Aktive Netzwerkkomponenten

of 67/67
Katalog 8.2 Ausgabe 06/2015
  • date post

    06-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    229
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Katalog 8.2

Transcript of Aktive Netzwerkkomponenten

  • Katalog 8.2Ausgabe 06/2015

  • INHALTSVERZEICHNIS

    I) WISSENSWERTES Seite 8-390 A+B

    II) NETZWERKKARTEN (NIC)1) Fast-Ethernet Netzwerkkarten, PCI-Bus Seite 8-4102) Gigabit-Ethernet Netzwerkkarten, PCI-Bus Seite 8-411

    III) BREITBAND-ROUTER Seite 8-417

    IV) FAST-ETHERNET PRINT-SERVER Seite 8-422

    V) SERIELL OVER FAST-ETHERNET IP-SERVER1) USB 2.0 over Fast-Ethernet IP-Server Seite 8-423 A2) RS 232/422/485 over Fast-Ethernet IP-Server, 1-fach Seite 8-423 B3) Serial (RS 232) over the Net Switches, 19-Zoll Seite 8-423 C

    VI) MEDIA-KONVERTER1) Allgemeines Seite 8-4252) Konverter UTP/BNC (10Base-T/10Base-2) Seite 8-4253) 19-Zoll Konverter-Rack, 14 Slots Seite 8-4254) Fast-Ethernet 100Base-TX/100Base-FX Bridging-Konverter Seite 8-426 A5) Gigabit-Ethernet 1000Base-T/SX (LX) Bridging-Konverter Seite 8-426 B6) Gigabit-Ethernet 1000Base-T/SX Bridging-Konverter, LFP Seite 8-426 C7) Gigabit-Ethernet 1000Base-T auf SFP Bridging-Konverter Seite 8-426 C8) PoE Fast-Ethernet 100Base-TX/FX Bridging-Konverter Seite 8-426 D9) Fast-Ethernet Multimode auf Singlemode Konverter Seite 8-426 E

    10) Gigabit-Ethernet Multimode auf Singlemode Konverter Seite 8-426 E 11) Fast-Ethernet und Gigabit-Ethernet WDM-Konverter Seite 8-427 12) USB 2.0 Fast-Ethernet Konverter Seite 8-429 13) USB 3.0 Gigabit-Ethernet Konverter Seite 8-429

    VII) SWITCHES- BERSICHT1) Allgemeines, Wissenswertes Seite 8-450 A2) VLAN (Virtual Lan), IEEE 802.1q Seite 8-450 B3) Port trunking, IEEE 802.3ad Seite 8-450 B4) Spanning Tree, IEEE 802.1d Seite 8-450 C5) Rapid Spanning Tree, IEEE 802.1w Seite 8-450 C6) QoS (Quality of Service), IEEE 802.1p Seite 8-450 C

    VIII) FAST-ETHERNET SWITCHES1) Fast-Ethernet Switches, Serie "A", Desktop Seite 8-453 A2) Fast-Ethernet Switch, Serie "A", 19-Zoll Seite 8-453 B3) Fast-Ethernet Switch, 10-Zoll Seite 8-453 C

    IX) GIGABIT-ETHERNET SWITCHES1) Gigabit-Ethernet Switches, Serie "A", Desktop Seite 8-456 A2) Gigabit-Ethernet Switches, Serie "A", 19-Zoll Seite 8-456 B3) Gigabit-Ethernet Switch, Serie "B", mit SFP, Desktop Seite 8-456 C4) Gigabit-Ethernet Switch, 10-Zoll Seite 8-457 A5) Gigabit-Ethernet Switch, Serie "WEB", mit SFP, 19-Zoll Seite 8-457 B6) Gigabit-Ethernet Switch, Layer 2, mit SFP, Desktop Seite 8-457 C7) Gigabit-Ethernet Switch, Layer 2, mit SFP, 19-Zoll Seite 8-457 D

  • INHALTSVERZEICHNIS

    X) EINSCHUBMODULE (SFP)1) SFP Einschubmodule (Gigabit-Ethernet Transceiver) Seite 8-4592) SFP Plus Einschubmodule (10Gb-Ethernet Transceiver) Seite 8-460

    XI) 10GBASE KUPFERKABEL1) 10GBase-CX4 Kabel Seite 8-4612) 10GBase-CR SFP+ Kabel (DAC) Seite 8.462

    XII) QSFP (40 Gb)1) QSFP Einschubmodule (40Gb-Ethernet Transceiver) Seite 8-4642) 40GBase-CR4 QSFP+ Kabel (DAC) Seite 8.4653) 40GBase-CR4 QSFP+ Fan-out Kabel auf 4 x 10GBase-CR (DAC) Seite 8.465

    XIII) WIRELESS LAN1) Allgemeines Seite 8-4692) Wireless Lan Einsteckkarten, IEEE 802.11g (54 Mbit) Seite 8-470 A3) Wireless Lan Access Point, IEEE 802.11g (54 Mbit) Seite 8-470 B4) Ersatzantenne fr Wireless Lan Komponenten Seite 8-470 B5) Wireless Lan Einsteckkarten, IEEE 802.11n (300 Mbit) Seite 8-471 A6) Wireless Lan Access Point/Router, IEEE 802.11n (300 Mbit) Seite 8-471 B7) Wireless Lan Antennen Seite 8-471 C+D8) Wireless Lan Blitzschutz, Antennen-Anschlusskabel Seite 8-472 A9) Wireless Lan Antennen-Verlngerungskabel Seite 8-472 B

    10) Wireless Lan - Wissenswertes Seite 8-473 A+B

    XIV) INTERNET-KAMERA1) Internet-Kamera, Serie "200" + "330 WL" Seite 8-475 A2) Internet-Kamera, Serie "500" Seite 8-475 B3) Internet-Kamera, Serie "670" Seite 8-475 C

    XV) POWER OVER ETHERNET (POE)1) Allgemeines Seite 8-479 A2) PoE Injektor (Sender) und Splitter (Empfnger), IEEE 802.3af Seite 8-479 B3) PoE Switches, Allgemeines Seite 8-479 C4) PoE Fast-Ethernet/Gigabit Switch, IEEE 802.3af, Layer 2, 19-Zoll Seite 8-479 D5) PoE Fast-Ethernet Switches, IEEE 802.3at (PoE+), 19-Zoll Seite 8-479 E6) PoE Gigabit Injektor und Splitter, IEEE 802.3at (PoE+) Seite 8-479 F7) PoE Gigabit Switch, IEEE 802.3at (PoE+), Desktop Seite 8-479 G8) PoE Gigabit Switches, IEEE 802.3at (PoE+), 19-Zoll Seite 8-479 H9) PoE Gigabit Switch, IEEE 802.3at (PoE+), WEB, 19-Zoll Seite 8-479 I

    XVI) ANHANG1) Installationsrichtlinien Seite 8-A012) Garantiebestimmungen Seite 8-A023) Was wir noch fr Sie tun knnen Seite 8-A03

  • WISSENSWERTES

    8-390 A

    Als "aktive Netzwerkkomponenten" bezeichnet man Gerte, die entweder die Basis fr den Aufbau einesNetzwerkes darstellen (z.B. Netzwerkkarten, Switches), oder verschiedene Netzwerkarten kombinieren(z.B. Konverter, Router) oder Schnittstellen zu anderen Netzwerken oder Bus-Systemen (z.B. USB)ermglichen. Alle diese Komponenten werden in diesem Katalog vorgestellt. Die meisten Komponentensind im "OSI-Schichtenmodell" in der Schicht 2 angesiedelt, d.h. sie funktionieren mit jeder "Netzwerk-Software". Auch verschiedene Betriebssysteme auf den Endgerten sind kein Problem. Der Standardfr moderne Netzwerke ist der "Ethernet-Netzwerk-Standard". In der Norm IEEE 802.3 werden diemeisten Rahmenbedingungen dafr vorgegeben. Untenstehend ein berblick ber die wichtigstenNormabschnitte und deren zeitliche Eingliederung. Fr Details zu den einzelnen Normen siehe unserenKatalog 8.1 - "Passive Netzwerkkomponenten".

    Die Datenbetragung mit 10 Mbps hat in LAN's keine Marktbedeutung mehr, wobei 10Base-T durch dieAbwrtskompatibilitt von 100Base-TX und 1000Base-T noch relativ leicht integriert werden kann. DieStandards 100Base-FX und 100Base-TX ("FAST-ETHERNET") knnen als bekannt vorausgesetztwerden, da entsprechende Gerte und Netzwerke seit nunmehr fast 20 Jahren auf dem Markt sind. Imfolgenden sind daher kurz die anderen Standards erklrt.

    IEEE 802.3

    10 Mbps

    10Base-5802.3-1983

    10Base-2802.3a-1985

    10Base-FOIRL802.3d-1987

    10Base-T802.3i-1990

    10Base-FL802.3j-1993

    100 Mbps

    100Base-FX802.3u-1995

    100Base-TX

    100Base-T802.3u-1995

    100Base-T4

    100Base-T2802.3y-1998

    1000 Mbps(1 Gbps)

    1000Base-X802.3z-1998

    1000Base-SX 1000Base-LX1000Base-LH

    1000Base-ZX

    1000Base-T802.3ab-1999

    1000Base-CX

    10 Gbps10GBase-R10GBase-W

    802.3ae-2002

    10GBase-SR10GBase-SW

    10GBase-LR10GBase-LW

    10GBase-ER10GBase-EW

    10GBase-LX4

    10GBase-CX4802.3ak-2004

    10GBase-T802.3an-2006

    => Koaxkabel => Glasfaserkabel => Twisted-Pair-Kabel

    => Keine Marktbedeutung mehr

    40 Gbps100 Gbps

    40GBase-X100GBase-X802.3ba-2010

    40GBase-SR4100GBase-SR4

    40GBase-LR4100GBase-LR4

    40GBase-ER4100GBase-ER4 40GBase-FR

    40GBase-KR4100GBase-KR4

    40GBase-CR4100GBase-CR4

    40GBase-T(geplant 2015)

    100GBase-SR10 100GBase-CR10

    10GBase-CR

  • WISSENSWERTES"GIGABIT-ETHERNET" ist die Weiterentwicklung von "Fast-Ethernet" mit nochmals hherer Daten-bertragungsgeschwindigkeit. "Gigabit-Ethernet" bentigt zwingend eine Twisted-Pair-Verkabelungnach "Category 5e" (EIA/TIA) bzw. "Klasse D" (ISO/IEC). Die bertragungsgeschwindigkeit ist bereits1000 MBit/sec. (Mbps), also 1 Gbit/sec (Gbps). Der "Memo"-Name fr diese Datenbertragung berKupfer ist "1000Base-T". Gigabit wird nur mehr in Switches eingesetzt (siehe auch Seite 8-450 A indiesem Katalog). Die Gigabit-Datenbertragung ist immer "full duplex". Bei modernen Gerten sind die"Gigabit-Ethernet"-Ports voll abwrtskompatibel, so dass dort auch Gerte mit 10 Mbps (10Base-T) oder100 Mbps (100Base-TX) angesteckt werden knnen.

    1000Base-T bentigt "voll beschaltete", also 4-paarige Kabel und nicht nur 2 Paare, wie 10Base-T oder100Base-TX. "Gigabit-Ethernet" kann daher nicht auf "Split-Verkabelungen" eingesetzt werden, wo bernur ein 4-paariges Kabel 2 RJ45-Ports angeschlossen sind. 1000Base-T verwendet eine fnfstufigePulsamplitudenmodulation (PAM5). Durch die gegenseitige Beeinflussung (Nebensprechen) ist einaufwendiges Fehlerkompensationsverfahren in den Endkomponenten notwenig.

    Gigabit-Ethernet kann auch ber Lichtwelle bertragen werden. Hierbei muss zwischen 1000Base-SX(short wave) und 1000Base-LX (long wave) unterschieden werden. 1000Base-SX kann nur Multimodebetrieben werden und erlaubt bertragungslngen von bis zu 550 Metern (Faser 50/125) bzw. 220 Meter(Faser 62.5/125). 1000Base-LX kann Multimode bis 550 Meter und Singlemode bis 5 km (Minimum lt.Standard) betrieben werden. Beide Faserarten knnen an einen 1000Base-LX Port angesteckt werden,der Unterschied ergibt sich nur in der Reichweite. Mittels eines "Mode Conditioning Patchkabels (MCP-Kabel)" kann sogar bei Multimode die Reichweite auf 2 km verlngert werden. Dieses Kabel mussnatrlich beidseitig eingesetzt werden. 1000Base-LH (long haul) ist eine Abart von 1000Base-LX underlaubt bei Singlemode Reichweiten von 10 km - 40 km. Wird auch oft als 1000Base-LX/LH bezeichnet.1000Base-ZX ist eine "Erweiterungen" von 1000Base-LX und kann nur Singlemode betrieben werden.1000Base-ZX verwendet ein anderes "optisches Fenster" (andere Wellenlnge), bietet dafr aberwesentlich lngere Reichweiten. Bei der Gigabit-betragung ber Lichtwelle mssen immer beideEndkomponenten den gleichen "Standard" und die gleiche Reichweite aufweisen.

    Fr "10GIGABIT-ETHERNET" (Datenbertragung bis 10 Gigabit) wurde die Norm 10GBase-T in derIEEE 802.3an im Juni 2006 verabschiedet. Der zugehrige Verkabelungsstandard ist die "Category 6A"(EIA/TIA), bzw. "Klasse EA" (ISO). Es gibt bereits viele Verkabelungs-Komponenten auf dem Markt, diedie IEEE 802.3an voll erfllen. Bezglich aktiver Komponenten bieten manche Hersteller Gerte mitPorts nach IEEE 802.3ak (10GBase-CX4), die hauptschlich zur Switch-zu-Switch Verbindung dienen.Es gibt aber auch schon Gerte auf dem Markt, die RJ45-Ports nach IEEE 802.3an bieten. Am hufigstenwerden die SFP+ Ports genutzt mit "Direct Attach (DA)"-Kabeln (10GBase-CR).

