Aspire E1 Serie (15) Benutzerhandbuchimg.billiger.de/dynimg/QN2ruCte-YjX90aFpmTDmHt4H9...Aspire E1...

of 99 /99
Aspire E1 Serie (15") Benutzerhandbuch

Embed Size (px)

Transcript of Aspire E1 Serie (15) Benutzerhandbuchimg.billiger.de/dynimg/QN2ruCte-YjX90aFpmTDmHt4H9...Aspire E1...

  • - 1

    Aspire E1 Serie (15")Benutzerhandbuch

  • 2 -

    2013. Alle Rechte vorbehalten.Aspire E1 Serie (15")Gilt fr: Aspire E1-572G / E1-572 / E1-570G / E1-570 / E1-532G / E1-532 / E1-530G / E1-530 / E1-510Diese berarbeitung: 10/2013

    Fr eine Acer ID anmelden und Externe Acer-Dateien aktivierenffnen Sie das Acer-Portal von der Startseite aus, um sich fr einer Acer ID zu registrieren oder melden Sie sich an, wenn Sie bereits eine Acer ID besitzen.Es gibt drei gute Grnde, warum Sie eine Acer ID erhalten sollten: Aus der Ferne auf Ihren PC von Ihren anderen Gerten mit

    unserer kostenlosen Externe Acer-Dateien App zugreifen Die neuesten Angebote und Produktinformationen erhalten Ihr Gert fr Garantiedienste registrierenWeitere Informationen finden Sie auf der AcerCloud-Website:www.acer.com/acercloud

    Modellnummer: ________________________________Seriennummer: ________________________________Kaufdatum: ___________________________________Kaufort: ______________________________________

  • INHALTSVERZEICHNIS - 3

    INHALTSVERZEICHNISDas Wichtigste zuerst 6Hilfen ....................................................... 6Grundlegende Pflege und Hinweise fr die Arbeit mit Ihrem Computer................. 6

    Ein- und Ausschalten Ihres Computers ...... 6Pflege Ihres Computers .............................. 7Pflege des Netzteils .................................... 7Pflege des Akkus ........................................ 8Reinigung und Wartung .............................. 8

    Ihre Acer-Notebook-Tour 9Display bersicht..................................... 9Tastatur bersicht ................................. 10Linke Seite............................................. 11

    Informationen zu USB 3.0......................... 12Rechte Seite .......................................... 13Unterseite ............................................. 14

    Verwendung der Tastatur 15Feststelltasten und numerisches Tastenfeld.............................................. 15

    Hotkeys ..................................................... 15Windows-Tasten.................................... 17

    Touchpad 18Touchpad-Grundlagen........................... 18Touchpad-Fingerbewegungen............... 19

    Wiederherstellung 20Erstellen einer Wiederherstellungskopie 20Erstellen einer Kopie von Treibern und Applikationen ......................................... 23Wiederherstellung des Systems ............ 25

    Neuinstallation von Treibern und Applikationen ............................................ 26Wiederherstellen eines frheren Systemabbilds........................................... 28Zurcksetzen des Systems auf die Werkseinstellungen................................... 29Wiederherstellung in Windows.................. 29Wiederherstellung mit einer Wiederherstellungskopie........................... 33

    Herstellen einer Internetverbindung 37Verbindungsherstellung ber ein Kabel. 37

    Integrierte Netzwerkfunktion ..................... 37Drahtlose Verbindungsherstellung ........ 38

    Verbindungsherstellung ber Wireless LAN ............................................ 38Verbindungsherstellung ber ein 3G-Netzwerk ............................................. 39

    Verwendung einer Bluetooth-Verbindung 40

    Aktivierung und Deaktivierung von Bluetooth 40

    Aktivierung von Bluetooth unter Windows 8.1 ............................................. 40

    Hinzufgen eines Bluetooth-Gerts....... 41

    BIOS-Dienstprogramm 46Bootsequenz.......................................... 46Einrichten von Kennwrtern................... 46

    Sichern des Computers 47Anschluss fr Diebstahlsicherung.......... 47Festlegen eines Kennworts ................... 47

    Eingabe von Kennwrtern......................... 48

    Energieverwaltung 49Sparen von Energie ............................... 49

    Akku 51Akku-Eigenschaften............................... 51

    Laden des Akkus ...................................... 51Optimieren der Akkunutzungsdauer ......... 53Prfen der Akkuladung ............................. 53Warnung bei geringer Akkuladung............ 53Einsetzen und Herausnehmen des Akkus 54

    Reisen mit Ihrem Computer 56Entfernen vom Arbeitsplatz.................... 56Umhertragen.......................................... 56

    Vorbereiten des Computers ...................... 56Mitnehmen zu Besprechungen ................. 57

    Mitnehmen des Computers nach Hause 57Vorbereiten des Computers ...................... 57Mitzunehmendes Zubehr ........................ 58Besondere Hinweise ................................. 58Einrichten eines Bros zu Hause.............. 59

    Reisen mit dem Computer ..................... 59Vorbereiten des Computers ...................... 59Mitzunehmendes Zubehr ........................ 59Besondere Hinweise ................................. 60

    Auslandsreisen mit dem Computer........ 60Vorbereiten des Computers ...................... 60Mitzunehmendes Zubehr ........................ 60Besondere Hinweise ................................. 61

    USB (Universal Serial Bus)-Anschluss 63

    Speicherkartenleser 65Anschlussoptionen................................. 65

    Video- und Audioanschlsse 67

    HDMI 69

    Hufig gestellte Fragen 71Inanspruchnahme von Dienstleistungen 74

  • 4 - INHALTSVERZEICHNIS

    Tipps und Hinweise fr die Verwendung von Windows 8.1 .............. 75

    Wie gelange ich zum Start-Bildschirm? .... 75Was sind "Charms"? ................................. 75Kann ich nach der Anmeldung direkt den Desktop anzeigen? ................................... 76Wie wechsle ich zwischen Apps? ............. 76Wie schalte ich den Computer aus? ......... 76Wie entsperre ich den Computer? ............ 77Wie richte ich den Computer persnlich ein? ........................................................... 78Wo finde ich meine Apps? ........................ 80Was versteht man unter einer Microsoft-ID (einem Microsoft-Konto)? ..... 82Wie fge ich Internet Explorer einen Favoriten hinzu? ....................................... 82Wie kann ich nach Windows-Updates suchen? .................................................... 83

    Wo kann ich weitere Informationen erhalten? ................................................... 83

    Problemlsung....................................... 84Tipps zur Problembehebung..................... 84Fehlermeldungen ...................................... 84

    Internet- und Onlinesicherheit 86Erste Schritte im Internet ....................... 86

    Schtzen des Computers.......................... 86Whlen Sie einen Internetdienstanbieter .. 86Netzwerkverbindungen ............................. 88Surfen im Internet! .................................... 90Sicherheit .................................................. 91

    Blu-Ray oder DVD Filme abspielen 99

  • - 5

    Erste Schritte...

    In diesem Abschnitt finden Sie: Ntzliche Informationen fr die Pflege Ihres Computers und Ihrer

    Gesundheit Wo sich die Ein/Aus-Taste, Ports und Anschlsse befinden Tipps und Tricks fr die Verwendung des Touchpad und der Tastatur Erstellung von Wiederherstellungskopien Richtlinien fr den Anschluss an ein Netzwerk und Verwendung von

    Bluetooth Informationen ber die Nutzung der Acer Paket-Software

  • 6 - Das Wichtigste zuerst

    DAS WICHTIGSTE ZUERSTWir mchten uns bei Ihnen dafr bedanken, dass Sie sich in Bezug auf mobilen Computerbedarf fr ein Acer-Notebook entschieden haben.

    HilfenUm Ihnen bei der Verwendung Ihres Acer -Notebooks zu helfen, haben wir eine Reihe von Richtlinien aufgestellt:Die Einrichtungsanleitung hilft Ihnen bei der Einrichtung Ihres Computers.Die Kurzanleitung stellt Ihnen die grundlegenden Features und Funktionen Ihres neuen Computers vor. Fr weitere Informationen dazu, wie Ihnen Ihr Computer helfen kann, noch produktiver zu arbeiten, lesen Sie bitte das Benutzerhandbuch. Diese Bedienungsanleitung enthlt detaillierte Informationen zu Themen wie z. B. System-Programmen, Datenwiederherstellung, Erweiterungsoptionen und Problembehebung. Darber hinaus enthlt es allgemeine Bestimmungen und Sicherheitshinweise zum Notebook. Sie knnen auf es ber das Desktop zugreifen; doppelklicken Sie auf das Hilfe-Symbol und klicken Sie auf Benutzerhandbuch im angezeigten Men.

    Grundlegende Pflege und Hinweise fr die Arbeit mit Ihrem ComputerEin- und Ausschalten Ihres Computers

    Sie knnen den Computer auf folgende Weise ausschalten: Verwenden Sie den Windows-Befehl zum Herunterfahren: Drcken

    Sie auf die Windows-Taste + und klicken Sie auf Einstellungen > Ein/Aus und anschlieend auf Herunterfahren.

    Wenn Sie den Computer fr eine kurze Weile herunterfahren, aber nicht ganz abschalten mchten, knnen Sie den Ruhezustandaktivieren, indem Sie auf die Ein/Aus-Taste drcken.

  • Das Wichtigste zuerst - 7

    Sie knnen den Schlaf-Modus aktivieren, indem Sie + .

    Pflege Ihres ComputersBei guter Pflege werden Sie viel Freude an Ihrem Computer haben. Setzen Sie den Computer nicht direktem Sonnenlicht aus. Stellen

    Sie ihn nicht in der Nhe von Wrmequellen (z. B. Heizungen) auf. Setzen Sie den Computer keinen Temperaturen von weniger als

    0C (32F) oder mehr als 50C (122F) aus. Setzen Sie den Computer keinen magnetischen Feldern aus. Setzen Sie den Computer weder Feuchtigkeit noch Nsse aus. Bespritzen Sie den Computer nicht mit Wasser oder anderen

    Flssigkeiten. Setzen Sie den Computer keinen Sten oder Vibrationen aus. Setzen Sie den Computer weder Staub noch Schmutz aus. Stellen Sie niemals Objekte auf den Computer. Klappen Sie das Computer-Display nicht heftig zu, wenn Sie es

    schlieen. Stellen Sie den Computer niemals auf unebenen Oberflchen auf.

    Pflege des NetzteilsBeachten Sie diese Hinweise zum Schutz des Netzteils: Schlieen Sie das Netzteil nicht an andere Gerte an. Treten Sie nicht auf das Netzkabel, und stellen Sie auch keine

    Gegenstnde oder Objekte darauf ab. Verlegen Sie smtliche Kabel zum und vom Computer so, dass niemand darauf treten kann.

    HinweisWenn Sie den Computer nicht normal ausschalten knnen, drcken und halten Sie die Ein/Aus-Taste mehr als vier Sekunden, um den Computer herunterzufahren. Wenn Sie den Computer ausgeschaltet haben und ihn wieder einschalten mchten, warten Sie mindestens zwei Sekunden vor dem Wiedereinschalten.

  • 8 - Das Wichtigste zuerst

    Fassen Sie niemals am Kabel, sondern immer direkt am Stecker an, wenn Sie das Netzkabel aus der Steckdose ziehen.

    Die Summe der Amperewerte smtlicher angeschlossenen Gerte darf den maximalen Amperewert des Netzkabels nicht berschreiten, wenn Sie ein Verlngerungskabel verwenden. Auerdem sollte die Summe der Amperewerte aller an eine einzelne Steckdose angeschlossenen Gerte fr die entsprechende Sicherung nicht zu gro sein.

    Pflege des AkkusBeachten Sie diese Hinweise zum Schutz des Akkus: Verwenden Sie als Ersatz nur Akkus desselben Typs. Schalten Sie

    den Computer aus, bevor Sie Akkus entnehmen oder austauschen. Versuchen Sie nicht, Akkus zu ffnen. Bewahren Sie sie auerhalb

    der Reichweite von Kindern auf. Entsorgen Sie verbrauchte Akkus gem den geltenden

    Bestimmungen. Recyclen Sie Akkus, falls dies mglich ist.

    Reinigung und WartungGehen Sie bei der Reinigung des Computers wie folgt vor:1.Schalten Sie den Computer aus, und entnehmen Sie den Akku.2.Ziehen Sie das Netzteil ab.3.Verwenden Sie ein weiches befeuchtetes Tuch. Verwenden Sie

    keine flssigen Reinigungsmittel oder Sprays.Wenn Folgendes eingetreten ist: Der Computer ist heruntergefallen oder das Gehuse wurde

    beschdigt; Der Computer funktioniert nicht ordnungsgemSiehe "Hufig gestellte Fragen" auf Seite 84.

  • Ihre Acer-Notebook-Tour - 9

    IHRE ACER-NOTEBOOK-TOURNachdem Sie den Computer wie im bersichtsblatt gezeigt aufgestellt haben, finden Sie im Folgenden eine bersicht ber Ihren neuen Acer-Computer.

