ANTON BRUCKNER GEBURTSHAUS

of 20 /20
ARBEITSZETTEL FÜR DAS ANTON BRUCKNER GEBURTSHAUS Liebe Schüler und Lehrer! Kennt ihr mich schon? Ich bin das kleine, neugierige Orgel- pfeiferl, das aus der Brucknerorgel in St. Florian kommt. … psssst, nicht weitersagen, aber ich bin aus der Brucknerorgel in St. Florian entwischt, weil ich unbedingt das Geburtshaus von Anton Bruckner sehen wollte. Dort habe ich schon jede Menge über den Komponisten Anton Bruckner erfahren. Deswegen will ich euch bei den Informationen, Spielen und beim Quiz als „Experte“ begleiten. Naja, und ich muss natürlich auch immer wieder meinen Senf dazu geben, weil ich schon ein bisschen stolz bin, dass ich sooo viel über diesen wunderbaren Komponisten weiß. ;-) Übrigens empfehle ich euch unbedingt auch, das Anton Bruckner Geburtshaus zu besuchen. Da gibt es sehr vieles zu entdecken, beispielsweise über das Leben Bruckners als Lehrer, Musiker, Komponist und wie das Leben damals war. Und natürlich findet ihr auch mich dort! Ich konnte es nicht lassen dort ebenfalls ein bisschen mitzumischen … aber mehr verrate ich nicht, da müsst ihr mich im Anton Bruckner Geburtshaus schon selbst besuchen und finden! Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Kennenlernen Anton Bruckners! Ich bin mir sicher, dass auch ihr richtige „Bruckner-Experten“ werdet. Bis bald, euer Orgelpfeiferl Arbeitszettel für das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg =4= 1

Embed Size (px)

Transcript of ANTON BRUCKNER GEBURTSHAUS

  • ARBEITSZETTEL FR DASANTON BRUCKNER GEBURTSHAUS

    Liebe Schlerund Lehrer!

    Kennt ihr mich schon? Ich bin das kleine, neugierige Orgel-pfeiferl, das aus der Brucknerorgel in St. Florian kommt. psssst, nicht weitersagen, aber ich bin aus der Brucknerorgelin St. Florian entwischt, weil ich unbedingt das Geburtshausvon Anton Bruckner sehen wollte.

    Dort habe ich schon jede Menge ber den KomponistenAnton Bruckner erfahren. Deswegen will ich euch bei denInformationen, Spielen und beim Quiz als Experte begleiten.

    Naja, und ich muss natrlich auch immer wieder meinen Senfdazu geben, weil ich schon ein bisschen stolz bin, dass ich soooviel ber diesen wunderbaren Komponisten wei. ;-)

    brigens empfehle ich euch unbedingt auch, das AntonBruckner Geburtshaus zu besuchen. Da gibt es sehr vieles zuentdecken, beispielsweise ber das Leben Bruckners als Lehrer,Musiker, Komponist und wie das Leben damals war.

    Und natrlich findet ihr auch mich dort! Ich konnte es nichtlassen dort ebenfalls ein bisschen mitzumischen aber mehrverrate ich nicht, da msst ihr mich im Anton Bruckner Geburtshaus schon selbst besuchen und finden!

    Nun wnsche ich euch viel Spa beim Kennenlernen AntonBruckners! Ich bin mir sicher, dass auch ihr richtige Bruckner-Experten werdet.

    Bis bald,euer Orgelpfeiferl

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=1

  • 14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    14444444444444444444444444

    Das Leben des Anton Bruckner

    3

    Anton Bruckner, der Organist

    6

    Die Brucknerorgel in St. Florian

    7

    Diese Menschen spielten in Anto

    n Bruckners Leben eine wichtige

    Rolle 8

    Zur Musik Bruckners zu trumen

    beginnen9

    Was ist eigentlich eine Symphon

    ie?

    10

    Damals und jetzt?

    13

    Wer versteht noch die Sprache zu

    Bruckners Zeit?14

    BRUCKNER QUIZ

    15

    Urkunde Bruckner-Experte

    17

    Was heit eigentlich ?

