Atlas Copco Construction Atlas Copco hat seine Wurzeln in ... · Inhalt Der wohl größte Beitrag...

of 48/48
Das Magazin von Atlas Copco für 2007/2008 Atlas Copco hat seine Wurzeln in Schweden Geringerer Energieverbrauch ist heute ein wichtiger geschäftlicher Aspekt
  • date post

    22-Jul-2018
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Atlas Copco Construction Atlas Copco hat seine Wurzeln in ... · Inhalt Der wohl größte Beitrag...

  • Achieve Das M

    agazin von Atlas Copco fr 2007/2008

    Das Magazin von Atlas Copco fr 2007/2008

    Atlas Copco hat seine Wurzeln in Schweden Geringerer Energieverbrauch ist heute ein wichtiger geschftlicher Aspekt

    Adressen

    Atlas Copco Group CenterAtlas Copco AB (publ)105 23 Stockholm, SchwedenTelefon: +46 8 743 8000Fax: +46 8 644 9045atlascopco.comReg.-Nr.: 556014-2720

    Atlas Copco Compressor TechniqueAirpower n.v.P O Box 1002610 Wilrijk, BelgienTelefon: +32 3 870 2111Fax: +32 3 870 2443

    Atlas Copco Industrial AirP O Box 1032610 Wilrijk, BelgienTelefon: +32 3 870 2111Fax: +32 3 870 2576

    Atlas Copco Oil-free AirP O Box 1042610 Wilrijk, BelgienTelefon: +32 3 870 2111Fax: +32 3 870 2443

    Atlas Copco Portable AirP O Box 1022610 Wilrijk, BelgienTelefon: +32 3 870 2111Fax: +32 3 870 2443

    Atlas Copco Gas and ProcessAm Ziegelofen 250999 Kln, DeutschlandTelefon: +49 2236 965 00Fax: +49 2236 965 05 22

    Atlas Copco Specialty RentalP O Box 1072610 Wilrijk, BelgienTelefon: +32 3 870 2111Fax: +32 3 870 2443

    Atlas Copco Compressor Technique ServiceP O Box 2222610 Wilrijk, BelgienTelefon: +32 3 870 2111Fax: +32 3 450 62 00

    Atlas Copco AirtecP O Box 1012610 Wilrijk, BelgienTelefon: +32 3 870 2111Fax: +32 3 870 2443

    Atlas Copco Construction and Mining Technique105 23 Stockholm, SchwedenTelefon: +46 8 743 8000Fax: +46 8 644 9045

    Atlas Copco Underground Rock Excavation701 91 rebro, SchwedenTelefon: +46 19 670 7000Fax: +46 19 670 7070

    Atlas Copco Surface Drilling Equipment701 91 rebro, SchwedenTelefon: +46 19 670 7000Fax: +46 19 670 7298

    Atlas Copco Drilling SolutionsPO Box 462288Garland TX 75046-2288, USATelefon: +1 972 496 7400Fax: +1 972 496 7425

    Atlas Copco SecorocBox 521737 25 Fagersta, SchwedenTelefon: +46 223 461 00Fax: +46 223 461 01

    Atlas Copco Construction Tools105 23 Stockholm, SchwedenTelefon: +46 8 743 9600Fax: +46 8 743 9650

    Atlas Copco Geotechnical Drilling and Exploration195 82 Mrsta, SchwedenTelefon: +46 8 587 785 00Fax: +46 8 591 187 82

    Atlas Copco Road Construction Equipment105 23 Stockholm, SchwedenTelefon: +46 8 743 93 00Fax: +46 8 743 83 90

    Atlas Copco Rocktec701 91 rebro, SchwedenTelefon: +46 19 670 7000Fax: +46 19 670 7513

    Atlas Copco Industrial Technique105 23 Stockholm, SchwedenTelefon: +46 8 743 8000Fax: +46 8 644 9045

    Atlas Copco Tools and Assembly Systems Motor Vehicle Industry105 23 Stockholm, SchwedenTelefon: +46 8 743 9500Fax: +46 8 640 0546

    Atlas Copco Tools and Assembly Systems General Industry105 23 Stockholm, SchwedenTelefon: +46 8 743 9500Fax: +46 8 640 0546

    Chicago Pneumatic Industrial ZAC de la Lorie38, Rue Bobby SandsBP 1027344818 Saint Herblain, FrankreichTelefon: +33 2 40 80 20 00Fax: +33 2 40 33 27 07

    Chicago Pneumatic Vehicle Service ZAC de la Lorie38, Rue Bobby SandsBP 1027344818 Saint Herblain, FrankreichTelefon: +33 2 40 33 20 00Fax: +33 2 40 33 27 07

    Atlas Copco Tooltec105 23 Stockholm, SchwedenTelefon: +46 8 743 9500Fax: +46 8 640 0546

    gypten +20 (0)2 610 03 37Algerien +213 (0)21 32 83 25Argentinien +54 (0)11 47 17 22 00Australien +61 (0)2 96 21 99 99Bahrain +973 17 22 15 51Belgien +32 (0)2 689 05 11Bolivien +591 (0)2 211 20 00Botswana +267 395 91 55Brasilien +55 (0)11 41 96 87 00Bulgarien +359 (0)2 489 31 78

    Chile +56 (0)2 442 36 00China +86 (0)21 22 08 48 00Deutschland +49 (0)201 217 70Dnemark +45 43 45 46 11Finnland +358 (0)9 29 64 41Frankreich +33 (0)1 39 09 30 00Ghana +233 (0)21 77 45 12Griechenland +30 (0)210 349 96 00Grobritannien +44 (0)1442 26 12 01Hongkong +852 27 97 66 00

    Indien +91 (0)20 39 85 21 00Indonesien +62 (0)21 780 10 08Iran +98 (0)21 66 93 77 11Irland +353 (0)1 450 59 78Italien +39 02 61 79 91Japan +81 (0)3 57 65 78 01Kanada +1 514 366 2626Kasachstan +7 (0)727 258 85 34Kenia +254 (0)20 660 50 00Kolumbien +57 (0)1 419 92 00

    Kongo, Demokratische Republik +243 (0)990 53 90 01Kroatien +385 (0)1 379 41 18 Kuwait +965 398 79 60 61Lettland +371 760 91 90Litauen +370 (0)37 22 88 61Malaysia +60 (0)3 51 23 88 88Marokko +212 (0)22 60 00 40Mazedonien +389 (0)2 311 23 83Mexiko +52 (0)55 22 82 06 00

    Mongolei + 976 (0)11 34 49 91Namibia +264 (0)61 26 13 96Neuseeland +64 (0)9 579 40 69Niederlande +31 (0)78 623 02 30Norwegen +47 64 86 08 60sterreich +43 (0)1 76 01 20Pakistan +92 (0)42 574 94 06Peru +51 (0)1 224 86 80Philippinen +63 (0)2 843 05 35Polen +48 (0)22 572 68 00

    Portugal +351 214 16 85 00Rumnien +40 (0)21 352 36 23Russland +7 495 933 60 27Sambia +260 (0)2 31 12 81Saudiarabien +966 (0)2 693 33 57Schweden +46 (0)8 743 80 00Schweiz +41 (0)32 374 14 00Serbien +381 (0)11 311 66 18Singapur +65 68 62 28 11Slowakei +421 (0)32 743 80 01

    Slowenien +386 (0)1 560 07 10Spanien +34 91 627 91 00Sdafrika +27 (0)11 821 90 00Sdkorea +82 (0)2 21 89 40 00Taiwan +886 (0)3 479 68 38Tansania +255 (0)28 252 05 62Thailand +66 (0)38 56 29 00Tschechische Republik +420 (0)225 43 40 00Trkei +90 (0)216 581 05 81

    Ukraine +380 (0)44 499 18 70Ungarn +36 (0)23 80 36 00Usbekistan +998 (0)711 20 47 64Venezuela +58 (0)212 256 23 11Vereinigte Arabische Emirate +971 (0)4 886 19 96Vereinigte Staaten +1 973 439 34 00Vietnam +84 (0)8 898 96 38Zimbabwe +263 (0)4 62 17 61 Zypern +357 22 48 07 40

    Atlas Copco Kundenzentren weltweit

    Atlas Copco AB105 23 Stockholm, Schweden

    Telefon: +46 8 743 8000Reg.-Nr.: 556014-2720

    www.atlascopco.com

    9850 9622 04

    ATCO1107_Achieve07_GER_omslag.in1 1 08-04-15 16.06.43

  • Einer der weltweit fhrenden Anbieter von produktivittssteigernden IndustrielsungenDie Produkte und Serviceleistungen von Atlas Copco umfassen Druckluft- und Gas-kompressoren, Generatoren, Bau- und Bergbaumaschinen, Industriewerkzeuge und Montagesysteme sowie die dazugehrigen Aftermarket- und Mietserviceleistungen.

    In enger Zusammenarbeit mit Kunden und Geschftspartnern und mit seiner 135-jhrigen Erfahrung liefert Atlas Copco innovative Lsungen fr hchste Produktivitt.

    Der Konzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm und erreicht mit seinen weltweiten Aktivitten mehr als 160 Mrkte. Im Jahr 2007 wurde mit 33.000 Beschftigten ein Umsatz von 63 Mrd. SEK (6,7 Mrd. EUR) erzielt.

    Mehr erfahren Sie im Internet unter www.atlascopco.com

    AchieveDas einmal jhrlich erscheinende Magazin des Atlas Copco-Konzerns.