    Display bersicht

    # Symbol Element Beschreibung

    1 Webcam

    Web-Kamera fr Videokommunikation.Ein Licht neben der Webcam bedeutet, dass die Webcam aktiv ist.

    2 Bildschirm Zeigt die Ausgabe des Computers an.

    3 Mikrofon Internes Mikrofon fr die Tonaufnahme.

    4 SD-Kartenleser

    Eignet sich fr eine Secure Digital (SD oder SDHC)-Karte.Drcken Sie hier, um die Karte zu entfernen/einzusetzen.

    3

    1

    2

    4 5

  • 10 - Ihre Acer-Notebook-Tour

    Tastatur bersicht

    5

    Energieanzeige Zeigt den Ein/Aus-Status des Computers an.

    Akkuanzeige

    Zeigt den Akkustatus des Computers an.Ladevorgang: Die Leuchte erscheint gelb, wenn der Akku geladen wird. Voll geladen: Die Leuchte ist blau, wenn der Rechner an eine Netzquelle angeschlossen ist.

    HDD-Anzeige Leuchtet auf, wenn die Festplatte aktiv ist.

    Anzeige fr Kommunikation

    Zeigt den Verbindungsstatus der drahtlosen Gerte des Computers an.

    # Symbol Element Beschreibung

    # Symbol Element Beschreibung

    1 Ein/Aus-Taste Schaltet den Computer ein und aus.

    2

    1

    34

  • Ihre Acer-Notebook-Tour - 11

    Linke Seite

    1 2 3 4 5 6 7

    2 Tastatur

    Dient der Eingabe von Daten in den Computer.Siehe "Verwendung der Tastatur" auf Seite 15.

    3 TouchpadBerhrungssensibles Zeigegert, das die gleichen Funktionen besitzt wie eine Computer-Maus.

    4Anklicktasten (links und rechts)

    Die linke und rechte Seite der Taste dient als linke und rechte Auswahltaste.

    # Symbol Element Beschreibung

    1

    Steckplatz fr Kensington-Schloss

    Hier knnen Sie ein Kensington-kompatibles Sicherheitsschloss fr den Computer anbringen.Binden Sie ein Diebstahlsicherungskabel an ein unbewegliches Objekt wie einen Tisch oder einen Griff einer abgeschlossenen Schublade. Stecken Sie das Schloss in den Anschluss fr die Diebstahlsicherung und schlieen Sie dieses ab. Es gibt auch Modelle ohne Schlssel.

    2 BelftungHiermit wird der Computer gekhlt.Verdecken oder schlieen Sie nicht die ffnungen.

    # Symbol Element Beschreibung

  • 12 - Ihre Acer-Notebook-Tour

    Informationen zu USB 3.0 USB 3.0 kompatible Ports sind blau. Kompatibel mit USB 3.0 und frheren USB-Gerten. Fr eine optimale Leistung sollten zertifizierte USB 3.0 Gerte

    verwendet werden. Definiert nach USB 3.0 Spezifikation (SuperSpeed USB).

    3Anschluss fr externe Anzeige (VGA)

    Dient dem Anschluss eines Anzeigegertes (z. B. einem externen Monitor oder LCD-Projektor).

    4Ethernet (RJ-45)-Anschluss

    Hier schlieen Sie ein auf Ethernet 10/100/1000-basiertes Netzwerk an.

    5 HDMI-Anschluss Untersttzt digitale High-Definition-Video-Verbindungen.

    6 USB-Anschluss Dient dem Anschluss von USB-Gerten.

    7Kopfhrer-/Lautsprecher-Buchse

    Hier schlieen Sie Audiogerte (z. B. Lautsprecher, Kopfhrer) oder ein Headset mit Mikrofon an.

    # Symbol Element Beschreibung

  • Ihre Acer-Notebook-Tour - 13

    Rechte Seite

    HinweisAbhngig von der Konfiguration ist Ihr System mglicherweise nicht mit einem optischen Disc-Laufwerk (CD/DVD) ausgestattet.

    1 2 3 4 5 6

    # Symbol Element Beschreibung

    1 USB-Anschlsse Dient dem Anschluss von USB-Gerten.

    2 Optisches LaufwerkInternes optisches Laufwerk; eignet sich fr CDs oder DVDs.

    3 Optische Disk AnzeigeLeuchtet auf, wenn optisches Laufwerk aktiv ist.

    4Auswurftaste fr optisches Laufwerk

    Fhrt das optische Laufwerk heraus.

    5 Notauswurfloch

    Schiebt den Trger des optischen Laufwerks aus, wenn der Computer ausgeschaltet ist.Stecken Sie eine gerade gebogene Broklammer vorsichtig hinein, um das optische Laufwerk herauszufahren.

    6 DC-Eingangsbuchse Hier schlieen Sie das Netzteil an.

  • 14 - Ihre Acer-Notebook-Tour

    Unterseite

    2

    1

    3

    4

    5

    # Symbol Element Beschreibung1 Akkufach Enthlt den Akku des Computers.

    2 Belftung und Ventilator

    Hiermit wird der Computer gekhlt.Verdecken oder schlieen Sie nicht die ffnungen.

    3 Lautsprecher Geben Sie Ton in Stereo aus.

    4Speicherfach Enthlt den Hauptspeicher des Computers.

    Festplattenfach Enthlt den Festplattenspeicher des Rechners.

    5 Verriegelung des Akkus

    Entsperrt den Akku fr die Herausnahme. Schieben Sie die Verriegelung mit einem geeigneten Werkzeug auf.

    HinweisFr Modelle mit einem AMD-Prozessor und einem einzelnen Speichermodul: Wenn Sie das Speichermodul ersetzen, mssen Sie das neue Modul in den Steckplatz einsetzen, aus dem Sie das alte Modul entfernt haben.

  • Verwendung der Tastatur - 15

    VERWENDUNG DER TASTATURDie Tastatur verfgt ber Standardtasten und ein numerisches Tastenfeld, separate Cursortasten, Feststelltasten, Windows-Tasten und Sondertasten.

    Feststelltasten und numerisches TastenfeldDie Tastatur verfgt ber 3 Feststelltasten, die Sie aktivieren bzw. deaktivieren knnen.

    HotkeysDer Computer besitzt Hotkeys oder Tastenkombinationen fr den Zugriff auf Computersteuerungen wie z. B. Bildschirmhelligkeit und Ausgangslautstrke.

    Feststelltaste Beschreibung

    Caps LockWenn diese Caps Lock (Feststelltaste) aktiviert ist, werden alle eingegebenen alphabetischen Zeichen in Grobuchstaben dargestellt.

    Num Lock

    Wenn Num Lock aktiviert ist, befindet sich das Tastenfeld im numerischen Modus. Die Tasten sind wie auf einem Taschenrechner angeordnet (inklusive der arithmetischen Operatoren +, -, * und /). Verwenden Sie diesen Modus zur Eingabe groer Mengen numerischer Daten.

    Scroll Lock( + )

    Wenn Scroll Lock aktiviert ist, bewegt sich der Text auf dem Bildschirm eine Zeile nach oben oder unten, wenn Sie die Nach-oben- und Nach-unten-Pfeiltasten drcken. Bei bestimmten Applikationen hat die Scroll-Sperre keine Funktion.

  • 16 - Verwendung der Tastatur

    Zum Aktivieren von Hotkeys mssen Sie zuerst die -Taste drcken und halten und dann die andere Taste der Hotkey-Kombination drcken.Hotkey Symbol Funktion Beschreibung

    + Flugmodus

    Schaltet die Netzwerkgerte des Rechners ein / aus. (Netzwerkgerte unterscheiden sich je nach Konfiguration.)

    + Energiespar-modusSchaltet den Computer in den Energiesparmodus.

    + Display-Schalter

    Wechselt die Anzeigeausgabe zwischen Anzeigebildschirm, externem Monitor (falls angeschlossen) und gleichzeitig beiden Anzeigen.

    + Anzeige aus

    Schaltet die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms aus, um Energie zu sparen. Drcken Sie zum Einschalten eine beliebige Taste.

    + Touchpad-SchalterSchaltet das integrierte Touchpad ein oder aus.

    + LautsprecherschalterSchaltet die Lautsprecher ein und aus.

    + Scr Lk Scroll Lock Schaltet Scroll Lock ein oder aus.

    + < > Heller Erhht die Bildschirmhelligkeit.

    + < > Dunkler Verringert die Bildschirmhelligkeit. + < > Lautstrke + Erhht die Lautstrke. + < > Lautstrke - Verringert die Lautstrke.

  • Verwendung der Tastatur - 17

    Windows-TastenDie Tastatur besitzt zwei Tasten fr spezielle Windows-Funktionen.

    +

    Wiedergabe/Pause

    Geben Sie hiermit die ausgewhlte Mediendatei wieder und halten Sie die Wiedergabe an.

    + Stopp

    Beenden Sie hiermit die Wiedergabe der ausgewhlten Mediendatei.

    + Zurck

    Hiermit gelangen Sie zur vorherigen Mediendatei zurck.

    + Weiter

    Hiermit springen Sie zur nchsten Mediendatei.

    Hotkey Symbol Funktion Beschreibung

    Taste Beschreibung

    Windows-Taste

    Alleiniges Drcken ruft wieder den Startbildschirm auf.Es kann auch mit anderen Tasten fr spezielle Funktionen verwendet werden, bitte lesen Sie hierzu die Windows Hilfe.

    Anwen-dungstaste

    Diese Taste hat die gleiche Funktion wie das Klicken mit der rechten Maustaste; es ffnet ein Kontextmen der Anwendung.

  • 18 - Touchpad

    TOUCHPAD

    Touchpad-GrundlagenMit dem Touchpad steuern Sie den Pfeil (oder 'Cursor') auf dem Bildschirm. Wenn Sie Ihren Finger ber das Touchpad fhren, wird der Mauszeiger auf dem Bildschirm entsprechend bewegt. Drcken Sie die linken und rechten Tasten unterhalb des Touchpads, um Funktionen auszuwhlen und auszufhren, oder tippen Sie auf die Oberflche des Touchpad. Diese zwei Bereiche entsprechen den linken und rechten Tasten einer Maus.

    Der wird mit einigen grundlegenden Bewegungen gesteuert: Mit einem Finger streichen: Streichen Sie Ihren Finger

    ber das Touchpad, um den Cursor zu bewegen. Tippen mit einem Finger: Tippen Sie leicht auf das

    Touchpad, um zu klicken und so ein Element auszuwhlen oder einen Befehl auszufhren. Wiederholen Sie das Tippen schnell, um doppelt zu tippen bzw. zu klicken.

    Ziehen: Drcken Sie etwas lnger auf die linke Seite der Auswahltaste oder tippen Sie zweimal auf eine beliebige Stelle des Touchpads und streichen Sie anschlieend mit einem zweiten Finger ber dieses, um alle Elemente in einem Bereich auszuwhlen.

    HinweisDas Touchpad ist berhrungsempfindlich. Je leichter also die Berhrung, desto besser ist die Reaktion. Bitte achten Sie darauf, dass das Touchpad und Ihre Finger stets trocken und sauber sind.

  • Touchpad - 19

    Touchpad-FingerbewegungenWindows 8.1 und eine Vielzahl von Applikationen untersttzen Touchpadbewegungen mit mehr als einem Finger.

    Dies ermglicht Ihnen die Steuerung von Anwendungen mit ein paar einfachen Gesten, so wie: Wischen vom Rand aus: Rufen Sie

    Windows-Tools auf, indem Sie vom rechten, oberen oder linken Rand des Touchpads zur Mitte wischen. Wischen vom rechten Rand aus: Hiermit wechseln Sie die

    Charms. Wischen vom oberen Rand aus: Hiermit wechseln Sie die App-

    Befehle. Wischen vom linken Rand aus: Hiermit wechseln Sie zur

    vorherigen App. Mit zwei Fingern streichen: Scrollen Sie schnell durch

    Webseiten, Dokumente und Wiedergabeliste, indem Sie zwei Finger auf dem Touchpad in beliebige Richtungen verschieben.

    Zwei Finger spreizen oder zusammenfhren: Zoomen Sie mit einer Finger-und-Daumen-Bewegung in Fotos, Karten und Dokumente hinein und aus ihnen heraus.

    HinweisDie Untersttzung von Touchpadbewegungen hngt von der jeweils aktiven Applikation ab.

  • 20 - Wiederherstellung

    WIEDERHERSTELLUNGSollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe Hufig gestellte Fragen auf Seite 71) finden knnen, knnen Sie den Computer wiederherstellen - d.h. ihn in einen frheren Zustand zurckversetzen.In diesem Abschnitt werden die Wiederherstellungswerkzeuge beschrieben, die auf dem Computer zur Verfgung stehen. Acer bietet Ihnen das Acer Recovery Management, womit Sie eine Wiederherstellungskopie, eine Kopie von Treibern und Applikationenherstellen und die Wiederherstellungsoptionen, entweder mit Windows-Werkzeugen oder der Wiederherstellungskopie nutzen knnen.

