20296.9G Miller HandlA4-DUITS40 hr

of 40 /40
ANLEITUNG OBI-SYSTEMWAND EINHEITEN 20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 1 02-02-12 13:24

Embed Size (px)

description

obi-systemwand einheiten 20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 1 02-02-12 13:24 3 allgemein 37 aufmaSSSägen/BefeStigungSmaterialundwerkzeuge 4-5 SyStemundvarianten 6-33 montagederSyStemwand-einheiten 34 “Benötigte“Satz”-teileBeiderverBindungvon2unterSchiedlichenarten 35-36 teilefürdieSyStemwand-einheiten 38-39 tippS 2

Transcript of 20296.9G Miller HandlA4-DUITS40 hr

  • anleitunganleitungobi-systemwand einheiten

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 1 02-02-12 13:24

  • 22 inhalt

    3 allgemein

    4-5 SyStemundvarianten

    6-33 montagederSyStemwand-einheiten

    34 BentigteSatz-teileBeiderverBindungvon2unterSchiedlichenarten

    35-36 teilefrdieSyStemwand-einheiten

    37 aufmaSSSgen/BefeStigungSmaterialundwerkzeuge

    38-39 tippS

    inhalt

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 2 02-02-12 13:24

  • 3warumdieSeanleitungweil es vielfltige mglichkeiten der obiwand

    gibt, erlauben wir uns, ihnen mit hilfe dieser

    montageanleitung Untersttzung zu leisten. in dieser

    montageanleitung erlutern wir das system und die

    Vaianten der obiwand.

    die ausfhrungen der obiwand bieten ihnen die

    mglichkeit, ihr eigenes Projekt zu kreieren. ipps dazu

    finden sie in dieser anleitung.

    wenn sie trotz dieser anleitung noch Fragen oder

    anmerkungen haben, wird ihnen das miller eU

    Verkaufsteam gerne weiterhelfen.

    SyStemwandineinheitenin diesem Programm gibt es 13 systemwand-

    einheiten, wobei diese einheiten entsprechend in

    Kartons und / oder auf paletten verpackt werden. die

    standardhhen der einheiten betragen 2600, 2800,

    3000 und 3300 mm, die breiten basieren auf dem

    modulma von 1200mm.

    die einheiten knnen einfach miteinander

    verbunden werden. mit den einheiten erhalten

    sie auch einen separaten Karton (s. 6 und 7), in

    dem sich die aufstellung bentigten ober- und

    -Unterprofile, wandanschlsse, 90 winkel, 135

    winkel, abschlussleisten und verschiedene Kleinteile

    befinden. in dieser montageanleitung ist der aufbau

    der einheiten mit montagebeispielen beschrieben.

    sollte es whrend der montage vonnten sein, teile

    auf ma zu machen, dann verweisen wir sie auf die

    anweisungen auf seite 37 dieser anleitung.

    allgemein

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 3 02-02-12 13:24

  • 4SyStemundvarianten

    daSSyStemBeStehtauS:

    a.einemdeckenprofil

    B.einemBodenprofil

    c.einmauer-/

    faSSadenwandprofil

    frdenanSchluSSan

    tragendewndeoder

    zwiSchenwnde.

    1. h-Profilstnder

    fr mauer-/wand /

    Fassadewandprofil bei

    geschlossenen wnden

    (h.m.G.w.). omega-

    abschluss

    H-Profilstnder (H.M.G.W.)

    2. h-Profilstnder

    fr mauer-/

    Fassadewandanschluss

    bei Glaselementen

    (h.m.G.). omega-

    abschluss

    H-Profilstnder (H.M.G.)

    d.winkel

    fr 90 / 135 oder

    variable ausfhrungen,

    zwischen decke und

    boden zu platzieren.

    e.Stnder

    h-Profilstnder werden

    zwischen decke- und

    bodenprofil mit einem

    abstand von 1200mm

    aufgestellt.

    es gibt 5 verschiedene

    Varianten h-Profilstnder.

    1. h-Profilstnder fr die

    geschlossene wand und

    trrahmen (h.G.).

    H-Profilstnder (H.G.)

    2. h-Profilstnder fr

    raumhohe Glaselemente

    (auch fr raumhohen

    monoblock)

    H-Profilstnder (H.V.H.G.)

    Gesamte Stockwerk

    H-Profilstnder Monoblok

    (H.V.H.G. Spezial) Monoblock

    Stockwerk

    hinweis:

    Fr mittelfenster,

    oberlicht und Glasrahmen

    bis trhhe wird die

    h-Profilstnder typ hG

    bearbeitet. wir nennen

    diese Leisten fr das

    oberlicht h.G.(b)., fr

    das mittelfenster h.G.(m).

    und fr den Glasrahmen

    bis trhhe h.G.(d).

    3. h-Profilstnder fr den

    anschluss von raumhohen

    Glaselementen ber

    stockwerkhhe an die

    geschlossene wand.

    H-Profilstnder (H.V.D.G.G.)

    4. h-Profilstnder

    fr mauer-/

    Fassadewandanschluss

    bei Glaselementen

    omega-abschluss

    H-Profilstnder (H.M.G.W.)

    5. h-Profilstnder fr den

    anschluss von raumhhen

    Glaselementenan die

    geschlossene wand

    H-Profilstnder (H.M.G.)

    f.Quertrger

    Zum Verbinden von

    h-Profilstnder.

    Quertrger werden in

    einem mittenabstand

    von 1200mm in

    die vorhandenen

    Perforationen des

    h-Profils montiert. es gibt

    4 verschiedene arten von

    Quertrgern:

    Quertrger fr Oberlichter

    (D.B.S.)

    Quertrger fr die

    geschlossene Wandsituation

    (D.G.W.);

    Quertrger mit

    Stellschrauben fr unter das

    Mittelfenster (D.M.S.)

    Quertrger fr oberhalb

    des Mittelfensters und

    Trrahmens hohe

    Glaselemente inklusive

    und exklusive Trrahmen

    2115/2315 (D.M.)

    2,5 2,5

    12 10

    5x

    frQuer-trger

    5x

    10 0

    frQuer-trger

    2x

    5x

    12 12fr

    Leitungen/technik

    frQuer-trger

    2x

    5x

    12 0

    frQuer-trger

    frLeitungen/technik

    12 10

    5x

    frQuer-trger

    5x

    10 0

    frQuer-trger

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 4 02-02-12 13:24

  • 5g.geSchloSSenewand

    an 2 seiten 12,5mm dicke

    Gipskartonplatten und

    dazwischen 40mm dicke

    steinwolle.

    Geschlossene Wand

    h.aBSchluSSprofile/

    -leiSten

    abschlussleisten sind

    in 3 verschiedene

    ausfhrungen lieferbar.

    die abschlussleisten

    werden bentigt um den

    h-Profilstnder und die

    Gipsplatten und / oder

    die Rahmen miteinander

    zu verbinden. Und sie

    haben auch eine otische

    Funktion.

    Aluminium Abschlussleiste

    i.glaSelement

    ein gefertigter einfach

    oder doppelt verglaster

    Rahmen aus aluminium,

    erhltlich in 4 oder 6mm

    Glas in den ausfhrungen

    blank float, geschichtet,

    polierte drahteinlage

    (wobei die beiden

    letztgenannten nur

    in 6mm erhltlich

    sind.). der Rahmen

    kann in 31mm breite

    abgerundeter ausfhrung

    geliefert werden.

    31mm abgerundeter

    Glasrahmen

    Monoblock 31 mm

    abgerundet

    J.trelement

    1. ein trrahmen ist

    in stumpfer und in

    gefalzter ausfhrung

    erhltlich. der strumpfe

    trramen ist in gerader

    und abgerundeter

    Form erhltlich und der

    gefalzte trramen nur

    in gerader Form. die

    standardtren sind so

    auch wie die Rahmen

    sind in der stumpfen

    und in der gefalzten

    ausfhrung lieferbar.

    31mm stumpf gerader

    Trrahmen

    31mm gefalzter gerader

    Trrahmen

    31mm stumpf abgerundeter

    Trrahmen

    beschlge, aluminium

    gebrstet oder rostfreier

    stahl sind ebenso

    standard wie trbnder

    und scharniere, mit

    ausnahme von gedeckt,

    diese sind vernickelt.

    Stumpf Edelstahl

    Stumpf Aluminium in Alu-

    Farbe oder zu bestimmender

    RAL-Farbe

    Fr gefalzter Ausfhrung,

    vernickelt

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 5 02-02-12 13:24

  • 6montagederSyStemwand-einheiten

    allgemeinerkarton/

    paletten

    im allgemeinen Karton

    / der allgemeinen

    Palette finden sie die

    eventuell lose bestellten

    teile (sie auch s.35

    und 36), wie winkel

    (90, 135und variable),

    wandabschlussprofile

    inklusive der bentigten

    Unterlagen mit tape,

    wandanschlssen,

    abweichenden h-Profilen /

    Quertrgern, schaumband,

    den standardmig

    mitgelieferten schrauben,

    Kleinteilen und den

    bentigten Unter- und

    oberprofilen mit den in

    den einheiten genannten

    Lngsverbindern.

    arBeitSvorBereitung

    die Reihenfolge fr die

    montage ist, dass sie

    zunchst die arbeiten gut

    einstudieren und eine

    richtige einschtzung

    der arbeitsreihenfolge

    treffen. Legen sie alle

    teile des allgemeinen

    Kartons / der allgemeinen

    Palette in eine Reihe,

    damit sie eine gute

    bersicht ber die

    gelieferten materialien

    haben. Vor der

    montage markieren sie

    zuerst mithilfe einer

    schlagschnur die wand

    auf dem diesbezglichen

    boden.

    montage

    nachdem sie alle wnde

    (oder einen ersten

    teil davon) markiert

    haben, legen sie die

    winkelschablone

    (Unterlagen) auf eventuell

    zu montierenden ecken

    und auf die eventuell

    zu montierenden

    wandabschlussprofile die

    wandabschlussschablone

    (Unterlagen).

