30. Young-Leader Seminar in Wolfsburg ... 30. Young-Leader Seminar ¢»Stadtentwicklung um...

download 30. Young-Leader Seminar in Wolfsburg ... 30. Young-Leader Seminar ¢»Stadtentwicklung um eine Industrie

of 32

  • date post

    16-Nov-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of 30. Young-Leader Seminar in Wolfsburg ... 30. Young-Leader Seminar ¢»Stadtentwicklung um...

  • 30. Young-Leader Seminar in Wolfsburg

  • 30. Young-Leader Seminar

    »Stadtentwicklung um eine Industrie –

    Erfahrungen aus Russland und Deutschland«

    Wolfsburg, 19. bis 23. November 2008

    Mit freundlicher Unterstützung

    von

  • Mittwoch, 19. November

    13:30 Mittagessen

    14:00 Begrüßung der Teilnehmer, Vorstel-

    lung des Programms

    15:30 Fahrt nach Wolfsburg zum Rathaus

    16:00 Stadtrundfahrt mit Besuch des Wissen-

    schaftsmuseums »phaeno«

    18:00 Schlossführung, Besichtigung des

    Stadtmuseums

    19:00 Begrüßung im Schloss

    Rolf Schnellecke, Oberbürgermeister,

    Stadt Wolfsburg

    Detlef Wittig, Leiter Vertrieb Konzern,

    Volkswagen AG

    Dr. Ernst-Jörg von Studnitz, Botschaf-

    ter a. D., Vorsitzender des Vorstands,

    Deutsch-Russisches Forum e. V.

    19:30 Abendessen

    21:00 Abfahrt ins Hotel

    Donnerstag, 20. November

    (Protokoll: Marina Zhitnikova)

    08:30 Chancen und Perspektiven von Produk-

    tionsstätten in Russland

    Michael Ulbricht, Leiter Business-

    management Russland, Volkswagen AG

    09:00 Automobilzulieferindustrie Russland –

    Sourcing der internationalen OEMs

    Francesco Rossi, Koordination

    Commodity Exterieur in der

    Produktionsmaterial-Beschaffung, OOO

    Volkswagen Rus, Kaluga

    09:30 Diskussion. Leitung: Konstantin

    Shirokinskiy

    10:30 Zur rechten Zeit am rechten Ort: Heraus-

    forderungen logistischer Abwicklung für

    Russland

    Pavel P. Shanaytsa, Direktor der Ver-

    tretung, TransContainer AG

    Diskussion. Leitung: Hermann

    Riesen

    11:15 Kooperation mit Universitäten in

    Russland: Moskau – München – Kaluga –

    Wolfsburg

    Dr. Frank von Lacroix, Programm-

    verantwortlicher, Autouni,

    Volkswagen AG

    11:30 Diskussion. Leitung: Dr. Janine

    Rechel

    12:00 Rechtliche Rahmenbedingungen für aus-

    ländische Produktionsstätten in Russland

    Alexey Orlov, LL.M., Jurist, Noerr

    Stiefenhofer Lutz OOO

    14:00 Teambildung als Unterstützung der

    Netzwerkbildung

    Outdoor-Training mit Ulrich

    Dorovski, Volkswagen Coaching

    GmbH

    18:00 Abendessen

    After Dinner Speech: Prof. Dr.-Ing.

    Bernd Wilhelm, Sprecher des Vor-

    stands, Wolfsburg AG

    Freitag, 21. November

    (Protokoll: Janine Rechel)

    08:00 Die Entwicklung der Zentral- und

    Osteuropäischen Märkte für die deutsche

    Automobilbranche

    Gespräch mit Professor Dr. Carl

    Horst Hahn, ehemaliger Vorstands-

    vorsitzender, Volkswagen AG

    09:00 Das Wunder von Wolfsburg: von der

    Programm

  • Mittwoch, 19. November

    13:30 Mittagessen

    14:00 Begrüßung der Teilnehmer, Vorstel-

    lung des Programms

    15:30 Fahrt nach Wolfsburg zum Rathaus

    16:00 Stadtrundfahrt mit Besuch des Wissen-

    schaftsmuseums »phaeno«

    18:00 Schlossführung, Besichtigung des

    Stadtmuseums

    19:00 Begrüßung im Schloss

    Rolf Schnellecke, Oberbürgermeister,

    Stadt Wolfsburg

    Detlef Wittig, Leiter Vertrieb Konzern,

    Volkswagen AG

    Dr. Ernst-Jörg von Studnitz, Botschaf-

    ter a. D., Vorsitzender des Vorstands,

    Deutsch-Russisches Forum e. V.

    19:30 Abendessen

    21:00 Abfahrt ins Hotel

    Donnerstag, 20. November

    (Protokoll: Marina Zhitnikova)

    08:30 Chancen und Perspektiven von Produk-

    tionsstätten in Russland

    Michael Ulbricht, Leiter Business-

    management Russland, Volkswagen AG

    09:00 Automobilzulieferindustrie Russland –

    Sourcing der internationalen OEMs

    Francesco Rossi, Koordination

    Commodity Exterieur in der

    Produktionsmaterial-Beschaffung, OOO

    Volkswagen Rus, Kaluga

    09:30 Diskussion. Leitung: Konstantin

    Shirokinskiy

    10:30 Zur rechten Zeit am rechten Ort: Heraus-

    forderungen logistischer Abwicklung für

    Russland

    Pavel P. Shanaytsa, Direktor der Ver-

    tretung, TransContainer AG

    Diskussion. Leitung: Hermann

    Riesen

    11:15 Kooperation mit Universitäten in

    Russland: Moskau – München – Kaluga –

    Wolfsburg

    Dr. Frank von Lacroix, Programm-

    verantwortlicher, Autouni,

    Volkswagen AG

    11:30 Diskussion. Leitung: Dr. Janine

    Rechel

    12:00 Rechtliche Rahmenbedingungen für aus-

    ländische Produktionsstätten in Russland

    Alexey Orlov, LL.M., Jurist, Noerr

    Stiefenhofer Lutz OOO

    14:00 Teambildung als Unterstützung der

    Netzwerkbildung

    Outdoor-Training mit Ulrich

    Dorovski, Volkswagen Coaching

    GmbH

    18:00 Abendessen

    After Dinner Speech: Prof. Dr.-Ing.