    Erstellen einer WiederherstellungskopieWenn Sie eine Neuinstallation mit Hilfe eines USB-Speicherlaufwerks durchfhren mchten, mssen Sie erst eine Wiederherstellungskopie erstellen. Die Wiederherstellungskopie enthlt alle ursprnglichen Inhalte der Festplatte des Computers, einschlielich Windows und alle ab Werk geladene Software und Treiber. Mit dieser Kopie knnen Sie Ihren Computer wieder in den Zustand zurckversetzen, in dem

    HinweisAcer Recovery Management ist nur verfgbar, wenn ein Windows-Betriebssystem bereits installiert ist.

    WichtigDie Herstellung einer Wiederherstellungskopie und einer Kopie von Treibern und Applikationen wird sobald wie mglich empfohlen.In bestimmten Fllen wird fr eine vollstndige Wiederherstellung eine USB-Wiederherstellungskopie bentigt.

  • Wiederherstellung - 21

    Sie ihn gekauft haben, wobei Sie die Mglichkeit haben, smtliche Einstellungen und persnlichen Daten beizubehalten.

    1.Geben Sie im Start-Bildschirm Wiederherstellung ein und klicken Sie anschlieend auf Acer Recovery Management in der Liste mit Apps.

    2.Klicken Sie auf Sicherung von Werkseinstellungen. Das Fenster Wiederherstellungslaufwerk wird geffnet.

    Stellen Sie sicher, dass Inhalte von Wiederherstellungspartition zum Wiederherstellungslaufwerk kopieren ausgewhlt ist. Dies erzeugt die kompletteste und sicherste Wiederherstellungskopie.

    HinweisDa fr die Wiederherstellungssicherungskopie nach der Formatierung mindestens 16 GB an Speicherplatz bentigt werden, wird die Verwendung eines USB-Laufwerks mit einer Kapazitt von 32 GB oder mehr empfohlen.

  • 22 - Wiederherstellung

    3.Schlieen Sie das USB-Laufwerk an und klicken Sie anschlieend auf Weiter. Da fr die Wiederherstellungssicherungskopie nach der

    Formatierung mindestens 16 GB an Speicherplatz bentigt werden, wird die Verwendung eines USB-Laufwerks mit einer Kapazitt von 32 GB oder mehr empfohlen.

    4.Auf dem Bildschirm wird der Sicherungsfortschritt angezeigt.5.Fhren Sie den Vorgang bis zum Ende durch.6.Nachdem Sie die Wiederherstellungskopie erstellt haben, knnen

    die Wiederherstellungsinformationen auf dem Computer lschen. Wenn Sie diese Informationen lschen, knnen Sie den Computer nur mit der USB-Wiederherstellungskopie wiederherstellen. Sollten Sie das USB-Laufwerk verlieren oder die darauf gespeicherten Daten lschen, knnen Sie den Computer nicht wiederherstellen.

    7.Trennen Sie das USB-Laufwerk ab und beschriften Sie es deutlich.

    WichtigVerwenden Sie einen einmaligen, beschreibenden Namen, z. B. Windows Wiederherstellungkopie. Bewahren Sie die Sicherungskopie an einem sicheren Ort auf, an den Sie sich erinnern.

  • Wiederherstellung - 23

    Erstellen einer Kopie von Treibern und Applikationen

    Wenn Sie eine Kopie fr Treiber und Applikationen erstellen mchten, die die ab Werk geladenen Softwareprogramme und Treiber enthlt, welche von Ihrem Computer bentigt werden, knnen Sie ein USB-Speicherlaufwerk oder, falls der Computer ber ein DVD-Aufnahmelaufwerk verfgt, eine oder mehrere leere, aufnehmbare DVDs verwenden.1.Geben Sie im Start-Bildschirm Wiederherstellung ein und klicken

    Sie anschlieend auf Acer Recovery Management in der Liste mit Apps.

    2.Klicken Sie auf Sicherung von Treibern und Anwendungen. Schlieen Sie das USB-Laufwerk an oder legen Sie eine DVD in das optische Laufwerk ein. Klicken Sie anschlieend auf Weiter. Wenn Sie ein USB-Laufwerk verwenden, stellen Sie sicher, dass

    dessen Speicherplatz ausreicht, bevor Sie fortfahren.

  • 24 - Wiederherstellung

    Bei Verwendung von DVDs wird die Anzahl der leeren, aufnehmbaren Datentrger angezeigt, die Sie fr die Erstellung von Wiederherstellungskopien bentigen. Legen Sie die erforderliche Anzahl von identischen, leeren DVDs bereit.

    3.Klicken Sie auf Start, um Dateien zu kopieren. Der Sicherungsvorgang wird auf dem Bildschirm angezeigt.

    4.Fhren Sie den Vorgang bis zum Ende durch: Wenn Sie optische Datentrger verwenden, gibt das Laufwerk

    jede Disc aus, nachdem sie komplett beschrieben wurde. Nehmen Sie die Disc aus dem Laufwerk und beschriften Sie sie mit einem speziellen Marker.Wenn mehrere Discs bentigt werden, legen Sie auf Aufforderung eine neue Disc ein und klicken Sie anschlieend auf OK. Fahren Sie fort, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

    Wenn Sie ein USB-Laufwerk verwenden, trennen Sie das es ab und beschriften Sie es deutlich.Wichtig: Verwenden Sie einen einmaligen, beschreibenden Namen, z. B. Kopie von Treibern und Applikationen. Bewahren Sie die Sicherungskopie an einem sicheren Ort auf, an den Sie sich erinnern.

  • Wiederherstellung - 25

    Wiederherstellung des SystemsSo stellen Sie das System wieder her:1.Kleinere Korrekturen durchfhren.

    Wenn nur ein oder zwei Software- oder Hardware-Elemente nicht lnger funktionieren, kann das Problem mglicherweise durch Neuinstallierung der Software oder der Gertetreiber behoben werden. Wenn Sie vom Hersteller installierte Software oder Treiber neu installieren mchten, siehe Neuinstallation von Treibern und Applikationen auf Seite 26. Anweisungen zur Neuinstallation der Software und Treiber, welche spter installiert wurden, finden Sie in den Informationen ber das jeweilige Produkt oder auf der Support-Website.

    2.Zu einem frheren Systemzustand zurckwechseln.Wenn das Neuinstallieren der Software oder Treiber keine Abhilfe schafft, knnen Sie das Problem mglicherweise lsen, indem Sie das System auf einen Zustand zurcksetzen, in dem es funktionierte. Fr Anleitungen siehe Wiederherstellen eines frheren Systemabbilds auf Seite 28.

    3.Betriebssystem zurcksetzen.Wenn Sie das Problem nicht mit einer anderen Methode lsen konnten und Sie das System auf die Werkseinstellungen zurcksetzen und gleichzeitig Ihre Daten beibehalten mchten, siehe Zurcksetzen des Systems auf die Werkseinstellungen auf Seite 29.

    4.System auf die Werkseinstellungen zurcksetzen.Wenn Sie das Problem nicht mit einer anderen Methode lsen konnten und Sie das System auf die Werkseinstellungen zurcksetzen mchten, siehe Zurcksetzen des Systems auf die Werkseinstellungen auf Seite 29.

  • 26 - Wiederherstellung

    Neuinstallation von Treibern und ApplikationenAls ein Schritt fr die Problembehebung knnen Sie die Applikationen und Gertetreiber installieren, die vom Hersteller bereits auf dem Computer installiert wurden. Sie knnen die Neuinstallation entweder mit der Festplatte oder mit der von Ihnen erstellten Sicherungskopie durchfhren. Andere Applikationen Wenn Sie Software neu installieren

    mchten, die nicht bereits auf dem Computer installiert war, folgen Sie den Installationsanweisungen fr diese Software.

    Neue Gertetreiber Wenn Sie Gertetreiber neu installieren mchten, die nicht bereits auf dem Computer installiert waren, folgen Sie den Anweisungen fr das jeweilige Gert.

    Wenn Sie die Neuinstallation mit Windows durchfhren und die Wiederherstellungsinformationen auf dem Computer gespeichert sind:1.Geben Sie im Start-Bildschirm Wiederherstellung ein und klicken

    Sie anschlieend auf Acer Recovery Management in der Liste mit Apps.

    2.Klicken Sie auf Treiber oder Anwendungen neu installieren.

  • Wiederherstellung - 27

    3.Der Bereich Inhalte des Acer Ressourcen-Centers sollte dann angezeigt werden.

    Die Abbildungen dienen lediglich der Veranschaulichung.

    4.Klicken Sie auf das Installieren-Symbol fr das Element, das Sie installieren mchten. Folgen Sie anschlieend den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation durchzufhren. Wiederholen Sie diesen Schritt fr jedes Element, das sie neu installieren mchten.

    Wenn Sie die Neuinstallation mit einer Kopie von Treibern und Applikationen auf einer DVD oder einem USB-Laufwerk durchfhren:1.Legen Sie die DVD mit der Kopie von Treiber und Applikationen

    in das Disc-Laufwerk ein oder schlieen Sie das USB-Laufwerk an. Wenn Sie eine DVD einlegen, warten Sie, bis Acer Ressourcen-

    Center gestartet wird. Sollte das Acer Ressourcen-Center nicht automatisch starten,

    drcken Sie auf die Windows-Taste + und doppelklicken Sie anschlieend auf das Symbol des optischen Laufwerks.

    Wenn Sie ein USB-Laufwerk verwenden, drcken Sie auf die Windows-Taste + und doppelklicken Sie anschlieend auf das Laufwerk, in dem sich die Sicherungskopie befindet. Doppelklicken Sie auf Ressourcen-Center.

  • 28 - Wiederherstellung

    2.Der Bereich Inhalte des Acer Ressourcen-Centers sollte dann angezeigt werden.

    Die Abbildungen dienen lediglich der Veranschaulichung.

    3.Klicken Sie auf das Installieren-Symbol fr das Element, das Sie installieren mchten. Folgen Sie anschlieend den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation durchzufhren. Wiederholen Sie diesen Schritt fr jedes Element, das sie neu installieren mchten.

    Wiederherstellen eines frheren SystemabbildsMicrosofts Systemwiederherstellung nimmt regelmig Schnappschsse der Systemeinstellungen auf und speichert sie als Wiederherstellungspunkte. In den meisten Fllen, bei denen sich Softwareprobleme schwer lsen lassen, knnen Sie zu einem dieser Wiederherstellungspunkte zurckwechseln, um das System wieder funktionsfhig zu machen.Windows erstellt jeden Tag und jedes Mal, wenn Sie Software oder Gertetreiber installieren, automatisch einen zustzlichen Wiederherstellungspunkt.

    HinweisWenn Sie weitere Informationen ber die Microsoft Systemwiederherstellung erhalten mchten, geben Sie auf dem Start-Bildschirm Hilfe ein und klicken Sie auf Hilfe in der Liste mit Apps. Geben Sie in das Feld Hilfe durchsuchen Windows Systemwiederherstellung ein und drcken Sie auf Eingabe.

  • Wiederherstellung - 29

    Zurckwechseln zu einem Wiederherstellungspunkt1.Geben Sie im Start-Bildschirm Systemsteuerung ein und klicken

    Sie anschlieend auf Systemsteuerung in der Liste mit Apps.2.Klicken Sie auf System und Sicherheit > Wartungscenter und

    anschlieend unten im Fenster auf Wiederherstellung. 3.Klicken Sie auf Systemwiederherstellung ffnen und

    anschlieend auf Weiter. 4.Klicken Sie auf den letzten Wiederherstellungspunkt (an dem das

    System noch einwandfrei funktionierte), klicken Sie auf Weiter und anschlieend auf Fertig stellen.

    5.Ein Besttigungsfenster wird angezeigt; klicken Sie auf Ja. Das System wird mit dem ausgewhlten Wiederherstellungspunkt wiederhergestellt. Dieser Vorgang kann mehrere Minuten dauern und der Computer wird mglicherweise neu gestartet.

    Zurcksetzen des Systems auf die WerkseinstellungenWenn es auf dem Computer Probleme gibt, die mit anderen Methoden nicht gelst werden knnen, mssen Sie mglicherweise das System auf seine Werkseinstellungen zurcksetzen. Sie knnen die Wiederherstellung entweder mit der Festplatte oder mit der von Ihnen erstellten Wiederherstellungskopie durchfhren. Wenn sich Windows weiter ausfhren lsst und die

    Wiederherstellungspartition nicht gelscht wurde, siehe Wiederherstellung in Windows auf Seite 29.

    Wenn Sie Windows nicht mehr ausfhren knnen und die Festplatte komplett neu formatiert wurde oder Sie eine andere Festplatte installiert haben, siehe Wiederherstellung mit einer Wiederherstellungskopie auf Seite 33.

    Wiederherstellung in WindowsStarten Sie Acer Recovery Management: Geben Sie im Start-Bildschirm Wiederherstellung ein und klicken

    Sie anschlieend auf Acer Recovery Management in der Liste mit Apps.

