ABWL – Gründung und Rechtsform des Unternehmens

of 23/23
ABWL – Gründung und Rechtsform des Unternehmens Mátyás Gritsch CU Budapest, Wildom
  • date post

    02-Jan-2016
  • Category

    Documents

  • view

    32
  • download

    1

Embed Size (px)

description

ABWL – Gründung und Rechtsform des Unternehmens. Mátyás Gritsch CU Budapest, Wildom. Konstitutive Entscheidungen. Standort Rechtsform (gesetzlich vorgeschriebene Form) Eingliederung in Unternehmensverbindungen Kooperation und Konzentration (Organisationsform). Unternehmensgründung. - PowerPoint PPT Presentation

Transcript of ABWL – Gründung und Rechtsform des Unternehmens

  • ABWL Grndung und Rechtsform des UnternehmensMtys GritschCU Budapest, Wildom

  • Konstitutive EntscheidungenStandort Rechtsform (gesetzlich vorgeschriebene Form)Eingliederung in UnternehmensverbindungenKooperation und Konzentration(Organisationsform)

  • UnternehmensgrndungTtigkeitsbereich Innovation, oder NichePartnerGeld und/oder KompetenzHaftung, RechteGeschftsfhrung / VertretungGewerbefreiheit, Freiheit der Berufswahl

    Gewerberegister + zustzliche GenehmigungenKammermitgliedschaftFinanzamt (Gewerbesteuer usw.)ArbeitsamtStatistisches Amt

  • Die KaufmannseigenschaftDas HGB (Handelsgesetzbuch) ist das Sonderprivatrecht der Kaufleute.ergnzt bzw. ndert das BGB (Brgerliches Gesetzbuch) durch zahlreiche SondervorschriftenBegriff: Kaufmann ist, wer ein Handelsgewerbe betreibt, 1 Abs.1 HGB.Unter Gewerbe versteht man im Handelsrecht jede selbstndige auf Gewinnerzielung gerichteteauf betriebswirtschaftlichen Grundstzen folgendenach auen erkennbare berufliche Ttigkeitdie planmig fr eine gewisse Zeitdauer ausgebt wird. Die freien Berufe (Rechtsanwalt, Steuerberater, Arzt) fallen nicht unter den Gewerbebegriff, auch nicht wissenschaftliche oder knstlerische Ttigkeiten (hchstpersnliche Leistungen).Notwendigkeit von Buchfhrung, Bilanzierung und dem Fhren einer Firma

  • KaufleuteIstkaufmann (Vollkaufmann): Jedermann, der ein handelsgewerbe betreibt, eingetragen im HandelsregisterFormkaufmann: Kapitalgesellschaften besitzen Kaufmannseigenschaft, Personengesellschaften nur wenn sie es von dem Betrieb her bentigen.Nichtkaufmann: eine vollkaufmnnische Betriebsfhrung ist nicht notwendig (Kleingewerbe: z.B. Kiosk)Kannkaufmann: Entscheidung fr eine Eintragung in das Handelsregister (auch kleine Personengesellschaften)

  • Die FirmaDer Geschftsname des Kaufmanns ist die sog. Firma, unter dem er seine Geschfte betreibt, die Unterschrift abgibt und klagen und verklagt werden kann, 17 HGB. Der Kaufmann hat somit seinen brgerlichen Namen und seinen geschftlichen Namen. Die Firma, hat dazu den Kaufmann zu charakterisieren und von anderen Rechtsobjekten zu unterscheiden. Die Firma ist quasi die Visitenkarte des Unternehmens und begrndet Vertrauen, schafft Kontinuitt und einen Unternehmenswert. Der umgangssprachliche Gebrauch des Wortes Firma ist in der Regel falsch (Firmenwagen, Firmenjubilum etc.).