    18

    Lsungen

    20

    INHALT

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=2

  • Das Leben des Anton BrucknerAnton Bruckner wurde am 4. September 1824 inAnsfelden, das liegt in Obersterreich in der Nhevon Linz, geboren. Er war das erste von fnf (das Kindesalter berlebenden) Kindern. Sein Vater warDorfschullehrer. Damals musste ein Lehrer auch in der Kirche Orgel spielen und bei Tanzfesten aufspielen. Das war der Grund, warum AntonBruckner bald mit Musik in Berhrung kam. Mitungefhr 10 Jahren begann er selbst auf der Orgelin der Kirche bei Messen zu spielen.

    Willst du jetzt schon wissen, welche Instrumente Anton Bruckner spielte?

    Er war als Organist sehr berhmt, spielte aber auerdem noch Klavier und Geige.

    Ist Anton Bruckner gleich nach der Schulzeit in St. Florian Musiker geworden?

    Nein, er wurde, so wie sein Vater, zuerst Lehrer.

    Als Anton Bruckner 13 Jahre alt war, also im Jahr 1837, starb sein Vater. Die Familie Bruckner war sehr traurig, denn nun hatten sie kein Familien-oberhaupt mehr und dazu noch finanzielle Sorgen. Deswegen kam AntonBruckner als Sngerknabe nach St. Florian, einem Stift in der Nhe von Ansfelden. Auch dort wurde sein musikalisches Talent gefrdert.

    Die Lehrerausbildung machte er in Linz. Als Schulgehilfe arbeitete er inWindhaag und Kronstorf. Doch nachdem er seine Lehrerprfung abgeschlossen hatte, kam er wieder als Lehrer nach St. Florian.

    In Windhaag war man mit ihm nicht zufrieden, denn er sollimmer komponiert haben. Er htte aber als Lehrer auch Aufgaben wie Feld- und Waldarbeit leisten mssen Als Orgelpfeiferl kann ich es gut verstehen, dass Anton Bruckner lieber Orgel spielte und komponierte!

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=3

  • In St. Florian lebte Anton Bruckner 10 Jahre, also bis 1855. In dieser Zeit spielte und bte er vielOrgel, sodass er bald er in der Stiftskirche Organist wurde. Er machte eine Weiterbildung als Lehrer,damit er auch an hheren Schulen unterrichten konnte.

    Hatte er da auch Zeit zum Komponieren?

    Ja, die nahm er sich und komponierte zum Beispiel eine Messe, die Missa solemnis. Auerdem reiste er nach Wien, wo er Kompositionsunterricht nahm.

    Besonders beliebt war Anton Bruckners Orgelspiel, weiler so wunderbar improvisieren konnte. Das heit er spielteeine Melodie ber die er dann musikalisch fantasierte. Er brauchte dafr keine Noten, denn er hatte die Musikim Kopf.

    1855 wurde Anton Bruckner in Linz Domorganist. Er lebte nun in Linz, fuhr aber mehrmals imJahr nach Wien, um sein Kompositionsstudium voranzubringen. Mit seinen Kompositionen undseinem Orgelspiel war er in dieser Zeit erfolgreich. Er lernte auch wichtige Knstler und ihre Werkekennen.

    Als man 1868 im Wiener Konservatorium einen Professor fr Musik-theorie und Orgelspiel suchte, entschloss sich Anton Bruckner nach Wienzu ziehen. In den darauffolgenden Jahren machte er auch sehr erfolgreicheReisen als Orgelvirtuose. Bekannte Reiseziele waren beispielsweise Parisund London.

    Am meisten hat er sich gefreut, als er Richard Wagner, einen damals schon sehr bekannten Komponisten, persnlich kennenlernen durfte. Heute wrde man sagen, dass Anton Bruckner ein echter Fan war.

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    Seine Kompositionen wurden anfangs in Wien nicht sehr beachtet. Ein Musikkritiker, Eduard Hanslick, der Anton Bruckner noch in seiner Linzer Zeit gelobt hatte, schrieb immer schlechtereund bsartigere Kritiken. Darunter litt Anton Bruckner sehr, denn nun verachteten und verkanntenihn und seine Musik viele andere Komponisten, Musiker und wichtige Menschen in Wien.

    =4=4

  • Neben dem Musikkritiker Eduard Hanslick machteihm auch ein erfolgreicher Komponist das Leben schwer. Es war der in Wien lebende, deutsche Johannes Brahms. Er schrieb zum Beispiel: Bruckner? Das ist ein Schwindel,

    Begraben liegt er unter der Orgel in der Stiftskirche von St.Florian. Das war sein groer Wunsch.