  • 30 - Wiederherstellung

    Es gibt zwei Optionen: Werkseinstellungen wiederherstellen (PC zurcksetzen) oder Benutzerdefinierte Wiederherstellung (PC aktualisieren).

    Werkseinstellungen wiederherstellen werden alle Inhalte auf der Festplatte gelscht. Anschlieend werden Windows und alle Softwareprogramme und Treiber neu installiert, die sich ab Werk im System befanden. Wenn Sie weiterhin auf wichtige Dateien auf der Festplatte zugreifen knnen, sollten Sie sie jetzt sichern. Siehe Werkseinstellungen mit Acer Recovery Management wiederherstellen auf Seite 31.Bei Benutzerdefinierte Wiederherstellung wird versucht, Ihre Dateien (Benutzerdaten) beizubehalten, es werden aber alle Softwareprogramme und Treiber neu installiert. Softwareprogramme, die nach dem Kauf des PC installiert wurden, werden entfernt (Ausnahme sind Softwareprogramme, die ber den Windows Shop installiert wurden). Siehe Benutzerdefinierte Wiederherstellung mit Acer Recovery Management auf Seite 33.

  • Wiederherstellung - 31

    Werkseinstellungen mit Acer Recovery Management wiederherstellen

    1.Klicken Sie auf Wiederherstellung von Werkseinstellungen.

    2.Das Fenster PC zurcksetzen wird angezeigt.

    Die Abbildungen dienen lediglich der Veranschaulichung.

    3.Klicken Sie auf Weiter und whlen Sie anschlieend aus, wie Sie die Dateien lschen mchten: a.Dateien einfach entfernen lscht schnell alle Dateien vor der

    Wiederherstellung des Computers. Dies dauert etwa 30 Minuten. b.Laufwerk vollstndig bereinigen bereinigt das Laufwerk nach

    dem Lschen jeder Datei, so dass nach der Wiederherstellungen keine Dateien mehr gesehen werden knnen. Die Bereinigung des Laufwerks dauert wesentlich lnger, bis zu fnf Stunden, aber ist sicherer, da alte Dateien komplett entfernt werden.

    WichtigBeim Wiederherstellen der Werkseinstellungen werden alle Dateien auf der Festplatte gelscht.

  • 32 - Wiederherstellung

    4.Klicken Sie auf Zurcksetzen. 5.Die Wiederherstellung beginnt mit dem Neustart des Computers.

    Anschlieend werden Dateien auf die Festplatte kopiert. 6.Nach Beendigung der Wiederherstellung, knnen Sie den Computer

    verwenden, indem Sie den erstmaligen Startvorgang wiederholen.

    Wiederherstellung von der Festplatte whrend des Starts1.Schalten Sie den Computer ein und drcken Sie whrend des

    Startvorgangs auf + . Auf dem Bildschirm werden Sie aufgefordert, ein Tastaturlayout auszuwhlen.

    2.Es stehen Ihnen mehrere Optionen zur Verfgung. Klicken Sie auf Problembehandlung.

    3.Klicken Sie entweder auf PC auffrischen oder PC auf Originaleinstellung zurcksetzen.

    4.Klicken Sie auf Weiter. Dieser Vorgang dauert einige Minuten.

    HinweisMit PC auffrischen knnen Sie die Standardeinstellungen des Computers wiederherstellen, wobei Dateien nicht verndert werden. Mit PC auf Originaleinstellung zurcksetzen werden alle Dateien entfernt und die Standardeinstellungen des Computers werden wiederhergestellt.

  • Wiederherstellung - 33

    Benutzerdefinierte Wiederherstellung mit Acer Recovery Management

    1.Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Wiederherstellung (Benutzerdaten werden beibehalten).

    2.Das Fenster PC aktualisieren wird angezeigt.

    Die Abbildungen dienen lediglich der Veranschaulichung.

    3.Klicken Sie auf Weiter und anschlieend auf Aktualisieren.4.Die Wiederherstellung beginnt mit dem Neustart des Computers.

    Anschlieend werden Dateien auf die Festplatte kopiert. Dieser Vorgang dauert etwa 30 Minuten.

    Wiederherstellung mit einer WiederherstellungskopieSo fhren Sie eine Wiederherstellung mit einer Wiederherstellungskopie auf einem USB-Laufwerk durch:1.Suchen Sie nach der Wiederherstellungskopie.2.Wenn Ihr Computer nicht ber eine integrierte Tastatur verfgt,

    stellen Sie sicher, dass eine Tastatur an Ihrem Computer angeschlossen ist.

  • 34 - Wiederherstellung

    3.Schlieen Sie das USB-Laufwerk an und schalten Sie den Computer ein.

    4.Aktivieren Sie das F12 Boot Men, falls es noch nicht aktiviert ist:a.Drcken Sie auf , whrend der Computer gestartet wird. b.Whlen Sie das Untermen Main mit der linken oder rechten

    Pfeiltaste aus.c. Drcken Sie auf die Nach-unten-Taste, bis F12 Boot Menu

    ausgewhlt ist. Drcken Sie auf , um diese Einstellung auf Enabled zu setzen.

    d.Whlen Sie das Men Exit mit der linken oder rechten Pfeiltaste aus.

    e. Je nach Art des BIOS, das vom Computer verwendet wird, whlen Sie Save Changes and Exit oder Exit Saving Changesund drcken Sie auf Eingabe. Whlen Sie zur Besttigung OKoder Ja.

    f. Der Computer wird neu gestartet.5.Drcken Sie whrend des Startvorgangs auf , um das Boot

    Menu zu ffnen. Im Boot Menu knnen Sie das Gert auswhlen, von dem aus das System gestartet wird. Whlen Sie das USB-Laufwerk aus.a.Whlen Sie mit den Pfeiltasten USB Device aus und drcken Sie

    anschlieend auf Eingabe. b.Windows startet die Installation dann von der

    Wiederherstellungskopie aus, anstatt den normalen Startvorgang zu durchlaufen.

    6.Whlen Sie Ihren Tastaturtyp.7.Whlen Sie Troubleshoot und whlen Sie anschlieend die Art der

    Wiederherstellung, die Sie verwenden mchten:a.Klicken Sie auf Erweitert und anschlieend auf

    Systemwiederherstellung, um Microsoft Systemwiederherstellung zu starten:Microsoft Systemwiederherstellung nimmt regelmig Schnappschsse der Systemeinstellungen auf und speichert sie als Wiederherstellungspunkte. In den meisten Fllen, bei denen sich Softwareprobleme schwer lsen lassen, knnen Sie zu

  • Wiederherstellung - 35

    einem dieser Wiederherstellungspunkte zurckwechseln, um das System wieder funktionsfhig zu machen.

    b.Klicken Sie auf PC zurcksetzen, um mit der Zurcksetzung zu beginnen:PC zurcksetzen lscht alle Inhalte auf der Festplatte. Anschlieend werden Windows und alle Softwareprogramme und Treiber neu installiert, die sich ab Werk im System befanden. Wenn Sie weiterhin auf wichtige Dateien auf der Festplatte zugreifen knnen, sollten Sie sie jetzt sichern. Siehe PC mit Wiederherstellungskopie zurcksetzen auf Seite 35.

    c. Klicken Sie auf PC aktualisieren, um mit der Aktualisierung zu beginnen:Bei PC aktualisieren wird versucht, Ihre Dateien (Benutzerdaten) beizubehalten, aber es werden aber alle Softwareprogramme und Treiber neu installiert. Softwareprogramme, die nach dem Kauf des PC installiert wurden, werden entfernt (Ausnahme sind Softwareprogramme, die ber den Windows Shop installiert wurden). Siehe PC mit Wiederherstellungskopie aktualisieren auf Seite 36.

    PC mit Wiederherstellungskopie zurcksetzen

    1.Das Fenster PC zurcksetzen wird angezeigt.

    Die Abbildungen dienen lediglich der Veranschaulichung.

    2.Klicken Sie auf Weiter.3.Whlen Sie das Betriebssystem zur Wiederherstellung

    (normalerweise steht nur eine Option zur Verfgung).

    WichtigBeim Zurcksetzen des PCs werden alle Dateien auf der Festplatte gelscht.

  • 36 - Wiederherstellung

    4.Whlen Sie aus, nderungen an der Festplatte beizubehalten:a.Sollten Sie die Wiederherstellungspartition gelscht oder die

    Partitionen auf der Festplatte auf andere Weise gendert haben und Sie diese nderungen beibehalten mchten, whlen Sie Nein.

    b.Wenn Sie den Computer vollstndig auf die Werkseinstellungen zurcksetzen mchten, whlen Sie Ja.

    5.Whlen Sie aus, wie die Dateien gelscht werden sollen: a.Dateien einfach entfernen lscht schnell alle Dateien vor der

    Wiederherstellung des Computers. Dies dauert etwa 30 Minuten. b.Laufwerk vollstndig bereinigen bereinigt das Laufwerk nach

    dem Lschen jeder Datei, so dass nach der Wiederherstellungen keine Dateien mehr gesehen werden knnen. Die Bereinigung des Laufwerks dauert wesentlich lnger, bis zu fnf Stunden, aber ist sicherer, da alte Dateien komplett entfernt werden.

    6.Klicken Sie auf Zurcksetzen. 7.Nach Beendigung der Wiederherstellung, knnen Sie den Computer

    verwenden, indem Sie den erstmaligen Startvorgang wiederholen.

    PC mit Wiederherstellungskopie aktualisieren1.Das Fenster PC aktualisieren wird angezeigt.

    2.Klicken Sie auf Weiter.3.Whlen Sie das Betriebssystem zur Wiederherstellung

    (normalerweise steht nur eine Option zur Verfgung).4.Klicken Sie auf Aktualisieren. 5.Die Wiederherstellung beginnt mit dem Neustart des Computers.

    Anschlieend werden Dateien auf die Festplatte kopiert. Dieser Vorgang dauert etwa 30 Minuten.

  • Herstellen einer Internetverbindung - 37

    HERSTELLEN EINER INTERNETVERBINDUNG

    Dieses Kapitel enthlt grundlegende Informationen zu den verschiedenen Verbindungsarten und zum Herstellen einer Internetverbindung. Weitere Informationen finden Sie unter Netzwerkverbindungen auf Seite 88.

    Verbindungsherstellung ber ein KabelIntegrierte Netzwerkfunktion

    Die integrierte Netzwerkfunktion erleichtert das Herstellen einer Internetverbindung auf Ihrem Computer ber ein Kabel.Zuvor muss jedoch ein Internet-Dienstanbieter (Internet Service Provider, ISP) normalerweise ein Telefon- oder Kabelanbieter in Ihrem Zuhause oder Bro einen Internetdienst einrichten. Der Internet-Dienstanbieter installiert eine kleine Box (Router), ber die Sie eine Verbindung zum Internet herstellen knnen.Wenn Ihr Router eingerichtet ist, mssen Sie lediglich ein Ende des Netzwerkkabels in den Netzwerkanschluss an Ihrem Computer und das andere Ende in einen Anschluss am Router stecken (Siehe Abbildung unten.) Anschlieend knnen Sie eine Verbindung herstellen.

    HinweisDie Informationen in diesem Abschnitt beziehen sich mglicherweise nicht auf Ihren Computer.

  • 38 - Herstellen einer Internetverbindung

    Drahtlose VerbindungsherstellungVerbindungsherstellung ber Wireless LAN

    Wireless LAN (oder WLAN) ist ein drahtloses lokales Netzwerk, das ohne Kabel eine Verbindung zwischen zwei oder mehr Computern herstellen kann. Wenn Sie eine Verbindung zum WLAN hergestellt haben, knnen Sie auf das Internet zugreifen. Sie knnen auch Dateien oder andere Gerte und sogar Ihre eigene Internetverbindung freigeben.

    Die WLAN-Verbindung Ihres Computers wird standardmig eingeschaltet und Windows erkennt whrend der Einrichtung verfgbare Netzwerke und zeigt diese in einer Liste an. Whlen Sie Ihr Netzwerk aus und geben Sie gegebenenfalls das Passwort ein.Acer Notebook-PCs verfgen ber den Hotkey Airplane Mode (Flugzeugmodus), der die Netzwerkverbindung ein- bzw. ausschaltet. Sie knnen die Netzwerkverwaltungsoptionen verwenden, um das drahtlose Netzwerk ein- bzw. auszuschalten und um festzulegen, welche Inhalte ber das Netzwerk freigegeben werden. Geben Sie im Startbildschirm Wireless (Drahtlos) ein und whlen Sie dann Connect to a network (Mit einem Netzwerk verbinden) oder Change Wi-Fi settings (Wi-Fi-Einstellungen ndern) aus. Alternativ knnen Sie den Internet Explorer ffnen und die Anweisungen befolgen.

    WarnungDas Verwenden von drahtlosen Gerten whrend eines Fluges im Flugzeug ist mglicherweise verboten. Alle drahtlosen Gerte mssen vor dem Einsteigen und dem Start des Flugzeugs ausgeschaltet werden, da dies den Flugbetrieb gefhrden, den Funkverkehr stren und sogar gesetzwidrig sein kann. Sie drfen die drahtlosen Gerte Ihres Computers nur dann einschalten, wenn die sichere Verwendung vom Flugpersonal besttigt wurde.