    Herausgeberin: Annika Berglund Redaktionsleitung: Cathrine Stjrnekull Redaktionskomitee: Liselotte Duthu, Geschftsbereich Kompressorentechnik, Lotta Bynke, Geschftsbereich Bau- und Bohrtechnik, Karl Johan Brjeson, Geschftsbereich Industrietechnik.Produktion: Atlas Copco AB in Zusammenarbeit mit Intellecta Communication AB. Fotos: Umschlag Peder Majiet, Matthias Fredriksson, S. 3 Matton/Mark Downey, Kia, Marklund Film AB/Tore Marklund, S. 4 Thord Ogeryd, CP Chicago Pneumatic, S. 5, 45 Stewen Quigley/Q-image, S. 67, Matton/Mickael David, S. 9 Andrew Lanham, S. 12 Shutterstock/Svetchikova, S. 14 Matton, S. 15 iStockphoto/Nathan Chor, Hagelbeck, S. 16 Getty Images/Gordon Wiltsie, S. 1617 Swedish Tibetan Society for School and Culture, S. 18 Johnr/Workbook, S. 20 Pepperidge Farm, S. 2123 Kia, S. 2627 Jahn Lipka, Pavlovo Posad, S. 27 Johnr/Hans Bjurling, S. 2829 Getty Images/Per Magnus Person, S. 29 HSB Turning Torso/Ole Jais, Johnr/Juliana Wiklund, Johnr/Hkan Hjort, Johnr/Henrik Trygg, Matton/Bjrn Andrn, Johnr/Hasse Schrder, Scanpix/Anette Nantell, Matthias Fredriksson, S. 31 Marklund Film AB/Tore Marklund, Rob Naylor, S. 3233 Lotta Hammar/ Tuvemark & Kron Reklambyr AB, S. 33 Scanpix/Javier Soriano, S. 34 Shutterstock/Marcel Jancovic, S. 35 Peder Majiet, S. 36 Scanpix/DN/Paul Hansen, S. 3637 Erik Gunnarsson, S. 37 Marcus Abrahamsson, Joe Royer, Markus Leo, S. 39 Photo Library/Lucky Look, S. 4041 Sagars Graphics/Sagar Suryakant Gothindikar, S. 42 Dynapac, S. 43 Getty Images/Clive Manson, Shutterstock/Zoltan Pataki, S. 46 Jochen Stapel.Druck: Edita AB. Copyright 2008, Atlas Copco AB, Stockholm, Schweden. Addresse: Atlas Copco AB, 105 23 Stockholm, Schweden. Web: www.atlascopco.com

    Atlas Copco AB und seine Tochtergesellschaften werden gelegentlich als Atlas Copco-Konzern, der Konzern oder Atlas Copco bezeichnet. Atlas Copco AB wird manchmal auch als Atlas Copco bezeichnet. Jede Erwhnung des Board of Directors oder der Direktoren bezieht sich auf den Board of Directors von Atlas Copco AB.

    Das Magazin von Atlas Copco fr 2007/2008

    Atlas Copco hat seine Wurzeln in Schweden

    Geringerer Energieverbrauch ist heute ein wichtiger geschftlicher Aspekt

    d e r a t l a s c o p c o k o n ze r n

    47A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Umsatz nach Geschftsbereich Umsatz nach Kundenkategorie Umsatz nach geographischer Region

    Asien/Australien, 25%

    Afrika/NaherOsten, 8%

    Europa, 46%

    Bauindustrie, 14%

    Fertigungs-industrie, 36%

    Nordamerika,15%

    Sdamerika, 6%

    Kompressoren-technik, 50%

    Bau- undBohrtechnik, 39%

    Industrietechnik, 11%

    Asien/Australien, 19%

    Afrika/NaherOsten, 14%

    Europa, 33%

    Nordamerika,24%

    Sdamerika,10%

    Sonstige, 14%

    Dienstleistungs-industrie, 1%

    Verarbeitende Industrie, 2%

    Asien/Australien, 13%

    Afrika/NaherOsten, 2%

    Europa, 56%

    Bauindustrie, 1%

    Fertigungs-industrie, 82%

    Nordamerika,25%

    Sdamerika, 4%

    Sonstige, 9%

    Dienstleistungs-industrie, 6%

    Bergbau, 20%

    Verarbeitende Industrie, 13%

    Asien/Australien, 21%

    Afrika/NaherOsten, 10%

    Bauindustrie, 24%

    Fertigungs-industrie, 28%

    Nordamerika, 20%

    Sdamerika, 7%

    Europa, 42%

    Kompressoren-technik, 50%

    Bau- undBohrtechnik, 39%

    Industrietechnik, 11%

    Sonstige, 11%

    Dienstleistungs-industrie, 9%

    Bergbau, 5%

    Verarbeitende Industrie, 25%

    Bauindustrie, 43%

    Fertigungsindustrie, 2%

    Sonstige, 6%

    Dienstleistungs-industrie, 2%

    Bergbau, 46%

    Verarbeitende Industrie, 1%

    ATCO1107_Achieve07_GER_omslag.in2 2 08-04-15 15.01.32

  • Inhalt

    Der wohl grte Beitrag von Atlas Copco zu einer saubereren Welt entstand aus einer Geschftsmglichkeit heraus aus dem wachsenden Bedarf an energieeffi zienteren Kompressoren.

    6

    Warum sich Kia fr ein schwedisches Unterneh-men als Ausrster seines koreanischen Werks in der Slowakei entschieden hat.

    21

    3A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Ausrstungen von Atlas Copco spielen eine gewichtige Rolle bei der Verkrzung der Fahrtzeiten in Stockholm.

    30

    Auch wenn der Mensch vom Brot allein nicht leben kann, so ist Brot doch ein wichtiger Bestand-teil unserer tglichen Ernhrung.

    18

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in3 3 08-04-15 14.46.40

  • L E I S T U N G E N D E S K O N ZE R N S

    Weitere Verbesserungen 2007

    4 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    DA R BER H I NAUS, ttigten und beschlossen wir umfangreiche Investitionen fr den Ausbau unserer Produktionskapazitten und steigerten damit sowohl Produktivitt als auch Qualitt.

    Die Produktentwicklung und die in diesem Jahr noch hheren Investitionen bleiben ein zentrales Thema, damit wir auch knftig unserem Innovationsversprechen gerecht werden.

    Unser Ziel besteht darin, bei unseren Kunden Erster Gedanke Erste Wahl zu sein. Fr diese Zielsetzung mssen wir unsere Organisation noch strker auf den Kunden konzentrieren und intensiv auf das hren, was er zu sagen hat.

    So haben wir Kundenbefragungen in allen Geschftsbe-reichen gestartet. Starke Marken mssen hohen Mastben gerecht werden. Die Ergebnisse der Befragungen zeigen uns, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben, bis wir von uns sagen knnen, dass wir den hohen Erwartungen unserer Kunden in vollem Umfang entsprechen. Wir werden diese Entwicklung genau im Auge behalten.

    Ausbau des AngebotsKompressorentechnikDer Geschftsbereich Kompressorentechnik brachte auch im letzten Jahr Erzeugnisse auf den Markt, die gegenber ihren Vorgngern noch produktiver und energieeffizienter waren.

    Dabei stand der Aftermarket im Blickpunkt. So wurde Anfang 2008 eine eigenstndige Servicesparte gegrndet. Diese betreut Atlas Copco Kunden rund um den Service und bietet zudem ein greres Spektrum an Aftermarket-

    Angeboten.Ferner wurde die bernahme von ABAC,

    einem italienischen Hersteller von kleinen Kolbenkompressoren und mittelgroen Schraubenkompressoren, abgeschlossen.

    Wir bernahmen die Schweizer Firma GreenField, die unsere Produktpalette fr die Verdichtung von Erdgas erweitert, sowie Mafi-Trench aus den USA, einen

    Im Jahr 2007 investierte Atlas Copco in die Strkung seiner Verkaufs- und Serviceorganisationen. So hat fast ein Viertel der Belegschaft inzwischen direkten Kundenkontakt.

    Anbieter von Turboexpandern fr die l- und Gasindustrie. Beide bernahmen werden dazu beitragen, der steigenden Nachfrage nach energiesparenden und umweltfreundlichen Lsungen gerecht zu werden.

    Am 1. Januar 2007 wurde die neue Konzernsparte Spe-cialty Rental gegrndet. Schwerpunktmig wird lfreie Hochdruckluft fr Industrieanwendungen vermietet. Es ist das erste Vermietungsunternehmen der Welt, dessen Quali-tts-, Umwelt- und Arbeitssicherheits-Managementsys-teme nach drei internationalen Standards zertifiziert sind.

    Bau- und BohrtechnikDas wichtigste Ereignis war fr Bau- und Bohrtechnik 2007 die bernahme von Dynapac, einem fhrenden Herstel-ler von Asphaltierungs- und Verdich-tungsmaschinen fr den Straenbau.

    Das Unternehmen passt strategisch gesehen exzellent zu Atlas Copco und trgt dazu bei, dass die Angebots-palette fr die Infrastrukturbranche noch grer wird.

    Das Aftermarket-Geschft des Bereichs hat sich im Jahres-verlauf gut entwickelt, Atlas Copco konnte mehrere groe Service Vertrge abschlieen. Das gewhrleistet weitere maximale Produktivitt und Qualitt fr seine eingesetzten Produkte.

