5 Tipps für kostenlose Online-Vermarktung für Selbstständige

download 5 Tipps für kostenlose Online-Vermarktung für Selbstständige

of 18

  • date post

    22-Nov-2014
  • Category

    Marketing

  • view

    339
  • download

    5

Embed Size (px)

description

 

Transcript of 5 Tipps für kostenlose Online-Vermarktung für Selbstständige

  • 1. 5 Tipps, die jeder Selbststndige anwenden kann, um mehrAufmerksamkeit bei seiner Zielgruppe im Internet zu bekommen, ohne einen Euro auszugeben
  • 2. 1. Visuelle Anreize schaffen 2. Interaktive Inhalte erstellen 3. Intuitive Bedienung frdern 1. Gestalten Sie Ihre Homepage professionell und attraktiv! 2 Besucher sollten Ihre Homepage nicht nur kurz scannen und dann weiterziehen, sondern einen Moment verweilen
  • 3. Visuelle Anreize schaffen Stellen Sie Ihre Inhalte auf interessante Weise dar. Die Wirkung einer gelungenen Bildsprache darf nicht unterschtzt werden. Freeimages Webseite mit lizenzfreien Bildern fr Ihre Webseite PowToon Ntzliches Tool, um einfache Animationen zu erstellen Infogr.am Kostenloses Tool hilft fr die Erstellung von Infografiken Freepik Kostenlose Grafiken und Bilder ThingLink Mit diesem Tool knnen Sie Ihre Fotos zum Leben erwecken: Bild auswhlen Mit Inhalten aufwerten Auf der eigenen Homepage einbinden Hier einige kostenlose Programme und Quellen um visuelle Inhalte fr Ihre Webseite zu erstellen. Machen Sie aus einfachen Bildern sprechende Inhalte! 1. Gestalten Sie Ihre Homepage professionell und attraktiv! 3
  • 4. Fordern Sie Ihre Leser dazu auf mit Ihnen zu interagieren Umfragen Tipps fr die Gestaltung Ihrer Webseite l Bieten Sie wechselnde Inhalte. Besucher, die Ihre Webseite regelmig lesen, mchten immer etwas neues erfahren. Ansonsten verfliegt das Interesse schnell l Erstellen Sie ein Video ber sich und binden Sie es in Ihre Seite ein. Das geht zum Beispiel sehr einfach mit Camtasia. Videos sind fr Webseitenbesucher viel interessanter als Text und werden hufiger angeklickt. Bewertungen Meinungen 1. Gestalten Sie Ihre Homepage professionell und attraktiv! 4
  • 5. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer auf einer Website betrgt 40 Sekunden. 50% dieser Zeit widmet der Besucher den visuellen Inhalten wie Fotos oder Grafiken. Es bleiben also nur 20 Sekunden fr alle Text-Inhalte Tipps fr die Gestaltung Ihrer Webseite l Sprechen Sie die Sprache Ihrer Zielgruppe l Achten Sie auf eine klare Struktur und Hierarchie der Text-Inhalte. Das Wichtigste sollte bereits above- the-fold dargestellt werden, d.h. in dem Bereich, der fr die Besucher auf den ersten Blick sichtbar ist, ohne dass sie scrollen mssen. l Verwenden Sie Aufzhlungszeichen um Texte besser zu strukturieren l Call-To-Action: Leiten Sie den Besucher durch Ihre Webseite und geben Sie Ihnen klare Handlungsaufforderungen durch Buttons oder Links. 1. Gestalten Sie Ihre Homepage professionell und attraktiv! 5
  • 6. 2. Key Words Verwenden Sie Long-Tail Keywords Short Tail Long Tail Anzahl Suchergebnisse 6
  • 7. Beispiel: Psychologe in Berlin mit Spezialisierung Angstbewltigung Ein Shorttail-Keyword wre: Psychologe Ein Longtail-Keyword wre: Psychologe fr Angstbewltigung Berlin Vorteile von Longtail-Keywords Strategie: 2. Key Words Verwenden Sie Long-Tail Keywords 7 Genauer spezifiziert als normale Keywords Bessere Rankings bei Google fr Ihr Spezialgebiet, weil die Konkurrenz um dasselbe Keyword geringer ist als bei Shorttail Keywords Der Traffic, der durch Long Tail Keyword Suchanfragen entsteht, ist deutlich zielgerichteter Kunde wei genau was er mchte und die Gefahr, ein fr ihn unpassendes Suchergebnis zu finden, ist deutlich geringer Hhere Conversion rate
  • 8. 3. Schreiben Sie Blogartikel!
