5 scp stadionzeitung

Click here to load reader

  • date post

    13-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    234
  • download

    4

Embed Size (px)

description

 

Transcript of 5 scp stadionzeitung

  • Preuen

    Journal

    SC Preuen 06 e.V. Mnster

  • TUJA Zeitarbeit GmbH

    Friedrich-Ebert-Strae 110 // 48153 Mnster

    Tel.: +49 (0) 251 / 71 84-0 //[email protected] //www.tuja.de

    Die TUJAZeitarbeitGmbH steht seitmehr als 25 Jahren fr Erfolg in den BereichenArbeitnehmer-

    berlassung und Personalvermittlung. Aktuell beschftigt TUJA bundesweit ber 18.000Mitarbeiter/

    innen in 120 Niederlassungen. Grokonzerne aber auch mittelstndische Unternehmen oder Hand-

    werksbetriebe vertrauen auf die Leistungen unserer Personalspezialisten und Mitarbeiter/innen.

    //Wir sAGen dAnke

    UndWnscHen

    dem sc PreUen

    mnsTer viel erfolG!

    Wir sind iHr PArTner!

    // ingenieure (m/w) // industriefachkrfte (m/w)

    // Handwerker (m/w) // Produktionsmitarbeiter (m/w)

    // Helfer (m/w) in allen Bereichen // kaufm. fachangestellte (m/w)

    Sie mchten sich bewerben und legenWert auf einen fairen Umgang, ein vertrauensvolles Arbeits-

    verhltnis und eine erstklassige Betreuung? Sie bentigen Personal und suchen einen verlsslichen

    und ehrlichen Partner fr Ihre Personalangelegenheiten?

  • Vorwort 3

    Intern: Schwarzer Donnerstag 4

    Intern: Vor dem Neustart 5

    Intern: Italienisches Temperament: Gaetano Manno 7

    Aktuell: Ergebnisse und Tabellen 11

    Aktuell: Mannschaftskader 13

    Aktuell: Unterhachings Chef im Interview 15

    Aktuell: Duellbilanz 15

    Aktuell: Spiele im Detail 17

    Aktuell: 1. FC Heidenheim 19

    Aktuell: Spielplan-Matrix 22

    Aktuell: Meldungen aus der Liga 23

    Intern: Das Halbzeitspiel 25

    Intern: Heimrecht im Westfalenpokal 27

    Intern: Spannender Blick ins Rathaus 27

    Intern: Sponsorenportrt: Rebholz DS Guss GmbH 31

    Intern: Spieltage 10 bis 17 terminiert 31

    Intern: Aktion Adlerherz liegt im Trend 35

    Intern: Mit dem Fanprojekt unterwegs 37

    Intern: Vorfreude nicht nur bei Bernd Niewhner 39

    Inhalt

    Herausgeber:

    SC Preuen 06 e. V. Mnster

    Fiffi-Gerritzen-Weg 1

    48153 Mnster

    Telefon: 0251 / 98727-0

    Telefax: 0251 / 98727-40

    www.scpreussen-muenster.de

    [email protected]

    ffnungszeiten der Geschftsstelle:

    Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr

    ffnungszeiten Fanshop:

    Dienstag 11 bis 15 Uhr; Mittwoch bis Freitag 10 bis 18 Uhr

    Ansprechpartner SC Preuen Mnster:

    Carsten Gockel

    Redaktion:

    Uwe Niemeyer

    Mitarbeit:

    MSPW

    SC Preuen Medien

    Grafiken:

    Manfred Krieg

    Titelfoto:

    Rene Penno

    Es zhlt nur das

    Hier und Heute

    Carsten Gockel fordert Willen und Entschlossenheit

    H

    ome is where the heart

    is diese englische Le-

    bensweisheit drckt eine

    tief im Herzen verankerte

    Verbundenheit zur Heimat

    aus. Problemlos ist sie auch

    auf den Sport und den Ver-

    ein, dem man nahesteht, zu

    bertragen. Mein, unser und

    sicher auch Ihr Herz schlgt

    dabei im Preuenstadion.

    Nach einigen Aussetzern

    werden wir heute anpacken,

    den Pulsschlag erhhen.