    Ein paar Freunde und vor allem seine Studenten am Wiener Konservatorium und an der WienerUniversitt, wo er ab 1875 auch unterrichtete, hielten zu ihm. Sein Unterricht war so beliebt, dassdie Unterrichtsrume immer bervoll waren. Er komponierte also weiter, vor allem an seinen Symphonien, die heute weltberhmt sind. Die 7. Symphonie wurde in Deutschland (weit weg vongefrchteten Kritikern) uraufgefhrt. Das war der ganz groe Durchbruch fr Anton Bruckner - ab da konnten ihn seine Kritiker nicht mehr einschchtern!

    Anton Bruckner wurde allerdings immer krnker,sodass er bald nur mehr komponierte. Das Orgel-spiel und Unterrichten konnte er nicht mehr aus-ben. Seine letzte Symphonie, die 9., konnte erauch nicht beenden, denn er verstarb noch zuvoram 11. Oktober 1896 in Wien.

    Sogar der damalige Kaiser sterreichs, Franz Josef I., verlieh ihm einen Orden.

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    Als Komponist ist er so wichtig, dass nach ihm ein Orchester (Bruckner Orchester Linz), ein Konzertsaal (Brucknerhaus), und die Anton Bruckner Universitt benannt wurden. Auch Schulenund Straen tragen seinen Namen.

    =4=5

  • Das gibt es doch nicht! Mir sind ein paar Wrter ausdem Text gefallen. Dabei wollte ich diesen Text imAnton Bruckner Geburtshaus aufhngen

    Kannst du die fehlenden Wrter, die am Ende der Seitein einem Kstchen sind, wieder richtig reinschreiben?

    Brief Domorganist aufgeschrieben Noten Weltgefeiert Jahren berhmt viele Sngerknabe

    Anton Bruckner war ein groartiger Organist. Angeblich soll er schon mit ungefhr

    10 ________ bei Messen in der Kirche Orgel gespielt haben. Auch als

    ____________________ in St. Florian und spter als Lehrer bte er stundenlang Orgel.

    Er schrieb einmal in einem __________, dass er jeden Tag auf 7 Stunden bezeit kommt.

    In seiner Linzer Zeit war er __________________. Danach kamen auch groe Reisen

    beispielsweise nach Frankreich, England und der Schweiz, in denen er als Orgelvirtuose

    ______________ wurde. Ein Virtuose ist ein Musiker, der auerordentlich gut spielt.

    In London hatte er _________ Konzerte ber die einige Legenden berichten. Sicher ist,

    dass er reichlich umjubelt wurde und groe Erfolge auf der damals grten Orgel der

    _________ feierte.

    Besonders _____________ waren seine Improvisationen. Er spielte eine Melodie ohne

    ___________ vor sich liegen zu haben. Aus dieser Melodie machte er ein ganzes Werk,

    bei dem die Melodie immer wieder, vielleicht etwas verndert, vorkam. Leider wurden diese

    groartigen Improvisationen nicht _________________________. Heute wrde man

    bestimmt sein Orgelspiel aufnehmen, aber das konnte man damals noch nicht.

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=6

    Anton Bruckner, der Organist

  • Auf diesem Foto siehst du den oberen Teil der Brucknerorgel. Anton Bruckner mochte den Klang dieser Orgel sehr gerne.

    Rechts im Foto siehst du die lngste Pfeife der Orgel. Sie ist angeblich 11 Meter lang

    berlege, wie gro du bist. Wie oft msstest du bereinander stehen, um so gro wie dieseOrgelpfeife zu sein? (Ich bin so klein, dass ich ungefhr 30 x bereinander hinein passe )

    Die Brucknerorgel ist die grte spielbare Kirchenorgel sterreichs:

    Sie hat 7386 Pfeifen - eine davon bin ich! Die Brucknerorgel hat 103 Register.

    Ein Register besteht aus zusammenhngendenPfeifen, die eine Klangfarbe, aber unterschiedliche Tonhhen haben. Auf dem Foto siehst du dieTasten, mit denen man die Register whlen kann.

    Wenn du mehr ber die Orgel erfahren mchtest, kannst du eine Kinderorgelfhrung im StiftSt. Florian machen oder das Anton Bruckner Geburtshaus besuchen, wo du auch Infos ber dieOrgel bekommst.