  • Das Handelsregister

  • Die Rechtsformen in Deutschland

  • Rechtsform der Unternehmen *Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen

  • Einzelunternehmung

    Wird von einer einzelnen natrlichen Person selbststndig betriebenUnbeschrnkte Haftung mit dem gesamten Privatvermgen und Alleinverantwortlichkeit des EinzelunternehmersLeitungsbefugnis (u.U durch Mitspracherechte von Kreditgebern eingeschrnkt)Stark an Persnlichkeit, Fhigkeiten und Ruf des Unternehmers gebundenKeine besondere gesetzliche vorgegebene Eigenkapitalausstattung erforderlichEigenkapitalaufbringung des Unternehmens sind Grenzen gesetzt

  • Merkmale von Personengesellschaften

    Zumindest eine Person haftet unbeschrnkt, dh mit ihrem gesamten (Privat)VermgenFhrung: nur vollhaftende GesellschafterRechtsform schafft keine eigene RechtspersnlichkeitGewinn unterliegt nur den Steuern der einzelnen Gesellschafter, dh. Einkommen der natrlichen Person unterliegt der Einkommensteuer (Est))Mit Ausnahme der typischen Stillen Gesellschaft handelt es sich um Mitunternehmerschaften dh. Gewinn bzw. Verlust wird ebenso wie das (quotenmig auf den Gesellschafter entfallende ) Betriebsvermgen unmittelbar dem Gesellschafter zugerechnetGesellschaftsvertrag formlos

  • Offene Handelsgesellschaft (OHG)Gesellschaft, deren Zweck auf den Betrieb eines Handelsgewerbes unter gemeinschaftlicher Firma gerichtet istMindestens zwei GesellschafterGesellschafter haften fr die Schulden unmittelbar, persnlich, unbeschrnkt und solidarischGesellschafter sind grundstzlich einzeln und gemeinsam zur Geschftsfhrung und Vertretung im Rechtsverkehr berechtigtDie meisten Regelungen sind nur dispositives Recht und knnen ber den Gesellschaftsvertrag abgendert werdenEigenkapitalausstattung kann im Gesellschaftsvertrag beliebig festgelegt werden ebenso Gewinn- und VerlustbeteiligungWird nichts beschlossen treten dispositive gesetzl. Regelungen in Kraft wie z.B. Gewinnanteil von 4% des Kapitalanteils, der Rest pro Kopf

  • Offene Handelsgesellschaft (OHG)Rechtsform der OHG setzt Vertrauen, Verantwortungsbewutsein und Arbeitseinsatz der Gesellschafter fr die Gesellschaft stark voraus Wettbewerbsverbot der Gesellschafter (nur nach Einwilligung der anderen)Vorteil: gute Kreditwrdigkeit wegen der unbeschrnkten HaftungNachteil: vor allem bei lngerem Bestand des Unternehmens und Fortfhrung durch die Erben berwiegen persnlichen ProblemeOHG wird deshalb nicht mehr sehr hufig gewhlt

  • Kommanditgesellschaft (KG)Zusammenschlu mehrerer Personen, im Unterschied zur OHG jedoch mit 2 Typen von GesellschafternKomplementr: haften unbeschrnkt analog zum Gesellschafter der OHGKommanditist: haften nur beschrnkt, nmlich nur bis zur Hhe ihrer Einlage und etwaigen vertraglich festgelegten NachschupflichtenFalls im Gesellschaftsvertrag nicht anders vereinbart sind nur die Komplementre zur Geschftsfhrung und Vertretung befugtKommanditisten haben weniger Kontrollrechte als Komplementre- erklrt sich aus dem unterschiedlichen Haftungsstatus

  • Kommanditgesellschaft (KG)KG bedeutet bereits eine leichte Loslsung von der Person des GesellschaftersKommanditisten knnen vergleichsweise leicht ausgetauscht und aufgenommen werden - leichtere Beschaffungsmglichkeit von EigenkapitalPersonen knnen sich mit einer Einlage am Unternehmen beteiligen, die von einer unbeschrnkten Haftung abgeschreckt wrdenalle Gesellschafter sind grundstzlich weiterhin als Unternehmer anzusehen - sind am Gewinn, Verlust und am Unternehmenswert (stille Reserven, Firmenwert, Liquidationsberschu) beteiligt

  • Stille GesellschaftHier beteiligt sich eine Person an einem Handelsgewerbe (d.h. an einer in eine andere Rechtsform gekleideten Unternehmung) mit einer Einlage sichert sich damit einen bestimmten Anteil am Gewinn (nicht unbedingt auch am Verlust)Haftung ist auf diese Einlage beschrnktes handelt sich hier um eine reine Innengesellschaft, die vor einem Auenstehenden nicht offengelegt werden mu ( der Betrag der Einlagen von stillen Gesellschaftern ist jedoch im Anhang von Kapitalgesellschaften anzugeben)

  • Stille GesellschaftTypische (echte) stille Gesellschaft: Gesellschafter hnlich wie Glubiger, der nur ein Recht auf Rckzahlung des nominellen Wertes seiner Einlage hat; kein Mitunternehmer in Sinn de Steuerrechts, bezieht Einknfte aus Kapitalvermgen; keine Leitungsbefugnis