    Fr Lichtwelle ist bei "10GIGABIT-ETHERNET" ber Multimode die "OM3-Faser" bzw. "OM4-Faser"vorgesehen, da diese bertragungslngen bis 300 m bzw. 550 m erlaubt. Bei Singlemode gibt es auchbei 10 Giga-Ethernet keinen Unterschied zu frheren Verkabelungen. Es ist allerdings zu beachten, dassdie IEEE 802.3ae mehrere verschiedene Normen herausgebracht hat, die sich in der Art der Kodierungund in den Reichweiten unterscheiden. Hier muss also besonders darauf geachtet werden, dass dieStandards auf den zu verbindenden Endgerten zueinander kompatibel sind. Fr LAN's hat sich10GBase-R als Standard durchgesetzt. Entsprechende Module werden in SFP+ Ports eingesetzt.

    Fr "40GIGABIT-ETHERNET" und "100GIGABIT-ETHERNET" wurde gleichzeitig bereits im Jahr 2010eine Norm fr Lichtwelle verabschiedet. Bei 40 GB werden hauptchlich QSFP bzw. QSFP+ Moduleverwendet (zumeist mit MPO-Anschluss, selten mit LC-Anschluss) bzw. Kupferkabeln nach 40GBase-CR4 zur Switch-zu-Switch Verbindung. Fr das Jahr 2015 ist die Norm fr 40GBase-T fr eine reineKupferverkabelung in Aussicht gestellt. Hierfr werden vermutlich Komponenten nach Category 7A (ISO)zum Einsatz kommen. Die EIA/TIA tendiert eher zur Bezeichnung als Category 8, derzeit fehlt dort abernoch die entsprechende Norm. Bei 100 GB werden CFP-Module eingesetzt. Die derzeitigen Standardsarbeiten entweder mit 10 parallelen bertragungen zu je 10 Gbps (dann Endziffer "10" in der Norm) odermit 4 parallelen betragungen zu je 25 Gbps (dann Endziffer "4" in der Norm).

    8-390 B

  • Fast-Ethernet Adapterkarten fr den 32-Bit PCI-Slot. Die Karte mit geschirmten RJ45-Port ist sowohl fr10Base-T als auch 100Base-TX ("N-way auto negotiation") geeignet. In beiden Fllen wird sowohl "halfduplex" als auch "full duplex" untersttzt.

    Die Karten mit Fiber-Optic-Port sind fr 100Base-FX, Multimode, geeignet. Reichweite: 2 km. Die Kartenuntersttzen auch "tagged VLAN" nach IEEE 802.1q (siehe auch Seite 8-450 B). Karten fr Singlemodeauf Anfrage.

    Umfangreiche Treiber-Software auf CD-ROM und Handbuch sind jeweils im Lieferumfang enthalten.

    NETZWERKKARTEN (NIC)

    Fast-Ethernet Netzwerkkarten, PCI-Bus

    LTC PCI DUO RT/OHNE

    8-410

    LTC PCI FX ST MMLTC PCI FX SC MM

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungLTC PCI DUO RT/OHNE 8410034 PCI Fast-Ethernet-Karte, 1xRJ45, ohne Boot-Rom SocketLTC PCI FX SC MM 8410604 PCI Fast-Ethernet-Karte, 1 x SC, 100Base-FX, MultimodeLTC PCI FX ST MM 8410606 PCI Fast-Ethernet-Karte, 1 x ST, 100Base-FX, Multimode

    Technische Daten:

    LTC PCI DUO RT/OHNE

    LTC PCI FX SC MM LTC PCI FX ST MM

    Ports: 1 x RJ45, N-w ay auto negotiation

    1 x SC, Multimode 1 x ST, Multimode

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T,

    IEEE 802.3u, 100Base-TX, IEEE 802.3x

    Bus: 32-Bit PCI, Rev. 2.1

    Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    NOS:Boot Rom Socket: nein ja jaBetriebstemperatur:Luftfeuchtigkeit:Chip-Set: Realtek Realtek Realtek

    Fabrikat: Repotec, RP-1624WK

    Ruby Tech, FE-1450FXL.ZSC

    Ruby Tech, FE-1450FXL.ZST

    100/200 Mbps, half/full duplex

    0 C bis + 55 C 10% - 90%, nicht kondensierend

    IEEE 802.3u, 100Base-FX, IEEE 802.1q (VLAN tag)

    32-Bit PCI, Rev. 2.2

    Window s 98SE/2000/ME/XP/VISTA, Netw are 5.x, 6.x, Linux

  • NETZWERKKARTEN (NIC)

    Gigabit-Ethernet kann ber Kupfer oder Lichtwelle bertragen werden. Bei Kupfer ist eine Verkabelungnach Category 5e zwingend notwendig. Moderne PC's haben oft bereits einen 64-Bit PCI-Bus oder einenPCI Express-Bus, der einen noch besseren Datendurchsatz ermglicht. Gigabit-Netzwerkkarten gibt esdaher in einer Version fr den 32-Bit Bus, den 64-Bit Bus (abwrtskompatibel auf 32-Bit) und in einerVersion fr den PCI-Express Bus. Bei allen Karten sind umfangreiche Treiber-Software und Handbuchauf CD-ROM im Lieferumfang enthalten. Die Karten fr die Kupferverkabelung besitzt einen geschirmtenRJ45-Port, der sowohl fr 10Base-T, 100Base-TX und 1000Base-T geeignet ist. Die richtige Geschwin-digkeit sowie "half duplex/full duplex" wird von der Karte automatisch erkannt ("N-way auto negotiation").Weiters verfgt der Port ber "MDI/MDI-X auto" (siehe auch Seite 8-450 A). Die Karten untersttzen auchWOL (Wake on LAN), ACPI 2.0 Power Management und "tagged VLAN" IEEE 802.1q (siehe auch Seite8-450 B). Die PCI Express-Karte verfgt auch ber QoS IEEE 802.1p (4 queues, siehe auch Seite 8-450C). Die Karten mit Lichtwellenleiter-Anschluss sind fr 1000Base-SX (Short wave, Multimode) geeignetund besitzt einen SC-Port. Die Wellenlnge betrgt 850 nm. Die unterschiedlichen Reichweiten, je nachverwendeter Multimodefaser, sind zu beachten. Karten fr 1000Base-LX (Long wave) fr Singlemode mitunterschiedlichen Reichweiten auf Anfrage. Die Karten fr den PCI Express Bus sind auf Anfrage auchmit kurzen Slot-Blenden lieferbar.

    Gigabit-Ethernet Netzwerkkarten, PCI-Bus

    8-411

    LTC PCI GX/32 LTC PCI GSX SC MM/64LTC PCI GX/EX

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungLTC PCI GX/32 8411132 Gigabit-Ethernet Karte, 1xRJ45, 32-Bit PCILTC PCI GX/EX 8411180 Gigabit-Ethernet Karte, 1xRJ45, PCI Express BusLTC PCI GSX SC MM/64 8411464 Gigabit-Ethernet Karte, 1xSC, Multimode, 32/64-Bit PCILTC PCI GSX SC MM/EX 8411480 Gigabit-Ethernet Karte, 1xSC, Multimode, PCI Express

    Technische Daten

    LTC PCI GX/32

    LTC PCI GX/EX

    LTC PCI GSX SC MM/64

    LTC PCI GSX SC MM/EX

    Ports

    Standard

    Bus 32-Bit PCI Rev. 2.2 PCI Express 1.0a 32/64-Bit PCI Rev. 2.2 PCI Express 1.0aDatenrate

    Reichw eite

    NOSWindow s 98SE/2000/ ME/XP/VISTA, Linux,

    Netw are 5.x, 6.x

    Window s 2000/XP/ 2003/VISTA/7, Linux,

    Netw are 5x/6x

    Window s 98SE/2000/ ME/XP/VISTA, Linux,

    Netw are 5.x, 6.x

    Window s 2000/XP/ 2003/VISTA/7, Linux,

    Netw are 5x/6xBetriebstemperatur 0 C bis + 55 C 0 C bis + 40 C 0 C bis + 50 C 0 C bis + 45 CLuftfeuchtigkeitFabrikat Repotec, RP-3200R Repotec, RP-3200EX Repotec, RP-3200AM Repotec, RP-3000EX

    10% - 90%, nicht kondensierend

    10/20/100/200/2000 Mbps, half/full duplex 2000 Mbps, full duplex

    100 m Faser 50/125: 550 m Faser 62.5/125: 220 m

    1 x RJ45, N-w ay auto negotiation, MDI/MDI-X 1 x SC, Multimode (850 nm)IEEE 802.3i, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab, IEEE

    802.3x, 10Base-T, 100Base-TX, 1000Base-TIEEE 802.3z, 1000Base-SX

  • BREITBAND-ROUTER

    Breitband-Router mit VPN, 1 x WAN + 4 x LAN + 1 x USBDieser Breitband-Router ermglicht nicht nur mehreren Usern gleichzeitig aufs Internet oder hnlicheDienste zuzugreifen, auch wenn nur eine Internet IP-Adresse zur Verfgung steht, sondern das Gerthat auch zahleiche ntzliche Zusatzfunktionen. ber VPN ("Virtual Private Network", bis zu 100"Tunnel") und der eingebauten Firewall ist ein sicherer Zugriff z.B. vom Home-Office auf den Firmenservermglich. Neben dem WAN-Port (geschirmte RJ45-Buchse mit 10Base-T/100Base-TX auto negotiation),besitzt der Router noch einen eingebauten Fast-Ethernet Switch mit 4 geschirmten RJ45-Buchsen (alle10Base-T/100Base-TX "N-way auto negotiation" und "MDI/MDI-X auto") und berdies noch eineneingebauten USB-Printserver. An letzteren kann ein USB-Drucker angeschlossen werden, der dannsowohl von den angschlossenen PC's als auch ber den sicheren Internetzugang angesprochen werdenkann.

    Sicherheit wird bei diesem Router stark betont - er schtzt bereits vor 50 bekannten Internetattackenwie Ping of Death, SYN Flood, Land Attacks, IP spoofing, und andere Denial of Service (DoS) Attacken,Die Konfiguration sowie ein Management im Betrieb kann ber jeden im Netzwerk befindlichen PCmittels der benutzerfreundlichen WEB-Oberflche erfolgen. Im Lieferumfang enthalten sind Handbuch(CD-Rom) und externer Netzadapter.

    8-417

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX, IEEE 802.3xPorts: WAN: 1 x RJ45, 10/100 Mbps auto-negotiation

    LAN: 4 x RJ45, 10/100 Mbps N-way auto-negotiation,MDI/MDI-X auto

    USB: 1 x USB-Buchse Typ A, Rev. USB 2.0NOS: Windows 98/2000/2003/ME/XP, MacOS, Unix, LinuxProtocol: TCP/IP, DHCP Server/Client, DDNS/DNS, IGMP Proxy (v1/v2),

    PPPoE, PPTP Client, HTTP, FTP, Telnet, SMTP/POP3Management: WEB-Management, Fireware reload und backup,

    Configuration load und backup, QoSSicherheit: SPI (stateful packet inspection) firewall, URL keyword filtering,

    NAT traversal V1/V2/V5, L2TP, HTTPS, SSL, TLSVPN: IPSec: AH/AH-ESP, DES-CBC/3DES-CBC/AES, HMAC-SHA1/MD5,

    PMTU supportIKE: Diffe-Hellman group1/2/5 support, DES/3DES/AES, SHA1/MD5

    Printserver: TCP/IP protocol, LPR/RAW/Samba protocol, LPR,Network Print Monitor

    Strom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 2.0AAbmessungen: 160 x 100 x 35 mmFabrikat: Repotec, RP-IP0401P

    Dieser Router ist ein Auslauf-artikel und nur mehr lieferbarsolange Vorrat reicht.

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungROUT DUO-4 VPN+PSERV 8394710 Breitbandrouter mit VPN, 1xWAN, 4xLAN, 1xUSB 2.0

    Sonderangebot!Abverkauf!

  • Ein Print-Server stellt die Verbindung zwischen Netzwerk und Drucker(n) her und kann an jedergewnschten Stelle an das Netzwerk angeschlossen werden. Er ermglicht den Zugriff aller Netzuserauf einen gemeinsamen Drucker. Als Netzwerkanschluss dient eine geschirmte RJ45-Buchse, diesowohl an 10Base-T als auch an 100Base-TX angeschlossen werden kann ("N-way auto negotiation").Umfangreiche Treiber-Dateien und Handbuch auf CD-Rom, "Quick Installation Guide" und Netzadaptersind im Lieferumfang enthalten. Alle Print-Server sind als Tischgert (Desktop) ausgefhrt.

    Es stehen folgende Modelle zur Auswahl:Modell "1USB2.0": Besitzt 1 USB-Anschluss (Buchse, Typ "A", USB Rev. 2.0) fr USB-Drucker.

    Modell "1P+2USB2.0": Besitzt 1 parallelen Druckeranschluss (DB25-Buchse, bi-direktional) und 2USB-Anschlsse (Buchsen, Typ "A", USB Rev. 2.0). Alle Ports knnen simultan verwendet werden.

    FAST-ETHERNET PRINT-SERVER

    Fast-Ethernet Standard Print-Server

    8-422

    PSERV DUO 1USB2.0 PSERV DUO 1P+2USB2.0

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungPSERV DUO 1USB2.0 8422601 Print-Server, 1xRJ45, 1xUSB 2.0-BuchsePSERV DUO 1P+2USB2.0 8422612 Print-Server, 1xRJ45, 1xDB25- + 2xUSB 2.0-Buchse

    Technische Daten:

    PSERV DUO 1USB2.0 PSERV DUO 1P+2USB2.0

    Druckeranschluss: 1 x USB-Buchse "A" 1 x DB25-Buchse + 2 x USB-Buchse "A"

    Netzw erkanschluss:Netzw erkstandard:

    Druckerstandard: USB Rev. 2.0 parallel: IEEE-1284, USB: Rev. 2.0

    Management:Protokolle:

    Betriebssysteme:

    Betriebstemperatur:Luftfeuchtigkeit:Externes Netzeil: DC 5 V, 2.0 A DC 5 V, 2.0 AAbmessungen: 72 x 65 x 27 mm 165 x 100 x 35 mmFabrikat: Longshine, PS101-A Repotec, RP-UB2803

    5% - 70%, nicht kondensierend

    1 x RJ45, 10/100 Mbps N-w ay auto negotiation, half/full duplexIEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX

    Web (HTTP), SNMP, PSAdmin, HP WEB Jet Admin, IPPTCP/IP, IPX, NetBEUI, AppleTalk, LPR, SMB over IP

    Window s 2000/2003/NT/ME/XP/VISTA/7, NetWare (Bindery/NDS) Unix/Linux, Mac OS 8.1 oder hher

    0 C bis + 50 C

  • SERIELL OVER FAST ETHERNET IP-SERVER

    USB 2.0 over Fast-Ethernet IP-Server, 1-fachMit diesem Konverter kann ein USB 2.0 Peripheriegerte in ein (Fast)-Ethernet-Netzwerk (10Base-T/100Base-TX) eingebunden werden und so jedem User im Netzwerk zugnglich gemacht werden. DasPeripheriegert kann ein Drucker sein (dann erfllt der USB 2.0 over IP-Server die selbe Funktion wieein Print-Server - siehe auch Seite 8-422), aber auch ein Scanner, eine externe USB-Harddisk, einUSB-Stick, eine USB WEB-Cam, etc. Als Netzwerkanschluss hat der Konverter eine geschirmte RJ45-Buchse ("N-way auto negotiation"), als USB-Anschluss eine USB-Buchse Typ "A". Das Managementerfolgt ber WEB-Browser. Geeignet fr Windows 2000/XP/VISTA/7, Linux, MAC 10.4 oder hher.Lieferung inkl. Netzadapter, Handbuch und Software auf CD-Rom.