    Kleben sie diese mit dem

    mitgelieferten tape fest.

    nachdem sie alle ecken

    und wandabschlsse

    mit den schablonen

    versehen haben, machen

    sie das gleiche mit der

    eventuellen trschablone

    (Unterlagen).

    da, wo sie eine tr

    aufstellen wollen, kleben

    sie die trschablone mit

    dem mitgelieferten tape

    auf dem boden fest.

    achten sie darauf, dass

    sie beim bestimmen der

    Position der treinheiten

    stets Kontrolle ber

    eventuell mehrere

    aufzustellende einheiten

    behalten und gleichzeitig

    nachsehen, wie gro

    das verbleibende ma

    gegen Fassade oder

    Zwischenwnde ist.

    (siehe Zeichnung unten

    auf s. 7)

    als eerstes bringen sie die

    eventuellen winkel an

    der richtingen stelle der

    schablone.

    nehmen sie jetzt

    das bodenprofil und

    versehen sie dieses

    mit dem mitgelieferten

    schaumband. sie kleben

    zwei schaumbnder

    nebeneinander.

    das bodenprofil

    mit schaumband

    montieren sie zwischen

    den schablonen

    der trrahmen

    den eventuellen

    gemontierden

    auenecken sowie

    gegen Fassade oder

    Zwischenwnde.

    Hinweis: Fr die Auenecken

    und Trrahmen verwenden

    Sie das Bodenprofil mit einer

    Stanzung und dieses legen

    Sie, wie auf der Abbildung

    gezeigt, auf die Schablonen.

    wenn sie mehrere

    bodenprofile verwenden,

    dann mssen sie diese

    mit den mitgelieferten

    Lngsverbindern

    verbinden.

    einheita einheitB einheitc einheitd einheite einheitf einheitg

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 6 02-02-12 13:25

  • 7montagederSyStemwand-einheiten

    nach dem aufstellen der

    bodenprofile und even-

    tuellen winkel und der

    trrahmen-

    einheiten, montieren

    sie das deckenprofil, das

    ebenfalls mit schaumband

    versehen werden muss.

    das deckenprofil

    montieren sie zwischen

    den winkeln ber dem

    trrahmen und gegen

    die Fassade und / oder

    Zwischenwnde.

    wenn sie mehrere

    deckenprofile verwenden,

    dann mssen sie diese

    mit den mitgelieferten

    Lngsverbindern

    verbinden.

    montieren sie jetzt

    die wandprofile, die

    schon mit schaumband

    versehen sind.

    das mauerwerk- / Fas-

    saden- / wandprofil

    besteht aus zwei soten.

    1 mauerwerk- / Fas-

    saden- / wandprofil fr

    eine Glaswand-situation

    (h.m.g.) und 1 mau-

    erwerk- / Fassaden- /

    wandprofil fr eine situ-

    ation geschlossene wand

    (h.m.G.w.) (siehe seite 4,

    wandprofile)

    das mauerwerk- / Fassa-

    den- / wandprofil mon-

    tieren sie, indem sie das

    h-Profil h.m.G.w. oder

    h.m.G. (siehe s. 4, Punkt

    e-stnder) mit dem

    schaumband gegen die

    Fassade oder die wand

    stellen. sie legen das

    Profil auf das bodenprofil

    und ins oberprofil (die

    Lnge der h-Profilstnder

    betrgt wandlnge -/- 23

    mm). sie schrauben die

    h-Profilstnder mithilfe

    von schrauben oder

    anderen befestigungsma-

    terialien in einem mitte-

    nabstand von 600mm auf

    die Zwischenwnde /

    Fassaden / das mauer-

    werk fest. erst, wenn die

    wand fertig, montieren

    sie die mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten in

    die h-Profilstnder.

    mehrereeinheitenmiteinanderver-Binden:wenn sie mehrere

    einheiten miteinan-

    der verbinden, dann

    ist es, wenn es sich

    auf eine einheitenart

    (zum beispiel typ a)

    beschrnkt, so, dass

    alle einheiten mit den

    mitgelieferten h-Profil-

    stnder in den Kartons

    der einheiten miteinan-

    der verbunden werden

    knnen.

    wenn sie allerdings zwei

    verschiedene einheiten

    miteinander verbinden,

    zum beispiel einheit e

    und b oder eine andere

    art von einheit, dann

    mssen sie das Folgende

    bercksichtigen...

    im allgemeinen Karton

    befindet sich ein h-

    Profilstaz. dieses satz-

    paket besteht aus einem

    oder mehreren teilen.

    diese teile schieben sie

    in die h-Profilpfosten der

    verschiedenen zu verbin-

    denden teile.

    Zur Verdeutlichung der

    teile, die sie fr eine

    korrekte Verbindung

    brachen, befindet sich

    bei jedem satzpaket eine

    Verbindungsliste.

    eine verbindungsliste

    fr wand e und b dehen

    sie im nachstehenden

    beispiel.

    einheith einheitJ einheitl einheitmeinheiti einheitk

    Hinweis:

    Vor dem Befestigen der oben

    genannten Profile mssen Sie

    entweder die Profile oder die

    Paneele auf Ma sgen.

    Wir empfehlen Ihnen dann,

    zuerst die Tips und auf

    Ma sgen auf S. 37,

    38 und 39.

    flache h-Profilstnder

    (h.V.h.G. Kit)

    teil1

    einheit e einheit b

    teil3

    ? ?

    ??

    arten satzteile

    1 = satz 250/450/650/950 mm

    2 = satz 1370 mm

    3 = satz 2315 mm

    4 = satz 925 mm

    5 = satz h.V.d.G.G.

    6 = satz h.V.h.G. + .....

    7 = satz h.V.d.G.G./h.g.m. +

    bentigte teile einheit b auf

    a = 1

    C = 6+3+1+4

    d = keine

    e = 6+3+1

    F = 6+1

    G = 3

    h = 1

    i = 1

    J = keine

    K = keine

    L = 1

    m = 6+3+1+4

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 7 02-02-12 13:25

  • 8einheita:Um einheit a in die

    bereits gestellten boden-

    und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    zwei h-Profilstnder

    mit einem abstand

    von 1200mm in das

    boden- und deckenprofil

    schieben.

    Wenn eine zuvor montierte

    Einheit im Boden- und

    Deckenprofil steht, dann ist

    Ihre zweite H-Profilstnder

    die linke oder rechte Leiste

    dieser zuvor aufgestellten

    Einheit.

    nach dem aufstellen

    der h-Profilstnder(n)

    montieren sie die

    mitgelieferten Quertrger

    (2 stck) in die richtige

    Perforation der

    h-Profilstnder. d.G.w.

    Quertrger D.G.W.

    Um die Gipskartonplatte

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    Plattenklemme in der

    mitte des ober- und

    Unterprofils montieren.

    Jetzt stellen sie die

    in der hhe auf

    ma geschnittene

    Gipskartonplatte in das

    bodenprofil. Ziehen sie

    die Platte danach etwas

    nach auen rund und

    schieben sie danach

    die oberseite in das

    deckenprofil.

    1200

    1192,5

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    montageSyStemwand einheita

    d.G.w.

    d.G.w.

    1200 m

    m

    2387 mm

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 8 02-02-12 13:25

  • 9sie mit den mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten

    fertig montieren.

    bringen sie dann die

    auf ma geschnittene

    isolierung an und

    schlieen sie die andere

    seite der einheit auf die

    gleiche art, wie es oben

    beschrieben ist.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.) 1 stck

    Quertrger d.w.g. 2 stck

    isolierung 6 stck

    Gipspaneel 2 stck

    Verarbeitungsleiste 2 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    montageSyStemwand einheita

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 9 02-02-12 13:25

  • 10

    einheitB:Fr die nachstehend

    beschriebene montage

    gilt beim beispiel

    montage oberlicht /

    oberplatte, dass sie das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, wenn

    sie diese einheit mit

    einer anderen einheit

    / wand verbinden. das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, bis

    alle einheiten / wnde

    stehen. erst wenn alle

    einheiten / wnde

    stehen, montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte.

    wenn diese einheit /

    wand selbststndig steht,

    dann montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte

    wohl in der nachstehend

    erwhnten Reihenfolge.

    Um einheit b in die

    bereits gestellten boden-

    und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    zwei h-Profilstnder

    mit einem abstand

    von 1200mm in das

    boden- und deckenprofil

    schieben.

