allg¤u weit - August 2014

download allg¤u weit - August 2014

of 59

  • date post

    01-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    316
  • download

    0

Embed Size (px)

description

 

Transcript of allg¤u weit - August 2014

  • Freizeit- und Veranstaltungsbeilage der Allguer Zeitung mit den Heimatzeitungen (Schutzgebhr 1,) vom 29. Juli, Nr. 172

    SON

    ERSEIT

    ENS

    ONE

    RSEIT

    ENwww.allgaeuweit.de August 2014, Nr. 147

    Tracht a undnei in d Schua!Schua!

    undSchua!undSchua!Schua!undSchua!Schua!undundSchua!

    FESTWOCHEIN KEMPTEN:

    WIRTSCHAFTSMESSEKULTURTAGEHEIMATFEST

  • ANZEIGENVORWORT

    haben Sie schon das Dirndl oder die Lederhose aus dem Schrank geholt?Langsam wird es Zeit, Kemptens fnfte Jahreszeit steht vor der Tr. Undfr die Allguer Festwoche drfen Sie sich ruhig rausputzen, denn das grteSommerfest des Allgus feiert seinen 65. Geburtstag und zeigt sich in neu-em, frischen Design.

    Eine groe, grne Breze prangt heuer auf den Plakaten. Wer genauer hin-sieht, erkennt, dass sie aus vielen kleinen Symbolen besteht. Diese sollenverdeutlichen, fr was die Festwoche steht. Die Schlagworte Wirtschafts-messe Kulturtage Heimatfest bringen es auf den Punkt (Seiten 48).

    Ob feierwtig, kulturinteressiert oder auf der Suche nach wirtschaftlichen Neuheiten undAngeboten aus der Region auf der Allguer Festwoche in Kempten ist fr jeden Geschmack etwas dabei.Auch ansonsten ist im August einiges geboten. Vielerorts wird zum Stadt-, Markt- oder Dorffest geladen.

    Musik erklingt in allen Ecken des Allgus und Ausstellungen locken mit Kunst in all ihrer Vielfalt.Wer es entspannter mag, kann seine Freizeit in der Natur, an einem der Badeseen, auf einem Berggipfel,

    auf Balkonien oder bei einer Radtour durch die Heimat genieen.Einen schnen August wnscht Ihnen Ihre Jessica Schnetzer

    + extra +++ extra +++ extra +++ extra +++ extra + Allguer Brauhaus 9/10/11/12 Hersteller- und Outlet-Verkufe 22 Stadtportrt: Willkommen in Leutkirch 23/24/25 Freibder im Allgu 30/31 Museen im Allgu 39/40/41 Museen im Unterallgu und in Memmingen 42/43

    Eglofs Dorf der Musikanten 33 Oy-Mittelberg

    Groes Treffen der Alphornblser 34 Altusried Groe Hits im Spatzen-Sound 35

    KU LT U R Fssen Vier Geschwister und

    eine Ausnahmegeigerin 36 Nesselwang/Peiting

    Internationale Werke der Chormusik 37 Bad Wrishofen

    Oper: Frauen, die brunchen 38

    AUSS T E L L UNG EN Maierhfen

    Objektkunst von Gerhard Zwieler 39 Hopferau Ekkehard Krhn: Retrospektive 42

    V E R AN S TA LT UNG EN allgu weit

    Freizeit, Konzerte und vieles mehr 44 58

    F R E I Z E I T Kempten Allguer Festwoche 4/5/6/7/8 Scheidegg Naturerlebnis in der Hhe 13 Burgberg Reise in das Herz des Grnten 14 Oberstdorf/Kleinwalsertal

    Groes Kino auf den Bergen im August 15 Oberjoch Klettersteig-Route am Iseler 16 Wangen

    Drei Theaterstcke bei den Festspielen 17 Immenstadt

    Bayerisches Liedgut und kritische Comedy 18 Isny Haltet die Hte fest! 19 Wolfegg Stilvolles Oldtimer-Picknick 20 Wertach

    Kleine & groe Plattler beim Dorffest 21 Eisenberg Mittelalterliches Ritterspektakel 26 Bad Wrishofen

    Adrenalinkicks und Party im Mondschein 27 Sonthofen Phantastische Ausblicke 28 Fssen Von bayerischer Musik bis Salsa 29 Kaufbeuren

    Staunen, schauen, selber machen 32 Impressum 58 Titelfoto: Ralf Lienert

    Liebe Leserin, lieber Leser,

    Foto:

    Marcu

    sBastia

    nF R E I Z E I TDienstag, 29. Juli 2014, AR/NUMMER 172 |3

    F R E I Z E I T

    ...jetzt aber Schaber!

    www.schaber-immenstadt.de

    EBERLM

    EDIEN

    Leit, bald ischFeschtwoch...