    Bernd Wilhelm, Sprecher des Vor-

    stands, Wolfsburg AG

    Freitag, 21. November

    (Protokoll: Janine Rechel)

    08:00 Die Entwicklung der Zentral- und

    Osteuropäischen Märkte für die deutsche

    Automobilbranche

    Gespräch mit Professor Dr. Carl

    Horst Hahn, ehemaliger Vorstands-

    vorsitzender, Volkswagen AG

    09:00 Das Wunder von Wolfsburg: von der

    Programm

  • Reinhold von Ungern-Sternberg,

    Managing Director,

    OOO Flaig + Hommel, Nizhny

    Novgorod

    09:30 Diskussion. Leitung: Valentina

    Gukova

    10:00 Kaffeepause

    10:30 Kurze Vorstellung der Autostadt

    anschließend: individuelle Besichtigung

    der Autostadt

    13:30 Treffen im Eingangsbereich, Fahrt

    zum Mühlenmuseum bei Gifhorn

    14:00 Besichtigung der Mühlen und der

    russisch-orthodoxen Kirche

    15:30 Kaffee und Kuchen im

    Trachtenhaus

    Gespräch mit dem Gründer des

    Museums Horst Wrobel

    17:30 Fahrt nach Wolfsburg zum

    Kunstmuseum

    18:00 »Eat and Art« auf Einladung der

    Wolfsburg AG

    Sonntag, 23. November

    ab 08:30 Check out

    09:15 Abschlussdiskussion: »Stadtentwicklung

    um eine Industrie – Erfahrungen aus

    Russland und Deutschland«

    Diskussionsleitung aus dem Kreis

    der Young-Leaders

    10:30 Vorstellung des Clubs FORUM,

    Alumnivereinigung des Deutsch-

    Russischen Forums

    11:00 Abschlussrunde: Rückgabe der Frage-

    bögen, Organisatorische und inhalt-

    liche Anmerkungen zum Programm

    Leitung: Sibylle Groß, Projektleiterin,

    Deutsch-Russisches Forum e.V.

    11:30 Abreise

    krisengeschüttelten Schlafstadt zur

    Mobilitätsregion

    Thomas Krause, Vorstand, Wolfsburg AG

    09:30 Diskussion. Leitung: Heinrich

    Schwabecher

    10:00 Kaffeepause

    10:30 Geschichte einer sozialistischen Muster-

    stadt: von Stalinstadt zu Eisenhüttenstadt

    Peter Schwarz, Projektleiter,

    Vladopera

    11:00 Diskussion: Leitung aus dem Kreis der

    Young-Leaders

    11:15 Historische Rückschau: Fremdarbeiter im

    VW-Werk

    Dr. Manfred Grieger, Abteilung

    Historische Kommunikation,

    Volkswagen AG

    11:45 Diskussion: Leitung aus dem Kreis der

    Young-Leaders

    12:00 Mittagessen

    13:00 Fahrt zum Werksgelände der

    Volkswagen AG

    14:00 Besichtigung der Erinnerungsstätte an die

    Zwangsarbeit auf dem Gelände des Volks-

    wagenwerkes

    16:00 Werksführung

    18:00 Fahrt zur Eis Arena Wolfsburg

    19:00 Abendessen im VIP-Bereich

    19:30 Eishockeyspiel: Grizzly Adams

    Wolfsburg vs. Krefeld Pinguine

    Samstag, 22. November

    (Protokoll: Diana Volkhonskaya)

    08:30 Fahrt nach Wolfsburg in die Autostadt

    der Volkswagen AG, Lounge 2

    09:00 Begrüßung

    Elisabeth Vogelheim, Leiterin Perso-

    nalmanagement, Autostadt GmbH

    09:05 Impulsvortrag: »Markteintritt in

    Russland aus Sicht eines deutschen

    Automobilzulieferers«

  • anschließenden Abendessen mit traditionellen

    Speisen der Gastgeber-Region konnten sich die

    Seminarteilnehmer in einem informellen Rah-

    men unterhalten und nach dem inhaltsvollen

    Tag entspannen.

    Donnerstag, 20. November 2008

    Der zweite Tag des Young-Leader Semi-

    nars in Wolfsburg begann mit der Präsentation

    von Michael Ulbricht, Leiter Businessmanage-

    ment Russland, Volkswagen AG, der einen aus-

    führlichen Überblick über einen der führenden

    Automobilhersteller der Welt und zugleich

    größten Autohersteller in Europa und dessen

    internationale Aktivitäten gab. Der Vortragende

    erläuterte Daten über den Konzern VW in Zah-

    len, Produktionsstandorte in Europa, Südameri-

    ka, China, Indien und Südafrika sowie die Inves-

    titionstätigkeit des Unternehmens. Darüber

    hinaus ging Michael Ulbricht speziell auf die

    Entwicklung des Fahrzeugmarktes in Russland

    ein und präsentierte einige interessante