    Hinweis:

    Wenn eine zuvor montierte

    Einheit im Boden- und

    Deckenprofil steht, dann ist

    Ihre zweite H-Profilstnder

    die linke oder rechte Leiste

    dieser zuvor aufgestellten

    Einheit.

    nach dem aufstellen

    der h-Profilstnder(n)

    montieren sie die

    mitgelieferten Quertrger

    (2 stck) in die richtige

    Perforation der

    h-Profilstnder.

    Quertrger D.G.W. und D.B.S.

    Jetzt montieren sie das

    Glaselement, indem sie

    das element schrg in das

    oberprofil schieben.

    wenn der Rahmen in

    das oberprofil geschoben

    wurde, senken sie

    den Rahmen auf den

    Quertrger ab.

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden

    fr die Montage der

    Einheit/Wand nicht flach/

    waagerecht genug ist,

    hat die Obiwand dafr

    einen Justierwinkel. Diesen

    Winkel stellen Sie unten

    in die zurckspringende

    Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    1200

    1185

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    194 / 39

    4 / 59

    4 / 894

    montageSyStemwand einheitB

    d.b.s.

    d.G.w.

    1200 m

    m

    2367 mm

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 10 02-02-12 13:25

  • 11

    und schlieen sie die

    andere seite der einheit

    auf die gleiche art, wie es

    oben beschrieben ist.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten

    fertig montieren.

    Um die Platte provisorisch

    zu befestigen, montieren

    sie eine Plattenklemme

    in den Quertrger.

    bringen sie danach die

    auf ma geschnittene

    isolierung an

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.)(b.) 1 stck

    Quertrger d.w.g.. 1 stck

    Quertrger d.b.s 1 stck

    isolierung 4 stck

    Gipspaneel 2 stck

    Verarbeitungsleiste 3 stck

    Glaselement 1 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    Jetzt stellen sie die

    in der hhe auf

    ma geschnittene

    Gipskartonplatte in das

    bodenprofil.

    Um die Gipskartonplatte

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    Plattenklemme in der

    mitte des Unterprofil

    montieren.

    montageSyStemwand einheitB

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 11 02-02-12 13:25

  • 12

    einheitc:Fr die nachstehend

    beschriebene montage gilt

    beim beispiel montage

    oberlicht / oberplatte,

    dass sie das oberlicht /

    die oberplatte nicht mon-

    tieren, wenn sie diese

    einheit mit einer anderen

    einheit / wand verbin-

    den. das oberlicht / die

    oberplatte nicht montie-

    ren, bis alle einheiten /

    wnde stehen. erst wenn

    alle einheiten / wnde

    stehen, montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte.

    wenn diese einheit /

    wand selbststndig steht,

    dann montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte

    wohl in der nachstehend

    erwhnten Reihenfolge.

    Um einheit C in die bereits

    gestellten boden- und

    deckenprofile montie-

    ren zu knnen, ms-

    sen sie zuerst die zwei

    h-Profilstnder mit einem

    abstand von 1200mm in

    das boden- und decken-

    profil schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    montierte Einheit im Bo-

    den- und Deckenprofil steht,

    dann ist Ihre zweite H-Profil-

    stnder die linke oder rechte

    Leiste dieser zuvor aufgestell-

    ten Einheit.

    nach dem aufstellen der

    h-Profilstnder(n) mon-

    tieren sie die 2 Quertrger,

    1 mit stellschraube und 1

    ohne stellschraube, in die

    richtige Perforation der

    h-Profilstnder.

    Quertrger mit und ohne

    Stellschrauben Typ d.m.s.

    und d.m.

    montieren sie jetzt das

    Glaselement, indem sie

    es schrg auf den Quer-

    trger (mit stellschrauben

    d.m.s.) stellen.

    wenn der Rahmen auf

    den Quertrger gestellt

    wurde, dann drcken sie

    den Rahmen unter den

    bereits montierten Quer-

    trger (d.m.).

    drcken sie den Quertr-

    ger gut an den Rahmen

    an und stellen sie den

    Rahmen, wenn ntig, mit

    den stellschrauben nach.

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden fr

    die Montage der Einheit/

    Wand nicht flach/waagerecht

    genug ist, hat die Obiwand

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    1385

    1185

    1200

    montageSyStemwand einheitc

    967 mm

    2367 mm

    d.m.

    d.m.s.

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 12 02-02-12 13:25

  • 13

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten fertig

    montieren.

    dafr einen Justierwinkel.

    Diesen Winkel stellen Sie

    unten in die zurcksprin-

    gende Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    Jetzt stellen sie die in der

    hhe auf ma geschnitte-

    nen Gipskartonplatten

    (1x im Unterprofil und

    1x im oberprofil) auf.

    Um die Gipskartonplatte

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    Plattenklemme in der

    mitte des ober- und Un-

    terprofils montieren.

    Um die Platte provisorisch

    zu befestigen, montieren

    sie eine Plattenklemme in

    die Quertrger.

    bringen sie danach die

    auf ma geschnittene

    isolierung an

    und schlieen sie die

    andere seite der einheit

    auf die gleiche art, wie es

    oben beschrieben ist.

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.)(m.) 1 stck

    Quertrger d.m.s. 1 stck

    Quertrger d.m. 1 stck

    isolierung 4 stck

    Gipspaneel 4 stck

    Verarbeitungsleiste 4 stck

    Glaselement 1 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    montageSyStemwand einheitc

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 13 02-02-12 13:25

  • 14

    einheitd:Fr die nachstehend

    beschriebene montage

    gilt beim beispiel

    montage oberlicht /

    oberplatte, dass sie das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, wenn

    sie diese einheit mit

    einer anderen einheit

    / wand verbinden. das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, bis

    alle einheiten / wnde

    stehen. erst wenn alle

    einheiten / wnde

    stehen, montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte.

    wenn diese einheit /

    wand selbststndig steht,

    dann montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte

    wohl in der nachstehend

    erwhnten Reihenfolge.

    Um einheit d in die

    bereits gestellten boden-

    und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    zwei h-Profilstnder

    mit einem abstand

    von 1200mm in das

    boden- und deckenprofil

    schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    montierte Einheit im

    Boden- und Deckenprofil

    steht, dann ist Ihre zweite

    H-Profilstnder die linke

    oder rechte Leiste dieser

    zuvor aufgestellten Einheit.

    nach dem aufstellen der

    zwei h-Profilstnder

    nehmen sie den

    trrahmen aus der

    Verpackungsfolie.

    sie montieren die

    oberschwelle des

    trrahmens an die

    linke und rechte

    trrahmenleiste mithilfe

    der mitgelieferten

    montageschraube

    (4 stck) 4,5x30 mm.

    Jetzt stellen sie den

    vormontierten Rahmen

    in die zuvor bestimmte

    aussparung im

    bodenprofil.

    Lassen sie den Rahmen

    von oben in die

    vorperforierten Lcher

    des bodenprofils sinken.

    das Ganze fixieren sie

    mit den mitgelieferten

    stellfen mithilfe einer

    schraube oder eines

    schlagdbels mit dem

    boden.

    1185

    tr830 / 880930 / 980

    x2315

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    2324

    2363

    194 / 39

    4 / 59

    4 / 894

    300,5 / 250,5 / 200,5 / 150,5

    128 / 178 / 228 / 278

    899,5 / 949,5 / 999,5 / 1049,5

    892 / 942 / 992 / 1042

    1200

    montageSyStemwand einheitd

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 14 02-02-12 13:25

  • 15

    nach dem Fixieren

    des trrahmens / der

    stellFsse wird das

    seitenlicht aufgestellt,

    indem es schrg in das

    bodenprofil gestellt wird.

    Jetzt montieren sie die

    mitgelieferten Quertrger

    (d.b.s.) oben auf den

    trrahmen und das

    seitenlicht und schieben

    diese in die linke oder

    rechte h-Profilstnder.

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden

    fr die Montage der

    Einheit/Wand nicht flach/

    waagerecht genug ist,

    hat die Obiwand dafr

    einen Justierwinkel. Diesen

    Winkel stellen Sie unten

    in die zurckspringende

    Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    nach dem aufstellen

    der Quertrger (d.b.s.)

    wird die mittelleiste typ

    h.V.h.G., Lnge 2341mm

    zwischen trrahmen-

    Leiste und seitenlicht

    gestellt.

    das oberlicht montieren

    sie, indem sie das Glas-

    element in das oberprofil

    schieben.

    wenn der Rahmen in

    das oberprofil geschoben

    wurde, senken sie ihn auf

    den Quertrger ab. (d.b.s.)

    Jetzt fixieren sie mithilfe

    der mitgelieferten schrau-

    be 3,5x35mm die (rechte)

    h-Profilstnder fest an die

    rechte trrahmen-Leiste.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten fertig

    montieren.

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.)(b.) 2 stck

    h-profiel h.V.h.G. 2341 mm. 1 stck

    Quertrger d.b.s 1 stck

    Verarbeitungsleiste 5 stck

    Glaselement seitenlicht 1 stck

    Glaselement oberlicht 1 stck

    trrahmen 1 stck

    montageschraube 45x30 mm 6 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    montageSyStemwand einheitd

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 15 02-02-12 13:25

  • 16

    montageSyStemwand einheite

    einheite:Fr die nachstehend

    beschriebene montage

    gilt beim beispiel

    montage oberlicht /

    oberplatte, dass sie das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, wenn

    sie diese einheit mit

    einer anderen einheit

    / wand verbinden. das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, bis

    alle einheiten / wnde

    stehen. erst wenn alle

    einheiten / wnde

    stehen, montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte.

    wenn diese einheit /

    wand selbststndig steht,

    dann montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte

    wohl in der nachstehend

    erwhnten Reihenfolge.