    HinweisWeitere Informationen zum Herstellen einer Internetverbindung erhalten Sie von Ihrem Internet-Dienstanbieter oder in der Dokumentation des Routers.

  • Herstellen einer Internetverbindung - 39

    Verbindungsherstellung ber ein 3G-NetzwerkWenn Ihr Computer ber einen SIM-Kartensteckplatz verfgt, knnen Sie ber ein 3G-Netzwerk (Mobiltelefon) eine Internetverbindung herstellen. Dafr bentigen Sie eine kompatible SIM-Karte und einen Datenvertrag bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

    HinweisBitte wenden Sie sich fr weitere Informationen zur Internetverbindung ber 3G an Ihren Mobilfunkanbieter.

  • 40 - Verwendung einer Bluetooth-Verbindung

    VERWENDUNG EINER BLUETOOTH-VERBINDUNG

    Bluetooth ist eine Technologie, die Ihnen ermglicht, Daten drahtlos ber kurze Entfernungen zwischen unterschiedlichen Arten von Gerten zu bertragen. Zu Bluetooth-fhigen Gerten gehren Computer, Handys, Tablets, Drahtlos-Headsets und Tastaturen.Wenn Sie Bluetooth verwenden mchten, mssen Sie Folgendes sicherstellen:1.Bluetooth ist auf beiden Gerten aktiviert.2.Die Gerte wurden gepaart (oder verbunden).

    Aktivierung und Deaktivierung von BluetoothSie mssen den Bluetooth-Adapter auf beiden Gerten aktivieren. Fr Ihren Rechner gibt es dafr mglicherweise einen externen Schalter, eine Software-Einstellung oder ein separates Bluetooth-Dongle, das an den USB-Anschluss des Computers angeschlossen wird (sofern kein interner Bluetooth-Adapter verfgbar ist).

    Aktivierung von Bluetooth unter Windows 8.1Bluetooth ist auf dem Computer standardmig deaktiviert. Gehen Sie folgendermaen vor, um den Bluetooth-Adapter des Computers zu aktivieren:1.ffnen Sie die Charms und whlen Sie Einstellungen > PC-

    Einstellungen ndern > Drahtlos oder drcken Sie auf die Windows-Taste + und geben Sie anschlieend Drahtlos ein; klicken Sie in den Ergebniss auf Drahtlos.

    2.Klicken Sie auf den Schalter neben Bluetooth, um die Funktion zu aktivieren/deaktivieren.

    HinweisLesen Sie bitte die Benutzerhandbcher Ihrer Gerte, um zu erfahren, wie Sie deren Bluetooth-Adapter aktivieren knnen.

  • Verwendung einer Bluetooth-Verbindung - 41

    3.Klicken Sie anschlieend im Benachrichtigungsbereich des Desktops auf das Bluetooth-Symbol und whlen Sie Einstellungen ffnen.

    4.Aktivieren Sie die Option Bluetooth-Gerte knnen diesen Computer erkennen, klicken Sie auf bernehmen und anschlieend auf OK.

    Hinzufgen eines Bluetooth-GertsJedes neue Gert muss erst mit dem Bluetooth-Adapter des Computers gepaart werden. Mit anderen Worten muss es erst aus Sicherheitsgrnden authentifiziert werden. Diese Paarung muss nur einmal durchgefhrt werden. Danach brauchen Sie einfach nur den Bluetooth-Adapter beider Gerte zu aktivieren, um diese zu verbinden.

  • 42 - Verwendung einer Bluetooth-Verbindung

    Klicken Sie im Benachrichtigungsbereich auf das Bluetooth-Symbol und whlen Sie Gert hinzufgen.

    Klicken Sie auf das Gert, das Sie hinzufgen mchten.

  • Verwendung einer Bluetooth-Verbindung - 43

    Auf dem Computer wird ein Code angezeigt, der mit dem auf Ihrem Gert angezeigten Code bereinstimmen sollte. Whlen Sie Ja. Nehmen Sie anschlieend die Paarung von Ihrem Gert an.

    Das Gert wird in der Liste mit Gerten angezeigt, sofern es erfolgreich gekoppelt wurde. ffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie unter Hardware und Sound auf Gerte und Drucker anzeigen. Rechtsklicken Sie auf das Gert und whlen Sie Erweiterte Vorgnge > Mit Vorgangsfenster verbinden.

    HinweisBei bestimmten Gerten, welche ltere Versionen der Bluetooth-Technologie nutzen, muss auf beiden Gerten eine PIN eingegeben werden. Bei Gerten ohne Eingabemglichkeit (z. B. ein Headset), ist der Passcode im Gert festgelegt (normalerweise 0000 oder 1234). Im Benutzerhandbuch Ihres Gerts finden Sie weitere Informationen.

  • 44 - Verwendung einer Bluetooth-Verbindung

    Im Vorgangsfenster knnen Sie Musik und Audio aus Ihrem Gert ber Ihren Rechner ausgeben, Dateien zum Gert senden und Bluetooth-Einstellungen ndern.

  • - 45

    Ihren Computer und ihre Daten sicher halten...

    In diesem Abschnitt finden Sie: Wie Sie Ihren Computer schtzen Einrichten von Kennwrtern Was Sie vor Reisen vorbereiten mssen Den Akku optimal nutzen

  • 46 - BIOS-Dienstprogramm

    BIOS-DIENSTPROGRAMMDas BIOS-Dienstprogramm ist ein in das Basic Input/Output System (BIOS) des Computers integriertes Hardware-Konfigurationsprogramm.Da Ihr Computer bereits korrekt konfiguriert und optimiert ist, mssen Sie dieses Dienstprogramm in der Regel nicht aufrufen. Im Fall von Konfigurationsproblemen kann es jedoch erforderlich sein, mit diesem Programm zu arbeiten.Um das BIOS-Dienstprogramm zu starten, drcken Sie auf whrend des POSTs (Power-On Self Test-Vorgangs) und whrend das Computer-Logo angezeigt wird.

    BootsequenzWenn Sie die Bootsequenz im BIOS-Dienstprogramm einstellen mchten, aktivieren Sie das BIOS-Dienstprogramm und whlen Sie dann Boot unter den Kategorien aus, die oben auf dem Bildschirm aufgelistet werden.

    Einrichten von KennwrternWenn Sie ein Kennwort fr das Booten einstellen mchten, starten Sie das BIOS-Dienstprogramm und whlen Sie Security unter den Kategorien, die oben auf dem Bildschirm aufgelistet sind. Gehen Sie nach Password on boot: und verwenden Sie die Tasten und , um diese Funktion zu aktivieren.

  • Sichern des Computers - 47

    SICHERN DES COMPUTERSIhr Computer ist eine wertvolle Investition, auf die Sie achtgeben mssen. Erlernen Sie, wie Sie Ihren Computer schtzen und auf ihn aufpassen.Die Sicherheitsfunktionen bestehen aus Hardware- und Software-Sperren: Eine Diebstahlsicherung und Kennwrter.

    Anschluss fr DiebstahlsicherungDer Computer besitzt einen Steckplatz fr ein Kensington-Sicherheitsschloss.Binden Sie ein Diebstahlsicherungskabel an ein unbewegliches Objekt wie einen Tisch oder einen Griff einer abgeschlossenen Schublade. Stecken Sie das Schloss in den Anschluss fr die Diebstahlsicherung und schlieen Sie dieses ab. Es gibt auch Modelle ohne Schlssel.

    Festlegen eines KennwortsDer Computer wird durch Kennwrter vor unbefugtem Zugriff geschtzt. Das Setzen dieser Kennwrter erzeugt verschiedene Schutzebenen fr den Computer und die Daten: Das Supervisor-Kennwort verhindert den unberechtigten Zugang

    zum BIOS-Dienstprogramm. Sobald dieses gesetzt ist, mssen Sie das Kennwort eingeben, um auf das BIOS-Dienstprogramm zugreifen zu knnen. Siehe Einrichten von Kennwrtern auf Seite 46.

    Das Benutzer-Kennwort sichert Ihren Computer vor unberechtigter Verwendung. Verwenden Sie dieses Kennwort zusammen mit Kennwort-Kontrollen beim Hochfahren und Aufwachen aus dem Ruhe-Modus (falls verfgbar) fr maximale Sicherheit.

  • 48 - Sichern des Computers

    Das Kennwort Password on Boot sichert Ihren Computer vor unberechtigter Verwendung. Verwenden Sie dieses Kennwort zusammen mit Kennwort-Kontrollen beim Hochfahren und Aufwachen aus dem Ruhe-Modus (falls verfgbar) fr maximale Sicherheit.

    Eingabe von KennwrternWenn ein Kennwort eingestellt ist, erscheint in der Mitte des Anzeigebildschirms ein Kennwortfenster. Wenn Sie das Supervisor-Kennwort eingestellt haben, erscheint

    eine Eingabeaufforderung, sobald Sie zum BIOS-Dienstprogramm wechseln.

    Geben Sie das Supervisor-Kennwort ein und drcken Sie auf die , um zum BIOS-Dienstprogramm zu gelangen. Wenn Sie ein falsches Kennwort eingeben, erscheint eine Warnmeldung. Probieren Sie es noch einmal und drcken Sie auf die .

    Wenn das Benutzer-Kennwort eingestellt und das Kennwort fr Boot-Parameter aktiviert ist, erscheint beim Hochfahren ein Fenster.

    Geben Sie das Benutzer-Kennwort noch einmal ein und drcken Sie auf die . Wenn Sie ein falsches Kennwort eingeben, erscheint eine Warnmeldung. Probieren Sie es noch einmal und drcken Sie auf die .

    WichtigVergessen Sie nicht Ihr Supervisor-Kennwort! Wenn Sie das Kennwort vergessen sollten, wenden Sie sich an Ihren Hndler oder ein autorisiertes Servicecenter.

    WichtigSie haben drei Versuche, ein Kennwort einzugeben. Wenn Sie das Kennwort dreimal falsch eingegeben haben, kommt das System zum Stillstand. Drcken und halten Sie die Ein/Aus-Taste vier Sekunden lang, um den Computer auszuschalten. Schalten Sie den Rechner anschlieend wieder ein und versuchen Sie es erneut.

  • Energieverwaltung - 49

    ENERGIEVERWALTUNGDieser Computer besitzt eine integrierte Energieverwaltungsvorrichtung, die die Systemaktivitt berwacht. Systemaktivitt bezieht sich auf jede Aktivitt, die eine oder mehrere der folgenden Gerte betrifft: Tastatur, Maus, Festplatte, mit Computer verbundene Peripheriegerte und Videospeicher. Wenn keine Aktivitt innerhalb einer bestimmten Zeit erkannt wurde, dann schaltet der Computer einige oder alle dieser Gerte aus, um Energie zu sparen.

    Sparen von EnergieSchnellstart deaktivieren

    Der Computer nutzt den Schnellstart, um den Startvorgang zu beschleunigen; eine geringe Menge an Energie wird aber auch genutzt, um Signale fr den Start zu prfen. Diese Prfvorgnge brauchen die Akkuladung des Computers nach und nach auf. Wenn Sie den Energieverbrauch des Computers senken und so einen Beitrag zum Umweltschutz leisten mchten, deaktivieren Sie den Schnellstart:

    1.ffnen Sie den Desktop.2.Klicken Sie auf Energieoptionen im

    Benachrichtigungsbereich.3.Whlen Sie Weitere Energieoptionen.

    Hinweis Wenn der Schnellstart deaktiviert ist, braucht der Computer bei der Aktivierung aus dem Energiesparmodus lnger.Der Computer wird auch nicht gestartet, wenn er einen Startbefehl ber ein Netzwerk (Wake on LAN) erhlt.

  • 50 - Energieverwaltung

    4.Whlen Sie Auswhlen, was beim Drcken von Netzschaltern geschehen soll.

    5.Wenn Sie auf die Einstellungen fr das Herunterfahren zugreifen mchten, whlen Sie Zurzeit nicht verfgbare Einstellungen ndern.

    6.Scrollen Sie nach unten und deaktivieren Sie die Option Turn on fast startup (Schnellstart aktivieren).

    7.Whlen Sie Save changes (nderungen speichern).

  • Akku - 51

    AKKUDer Rechner benutzt einen Lithium-Akku, der zwischen Ladevorgngen eine lange Zeit benutzt werden kann.

    Akku-EigenschaftenDer Akku wird immer dann geladen, wenn Sie das Netzteil an den Rechner anschlieen. Der Rechner ermglicht das Laden whrend der Benutzung, so dass Sie den Akku laden knnen, whrend Sie den Rechner bedienen. Die Aufladung bei ausgeschaltetem Computer verringert die Ladezeit allerdings betrchtlich.Die Verwendung des Akkus ist praktisch, wenn Sie auf Reisen sind oder wenn es einen Stromausfall gibt. Es ist ratsam, eine zustzliche voll aufgeladene Batterie zur Sicherheit parat zu haben. Wenden Sie sich an Ihren Hndler, um zu erfahren, wie Sie einen Ersatzakku bestellen knnen.