    Unter anderem wurden ein kleineres Bohrgert fr den Bergbau, ein verbesserter und schnellerer Gesteinsbohrer fr Bau- und Bergbaueinstze sowie ein 10-Tonnen-Hydraulik-brecher auf den Markt gebracht, welcher der Welt grte in Serienfertigung produzierte seiner Art ist.

    IndustrietechnikDer Geschftsbereich Industrietechnik setzte die Umgestal-tung seiner Produktentwicklungs- und Produktionsstruk-tur fort und verstrkte nach der 2006 erfolgten Gliederung in fnf anstelle der bis dato zwei separaten

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in4 4 08-04-17 08.51.50

  • L E I S T U N G E N D E S K O N ZE R N S

    5A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Sparten seine Konzentration auf den Kunden weiter. Inzwischen hat die Sparte Industrietechnik einige

    Fertigungsbereiche von Grobritannien in ein neu errich-tetes Werk in Ungarn verlagert, was einerseits die Kosten verringert und uns andererseits nher an die Kunden in Osteuropa heranfhrt.

    Die Konzernsparte CP Vehicle Service ttigte 2007 zwei Akquisitionen. Die bernahme der Rodcraft Group bietet die Chance zur Expansion mit neuen Produkten, der Kauf von KTS in Japan strkt trotz der geringeren Gre des Unternehmens unsere Prsenz in einem Markt, der ber den zweitgrten Fahrzeugpark der Welt verfgt.

    Die Palette an modernen Montagewerkzeugen wurde um eine neue Generation der erfolgreichen Tensor-Elektro-schrauber erweitert. Diese erfllen nun die Anforderungen der Kfz-Industrie im Hinblick auf eine umfassende Verfolg-barkeit.

    Verbesserungen beim Umweltschutz und soziales EngagementNeben der Wertschpfung fr Kunden und Aktionre ist Atlas Copco auch darum bestrebt, in allen Lndern, in denen der Konzern ttig ist, als guter Arbeitgeber aufzutre-ten und sich fr das Gemeinwohl einzusetzen. Wir wollen die Umweltbelastungen, die auch durch unsere Aktivitten entstehen, so gering wie mglich halten.

    Um sicherzustellen, dass diese kontinuierlich verringert werden, haben wir fr den gesamten Konzern noch kon-kretere Ziele und Vorgaben aufgestellt. Ab 2008 gelten neue, klare Vorgaben zur Verringerung der CO2-Emissionen durch unsere Standorte und Transportaktivitten.

    Die wahrscheinlich grte Chance aber besteht darin, die Lebenszykluskosten unserer Produkte und Dienstleistun-gen zu senken. Dazu mssen diese whrend ihrer gesamten Nutzungsdauer die branchenweit besten Umwelt- und Energieeffi zienzwerte aufweisen.

    Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit zwischen Atlas Copco und seinen Mitarbeitern weltweit, die von der Unter-sttzung fr Waisenhuser in Indien bis hin zu HIV-/AIDS-Projekten in Sdafrika und Geldspenden fr die Organisa-tion Wasser fr alle reicht, dank derer im Laufe der Jahre Hunderttausende von Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser erhielten.

    Es ist ermutigend, dass unsere Bemhungen auch von externer Seite anerkannt wurden: 2007 wurden wir im Rahmen des Weltwirtschaftsforums als eines der 100 nach-haltigsten Unternehmen der Welt genannt und neu in die Dow-Jones-Nachhaltigkeitsindizes aufgenommen.

    Wir mchten allen unseren Interessengruppen fr ihre Untersttzung danken und freuen uns, gemeinsam mit ihnen die Herausforderung zu meistern, ein weiteres Rekordjahr zu gestalten.

    Gunnar Brock, Prsident und CEOStockholm, Schweden, 4. Februar 2008

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in5 5 08-04-17 08.51.56

  • Arbeiten fr eine sauberere WeltWegen der befrchteten Auswirkungen der globalen Erwrmung

    sind Unternehmen, wie auch Atlas Copco, gefordert, die von ihnen

    verursachte Umweltbelastung zu verringern und sich strker auf

    eine nachhaltige Entwicklung zu konzentrieren. Dabei helfen Energie

    sparende Kompressoren von Atlas Copco und erffnen gleichzeitig

    gute Geschftsaussichten.

    A NGESICH TS ST EIGEN DER ST ROMKOST EN suchen Kunden bei Atlas Copco Hilfe, um den Energie-verbrauch ihrer Kompressoren zu senken, der im Durchschnitt etwa 10% ihrer Stromrechnungen und in manchen Fllen bis zu 40% davon ausmacht. Im Optimal-fall kann Atlas Copco den Energieverbrauch einer Druck-luftinstallation um bis zu 50% reduzieren.

    Die drastischste Verbesserung wurde vor etwa 10 Jahren mit Einfhrung des drehzahlgeregelten Antriebs mglich, der es erlaubt, den Kompressor jederzeit mit geringster Leis-tung zu fahren. Allein dadurch lsst sich der Energiever-brauch um bis zu 35% senken, doch sind die Mglichkeiten einer weiteren Optimierung damit noch nicht erschpft.

    System-ScanSie glauben, Luft kostet nichts? berlegen Sie noch einmal. ber Lecks im System knnen bis zu 30% der Kompressor-leistung entweichen. Atlas Copco hat deshalb AirScanentwickelt, eine Rundum-berprfung des Druckluftsys-tems beim Kunden zur Erkennung von Einsparungsmg-lichkeiten. Darber hinaus haben die Kunden die Mglich-keit, einen AirOptimizer -Servicevertrag abzuschlieen, bei dem durch stndige berwachung die optimale Systemef-fi zienz sichergestellt wird.

    Neben der Senkung des Energieverbrauchs bietet Atlas Copco Systeme zur Energierckgewinnung an, die es den Kunden ermglichen, berschssige Wrme aus den Kom-pressoren zur Beheizung ihrer Werke einzusetzen. Im kon-zerneigenen Werk im schwedischen Tierp konnten damit die Warmwasser-Beheizungskosten um zwei Drittel gesenkt werden.

    Was bedeutet diese Entwicklung im globaleren Zusam-menhang? Dank stndiger Produktentwicklung und der Absatzsteigerungen bei drehzahlgeregelten Kompressoren, nimmt die Energieeffi zienz der Gerte von Atlas Copco heute pro Jahr um durchschnittlich 1% zu. Das klingt viel-leicht nicht nach viel, summiert sich im Laufe von 10 Jahren aber. Ohne die Optimierung ihrer Energieeffi zienz in dieser Zeit htten die von Atlas Copco 2007 verkauften stationren Kompressoren etwa 2.000 Gigawattstunden mehr an Strom verbraucht, als tatschlich der Fall war.

    Eine Zukunft mit HerausforderungenDas Marktpotenzial und die Chancen, der Umwelt zu helfen, sind sogar noch grer. Drehzahlgeregelte Kompressoren nehmen weniger als ein Viertel vom Gesamtumsatz ein, doch zeigen die Kunden-Audits, dass ihr Einsatz in 70% aller Flle vom Kostenstandpunkt aus gerechtfertigt wre. Die Herausforderung besteht darin, den Kufern klarzu-machen, dass die ber die Nutzungsdauer des Kompres-sors anfallenden Gesamtkosten und nicht nur die Anschaf-fungskosten bercksichtigt werden sollten. Der Austausch eines alten Kompressors kann den Anteil der Energieko-sten an den Lebenszykluskosten insgesamt von 70% auf 50% senken.

    Das wachsende Interesse der aufstrebenden Mrkte, sowohl mit Blick auf Energieeffizienz als in Bezug auf Umweltfragen an sich, deutet darauf hin, dass dies eine Wachstumssparte bleiben wird. Atlas Copco ist dazu ent-schlossen, sich diese Entwicklung zunutze zu machen und tut der Umwelt damit enorm viel Gutes!

    U M W E L T S CH U T Z

    6 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in6 6 08-04-17 08.52.20

  • Im Paradies wird Energie gespartAtlas Copco hilft seinen Kunden berall auf der Welt Energie zu sparen. Dieser Beleg stammt von der Socit Le Froid in Noumea, Neukaledonien, das im Pazifi schen Ozean zwischen Australien und den Fidschi-Inseln liegt.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Wir sind der Exklusiv-Hersteller und -Abfller von PET-Flaschen fr Coca-Cola

    und Orangina in der Region Neukaledonien. Dieses Jahr erhielten wir die Coca-

    Cola-Auszeichnung fr unseren hohen Standard und den niedrigen Energiegesamt-

    verbrauch. Dies ist die Geschichte unseres Erfolgs:1996 arbeiteten wir mit zwei Blasformmaschinen fr PET-Flaschen, zwei herkmm-

    liche 40-bar-Kompressoren deckten unseren Druckluftbedarf. Das PET-Geschft in

    der Region wuchs jedoch stetig, und es wurde schwierig, mit der Nachfrage Schritt

    zu halten. Zudem wurden die Energie- sowie die Gesamtbetriebskosten zum Problem.