    Um einheit e in die bereits

    gestellten boden- und

    deckenprofile montieren

    zu knnen, mssen

    sie zuerst die zwei

    h-Profilstnder mit einem

    abstand von 1200mm

    in das boden- und

    deckenprofil schieben.

    hinweis: wenn eine zuvor

    montierte einheit im

    boden- und deckenprofil

    steht, dann ist ihre

    zweite h-Profilstnder

    die linke oder rechte

    Leiste dieser zuvor

    aufgestellten einheit

    nach dem aufstellen

    der 2 h-Profilstnder

    montieren sie die

    Quertrger in die

    richtige Perforation der

    h-Profilstnder.

    Quertrger D.M.

    Jetzt montieren sie das

    Glaselement, indem

    sie das element in das

    bodenprofil schieben.

    wenn der Rahmen ins

    Unterprofil gestellt

    wurde, dann drcken

    sie den Rahmen unter

    den bereits aufgestellten

    Quertrger (d.m.).

    drcken sie den

    Quertrger gut an den

    Rahmen an.

    Jetzt platzieren sie

    die in der hhe auf

    ma geschnittene

    Gipskartonplatte ins

    oberprofil und lassen

    sie die auf den zuvor

    aufgestellten Quertrger

    absinken.

    300 / 600 / 900 / 1200

    285 / 585 / 885 / 1185

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    2324

    d.m.

    2367 mm

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 16 02-02-12 13:25

  • 17

    montageSyStemwand einheite

    Um die Gipskartonplatte

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    Plattenklemme in der

    mitte des Unterprofil

    montieren.

    Um die Platte provisorisch

    zu befestigen, montieren

    sie eine Plattenklemme

    in den Quertrger.

    bringen sie danach die

    auf ma geschnittene

    isolierung an

    und schlieen sie die

    andere seite der einheit

    auf die gleiche art, wie es

    oben beschrieben ist.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten

    fertig montieren.

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.)(d.) 1 stck

    Quertrger d.m 1 stck

    isolierung 1 stck(einheit 3300 mm 2 st)

    Gipspaneel 2 stck

    Verarbeitungsleiste 3 stck

    Glaselement 1 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 17 02-02-12 13:25

  • 18

    montageSyStemwand einheitf

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    300 / 600 / 900 / 1200

    285 / 585 / 885 / 1185

    einheitf:Um einheit F in die

    bereits gestellten boden-

    und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    zwei h-Profilstnder

    mit einem abstand

    von 1200mm in das

    boden- und deckenprofil

    schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    tmontierte Einheit im

    Boden- und Deckenprofil

    steht, dann ist Ihre zweite

    H-Profilstnder die linke

    oder rechte Leiste dieser

    zuvor aufgestellten Wand.

    Jetzt montieren sie das

    Glaselement, indem

    sie das element in das

    oberprofil schieben.

    wenn der Rahmen in das

    ober-profil geschoben

    wurde, senken sie

    den Rahmen auf das

    bodenprofil ab.

    Jetzt platzieren sie die

    zwei mitgelieferten

    h-Profilstnder gegen

    den Glasrahmen.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten

    fertig montieren.

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 18 02-02-12 13:25

  • 19

    montageSyStemwand einheitf

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-profiel h.V.h.G. 1 stck

    Verarbeitungsleiste 2 stck

    Glaselement 1 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 19 02-02-12 13:25

  • 20

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    2324

    2363

    293 / 243 / 196 / 143 899,5 / 949,5 / 999,5 / 1049,5

    1185

    1200

    tr830 / 880930 / 980

    x2315

    128 / 178 / 228 / 278 892 / 942 / 992 / 1042

    einheitg:Fr die nachstehend

    beschriebene montage

    gilt beim beispiel

    montage oberlicht /

    oberplatte, dass sie das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, wenn

    sie diese einheit mit

    einer anderen einheit

    / wand verbinden. das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, bis

    alle einheiten / wnde

    stehen. erst wenn alle

    einheiten / wnde

    stehen, montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte.

    wenn diese einheit /

    wand selbststndig steht,

    dann montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte

    wohl in der nachstehend

    erwhnten Reihenfolge.

    Um einheit G in die

    bereits gestellten bo-

    den- und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    zwei h-Profilstnder

    mit einem abstand von

    1200mm in das bo-

    den- und deckenprofil

    schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    montierte Einheit im Boden-

    und Deckenprofil steht,

    dann ist Ihre zweite H-

    Profilstnder die linke oder

    rechte Leiste dieser zuvor

    aufgestellten Einheit.

    nach dem aufstellen der

    zwei h-Profilstnder

    nehmen sie den tr-

    rahmen aus der Verpac-

    kungsfolie. sie montieren

    die oberschwelle des tr-

    rahmens an die linke und

    rechte trrahmenleiste

    mithilfe der mitgeliefer-

    ten montageschraube (4

    stck) 4,5x40 mm.

    Jetzt stellen sie den

    vormontierten Rahmen in

    die zuvor bestimmte aus-

    sparung im bodenprofil.

    Lassen sie den Rahmen

    von oben in die vor-

    perforierten Lcher des

    bodenprofils sinken.

    das Ganze fixieren sie

    mit den mitgelieferten

    stellfen mithilfe einer

    schraube oder eines

    schlagdbels mit dem

    boden.

    nach dem Fixieren des

    trrahmens / stellfues

    wird das seitenlicht

    aufgestellt, indem es

    schrg in das bodenprofil

    gestellt wird.

    Jetzt montieren sie die

    mitgelieferten Quertr-

    ger (d.m.s.) oben auf

    den trrahmen und das

    seitenlicht und schieben

    diese in die linke und

    rechte h-Profilstnder.

    montageSyStemwand einheitg

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 20 02-02-12 13:25

  • 21

    einheit mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgeliefer-

    ten Verarbeitungsleisten

    fertig montieren.

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.) 2 stck

    h-profiel h.V.h.G. 2341 mm. 1 stck

    Quertrger d.m 1 stck

    isolierung 1 stck (einheit 3300 mm 2 st)

    Gipspaneel 2 stck

    Verarbeitungsleiste 5 stck

    Glaselement 1 stck

    trrahmen 1 stck

    montageschraube 4,5x30 mm 4 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden

    fr die Montage der

    Einheit/Wand nicht flach/

    waagerecht genug ist,

    hat die Obiwand dafr

    einen Justierwinkel. Diesen

    Winkel stellen Sie unten

    in die zurckspringende

    Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    nach dem montieren

    der Quertrger wird die

    mittelleiste typ h.V.h.G.,

    Lnge 2341mm zwischen

    der trrahmen-Leiste

    und dem seitenlicht

    aufgestellt.

    Fixieren sie jetzt noch

    die zweite (rechte) h-

    Profilstnder mithilfe der

    mitgelieferten schraube

    4,5x30 mm an die rechte

    trrahmen-Leiste.

    Jetzt platzieren sie die

    in der hhe auf ma

    geschnittene Gipskar-

    tonplatte ins oberprofil

    und lassen sie die auf

    den zuvor aufgestellten

    Quertrger absinken.

    Um die Gipskartonplatte

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    Plattenklemme in der

    mitte des Unterprofil

    montieren.

    Um die Platte provisorisch

    zu befestigen, montieren

    sie eine Plattenklemme

    in den Quertrger.

    bringen sie danach die

    auf ma geschnittene

    isolierung an

    und schlieen sie die

    andere seite der einheit

    auf die gleiche art, wie es

    oben beschrieben ist.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, jetzt kan diese

    achtung! wenn dies ihre

    erste einheit ist, die in

    einer Reihe montiert

    wird, befindet sich ihr

    zweiter h-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. wenn

    sie 2 unterschiedliche arten

    von einheiten mit einander

    verbinden, muussen

    sie ebenfalls das paket

    h-Profilsatz im allgemeinen

    Karton verwenden. sollte es

    erforderlich sein, teile nach

    ma zu sgen/schneiden,

    lesen sie dann die

    anweisungen auf s. 37 dieser

    anleitung.

    montageSyStemwand einheitg

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 21 02-02-12 13:26

  • 22

    montageSyStemwand einheith

    tr830 / 880930 / 980

    x2315

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    2363

    1185

    1200

    892 / 942 / 992 / 1042

    unith:Fr die nachstehend be-

    schriebene montage gilt

    beim beispiel montage

    oberlicht / oberplatte,

    dass sie das oberlicht

    / die oberplatte nicht

    montieren, wenn sie

    diese einheit mit einer

    anderen einheit / wand

    verbinden. das oberlicht /

    die oberplatte nicht mon-

    tieren, bis alle einheiten /

    wnde stehen. erst wenn

    alle einheiten / wnde

    stehen, montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte.

    wenn diese einheit /

    wand selbststndig steht,

    dann montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte

    wohl in der nachstehend

    erwhnten Reihenfolge.