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,USB Revision 2.0

    Ports: LAN: 1 x RJ45, N-way auto negotiation, MDI/MDI-XUSB: 1 x USB-Buchse Typ "A"

    Datenrate: USB: bis 480 MbpsLAN: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    Strom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 2.0ABetriebstemperatur: 0 C bis + 50 CLuftfeuchtigkeit: 5% - 80%, nicht kondensierendAbmessungen: 56 x 52 x 23 mmGehuse: KunststoffFabrikat: Repotec, RP-UBI210

    USB 2.0 over Fast-Ethernet IP-Server, 4-fachMit diesem Konverter knnen bis zu 4 Stck USB 2.0 Peripheriegerte in ein Ethernet-Netzwerk (10Base-T/100Base-TX/1000Base-T) eingebunden werden und so jedem User im Netzwerk zugnglich gemachtwerden. Das Peripheriegert kann ein Drucker sein, aber auch ein Scanner, eine externe USB-Hard-disk, ein USB-Stick, eine USB WEB-Cam, etc. Als Netzwerkanschluss hat der Konverter eine ge-schirmte RJ45-Buchse ("N-way auto negotiation"), als USB-Anschlsse 4 USB-Buchse Typ "A". DasManagement erfolgt ber WEB-Browser. Geeignet fr Windows XP/VISTA/7, Linux, MAC 10.4 oderhher. Lieferung inkl. Netzadapter, Gummife, Handbuch und Software auf CD-Rom.

    8-423 A

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungUSB 2.0 IP SERVER-1 8898621 USB 2.0 over IP Server, 1 x RJ45, 1 x USB-Buchse "A"

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungUSB 2.0 IP SERVER-4 8898624 USB 2.0 over IP Server, 1 x RJ45, 4 x USB-Buchse "A"

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab, 1000Base-T, USB Revision 1.0/1.1/2.0

    Ports: LAN: 1 x RJ45, N-way auto negotiation, MDI/MDI-XUSB: 4 x USB-Buchse Typ "A"

    Datenrate: USB: bis 480 MbpsLAN: 10/20/100/200/2000 Mbps, half/full duplex

    Strom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 2.0ABetriebstemperatur: 0 C bis + 50 CLuftfeuchtigkeit: 5% - 80%, nicht kondensierendAbmessungen: 110 x 80 x 30 mmGehuse: KunststoffFabrikat: Repotec, RP-UBI240

  • SERIELL OVER FAST ETHERNET IP-SERVER

    RS 232/422/485 over Fast-Ethernet IP-Server, 1-fachMit diesem Konverter kann ein RS232/RS422/RS485 Peripheriegerte in ein (Fast)-Ethernet-Netzwerk(10Base-T/100Base-TX) eingebunden werden und so jedem User im Netzwerk zugnglich gemachtwerden. Als Netzwerkanschluss hat der Konverter eine geschirmte RJ45-Buchse ("N-way auto nego-tiation"), als seriellen Anschluss einen DE09-Stift. Das Management erfolgt ber "WEB-browser", "Telnet"oder "Windows utility". Geeignet fr Windows 2000/2003/XP/VISTA/7.

    Die Stromversorgung kann ber das mitgelieferte Netzteil oder ber Blocklemmen mit 12-48 V DCerfolgen. Die Auswahl welches serielle Protokoll angewendet werden soll, erfolgt ber das Manage-ment. Unter RS232 knnen auch virtuelle Terminalemulationen (VT 52/100/220/320) erfolgen.

    Die Lieferung erfolgt inkl. Netzadapter, Blockklemmenanschluss, Montagematerial fr Wandmontageoder Hutschiene, Kurzanleitung, ausfhrlichem Handbuch und Software auf CD-Rom.

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,RS232/RS422/RS485

    Ports: LAN: 1 x RJ45, N-way auto negotiation, MDI/MDI-XSeriell: DE09-Stift

    Datenrate: LAN: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplexSeriell: max. 460Kbps

    Strom: Externer Netzadapter, AC/DC 9V 1.2ABlockklemme: 12-48 VDC

    Betriebstemperatur: 0 C bis + 60 CLuftfeuchtigkeit: 0% - 95%, nicht kondensierendMontage: Desktop, Wand, HutschieneAbmessungen: 78 x 105 x 23 mmGehuse: MetallFabrikat: Aten (Altusen), SN3101

    8-423 B

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSN 3101 8080801 RS 232/422/485 over Fast-Ethernet IP-Server, 1-fach

  • Serial (RS 232) over the Net Switches, 19-ZollMit diesen Switches knnen 8 oder 16 serielle RS232-Peripheriegerte in ein (Fast)-Ethernet-Netz-werk (10Base-T/100Base-TX) eingebunden werden und so 8 oder 16 Usern im Netzwerk gleichzeitigzugnglich gemacht werden. Das Management erfolgt ber "WEB-browser" oder "Telnet", aber auchein Modem-Zugriff wird untersttzt. Geeignet fr Windows 2000/XP/Vista/7, Mac, Sun, Linux, Unix,AIX, DOS 6.2+. Als Netzwerkanschluss haben die Switches eine geschirmte RJ45-Buchse ("N-wayauto negotiation"), die seriellen Anschlsse erfolgen ebenfalls ber geschirmte RJ45-Buchsen. ZurUmsetzung auf einen seriellen Anschluss knnen unsere D-Sub/Modular-Adapter oder eigens auf denjeweiligen Bedarf gefertigte Anschlusskabel verwendet werden. Die Switches untersttzen virtuelleTerminalemulationen (VT 52/100/220/320), Code Set ISO646-US (US ASCII) oder ISO8859-15 (Latin-9), Real Com Port und Radius Server.

    Im Lieferumfang enthalten sind 19-Zoll Winkel, Netzkabel und CD-Rom mit Handbuch und Treibern.

    Belegung der seriellen RJ45-Ports:1 - RTS, 2 - DTR, 3 - TxD, 4 - CTS, 5 - Gnd, 6 - RxD, 7 - DCD, 8 - DSR.

    SERIELL OVER FAST ETHERNET IP-SERVER

    SN 0108

    SN 0116

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,RS232

    Ports: LAN: 1 x RJ45-Buchse, N-way auto negotiationSeriell: 8 oder 16 RJ45-Buchsen

    Datenrate: LAN: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplexSeriell: 300 - 115200 baud

    Protokolle: TCP/IP, UDP/IP, HTTP, HTTPS, NTP, SNMP, Telnet,SSH, SSL, PPP, DNS, DHCP, ARP, RADIUS, PingStrom: Eingebautes Netzteil, 100-240 VACBetriebstemperatur: 0 C bis + 40 CLuftfeuchtigkeit: 0% - 80%, nicht kondensierendMontage: 19-ZollAbmessungen: 437 x 214 x 44 mmGewicht: 8-fach: 3,3 kg; 16-fach: 3,4 kgFabrikat: 8-fach: Aten (Altusen), SN0108

    16-fach: Aten (Altusen), SN0116

    8-423 C

    Fr Adapter Modular auf D-Sub siehe unseren Katalog "Netzwerktechnik Basic".

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSN 0108 8080808 Seriell (RS 232) on the net Switch, 8-fachSN 0116 8080816 Seriell (RS 232) on the net Switch, 16-fach

  • 8-425

    MEDIA-KONVERTER

    AllgemeinesMedia-Konverter dienen der Zusammenschaltung unterschiedlicher Ethernet-Netzwerkarten. Es erfolgtdabei sowohl eine Anpassung der Impedanz (falls notwendig) als auch der bertragungsart. Hauptsch-lich werden sie zur Einbindung eines Netzwerksegments verwendet, wenn der Hub/Switch nicht ber denentsprechenden Anschlussport verfgt.

    Konverter RJ45/BNC (10Base-T/10Base-2)Mit diesem Media-Konverter kann ein 10Base-T Segment und ein 10Base-2 Segment zusammenge-schlossen werden. Er verfgt ber eine geschirmte RJ45-Buchsen und eine BNC-Buchse. ber einenseitlichen Schiebeschalter kann die RJ45-Buchse "ausgekreuzt" werden und somit, je nach Schalter-stellung, sowohl ein Hub/Switch als auch ein PC mittels 1:1 Standardkabel angeschlossen werden. ImLieferumfang enthalten sind Netzadapter, BNC-T-Stck und Handbuch.

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3, 10Base-T, 10Base-2Ports: 1xRJ45, 1xBNCLED's: Power, Collision, BNC/Act, TP Link/ActStrom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0ABetriebstemperatur: 0 C bis + 70 CLuftfeuchtigkeit: 5%-90%, nicht kondensierendAbmessungen: 70 x 94 x 27 mmMontage: Tischgert oder im 19"-Konverter-RackFabrikat: Ruby Tech, ET-509R

    19-Zoll Konverter-Rack, 14 SlotsDieses Konverter-Rack fr den 19-Zoll Einbau besitzt 14 Steckpltze zur Aufnahme diverser Media-Konverter. Diese werden nur eingeschoben und so auch gleich an die Stromversorgung des Konverter-Racks angeschlossen - die externen Netzteile der Konverter werden also nicht bentigt, was natrlichStrom-Steckpltzen spart. Das Konverter-Rack besitzt 2 eingebaute Netzteile. Beide knnen gleichzei-tig angeschlossen sein. In diesem Fall teilen sich die Netzteile die Last whrend des Betriebes, was freine lngere Lebensdauer jedes einzelnen Netzteils sorgt. Sollte trotzdem einmal ein Netzteil ausfallen,so bernimmt das zweite Netzteil ohne Unterbrechung die Volllast. Dies sorgt natrlich fr grtmg-liche Sicherheit.

    Auf den Folgeseiten ist jeweils extra angegeben, obdie jeweiligen Konverter in das 19-Zoll Konverter-Rackpassen oder nicht.

    Einbauhhe: 2 HEBetriebstemperatur: 0 - 50 CLuftfeuchtigkeit: 10 - 90%, nicht kondensierendAbmessungen: 485 x 245 x 90 mmInterne Netzeile: 100 - 265 VAC, 50/60Hz (auto)Fabrikat: Optcore, MC-RACK-14

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungKONV ET UTP/BNC 8424001 Ethernet Media-Konverter, RJ45 (UTP) auf BNC

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungKONV RACK 14/19 8426914 19-Zoll Konverter-Rack fr 14 Media-Konverter, 2HE

  • Diese Bridging-Konverter wandeln die Signale von 100Base-TX (Kupfer) auf 100Base-FX (Glasfaser) bzw.umgekehrt. Der RJ45-Port ist "N-way auto-negotiation", d.h. er kann sowohl an 10Base-T als auch an100Base-TX angeschlossen werden. Die richtige Datenbertragungsgeschwindigkeit, sowie"half/full duplex"-Einstellung whlt der Konverter selbststndig richtig aus. Ebenso erkennt der Konverterauch durch MDI/MDI-X auto, ob er an einen Switch oder an eine Netzwerkkarte angeschlossen ist. Eskann als Anschlusskabel daher immer ein 1:1 Standard-Patchkabel verwendet werden. Die Multimode-Konverter und jener fr 20 Km Singlemode verfgen auch ber LFP (Link Fault Pass through). Werdendie Konverter paarweise eingesetzt und auf einer Seite erfolgt eine Unterbrechung des Links auf derKupferseite, so wird dies ber die LWL-Strecke auch dem anderen Konverter mitgeteilt und auch dieserzeigt dann ebenfalls "Link fail" (also keinen Link) an. Im Lieferumfang enthalten sind externes Netzteilund Handbuch.

    Fast-Ethernet 100Base-TX/FX Bridging-Konverter

    MEDIA-KONVERTER

    Auf Anfrage sind auch "Singlemode-Konverter" frGlasfaserstrecken bis 80 km und 120 km erhltlich.

    Alle Konverter knnen auch in das 19-Zoll Konverter-Rack eingebaut werden (siehe Seite 8-425).