    Es bestand dringender Handlungsbedarf. Deshalb beschlossen wir, unsere bestehende PET-Anlage durch hochmoderne Tech-Vorgaben: Aufstockung der Flaschenproduktion; optimale Nieder- und Hochdruck-

    luftqualitt bei Druckstabilitt; optimale Flaschenqualitt; niedrigere

    Betriebskosten; geringerer Energieverbrauch.Nach Gesprchen mit verschiedenen Lieferanten und Vor-Ort-Besuchen entschieden

    wir uns zur Deckung unseres Nieder- und Hochdruckluftbedarfs fr den Atlas

    Copco-Kompressor ZD Xtend 1200 VSD. Dieses Gert konnte sowohl unsere alten

    Hochdruckkompressoren als auch alle sechs vorhandenen Niederdruckkompressoren

    ersetzen!

    Dank des geringen Geruschpegels des ZD-Kompressors konnten wir unsere neue

    Blasformanlage zwischen dem Z und dem D installieren, was enorme Vorteile in

    Bezug auf Platzbedarf und Installationskosten bot.

    tische Senkung des Energiegesamtverbrauchs. Seitdem wir mit dem ZD Xtend-Kom-

    pressor von Atlas Copco arbeiten, fallen unsere Kompressor-Stromrechnungen um

    30,4% niedriger aus.

    Zudem sehen wir enorme Verbesserungen bei Druckluftqualitt, Druckkonstanz und

    Wartungskosten. (Nur zwei Tage pro Jahr!!!)Nun wollen wir unsere Energieeinsparungen noch weiter ausbauen: Durch ein Luft-

    rckgewinnungssystem, das Luft aus der Blasformanlage zurck in den Kompressor

    leitet, erwarten wir uns Energieeinsparungen von insgesamt bis zu 50%.

    Loic Le DoussalIndustrial ManagerSocit Le Froid

    U M W E L T S CH U T Z

    7A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in7 7 08-04-15 14.47.42

  • DIESE SCH I EN EN V ER BI N DU NG soll die Stausitua-tion zwischen Johannesburg und Pretoria ent-schrfen und Pendlern eine sinnvolle Alternative zum Auto bieten, da Johannesburg nur ber eine begrenzte

    PV Infrastruktur ver-fgt. Zudem soll das Pro-jekt der vergleichsweise noch jungen sdafrika-nischen Demokratie als Vorzeigeobjekt dienen.

    Das Bombela Consortium soll die Hochgeschwindig-keitsstrecke nun innerhalb eines Zeitraums von vier-einhalb Jahren bauen. Zwischen dem im Norden Johannesburgs gelegenen Vorort Marlboro und dem Zentrum von Pretoria ist die Firma Eire Contractors

    fr das Bohren und Sprengen der tiefen Einschnitte und die in offener Bauweise erstellten Abschnitte zustndig.

    Rajen Govender arbeitet vor Ort als Vertragsmanager fr Eire Contractors, das im Mrz letzten Jahres mit den Arbeiten fr das Gautrain-Projekt begann.

    Govender ist seit etwa zehn Jahren bei Eire Contractors. Er erklrt, der Firmeneigentmer und Geschftsfhrer John Moffatt habe das Unternehmen 1988 in der Provinz New Germany als Spezialfi rma fr Bohr- und Sprengar-beiten gegrndet und arbeitet nun im gesamten sdafrika-nischen Raum. In den letzten 20 Jahren ist der Betrieb stetig gewachsen und verfgt nun ber eine Flotte von 30 Bohr-

    Sdafrika

    Schnell und leise der Gautrain-Bau in SdafrikaEines der in Sdafrika hei debattierten Themen der letzten Jahre war das Gautrain-Projekt. Diese ber 80 Kilometer fhrende Hoch-geschwindigkeitszugstrecke fr den Massenverkehr wird derzeit in der Provinz Gauteng gebaut. Einmal fertig gestellt, wird sie Johan-nesburg, Pretoria sowie den OR Tambo International Airport mitein-ander verbinden.

    U M W E L T S CH U T Z

    gerten und Zusatzausrstungen wie Gesteinsbrechern und Emulsionswagen.

    Die Hochgeschwindigkeitsstrecke soll 2010 fertig gestellt werden. Dann werden Massen von Fuballfans in das Land strmen, denn Sdafrika ist Ausrichter der Fuball-WM 2010. Die verbleibenden knapp zwei Jahre bis zur Fertig-stellung setzen die diversen Baufirmen unter enormen Leistungsdruck.

    Fr Eire Contractors besteht die Herausforderung beim Bohren und Sprengen darin, dass die Strecke durch belebte Vororte und Industriegebiete fhrt, in denen stndiger Bohrlrm nicht hingenommen wrde.

    Um fristgerecht fertig zu werden, muss Eire in zwei Schichten arbeiten. Diese gehen von 6 bis 14 Uhr und von 14 bis 22 Uhr. Auerhalb dieser Zeiten herrscht Arbeitsver-bot. Zudem sind den Baufi rmen hinsichtlich des Lrmpegels Grenzen gesetzt.

    Fr Eire lag die Antwort im schallgedmpften SmartRig ROC D7 C von Atlas Copco, bei dem der Bohrer in einem schallgedmpften Gehuse untergebracht ist. Gegenber den erheblich lauteren, nicht schallgedmpften Gerten hat diese Maschine einen Geruschpegel von 80 dB(A).

    Als der Reporter von Atlas Copco die Baustelle besuchte, arbeitete das SmartRig ROC D7 C nur einmal 60 Meter von einem Bropark entfernt.

    Dank dem schallgedmpften SmartRig bekommen die Anwohner von den Arbeitsgeruschen nichts mit, so Govender.

    Das Team von Eire bohrt 12- bis 13-Meter-Strossen mit einer Sprenglast von 2,5 mal 2,5 Metern. Der Bohrer trifft vor allem auf Granit und in gewissem Umfang auf Sandstein. Aufgrund der Lrmvorgaben wurde die Bohrbitgre auf

    8 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Hatfi eldBahnhof Pretoria

    Centurion

    TSHWANE

    Midrand

    Marlboro

    Sandton Rhodesfi eld

    RosebankOR Tambo International StationJohannesburg Park

    Station

    JOHANNESBURG

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in8 8 08-04-17 08.52.28

  • U M W E L T S CH U T Z

    9A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Dank dem schallgedmpften SmartRig bekommen die Anwohner von unserem Arbeitsgerusch nichts mit. Rajen Govender, Vertragsmanager

    bei Eire Contractors

    89 Millimeter begrenzt. Die Bohrlcher sind zwischen drei und 17 Meter tief.

    Eire begann die Arbeiten am Gautrain-Projekt im Mrz 2007. Im August 2007 wurde das SmartRig geliefert. Seit-dem hat sich das Bohrgert im tglichen anspruchsvollen Einsatz bewhrt.

    Bislang bin ich mit diesem Atlas Copco-Gert sehr zufrieden, meint Govender.

    Die Schalldmmung ist so konstruiert, dass sie keinen negativen Einfluss auf die fr Atlas Copco-Gerte so bewhrte Wartungsfreundlichkeit hat.

    Wir mussten die Arbeitsweise ein wenig anpassen, da man natrlich nicht sieht, wie das Bohrgestnge in den Boden eindringt, erklrt Govender und sagt, die beiden Bediener htten sich schnell an diesen Umstand gewhnt.

    Reibungsloserer BohrverlaufMir gefllt auerdem die automatisierte Bohrfunktion, so Govender weiter. Damit wird nun nicht mehr ber den Endpunkt hinaus gebohrt, ergnzt er.

    Der Bediener gibt die erforderliche Lochtiefe in das com-putergesteuerte RCS-System ein, und die Maschine erledigt mit ihrem Bohrstangenkarussell den Rest, selbst das Heraus-ziehen der 7,14 Meter langen Stangen am Ende des Bohrzyk-lus. Das RCS-System passt Schlagkraft und Vorschub den Gesteinsverhltnissen an. Das macht das Bohren reibungs-loser und der Bohrstrang verschleit weniger schnell. So ist der Bediener frei fr andere Aufgaben und kann beispielsweise Bohrkronen an der integrierten Vorrichtung schrfen.

    Fr die Maschine sprechen auch die vergleichsweise hohe Penetrationsrate und der moderate Bohrstahlverbrauch. Das Gert ist mit einem Schraubenkompressor von Atlas Copco (max. Betriebsdruck 10,5 bar, Volumenstrom 7,62 m/Minute) ausgerstet.

    Der 168 kW starke, wassergekhlte Dieselmotor erfllt die Vorgaben von Phase 3/Tier III und trgt somit ebenfalls zu einem geringeren Lrm- und Emissionsaussto bei.

    Der fr die Wartung der Maschine verantwortliche Techni-ker der Firma Eire ist gerade aus Schweden zurckgekommen, wo er eine Spezialeinweisung in das Bohrgert erhalten hat.

    Atlas Copco nutzte die Gelegenheit zu einem Gesprch mit Herbert Gwabeni, einem der SmartRig-Bediener bei Eire. Gwabeni arbeitet seit 19 Jahren fr Eire und ist sehr erfahren im Umgang mit Bohrgerten von Atlas Copco wie auch anderer Hersteller.

    Das ist vermutlich die beste Maschine, mit der ich je gearbei-tet habe. Sie ist bedienungsfreundlich, die komfortable, gut angeordnete Kabine macht die Schichtarbeit weniger erm-dend, erklrt er.

    Die Sicht aus der Kabine ist exzellent. Die Joystick-Bedien-hebel und die programmierbare Bohrsteuerung sorgen fr noch mehr Bohrprzision. Als Bediener ist Gwabeni zudem von dem vergleichsweise geringen Geruschpegel des Gerts begeistert.