    MEDIE

    N

    Marken-Lederhose

    ab 159,90

    Marken-Dirndl

    ab 99,90

    Durach GewerbegebietHeubachstrae 6Telefon 0831/561330www.brunnencenter-allgaeu.de

    Stein Wasser Kunst

    . . . schauen Siedoch mal vorbei!

  • ANZEIGE

    9.-17. AUGUST 2014Von Samstag, 9., bis Sonntag, 17. August

    65 Jahre alt und noch taufrisch Allguer Festwoche feiert GeburtstagTopaktuelle Inhalte, interessante Erlebniswelten, Kunst, Musik und das grte Sommerfest des AllgusDass es das in diesen schnellle-

    bigen Zeiten noch gibt: eine Idee,die die Jahrzehnte berdauert. DieAllguer Festwoche ist 65 undtaufrisch. Der Rahmen ist unver-ndert, die Inhalte topaktuell.Diese ganz besondere Mischung

    aus Messe, Kunst, Kultur und Ge-selligkeit gibt es nur in Kempten:65. Allguer Festwoche vom 9.bis 17. August. Bei der Premiere1949 waren Wellness, Fitness,Freizeit und Tourismus noch kei-ne Themen. Heute sind sie ganzselbstverstndlich im Angebot.Die Festwoche war und ist immerzeitgem, ohne ihren Charakterdem Zeitgeist zu opfern.Daran, dass sie zu den Top Ten

    der regionalen Verbrauchermes-sen in Deutschland gehrt, hat dieLage im grnen Herzen der Stadtihren Anteil. Rund um die Bhneim Stadtpark kann man im Schat-ten der Bume mal Pause machen

    und sich dabei gut unterhaltenlassen. Und in Sachen Kinderbe-treuung setzt die Festwoche mitder Kinder-Kreativ-Werkstatt inHalle 15 Mastbe.Nicht zuletzt die Erlebniswelten

    machen die Allguer Festwochefr Familien so attraktiv. In denHallen 5 (Handwerkerforum)und 7 (Glas & Stahl traditionell,bestndig) zeigen Live-Vorfh-rungen, dass Handwerker lngstnicht nur mit ihren Hnden, son-dern auch und gerade mit Kpf-chen arbeiten.Ihn lieben die Deutschen min-

    destens so wie die Fuballna-tionalmannschaft, den Wald.Die Sonderschau Wald. Vielfaltohne Ende (Halle 11a) zeigt ihnals Produktionsort, LebensraumArbeitsplatz, Erholungsort undSchutzwall. Im Waldcaf gibt eseinschlgige Spezialitten.Die Bauern im (Ober-)Allgu

    sind nicht nur Milch- und Rind-eischlieferanten, sie machenHeimat. Die Prsentation oifachKUHL (im westlichen Freigelndebei Halle 12) ruft das in Erinne-rung. Schlielich ist die AllguerKulturlandschaft das Ergebnisbuerlicher Arbeit. Ohne Landwir-te wrde sich das Landschaftsbildsehr schnell grundlegend vern-dern.In Halle 12 geht es um das gen-

    technikfreie Allgu, groe Beute-greifer wie Luchs und Wolf undum die Produktion von Gesetzen(Stand des Deutschen Bundesta-ges), also quasi um Natur-Geset-ze.Und gleich nebenan in Halle

    14, Milch-Wirtschaft, knnendie Festwochenbesucher geleerteEnergiespeicher wieder auffllen.Das Kultur- und Unterhaltungs-

    programm vermag sogar solcheMenschen zu aktivieren, die nicht

    zum berschwang neigen. Obauf der Bhne im Stadtpark oderim romantischen Residenzhof,fr jeden Geschmack ist etwasdabei. Die Kunstausstellung imHofgartensaal der Residenz gibteinen umfassenden Einblick in dasSchaffen der Knstler in der Regi-on.Wer Spa haben mchte, dem

    bietet die Festwochen-Partymeileeine Heimat auf Zeit: Bierzelt,Festwochenschenke zum Stift,Parkterrasse und Schubkarch-stand. Whrend es im Festzelt undim Stift besonders znftig zugeht,nden die etwas stilleren Genie-er ihr Pltzchen auf der Terrasseund im Schubkarchstand.Die Festwoche ist eben nicht nur

    die bedeutendste Verbraucher-messe in der Region, sie ist auchdas grte Sommerfest im Allgu.Und das seit 65 Jahren.

