildungszentrum

    Licherode

    Gemeindliche Energetische Sanierungsmanahmen Kindertagessttte Heinebach Haus der Generationen Brgerhaus Baumbach Rathaus Umweltbildungszentrum Licherode

    Gemeindliche Einsparungen im Abwasser- und Versorgungsbereich Austausch der Pumpen, Umbau der Rohrleitungen Investitionskosten: 14.241,36 Minderung CO2/ Jahr: 12,67 Tonnen => Einsparpotenzial: 20.384 kWh/Jahr

    Energiefchse auf dem

    gemeindlichen Bauamt Gesamte CO2-Minderung im Jahr: 51,33 Tonnen

  • Einsparungen im Rathaus durch die Fernwrmeversorgung (Jahr 2012):

    Verbrauch/Lieferung Fernwrme

    36,195 Mwh = 1.241,50 /Jahr brutto Im Vergleich Heizl

    3.620 Liter x 0,915 /Liter = 3.312,30 /Jahr brutto

    Einsparung 2.070,80 /Jahr

  • Wir sind Klimaschtzer... 17.326,20 t CO2 wurden eingespart.

    Substitution durch Erneuerbare Energien

    Bei 628 g/kWh

    Quelle BMU 2011

  • So sind wir aufgestellt

    So

    zia

    le E

    nerg

    iew

    en

    de

    Wir

    tsc

    ha

    ftlic

    he

    St

    rku

    ng

    Na

    ch

    ha

    ltig

    e B

    ild

    un

    g v

    on

    Ju

    ng

    bis

    Alt

    Sc

    ha

    ffu

    ng

    ein

    er

    En

    erg

    ie-,

    Ge

    su

    nd

    he

    its

    -

    un

    d

    Bild

    un

    gs

    reg

    ion

    /Zu

    BR

    A

    So sind wir aufgestellt

    Ge

    ne

    rati

    on

    en

    -Ne

    tzw

    erk

  • Strkung der Wirtschaftskraft

    Erneuerbare Energien strken die Wirtschaftskraft vor Ort und schaffen Arbeitspltze

  • Bestes Beispiel hierfr ist die Kirchner Solar Group GmbH Alheim

    Hier wurden ca. 250 Arbeitspltze geschaffen und darber hinaus in der nheren Region eine Vielzahl mehr gesichert.

    Kompetenzzentrum fr Erneuerbare Energien

    www.kirchner-solar-group.de

  • Der Weg hat sich gelohnt: Die Finanzen der Gemeinde stabilisieren sich

    -

    500.000,00

    1.000.000,00

    1.500.000,00

    2.000.000,00

    2.500.000,00

    1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

    Gewerbesteuerumlage

    Gewerbesteuer

  • Kompetenzzentrum fr Erneuerbare Energien

    Solarspielplatz

  • Die Sonne

    schickt keine

    Rechnung ...

    Kostenlose Tankfllungen an 4 E-Tankstellen

  • Alle Huser, die Solarenergie nutzen sind

    E-Tankstellen

    Super: Eine eigene Tankstelle auf dem Dach!

  • So sind wir aufgestellt

    So

    zia

    le E

    nerg

    iew

    en

    de

    Wir

    tsc

    ha

    ftlic

    he

    St

    rku

    ng

    Na

    ch

    ha

    ltig

    e B

    ild

    un

    g v

    on

    Ju

    ng

    bis

    Alt

    Sc

    ha

    ffu

    ng

    ein

    er

    En

    erg

    ie-,

    Ge

    su

    nd

    he

    its

    -

    un

    d

    Bild