    Mit aller Macht und allen

    zur Verfgung stehenden

    Mitteln. Dabei zhlt allein

    das Hier und Heute. In die-

    ser Gegenwart geht es fr

    den SC Preuen darum, in

    die Liga zurckzukehren,

    wieder in die Erfolgsspur zu

    finden.

    Wir bentigen dabei Ak-

    teure, die gewillt und ent-

    schlossen sind, die rmel

    hochzukrempeln. Spieler,

    die sich mit Haut und Haa-

    ren mit dem Verein identifi-

    zieren und sich fr ihn und

    seine Anhnger bedin-

    gungslos einsetzen. Auch

    wenn es abgedroschen klin-

    gen mag: Wir mssen wie-

    der ber harte Arbeit und

    Disziplin zurck zum Spiel

    finden.

    Durch die Entwicklung

    war ich in den vergangenen

    Tagen noch nher und noch

    hufiger an der Mannschaft.

    Dabei konnte ich neue Er-

    fahrungen und Erkenntnisse

    sammeln, bisherige korri-

    gieren oder ergnzen. Es

    geht heute in erster Linie

    nicht um die fuballerische

    Qualitt, vielmehr darum,

    wer die Umstnde verpa-

    cken und auf dem Spielfeld

    anpacken kann. Zudem gilt

    es, der Mannschaft wieder

    Sicherheit zu geben. Das ist

    nichts Besonderes, vielmehr

    normal und im Augenblick

    erforderlich.

    Bei diesem Vorhaben set-

    zen die Spieler, die Vereins-

    verantwortlichen und insbe-

    sondere ich auf Sie, liebe

    Freunde und Fans des SC

    Preuen. Denn nur gemein-

    sam sind wir stark. Dort, wo

    unser Herz fr den SC Preu-

    en 06 e.V. Mnster schlgt.

    Somit wnsche ich uns

    heute ein erfolgreiches Spiel

    und gre Sie herzlich!

    Ihr Carsten Gockel

    "%&' (& %"%' (&"%"&

    ' &%& '%&"%'& % &' &&&

    "" & '"% "%&'

    &&% !# ' "&'& ''"%"&&' &&' &"

    &%& $&&&' % &' &&&

    Wir mssen wieder

    ber harte Arbeit

    und Disziplin zurck

    zum Spiel finden.

    "%&' (&

  • " ,-."/ ". " "/" - " "

    - -" " " " ""// " -"

    " " " ,"""

    ,-."/ ". " " ,"" "" - "

    "/ "" !# - $ / %"- &"- ,-

    Ein ganz

    schwarzer Donnerstag

    Drei Trainer werden nach Spieltag sieben freigestellt

    E

    s war ein schwarzer Don-

    nerstag, dieser 5. Septem-

    ber. Nach dem7. Spieltagwur-

    den gleich drei Trainer in Liga

    drei freigestellt. Am vergange-

    nenMontagwurde zudemder

    Trainerstuhl von Massimo

    Morales bei den Stuttgrater

    Kickers frei. Whrend Pavel

    Dotchev beim SC Preuen

    von seinen Aufgaben entbun-

    den wurde, feuerte der 1. FC

    Saarbrcken Jrgen Luginger

    ebenso wie Wacker Burghau-

    sen Georgi Donkov. Die er-

    hoffte Wirkung aber blieb

    aus. Die von Bernd Eich-

    mann gecoachten Saarln-

    der kassierten vor Wochen-

    frist ein 0:2 in Regensburg,

    fr Burghausen gab es mit

    Interimscoach Yontcho Ar-

    sov ein 0:4 beim VfB Stutt-

    gart II. Der SC Preuen war

    spielfrei.

    Nach dem 1:3 gegen den

    VfB Stuttgart II hatte sich die

    Vereinsfhrung dazu durch-

    gerungen, Pavel Dotchev, der

    seit dem 24. Januar 2012 im

    Amt war, freizustellen. Pavel

    Dotchev ist ein tadelloser

    Mensch. Aber letztlich ist

    Preuen Mnster ein Profi-

    verein. Wir haben eine Prog-

    nose gestellt, und diese sieht

    keine Besserung in der nahem

    Zukunft, fasste Dr. Marco de

    Angelis die Entscheidung des

    Prsidiums zusammen. Ein

    Votum, das schwerfiel.