    Auch John Moffatt freut sich ber die Leistung der neuen Maschine: Atlas Copco hat sich ein sehr genaues Bild von den Bedrfnissen der Bediener bei dieser Art von Arbeit gemacht. Mir gefllt diese Liebe zum Detail, meint er abschlieend.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in9 9 08-04-17 08.52.34

  • China

    Brunnenbohrgert als Antrieb fr geother-mische Klimaanlage

    U M W E L T S CH U T Z

    10 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    In Peking knnen Bautrgergesellschaften staatliche Frdermittel bekommen, wenn sie ihre Gebude mit Geothermik-Anlagen ausrsten.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in10 10 08-04-15 14.49.34

  • I N DER PROV I NZ LI AON I NG im Norden Chinas sind seit Januar 2007 Warmwasserheizungen mit Heizkesseln verboten. Die Alternative ist nun Erdwrme. In Peking knnen Bautrgergesellschaften staatliche Frdermittel bekommen, wenn sie ihre Gebude mit Geothermik-Anlagen ausrsten.

    In den letzten Jahren wurden geothermische Klimaan-lagen in China immer verbreiteter, Beispiele einer erfolg-reichen Umsetzung finden sich in Shandong und anderen Provinzen.

    Fhrend auf diesem Gebiet ist auch das Fourth Prospec-ting Team des Shandong Coal Geology Bureau in Weifang, das sich spezialisiert hat auf die Vermessung und Explora-tion sowie die Suche nach Kohle, Kohleflz-Methan- und anderen Mineralvorkommen. Seine vier Kerngeschftsbe-reiche sind: Geologische Vermessung von Kohlefeldern, geotechnische Arbeiten, Maschinenbau und geothermische Klimaanlagen.

    Zehn BohrgerteDas Fourth Team begann 2004 mit der Entwicklung geo-thermischer Technologien. In Verbindung mit dem geother-mischen Klimaanlagenprojekt wurden zehn Atlas Copco-Mehrzweck-Brunnenbohrgerte fr geothermische Projekte eingesetzt. Diese spielen fr die geothermischen Klimaan-lagenprojekte eine bedeutende Rolle. Dank der tatkrftigen Untersttzung von Atlas Copco gehrt das Fourth Team heute zu den drei wichtigsten Betreibern von geothermischen

    Projekten in China, erklrt Liu Zhigang, Vice Manager des Weifang Lumei Geotechnical Engineering and Survey Institute.

    EffizienzDas Fourth Team setzt nun fr alle Brunnenbohrungen Bohrgerte von Atlas Copco ein. Darber hinaus besitzt es Dutzende kleiner Bohrgerte aus heimischer Produktion zum Bohren in weichem Boden und luftdurchlssigen Schichten.

    Die Mitarbeiter beim technischen Service von Atlas Copco sind konsequent und begeistert bei der Sache und knnen unsere Vorgaben erfllen, sagt Liu Zhigang. Frher haben wir mit Rotationsbohrern gearbeitet. Diese waren aber nicht effektiv und sind fr manche Schichten berhaupt nicht geeignet. Die Produkte von Atlas Copco haben sich in Erprobungen und Tests als sehr effizient erwiesen. Fr uns ist hhere Effizienz gleichbedeutend mit hohem Gewinn.

    U M W E L T S CH U T Z

    Angesichts der wachsenden Bedeutung des Umweltschutzes hat die chinesische Regierung in den letzten Jahren zahlreiche Manahmen zur Energieeinsparung und Emissionsverringerung ergriffen. Atlas Copco untersttzt seine chinesischen Kunden dabei durch entsprechende Gerte, die Umweltschutz und Energieeinsparung ermglichen.

    11A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Liu Zhigang, Vice Manager des Weifang Lumei Geotechnical Engineering and Survey Institute.

    Erdwrme Erdwrme ist eine neue Energie-quelle. Dabei wird die in der Kons-tanttemperaturschicht der Erd-kruste gespeicherte recyclingfhige Energie zum Heizen im Winter und zum Khlen im Sommer genutzt. Geothermische Klimaanlagen sind eine grne und umweltfreundliche Technologie mit hervorragendem Marktpotenzial.

    KALT

    WARM

    HEISS

    KHLxxxxx meters

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in11 11 08-04-15 14.50.02

  • U M W E L T S CH U T Z

    12 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Niederlande

    Fr gutes Wachstum

    Es kann schlecht fr die Umwelt sein und Menschen gefhr-

    lich werden und ist doch fr die Pfl anzen und das Leben auf

    diesem Planeten so unglaublich wichtig: Kohlendioxid (CO2)

    ist Nahrung fr Pfl anzen, sie brauchen dieses Gas. Es ist

    der Ausgangsstoff der Photosynthese, durch die wiederum

    der Sauerstoff entsteht, den wir Menschen atmen.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in12 12 08-04-15 14.50.17

  • U M W E L T S CH U T Z

    IN EI N EM LA N D W I E DEN N I EDERLA N DEN mit insge-samt 10.000 Hektar Gartenanbauflchen ist der CO2-Bedarf besonders hoch. Das Problem dabei: Die Versorgung der Treibhuser mit ausreichend CO2 zu annehmbaren Kosten.

    Linde Gas Benelux und seine Partner sind Vorreiter in einem ehrgeizigen Projekt, das nicht nur kosteneffektiv fr die Treibhaus-grtner, sondern darber hinaus auch kologisch vertretbar ist.

    Im Rahmen des so genannten Projekts Treibhaus wird Kohlen-dioxid (CO2), das normalerweise in die Luft geblasen wrde, recycelt und in die Treibhuser eingebracht, wo es beispielsweise Rosen, Tomaten oder Salat als Nhrstoff dient. Zur Umsetzung des Projekts schlossen sich Linde Gas Benelux und die niederlndische Baufirma VolkerWessels zum OCAP-Konsortium zusammen. Dieses kauft CO2-Gas (in der ersten Phase 170.000 Tonnen pro Jahr), das in der Shell-Raffinerie und -Chemiefabrik in Pernis vor den Toren Rotterdams produziert wird.

    Wir hatten uns das so gedacht: Shell blst tagtglich groe Mengen Kohlendioxid in die Luft. Dieses CO2 muss irgendwie nutzbringend eingesetzt werden knnen, erklrt Piet van Heteren, Manager External Projects bei Linde Gas Benelux.

    Eine ber 200 Kilometer lange Pipelineber eine lange und weit verzweigte Verteilerpipeline wird das CO2 an die Treibhuser in zwei der niederndischen Gartenbauzentren angeliefert. Bislang sind etwa 500 Treib-hausbetriebe an das 210 Kilometer umfassende Verteiler-netz nahezu vollstndig unterirdisch angeschlossen.

    Die Idee zu dieser Art der CO2-Versorgung kursierte bereits eine Weile, doch wurde sie erst 2004 umgesetzt, als sich VolkerWessels und Linde Gas Benelux dazu entschlossen, die hohen Investitionskosten fr das Projekt zu bernehmen.

    Van Heteren zufolge war fr das Treibhausprojekt eine intensive Planungs- und Vorbereitungsphase erforderlich. Wie viele Treibhuser mssen angeschlossen sein, damit das Projekt rentabel ist? Und wie viel CO2 bruchten wir dazu?

    Eine bestehende, ehemalige lpipeline 85 Kilometer lang und knapp 70 Zentimeter im Durchmesser wurde zentimeterweise getestet und untersucht. Die Pipeline ist die Hauptversorgungsader und mit einem Puffer versehen, der den stark schwankenden CO2-Bedarf regelt. Die Spit-zenbedarfszeiten liegen bei Treibhusern zwischen 6 Uhr frh und 18 Uhr am Nachmittag, whrend in der Nacht berhaupt kein CO2 bentigt wird.

    Die Heizung herunterdrehenDas Projekt Treibhaus bietet sowohl aus kologischer als auch aus wirtschaftlicher Sicht zahlreiche Vorteile. Zunchst einmal profitiert die Umwelt von dieser neuen Methode ganz enorm, weil die Gartenbaubetriebe zur Erzeugung des Pflanzennhrstoffs kein Erdgas mehr ver-brennen mssen. Und auch die Emissionen von Shell Pernis sind drastisch zurckgegangen, da nun groe Mengen CO2aus der Wasserstoffproduktion nicht mehr in die Luft gebla-sen werden: Das Gas wird jetzt recycelt.

    Letzten Endes gibt es auch einen finanziellen Nutzen: Frher mussten viele Gartenbaubetriebe sogar mitten im Sommer bei sengender Sonne heizen, nur um ihren Pflanzen Nahrung zuzufhren. Heute kaufen sie das CO2 kostenef-fizient ein und regeln ihren Bedarf flexibel. Im Winter kann nach wie vor das durch die Heizung erzeugte CO2 genutzt werden. Im Sommer aber ist der Bezug ber OCAP kosten-gnstiger.

    Frher musste ununterbrochen geheizt werden. Heute

    13A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Piet van Heteren, Manager External Projects bei Linde Gas Benelux.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in13 13 08-04-15 14.50.23

  • U M W E L T S CH U T Z

    drehen die Betriebe einfach den Hahn auf, wenn sie CO2brauchen, erklrt van Heteren. Insgesamt konnten durch diese neue Methode pro Jahr 95 Millionen Kubikmeter an Erdgas eingespart werden.