    Laden des AkkusWenn Sie den Akku laden mchten, stellen Sie erst sicher, dass er richtig in das Akkufach eingesetzt ist. Schlieen Sie das Netzteil an den Rechner und an eine Netzsteckdose an. Sie knnen mit dem Bedienen des Rechners ber Netzstrom fortfahren, whrend der Akku geladen wird. Die Aufladung des Akkus bei ausgeschaltetem Computer verringert die Ladezeit allerdings betrchtlich.

    Konditionieren eines neuen AkkusBevor Sie einen Akku zum ersten Mal verwenden, sollten Sie eine so genannte Konditionierung vornehmen:1.Setzen Sie den neuen Akku in den Rechner ein. Schalten Sie

    diesen nicht ein.

    HinweisEs wird empfohlen, dass Sie den Akku laden, bevor Sie die Arbeit fr den Tag beenden. Wenn Sie den Akku ber Nacht laden, bevor Sie auf Reisen gehen, knnen Sie am folgenden Tag gleich mit einem voll geladenen Akku mit der Arbeit beginnen.

  • 52 - Akku

    2.Schlieen Sie das Netzteil an und laden Sie den Akku vollstndig.3.Ziehen Sie das Netzteil ab.4.Schalten Sie den Rechner ein und benutzen Sie ihn mit Akkustrom.5.Verbrauchen Sie die gesamte Akkuladung, bis die Warnung fr

    geringe Akkuladung aufleuchtet.6.Schlieen Sie das Netzteil wieder an und laden Sie den Akku

    erneut.Wiederholen Sie diese Schritte, bis der Akku insgesamt dreimal ge- und entladen wurde.Nehmen Sie diese Konditionierung fr alle neuen Akkus vor oder dann, wenn Sie einen Akku fr einen lngeren Zeitraum nicht benutzt haben. Wenn Sie den Rechner fr mehr als zwei Wochen nicht benutzen wollen, sollten Sie den Akku herausnehmen.

    Durch die Konditionierung des Akkus gewhrleisten Sie, dass er sich maximal laden lsst. Wenn Sie die Konditionierung nicht durchfhren, erhalten Sie nicht die maximale Akkuladung und die effektive Nutzungsdauer des Akkus verkrzt sich.Die Nutzungsdauer des Akkus wird darber hinaus auch durch folgende Arten der Benutzung verkrzt: Dauerhafte Benutzung des Rechners mit Netzstrom, whrend der

    Akku eingesetzt ist. Wenn Sie stndig Netzstrom benutzen wollen, sollten Sie den Akku herausnehmen, nachdem er vollstndig geladen wurde.

    Versumen des oben beschriebenen Entladens und Ladens des Akkus.

    Hufiges Benutzen; je fter Sie den Akku benutzen, desto schneller verkrzt sich die Nutzungsdauer. Ein standardmiger Computerakku lsst sich etwa 300 Mal laden.

    WarnungSetzen Sie den Akku keinen Temperaturen unter 0C (32F) oder ber 45C (113F) aus. Extreme Temperaturen knnen den Akku negativ beeinflussen.

  • Akku - 53

    Optimieren der AkkunutzungsdauerDurch Optimieren der Akkunutzungsdauer knnen Sie die Akkuleistung voll ausschpfen, den Laden/Entladen-Kreislauf verlngern und die Effizienz des erneuten Ladens verbessern. Es wird empfohlen, die folgenden Anregungen zu beherzigen: Kaufen Sie einen Ersatzakku. Verwenden Sie nach Mglichkeit Netzstrom und behalten Sie sich

    die Verwendung des Akkus fr unterwegs vor. Entfernen Sie Zubehr, das nicht bentigt wird (z. B. ein USB-

    Laufwerk), da damit zustzlicher Strom verbraucht wird. Lagern Sie den Akku an einem khlen trockenen Ort. Die

    empfohlene Temperatur ist 10C (50F) bis 30C (86F). Bei hheren Temperaturen entldt sich der Akku schneller selbst.

    Die Akkunutzungsdauer nimmt ab, wenn der Akku bermig hufig geladen wird.

    Behandeln Sie das Netzteil und den Akku pfleglich.

    Prfen der AkkuladungDie Energieanzeige zeigt die aktuelle Akkuladung an. Fhren Sie den Mauszeiger ber das Akku-/Energie-Symbol auf der Taskleiste, um die aktuelle Ladung des Akkus zu erfahren.

    Warnung bei geringer AkkuladungWenn Sie Akkustrom verwenden, achten Sie bitte auf die Energieanzeige.

    WichtigSchlieen Sie so schnell wie mglich das Netzteil an, wenn die Warnung fr geringe Akkuladung angezeigt wird. Wenn die Akkuladung vollstndig aufgebraucht ist und sich der Rechner ausschaltet, knnen Daten verloren gehen.

  • 54 - Akku

    Wenn die Warnung fr geringe Akkuladung angezeigt wird, sollten Sie je nach Situation folgendermaen vorgehen:

    Einsetzen und Herausnehmen des Akkus

    Einsetzen eines Akkus:1.Richten Sie den Akku am geffneten Akkufach aus und setzen Sie

    ihn mit den Kontaktstellen zuerst und seiner Oberseite nach oben zeigend ein.

    2.Schieben Sie den Akku vorsichtig in das Akkufach hinein, bis er an seinem Platz festsitzt.

    Situation Empfohlene Vorgehensweise

    Das Netzteil und Netzstrom stehen zur Verfgung.

    1. Schlieen Sie das Netzteil an den Rechner und an eine Netzsteckdose an.2. Speichern Sie alle notwendigen Dateien.3. Fahren Sie mit Ihrer Arbeit fort.Schalten Sie den Rechner aus, wenn Sie das Laden des Akkus beschleunigen mchten.

    Ein voll geladener Ersatzakku steht zur Verfgung.

    1. Speichern Sie alle notwendigen Dateien.2. Schlieen Sie alle Anwendungen.3. Schalten Sie den Computer aus.4. Ersetzen des Akkus.5. Schalten Sie den Rechner ein und fahren mit Ihrer Arbeit fort.

    Das Netzteil oder Netzstrom steht nicht zur Verfgung. Sie haben keine Ersatzbatterie.

    1. Speichern Sie alle notwendigen Dateien.2. Schlieen Sie alle Anwendungen.3. Schalten Sie den Computer aus.

    WichtigBevor Sie den Akku herausnehmen, sollten Sie das Netzteil anschlieen, wenn Sie beabsichtigen, Ihren Rechner weiterhin zu benutzen. Ansonsten sollten Sie den Rechner erst ausschalten.

  • Akku - 55

    Herausnehmen des Akkus:1.Schieben Sie die Akkuverriegelung zur Seite, um den Akku zu

    lsen.2.Ziehen Sie den Akku aus dem Fach.

  • 56 - Reisen mit Ihrem Computer

    REISEN MIT IHREM COMPUTERIn diesem Kapitel erhalten Sie Tipps und Hinweise dazu, was Sie beim Reisen mit Ihrem Computer bedenken sollten.

    Entfernen vom ArbeitsplatzFolgen Sie zum Entfernen der Verbindung mit externem Zubehr den folgenden Anweisungen:1.Geffnete Dateien speichern.2.Nehmen Sie Datentrger aus dem optischen Laufwerk heraus.3.Fahren Sie den Computer herunter oder versetzen Sie ihn in den

    Standbymodus oder Ruhezustand.4.Schlieen Sie die Display-Abdeckung.5.Ziehen Sie das Kabel aus dem Netzteil heraus.6.Entfernen Sie Tastatur, Zeigegert, Drucker, externen Monitor und

    weitere externe Gerte.7.Entfernen Sie die Kensington-Diebstahlsicherung, falls vorhanden.

    UmhertragenDazu zhlt die Mitnahme des Computers auf kurzen Distanzen, zum Beispiel von Ihrem Broarbeitsplatz zu einem Besprechungsraum.

    Vorbereiten des ComputersBevor Sie den Computer bewegen, schlieen und verriegeln Sie die Anzeigeklappe, um den Schlaf-Modus zu aktivieren. Jetzt knnen Sie den Computer problemlos zu einem anderen Ort im Gebude mitnehmen. Um den Standbymodus auf dem Computer zu beenden, ffnen Sie das Display und drcken Sie ggf. auf die Ein-/Aus-Tasteund lassen Sie sie los.Wenn Sie den Computer zum Bro eines Kunden oder in ein anderes Gebude mitnehmen mchten, sollten Sie ihn herunterfahren: Drcken Sie auf die Windows-Taste + und klicken Sie auf Einstellungen > Ein/Aus und anschlieend auf Herunterfahrenoder:

  • Reisen mit Ihrem Computer - 57

    Sie knnen den Standbymodus aktivieren, indem Sie + drcken oder das Display schlieen.Wenn Sie bereit sind, den Computer wieder zu benutzen, ffnen Sie das Display und drcken Sie ggf. die Ein/Aus-Taste und lassen Sie sie wieder los.

    Mitnehmen zu BesprechungenFalls Ihre Besprechung nicht sehr lange andauert, mssen Sie nur Ihren Computer mitnehmen. Falls Ihre Besprechung lnger andauert oder Ihr Akku nicht voll aufgeladen ist, sollten Sie das Netzteil mitbringen, um Ihren Computer im Besprechungszimmer an eine Netzquelle anzuschlieen.Wenn der Besprechungsraum ber keine Steckdose verfgt, knnen Sie die Entladung des Akkus verringern, indem Sie den Schlaf-Modus aktivieren. Drcken Sie auf + , oder schlieen Sie die Display-Abdeckung, wenn Sie den Computer nicht aktiv benutzen.

    Mitnehmen des Computers nach HauseDazu zhlt die Mitnahme des Computers vom Bro nach Hause oder umgekehrt.

    Vorbereiten des ComputersFolgen Sie nach dem Entfernen aller Verbindungen des Computers mit Ihrem Arbeitsplatz diesen Anweisungen, um den Computer fr den Weg nach Hause vorzubereiten: Vergewissern Sie sich, dass Sie alle Medien und CDs, aus den

    Laufwerken entfernt haben. Andernfalls knnten die Laufwerkskpfe beschdigt werden.

    HinweisDer Computer kann nach einiger Zeit den Ruhe- oder Tiefschlafmodus aktivieren, nachdem er eine bestimmte Zeit im Schlafmodus war.

  • 58 - Reisen mit Ihrem Computer

    Verpacken Sie den Computer in eine Transporthlle, die ihn vor dem Verrutschen schtzt und ihn abfedert, falls er herunterfallen sollte.

    Mitzunehmendes ZubehrNehmen Sie die folgenden Dinge mit nach Hause, wenn diese dort nicht schon vorhanden sind: Netzteil und Netzkabel. Einen Ersatzakku Die gedruckte Setup-Anleitung.

    Besondere HinweiseFolgen Sie diesen Richtlinien, um den Computer beim Transport zu und von der Arbeit zu schtzen: Halten Sie Temperaturunterschiede mglichst gering, indem Sie den

    Computer bei sich tragen. Wenn Sie fr eine lngere Zeit anhalten mssen und den Computer

    nicht mitnehmen knnen, bewahren Sie ihn im Kofferraum auf, um ihn nicht zu groer Hitze auszusetzen.

    Durch Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen kann es zu Kondensation kommen. Lassen Sie den Computer sich an die Raumtemperatur anpassen, und berprfen Sie den Bildschirm auf Kondensation, ehe Sie den Computer wieder einschalten. Bei Temperaturunterschieden von mehr als 10C (18F) mssen Sie lnger warten, bis sich der Computer an die Raumtemperatur angepasst hat. Lagern Sie den Computer mglichst 30 Minuten in einer Umgebungstemperatur, die zwischen der Auentemperatur und der Raumtemperatur liegt.

    WarnungVerstauen Sie keine Gegenstnde ber der oberen Abdeckung des Computers. Druck auf die obere Abdeckung kann den Bildschirm beschdigen.

  • Reisen mit Ihrem Computer - 59

    Einrichten eines Bros zu HauseWenn Sie hufig zu Hause mit Ihrem Computer arbeiten, kann es sich lohnen, ein zweites Netzteil fr die Arbeit zu Hause zu erwerben. Durch ein zweites Netzteil mssen Sie kein zustzliches Gewicht nach Hause tragen.Wenn Sie den Computer zu Hause fr lngere Zeit benutzen, knnen Sie auch eine externe Tastatur, einen externen Monitor und eine externe Maus anschlieen.

    Reisen mit dem Computer

    Dazu zhlt das Zurcklegen einer greren Entfernung, zum Beispiel von Ihrem Bro zum Bro eines Kunden, oder Reisen im Inland.