    Um einheit h in die

    bereits gestellten bo-

    den- und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie die zwei h-

    Profilstnder mit einem

    abstand von 1200mm in

    das boden- und decken-

    profil schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    montierte Einheit im Boden-

    und Deckenprofil steht, dann

    ist Ihre zweite H-Profilstn-

    der die linke oder rechte

    Leiste dieser zuvor aufge-

    stellten Einheit.

    nach dem aufstellen der

    zwei h-Profilstnder

    nehmen sie den tr-

    rahmen aus der Verpac-

    kungsfolie. sie montieren

    die oberschwelle des tr-

    rahmens an die linke und

    rechte trrahmenleiste

    mithilfe der mitgeliefer-

    ten montageschraube (4

    stck) 4,5x40 mm.

    Jetzt stellen sie den vor-

    montierten tRahmen in

    die zuvor bestimmte aus-

    sparung im bodenprofil.

    Lassen sie den Rahmen

    von oben in die vorperfo-

    rierten Lcher des boden-

    profils sinken.

    das Ganze fixieren sie

    mit den mitgelieferten

    stellfen mithilfe einer

    schraube oder eines

    schlagdbels mit dem

    boden.

    nach der befestigung des

    Rahmens wird die mittel-

    leiste typ h.V.h.G., Lnge

    2341mm, (abhngig von

    der hhe der einheit) ge-

    gen die trrahmen-Leiste

    aufgestellt.

    Fixieren sie die h-

    Profilstnder mittels der

    mitgelieferten schraube

    4,5x30mm mit der linken

    und rechten trrahmen-

    Leiste.

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.) 2 stck

    h-Profil (h.G.) 2341mm. 1 stck

    Quertrger d.m 1 stck

    isolierung 3 stck (unit 3300 mm 4 st)

    Gipspaneel 4 stck

    Verarbeitungsleiste 5 stck

    trrahmen 1 stck

    montageschraube 4,5x30 mm 2 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 22 02-02-12 13:26

  • 23

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, jetz kon diese

    einheit mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten fertig

    montieren.

    montageSyStemwand einheith

    Legen sie oben auf den

    trrahmen die mitgelie-

    ferten Quertrger (d.m.)

    und verbinden sie diese

    mit der linken und rech-

    ten h-Profilstnder.

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden fr

    die Montage der Einheit/

    Wand nicht flach/waagerecht

    genug ist, hat die Obiwand

    dafr einen Justierwinkel.

    Diesen Winkel stellen Sie

    unten in die zurcksprin-

    gende Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    Jetzt montieren sie das in

    hhe und breite auf ma

    geschnittene Gipskarton-

    paneel in das bodenprofil

    und unter den zuvor

    montierten Quertrger.

    Um die Gipskartonplatte

    provisorisch zu befesti-

    gen, montieren sie eine

    Plattenklemme in den

    Quertrger.

    Jetzt nehmen sie das

    zweite Gipskartonpa-

    neel, das in der hhe auf

    ma geschnitten ist, und

    schieben dieses in das

    oberprofil.

    Um die Gipskartonplatte

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    Plattenklemme in der

    mitte des Unterprofil

    montieren.

    nach dem Platzieren

    der Gipskartonplatte in

    das oberprofil lassen sie

    die Platte auf den zuvor

    montierten Quertrger

    absinken.

    auch hier knnen sie die

    auf ma geschnittene

    Gipskartonplatte provi-

    sorisch mit einer Plat-

    tenklemme am Quertrger

    befestigen.

    bringen sie dann die auf

    ma geschnittene isolie-

    rung an und schlieen

    sie die andere seite der

    einheit auf die gleiche

    art, wie es oben be-

    schrieben ist.

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.) 2 stck

    h-Profil (h.G.) 2341mm. 1 stck

    Quertrger d.m 1 stck

    isolierung 3 stck (unit 3300 mm 4 st)

    Gipspaneel 4 stck

    Verarbeitungsleiste 5 stck

    trrahmen 1 stck

    montageschraube 4,5x30 mm 2 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 23 02-02-12 13:26

  • 24

    892 / 942 / 992 / 1042

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    2363

    907 / 957 / 1007 / 1057

    einheiti:Fr die nachstehend be-

    schriebene montage gilt

    beim beispiel montage

    oberlicht / oberplatte,

    dass sie das oberlicht

    / die oberplatte nicht

    montieren, wenn sie

    diese einheit mit einer

    anderen einheit / wand

    verbinden. das oberlicht

    / die oberplatte nicht

    montieren, bis alle ein-

    heiten / wnde stehen.

    erst wenn alle einheiten /

    wnde stehen, montieren

    sie das oberlicht / die

    oberplatte. wenn diese

    einheit / wand selbst-

    stndig steht, dann mon-

    tieren sie das oberlicht

    / die oberplatte wohl in

    der nachstehend erw-

    hnten Reihenfolge.

    Um einheit i in die

    bereits gestellten bo-

    den- und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    zwei h-Profilstnder

    mit einem abstand von

    1000 mm in das bo-

    den- und deckenprofil

    schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    montierte Einheit im Boden-

    und Deckenprofil steht,

    dann ist Ihre zweite H-

    Profilstnder die linke oder

    rechte Leiste dieser zuvor

    aufgestellten Einheit.

    nach dem aufstellen der

    zwei h-Profilstnder

    nehmen sie den tr-

    rahmen aus der Verpac-

    kungsfolie. sie montieren

    die oberschwelle des tr-

    rahmens an die linke und

    rechte trrahmenleiste

    mithilfe der mitgeliefer-

    ten montageschraube (4

    stck) 4,5x40 mm.

    Jetzt stellen sie den vor-

    montierten tr Rahmen

    in die zuvor bestimmte

    aussparung im boden-

    profil.

    Lassen sie den tr

    Rahmen von oben in die

    vorperforierten Lcher

    des bodenprofils sinken.

    das Ganze fixieren sie

    mit den mitgelieferten

    stellfen mit hilfe einer

    schraube oder eines

    schlagdbels mit dem

    boden.

    Fixieren sie die h-

    Profilstnder mittels der

    mitgelieferten schraube

    4,5x30mm mit der linken

    und rechten trrahmen-

    Leiste.

    montageSyStemwand einheiti

    tr830 / 880930 / 980

    X2315

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 24 02-02-12 13:26

  • 25

    Legen sie oben auf den

    trrahmen die mit gelie-

    ferten Quertrger (d.m.)

    und verbinden sie diese

    mit der linker und rechter

    h-profilstnder.

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden fr die

    Montage der Einheit/Wand

    nicht flach/waagerecht

    genug ist, hat die Obiwand

    dafr einen Justierwinkel.

    Diesen Winkel stellen Sie

    unten in die zurcksprin-

    gende Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    Jetzt platzieren sie die

    in der hhe auf ma

    geschnittene Gipskar-

    tonplatte ins oberprofil

    und lassen sie die auf

    den zuvor aufgestellten

    Quertrger absinken.

    Um die Gipskartonplatte

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    Plattenklemme in der

    mitte des Unterprofil

    montieren.

    Um die Platte provisorisch

    zu befestigen, montieren

    sie eine Plattenklemme

    in den Quertrger.

    bringen sie danach die

    auf ma geschnittene

    isolierung an

    und schlieen sie die

    andere seite der einheit

    auf die gleiche art, wie es

    oben beschrieben ist.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgeliefer-

    ten Verarbeitungsleisten

    fertig montieren.

    teileliste

    artikel anzahl

    h-Profil (h.G.) 1 stck

    Quertrger d.m 1 stck spezialma

    isolierung 1 stck einheit 3300 mm 2 st

    Gipspaneel 2 stck

    Verarbeitungsleiste 2 stck

    trrahmen 1 stck

    montageschraube 4,5x30 mm 4 stck

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    montageSyStemwand einheiti

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 25 02-02-12 13:26

  • 26

    1801 / 1851 / 1901 / 1951

    1786 / 1836 / 1886 / 1936

    tr830 / 880930 / 980

    x2315

    tr830 / 880930 / 980

    x2315

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    2363

    194 / 39

    4 / 59

    4 / 894

    einheitJ:Fr die nachstehend

    beschriebene montage

    gilt beim beispiel

    montage oberlicht /

    oberplatte, dass sie das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, wenn

    sie diese einheit mit

    einer anderen einheit

    / wand verbinden. das

    oberlicht / die oberplatte

    nicht montieren, bis

    alle einheiten / wnde

    stehen. erst wenn alle

    einheiten / wnde

    stehen, montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte.

    wenn diese einheit /

    wand selbststndig steht,

    dann montieren sie das

    oberlicht / die oberplatte

    wohl in der nachstehend

    erwhnten Reihenfolge.

    Um einheit J in die

    bereits gestellten boden-

    und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie die zwei

    h-Profilstnder mit

    einem abstand von

    2000 mm in das

    boden- und deckenprofil

    schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    montierte Einheit im

    Boden- und Deckenprofil

    steht, dann ist Ihre zweite

    H-Profilstnder die linke

    oder rechte Leiste dieser

    zuvor aufgestellten Einheit.

    nach dem aufstellen der

    zwei h-Profilstnder

    nehmen sie den tr-

    rahmen aus der Verpac-

    kungsfolie. sie montieren

    die oberschwelle des tr-

    rahmens an die linke und

    rechte trrahmenleiste

    mithilfe der mitgeliefer-

    ten montageschraube

    (4 stck) 4,5x40 mm.