    Atypische (unechte) stille Gesellschaft: Gesellschafter ist direkt an den Vermgenswerten des Unternehmens, dh. auch an den stillen Reserven und am Firmenwert beteiligt - durch Vertrag knnen ihm Leitungsbefugnisse zugesprochen werden - Mitunternehmer - bietet viele Vorteile durch die relativ freien Vertragsgestaltungsmglichkeiten

  • Merkmale von KapitalgesellschaftenSind rechtlich selbstndige juristische Personensind von Person und Eigentmer losgelstEigentmerschaft wird durch Anteile am Unternehmen ( aufgrund der vom den Eigentmern gewidmeten Mittel) festgelegtebenso Haftung, die auf diese Anteile beschrnkt istEinflunahme auf die Geschftsfhrung erfolgt durch besondere gesetzlich vorgeschriebene Gremienwesentlich weniger Freiraum fr vertragliche Gestaltung von Kapitalgesellschaften ( Schutzgedanke fr Glubiger und Anteilseigner)eigene Steuerpflicht durch Trennung von der Person des GesellschaftersMindestkapital

  • Gesellschaft mit beschrnkter Haftung(GmbH)Vereinigung mehrerer Personen , die mit einer vereinbarten Einlage am Stammkapital der Gesellschaft beteiligt sind ( nach der Grndung ist auch eine EinmannGmbH mglich)Stammkapital mu mindestens 10.000 Euro betragen, wovon bei der Grndung grundstzlich mindestens die Hlfte bar eingezahlt werden mu (Gesellschafter haften fr den nicht einbezahlten Teil des Stammkapitals unbeschrnkt)Anteile sind grundstzlich bertragbar jedoch nur mit NotariatsakteEntscheidungsgremien sind die Generalversammlung, der alle Gesellschafter angehren, die Geschftsfhrung und bei mehr, als 500 Mitarbeiter: der Aufsichtsrat

  • Gesellschaft mit beschrnkter Haftung(GmbH)Generalversammlung und Aufsichtsrat haben verschiedene Kontrollrechte, jedoch nur beschrnkten Einflu auf die laufende GeschftsfhrungVorteil der Gmbh liegt nun insbesondere in den durch Vertrge zwischen Gesellschaft und Gesellschaftern erreichbaren vielfltigen Gestaltungsmglichkeiten und in der HaftungsbeschrnkungHaftungsbeschrnkung bringt fr Gesellschafter Schutz des Privatvermgens vor Zugriff von Glubigern bei KonkursHaftungsbeschrnkung ist jedoch hinderlich bei der Aufnahme neuer Kredite - wird meist in den Kreditkonditionen fr Kreditvergabe bercksichtigt

  • Aktiengesellschaft (AG)Ist vor allem fr groe Unternehmen geeignetGrundkapital mu mindesten 50.000 Euro betragenMindestens 5 Aktionre (Kleine AG: 1)Vorteil von Aktien besteht darin, da sie grundstzlich frei gehandelt werden knnen und da die Anonymitt der Aktionre mgliches kann eine groe Eigenkapitalbasis erreicht werdenDer Vorstand leitet das Unternehmen, Gremium der Aktionre ist die Hauptversammlung, die zwingend einen Aufsichtsrat whltGre des Aufsichtsrat ist mit mindestens 3 (max 21.) festgelegt, die grte zulssige Anzahl an Mitgliedern ist nach der Hhe des Grundkapitals gestaffelt Aufsichtsrat bestellt und kontrolliert die GeschftsfhrungNachteil: relativ hoher Grndungs- und Verwaltungsaufwand, der durch strenge gesetzliche Vorschriften, insbesondere auch der Rechnungslegung, bedingt ist.

  • Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA)Komplementr: persnliche Haftung (knnen auch Kapitalgesellschaften sein)Kommanditist: haften nur beschrnkt, nmlich nur bis zur Hhe ihrer Einlage und etwaigen vertraglich festgelegten NachschupflichtenGrundkapital mu mindesten 50.000 Euro betragen, Aktien der 2 Gruppen getrennt ausgewiesenVorstand: nur KomplementreAufsichtsrat: Beratung und Kontrolle, keine Mitwirkung

  • Rechtsform der Unternehmen *Unternehmensformen

    444