    Darber hinaus steigert Treibhaus aber auch den Ertrag und die Produktqualitt. Einige Rosenanbauer der Region haben nach Inbetriebnahme der Pipeline Ertragszuwchse von 40% gemeldet.

    Hand in Hand von Anfang bis EndeBei OCAP ist Linde Gas Benelux zustndig fr die Auf-bereitung und den Transport des Gases. Auf den Punkt gebracht, machen wir alles, was mit der Gasverdichtung zusammenhngt, so van Heteren. Fr seine in nchster Nachbarschaft zu Shell Pernis gelegene Kompressorstation

    entschied sich Linde Gas Benelux fr drei Atlas Copco-Kompressoren (vierstufig und vom Typ GT050). Diese haben einen Betriebsdruck von 11 bis 21 bar und verdichten das CO2, das in die Pipeline eingespeist und zu den Treib-husern geleitet wird.

    Eine knftige CO2-Bezugsquelle?Nach dem Erfolg des Projekts Treibhaus prft OCAP nun bereits hnliche Projekte fr andere Gebiete der Nie-derlande. Einer der ersten Kandidaten ist die Hauptanbau-region sdlich des Amsterdamer Flughafens Schiphol.

    Zweifelsohne wird es knftig hnlich geartete Projekte geben, zumindest in kleinerem Mastab. Aber man kehrt immer wieder zum Kern der Sache zurck: Woher kommt das CO2?

    Linde Gas Benelux auf einen Blick1907 nahm die Firma Hoek in der niederlndischen Stadt Schiedam mit der Herstellung kleiner Lokomotiven fr den Bergbau den Betrieb auf. Ein Jahrhundert spter gehrt diese Firma, die nun Linde Gas Benelux heit, zu einem der grten multinationalen Konzerne im Bereich technische und medizinische Gase (Linde AG). Mit siebenhundert Beschftigten in den Benelux-Staaten produziert und liefert das Unternehmen 200 Gase und Gasmischungen in jeder gewnschten Menge und Reinheitsstufe.

    14 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in14 14 08-04-15 14.50.32

  • U M W E L T S CH U T Z

    Neue Kompaktgeneratoren fr den Miet-SektorDIE GENERATOREN VON ATLAS COPCO werden wegen ihres geruscharmen Betriebs geschtzt. Ihr Gerusch-pegel liegt unterhalb des Grenzwerts der europischen Schallschutzverordnung. Jetzt prsentiert Atlas Copco vier kleine Generatorenreihen fr den Mietservice-Sektor. Alle Motoren sind serienmig elektronisch geregelt und erfllen die neuesten Emissionsverordnungen.

    Kleiner und umweltfreundlicherDie neue kompakte Baureihe ist bis zu 40% kleiner als die Vorgngermodelle. Dennoch bringt sie die gleiche stabile Leistung bei einer Hhe bis zu 1.000 Metern und Umgebungstemperaturen bis zu 45 C.

    Die richtige Dimensionierung der Generatoren, in Verbindung mit einem verbesserten Luftfi lter, erlaubt Wartungsintervalle von 500 Stunden bei gleich blei-bendem Zustand des Motorls. Damit vorbeugende Wartungs- sowie Reparaturmanahmen effi zient durch-gefhrt werden knnen, sind alle Servicepunkte gut zugnglich. Die diversen Ablasspunkte und die manuelle lablasspumpe sind in den neuen Modellen serienm-ig enthalten.

    Neue SchleifmaschinenDIE NEUEN SCHLEIFMASCHINEN von Atlas Copco sind nicht nur stark, mit ihrem schmierstofffreien Motor bringen sie eine gleich bleibende Leistung, tagein, tag-aus. Dank des integrierten Drehzahlreglers steht die maximale Drehzahl immer zur Verfgung.

    Die Schleifmaschinen sind von Gre und Gewicht gleich wie ihre Vorgngermodelle, liefern allerdings doppelt so viel Leistung 500 Watt zum Beispiel von einer Maschine, die nur 0,5 kg wiegt. Und dies trotz der gesteigerten Leistung ohne hheren Luftverbrauch bei gleichbleibendem Schallpegel.

    Neuer Winkelkopf Die Baureihe verfgt ber ein neues System, durch das die bei Winkelschleifern gerne auftretenden Temperatur- und Leckageprobleme der Vergangenheit angehren. Die Lsung setzt an zwei Stellen an und umfasst eine spezi-elle Dichtung plus ein zum Patent angemeldetes Khlsystem. Atlas Copco ist von der Effektivitt des neuen Designs so berzeugt, dass es darauf eine Fnfjahres-garantie gibt.

    Trotz der hohen Leistung sind die neuen Schleifmaschinen erstaunlich leise. Der Geruschpegel wurde durch drei Manahmen mini-miert. Zunchst brachte eine vllig neue, patentierte Motorbauweise schon eine erhebliche Senkung. Eine weitere Reduzierung erfolgte durch einen Schalldmpfer am hinteren Ende des Werkzeugs, durch den die Abluft austritt. Zu guter Letzt wird die Abluft in einem Schlauch abgefhrt, was den Geruschpegel weiter verringert.

    15A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Groauftrag fr die amerika-nische Erdwrmeindustrie DIE VOR KURZ EM VON ATLAS COPCO bernom-mene US-Tochtergesellschaft Mafi -Trench hat von Enel North America, Inc. einen Auftrag im Wert von mehreren Millionen Dollar fr die Lieferung von sechs Turboexpander-Generatoren erhalten. Diese dienen als Antrieb fr umweltfreundliche geother-mische Kraftwerke, die gengend Energie erzeugen, um damit eine mittelgroe Stadt zu versorgen.

    Dieser Auftrag ist der grte, den Mafi -Trench Company LLC jemals erhalten hat. Wir sehen fr die Produkte von Mafi -Trench ein groes Potenzial auf dem Gebiet der erneuerbaren Energie und hier insbesondere im Bereich Geothermik, erklrt Ronnie Leten, Prsident des Geschftsbereichs Kompressorentechnik. Die Maschinen werden in den Geothermie-Kraftwerken Stillwater und Salt Wells in Nevada, USA, eingesetzt.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in15 15 08-04-17 08.52.52

  • U M W E L T S CH U T Z

    16 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    China

    Alles Leben braucht Wasser

    ber eine Milliarde Menschen auf der Welt

    haben keinen Zugang zu sauberem Trink-

    wasser. Tagtglich sterben tausende von

    Kindern, die meisten von ihnen jnger als

    fnf Jahre, an Krankheiten, die durch eine

    bessere Wasserqualitt htten vermieden

    werden knnen. Zahlreiche Programme

    wurden im Kampf gegen diese weltweite

    Katastrophe initiiert, eines davon auch von

    Atlas Copco.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in16 16 08-04-15 14.51.12

  • U M W E L T S CH U T Z

    17A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    D I E V ER EI N T EN NAT ION EN haben das Jahrzehnt von 2005 bis 2015 unter das Motto Wasser zum Leben gestellt und in diesem Rahmen Manah-men zur weltweiten Verbesserung der Wasserqualitt und -versorgung geplant. Schtzungen der WHO zufolge knnte durch die bessere Qualitt von Wasser, Sanitr-einrichtungen und Hygiene die Hufigkeit von Magen/Darmerkrankungen wie Cholera und Durchfall um ein Viertel bis ein Drittel gesenkt werden.

    Von den Mitarbeitern getragene OrganisationMitarbeiter von Atlas Copco haben bereits ber zwanzig Jahre vor der Wasser zum Leben-Dekade unter dem

    Namen Wasser fr alle eine eigene Initiative ins Leben gerufen. Seit ihrer Grndung im Jahr 1984 hat die Organi-sation dazu beigetragen, dass fast eine Million Menschen dauerhaft Zugang zu sauberem Trinkwasser erhielten.

    Wasser fr alle kooperiert mit nicht politischen Hilfsor-ganisationen und finanziert Wasserprojekte unterschied-licher Art. In Tibet ist der Partner die Schwedisch-Tibetische Gesellschaft fr Schule und Kultur. Dieser Einrichtung geht

    es vor allem um Bildungsmglichkeiten fr tibetanische Kinder. Mit Wasser fr alle als Sponsor jedoch hat sie an drei Schulen darber hinaus auch Trinkwasserbrunnen eingerichtet, die von den Kindern ebenso wie von tausenden von Menschen aus den umliegenden Drfern genutzt werden.

    Das erste Projekt war ins Leben gerufen worden, nach-dem zwei Mitarbeiter von Atlas Copco in Peru die Auswir-kungen einer Drrekatastrophe gesehen hatten. Seither hat die Organisation Lndern wie Kenia, dem Sudan, Burkina Faso, Indien und Afghanistan zu sauberem Wasser verholfen. Wasser fr alle hat inzwischen mehr als 1.000 Mitglieder, die von ihren Lhnen und Gehltern monatlich einen Betrag von etwa 5 Euro abzweigen. Fr jede Mitarbeiter-

    Spende gibt Atlas Copco den gleichen Betrag dazu. Alle Projekte werden vom Aufsichtsrat der Organisation strikt berwacht, damit sichergestellt ist, dass das Geld der Mit-glieder sinnvoll ausgegeben wird.