    8-426 A

    Technische Daten

    KONV 100TX/FX SC MM

    KONV 100TX/FX ST MM

    KONV 100TX/FX SC-20

    KONV 100TX/FX SC-40

    KONV 100TX/FX SC-60

    StandardPort KupferPort Lichtw elle SC, Multimode ST, Multimode SC, Singlemode SC, Singlemode SC, SinglemodeDatenrateReichw eite KupferReichw eite LWL 2 km 2 km 20 km 40 km 60 kmOptisches Budget 11 dBm 11 dBm 15 dBm 25 dBm 33 dBmWellenlngeLFP ja ja ja nein neinJumbo packet --- --- --- StromBetriebstemperaturLuftfeuchtigkeitAbmessungenMontage

    Fabrikat Optcore, MC-EMA11-02C

    Optcore, MC-EMA11-02T

    Optcore, MC-EMA11-20C

    Optcore, MC-EMA10-40C

    Optcore, MC-EMA10-60C

    5% - 90%, nicht kondensierend70 x 94 x 26 mm

    Tischgert (Desktop) oder im 19"-Konverter-Rack

    1300 nm

    bis 1600 bytes Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0A

    0 C bis + 70 C

    IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX, 100Base-FX, IEEE 802.3x1 x RJ45, N-w ay auto negotiation, MDI/MDI-X

    Kupfer: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex; LWL: 200 Mbps full duplex100 m

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungKONV 100TX/FX SC MM 8426004 100Base-FX Bridging-Konverter, SC, Multimode, 2 kmKONV 100TX/FX ST MM 8426006 100Base-FX Bridging-Konverter, ST, Multimode, 2 kmKONV 100TX/FX SC-20 8426120 100Base-FX Bridging-Konverter, SC, Singlemode, 20 kmKONV 100TX/FX SC-40 8426140 100Base-FX Bridging-Konverter, SC, Singlemode, 40 kmKONV 100TX/FX SC-60 8426160 100Base-FX Bridging-Konverter, SC, Singlemode, 60 km

  • MEDIA-KONVERTER

    8-426 B

    Gigabit-Ethernet 1000Base-T/SX (LX) Bridging-KonverterDiese Bridging-Konverter haben einen RJ45-Port fr 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T (N-way autonegotiation, MDI/MDI-X auto), sowie einen Fiber-optic SC-Port fr 1000Base-SX (Multimode) oder1000Base-LX/LH (Singlemode). So ist es mglich von jedem Ethernet Kupfer-Netzwerk auf Gigabit-Lichtwelle umzusetzen. Die Konverter untersttzen Jumbo frames bis 1536 bytes.

    Im Lieferumfang enthalten sind Netzadapter und Handbuch. Der Konverter kann auch in unser 19"-Konverter-Rack eingebaut werden (siehe Seite 8-425).

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungKONV GX/SX SC 8426691 Gigabit-Ethernet Bridging-Konverter, SC, Multimode, 2 kmKONV GX/LX SC-20 8426695 Gigabit-Ethernet Bridging-Konverter, SC, Singlemode, 20 kmKONV GX/LX SC-40 8426696 Gigabit-Ethernet Bridging-Konverter, SC, Singlemode, 40 kmKONV GX/LX SC-60 8426697 Gigabit-Ethernet Bridging-Konverter, SC, Singlemode, 60 km

    Auf Anfrage sind auch "Singlemode-Konverter" fr Glasfaserstrecken bis 80 km und 100 km erhltlich.

    Technische Daten

    KONV GX/SX SC KONV GX/LX SC-20 KONV GX/LX SC-40 KONV GX/LX SC-60

    Standard

    Port KupferPort Lichtw elle SC, MultimodeDatenrateReichw eite Kupfer

    Reichw eite LWL Faser 50/125: 550 m Faser 62,5: 224 m

    20 km 40 km 60 km

    Wellenlnge 850 nm 1310 nm 1310 nm 1550 nmJumbo packetAdress-SpeicherDatenpufferStromBetriebstemperaturLuftfeuchtigkeitAbmessungenMontage

    Fabrikat Optcore, MC-GMA11-02C

    Optcore, MC-GSA11-20C

    Optcore, MC-GSA11-40C

    Optcore, MC-GSA11-60C

    IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX, 100Base-FX, IEEE 802.3ab, 1000Base-T, IEEE 802.3z, 1000Base-SX/LX, IEEE 802.3x

    1 x RJ45, N-w ay auto negotiation, MDI/MDI-X

    Kupfer: 10/20/100/200/2000 Mbps, half/full duplex; LWL: 2000 Mbps full duplex100 m

    SC, Singlemode

    10% - 90%, nicht kondensierend70 x 94 x 26 mm

    Tischgert (Desktop) oder im 19"-Konverter-Rack

    Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0A0 C bis + 50 C

    bis 1536 bytes4 K

    Built-in 256 Kbyte RAM

  • MEDIA-KONVERTER

    8-426 C

    Gigabit-Ethernet 1000Base-T/SX Bridging-Konverter, LFPDieser Bridging-Konverter hat einen RJ45-Port fr 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T (N-way autonegotiation, MDI/MDI-X auto), sowie einen Fiber-optic SC-Port fr 1000Base-SX (Multimode). Weitersverfgt dieser Konverter ber LFP (Link Fault Pass through). Im Lieferumfang enthalten sind Netzadapterund Handbuch auf CD-Rom. Als zustzliche Besonderheit kann dieser Konverter auch ber einen USB-Port (Buchse Typ "B") z.B. von einem Laptop aus, mit Strom versorgt werden. Letztendlich kann derKonverter ber einen extra Dip-Switch auch auf "cut-through mode" gestellt werden. Hierbei wird dasDatenpacket ohne Prfung einfach weitergeleitet. Dies ist in Spezialanwendungen fallweise notwendig.Der Konverter untersttzt auch "jumbo frames" (normal mode: 2 KB, cut-through mode: 9 KB).

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungKONV GX/SX SC LFP 8426694 Konverter, 1xRJ45 Gigabit auf 1000Base-SX, SC, MM, LFP

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab/z, 1000Base-T/SX, IEEE 802.3x

    Ports: Kupfer: 1 x RJ45; LWL: 1 x SCDatenrate: 2000 Mbps, full duplexReichweite: Kupfer: 100 m

    LWL-Multimode: 220 m (Faser 62.5/125),550 m (Faser 50/125)

    Wellenlnge: 850 nmStrom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 2.0A oder

    USB-Buchse Typ "B"Abmessungen: 70 x 94 x 27 mmMontage: Tischgert oder im 19"-Konverter-RackFabrikat: Ruby Tech, GE-C110USC

    Gigabit-Ethernet 1000Base-T auf SFP Bridging-KonverterDieser Bridging-Konverter hat einen RJ45-Port, geeignet fr 10Base-T, 100Base-TX oder 1000Base-T(N-way auto negotiation), sowie einen SFP (Mini-GBIC) Einschubslot. In diesen kann ein StandardSFP-Modul eingeschoben werden (extra zu bestellen, siehe auch Seite 8-459). Auf der RJ45-Seiteknnen somit alle Ethernet bertragungsarten bis Gigabit angeschlossen werden und auf der Glasfa-ser-Seite kann Gigabit sowohl in Multimode also auch in Singlemode verwirklicht werden. Lieferunginkl. Netzadapter und Handbuch. Der Konverter kann auch in unser 19"-Konverter-Rack eingebautwerden (siehe Seite 8-425).

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab/z, 1000Base-T/SX/LX, IEEE 802.3x

    Ports: 1 x RJ45, N-way auto negotiation1 x SFP (Mini-GBIC) Slot

    Datenrate: Kupfer: 10/20/100/200/2000 Mbps, half/full duplexLWL: 2000 Mbps, full duplex

    Strom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0ABetriebstemperatur: 0 C bis + 50 CLuftfeuchtigkeit: 5% - 90%, nicht kondensierendAbmessungen: 70 x 94 x 26 mmGehuse: MetallMontage: Tischgert oder im 19"-Konverter-RackFabrikat: Optcore, MC-GSA11-L

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungKONV GX/SFP 8426780 Konverter, 1 x RJ45 Gigabit auf 1 x MGBIC-Slot (SFP)

  • MEDIA-KONVERTER

    8-426 D

    Dieser Bridging-Konverter wandelt die Signale von 100Base-TX (Kupfer) auf 100Base-FX (Glasfaser) bzw.umgekehrt. Der RJ45-Port ist "N-way auto-negotiation" und "MDI/MDI-X auto". Diese Einstellung kannber Dip-Switches allerdings auch umgangen werden.

    Weiters verfgen diese Konverter ber LFP (Link Fault Pass through). Wird dieser Konverter paarweiseeingesetzt und auf einer Seite erfolgt eine Unterbrechung des Links auf der Kupferseite, so wird dies berdie LWL-Strecke auch dem anderen Konverter mitgeteilt und auch dieser zeigt dann ebenfalls "Link fail"(also keinen Link) an.

    Als Besonderheit kann dieser Konverter ber PoE (Power over Ethernet) mit Strom versorgt werden.Somit kann die Datenleitung am RJ45-Port auch als Stromzufuhr verwendet werden. Das Patchkabelmuss nur zu einem PoE-Injektor oder einem PoE-Switch fhren (siehe auch Seite 8-479B und 8-479Cin diesem Katalog). Optional kann aber auch ein externes Netzteil verwendet werden (extra zu bestellen).

    PoE Fast-Ethernet 100Base-TX/FX Bridging-Konverter

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u,100Base-TX, 100Base-FX, IEEE 802.3x, IEEE802.3af

    Ports: Kupfer: 1 x RJ45, N-way auto negotiation; LWL: SCDatenrate: Kupfer: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    LWL: 100/200 Mbps, half/full duplexLED's: Power, PoE, TP Link/Act, FX Link/Act, 100 Mbps, FDX/COLWellenlnge: 1300 nm (Multimode und Singlemode)Betriebstemperatur: 0 C bis + 50 CLuftfeuchtigkeit: 5%-90%, nicht kondensierendAbmessungen: 70 x 94 x 27 mmFabrikat: Ruby Tech, PDFC-130SC

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungPOE KONV 100TX/FC SC 8479248 PoE 100Base-FX Bridging-Konverter, SC, Multimode

  • MEDIA-KONVERTER

    8-426 E

    Fast-Ethernet Multimode auf Singlemode KonverterMit diesem Media-Konverter knnen 100Base-FX Signale von Multimode auf Singlemode - undumgekehrt - umgewandelt werden. Ein hufiger Anwendungsfall ist z.B. die Anbindung einer "In-House"Fiber-optic Verkabelung (blicherweise Multimode) an eine externe "ber-Land"-Verkabelung (blicher-weise Singlemode). Sowohl der Multimode-Port als auch der Singlemode-Port sind als SC-Buchseausgefhrt. Auf der Multimode-Seite knnen Glasfaserstrecken bis 2 km ("full duplex") angeschlossenwerden, auf der Singlemode-Seite sogar bis 20 km ("full duplex"). Beide Ports sollten nur an "geswitchte"Gegenports angeschlossen werden, um die volle Funktionalitt zu gewhrleisten. Im Lieferumfangenthalten sind Netzadapter und Handbuch. Der Konverter kann auch in unser 19"-Konverter-Rackeingebaut werden (siehe hierzu Seite 8-425).

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungKONV 100FX SC MM-SM 8426400 Media-Konverter 100Base-FX Multimode auf Singlemode

    Gigabit-Ethernet Multimode auf Singlemode KonverterMit diesem Media-Konverter knnen 1000Base-SX Signale auf 1000Base-LX/LH Signale (und umge-kehrt) gewandelt werden. Ein hufiger Anwendungsfall ist z.B. die Anbindung einer "In-House" Fiber-optic Verkabelung (blicherweise Multimode) an eine externe "ber-Land"-Verkabelung (blicherweiseSinglemode). Sowohl der Multimode-Port als auch der Singlemode-Port sind als SC-Buchse ausgefhrt.Im Lieferumfang enthalten sind Netzadapter und Handbuch. Der Konverter kann auch in unser 19"-Konverter-Rack eingebaut werden (siehe hierzu Seite 8-425).

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungKONV 1000SX/LX SC 8426700 Konverter 1000Base-SX (MM) auf 1000Base-LX (SM)

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3u, 100Base-FXPorts: 1 x SC-Multimode, 1 x SC-SinglemodeDatenrate: 100/200 Mbps, half duplex/full duplexReichweite: Multimode: 2 km (full duplex), 412 m (half duplex)

    Singlemode: 20 km (full duplex), 412 m (half duplex)LED's: Power, Fiber Link/ActivityWellenlnge: 1300 nm (Multimode und Singlemode)Optisches Budget: Multimode: 11 db, Singlemode: 15 dbStrom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0AAbmessungen: 70 x 94 x 27 mmMontage: Tischgert oder im 19"-Konverter-Rack

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3z, 1000Base-SX/LXPorts: 1 x SC-Multimode, 1 x SC-SinglemodeDatenrate: 2000 Mbps, full duplexReichweite: Multimode: 550 m (Faser 50/125),

    220 m (Faser 62.5/125)Singlemode: 5 km

    LED's: Power, Fiber Link/ActivityWellenlnge: 850 nm (Multimode), 1300 nm (Singlemode)Strom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0AAbmessungen: 70 x 94 x 27 mmMontage: Tischgert oder im 19"-Konverter-Rack

  • MEDIA-KONVERTER

    8-427

    Bei einer Datenbertragung ber Glasfaser werden blicherweise 2 Fasern bentigt. Auf einer wird dasSignal gesendet (Tx), auf der anderen ein Signal empfangen (Rx). Mittels WDM ("Wave DivisionMultiplexing") kann dieser Vorgang auch ber nur eine Faser erfolgen. Der Trick dabei ist, das fr Txund Rx verschiedene optische Fenster genutzt werden. Der Gerteanschluss sendet also Daten in einemoptischen Fenster und kann gleichzeitig Daten in einem anderen optischen Fenster empfangen. Dazuist es aber notwendig, das das Gegenstck das Senden und Empfangen genau gegenteilig vornimmt.Daher werden die WDM-Konverter primr nur als "Set" (Sender/Empfnger) angeboten. Auf Anfrage istauch die Lieferung nur eines Konverters mglich, wenn z.B. das Gegenstck ein Einschubmodul ineinem Switch ist, oder als Ersatzgert. Hierzu ist es aber notwendig, genau die Sende- undEmpfangswellenlnge des gewnschten Konverters zu kennen. Zwei optische Fenster (1310/1550 nm)stehen nur bei der Singlemode-bertragung zur Verfgung, daher muss die angeschlossene LWL-FaserSinglemode sein. Im Lieferumfang jedes Sets sind ein Manual und 2 externe Netzadapter enthalten.

    Es stehen folgende Modelle zur Verfgung:Type "100/FX": Dieses Konverter-Set besitzt jeweils einen RJ45-Port fr 10Base-T/100Base-TX (N-way

    auto negotiation und MDI/MDI-X auto) und einen SC-Simplex-Port fr 100Base-FX, Singlemode,bis 20 km. Der Konverter untersttzt auch LFP.

    Type "GX/LX": Dieses Konverter-Set besitzt jeweils einen RJ45-Port fr 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T (N-way auto negotiation und MDI/MDI-X auto) und einen SC-Simplex-Port fr1000Base-LX/LH, Singlemode. Reichweite bis 20 km.