    Vorbereiten des ComputersBereiten Sie den Computer so vor, als ob Sie ihn nach Hause mitnehmen. Achten Sie darauf, dass der Akku im Computer aufgeladen ist. Bei der Sicherheitskontrolle im Flughafen werden Sie mglicherweise aufgefordert, den Computer einzuschalten, wenn Sie ihn in den Abfertigungsbereich mitnehmen.

    Mitzunehmendes ZubehrNehmen Sie folgendes mit: Netzteil Zustzliche, vollgeladene Akkus Zustzliche Druckertreiber-Dateien, wenn Sie einen anderen

    Drucker verwenden mchten

    WichtigFragen Sie bei Ihrer Fluggesellschaft nach, ob es spezielle Regelungen fr das Reisen mit Lithiumakkus gibt.

  • 60 - Reisen mit Ihrem Computer

    Besondere HinweiseBeachten Sie zustzlich zu den Richtlinien zum Mitnehmen des Computers nach Hause die folgenden Richtlinien, um den Computer beim Reisen zu schtzen: Nehmen Sie den Computer immer als Handgepck mit. Nehmen Sie den zustzlichen Akku immer im Handgepck mit. Lassen Sie den Computer mglichst von einer Person untersuchen.

    Die Rntgenkontrollen am Flughafen sind unschdlich, tragen Sie den Computer aber nicht durch einen Metalldetektor.

    Auslandsreisen mit dem Computer

    Dazu zhlen Reisen auerhalb der Landesgrenzen.

    Vorbereiten des ComputersBereiten Sie den Computer so wie fr andere Reisen vor.

    Mitzunehmendes ZubehrNehmen Sie folgendes mit: Netzteil. Netzkabel, die an Ihren Zielorten verwendet werden knnen. Zustzliche, vollgeladene Akkus. Zustzliche Druckertreiber-Dateien, wenn Sie einen anderen

    Drucker verwenden mchten. Kaufbeleg zur Vorlage beim Zoll. Internationale Garantie fr Reisende.

    WichtigFragen Sie bei Ihrer Fluggesellschaft nach, ob es spezielle Regelungen fr das Reisen mit Lithiumakkus gibt.

  • Reisen mit Ihrem Computer - 61

    Besondere HinweiseBeachten Sie dieselben Hinweise wie fr andere Reisen mit dem Computer. Die folgenden Tipps sind bei Auslandsreisen zustzlich hilfreich: Achten Sie bei Reisen in ein anderes Land darauf, da die dortige

    Netzspannung und die vorgesehenen Netzkabel kompatibel sind. Erwerben Sie andernfalls ein Netzkabel, das fr die dortige Netzspannung geeignet ist. Benutzen Sie keine Spannungskonverter fr Haushaltsgerte, um den Computer mit Energie zu versorgen.

    Wenn Sie das Modem verwenden, prfen Sie, ob das Modem und der Stecker kompatibel mit dem Fernsprechnetz des Ziellandes sind.

  • 62 -

    Ports und Anschlsse...

    In diesem Abschnitt finden Sie: Informationen ber die Ports und Anschlssen an Ihrem Computer

  • USB (Universal Serial Bus)-Anschluss - 63

    USB (UNIVERSAL SERIAL BUS)-ANSCHLUSS

    Der USB-Port ist ein High-Speed Port, der den Anschluss von USB-Gerten wie z.B. einer Maus, einer externen Tastatur, zustzlichem Speicher (externe Festplatten) oder anderer kompatibler Gerte ermglicht.

    HinweisAn Acer Computer sind gegenwrtig zwei USB Standards verfgbar: USB 2.0 (High-Speed USB) und USB 3.0 (SuperSpeed USB). USB 2.0 Ports an Acer Computern sind mit einem schwarzen Rand am Port und USB 3.0 Ports mit einem blauen Rand gekennzeichnet. Fr eine optimale Leistung sollten USB 3.0 Gerte immer im USB 3.0 Ports verbunden werden. Lesen Sie den Dokumentation des Gertes, um zu berprfen, welcher Standard untersttzt wird.

  • 64 - USB (Universal Serial Bus)-Anschluss

    Sie knnen auch Gerte wie Tablets, Smartphones oder andere Gerte ber einen USB-Port aufladen. Einige USB 3.0 Port untersttzten die Aufladung von Gerten, wenn sich der Computer im Ruhemodus befindet oder ausgeschaltet ist. Zudem knnen Sie einen USB-Hub verwenden, um mehrere Gerte mit einem einzelnen USB-Port zu verbinden.

    WichtigWenn Sie ein USB-Speichergert entfernen mchten, sollten Sie mit der rechten Taste auf das USB-Symbol in der Windows Taskleiste klicken und " auswerfen" auswhlen, um dem Betriebssystem mitzuteilen, dass das Gert gestoppt werden soll, bevor es entfernt wird. Wenn Sie dies nicht tun, kann es zu Datenverlust oder Schden an Peripheriegert kommen.

  • Speicherkartenleser - 65

    SPEICHERKARTENLESER

    AnschlussoptionenIhr Computer verfgt ber einen Kartenleser und andere Ports/Buchsen, ber die Sie Peripheriegerte an Ihren Computer anschlieen knnen. Anweisungen zum Anschlieen unterschiedlicher externer Gerte an den Computer finden Sie im folgenden Abschnitt.

    SpeicherkartenleserSpeicherkarten werden fr eine groe Auswahl von Digitalkameras, PDAs, MP3-Player und Mobiltelefone verwendet.

    Einsetzen einer Speicherkarte1.Richten Sie die Karte so aus, dass ihre Kontaktstellen auf den

    Einschub gerichtet sind und nach unten zeigen.2.Schieben Sie die Karte vorsichtig in den Einschub hinein. Wenn sich

    die Karte nicht ohne Ausbung von Druck einschieben lsst, ndern Sie ihre Ausrichtung ein wenig.

    3.Drcken Sie die Karte soweit hinein, bis sie einrastet. Die Karte steht ein paar Millimeter aus dem Einschub hervor.Wenn auf der Karte Dateien enthalten sind, wird mglicherweise das Windows-Fenster fr die Automatische Wiedergabe angezeigt (dies hngt vom Inhalt der Karte ab) und Sie werden gefragt, ob Sie ein Programm fr den Zugriff auf die Inhalte der Karte verwenden mchten. Whlen Sie eine geeignete Option aus oder whlen Sie Abbrechen. Enthlt die Karte keine Dateien bzw. nur unbekannte Dateien, werden die Inhalte der Karte in einem Fenster angezeigt.

  • 66 - Speicherkartenleser

    SD-, SDHC- und SDXC-KartenUnterschiedliche Arten von SD-Karten besitzen unterschiedliche Kapazitten. Die Bauweise ist aber bei allen gleich. SD-Karten bieten ein Speichervermgen von bis zu 4 GB, SDHC-Karte von bis zu 32 GB und SDXC-Karten von bis zu 2048 GB (2 TB). Der Computer besitzt einen Kartenleser, der sich fr SDHC- oder SDXC-Karten eignet.

    Entfernen einer Karte aus einem Speicherkartenleser1.Klicken Sie auf den Pfeil fr

    Ausgeblendete Symbole einblenden im Benachrichtigungsbereich (neben der Uhr).

    2.Klicken Sie auf das Symbol Hardware sicher entfernen.

    3.Klicken Sie auf SD-Karte auswerfen (oder den Namen des Gertes).

    4.Warten Sie, bis eine Meldung Entfernen von Hardware sicher angezeigt wird.

    5.Entfernen Sie die Karte.

    HinweisSDXC-Speicherkarten knnen nur mit einem SDXC-kompatiblen Leser verwendet werden; SD- und SDHC-Karten knnen mit beliebigen Lesern verwendet werden.

    3

    2

    1

  • Video- und Audioanschlsse - 67

    VIDEO- UND AUDIOANSCHLSSESchlieen Sie den Rechner an einen Monitor mit einem VGA- oder DVI-Anschluss an (die Art der untersttzten Verbindungen hngt von der Konfiguration des Computers an). Der Monitor wird in der Regel mit einem geeigneten Kabel geliefert. Gehen Sie folgendermaen vor, um einen Monitor an den Computer anzuschlieen:1.Stellen Sie sicher, dass sowohl Computer als auch Monitor

    ausgeschaltet sind.2.Schlieen Sie das Videokabel an den Monitoranschluss am

    Computer an. Schrauben Sie das Kabel fest, um es zu sichern.3.Schlieen Sie das Netzkabel des Monitors an eine ordnungsgem

    geerdete Netzsteckdose an.4.Folgen Sie den Setup-Anweisungen im Benutzerhandbuch des

    Monitors.5.Schalten Sie erst den Monitor und anschlieend den Computer ein.6.Stellen Sie sicher, dass die aktuelle Auflsung und

    Aktualisierungsrate nicht die technischen Daten des Monitors berschreiten. ndern Sie bei Bedarf die vom Computer benutzten Anzeigeeinstellungen.

    HinweisWenn Sie auf die Anzeigesteuerung zugreifen mchten, drcken Sie auf die Windows-Taste ( ) + W, geben Sie Anzeige ein und klicken Sie auf Anzeige.

  • 68 - Video- und Audioanschlsse

    Kopfhrer und MikrofonAn diese Anschlsse knnen Sie Audiogerte anschlieen. Schlieen Sie Stereo Kopfhrer oder mit Strom versorgte Lautsprecher an den Kopfhrer Anschluss an. Wenn Sie ein Audiogert an den Kopfhrer-Anschluss anschlieen, werden die integrierten Lautsprecher deaktiviert. Schlieen Sie an den Mikrofon-Anschluss ein externes Mikrofon fr Mono-Aufnahmen an; wenn Sie eine externes Mikrofon anschlieen, wird das interne Mikrofon deaktiviert.

    HinweisEinige Computer verfgen ber einen einzelnen "Kombi"-Port, der Ihnen die Nutzung eines Headset mit integriertem Mikrofon ermglicht. Diese Headsets werden blicherweise mit Smartphones verwendet.

  • HDMI - 69

    HDMIHDMI (High-Definition Multimedia Interface) ist eine hochqualitative digitale Audio-/Videoschnittstelle. HDMI ermglicht Ihnen den Anschluss kompatibler Audio-/Videoquellen, z.B. Ihren Computer, einer Set-Top-Box, DVD-Player und A/V-Empfngern an digitale Audio- und/oder Videomonitore, z.B. digitale Fernseher (DTV), ber ein einzelnes Kabel.Das einzelne Kabel hlt alles einfach und sauber und gewhrleistet gleichzeitig einen einfachen Anschluss und eine optimale Ton- und Bildqualitt.

  • 70 -

    Haben Sie eine Frage?

    In diesem Abschnitt finden Sie: Hufig gestellte Fragen Tipps fr die Verwendung von Windows 8.1 Informationen zur Problembehebung Wie Sie sich online schtzen Wo Sie die Kontaktinformationen des Acer Kundendienstes finden

  • Hufig gestellte Fragen - 71

    HUFIG GESTELLTE FRAGENIm Folgenden finden Sie eine Liste mglicher Situationen, die bei der Arbeit mit dem Computer auftreten knnen. Fr jede dieser Situationen sind einfache Antworten und Lsungen angegeben.

    Ich drcke den Hauptschalter, aber der Rechner startet oder bootet nicht.

    Achten Sie auf die Stromversorgungsanzeige: Leuchtet sie nicht, wird der Computer nicht mit Strom versorgt.

    Prfen Sie Folgendes: Wenn Sie den Akku zur Stromversorgung verwenden, ist er

    mglicherweise entladen und kann den Computer nicht mit Energie versorgen. Schlieen Sie das Netzteil an und laden Sie den Akku.

    Das Netzteil mu fest in den Computer und die Steckdose eingesteckt sein.

    Wenn sie leuchtet, prfen Sie Folgendes: Befindet sich eine Disc im optischen Laufwerk? Nehmen Sie sie

    ggf. heraus und drcken Sie auf + + , um das System neu zu starten.

    Ist ein USB-Speichergert (USB-Stick oder Smartphone) an den Computer angeschlossen? Trennen Sie es ggf. ab und drcken Sie auf + + , um das System neu zu starten.

    Der Bildschirm bleibt leer.Die Energiesparfunktion des Computers hat automatisch den Bildschirm ausgeschaltet, um Strom zu sparen. Drcken Sie eine Taste, um den Bildschirm wieder einzuschalten.Wenn der Bildschirm sich durch Drcken einer Taste nicht wieder einschaltet, kann dies drei Grnde haben: Die Einstellung fr die Helligkeit ist zu niedrig. Drcken Sie auf

    + < > (Erhhen), um die Helligkeit zu erhhen. Das Anzeigegert ist mglicherweise auf einen externen Monitor

    eingestellt. Drcken Sie den Hotkey + um die Anzeige zum Computerbildschirm zurckzuschalten.

  • 72 - Hufig gestellte Fragen

    Wenn die Strom-LED blinkt, knnte sich der Computer im Standbymodus oder im Ruhezustand befinden. Drcken Sie fr die Wiederaufnahme auf die Ein-/Aus-Taste und lassen Sie sie los.