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=7

    Die Brucknerorgel in St. Florian

    Darf ich vorstellen:Mein Zuhause, die Bruckner-orgel in der Stiftskirche von

    St. Florian!

  • Neben den Fotos findest du Erklrungen zu den Persnlichkeiten.Kreise ein, ob diese Menschen Anton Bruckner gut gesinnt waren( ), oder nicht ( )!

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=8

    Diese Menschen spielten in Anton Bruckners Leben eine wichtige Rolle

    Der Komponist Richard Wagner wurde von AntonBruckner sehr verehrt. Ihm widmete er auch seine3. Symphonie. Anton Bruckner besuchte viele Auf-fhrungen seiner Werke.

    Der Dirigent Hans Richter gehrte zu den wenigen,die zu Anton Bruckner auch in seinen schweren Jahren gehalten hat. Einige Symphonien Brucknershatte er uraufgefhrt.

    Der Organist, Komponist und MusiktheoretikerSimon Sechter war Bruckners Lehrer in Wien, zudem er mehrmals im Jahr von Linz aus fuhr, umdort fr einige Wochen Unterricht zu nehmen.

    Der Musikkritiker Eduard Hanslick war anfangsvon Bruckners Musik begeistert, doch dann nderteer seine Meinung und schrieb sehr vernichtendeKritiken. Anton Bruckner musste sehr unter seinenWorten leiden.

    Der sterreichische Kaiser Franz Joseph I. verliehAnton Bruckner einen Orden, weil er von ihm sobegeistert war. Sein letztes Lebensjahr erlaubte derKaiser ihm gratis im Belvedere eine Wohnung zubeziehen.

  • Pange Lingua, so hie die erste Komposition von Anton Bruckner. Damals war er 11 bis 13Jahre alt. https://www.youtube.com/watch?v=zzXoJ-aHUtI

    Das Finale der 8. Symphonie von Anton Bruckner klingt feierlich und kraftvoll. Am Beginn drfen alle Musiker des Orchesters krftig spielen. https://www.youtube.com/watch?v=hfpbNPIq-HU

    Anton Bruckner komponierte dieses kurze Klavierstck wahrscheinlich fr eine Schlerin, als erin Linz Domorganist war. Es heit Erinnerung. https://www.youtube.com/watch?v=gpgrjMerlQw

    Beim Scherzo aus der 9. Symphonie Bruckners, also der letzten, klingt es anfangs ganz zart,wechselt aber dann zu wild und wieder zu . https://www.youtube.com/watch?v=94CyeU1lxb4

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=9

    Zur Musik Bruckners zu trumen beginnenWenn ich Anton Bruckners Musik hre, erklingen verschiedene Stimmungen. Ich trume mir immer neue Bilder und Gefhle herbei.

    Hre dir Bruckners Musik an und entscheide fr dich, welches der Bildergut dazu passt. Vielleicht malst du zu deinem Lieblingsstck ein Bild?

  • Wer Bruckner-Experte werden will, sollte wissen, was eine Symphonieist, denn seine Symphonien sind jetzt sehr berhmt. Ich, das Orgelpfeiferl,mchte dir sooooo gerne die Symphonie erklren, also gut durchlesen:

    Eine Symphonie ist ein Orchesterwerk, das von einem Dirigenten geleitetwird. Oft ist das Orchester so gro, dass mehr als 80 Musiker gleichzeitigauf der Bhne spielen.

    Eine Symphonie ist ein Werk, das aus mehreren Stzen besteht. Bei Bruck-ner sind es immer 4 Stze. Zwischen den Stzen wird eine kleine Pause ge-macht. Das Tempo der Stze ist fast immer so:

    Der erste Satz ist eher schnell,

    der 2. Satz langsam,

    der 3. meist mittelschnell bis flott,

    der vierte Satz, das Finale, ist wieder schnell.

    Manchmal beim 2. aber meistens beim 3. Satz verwendet Anton Brucknerdie Bezeichnung Scherzo. Diese Stze sind bei Anton Bruckner vor allembeliebt, weil sie so energievoll sind.

    Scherzo kommt vom Wort Scherz. Das heit, es sollte frhlich und lustigklingen. Auch bei Anton Bruckner ist das Scherzo lustig, dazu aber auchwild, kraftvoll, am besten du hrst in den Scherzo Satz der 4. Symphoniehinein (https://www.youtube.com/watch?v=NG87KErD0e8) und schreibstdir ein paar Wrter auf, die dazu passen:

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=10

    lustig, kraftvoll, ____________________________________________________________

    ___________________________________________________________________________

    Was ist eigentlicheine Symphonie?