    Die meisten Mitglieder von Wasser fr alle kommen aus Schweden, doch hat die Organisation inzwischen auch Ableger in Grobritannien und Belgien und auch anderen Lndern wird der Beitritt angeboten.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in17 17 08-04-15 14.51.26

  • Auch wenn der Mensch vom Brot allein nicht leben kann, so ist

    Brot doch ein wichtiger Bestandteil unserer tglichen Ernhrung.

    Es berrascht nicht, dass Grobckereien, die Restaurants, Ein-

    richtungen und Haushalte mit einer enormen Vielfalt an Brot- und

    Brtchensorten beliefern, heute rund um die Uhr arbeiten.

    Vereinigte Staaten

    Gutes Brot, geringerer Energieverbrauch

    18 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in18 18 08-04-15 14.51.46

  • DOCH SELBST ANGESICHTSdieser wirtschaftlichen Grenordnungen behlt eine Grobckerei noch immer das Gesamtbild im Auge. Wir von Pepperidge Farm sehen uns als Bcker, nicht als Produzenten, meint Noel Skwiot. Wir backen einfach groe Mengen Brot.

    Noel Skwiot ist Projektingeni-eur bei der Bckerei Pepperidge Farm in Bloomfi eld, Connecticut, USA, und fr den reibungslosen und effi zienten Backbetrieb verantwortlich. Meine Aufgaben sind vielfltig und erstrecken sich von Umwelt- und Sicherheitsbelangen bis hin zur Spezifi zierung neuer Anlagen und Projektbearbei-tungen, erklrt er. Auch das Druckluftsystem der Fabrik fllt in seinen Verantwortungsbereich. Fr uns ist Druck-luft ein Versorgungsgut wie Strom oder Erdgas. Wir brau-chen sie, damit der Betrieb luft, und wir brauchen ein gutes und stabiles System, das zuverlssig arbeitet. So bei-spielsweise fr unsere Mehlfrderanlage, die das Mehl aus den im Freien stehenden Silos in die verschiedenen Misch-bottiche transportiert mittels druckluftbetriebener Ventile. Darber hinaus haben wir auch viele druckluftbetriebene Zylinder, welche die mechanischen Gestnge der verschie-denen Bckereimaschinen, z. B. Frderbnder und Verpa-ckungsanlagen, bewegen.

    Beeindruckender AnblickPepperidge Farm unterhlt im ganzen Land acht Grobe-triebe, in denen Brot, Kekse und Cracker sowie tief gefrorene Backerzeugnisse produziert werden. Die Brotbckereien sind fr den regionalen Bedarf konzipiert.

    Der Betrieb in Bloomfi eld bietet Besuchern einen beein-druckenden Anblick. Wir produzieren pro Woche fast eine Million Brotlaibe, erklrt Noel Skwiot. Wir haben zwei Produktionslinien fr Brot und eine fr Brtchen. Unsere schnellste Linie backt Roggenbrot und verschiedene Stru-delsorten. Hier wird wirklich nach dem neuesten Stand der Technik Brot gebacken, und wir wurden bereits als Bcke-rei des Jahres ausgezeichnet.

    19A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in19 19 08-04-15 14.52.12

  • Der Pepperidge Farm-Betrieb in Bloomfi eld, Connecticut, USA, beliefert den Nordosten der Vereinigten Staaten mit zahlreichen Brotsorten. Die Angebotspalette ist saisonal unterschiedlich. In der Grillsaison beispielsweise werden mehr Hot-Dog- und Hamburger-Brtchen fr die Freiluft-Partys in der Region gebacken.

    zusammengefasst, der auch Empfehlungen fr Vernde-rungen bei Anlagen oder Ablufen enthlt, sagt Marlon Contreras.

    Die Frage, mit welcher Wahrscheinlichkeit er Gerte von Atlas Copco einem Freund oder Kollegen empfehlen

    wrde, beantwortet Skwiot so: Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit. Wir arbeiten berall bei Pepperidge Farm fast ausschlielich mit Atlas Copco. Im Notfall bekommen wir immer guten Service. Sollte die Kompressorenanlage einmal

    auer Betrieb sein, so ist sie mit einer Verbindung nach auen ausgestattet, ber die das Servicemobil

    von Atlas Copco andocken und das Problem beheben kann. Auch wenn wir nicht vom Brot allein leben, so stellen

    Noel Skwiot und die Mitarbeiter von Pepperidge Farm doch sicher, dass wir immer dann, wenn wir es wollen, gutes und frisches Brot bekommen.

    E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    20 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Ein Werk dieser Gre und Vielfalt hat einen erheblichen Energiebedarf, daher ist die Optimierung der Energieeffi -zienz ein stndiges Anliegen. Derzeit fhrt Skwiot im Rahmen eines Projekts fr energieeffi ziente Beleuchtung Gesprche mit Connecticut Light and Power (CL&P) und anderen Lieferanten. Pepperidge Farm setzt Kompressoren von Atlas Copco ein, um sich auf die Senkung der Energiekosten fr Druck-luftsysteme zu konzentrieren.

    Wir fhren derzeit in Bloomfi eld ein Energie-Audit durch, erklrt Marlon Contreras, Vertriebsingenieur im Kompressoren-zentrum von Atlas Copco New England. Dabei evaluieren wir das gesamte Druckluftsystem von der Messung und Aufzeichnung des Stromverbrauchs bis hin zur Suche nach Leckagen. Alle Informationen werden in einem Bericht

    Vertrauen in die Fhigkeiten von Atlas Copco Alle Druckluftkompressoren in den landesweiten Bckereibe-

    trieben von Pepperidge Farm stammen von Atlas Copco. In Bloomfi eld laufen zwei lfreie, wassergekhlte Druckluftkom-pressoren vom Typ ZR110 sowie ein ebenfalls lfreies, wasser-gekhltes Modell ZR45, jeweils mit eigenem FD-Kltetrockner. Bei hohem Bedarf laufen alle Kompressoren, erklrt Noel Skwiot. Pepperidge Farm ist immer auf der Suche nach Mg-lichkeiten zur Energieeinsparung. Im Moment prfen wir, wel-ches Energieeinsparpotenzial ein drehzahlgeregelter Kompres-sor (VSD) bieten knnte.

  • E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    21A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Slowakei

    Ausrstungen fr eines der produktivsten Autowerke der Welt In Europa hat sich ein neuer Autohersteller angesiedelt: Kia. Auf der

    grnen Wiese entsteht in der Slowakei derzeit ein Werk, in dem schon

    bald 300.000 Autos pro Jahr vom Band laufen werden. Als Partner zur

    Optimierung von Qualitt und Produktivitt hat die koreanische Unter-

    nehmensleitung Atlas Copco gewhlt.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in21 21 08-04-15 14.52.41

  • allem an Druckluftwerkzeugen interessiert und wusste noch nicht, was Elektrowerkzeuge konnten. Deshalb arrangierte das Atlas Copco-Kundenzentrum vor Ort Demonstrationen und wurden Testinstallationen einge-richtet. Die Umstellung hat alle Erwartungen bertroffen: Sie brachte nicht nur eine Qualittssteigerung, sondern verbesserte auch die ergonomischen Bedingungen.

    Komplettlsungen erzeugen WertschpfungAls alle Werkzeuge an Ort und Stelle waren, war jedoch die Arbeit von Atlas Copco noch nicht beendet. Die Feinab-stimmung einer Fabrik dieser Gre braucht ihre Zeit. Der Probebetrieb lief im Juni 2006 an, aber erst im Dezember

    E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    22 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    DOCH WA RU M SOLL gerade ein schwedisches Unternehmen ein koreanisches Werk in der Slowakei ausrsten? Dank seiner ber Kontinente hinweg zusammenarbeitenden Kundenzentren konnte Atlas Copco Kia einen vertrauenswrdigen koreanischen Key Account Manager plus eine starke lokale Organisation zur Seite stellen.

    JinWoo Park hat sein Handy seit zwei Jahren nicht mehr ausgeschaltet. So lange ist er schon von Atlas Copco Korea ausgeliehen. Als sich die Hyundai-Kia Group fr Atlas Copco als Ausrster ihres ersten europischen Werks ent-schied, brauchte sie jemanden, der sich auf Automontage-bnder verstand, das Unternehmen kannte und fl ieend Koreanisch sprach. JinWoo erfllte diese Vorgaben perfekt.

    Der in Zilina, 200 Kilometer nordstlich der Hauptstadt Bratislava gelegene Standort ist riesig und erstreckt sich einen Kilometer in die eine und zwei in die andere Rich-tung. Bei voller Auslastung wird der Produktionsaussto bei einem Auto in der Minute bzw. 300.000 Autos im Jahr liegen. Kia hat ehrgeizige Ziele: Seine europischen Betriebe sollen die produktivsten der Welt werden und bis zu 100 Autos pro Mitarbeiter und Jahr hervorbringen.

    Hilfe bei ProblemenSang-Ho Moon, Vice President Production bei Kia in der Slowakei, erklrt: Dass JinWoo Park hier vor Ort ist, half uns ungemein bei der Lsung von Problemen. Der Mann von Atlas Copco ist von Anfang an mit dabei. Er rstete das Montageband aus, whlte die passenden Werkzeuge fr die verschiedenen Stationen und sorgte fr eine optimale Organisation des Montagebands.