    Jetzt stellen sie den

    vormontierten Rahmen

    in die zuvor bestimmte

    aussparung im

    bodenprofil.

    Lassen sie den Rahmen

    von oben in die

    vorperforierten Lcher

    des bodenprofils sinken.

    das Ganze fixieren sie

    mit den mitgelieferten

    stellfen mithilfe einer

    schraube oder eines

    schlagdbels mit dem

    boden.

    nach dem befestigen

    des Rahmens montieren

    sie den auf ma

    mitgelieferten Quertrger

    (d.b.s.) oben auf den

    trrahmen und schieben

    diesen in die linke oder

    rechte h-Profilstnder.

    montageSyStemwand einheitJ

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 26 02-02-12 13:26

  • 27

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden

    fr die Montage der

    Einheit/Wand nicht flach/

    waagerecht genug ist,

    hat die Obiwand dafr

    einen Justierwinkel. Diesen

    Winkel stellen Sie unten

    in die zurckspringende

    Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    das oberlicht montieren

    sie, indem sie das

    Glaselement in das

    oberprofil schieben.

    wenn der Rahmen in

    das oberprofil geschoben

    wurde, senken sie ihn

    auf den Quertrger ab.

    (d.b.s.). drcken sie

    Rahmen den gut an den

    Quertrger an.

    Fixieren sie jetzt noch

    die 2 h-Profilstnder

    mittels der mitgelieferten

    schraube 3,5x35mm

    fest mit der linken und

    rechten trrahmen-

    Leiste.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten

    fertig montieren.

    teileliste

    artikel anzahl

    h-Profil (h.G.)(b.) 1 stck

    Quertrger d.b.s 1 stck spezialma

    Verarbeitungsleiste 4 stck

    Glaselement 1 stck

    Verarbeitungsleiste 1 stck

    montageschraube 4,5x30 mm 4 stck

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    montageSyStemwand einheitJ

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 27 02-02-12 13:26

  • 28

    892 / 942 / 992 / 1042

    tr830 / 880930 / 980

    x2263

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    2363

    194 / 39

    4 / 59

    4 / 894

    907 / 957 / 1007 / 1057

    einheitk:Fr die nachstehend be-

    schriebene montage gilt

    beim beispiel montage

    oberlicht / oberplatte,

    dass sie das oberlicht

    / die oberplatte nicht

    montieren, wenn sie

    diese einheit mit einer

    anderen einheit / wand

    verbinden. das oberlicht

    / die oberplatte nicht

    montieren, bis alle ein-

    heiten / wnde stehen.

    erst wenn alle einheiten /

    wnde stehen, montieren

    sie das oberlicht / die

    oberplatte. wenn diese

    einheit / wand selbst-

    stndig steht, dann mon-

    tieren sie das oberlicht

    / die oberplatte wohl in

    der nachstehend erw-

    hnten Reihenfolge.

    Um einheit K in die

    bereits gestellten bo-

    den- und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie die zwei h-

    Profilstnder mit einem

    abstand von 1000 mm

    in das boden- und dec-

    kenprofil schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    montierte Einheit im Boden-

    und Deckenprofil steht,

    dann ist Ihre zweite H-

    Profilstnder die linke oder

    rechte Leiste dieser zuvor

    aufgestellten Einheit.

    nach dem aufstellen der

    zwei h-Profilstnder

    nehmen sie den tr-

    rahmen aus der Verpac-

    kungsfolie. sie montieren

    die oberschwelle des tr-

    rahmens an die linke und

    rechte trrahmenleiste

    mithilfe der mitgeliefer-

    ten montageschraube

    (4 stck) 4,5x40 mm.

    Jetzt stellen sie den

    vormontierten Rahmen in

    die zuvor bestimmte aus-

    sparung im bodenprofil.

    Lassen sie den Rahmen

    von oben in die vor-

    perforierten Lcher des

    bodenprofils sinken.

    Um die gesamte boden-

    flche mit dem mitge-

    lieferten verstellbaren

    Fen fixieren mittels

    einer Verschlussschraube

    oder schlaganfall.

    nach dem befestigen des

    Rahmens montieren sie

    den auf ma mitgelie-

    ferten Quertrger oben

    auf den trrahmen und

    schieben diesen in die

    linke oder rechte h-Pro-

    filstnder.

    montageSyStemwand einheitk

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 28 02-02-12 13:26

  • 29

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden fr die

    Montage der Einheit/Wand

    nicht flach/waagerecht

    genug ist, hat die Obiwand

    dafr einen Justierwinkel.

    Diesen Winkel stellen Sie

    unten in die zurcksprin-

    gende Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    das oberlicht montieren

    sie, indem sie das Glas-

    element in das oberprofil

    schieben.

    wenn der Rahmen in

    das oberprofil gescho-

    ben wurde, senken sie

    ihn auf den Quertrger

    ab. (d.b.s.) drcken sie

    Rahmen den gut an den

    Quertrger an.

    Fixieren sie jetzt noch

    die zwei h-Profilstnder

    mittels der mitgelieferten

    schraube 4,5x30mm fest

    mit der linken und rech-

    ten trrahmen-Leiste.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgeliefer-

    ten Verarbeitungsleisten

    fertig montieren.

    teileliste

    artikel anzahl

    h-Profil (h.G.)(b). 1 stck

    Quertrger d.b.s 1 stck (spezialma)t

    Verarbeitungsleiste 3 stck

    Glaselement 1 stck

    Verarbeitungsleiste 1 stck

    montageschraube 4,5x30 mm 6 stck

    montageSyStemwand einheitk

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 29 02-02-12 13:26

  • 30

    tr830 / 880930 / 980

    x2315

    tr830 / 880930 / 980

    x2315

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    2363

    *

    *) hinweis: Gipspanelen mit einer Vinyl-design sollte bercksichtigt werden, eine zustzliche h-Profil und KlickLeiste.

    1786 / 1836 / 1886 / 1936

    1801 / 1851 / 1901 / 1951

    einheitl:Fr die nachstehend be-

    schriebene montage gilt

    beim beispiel montage

    oberlicht / oberplatte,

    dass sie das oberlicht

    / die oberplatte nicht

    montieren, wenn sie

    diese einheit mit einer

    anderen einheit / wand

    verbinden. das oberlicht

    / die oberplatte nicht

    montieren, bis alle ein-

    heiten / wnde stehen.

    erst wenn alle einheiten /

    wnde stehen, montieren

    sie das oberlicht / die

    oberplatte. wenn diese

    einheit / wand selbst-

    stndig steht, dann mon-

    tieren sie das oberlicht

    / die oberplatte wohl in

    der nachstehend erw-

    hnten Reihenfolge.

    Um einheit L in die

    bereits gestellten bo-

    den- und deckenprofile

    montieren zu knnen,

    mssen sie die zwei h-

    Profilstnder mit einem

    abstand von 2000 mm

    in das boden- und dec-

    kenprofil schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    montierte Einheit im Boden-

    und Deckenprofil steht,

    dann ist Ihre zweite H-

    Profilstnder die linke oder

    rechte Leiste dieser zuvor

    aufgestellten Einheit.

    nach dem aufstellen der

    zwei h-Profilstnder

    nehmen sie den tr-

    rahmen aus der Verpac-

    kungsfolie. sie montieren

    die oberschwelle des tr-

    rahmens an die linke und

    rechte trrahmenleiste

    mithilfe der mitgeliefer-

    ten montageschraube

    (4 stck) 4,5x30 mm.

    Jetzt stellen sie den

    vormontierten Rahmen in

    die zuvor bestimmte aus-

    sparung im bodenprofil.

    Lassen sie den Rahmen

    von oben in die vor-

    perforierten Lcher des

    bodenprofils sinken.

    das Ganze fixieren sie

    mit den mitgelieferten

    stellfen mithilfe einer

    schraube oder eines

    schlagdbels mit dem

    boden.

    nach dem befestigen des

    Rahmens schieben sie die

    h-Profilstnder gegen die

    linke und rechte Leiste

    des trrahmens und ver-

    binden sie hierzwischen

    den auf ma gelieferten

    Quertrger.

    montageSyStemwand einheitl

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 30 02-02-12 13:26

  • 31

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden fr die

    Montage der Einheit/Wand

    nicht flach/waagerecht

    genug ist, hat die Obiwand

    dafr einen Justierwinkel.

    Diesen Winkel stellen Sie

    unten in die zurcksprin-

    gende Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    Fixieren sie die h-

    Profilstnder mittels der

    mitgelieferten schraube

    4,5x30mm mit der linken

    und rechten trrahmen-

    Leiste.mm.

    Jetzt platzieren sie die

    in der hhe auf ma

    geschnittene Gipskar-

    tonplatte ins oberprofil

    und lassen sie die auf

    den zuvor aufgestellten

    Quertrger absinken.

    Um die Gipskartonplatte

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    Plattenklemme in der

    mitte des Unterprofil

    montieren.