    Der Computer gibt keinen Sound aus.Prfen Sie Folgendes: Die Lautstrke wurde mglicherweise auf stumm gestellt. Prfen

    Sie das Symbol fr die Lautstrkeregelung (Lautsprecher) in der Taskleiste. Wenn es durchgestrichen ist, klicken Sie es an, und deaktivieren Sie das Kontrollkstchen Alles aus.

    Die Einstellung fr die Lautstrke ist mglicherweise zu niedrig. Prfen Sie die Lautstrke ber die Lautstrkeregelung (Lautsprecher) in der Taskleiste. Sie knnen die Lautstrke auch mit den Tasten zur Lautstrkenregelung einstellen.

    Wenn Kopfhrer oder externe Lautsprecher an die Kopfhrerbuchse des Computers angeschlossen sind, sind die internen Lautsprecher automatisch ausgeschaltet.

    Ich mchte den Trger des optischen Laufwerks ohne Einschalten des Computers ausfahren.

    Es gibt ein Loch fr den mechanischen Auswurf am optischen Laufwerk. Fhren Sie einfach die Spitze eines Kugelschreibers oder eine gerade gebogene Broklammer ein, und drcken Sie zum Ausfahren des Trgers.

    Die Tastatur funktioniert nicht.Versuchen Sie, eine externe Tastatur an den USB-Anschluss amComputer anzuschlieen. Wenn diese funktioniert, wenden Sie sich an Ihren Hndler oder an ein autorisiertes Servicecenter, da das interne Tastaturkabel mglicherweise locker ist.

    Der Drucker funktioniert nicht.Prfen Sie Folgendes: Prfen Sie, ob der Drucker an eine Netzsteckdose angeschlossen

    und eingeschaltet ist. Stellen Sie sicher, dass das Druckerkabel fest an den USB-

    Anschluss und den entsprechenden Anschluss am Drucker angeschlossen ist.

  • Hufig gestellte Fragen - 73

    Ich mchte meinen Rechner auf die ursprnglichen Einstellungen zurcksetzen.

    Dieser Wiederherstellungsvorgang hilft Ihnen beim Wiederherstellen von Laufwerk C: mit dem ursprnglichen Softwareinhalt, der beim Kauf Ihres Computers installiert war, wieder herzustellen.

    Bevor Sie die Wiederherstellungsoperation durchfhren, berprfen Sie bitte die BIOS-Einstellungen.1.Prfen Sie, ob die AcerDisk-auf-Disk Wiederherstellung aktiviert

    ist oder nicht.2.Stellen Sie sicher, dass die Einstellung D2D Recovery unter Main

    auf Enabled eingestellt ist.3.Beenden Sie das BIOS-Dienstprogramm und speichern Sie die

    nderungen. Das System wird neu gestartet.

    Detaillierte Informationen ber die Wiederherstellung finden Sie im Kapitel Wiederherstellung des Systems auf Seite 25.

    HinweisFalls es sich bei Ihrem System um die multilinguale Version handelt, ist das Betriebssystem und die Sprache, die Sie auswhlen, wenn Sie das System zum ersten Mal starten, die einzige Option bei zuknftigen Wiederherstellungsaktionen.

    WarnungIhr Laufwerk C: wird hierbei neu formatiert und alle Daten werden gelscht. Es ist wichtig, dass Sie alle Datendateien sichern, bevor Sie diese Option benutzen.

    HinweisWenn Sie die BIOS-Einstellungen ndern mchten, drcken Sie auf , sobald das Acer-Logo whrend des Startvorganges angezeigt wird.

  • 74 - Hufig gestellte Fragen

    Inanspruchnahme von DienstleistungenInternationale Garantie fr Reisende (International Travelers Warranty; ITW)

    Ihr Computer ist durch eine Internationale Garantie fr Reisende (ITW) geschtzt, die Ihnen Sicherheit auf Reisen gibt. Mit Ihrem Computer erhalten Sie einen ITW-Pass (Internationale Garantie fr Reisende). Dieser Pass enthlt alle Angaben, die Sie ber das ITW-Programm bentigen. Die handliche Broschre enthlt eine Liste der Ihnen zur Verfgung stehenden autorisierten Servicecenter. Lesen Sie den Pass grndlich durch.Haben Sie Ihren ITW-Pass immer zur Hand; insbesondere auf Reisen, damit Sie die Vorteile unserer Servicecentren nutzen knnen. Bringen Sie Ihren Kaufbeleg an den ITW-Pass an.Wenn sich in dem Land, das Sie besuchen, kein von Acerautorisierter ITW-Servicestandort befindet, knnen Sie sich auch an unsere weltweiten Bros wenden. Besuchen Sie www.acer.com.

    Vor einem AnrufHalten Sie die folgenden Angaben bereit, wenn Sie den Online-Service von Acer kontaktieren, und halten Sie sich bitte bei Ihrem Computer auf, wenn Sie anrufen. Mit Ihrer Untersttzung knnen wir die Zeit eines Anrufs reduzieren und so Ihre Probleme effektiv lsen. Wenn Sie Fehlermeldungen oder Warntne von Ihrem Computer erhalten, schreiben Sie diese wie auf dem Bildschirm angezeigt nieder, oder merken Sie sich die Anzahl und Folge im Fall von Warntnen.Sie mssen die folgenden Angaben bermitteln:Name: _______________________________________ Adresse: ______________________________________ Telefonnummer: ________________________________ Computer und Modelltyp: _________________________ Seriennummer: ________________________________ Kaufdatum: ___________________________________

  • Hufig gestellte Fragen - 75

    Hufig geste

    Tipps und Hinweise fr die Verwendung von Windows 8.1

    Es bedarf einer gewissen Zeit, sich mit diesem neuen Betriebssystem vertraut zu machen. Wir haben deshalb ein paar Tipps zusammengestellt, um Ihnen den Anfang zu erleichtern.

    Wie gelange ich zum Start-Bildschirm?Drcken Sie auf die Windows-Taste. Klicken Sie in der Desktop Taskleiste auf Start, oder schieben Sie den Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms und klicken Sie das Start Charm.

    Was ist die Start-Taste?Die Start-Schaltflche wird in der Desktop Taskleiste angezeigt. Wenn Sie darauf klicken, wird Start geffnet, von wo Sie Apps ausfhren knnen.

    Wie sehe ich smtliche Apps?Klicken Sie auf das Pfeilsymbol, das unter Start angezeigt wird, wenn Sie den Cursor verschieben.

    Kann ich die "Alle Apps" Ansicht als Standard fr Start einrichten?Ja, Sie knnen dies folgendermaen tun:1.Wechseln Sie zum Desktop.2.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und whlen

    Sie Eigenschaften aus dem sich ffnenden Men aus.3.Markieren Sie auf der Registerkarte Navigation die Option Beim

    Aufrufen der Startseite automatisch die Ansicht "Alle Apps" anzeigen.

    Was sind "Charms"?Mit Charms knnen Sie hilfreiche Funktionen nutzen, z. B. Teilen von Inhalten, Ausschalten des PC oder ndern von Einstellungen.

    Wie greife ich auf die Charms zu?Schieben Sie den Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms.

  • 76 - Hufig gestellte Fragen

    Kann ich nach der Anmeldung direkt den Desktop anzeigen?

    Ja, Sie knnen dies folgendermaen tun:1.Wechseln Sie zum Desktop.2.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und whlen

    Sie Eigenschaften aus dem sich ffnenden Men aus.3.Markieren Sie auf der Registerkarte Navigation die Option Beim

    Anmelden anstelle der Startseite den Desktop anzeigen.

    Wie wechsle ich zwischen Apps?Schieben Sie den Cursor in die obere linke Ecke des Bildschirms und klicken Sie auf das Miniaturbild der App, zu der Sie wechseln mchten.

    Wie schalte ich den Computer aus?Schieben Sie den Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms, klicken Sie auf Einstellungen > Energieverwaltung und whlen Sie die Aktion aus, die Sie durchfhren mchten.

    Kann ich die Benachrichtigungen einfach ausschalten?Sie knnen die Benachrichtigungen zwischen bestimmten Stunden ausschalten, so dass Sie den Computer laufen lassen knnen, ohne von Benachrichtigungen gestrt zu werden.1.Schieben Sie den Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms

    und klicken Sie auf Einstellungen > PC-Einstellungen ndern > Suche & Apps > Benachrichtigungen.

    2.Schieben Sie den Regler bei Ruhezeiten in die Position Ein und whlen Sie Uhrzeiten zum Aktivieren und Deaktivieren von Benachrichtigungen.

  • Hufig gestellte Fragen - 77

    Wie entsperre ich den Computer?Drcken Sie die Leertaste und whlen Sie das Symbol eines Benutzerkontos aus, um den Computer zu entsperren. Wenn fr Ihr Konto ein Kennwort eingerichtet wurde, mssen Sie dieses eingeben, um fortfahren zu knnen.Klicken Sie auf das Vorschau-Symbol, um die Buchstaben zu erkennen, die Sie eingegeben haben, um sicher zu stellen, das das Kennwort richtig ist.

    Kann ich den Sperrbildschirm persnlicher gestalten?Sie knnen fr den Sperrbildschirm ein anderes Bild verwenden, eine Diashow mit Bildern anzeigen oder ganz nach Bedarf Kurzinfos ber den Status oder Benachrichtigungen anzeigen lassen.Wenn Sie den Hintergrund ndern mchten, schieben Sie den Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms und klicken Sie auf Einstellungen > PC-Einstellungen ndern > PC & Gerte > Sperrbildschirm. Von hier aus knnen Sie: Ein Hintergrundbild fr den Sperrbildschirm auswhlen Die Diashow ein- oder ausschalten Sperrbildschirm-Apps auswhlen.

    Wie kann ich die Sperrbildschirm Diashow einrichten?1.Schieben Sie den Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms

    und klicken Sie auf Einstellungen > PC-Einstellungen ndern > PC & Gerte > Sperrbildschirm.

    2.Schieben Sie den Regler in die Position Ein und whlen Sie, ob die Diashow abgespielt werden soll, wenn der Computer mit Akkustrom betrieben wird.

    3.Klicken Sie auf Ordner hinzufgen und ffnen Sie den Ordner, den Sie verwenden mchten (Ihr Bilder Ordner wird standardmig geffnet. Klicken Sie auf Diesen Ordner auswhlen > OK.

    4.Sie knnen die Ordnerliste unter Ordner hinzufgen sehen. Whlen Sie einen Ordnernamen und klicken Sie auf Entfernen, um den Ordner aus der Sperrbildschirm Diashow zu entfernen.

    5.ndern Sie die anderen Einstellungen je nach Bedarf.

  • 78 - Hufig gestellte Fragen

    Wie richte ich den Computer persnlich ein?Sie knnen den Start-Bildschirm mit einem Hintergrundbild oder durch beliebige Anordnung der Kacheln ganz nach Bedarf persnlich einrichten.Wenn Sie den Hintergrund ndern mchten, schieben Sie den Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms und klicken Sie auf Einstellungen > PC-Einstellungen ndern > Anpassen. Klicken Sie auf Startbildschirm oben auf der Seite und whlen Sie eine Farbe und ein Bild aus.

    Wie stelle ich den Wecker ein?Ihr Computer kann als Wecker fungieren. Geben Sie Wecker ein, um nach der Wecker-App zu suchen.1.Stellen Sie die Zeit ber die Regler auf der linken Seite des

    Bildschirms ein.2.Whlen Sie AM oder PM.3.Whlen Sie, an welchen Tagen der Wecker aktiviert sein soll.4.Whlen Sie die Benachrichtigung aus.

  • Hufig gestellte Fragen - 79

    5.Speichern Sie den Wecker durch Anklicken des Speichern Symbols oben rechts.

    Wie verschiebe ich Kacheln?Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Kachel, um sie auszuwhlen. Ziehen Sie sie dann an die gewnschte Stelle auf dem Start-Bildschirm. Andere Kacheln werden verschoben, um Platz fr die Kachel zu schaffen, die Sie verschieben.

    Kann ich Kacheln in Gruppen anordnen?Ja, Sie knnen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Kachel, um sie auszuwhlen und das Anpassen-Men zu ffnen. Gruppe umbenennen wird ber der unbenannten Gruppe angezeigt. Sie knnen der/den Gruppe(n) einen Namen geben und die Kacheln nach Ihren Wnschen innerhalb der Gruppe anordnen.

    Kann ich Kacheln grer oder kleiner machen?Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle des Start-Bildschirms, um das Anpassen-Men zu ffnen, klicken Sie auf die Kachel(n), deren Gre Sie ndern mchten und klicken Sie auf Gre ndern. Whlen Sie eine Gre aus dem angezeigten Men.

    StundeMinuten

    SpeichernLschen

    HinweisDer Wecker wird nur ausgefhrt, wenn der Computer zur eingestellten Zeit aktiv ist.

  • 80 - Hufig gestellte Fragen

    Wie schliee ich eine App?Schieben Sie den Cursor zur Oberseite