    Fast-Ethernet und Gigabit-Ethernet WDM-Konverter

    Die Konverter knnen auch in unser 19"-Konverter-Rack eingebaut werden (siehe Seite 8-425). WDMKonverter mit Reichweiten von 40, 60 und 80 km auf Anfrage.

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungWDM 100/FX SC SM 8427020 WDM-Konverter, 1xRJ45 10/100 auf 100Base-FX, SCWDM GX/LX SC SM 8427140 WDM-Konverter, 1xRJ45 10/100/1000 auf 1000Base-LX, SC

    Technische Daten: Type "100/FX"

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-TIEEE 802.3u, 100Base-TX, 100Base-FX

    Ports: Kupfer: 1 x RJ45, 10/100 N-way auto negotiation,MDI/MDI-X auto

    LWL: 1 x SC simplexDatenrate: Kupfer: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    LWL: 100/200 Mbps, half/full duplexReichweite: Kupfer: 100 m; LWL: bis 20 kmWellenlnge: 1310/1550 nmAbmessungen: 70 x 94 x 27 mmMontage: Tischgert oder im 19"-Konverter-RackFabrikat: Optcore, MC-ESD11-x20C

    Technische Daten: Type "GX/LX"

    Standard: IEEE 802.3ab, 1000Base-TIEEE 802.3z, 1000Base-LX/LH

    Ports: Kupfer: 1 x RJ45, 10/100/1000 N-way autonegotiation, MDI/MDI-X auto

    LWL: 1 x SC simplexDatenrate: Kupfer: 2000 Mbps, full duplex

    LWL: 2000 Mbps, full duplexReichweite: Kupfer: 100 m; LWL: bis 20 kmWellenlnge: 1310/1550 nmAbmessungen: 70 x 94 x 27 mmMontage: Tischgert oder im 19"-Konverter-RackFabrikat: Optcore, MC-GSB11-x20C

  • 8-429

    MEDIA-KONVERTER

    USB 2.0 Fast-Ethernet KonverterMit diesem USB-Konverter knnen Laptops, Notebooks, oder PC's ber deren USB 2.0-Anschluss miteinem Fast-Ethernet Netzwerk (10Base-T/100Base) verbunden werden. Die notwendige Einstellungwird vom Adapter selbststndig vorgenommen ("N-way auto negotiation"). Der Konverter ist "bus-powered", bentigt also keinen extra Stromanschluss. Als Netzwerkanschluss hat der Konverter einegeschirmte RJ45-Buchse, als USB-Anschluss einen USB-Plug Typ "A" auf ca. 10 cm Kabel (Gesamt-adapterlnge ca. 15 cm). Der Adapter kann direkt in den USB-Port des Gertes gesteckt werden.Geeignet fr Windows XP/Vista/7/8 und MAC OS. Die Lieferung erfolgt inkl. CD mit Treibern, obwohldie Installation zumeist Plug&Play funktioniert.

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungUSB 2.0 KONV DUO 8898519 USB 2.0 auf Fast-Ethernet Konverter

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i/u, 10Base-T/100Base-TXIEEE 802.3x, USB Revision 2.0

    Ports: 1 x RJ45 (STP), 1 x USB-Plug Typ "A"Datenrate: USB: bis 480 Mbit,

    LAN: 10 Mbit (10Base-T), 100 Mbit (100Base-TX)Betriebstemperatur: 0 C bis + 45 CLuftfeuchtigkeit: 10% - 90%, nicht kondensierendGehuse: KunststoffGewicht: ca. 19 g

    USB 3.0 Gigabit-Ethernet KonverterMit diesem USB-Konverter knnen Laptops, Notebooks, oder PC's ber deren USB 3.0-Anschluss miteinem Gigabit-Ethernet Netzwerk (100Base/1000Base-T) verbunden werden. Die notwendige Einstel-lung wird vom Adapter selbststndig vorgenommen ("N-way auto negotiation"). Der Konverter ist "bus-powered", bentigt also keinen extra Stromanschluss. Als Netzwerkanschluss hat der Konverter einegeschirmte RJ45-Buchse, als USB-Anschluss einen USB-Plug Typ "A" auf ca. 10 cm Kabel (Gesamt-adapterlnge ca. 15 cm). Der Adapter kann direkt in den USB-Port des Gertes gesteckt werden.Geeignet fr Windows XP/Vista/7/8 und MAC OS. Die Lieferung erfolgt inkl. CD mit Treibern, obwohldie Installation zumeist Plug&Play funktioniert.

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungUSB3.0 KONV GX 8899531 USB 3.0 auf Gigabit-Ethernet Konverter

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i/u/ab, 10Base-T/100Base-TX/1000Base-TIEEE 802.3x, USB Revision 3.0

    Ports: 1 x RJ45 (STP), 1 x USB-Plug Typ "A"Datenrate: USB: bis 1000 Mbit

    LAN: 10 Mbit (10Base-T), 100 Mbit (100Base-TX),1000 Mbit (1000Base-T)

    Betriebstemperatur: 0 C bis + 45 CLuftfeuchtigkeit: 10% - 90%, nicht kondensierendGehuse: KunststoffGewicht: ca. 26 g

  • Ein "Switch" ist ein intelligenter, selbstlernender Hub, der whrend des Datenverkehrs selbststndig dieAdressen der einzelnen Gerte im Netz "lernt". Dadurch ist es ihm mglich, nach einiger Zeit einenDatenverkehr von Segment zu Segment so zu schalten, dass nur mehr die bentigen Segmenteangesprochen werden und kein Verkehr mehr auf den anderen Segmenten stattfindet. Somit wird diePerformance-Leistung des gesamten Netzes erhht, da es zu keinen Kollisionen mehr kommt bzw. beidurchdachter Anlegung und Auslastung des Netzes, ein Datenaustausch zwischen verschiedenenSegmenten gleichzeitig mglich ist. Man spricht auch von einer "Lasttrennung" des Netzes. Es ergibtsich somit, dass der Einsatz mehrerer "Server" durchaus sinnvoll ist. Wenn alle PC's eines Netzesstndig auf nur einen gleichen Server zurckgreifen, entsteht dort auf der letzten Verbindungsstreckeein "bottle neck (Flaschenhals)". Ist eine solche Konfiguration unvermeidlich, so sollte die Verbindungzum Server mit einer hheren Bandbreite als die restliche Infrastruktur erfolgen.

    Jedes von einer Station an das Netzwerk gesendete Datenpaket besitzt einen "Adresskopf" mit derAngabe, wer gesendet hat und wohin das Datenpaket berhaupt gesendet werden soll. Switches lesendiesen Adresskopf ein und entscheiden anhand der "Empfngeradresse", an welches Segment (anwelchen Ausgang des Switches) das Datenpaket weitergeleitet werden soll. Gleich nach der Erst-installation verhlt sich ein Switch wie ein normaler, "dummer" Hub. Erst anhand der "Absender-adressen" der Datenpakete merkt sich der Switch, welche Adressen sich auf welchen Segmentenbefinden. Datenpakete mit noch "unbekanntem Empfnger" werden an alle Ports ausgesendet. Je hheralso der Datenverkehr im Netz ist, desto schneller werden die Adressen "bekannt" und desto schnellerentfaltet der Switch seine eigentliche Funktion und entlastet somit das Netzwerk wieder. Der Switch hatdabei einen eigenen Adressen-Speicher ("MAC adress-table") zur Verwaltung dieser Adressen.Wenn der Speicher voll ist, aber noch eine neue Adresse fr ein Segment "auftaucht", so lscht derSwitch jene Adresse aus seinem Register dieses Segments, die am wenigsten oft als "Empfangs-adresse" im vorangegangenen Datenverkehr angefordert wurde ("aging"-Funktion).

    Moderne Switches arbeiten mit der "store and forward"-Technologie. Es wird dabei das gesamteDatenpaket eingelesen und auch auf Vollstndigkeit und Richtigkeit berprft. Defekte Datenpaketewerden sofort vernichtet und vom Absender die nochmalige Sendung verlangt. "Richtige" Datenpaketehingegen werden kopiert, verstrkt und als neues Datenpaket an das jeweilige Segment versendet (das"ursprngliche" Datenpaket wird im Switch vernichtet).

    Bei modernen Switches haben alle RJ45-ports bereits "N-way auto negotiation". Dies bedeutet, dassein solcher Port automatisch erkennt, welche Netzwerkart (10Base-T oder 100Base-TX oder auch1000Base-T) an Ihm angeschlossen wurde und er sich dementsprechend selbst konfiguriert. Auch eineeventuell notwendige "half duplex" oder"full duplex" Einstellung wird selbststndig vorgenommen. DerStandard fr die "full duplex" bertragung wurde in der IEEE 802.3x ("flow control") genormt. Eigentlichalle modernen aktiven Netzwerkkomponenten entsprechen diesem Standard.

    Ebenfalls Standard ist die "MDI/MDI-X auto" Funktion (MDI = Media Dedect Interface"). Ports mit dieserFunktionalitt erkennen selbststndig, ob an ihnen eine Netzwerkkarte eines PC's oder ein andererSwitch angeschlossen ist. In letzterem Fall kreuzen sie sich automatisch elektronisch aus, sodass alsVerbindung immer nur ein 1:1 Standardkabel notwendig ist. Man erspart sich daher ein Auskreuzkabel("Crossover-Kabel") und solche Switches haben natrlich auch keinen eigenen "Uplink"-Port mehr.

    Im September 2010 ist der Standard IEEE 802.3az ratifiziert worden, der eine Reduzierung desStromverbrauchs in Phasen geringer oder keiner Aktivitt bewirkt (Energy Efficient Ethernet). Der IChinter einem Port wird dabei durch ein low-power-idle (LPI) Signal in einen sparsamen Schlafmodusversetzt. Bei einer anstehenden Datenbertragung wird der Port durch ein Wecksignal wieder in denaktiven Zustand versetzt. Natrlich mssen beide Gerte am Ende einer bertragungsstrecke ber dieseFunktion verfgen. Gerte mit IEEE 802.3az Funktion werden auch oft mit dem Zusatz "GreenEthernet" beworben, wobei diese Bezeichnung alleine noch nicht Norm-Konformitt aussagt.

    Allgemeines, Wissenswertes

    8-450 A

    SWITCHES

  • SWITCHES

    Allgemeines, Wissenswertes - FortsetzungImmer fter werden auch Switches mit "Management" eingesetzt. Diese haben Zusatzfunktion wie"VLAN", "Port trunking", "QoS" oder auch "Spanning tree" implementiert. Das Management erfolgt dabeientweder ber einen eigenen Konfigurationsport (zumeist DE09-Stift an welchen ein VT100-Terminal(oder Emulation) angeschlossen wird), oder auch ber das WEB, wobei dann jeder PC im Netzwerk(auch ber das Internet) auf das Management zugreifen kann. Natrlich ist ein entsprechender Passwortund Identifikationsschutz gegeben.

    "VLAN (Virtual Lan)" (IEEE 802.1q) bedeutet, dass User in Gruppen zusammengefasst werdenknnen, wobei jede Gruppe ein kleines "virtuelles" Netzwerk bildet. Jedem User wird dabei eineZugehrigkeit zu einem oder mehrererVLAN's zugeordnet. Die User knnen nurinnerhalb jener VLAN's kommunizieren, frwelche Sie zugelassen sind. In nebenste-hendem Beispiel ist der "Operator" in allenVLAN's (1+2+3+4) definiert, kann also auchin allen Sub-Netzen und somit im gesamtenNetzwerk zugreifen. Der User "U1" kann imVLAN 2+3 kommunizieren, whrend alleanderen User nur auf Ihr eigenes VLANbeschrnkt sind. Man muss zwischen "port-based" und "tagged" VLAN unterscheiden.Bei "port-based" (auch "untagged") ist die Zugehrigkeit zu einem VLAN an einen bestimmtenAnschlussport am Switch gebunden. Beim Umrangieren mssen also gegebenenfalls auch die VLAN-Einstellungen neu konfiguriert werden. Bei "tagged" VLAN hingegen mssen auch alle Netzwerkartender angeschlossenen PC's VLAN untersttzen. Die Karte sendet dann mit jedem Datenpaket einebestimmte Kennung ("Tag") um so Ihre Zugehrigkeit zu einem VLAN zu identifizieren.

    "Port trunking" (IEEE 802.3ad) ist eine einfache Methode, um die Bandbreite bei der Verbindungzwischen Switches zu erhhen. Ohne "Port trunking" kann zwischen 2 Switches maximal eineVerbindung geschaltet werden (1 x "Uplink"). Eine weitere Verbindung ist verboten, da dies einen "Loop"im Netzwerk bedeuten wrde (Ausnahme: Switches mit "Spanning Tree Protocol"). Dies bedeutet aberauch, dass hier ein "bottle neck (Flaschenhals)" entsteht, wenn ein reger Datenverkehr zwischen denSwitches besteht. Bei Switches mit "Port-trunking nach IEEE 802.3ad" knnen mehrere Verbindungenzwischen 2 Switches geschaltet werden. Je nach Fabrikat und Bauart knnen 2 bis 8 Ports zu einem"Trunk" zusammengeschlossen werden, was die Bandbreite der Verbindung auf das 2-fache bis 8-facheerhht. Ein Datenverkehr luft dabei allerdings immer nur ber eine Verbindung, aber gleichzeitig kannauf der zweiten (dritten, vierten) Strecke ein anderer Datenverkehr laufen, wobei natrlich bei allen dieSender und Empfnger ver-schieden voneinander seinmssen (siehe nebenste-hende Abbildung - sowohlin Beispiel 1 als auch inBeispiel 2 ist ein gleichzei-tiger Datenverkehr "A-A" +"B-B" + "C-C" + "D-D" mg-lich). Wird "Port trunking"und "VLAN" gleichzeitig ver-wendet, so mssen alle"trunking-Ports" im glei-chen "virtuellen Lan" liegen. Verfgt nicht mindestens einer der Switches ber Ports mit "MDI/MDI-Xauto", so mssen die "trunking"-Verbindungen mit Auskreuzkabel durchgefhrt werden. "Port trunking"wird fallweise auch "Link aggregation" oder "Channel bundling" genannt.