  • Ein Symphonieorchester ist zwar 3- bis 4-mal grer als deine Klasse, aber vielleicht knntetihr einmal Orchester spielen. Es funktioniert so:

    Einer von euch ist Dirigent und steht vorne.

    Wenn er in die Hnde klatscht, beginnen alle zu lachen.

    Wenn er die Hnde in die Hhe hlt, dann mssen alle laut lachen, wenn die Hnde unten sind, mssen alle leise lachen.

    Bei jeder Bewegung des Dirigenten muss sein Orchester reagieren.

    Erst wenn er wieder klatscht, darf das Lachorchester still sein.

    Dann darf einmal wer anderer Dirigent sein.

    Achtung: Orchestermusiker mssen sehr diszipliniert sein und so schnell wie mglich reagieren, sonst wrde Chaos auf der Bhne ausbrechen.

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=11

    Ein Klassenorchester gefllig?

    Hast du schon einmaleine Partitur gesehen?

    Damit der Dirigent bei einer Symphonie alle Stimmen und Instrumente,die vorkommen, gleichzeitig lesen kann, muss er von einer Partitur lesen.

    brigens ist Partitur ein italienisches Wort und heit auf Deutsch Einteilung. In einer Partitur sind alle Einzelstimmen einer Kompositionuntereinander aufgelistet. Die Musiker spielen aus Einzelstimmen, nurder Dirigent hat eine Partitur, sodass er das musikalische Geschehen aufeinen Blick berschauen kann.

    Der Dirigent muss auf alle Zeilen gleichzeitig schauen und dabei denOrchestermusikern wichtige Zeichen geben.

    Wie die letzte Seite des Scherzos der 4. Symphonie ausschaut, siehst du auf der nchsten Seite.

    Wie viele Zeilen/Stimmen muss der Dirigent gleichzeitig lesen?

    Gibt es eine Zeile, die ganz gleich ausschaut, wie eine andere?

  • Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=12

  • Damals und jetzt?

    Im mittleren Kstchen findest du Mglichkeiten, die du entweder zu AntonBruckners (links) oder zu deiner Zeit (rechts) einschreiben kannst. MancheMglichkeiten sind jetzt und damals mglich. Manche passen gar nicht.

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=13

    Zum Beispiel:

    Auto Rakete FlugzeugKutsche Zug Schiff

    Bus zu Fu Fahrrad

    Tintenfass KugelschreiberFllfeder Bleistift FederTintenpatronen Kreide

    Telefonanruf E-MailBrief Telegramm SMS

    Hut Turnschuhe JeansT-Shirt Gilet Kappe(rl)

    Anzug weies Hemd

    Fernseher InternetZeitung Radio

    Nachrichten im Kino

    damals / 1864 jetzt / 2014Womit reiste Anton Bruckner, womit kannst du reisen?

    Was gab es fr Anton Bruckner zum Schreiben?

    Wie verschickte man damals und/oder jetzt Nachrichten?

    Was gehrte als Kleidung unbedingt in den Kasten?

    Wie erfuhr man Nachrichten aus sterreich oder der Welt?

    Zwischen dem Alltag Anton Bruckners und deinem gibt es vieleUnterschiede. Vieles war beschwerlicher.Es liegen ja auch ungefhr 150 Jahre dazwischen.

    dam

    als heute

    dam

    als heute

    dam

    als heute

    dam

    als heute

    dam

    als heute

  • Wer versteht noch die Sprache zu Bruckners Zeit?

    Mir ist das zu kompliziert! Was knnte Bruckner nurbei seinem Brief gemeint haben?

    Bitte helft und findet aus den 3 Mglichkeiten die richtige:

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=14

    Die Sprache zu Bruckners Zeit war anders als heute. Sie klingt hflich, vorsichtig aber auch komplizierter.