    Um die Platte provisorisch

    zu befestigen, montieren

    sie eine Plattenklemme

    in den Quertrger.

    bringen sie danach die

    auf ma geschnittene

    isolierung an

    und schlieen sie die

    andere seite der einheit

    auf die gleiche art, wie es

    oben beschrieben ist.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgeliefer-

    ten Verarbeitungsleisten

    fertig montieren.

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    montageSyStemwand einheitl

    teileliste

    artikel anzahl

    h-Profil (h.G.) 1 stck

    Quertrger d.m. 1 stck (spezialma)

    isolierung 2 stck (einheit 3300 mm 4 stck)

    Gipspaneel 2 stck (struc.vinyl 4 stck)

    Verarbeitungsleiste 4 stck

    trrahmen 1 stck

    montageschraube 4,5x30 mm 6 stck

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 31 02-02-12 13:26

  • 32

    1200

    1185

    2600 / 2800 / 3000 / 330

    0

    1385

    einheitm:Fr die nachstehend be-

    schriebene montage gilt

    beim beispiel montage

    oberlicht / oberplatte,

    dass sie das oberlicht

    / die oberplatte nicht

    montieren, wenn sie

    diese einheit mit einer

    anderen einheit / wand

    verbinden. das oberlicht

    / die oberplatte nicht

    montieren, bis alle ein-

    heiten / wnde stehen.

    erst wenn alle einheiten /

    wnde stehen, montieren

    sie das oberlicht / die

    oberplatte. wenn diese

    einheit / wand selbst-

    stndig steht, dann mon-

    tieren sie das oberlicht

    / die oberplatte wohl in

    der nachstehend erw-

    hnten Reihenfolge.

    Um einheit m in die

    bereits gestellten boden-

    und deckenprofile mon-

    tieren zu knnen, mssen

    sie die zwei h-Profilstn-

    der mit einem abstand

    von 1200 mm in das

    boden- und deckenprofil

    schieben.

    Hinweis: Wenn eine zuvor

    montierte Einheit im Bo-

    den- und Deckenprofil steht,

    dann ist Ihre zweite H-Profil-

    stnder die linke oder rechte

    Leiste dieser zuvor aufgestell-

    ten Einheit.

    nach dem aufstellen der

    zwei h-Profilstnder

    montieren sie die 2

    Quertrger, einer mit

    stellschrauben (d.m.s.)

    und einer ohne stell-

    schrauben (d.m.), in die

    richtige Perforation der

    h-Profilstnder.

    Quertrger mit und ohne

    Stellschrauben Typ D.M.S.

    und D.M.

    nach dem aufstellen der

    h-Profilstnder und der

    Quertrger nehmen sie

    den schiebeschalter aus

    der Verpackungsfolie.

    Legen sie die Platte auf

    den geschtzten boden

    und montieren sie die

    linke und rechte Leiste

    auf die Fensterbank (die

    Fensterbank ist auf die

    theke vormontiert).

    nehmen sie jetzt den

    sturz und montieren sie

    diesen zwischen linker

    und rechter Leiste.

    danach verschieben sie

    die holzkltze (gleich-

    mig verteilen) ber die

    Leiste und fixieren sie mit

    derselben mitgelieferten

    schraube.

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.)(m). 1 stck

    Quertrger d.m.s 1 stck

    Quertrger d.m. 1 stck

    isolierung 4 stck

    Gipspaneel 4 stck

    Verarbeitungsleiste 4 stck

    schiebefenster 1 stck

    Rundkopfschrauben 4,5x30 mm 8 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    montageSyStemwand einheitm

    d.m.

    d.m.s. 2367 mm

    967 mm

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 32 02-02-12 13:26

  • 33

    Zum schluss platzieren sie

    eine Glasschiene zwischen

    die vormontierte Fh-

    rungsschiene. Fixieren sie

    diese mit den mitgeliefer-

    ten schrauben.

    montieren sie jetzt das

    schiebefenster, indem

    sie dieses schrg auf den

    Quertrger (d.m.s.) stel-

    len.

    wenn der schiebeschalter

    auf den Quertrger gestellt

    wurde, dann drcken sie

    den schiebeschalter unter

    den bereits zuvor mon-

    tierten Quertrger (d.m.).

    drcken sie den Quertr-

    ger gut an das mittelfen-

    ster an und stellen sie das

    innenfenster, wenn ntig,

    mit den stellschrauben

    nach.

    Bemerkung:

    Wenn der Unterboden fr

    die Montage der Einheit/

    Wand nicht flach/waagerecht

    genug ist, hat die Obiwand

    dafr einen Justierwinkel.

    Diesen Winkel stellen Sie

    unten in die zurcksprin-

    gende Fuleiste, gegen den

    H-profilstnder. Sie fixieren

    diesen Justierwinkel mit den

    mitgelieferten Schrauben 4,5

    x 30 mm. Gegebenenfalls

    befestigen Sie den Stellfu

    ebenfalls, am Fuboden,

    mit den dafr vorgesehenen

    Befestigungsmaterialien (je

    nach Untergrund).

    Jetzt stellen sie die in der

    hhe auf ma geschnitte-

    nen Gipskartonplatten (1x

    im Unterprofil und 1x im

    oberprofil) auf.

    Um die Gipskartonplatte

    montieren zu knnen,

    mssen sie zuerst die

    Plattenklemme in der

    mitte des Unterprofil

    montieren.

    Um die Platte provisorisch

    zu befestigen, montieren

    sie eine Plattenklemme in

    den Quertrger.

    bringen sie danach die

    auf ma geschnittene

    isolierung an

    und schlieen sie die

    andere seite der einheit

    auf die gleiche art, wie es

    oben beschrieben ist.

    als Letztes setzen sie die

    auf hhe und breite ge-

    schliffenen Glaspaneele in

    die bereits vormontierte

    schiebeschiene ein.

    Jetzt ist ihre einheit

    bereit, mit einer anderen

    einheit verbunden zu

    werden oder sie knnen

    sie mit den mitgelieferten

    Verarbeitungsleisten fertig

    montieren.

    teileliste

    artikel anzahl

    bodenprofil* 1 stck

    deckenprofil* 1 stck

    Lngsverbinder bodenprofil* 0,6 stck

    Lngsverbinder deckenprofil* 0,3 stck

    brckenstck 1 stck

    h-Profil (h.G.)(m). 1 stck

    Quertrger d.m.s 1 stck

    Quertrger d.m. 1 stck

    isolierung 4 stck

    Gipspaneel 4 stck

    Verarbeitungsleiste 4 stck

    schiebefenster 1 stck

    Rundkopfschrauben 4,5x30 mm 8 stck

    * wird im allgemeinen Karton mitgeliefert

    Achtung! Wenn dies Ihre erste

    Einheit ist, die in einer Reihe

    montiert wird, befindet sich

    Ihr zweiter H-Profilpfosten im

    allgemeinen Karton / auf der

    allgemeinen Palette. Wenn

    Sie 2 unterschiedliche Arten

    von Einheiten mit einander

    verbinden, muussen Sie ebenfalls

    das paket H-Profilsatz im

    allgemeinen Karton verwenden.

    Sollte es erforderlich sein, Teile

    nach Ma zu sgen/schneiden,

    lesen Sie dann die Anweisungen

    auf S. 37 dieser Anleitung.

    montageSyStemwand einheitm

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 33 02-02-12 13:26

  • 34

    BentigteSatz-teileBeiderverBindungvon2unterSchiedlichenarten

    frdieverBindungvoneinheit/ecken/wandaBSchluprofilenoderfaSSadenanSchlSSe

    a b C d e F G h i J K L m diV* wand/Fassade

    vorh

    anden

    eeinheiten

    a 1 2 1 3 5 1 1 2 a

    B 5 + 3 7 + 3 6 + 3 + 1 3 5 + 3 5 + 3 5 + 3 5 + 3 7 + 3 5 + 3 b + 3

    c 5 + 1 + 4 7 + 3 7 + 3 7 + 1 7 5 + 4 5 + 4 5 + 4 7 + 3 7 + 3 5 + 4 5 + 1 + 4 b + 1 + 4

    d 5 + 3 7 + 3 6 + 1 + 3 3 5 + 3 5 + 3 5 + 3 5 + 3 7 + 3 5 + 3 b + 3

    e 5 + 1 6 + 1 + 3 7 + 1 6 + 1 + 3 1 5 + 1 5 + 1 5 + 1 6 + 3 + 1 6 + 3 + 1 5 + 1 7 + 1 5 + 1 b + 1

    f 5 6 + 3 7 6 + 3 6 + 1 5 5 5 6 + 3 6 + 3 5 7 5 b

    g 1 2 1 3 3 + 1 1 1 2 a

    h 1 2 1 3 3 + 1 1 1 2 a

    i 1 2 1 3 3 + 1 1 1 2 a

    J 5 + 3 7 + 3 6 + 3 + 1 3 5 + 3 5 + 3 5 + 3 5 + 3 7 + 3 5 + 3 b + 3

    k 5 + 3 7 + 3 6 + 3 + 1 3 5 + 3 5 + 3 5 + 3 5 + 3 7 + 3 5 + 3 b + 3

    l 1 2 1 3 3 + 1 1 1 2 a

    m 5 + 1 + 4 7 + 3 7 + 3 7 +1 7 5 + 1 + 4 5 + 1 + 4 5 + 1 + 4 7 + 3 7 + 3 5 + 1 + 4 5 + 1 + 4 b + 1 + 4

    div* 1 2 1 3 5 1 1 2 a

    einheit a einheit b einheit C einheit d einheit e einheit F

    einheit G einheit h einheit J einheit L einheit meinheit Keinheit i

    1 = satz 250/450/650/950 mm

    2 = satz 1370 mm

    3 = satz 2315 mm

    4 = satz 925 mm

    5 = satz h.V.d.G.G.