    8-450 B

  • SWITCHES

    Allgemeines, Wissenswertes - Fortsetzung

    8-450 C

    Auf vielen Switches mit Managemet ist auch das "Spanning Tree Protocol" (IEEE 802.1d) implemen-tiert. Dies ist eine einfache Mglichkeit um die Ausfallssicherheit eines Netzes zu erhhen. EineKonfiguration wie in nebenstehender Zeichnung ist in einem Netz-werk ohne "Spanning tree" nicht erlaubt, da die Verbindung 3 zu denVerbindungen 1 und 2 einen "Loop" darstellt. Das Netz wrde binnenkurzer Zeit nicht mehr funktionieren. Bei "Spanning tree" ist einesolche Konfiguration erlaubt. Man muss den Switches nur bekanntgeben, welche Verbindung der "Hauptweg" ist. Man kann also demSwitch 1 im seiner Konfiguration mitteilen, dass die Verbindung 1der Hauptweg zu Switch 2+3 ist und die Verbindung 3 nur der"Nebenweg". Solange die Verbindungen 1 und 2 bestehen, wird dortauch der Datenverkehr abgewickelt und die Verbindung 3 wird nichtbenutzt. Wird jetzt die Verbindung 1 unterbrochen, so schaltet derSwicht 1 den gesamten Datenverkehr automatisch auf Verbindung3 und kann so ber den Switch 3 und die Verbindung 2 auch noch den Switch 2 erreichen. Wird hingegendie Verbindung 2 unterbrochen, so schaltet Switch 1 nur den Datenverkehr zu Switch 3 auf Verbindung3 und belsst den Datenverkehr zu Switch 2 auf Verbindung 1. Der Switch braucht allerdings einige Zeit,bis er den Ausfall einer Verbindung erkennt. Whrend dieser Zeit ist der Datenverkehr wirklich"unterbrochen". Daher gibt es bereits ein Nachfolge-Protokoll, nmlich das "Rapid Spanning TreeProtocol" ("RSTP", IEEE 802.1w), was die "Ausfallzeit" auf ca. 1 Sekunde drckt. Das "MultipleSpanning Tree Protocol" ("MSTP", IEEE 802.1s) ist eine Weiterentwicklung des "RSTP" und erlaubtweitere "Verschachtelungen" im Zusammenhang mit VLANs.

    Bei allen "Spanning Tree"-Anwendungen ist eine Verbindung immer der "Hauptweg" und alle "Alternativ-wege" sind inaktiv, solange der "Hauptweg" funktioniert. Beim neuesten "Shortest Path Bridging"("SPB", IEEE 802.1aq) werden hingegen Hauptwege und Alternativwege simultan genutzt. DieseTechnologie findet Anwendung z.B. in Rechenzentrumslsungen, Multi-tenant Metroapplikationen,Campus Virtualisierung und in Cloud-basierten Hostings. "SPB" ermglicht optimale Bandbreitenaus-nutzung und Lastverteilung via "Shortest-path"- und "Multi-path"-Routing.

    Das LLDP ("Link Layer Discovery Protocol") ist ein herstellerunabhngiges Layer-2-Protokoll, dasnach IEEE 802.1AB definiert ist und die Mglichkeit bietet, Informationen zwischen Nachbargertenauszutauschen. Die empfangenen Informationen werden auf jedem Gert lokal in der ManagementInformation Base (MIB) abgelegt, von wo sie mittels SNMP ausgelesen werden knnen. LLDP-MED(LLDP - Media Endpoint Devices) ist eine Erweiterung, die sich hauptschlich auf die Erkennung vonEndgerten wie IP-Telefonen konzentriert.

    Netzwerke werden nicht nur zum Datentransfer, sondern auch zum Transport von Sprache, Ton und Bildverwendet (z.B.: Voice over IP, WEB-Cam Live-Streams, Internet-TV).Hier erweist sich die Zusatzfunktion "QoS (Quality of Service)"(IEEE 802.1p) als ntzlich. Bei Switches mit "QoS" kann man pro Portdefinieren, welche Prioritt die bertragung auf diesem Port gegenberder Datenbertragung auf anderen Ports haben soll. Die bertragungmit der hheren Prioritt wird vorgezogen, die weniger gewichtete wirdhinten angestellt. So kann man z.B. einer Videobertragung denVorrang vor einer Telefonbertragung oder einer Datenbertragung aufeinem anderen Port den Vozug geben. Man nennt dies daher auch oft"PQS (Priority Queuing Support)" oder "CoS (Class of Service)".Mittlerweile gibt es viele verschiedene Verfahren zur Einstellung derPrioritt, fallweise auch vom Hersteller abhngig. Ein Switch kannauch mehrere Verfahren gleichzeitig anbieten. Die richtige Methode istjeweils den Handbchern zu entnehmen.

  • 8-453 A

    Fast-Ethernet Switches, Serie "A", DesktopBei diesen Plug&Play Dual-Speed Switches whlen sich alle RJ45-Ports durch "N-way auto negotiation"die richtige bertragungsgeschwindigkeit sowie "half duplex/full duplex"-Einstellung selbst. Weitershaben alle Ports "MDI/MDI-X auto", so dass auch ein Uplink mit einem 1:1 Standard-Patchkabeldurchgefhrt werden kann.

    Die Switches sind ideal fr den Einsatz in gemischten Netzwerken (10Base-T/100Base-TX) oder alszentraler Switch fr kleinste Netzwerke (SOHO - Small Office, Home Office) oder als kleinerStockwerkverteiler. Im Lieferumfang enthalten sind Netzadapter und Handbuch sowie Schrauben undDbel fr die Wandmontage.

    Diese Switches der Serie "A" sind "fanless", bentigt also keinen internen Ventilator zur Khlung, wassie auch ideal fr Desktop-Einstze im Bro macht (keine Geruschentwicklung).

    FAST-ETHERNET SWITCHES

    SWIT DUO-05 A SWIT DUO-08 A

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT DUO-05 A 8453505 Dual-Speed Fast-Ethernet Switch, 5 x RJ45, DesktopSWIT DUO-08 A 8453508 Dual-Speed Fast-Ethernet Switch, 8 x RJ45, Desktop

    Technische Daten:

    SWIT DUO-05 A SWIT DUO-08 A

    Ports: 5 x RJ45, N-w ay auto negotiation 8 x RJ45, N-w ay auto negotiationUplink:Standard: Sw itch-Technologie:Datenrate:Filter. & Forw ard. Rate:Led's:Automatic QoS: Ports 1+2 gegenber Ports 3-5, 16:1 Ports 1-3 gegenber Ports 4-8, 16:1Adressspeicher:Betriebstemperatur:Luftfeuchtigkeit:Externes Netzteil:Abmessungen:Gehuse:Montage:Fabrikat: Longshine, LCS-FS6105-B Longshine, LCS-FS6108-BEAN: 4016621006457 4016621006464

    alle Ports MDI/MDI-X autoIEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX, IEEE802.3x

    store and forw ard10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    Tisch (Desktop) oder Wand

    10 Mbps: 14881 packets/sec., 100 Mbps: 148810 packets/sec.Allgemein: Pow er; pro Port: Link/Activity, Full duplex/Colllision, Speed

    Kunststoff

    0 C bis + 50 C10% - 90%, nicht kondensierend

    AC/DC 5 V 0.6 A146 x 80 x 30 mm

    1 K

  • Fast-Ethernet Switch, Serie "A", 19-ZollDieser Dual-Speed Switch verwirklicht Plug&Play in jeder Hinsicht. Alle RJ45-Ports whlen sich durch"N-way auto negotiation" die richtige bertragungsgeschwindigkeit sowie "half duplex/full duplex"-Einstellung selbst. Alle Ports sind auch "MDI/MDI-X auto", d.h. es wird automatisch erkannt, ob der Portan einem anderen Hub/Switch oder an einer Netzwerkkarte angesteckt ist. Man bentigt daher bei einemUplink immer nur ein 1:1 Standardkabel.

    Der Switch ist ideal fr den Einsatz in gemischten Netzwerken (10Base-T und 100Base-TX) oder alszentraler Switch fr kleine Netzwerke oder als Stockwerkverteiler. Im Lieferumfang enthalten sindNetzkabel, 19-Zoll Winkel, Gummife und Handbuch.

    Der Switch ist auch "fanless", bentigt also keinen internen Ventilator zur Khlung, was ihn auch idealfr Desktop-Einstze im Bro macht (keine Geruschentwicklung).

    FAST-ETHERNET SWITCHES

    8-453 B

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3x

    Ports: 24 x RJ45, N-way auto negotiationUplink: alle Ports MDI/MDI-X autoSwitching-Technologie: "store and forward"Filtering & Forwarding Rate: 10 Mbps: 14880 packets/sec.

    100 Mbps: 148800 packets/sec.Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplexLed's: Allgemein: Power; pro Port: Link/Active, 10/100Adress-Speicher: 8 KPufferspeicher: 160 KBytesStrom: Eingebautes Netzteil, 100-240 VAC (auto)Abmessungen: 441 x 130 x 44 mmMontage: 19-Zoll oder Tisch (Desktop)Fabrikat: Longshine, LCS-FS9124-B

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT DUO-24 A/19 8453624 Dual-Speed Fast-Ethernet Switch, 24 x RJ45, 19-Zoll

  • Fast-Ethernet Switch, 10-ZollDieser Switch besitzt 16 geschirmte RJ45-Ports und ist fr den 10-Zoll Rack-Einbau geeignet. Alle Portswhlen sich durch "N-way auto negotiation" die richtige bertragungsgeschwindigkeit sowie "halfduplex/full duplex"-Einstellung selbst. Weiters sind alle Ports "MDI/MDI-X auto", erkennen alsoselbststndig, ob sie an einer Netzwerkkarte oder an einem anderen Hub/Switch angeschlossen sind.

    Der Switch ist ideal fr den Einsatz in gemischten Netzwerken (10Base-T/100Base-TX) oder als zentralerSwitch fr kleinste Netzwerke oder als kleiner Stockwerkverteiler. Im Lieferumfang enthalten sindNetzkabel, Handbuch und 10-Zoll Winkel.

    Der 10-Zoll Switch ist "fanless", bentigt also keinen internen Ventilator zur Khlung, was ihn auch idealfr Einstze im Broumgebung und/oder als Desktop-Switch macht (keine Geruschentwicklung).

    Optional kann dieser Switch auch fr 19-Zoll Einbau nachgerstet werden. Hierfr sind eigene 19-ZollWinkel extra zu bestellen und gegen die 10-Zoll Winkel selbststndig zu tauschen.

    FAST-ETHERNET SWITCHES

    8-453 C

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT DUO-16/10 8454116 Dual-Speed Fast-Ethernet Switch, 16 x RJ45, 10-ZollSWIT BRACKET-19 8454119 Optionale 19-Zoll Winkel zu 10-Zoll Switches

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3x

    Ports: 16 x RJ45, N-way auto negotiationUplink: alle Ports MDI/MDI-X autoSwitching-Technologie: "store and forward"Filtering & Forwarding Rate: 10 Mbps: 14880 packets/sec.

    100 Mbps: 148800 packets/sec.Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplexLed's: Allgemein: Power; pro Port: Link/ActiveAdress-Speicher: 8 KPufferspeicher: 160 KBytesStrom: Eingebautes Netzteil, 100-240 VAC (auto)Abmessungen: 216 x 134 x 44 mmMontage: 10-Zoll oder Tisch (Desktop)

    Optional: 19-Zoll (Winkel extra zu bestellen)Fabrikat: Longshine, LCS-FS8116-B

    10-Zoll Winkel (im Liefer-umfang enthalten)

    SWIT DUO-16/10 SWIT BRACKET-19 (optionale 19-ZollWinkel - extra zu bestellen)

  • GIGABIT-ETHERNET SWITCHES

    8-456 A

    Gigabit-Ethernet Switches, Serie "A", DesktopDiese Switches besitzen 5 bzw. 8 RJ45-Ports fr 1000Base-T, alle mit "N-way auto negotiation" und"MDI/MDI-X auto". Es wird also nicht nur die richtige bertragungsgeschwindigkeit und "half duplex/fullduplex"-Einstellung selbststndig gewhlt, sondern es wird auch automatisch erkannt, ob der Port aneinem anderen Switch oder an einer Netzwerkkarte angesteckt ist. Man bentigt daher bei einem Uplinkimmer nur ein 1:1 Standardkabel.

    Die Switches sind geeignet als zentraler Backbone-Switch in kleinen Netzwerken, oder als Stockwerks-verteiler bei "Gigabit-to-the-Desk". Im Lieferumfang jeweils enthalten sind Netzadapter, Kurzbeschreibungund Gummife.

    Diese Switches der Serie "A" sind "fanless", bentigt also keinen internen Ventilator zur Khlung, wassie auch ideal fr Desktop-Einstze im Bro macht (keine Geruschentwicklung).

    SWIT GX-05 A SWIT GX-08 A

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab, 1000Base-T, IEEE 802.3x

    Ports: 5/8 x RJ45, N-way auto negotiationUplink: alle Ports MDI/MDI-X autoSwitching-Technologie: "store and forward"Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    2000 Mbps, full duplexFiltering & Forwarding: 10 Mbps: 14880 packets/sec.

    100 Mbps: 148800 packets/sec.1000 Mbps: 1488000 packets/sec.

    Support Jumbo frame bis 9 KbytesAdress-Speicher: 1 K (5-port); 4 K (8-port)Strom: 5-port: Externer Netzadapter, AC/DC 5.0 V, 1.0 A

    8-port: Externer Netzadapter, AC/DC 12.0 V, 1.0 ABetriebstemperatur: 0 C bis + 45 CLuftfeuchtigkeit: 10%-90%, nicht kondensierendAbmessungen: 122 x 75 x 22 mm (5-port),

    155 x 85 x 22 mm (8-port)Montage: Tisch (Desktop)Fabrikat: Longshine, LCS-GS7105-B (5-port)

    LCS-GS7108-C (8-port)

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT GX-05 A 8456905 Gigabit-Switch, 5 x RJ45 1000Base-T, DesktopSWIT GX-08 A 8456908 Gigabit-Switch, 8 x RJ45 1000Base-T, Desktop

  • GIGABIT-ETHERNET SWITCHES

    Gigabit-Ethernet Switches, Serie "A", 19-ZollDiese Switches besitzen 16 bzw. 24 RJ45-Ports fr 1000Base-T, alle mit "N-way auto negotiation" und"MDI/MDI-X auto". Es wird also nicht nur die richtige bertragungsgeschwindigkeit und "half duplex/fullduplex"-Einstellung selbststndig gewhlt, sondern es wird auch automatisch erkannt, ob der Port aneinem anderen Switch oder an einer Netzwerkkarte angesteckt ist. Man bentigt daher bei einem Uplinkimmer nur ein 1:1 Standardkabel.