    Versuche herauszufinden, was Bruckner bei diesem Brief meinte, den er am 23. Juli 1868 an die Direktion des Konservatoriums in Wien schrieb:

    Ich beehre mich infolge der schriftlichen Beruhigungen, wofr ich hiermit ergebenst danke, und im Vertrauen auf die gemachten Zusicherungen zurKenntnis zu bringen, dass ich zur Annahme der mir angetragenen Lehrkanzelndefinitiv entschlossen bin, und somit in Gottes Namen schon anfangs Oktobermeinem so ehrenvollen Rufe folgend in Wien eintreffen werde.

    c Ich mchte Sie schriftlich beruhigen, dass ich ihnen im Oktober zusichern werde, ob ich nach Wien komme oder nicht.

    c Ich nehme die neue Arbeit am Konservatorium in Wien an und komme dazu im Oktober nach Wien.

    c Es ist mir eine Ehre, dass ich einmal am Konservatorium in Wien als Lehrervon der Kanzel sprechen darf. Ich berlege mir das Angebot bis Oktober.

  • BRUCKNERQUIZ

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=15

    In welcher obersterreichischen Stadt ist Anton Bruckner am 4. September 1824 geboren?

    c in Ansfelden

    c in Kirchdorf

    c in Freistadt

    In welchem Stift wurde Anton Bruckner mit 13 Jahren Sngerknabe?

    c im Stift Zwettl

    c im Stift Kremsmnster

    c im Stift St. Florian

    Anton Bruckner erlernte denselben Beruf wie sein Vater. Was wurde er?

    c Lehrer

    c Arzt

    c Orgelbauer

    Wo wurde Bruckner Domorganist?

    c in Wien

    c in Salzburg

    c in Linz

    Welchen Komponisten, den Anton Bruckner sehr verehrte, lernte er tatschlich kennen?

    c Wolfgang Amadeus Mozart

    c Richard Wagner

    c Georg Friedrich Hndel

    Nichtaufgeben! Du findestbestimmt die richtige

    Antwort.

    Jetzt kannst du beweisen, dass du ein

    Bruckner Experte bist!

  • BRUCKNERQUIZ

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=16

    Welche dieser Stdte bereiste Anton Bruckner als gefeierter Orgelvirtuose?

    c Paris und London

    c Rom und Madrid

    c Prag und Warschau

    In seiner Wiener Zeit komponierte Anton Bruckner seine berhmten Symphonien.Doch wer machte ihm sein Leben in Wien schwer?

    c der Dirigent Hans Richter

    c seine Studenten am Konservatorium

    c der Musikkritiker Eduard Hanslick

    Mit welcher Symphonie kam fr Anton Bruckner als Komponist der groe Durchbruch?

    c mit seiner 1. Sinfonie, die er noch in Linz komponierte

    c mit der 7. Sinfonie, die in Deutschland uraufgefhrt wurde

    c mit der 3. Sinfonie, die er Richard Wagner widmete

    Anton Bruckner starb in Wien, aber er wollte unbedingt woanders begraben werden.Wo wurde er begraben?

    c unter der Orgel in der Stiftskirche von St.Florian

    c im Grab seines frh verstorbenen Vaters in Ansfelden

    c am Friedhof der Linzer Stadtpfarre

    Bravo,du hast alle Fragen beantwortet!

    Wenn du dir noch wo unsicher bist, kannstdu im Lebenslauf Bruckners von Seite

    3 bis 5 nachschauen.

  • Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=17

    Name: _____________________

    Datum: _________

    Du bist ein richtiger

    URKUNDE

    BRUCKNER-EXPERTE

    Toll gemacht! Herzliche Gratulation,

    Dein Orgelpfeiferl

  • Was heit eigentlich?

    Dirigent Der Dirigent ist der Leiter einer greren Musikergruppe (zum Beispieleines Orchesters). Er zeigt mit seinem Dirigentenstab Anfang und Ende,das Tempo, die Lautstrke,

    Dom Ein Dom ist eine Kirche, die etwas Besonderes hat. Sie kann zum Beispiel sehr gro sein, eine interessante Bauweise haben, besonders schne oder ungewhnliche Gemlde zeigen, In Linz gibt es den Alten und den Neuen Dom.

    Improvisation In der Musik bedeutet Improvisation, dass der Musiker spontan Musik macht, ohne Noten vor sich liegen zu haben. Auch mehrere Musiker knnen improvisieren, dazu brauchen sie ein paar Richtlinien, damit ihre Musik zwar spontan erfunden wird, aber trotzdem zusammen passt.

