3. le das menschliche skelett

download 3. le   das menschliche skelett

of 7

Embed Size (px)

Transcript of 3. le das menschliche skelett

  • 3.1 Funktionen und Aufbau des menschlichen SkelettsAufbau: - Wirbelsule- Brustkorb und Schdel - Schultergrtel und obere Extremitt- Beckengrtel und untere Extremitt

    Funktionen:- Sttzfunktion- Schutzfunktion- Hebelfunktion3. Lerneinheit: Das menschliche Skelett

    *

  • 3.1.2 Aufbau des menschlichen Skeletts

    Wirbelsule zentrales Achsenskelett des MenschenVerbindung Rumpf obere Extremitt durch Schultergrtel ( Muskelschlinge)Verbindung Rumpf untere Extremitt durch Beckengrtel

    3.2 Einteilung der Gelenke

    3.2.1 Synarthrosen (Scheingelenke)

    Syndesmose: Bandhaft Beispiel: Verbindung Schien- zu WadenbeinSynchondrose:Knorpelhaft Beispiel: Verbindung Rippe zu BrustbeinSynostosis:Knochenhaft Beispiel: Kreuzbein

    3.2.2 Diarthrosen (echte Gelenke)

    Bewegliche Verbindung der Knochen mit einem Gelenkspalt

  • Aufbau eines echten Gelenks:

    Einteilung der Gelenke:

  • Entsprechende Beispiele fr die Gelenkarten:

    Kugelgelenk: Schulter/HfteScharniergelenk: Oberes Sprunggelenk, FingerDreh-, Radgelenk: Speichen-EllegelenkEigelenk: HandgelenkSattelgelenk: DaumengrundgelenkZapfengelenk: Atlas und Axis

    Es gibt aus funktioneller Sicht ein-, zwei- und dreiachsige Gelenke.

    Einschrnkung der Gelenkbeweglichkeit durch:

    Knochenhemmung

    Bsp: Hakenfortsatz der ElleBandhemmung

    Bsp: Auenbnder SprunggelenkMuskelhemmung

    Bsp: Beinstrecker im Liegen

  • 4. Lerneinheit: Anatomie der wichtigsten Gelenke/Gelenksysteme

    4.1 Das Schultergelenk als Beispiel fr ein Kugelgelenk

    Die gelenkige Verbindung wird hergestellt durch den Kopf des Oberarmes und die Gelenkpfanne des Schulterblattes.Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk des Menschen, dadurch aber auch das luxationsgefhrdetste.

  • Grnde fr die Beweglichkeit:

    Unterschiedliche Grenverhltnisse der beteiligten GelenkflchenDie schlaffe Gelenkkapsel, verstrkt nur durch ein BandGeringe Bewegungseinschrnkung (knchern)Fast ausschlielich muskulr gefhrtes Gelenk

    4.2 Das Hftgelenk

    Die gelenkige Verbindung wird hergestellt durch den Kopf des Oberschenkelknochens und die Pfanne des Hftbeines.

  • Das Hftgelenk ist ein modifiziertes Kugel- bzw. Nussgelenk mit

    Knochenfhrung (tiefe Einlagerung des Oberschenkelkopfes, faserknorpelige Gelenklippe)

    Bandfhrung (straffer Bandapparat, einer Schraubenstruktur hnlich) und einer

    Muskelfhrung (Vielzahl krftige Muskeln).

    *