    Die Switches sind geeignet als zentraler Backbone-Switch in mittelgroen Netzwerken, zur Anbindungeiner Server-Farm bei einem Gigabit-Backbone, bzw. als Stockwerksverteiler bei Gigabit-to-the-Desk.Im Lieferumfang enthalten sind Netzkabel, Gummife,19-Zoll Winkel und Handbuch.

    Diese Switches der Serie "A" sind "fanless", bentigt also keinen internen Ventilator zur Khlung, wassie auch ideal fr Einstze in Broumgebung macht (keine Geruschentwicklung).

    8-456 B

    SWIT GX-16 A/19 SWIT GX-24 A/19

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab, 1000Base-T, IEEE 802.3x,

    Ports: 16/24 x RJ45, 100Base-TX N-way auto negotiation,Uplink: alle RJ45-Ports MDI/MDI-X autoSwitching-Technologie: "store and forward"Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex,

    2000 Mbps, full duplexFiltering & Forwarding: 10 Mbps: 14880 packets/sec.

    100 Mbps: 148800 packets/sec.1000 Mbps: 1488000 packets/sec.

    Support Jumbo frame bis 9 KbytesAdress-Speicher: 16 KLed's: Allgemein: Power; pro Port: Link/Active, 1G/100M (24-port)Strom: Eingebautes Netzteil, 100-240 VAC (auto)Betriebstemperatur: 0 C bis + 40 CLuftfeuchtigkeit: 10%-90%, nicht kondensierendAbmessungen: 16-fach: 440 x 200 x 44 mm

    24-fach: 432 x 200 x 44 mmMontage: 19-Zoll oder Tisch (Desktop)Fabrikat: 16-port: Repotec RP-G1600DB

    24-Port: Netis, ST3124C

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT GX-16 A/19 8456916 Gigabit-Ethernet Switch, 16 x RJ45, 19-ZollSWIT GX-24 A/19 8456924 Gigabit-Ethernet Switch, 24 x RJ45, 19-Zoll

  • GIGABIT-ETHERNET SWITCHES

    Gigabit-Ethernet Switch, Serie "B", mit SFP, DesktopDieser Desktop-Switch hat 4 geschirmte RJ45-Ports fr 1000Base-T, alle mit "N-way auto negotiation"und "MDI/MDI-X auto". Es wird also nicht nur die richtige bertragungsgeschwindigkeit und "half duplex/full duplex"-Einstellung selbststndig gewhlt, sondern es wird auch automatisch erkannt, ob der Portan einem anderen Switch oder an einer Netzwerkkarte angesteckt ist. Man bentigt daher bei einemUplink immer nur ein 1:1 Standardkabel.

    Zustzlich hat der Switch einen SFP-Einschubslot. In diesen knnen verschiedene SFP eingeschobenwerden um z.B. einen zustzlichen Lichtwellenleiter-Anschluss zu verwirklichen. Dieser Switch istdaher ideal als Stockwerksverteiler oder Zimmerverteiler bei einem Lichwellenleiter-Backbone. ImLieferumfang enthalten sind Netzadapter, Kurzbeschreibung und Gummife.

    In den SFP-Slot knnen folgende Module eingebaut werden (extra zu bestellen):- MGBIC SFP 1000SX: Fr 1000Base-SX, Multimode, LC-Anschluss- MGBIC SFP 1000LX: Fr 1000Base-LX/LH, Singlemode bis 10 km, LC-Anschluss- MGBIC SFP 1000T: Fr 1000Base-T, RJ45 bis 100 mFr mehr Informationen ber SFP-Einschubmodule siehe auch Seite 8-459.

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab, 1000Base-T, IEEE 802.3x

    Ports: 4 x RJ45, N-way auto negotiation, MDI/MDI-X auto1 x SFP-Slot

    Switching-Technologie: "store and forward"Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    2000 Mbps, full duplexFiltering & Forwarding: 10 Mbps: 14880 packets/sec.

    100 Mbps: 148800 packets/sec.1000 Mbps: 1488000 packets/sec.

    Support Jumbo frame bis 9 KbytesAdress-Speicher: 1 KStrom: Externer Netzadapter, AC/DC 12.0 V, 1.0 ABetriebstemperatur: 0 C bis + 40 CLuftfeuchtigkeit: 10%-90%, nicht kondensierendAbmessungen: 155 x 85 x 26 mmMontage: Tisch (Desktop)Fabrikat: Longshine, LCS-GS7104+1

    MGBIC SFP 1000SX

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT GX-04/1 B 8457041 Gigabit-Switch, 4xRJ45 1000Base-T + 1xSFP, DesktopMGBIC SFP 1000SX 8459508 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-SX, LC-AnschlussMGBIC SFP 1000LX 8459518 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-LX/LH, LC-AnschlussMGBIC SFP 1000T 8459520 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-T, RJ45-Anschluss

    8-456 C

  • GIGABIT-ETHERNET SWITCHES

    8-457 A

    Gigabit-Ethernet Switch, 10-ZollDieser Switches besitzt 16 RJ45-Ports fr 1000Base-T, alle mit "N-way auto negotiation" und "MDI/MDI-X auto". Es wird also nicht nur die richtige bertragungsgeschwindigkeit und "half duplex/full duplex"-Einstellung selbststndig gewhlt, sondern es wird auch automatisch erkannt, ob der Port an einemanderen Switch oder an einer Netzwerkkarte angesteckt ist. Man bentigt daher bei einem Uplink immernur ein 1:1 Standardkabel.

    Der Switch ist geeignet fr den 10-Zoll Rack-Einbau. Er findet Verwendung als zentraler Backbone-Switch in mittelgroen Netzwerken, zur Anbindung einer Server-Farm bei einem Gigabit-Backbone, bzw.als Stockwerksverteiler bei Gigabit-to-the-Desk Anwendungen. Im Lieferumfang enthalten sind Netz-kabel, 10-Zoll Winkel und Handbuch.

    Dieser Switch der Serie "A" ist "fanless", bentigt also keinen internen Ventilator zur Khlung, was ihnauch ideal fr Einstze in Broumgebung macht (keine Geruschentwicklung).

    Optional kann dieser Switch auch fr 19-Zoll Einbau nachgerstet werden. Hierfr sind eigene 19-ZollWinkel extra zu bestellen und gegen die 10-Zoll Winkel selbststndig zu tauschen.

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab, 1000Base-T, IEEE 802.3x

    Ports: 16 x RJ45, N-way auto negotiationUplink: alle Ports MDI/MDI-X autoSwitching-Technologie: "store and forward"Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    2000 Mbps, full duplexFiltering & Forwarding: 10 Mbps: 14880 packets/sec.

    100 Mbps: 148800 packets/sec.1000 Mbps: 1488000 packets/sec.

    Support Jumbo frame bis 9 KbytesAdress-Speicher: 8 KStrom: Externer Netzadapter, AC/DC 12.0 V, 1.0 ABetriebstemperatur: 0 C bis + 45 CLuftfeuchtigkeit: 10%-90%, nicht kondensierendAbmessungen: 216 x 132 x 44 mmMontage: Tisch (Desktop) oder 10-ZollFabrikat: Longshine, LCS-GS8116

    10-Zoll Winkel (im Liefer-umfang enthalten)

    SWIT BRACKET-19 (optionale 19-ZollWinkel - extra zu bestellen)

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT GX-16/10 8457116 Switch, 16 x RJ45 Gigabit, Fanless, 10-ZollSWIT BRACKET-19 8454119 Optionale 19-Zoll Winkel zu 10-Zoll Switches

  • Gigabit-Ethernet Switch, Serie "WEB", mit SFP, 19-ZollDieser Switch der Serie "WEB" besitzt 24 RJ45-Ports fr 1000Base-T, alle mit "N-way auto negotiation"(Einstellung 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T sowie "half/full duplex" wird selbststndig vorgenom-men) und "MDI/MDI-X auto". Es wird also auch fr einen Uplink nur ein 1:1 Standardkabel bentigt. berdas WEB-Management lassen sich zahlreiche Zusatzfunktionen wie "flow control", "Bandwith control","VLAN", "Port trunking", "QoS", "Port mirroring", "Broadcast storm control", etc. steuern. Es ist aucheine "Fernwartung" ber das Internet mglich. Der Switch hat seitlich 2 starke Lfter zum Wrme-Abtransport und ist daher vor allem fr Einstze in einem 19-Zoll Netzwerkschrank oder Serverschrankgeeignet. Im Lieferumfang enthalten sind Netzkabel, 19-Zoll Winkel, Gummife und CD-Rom mitHandbuch.

    Weiters hat der Switch jeweils 4 SFP-Ports zum Einschub entsprechender Module. Jeder SFP-Port istallerdings mit einem RJ45-Port kombiniert, d.h. bei Verwendung eines Einschubmodules verliert maneinen RJ45-Port. In die SFP-Slots knnen folgende Module eingebaut werden (extra zu bestellen):- MGBIC SFP 1000SX: Fr 1000Base-SX, Multimode, LC-Anschluss- MGBIC SFP 1000LX: Fr 1000Base-LX/LH, Singlemode, LC-AnschlussFr mehr Informationen ber SFP-Einschubmodule siehe auch Seite 8-459.

    GIGABIT-ETHERNET SWITCHES

    8-457 B

    MGBIC SFP 1000SX

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab/z, 1000Base-T/SX/LX, IEEE 802.3x,IEEE 802.3ad, IEEE 802.1d/p/q/w

    Ports: 24 x RJ45, N-way auto negotiation4 x SFP-Slots (kombiniert)

    Uplink: alle RJ45-Ports MDI/MDI-X autoSwitching-Technologie: "store and forward"Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    2000 Mbps, full duplexSupport Jumbo frame bis 9.6 KbytesAdress-Speicher: 8 KVLAN: port based + tagged, max. 24 GruppenQoS: port based, tag based, DSCP priorityPort trunking: max. 12 trunksStrom: Eingebautes Netzteil, 100-240 VAC (auto)Betriebstemperatur: 0 C bis + 40 CLuftfeuchtigkeit: 10%-90%, nicht kondensierendAbmessungen: 442 x 130 x 44 mmFabrikat: Longshine, LCS-GS9428

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT GX-24/4 WEB/19 8457424 Gigabit-Switch, 24xRJ45 1000Base-T, 4xSFP, WEBMGBIC SFP 1000SX 8459508 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-SX, LC-AnschlussMGBIC SFP 1000LX 8459518 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-LX/LH, LC-Anschluss

  • Gigabit-Ethernet Switch, Layer 2, mit SFP, DesktopDieser Desktop-Switch hat 8 Gigabit (1000Base-T) RJ45-Ports mit "N-way auto negotiation" und "MDI/MDI-X auto". Weiters besitz der Switches 2 SFP-Ports zum Einschub von 100M oder 1G SFP's. Soknnen auch noch alte 100Base-FX Stecken integriert werden. Die SFP-Ports sind nicht kombiniertsonder Port 9+10 extra.

    Der Swtch besitz ein modernes Layer 2 Management, welches sowohl Inband als auch Outband bereinen seriellen DB09-Port aufgerufen werden kann. Es ist auch eine "Fernwartung" ber das Internetmglich. berdies ist der Switch "fanless", bentigt also keinen internen Ventilator zur Khlung, wasIhn auch ideal fr Desktop-Einstze im Bro macht. Der Switch ist geeignet als zentraler Backbone-Switch in kleinen und mittleren Netzwerken, zur Anbindung einer Server-Farm, sowie als Stockwerks-verteiler bei einem Gigabit-Backbone. Im Lieferumfang enthalten sind Netzkabel, DB09 Konsolekabelund Manual.

    In die SFP-Slots knnen folgende Module eingebaut werden (extra zu bestellen):- SFP 100FX LC MM: Fr 100Base-FX, Multimode, LC-Anschluss- SFP 100FX LC SM-20: Fr 100Base-FX, Singlemode bis 20 km, LC-Anschluss- MGBIC SFP 1000SX: Fr 1000Base-SX, Multimode, LC-Anschluss- MGBIC SFP 1000LX: Fr 1000Base-LX/LH, Singlemode bis 10 km, LC-Anschluss- MGBIC SFP 1000T: Fr 1000Base-T, RJ45 bis 100 mFr mehr Informationen ber SFP-Einschubmodule siehe auch Seite 8-459.

    GIGABIT-ETHERNET SWITCHES

    MGBIC SFP 1000SX

    8-457 C

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab/z, 1000Base-T/SX/LX, IEEE 802.3x,IEEE 802.3ad, IEEE 802.3az, IEEE 802.1d/p/q/s/w/x/ad

    Ports: 8 x RJ45, N-way auto negotiation2 x SFP-Slots (100/1000 Mbps)

    Uplink: alle RJ45-Ports MDI/MDI-X autoSwitching-Technologie: "store and forward"Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    2000 Mbps, full duplexAdress-Speicher: 8 KLed's: Allgemein: Power, System; pro Port: Link/ActiveUmfangreiches Layer 2 Management mit VLAN, QoS, Port trunking,Spanning tree, port mirroring, DHCP client, DHCP snooping, ARPinspection, IGMPv2/v3 snooping, storm control, u.v.m.Green Ethernet: Ethernet Energy Efficient power managementStrom: Eingebautes Netzteil, 100-240 VAC (auto)Betriebstemperatur: 0 C bis + 50 CLuftfeuchtigkeit: 10%-90%, nicht kondensierendAbmessungen: 250 x 117 x 37 mmFabrikat: Repotec, RP-G1002I+

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT GX-08/2 L2 8457608 Gigabit-Switch, 8xRJ45 1000Base-T, 2 SFP-Slots, DesktopSFP 100FX LC MM 8458500 Mini-GBIC (SFP), 100Base-FX, LC-Anschluss, MultimodeSFP 100FX LC SM-20 8458520 Mini-GBIC (SFP), 100Base-FX, LC-Anschluss, SinglemodeMGBIC SFP 1000SX 8459508 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-SX, LC-AnschlussMGBIC SFP 1000LX 8459518 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-LX/LH, LC-AnschlussMGBIC SFP 1000T 8459530 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-T, RJ45-Anschluss

  • GIGABIT-ETHERNET SWITCHES

    Gigabit-Ethernet Switch, Layer 2, mit SFP+, 19-ZollDieser Switch besitzt 24 RJ45-Ports fr 1000Base-T mit "N-way auto negotiation" und "MDI/MDI-X auto".Weiters hat der Switch 4 SFP+ Einschubports. Diese sind geeignet fr SFP+ Einschubmodule bis 10Gigabit, aber auch abwrtskompatibel fr SFP 1 Gigabit Einschubmodule. Die SFP+ Einschubslots sindnicht mit einem RJ45-Port kombiniert, so dass der Switch insgesamt 28 Ports zur Verfgung stellt. DerSwitch entspricht auch dem neuersten "Energy Efficient Ethernet" Standard (IEEE 802.3az).