    Instrument Mit einem Musikinstrument kann man Musik machen. Manche Instrumente sind so einfach zu spielen, dass sie jeder spielen kann. Bei anderen Instrumenten, wie beispielsweise der Geige, muss man viel ben, um einen schnen Klang zu erhalten.

    Komponist Ein Komponist schreibt seine musikalischen Ideen durch Noten auf. Soknnen danach Musiker seine Idee, also seine Komposition, spielen und die Zuhrer das Musikstck des Komponisten hren.

    Konservatorium Das Konservatorium ist eine Ausbildungssttte fr Musiker.

    Legende Eine Geschichte, die zwar immer wieder erzhlt wird, aber nicht wirklich stimmt. Manchmal entsprechen kleine Teile der Wahrheit.

    Musikkritiker Ein Musikkritiker schreibt in eine Zeitung seine Meinung ber ein Konzert, den Musikstcken, den Musikern, Diese Kritiken knnen eine Karriere frdern aber auch vernichten.

    Orden Ein Orden ist eine Auszeichnung, die man erhalten kann, wenn man eine besondere Leistung vollbracht hat.

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=18

  • Orchester Das Orchester besteht aus vielen Musikern, die verschiedenste Instrumente spielen. Sinfonien knnen nur von einem Orchester gespielt werden. So sieht das Bruckner Orchester Linz aus:

    Partitur In einer Partitur sind alle Einzelstimmen einer Komposition unter-einander aufgelistet. Die Musiker spielen aus Einzelstimmen, nur der Dirigent hat eine Partitur, damit er das musikalische Geschehen auf einen Blick berschauen kann.

    Sngerknabe Ein Sngerknabe ist ein Junge, der vor dem Eintritt in den Stimm-wechsel in einem Knabenchor singt. Info ber die Florianer Sngerknaben gibt es unter: www.florianer.at

    Symphonie Ein Orchesterwerk, das aus mehreren Stzen besteht, nennt man Symphonie. Mehr dazu auf Seite 9

    Telegramm Ein Telegramm schickte man frher mit einem Fernschreiber um kurzeNachrichten zu senden.

    Universitt In einer Universitt kann man viele verschiedene Studien studieren, umsich fr einen Beruf auszubilden. Auch Musik, wie zum Beispiel Komposition oder ein bestimmtes Instrument, kann dort studiert werden.

    Urauffhrung Die Urauffhrung ist die allererste ffentliche Auffhrung einesMusikstckes.

    Virtuose Ein Virtuose ist ein Musiker, der auerordentlich gut spielt. Meistensbeeindruckt er damit, dass er sein Instrument sehr schnell und genaubeherrscht.

    Widmung Ein Buch oder Musikstck kann an eine Person, der der Autor oderKomponist viel zu verdanken hat oder die er sehr verehrt, gewidmetwerden.

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=19

  • Lsungen:

    Anton Bruckner, der Organist:Jahren / Sngerknabe / Brief / Domorganist / gefeiert / viele / Welt / berhmt / Noten / aufgeschrieben

    Diese Menschen spielten in Anton Bruckners Leben eine wichtige Rolle: Nur Eduard Hanslick bekommt einen Daumen nach unten

    Wer versteht noch die Sprache zu Bruckners Zeit?Ich nehme die neue Arbeit am Konservatorium in Wien an und komme dazu im Oktober nach Wien.

    Damals und Jetzt?

    Antworten zum Bruckner Quiz: in Ansfelden / im Stift St. Florian / Lehrer / in Linz / Richard Wagner / Paris und Londonder Musikkritiker Eduard Hanslick / mit der 7. Symphonie, die in Deutschland urauf-gefhrt wurde / unter der Orgel in der Stiftskirche von St. Florian

    damals:

    Zug Kutsche zu FuSchiff

    Tintenfass FederBleistift Kreide

    Brief Telegramm

    Hut Anzug Giletweies Hemd

    Zeitung

    weder - noch:

    Rakete

    Nachrichtenim Kino

    jetzt:

    Auto Flugzeug Buszu Fu Fahrrad Schiff

    Kugelschreiber BleistiftFllfeder TintenpatronenKreide

    Telefonanruf SMSBrief E-Mail

    T-Shirt Jeans Kappe(rl)Turnschuhe

    Zeitung FernseherInternet Radio

    Arbeitszettel fr das Anton Bruckner Geburtshaus / Edith Wregg

    =4=20