    6 = satz h.V.h.G.

    7 = satz h.V.d.G.G./h.G.m.

    a = h profil h.m.G.w

    b = h profil h.m.G.

    * = 90 ecke, 135 ecke, variabele ecke, wand profil

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 34 02-02-12 13:26

  • 35

    teilefrdieSyStemwand-einheiten

    * Unterlagen fr winkel

    90 / 135 und variabler

    * Unterlage fr wandabschlussprofil

    * Unterlage fr trrahmen

    * brckenstck boden- und deckenprofile

    * Lngsverbinder deckenprofil

    * Lngsverbinder deckenprofil

    * schaumband fr oben / boden

    und mauerwerkprofil

    * tape fr die montage von Unterlagen

    * Plattenklemme fr das provisorische

    befestigen von Gipspaneelen und Glaselementen.

    * montageschrauben fr h-Profil /

    trrahmen, winkel

    *Wird generell mitgeliefert

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 35 02-02-12 13:26

  • 36

    ** wandabschlussprofile inkl. h-Profilstnder

    ** spezielle h-Profilstnder und Quertrger fr

    anschluss geschlossene wandsituation mauerwerk-

    / Fassadenanschlsse

    ** spezielle h-Profilstnder und Quertrger fr

    anschluss Glaselementsituation mauerwerk- /

    Fassadenanschlsse

    ** winkel 90, 135 variabel inkl. h-Profilstnder

    ** winkel variabel inkl. h-Profilstnder

    ** winkel 135 inkl. h-Profilstnder

    ** h-Profil Kit

    ** Justierwinkel

    trenundBeSchlgeweiss LaCKieRte tRen

    24 24 15

    24 15

    3838

    19

    24

    24

    24

    780/830/880/930 breittype G2

    24 24 15

    24 15

    3838

    19

    24

    24

    24

    type G3

    24 24 15

    24 15

    3838

    19

    24

    24

    24

    2315 hoch2315 hoch

    880 breit

    sChaRnieRe Und tRbndeRaLUminiUm d modeLL

    ** Seperat zu bstellen

    als Zubehr fr die

    Systemwand Einheiten

    teilefrdieSyStemwand-einheiten

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 36 02-02-12 13:27

  • 37

    Laser akkuschrauber bolzenschussgert

    Gehrungssge schlagschnur Kartuschenpresse treppe

    schlag-/bohrmaschine stanleymesser wasserwaage

    aufmaSSSgen/BefeStigungSmaterial

    werkzeuge

    aluminiumteile:

    wenn sie aluminiumteile

    eventuell auf ma sgen

    wollen, muss dies mit

    einer Gehrungssge fr

    aluminium erfolgen. die

    alumini-

    umteile,

    die sie

    zusgen

    mssen,

    knnen

    am besten an der stelle,

    wo sie zu stehen kommen,

    neu eingemessen werden

    gipSpaneele:

    Um ein Gipskartonpaneel

    auf ma zu bekommen,

    legen sie das Paneel auf

    eine ebene Flche mit

    der Vinylseite nach oben.

    schneiden sie das Paneel

    mit einem stanleymes-

    ser im richtigen ma ein.

    schieben sie die stelle

    mit dem einschnitt ber

    den Rand des tisches

    (oder den stapel mit

    Gipsplatten) und brechen

    sie das Paneel. drehen

    sie das Gipskartonpaneel

    um und schneiden sie

    das Paneel an der nicht

    verkleideten seite an der

    bruchlinie durch.

    iSolierung:

    isolierungen schneiden

    sie mit einem

    stanleymesser auf ma.

    achten sie darauf,

    sich ein stanleymesser

    fr das schneiden

    der isolierung zu

    reservieren, denn das

    messer wird zu stumpf,

    um es noch fr andere

    Zwecke zu verwenden.

    Sgenvonaluminium-teilen,gipSkartonpaneelenundiSolierungaufmaSS

    BefeStigungSmaterial:Um die obi systemwand auf dem boden, der decke und / oder Zwischenwnden und Fassaden zu montieren, sind verschiedene befestigungsmaterialien erhltlich, die auf die verschiedenen arten von Untergrund abgestimmt sind. Unten wird eine Reihe davon aufgefhrt:

    beton schlagdbel 6 mm mit bohrmaschine und hammer montieren

    schiengel 25 mm lang mit bolzenschussgert montieren

    Verleimen mit montagekit mit Kartuschenpresse montieren

    Gipskartonwnde spreizdbel .....mm (inkl. schraube 3,5x35mm) mit bohrmaschine und akkuschrauber montieren schraube 3,5x35mm mit akkuschrauber montieren

    stahl schiengel 25 mm lang mit bolzenschussgert montieren

    systemdecke schraube 3,5x35mm mit akkuschrauber montieren

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 37 02-02-12 13:27

  • 38

    SoSchneid

    enSie

    gipSkarto

    nplatten

    aufmaSS

    Legen si

    e die Gips

    kartonplat

    te auf ein

    e

    ebene Fl

    che mit de

    r Vinylseite

    nach oben

    .

    schneide

    n sie die P

    latte mit e

    inem

    stanleyme

    sser im ric

    htigen ma

    ein.

    schieben

    sie die Pla

    tte mit de

    m einschn

    itt

    ber den

    Rand des

    tisches (o

    der den

    stapel mit

    Gipsplatt

    en) und b

    rechen sie

    die

    Platte.

    drehen s

    ie das Gip

    skartonpla

    tte um un

    d

    schneiden

    sie das Pa

    neel an d

    er nicht

    verkleidet

    en seite an

    der bruch

    linie durch

    wenn die systemwnde auf den bodenbelag montiert werden, ist es

    empfehlenswert,diese abzudecken, zum

    beispiel mit einer Plastikfolie.

    tipp1

    tipp3

    bei systemdecken, b

    ei denen eine tiefe

    einlegplatte verwen

    det wird, mssen si

    e

    das Plenum oberha

    lb der deckenprofile

    mit Kltzchen fllen

    , um so zu vermeide

    n,

    dass die deckenplat

    ten in die hhe

    gedrckt werden.

    tipp4

    Beimfolgende

    nanSchluSSm

    SSenSie

    BefeStigungSm

    ittelBenutze

    n,wie:

    beton: 6mm

    dbel und ho

    lzschraube

    1,5 x 9mm oder

    schiengel v

    on Powers,

    Pulsar oder h

    ilti.

    holz: schnel

    lbauschraube 2

    5mm

    Gips- oder s

    tuckdecke:

    schnellbausch

    raube 35mm; .

    stahl: Kreuzs

    chrauben,

    abmessung 8

    x 1,5mm, mit

    3,7 mm

    metallbohrer v

    orbohren ode

    r schiengel

    von Powers, P

    ulsar oder hil

    ti.

    tipp5

    wenn sie unerwarteterweise ihre materialien in einem feuchten Raum lagern mssen, dann das material immer mit hilfe von Unterlegkltzchen weg vom boden lagern und abdecken.

    tipp2

    tippS

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 38 02-02-12 13:27

  • 39

    tippS

    informieren sie sich immer zuerst,

    bzw. kontrollieren sie, ob in den

    sandzementbden Leitungen verlegt sind,

    wie Fubodenheizung, Leitungen fr die

    Zentralheizung, elektroleitungen usw.,

    bevor sie das bodenprofil montieren.

    wenn si

    e das bo

    denprof

    il auf ein

    em

    teppich

    mit sch

    laufen m

    ontiere

    n,

    schneide

    n sie de

    n boden

    belag an

    der

    stelle d

    es bohr

    lochs an

    den Geg

    enseite

    n

    kurz ein

    , um zu

    vermeide

    n, dass

    sie die

    Fden d

    es bode

    nbelags

    aufzieh

    en.

    wenn sie in Zukunft eine Zwischenwand / einheit aufstellen wollen,wo keine zustzliche Leiste in der Lngswand steht, knnen sie das wandprofil mit speziellen Gipsdbeln befestigen.

    da, wo sie im Profil des mauerwerks mit

    einer Rahmen- oder Glaseinheit anfangen

    wollen, fllen sie das mauerprofil mit

    einem 65mm breiten und ca. 20mm

    dicken streifen sperrholz oder spanplatte.

    Um die Ve

    rkleidun

    g unter-

    und

    oberhalb

    des Glas

    rahmens

    provisori

    sch

    zu befes

    tigen, kn

    nen sie i

    m h-Pro

    fil

    provisori

    sch ein st

    ck Vera

    rbeitungs

    leiste

    ( 2cm) m

    ontieren

    .

    tipp7

    tipp6

    tipp8

    tipp9tipp10

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 39 02-02-12 13:27

  • 20190F

    20296.9G Miller HandlA4-DUITS40.indd 40 02-02-12 13:27