    Robert Bullinger

    NeuerungPark-and-ride-Systemfr die bequemeAnreiseDer bisherige P+R-Parkplatz

    Heussring wird durch den neu-en P+R-Parkplatz Hochschule(Fachhochschule in der Bahn-hofstrae) ersetzt.Die P+R-Parkpltze Eissta-

    dion und Artillerie-Kasernebleiben. Die Pendelbusse, diedie P+R-Parkpltze mit demFestgelnde verbinden, ende-ten bisher um 18.20 Uhr (Be-ginn 9.50 Uhr). Die Laufzeitwird heuer bis zum erstenNachtbus-Kurs 22.15 Uhr abZUM verlngert.In den P+R-Pendelbussen

    erwerben die Fahrgste Bus-bnder fr 3 Euro (= Hin- undRckfahrt), die auch zur Fahrtmit den Nachtbuskursen be-rechtigen.

    ffnungszeiten:Mo-Mi 9-18 UhrDo, Fr 9-19 UhrSa 9-15 Uhrlanger Sa 9-16 Uhr

    www.sedlmeir-trachtenhof.de

    Schwabaich 3 beiSchwabmhlhausen86853 LangerringenTel. 0 82 48/13 06Fax 0 82 48/71 44

    Die SommertrendsB E I S E D L M E I R S T R A C H T E N H O F

    N E U E R F F N U N G :Trachtenoutlet

    Dirndl schon ab 29,50

    Lederhosen-Set5-teilignur 199,-

    Die neuenHimmel, Arsch& Zwirn Leder-hosen sind da! *Ang

    ebotg

    ltigsol

    angeV

    orratr

    eicht

    Wildbock-Bundlederhosestatt 199,-

    nur 99,-*

    Dirndl70 cm lang statt 90,-nur 45,-95 cm lang statt 99,-nur 49,50

    SedlmeirsT R A C H T E N H O F BesuchenSie uns aufder AllguerFestwocheHalle 10 (VHS)

    70

  • ANZEIGE

    9.-17. AUGUST 2014 WIRT-SCHAFTSMESSEKULTURTAGE

    HEIMAT-FEST

    KULTURTAGEKULTURTAGEHEIMAT-

    SCHAFTSMESSEKULTURTAGEKULTURTAGE

    HEIMAT-

    SCHAFTSMESSESCHAFTSMESSEKULTURTAGEKULTURTAGE

    Speziell zum Lichterfest strmen seit Jahrzehnten Besucher aus dem gesamten All-gu in den Stadtpark. Foto: Ralf Lienert

    www.festwoche.com

    Dienstag 12.8.

    Familientag

    Freitag 8.8.

    HhenfeuerwerkSonntag 10.8.

    LichterfestMontag 11.8.

    Seniorentag

    9.17. August in KemptenBhne im Stadtpark

    Farbenspiele und ZaubereiAuf der Liste der Alleinstellungs-

    merkmale der Allguer Festwochesteht die Bhne im Stadtparkganz oben. Tglich ldt ein unter-haltsames Programm von 12 bis23 Uhr die Festwochenbesucherzu einer kleinen Pause im Schattender Bume beim Messebummeloder zu einem musikalischen Ta-gesausklang ein.

    Erstmals gibt es schon am Vor-abend (Freitag, 8. August) Pro-gramm auf der Bhne im Stadt-park: mit der Band Four Voices.Das Lichterfest am Sonntag, 10.August, steht unter dem ThemaWeltmeister. Neben dem Far-benspiel der Lichter verzaubertauch der Auftritt des MagischenZirkels die Besucher.

    AmMontag, 11. August, ist wie-

    der Seniorentag auf der AllguerFestwoche. Zwischen 15 und 17.30Uhr wechseln sich die Familien-musik Paulsteiner, die WertacherSingfhla, eine Jugendtrachten-gruppe und die Alphornblser ausWertach auf der Bhne ab. JochenKnig gibt Allguer Geschichtenund Gedichte zum Besten.

    Beim Familientag am Dienstag,12. August, heizt unter anderemdas Team von Only Party denBesuchern des Stadtparks ein.

    Auch zum Festwochenausklangam Sonntag, 17. Aug