  • 9. 3. Schreiben Sie Blogartikel! Ein Blog fr Ihre Online-Vermarktung Millionen Menschen informieren sich tglich auf Blogs im Internet, egal zu welchem Thema Wenn bei Google nach Informationen in Ihrem Spezialgebiet gesucht wird, wre es doch toll, wenn diese Ratsuchenden auf Ihrer Homepage die Lsung finden Wenn Ihr Blog wertvolle Informationen fr Ihre Zielgruppe liefert, ist die Chance gro, dass Sie sich eine relevante Leserschaft aufbauen, aus der sich im Umkehrschluss neue Kontakte und Umstze ergeben knnen Schreiben Sie ber Ihr Fachgebiet und positionieren Sie sich als Experte im Internet. Damit schaffen Sie sich Glaubwrdigkeit und bauen eine Marke auf Langfristig werden Sie dadurch bei jeder Informationssuche zu Ihrem Thema im Internet gefunden und knnen Kunden akquirieren ohne dafr Geld auszugeben Aber wie fange ich an? Ntzlicher Artikel zum Blogaufbau, Schritt fr Schritt: Zum Artikel 9
  • 10. 4. Newsletter die Basis-Disziplin
  • 11. Bestimmte Produkte und Dienstleistungen Neue Blogartikel und News Angebote und Rabatte Veranstaltungen, Events, Webinare, Kursangebote E-Mails sind nachhaltiger als andere Instrumente: Ein Facebook-Post oder ein Tweet sind meist flchtig. Die E-Mail dagegen wird in aller Regel zumindest im Posteingang wahrgenommen. Gute Kampagnen weisen darber hinaus ffnungsraten von 50% oder mehr auf. E-Mails sind schnell, gnstig und flexibel E-Mails haben einen hohen Einfluss auf das Kaufverhalten. Laut einer Studie von Forrester ist E-Mail Marketing fr ein Drittel der Kufe in Onlineshops verantwortlich Warum ist Newsletter-Marketing wichtig? Worber informiert ein Newsletter? 4. Newsletter die Basis-Disziplin 11
  • 12. Tipps fr die Erstellung von Newslettern Halten Sie den Newsletter bersichtlich, nicht zu viel Text Finden Sie die perfekte Betreffzeile. Kurz, prgnant und zum Inhalt passend. Der Betreff entscheidet meistens, ob die E-Mail gelesen wird oder nicht. Klare Handlungsaufforderungen einbauen: Mehr erfahren, ausprobieren, anmelden... Achten Sie auf den Kunden-Mehrwert. Nicht nur die eigenen Produkte oder Leistungen verkaufen! Personalisieren Sie den Newsletter: Mit Namen ansprechen und, falls mglich unterschiedliche Inhalte fr unterschiedliche Zielgruppen erstellen Analysieren Sie den Erfolg Ihrer Newsletter. Messen Sie die ffnungsraten und Klickraten und testen Sie was am Besten funktioniert! Mit diesen Programmen knnen Sie Newsletter automatisiert versenden MailChimp ist der bekannteste Online-Service zum Versenden von Newslettern. Die Bedienung ist einfach und ansprechend gestaltet. Mann kann kostenlos starten CleverReach ist ein deutscher Service fr den Newsletter-Versand. Auch hier sind bis zu 1000 Mails gratis! In diesem umfangreichen Vergleichstest werden weitere Tools vorgestellt. 4. Newsletter die Basis-Disziplin 12
  • 13. Mehr Infos: Was ist Social Media und wie wichtig ist es fr Unternehmen? 5. Social Media - Verbessern Sie Ihre Sichtbarkeit Warum in Social Media aktiv werden? Um Ihre Zielgruppe schneller zu erreichen Um Marketing-Kosten zu senken Um eine nachhaltige und aktive Community rund um Ihr Unternehmen aufzubauen Um Ihre Expertenstellung in gewissen Fachgebieten zu untermauern Um Ihre Reputation und Bekanntheit zu steigern Tipp: Registrieren Sie sich nicht in allen Netzwerken auf einmal, ohne aktiv zu sein berlegen Sie, wer Ihre Zielgruppe ist und wo sie sich am meisten aufhlt 13
  • 14. 6. Die Messung Ihrer Aktivitten ist unerlsslich 14
  • 15. 6. Die Messung Ihrer Aktivitten ist unerlsslich Starten Sie an Tag 1 mit dem Monitoring berwachen Sie all Ihre Marketing-Aktivitten, um ein Gefhl dafr zu bekommen, welche Aktivitten im Internet Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe erzeugen und welche Themen Ihre Zielgruppe interessieren. Vom Newsletter bis hin zu Facebook-Eintrgen. Analysieren Sie alle Reaktionen Ihrer Zielgruppe auf Ihre Aktivitten im Netz! Woher wollen Sie sonst wissen, was gut ankam und was nicht? Wie wollen Sie sich sonst verbessern? 15
  • 16. Verwenden Sie fr das Monitoring am besten Google Analytics: Mehr Infos zur Einrichtung und Funktionalitt: Einfhrungsvideo von Google Detaillierte Anleitung fr die Einrichtung kostenlose Online-Lsung von Google zum detaillierten Messen und Auswerten von Statistiken Ihrer Homepage wie z.B.: Absprungraten Ein- und Ausstiegsseiten Zugriffsquellen Besucherzahlen Neue und wiederkehrende Besucher Sei