    ' -//" ("/ " )-* # .

    "" &" +" " "/" ."""

    -"

    "" " !#'"" '"

    1 3

    0 2

    Preuen

    Mnster

    VfB

    Stuttgart II

    Masuch

    Leibold Geyer Vier Lang

    Mller

    Breier Wanitzek

    Pr. Mnster -Alter: 29,9 Jahre Trainer: Dotchev

    Trainer: Kramny -Alter: 20,5 Jahre VfB Stuttgart II

    RECHTSRECHTS LINKSLINKS

    LINKSLINKS RECHTSRECHTS

    Manno Truckenbrod Bischoff Grote

    Halet Schmidt Kirsch Hergesell

    SR: Schrder (Hannover) Zuschauer: 7.284 Stadion: Preuen-Stadion

    Janzer Cecen Khedira Riemann

    Kara Taylor

    TORFOLGE

    0:1 (14.) Breier (Vorarbeit: Riemann)

    0:2 (36.) Vier

    1:2 (54.) Grote (direkter Freisto)

    1:3 (68.) Kiefer

    AUSWECHSLUNGEN

    46. Kara Krohne (4)

    70. Halet Siegert (-)

    81. Truckenbrod Khne (-)

    STRAFEN

    Schmidt (3)

    Kirsch (1)

    Bischoff (90.+4 / Ttlichkeit)

    AUSWECHSLUNGEN

    46. Cecen Kiefer (2)

    65. Janzer Berko (-)

    69. Khedira Degenek (-)

    STRAFEN

    Janzer (1)

    NOTEN

    1 = herausragend | 2 = gut

    3 = befriedigend | 4 = weit unter Durchschnitt

    5 = mangelhaft | 6 = Totalausfall

  • Das bergangsspiel

    Gockel und NDiaye stellen die Mannschaft auf und ein / Schneberg ist zurck Schmidt verletzt

    I

    n der Mode gibt es Zwi-

    schen-Kollektionen. Sie

    berbrcken jahreszeitliche

    Schwerpunkte. Nicht ohne

    Charme, Chic und Gefallen.

    Im Fuball sind derweil

    bergangslsungen anzu-

    treffen. Dann, wenn es um

    einen Trainerwechsel geht.

    Interimslsungen heien

    sie, was keinesfalls despek-

    tierlich klingen soll. Im

    Gegenteil. Schlielich haben

    sie nicht nur ihren Charme,

    sondern nicht selten auch

    Erfolg, verfehlen ihre Wir-

    kung nicht.

    Und doch ist heute nach

    dem Spiel auch vor dem

    Spiel besser vor der Neu-

    verpflichtung eines Fuball-

    lehrers. Mit Stand vom ver-

    gangen Donnerstag ist die

    Vorstellung des neuen Chef-

    trainers fr frhestens Sonn-

    tag, gegebenenfalls auch erst

    fr Montag angedacht. Fr

    Schnellschsse gibt es un-

    geachtet einer Vielzahl von

    Bewerbungen beim SC

    Preuen im September 2013

    keinen Platz. Und dank der

    naheliegenden berbr-

    ckung mit Sportvorstand

    Carsten Gockel und Co-Trai-

    ner Babacar NDiaye nicht

    dringlich.

    Von Vereinsseite werden

    wir den neuen Trainer nicht

    mehr vor dem Heimspiel

    gegen Unterhaching prsen-

    tieren. Das Team soll sich

    nur auf den Gewinn der

    Punkte am Samstag kon-

    zentrieren, bezog Prsident

    Dr. Marco de Angelis klar

    Position. Der Kreis der Kan-

    didaten ist inzwischen ber-

    schaubar. Eine kurzfristige

    Bekanntgabe wrde jedoch

    Vorbereitung und Konzent-

    ration stren. Nebengeru-

    sche sind aber unerwnscht,

    unbedingt zu vermeiden. Al-

    les also der Reihe nach.