    Das Management erfolgt ber eine WEB-Oberflche (WEB GUI Interface), aber auch SNMP und RMONwerden untersttzt. Auch eine Fernwartung ber das Internet ist mglich. Das Layer 2-Managementermglicht zahlreiche Zusatzfunktionen wie "Spanning Tree", "Port trunking", "VLAN", "QoS", "Portmirroring", "Broadcast storm control", "Rate limiting" und viele mehr. Der Switch hat seitlich 2 starkeLfter zum Wrme-Abtransport und ist daher vor allem fr Einstze in einem 19-Zoll Netzwerkschrankoder Serverschrank geeignet. Im Lieferumfang enthalten sind Netzkabel, 19-Zoll Winkel, Gummife,und CD-Rom mit Handbuch.

    In die SFP+ Slots knnen folgende Module eingebaut werden (extra zu bestellen):- MGBIC SFP 1000SX: Fr 1000Base-SX, Multimode, LC-Anschluss- MGBIC SFP 1000LX: Fr 1000Base-LX/LH, Singlemode, LC-Anschluss- MGBIC SFP 1000T: Fr 1000Base-T, RJ45 bis 100 m- SFP PLUS 10G-SR: Fr 10GBase-SR, Multimode, LC-Anschluss- SFP PLUS 10G-LR: Fr 10GBase-LR, Singlemode, LC-AnschlussFr mehr Informationen ber SFP/SFP+ Einschubmodule siehe Seite 8-459 und 8-460.

    - Standard Spanning Tree (IEEE 802.1d)- Rapid Spanning Tree (IEEE 802.1w)- Multiple Spanning Tree (IEEE 802.1s)- Port trunking (IEEE 802.3ad) mit max. 14

    Gruppen, max. 8 Ports/Gruppe)- VLAN (Port based VLAN, IEEE 802.1Q

    tagged VLAN, MAC,based VLAN, PrivateVLAN Edge (PVE), Management VLAN)

    - QoS (IEEE 802.1p): Hardware priority queue(8 queues), Scheduling (Weighted round-robin), Classification (Port based, VLANbased, Typ of Service (ToS), DSCP based,DiffServ)

    - Untersttzt IPv4/IPv6- IGMP v1/v2/v3 snooping, IGMP querier,

    IGMP Proxy (MLD v1/v2)- Sicherheit:

    + Secure Shell Protocol (SSH): v1 und v2+ Secure Sockets Layer (SSL)+ RADIUS/TACACS+ Authentifizierung+ Storm control: unicast, multicast+ IP Source Guard

    Technische Daten:

    Standard: IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX,IEEE 802.3ab/z, 1000Base-T/SX/LX, IEEE 802.3x,IEEE 802.3ae/an, 10Gbase-T/SR/LR,IEEE 802.3az, IEEE 802.3ad, IEEE 802.1d/p/q/s/w

    Ports: 24 x RJ45, N-way auto negotiationUplink: alle RJ45-Ports MDI/MDI-X auto

    4 x SFP+ Slots (abwrtskompatibel auf 1 Gb)Switching-Technologie: "store and forward"Datenrate: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex

    2000 Mbps, full duplex10 Gbps (nur SFP+ Slots)

    Support Jumbo frame bis 9 KBAdress-Speicher: 32 KStrom: Eingebautes Netzteil, 100-240 VAC (auto)Betriebstemperatur: 0 C bis + 45 CLuftfeuchtigkeit: 10%-90%, nicht kondensierendAbmessungen: 442 x 212 x 44 mmFabrikat: Ruby Tech, GS-2328X

    Switch mit 48 RJ45-Ports und sonst gleicherAusfhrung auf Anfrage erhltlich.

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSWIT GX-24/4+ L2/19 8457824 Layer 2 Gigabit-Ethernet Switch, 24 x RJ45 und 4 SFP+

    8-457 D

  • EINSCHUBMODULE (SFP)

    8-459

    SFP Einschubmodule (Gigabit-Ethernet Transceiver)SFP (Small Form-factor Pluggable) ist eine genormte Standard-Schnitstelle fr die Gigabit-EthernetDatenbertragung. SFP's fr Lichtwelle sind immer mit einem LC-Steckverbinder versehen. In einenSFP-Slot passen alle normentsprechenden SFP-Einschubmodule aller Hersteller. Nur Produkte von"Cisco" und "HP" bilden hiervon eine Ausnahme. Standard Module sind in deren Gerte zwar einsteck-bar, aber die interne Software erkennt sie als "Fremdprodukt" und akzeptiert sie daher nicht. Somitmssen fr diese Produkte jeweils eigene, passende (kompatible) SFP's bestellt werden.

    Reichweiten: - 1000Base-SX: 275 m mit Faser 62.5/125 OM1, 550 m mit Faser 50/125 OM2,900 m mit Faser 50/125 OM3, 1000 m mit Faser 50/125 OM4

    - 1000Base-LX: 10 (20) km mit Faser 9/125 (OS2), 550 m mit Faser 50/125 (OM2)- 1000Base-ER: 40 km mit Faser 9/125 (OS2)- 1000Base-ZX: 70 (80) km mit Faser 9/125 (OS2)- 1000Base-T: 100 m mit Cat. 5e Kabel

    Temperaturbereich: 0C bis +70CSFP's mit erweitertem Temperaturbereich ( -40C bis +85C) auf Anfrage

    MGBIC CIS 1000SX MGBIC SFP 1000LX MGBIC SFP 1000T

    Hinweis: Beim SFP MGBIC SFP GX kann100Base-TX nur genutzt werden, wenn der SFP-Slot ber einSGMII (Serial Gigabit Media Independent Interface) verfgt. Dies ist den jeweiligen Datenblttern desGertes zu entnehmen (blicherweise gekennzeichnet als 100/1000Base-X SFP-Slot).

    Andere SFP*s fr Cisco und HP auf Anfrage.

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungMGBIC SFP 1000SX 8459508 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-SX, LCMGBIC SFP 1000LX 8459518 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-LX, LC, SM bis 20 kmMGBIC SFP 1000ER 8459524 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-ER, LC, SM bis 40 kmMGBIC SFP 1000ZX 8459528 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-ZX, LC, SM bis 80 kmMGBIC SFP 1000T 8459530 Mini-GBIC (SFP), 1000Base-T, 1 x RJ45MGBIC SFP GX 8459533 Mini-GBIC (SFP), 10/100/1000Base-T, 1 x RJ45MGBIC CIS 1000SX 8459551 Mini-GBIC SFP, 1000Base-SX, wie GLC-SX-MMMGBIC CIS 1000LX 8459552 Mini-GBIC SFP, 1000Base-LX, wie GLC-LH-SMMGBIC CIS 1000ZX 8459553 Mini-GBIC SFP, 1000Base-ZX, wie GLC-ZX-SMMGBIC CIS 1000T 8459558 Mini-GBIC SFP, 1000Base-T, RJ45, wie GLC-TMGBIC HP SX J4858C 8459605 Mini-GBIC SFP, 1000Base-SX, wie J4858CMGBIC HP LX J4859C 8459608 Mini-GBIC SFP, 1000Base-LX, wie J4859CMGBIC HP ZX J4860C 8459612 Mini-GBIC SFP, 1000Base-ZX, wie J4860CMGBIC HP SX JD493A 8459693 Mini-GBIC SFP, 1000Base-SX, wie JD493AMGBIC HP LX JD119B 8459694 Mini-GBIC SFP, 1000Base-LX, wie JD119B

    HP

    fr

    (KS

    I)

    S

    tand

    ard

    CIS

    CO

  • EINSCHUBMODULE (SFP)

    SFP Plus Einschubmodule (10Gb-Ethernet Transceiver)Bei den Einschubmodulen fr 10 Gigabit wurden anfnglich mehrere Standards "erfunden", welche vonden verschiedenen Herstellern forciert wurden, aber untereinander nicht kompatibel sind. Kompatibili-tt herrscht nur innerhalb der gleichen Serie. So gibt es XENPAK-Module, X2-Module und XFP-Module.Auf Anfrage knnen wir solche Module vor allem fr CISCO und HP liefern. Die Lieferzeit betrgt nur ca.2-4 Wochen. Bei Bedarf bitten wir um entsprechende Anfrage mit genauer Angabe, welches Ein-schubmodul fr welches Gert (Hersteller, Modell-Nr.) gewnscht wird.

    Letztendlich am Markt durchgesetzt haben sich die SFP PLUS (SFP+, SFP 10G) Einschubmodule.Diese haben bereits die gleiche Packungsdichte wie die 1G SFP Einschubmodule (siehe Seite 8-459).Somit kann es von den Gerteherstellern ohne Re-disign in bereits bestehende Produktdesigns einge-baut werden. Durch das XGMII (10 Gigabit Media Independent Interface) ist es auch mglich ein 1GSFP in einen 10G SFP PLUS Slot einzustecken. So ist grtmgliche Flexibilitt und Kompatibilittgegeben. Ob ein Gert ber diese Mglichkeit verfgt, ist den jeweiligen Hersteller-Datenblttern zuentnehmen.

    Die Standard-Module (KSI) passen in Gerte fast aller Hersteller. Nur fr CISCO und HP mssen, wiebereits bei den 1G SFP's, eigene kompatible SFP Plus Module verwendet werden.

    Reichweiten: - 10GBase-SX: 82 m mit Faser 50/125 OM2, 33 m mit Faser 62.5/125 OM1300 m mit Faser 50/125 OM3, 550 m mit Faser 50/125 OM4

    - 10GBase-LR: 10 km mit Faser 9/125 OS2- 10GBase-ER: 40 km mit Faser 9/125 OS2- 10GBase-ZR: 80 km mit Faser 9/125 OS2

    8-460

    Bestell-Nr. Lager-Nr. BeschreibungSFP PLUS 10G-SR 8460300 SFP Plus Modul, 10GBase-SR, LC MMSFP PLUS 10G-LR 8460305 SFP Plus Modul, 10GBase-LR bis 10 km, LC SMSFP PLUS CIS 10G-SR 8460610 SFP Plus Modul, 10GBase-SR, wie SFP-10G-SRSFP PLUS CIS 10G-LR 8460615 SFP Plus Modul, 10GBase-LR, wie SFP-10G-LRSFP PLUS CIS 10G-ER 8460616 SFP Plus Modul, 10GBase-ER, wie SFP-10G-ERSFP PLUS CIS 10G-ZR 8460618 SFP Plus Modul, 10GBase-ZR, wie SFP-10G-ZRSFP PLUS HP J9150A 8460710 SFP Plus Modul, 10GBase-SR, wie J9150ASFP PLUS HP JD092B 8460712 SFP Plus Modul, 10GBase-SR, wie JD092BSFP PLUS HP J9151A 8460715 SFP Plus Modul, 10GBase-LR, wie J9151ASFP PLUS HP JD094B 8460717 SFP Plus Modul, 10GBase-LR, wie JD094B

    fr

    KSI

    CISC

    OHP

    SFP PLUS fr 10GBASE-SR SFP PLUS fr 10GBASE-LR

  • Allgemeines

    10GBASE-CX4 KABEL

    10GBase-CX4 ist eine genormte Schnittstelle nach IEEE 802.3ak und erlaubt eine Datenbertragung von10 Gbps bis zu einer bertragungslnge von 15.0 m. Diese Schnittstelle wurde bereits Im Jahr 2004normiert, also lange vor 10Gbase-T (IEEE 802.3an), wird allerdings zuknftig durch letztere anBedeutung verlieren.

    Als Kabel wird hierfr ein IB4X-Kabel verwendet, wie es auch bei der "InfiniBand"-bertragung frMassenspeicher verwendet wird. Es handelt sich um ein 8-paariges Kabel mit eine Einfgungsdmpfungvon unter 10 dB bis zu Frequenzen von 1.25 GHz und ermglicht so geringste Laufzeitdifferenzen undRckflussdmpfungen. Der Aufbau zeigt in der Mitte zwei getrenntvoneinander geschirmte Adernpaare, die darber hinaus noch einegemeinsame Schirmung haben, die von weiteren sechs geschirmtenAdernpaaren umgeben ist. Letztendlich ist noch ein Gesamtschirmvorhanden. Der Biegeradius betrgt max. 5 cm. Wegen des speziellenpaarweisen Aufbaus wird das IB4X-Kabel auch als "Twinaxial-Kabel"bezeichnet.

    Als Steckverbinder wurde ein spezieller kodierter Stecker mit Mittelsteggewhlt, der in der Form den SCSI Ribbon-Steckverbindern hnlich ist,aber ein noch kleineres Rasterma besitzt (SFF-8470). Die Verschluss-sicherung erfolgt blicherweise ber eine "Klinkenverriegelung", es gibtaber auch Versionen mit Schraubanschluss. 10GBase-CX4 Kabel die-nen hauptschlich zur Switch-zu-Switch Verbindung oder zur Verbin-dung ausgelagerter Speichersysteme.

    AnschlusskabelDie 10GBase-CX4/IB4X Anschlusskabel erlauben eine Datenbertragung bis 10 Gbps bis zu einer Lngevon 15.0 m. Sie entsprechen der IEEE 802.3ak. Unsere Kabel sind an den Enden mit einer metallisiertenHaube versehen, die eine patentierte "Pull Latch"-Verriegelung besitzt. Am Ende der Haube ist ein blauer"Steg" angebracht. Durch "Ziehen" an diesem Steg wird die Klinkenverriegelung wieder geffnet und dasKabel kann abgezogen werden. Das Schlieender Klinkenverriegelung beim Anstecken er-folgt automatis