    Kias Qualittsziele sind hoch gesteckt. Der gesamte Produktionsprozess beinhaltet von der Teileanlieferung bis hin zur Fahrzeugendabnahme laufende Qualittsinspekti-onen. Meine Ambition besteht darin, Wissen zu liefern, nicht nur Werkzeuge, so JinWoo. Zunchst war Kia vor

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in22 22 08-04-15 14.52.52

  • begannen die ersten fertigen Produkte vom Band zu rollen. Doch das war erst der Anfang. Erst nach zwei weiteren Monaten konnte das Werk auf eine zweite Schicht hoch-fahren. Bis zum Erreichen der vollen Auslastung wird es noch etwa ein weiteres Jahr dauern. JinWoo geht die Pro-duktionslinie immer wieder mit dem Kunden ab, schlgt hier Verbesserungen, dort technische Lsungen vor. Sein Ziel ist immer Wertschpfung durch Komplettlsungen. Es ist eine Herausforderung, den Kunden dazu zu bewe-gen, neue, bessere Lsungen auszuprobieren. Aber wenn mein Rat zu mehr Produktivitt oder besserer Ergonomie beitrgt, ist das sehr befriedigend.

    JinWoo arbeitet eng zusammen mit Radim Nemecek, dem Business Line Manager Motor Vehicle Industry aus dem osteuropischen Kundenzentrum, und fhlt sich als Teil des Teams. Atlas Copco hat fr das Endmontageband ber 500 Werkzeuge geliefert, und dank einer starken loka-len Organisation war es Atlas Copco mglich, Service auf hohem Niveau zu bieten, da man einen Servicetechniker in Vollzeit vor Ort einsetzen konnte, der sich mit der Kalibrie-rung und der vorbeugenden Wartung befassen konnte.

    Doch die Arbeit ist bei weitem noch nicht abgeschlossen. Der koreanische Autohersteller baut derzeit in der Tsche-chischen Republik ein zweites europisches Produktions-

    E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    Die Hyundai-Kia Automotive Group steht unter den weltweiten Autoherstellern an sechster Stelle und hat 2006 ber 3,7 Millio-nen Fahrzeuge verkauft. Das Ziel ist Platz fnf noch vor 2010.

    Kia gehrt zur Hyundai Group und ist eine der wachs-tumsstrksten Marken in Europa. 2006 wurde in Zilina in der Slowakei ein Werk erffnet, in dem der ceed sowie das kleine SUV-Sportmodell produziert werden. Bis 2010 wird das slowa-kische Werk etwa 3.000 Mitarbeiter beschftigen und pro Jahr 300.000 Autos produzieren.

    Die Fabrik gehrt zu den modernsten der Welt. Das langfristige Ziel besteht in der berdurchschnittlichen Steigerung der Qua-litt. Eine Reihe von Auszeichnungen u.a. im Rahmen der J. D. Powers Kundenzufriedenheitsstudie, bei der Hyundai direkt hinter Lexus und Porsche auf Platz drei kam lassen erkennen, dass sich das Unternehmen auf einem guten Weg befi ndet.

    Kia hat weltweit sieben Fertigungs- und Montagewerke, Hyundai doppelt so viele. Atlas Copco liefert fr alle diese Produktionssttten Werkzeuge und Produktivittslsungen.

    Untersttzung fr eine der wachstumsstrksten Automarken

    23A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    POLEN

    UNGARN

    TSCHECHISCHE REPUBLIK

    SLOWAKEI

    Zilina

    Bratislava

    werk. Dieses wird die gleiche Kapazitt haben wie das KIA-Werk und Autos der Marke Hyundai bauen. In Anbetracht der guten Kooperation in der Slowakei hat Hyundai bereits einen ersten Auftrag ber 450 Atlas Copco Werkzeuge erteilt.

    JinWoo wird sein Handy auch in der nchsten Zeit wohl noch nicht abschalten knnen.

    JinWoo Park, Vertriebsingenieur bei Atlas Copco Korea, zusammen mit Il Kwon Heu, Senior Manager Final Assembly, und Sang-Ho Moon, Vice President bei Kia in Slowakei.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in23 23 08-04-15 14.53.07

  • Erdgaspipelines zwischen Kanada und den USA verlaufen ber Terrains unterschiedlichster Art. Jetzt wurde sogar eine ca. 25,7 Kilometer lange Unterwasserstrecke bis nach Boston, Massachusetts in Betrieb genommen.

    UN T ERWASSER-PI PELI N ES sind ein fester Bestand-teil des erdumspannenden Erdgasnetzwerks, doch sollte man deshalb nicht davon ausgehen, dass fr sie alle gleiche technische Vorgaben gelten. Dies wird deutlich bei der Betrachtung der vor kurzem fr die Erdgasversorgung von Kanada nach Boston installierten Offshore-Pipeline. Die an eine Offshore-Verteilerstation angeschlossene Pipeline mit 61 Zentimetern Durchmes-ser verluft auf dem Meeresboden in 88,4 Metern Tiefe. Bei der Verlegung war auf das kologisch sensible Umfeld zu achten.

    Inspektion unter WasserBevor das Gas strmen konnte, musste die Leitung gerei-nigt und entwssert werden. Bei diesem allgemein blichen Prozess wird ein druckluftbetriebener Reinigungsmolch und anschlieend ein Inspektionsmolch durch die Leitung geschickt. Dieses Inspektionsgert berprfte die interne Leitungsstruktur auf Mngel.

    Das in Houston ansssige Pipeline-Bauunternehmen

    Weatherford International sah sich mit dem Problem kon-frontiert, dass bei dieser Leitung eine Entwsserung mit Stickstoff (N2) erforderlich war, um das Rohr vor der che-mischen Behandlung und Inbetriebnahme inert zu machen. Zudem lag die Pipeline, die das Meeresbett ber eine Lnge von 25,7 Kilometern durchquerte, vollstndig unter Wasser. Um mehrere Molch-Zge mit N2 ber diese Strecke zu fh-ren, wurde viel Druckluft mit hohem Druck bentigt. Und nicht nur Druckluft. Diese musste zudem auch rein und zu 100% lfrei sein.

    Atlas Copco Prime Energy, ein zur Konzernsparte Specialty Rental gehrendes Unternehmen von Atlas Copco, wurde von Weatherford International zur Lieferung der technischen Untersttzung und der fr diesen komplexen Auftrag ben-tigten Druckluftinfrastruktur hinzugezogen. Zunchst ein-mal musste die Pipeline vom Offshore-Ende der Leitung aus gereinigt werden. Dazu mussten die eingesetzten Kompres-soren auf einer Schute ins Meer gesetzt werden, die gro genug war, um alle Gerteeinheiten auf einmal aufzunehmen.

    Die fr diese Aufgabe bentigte Druckluft wurde von elf

    Vereinigte Staaten

    Druckluft reinigt und inspiziert Unterwasserleitung

    E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    24 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in24 24 08-04-17 08.53.01

  • fahrbaren, dieselbetriebenen Kompressoren geliefert. Abgesehen davon, dass sie technisch dazu in der Lage waren, 100% lfreie Luft zu erzeugen, boten die Gerte einen weiteren Vorteil: Jedes war in einem auslaufsicheren Gestell montiert. Bei einem Leck im Motor oder der Kom-pressoreinheit wrde verschttete Flssigkeit aufgefangen

    und nicht in die Umwelt gelangen. Dies war angesichts dessen, dass die Einheiten im geschtzten Meeresgebiet vor Boston zum Einsatz kamen, eine wichtige berlegung.

    Knapper ZeitplanAtlas Copco Prime Energy besitzt die grte Flotte lfreier Druckluft-Mietgerte der Welt und musste das Projekt innerhalb des knappen Zeitraums von zwei Wochen durchfhren. Daher waren zuerst die logistischen Aspekte abzuklren, bevor die mit den Kompressoren beladene Schute auf See geschleppt werden konnte. Dabei musste nicht nur sichergestellt werden, dass die Kompressoren alle verlade-

    bereit im Hafen von Boston standen. Die fr die Arbeiten zustndigen Mitarbeiter von Weatherford International mussten zudem in der Lage sein, die routinemigen War-tungsarbeiten an den Kompressoren auf See durchzufh-ren.

    Mit einem Projekt wie diesem ist viel Vorplanung

    verbunden, so Vince Catanzaro, District Manager North East bei Atlas Copco Prime Energy. Die Arbeit auf See ist anspruchsvoller, weil zustzliche Arbeitssicher-heits- und strenge Umweltschutzvorgaben gelten. Auch die Logistik muss perfekt sein. Vergisst man eine einfache Kupplung oder ein Wartungsteil, dann kann sich das ganze Projekt um einen halben Tag verzgern.

    Dieses Projekt wurde fristgerecht und gleichermaen wichtig zur vollen Zufriedenheit des Kunden ausgefhrt.

    E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    25A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Vince Catanzaro, District Manager North East, Atlas Copco Prime Energy.

    25,7 km Unterwasser-Pipeline

    Der Atlantische Ozean

    Boston

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in25 25 08-04-15 14.53.27

  • DER SI TZ von Pavlovo Posad befi ndet sich in einer Stadt gleichen Namens, zwei Autostunden von Moskau entfernt. Die 1795 gegrn-dete Fabrik ist die lteste Woll-tcherproduktion der Welt. Pav-lovo Posad kann aber nicht nur auf eine stolze Vergangenheit, sondern auch auf einen Firmen-grnder zurckblicken, der aufgrund seiner intensiven und dringend bentigten

    karitativen Arbeit heilig gesprochen wurde. Seine etwa 2.000 verschiedenen Tuchdesigns fertigt Pavlovo Posad ausschlielich im eigenen Haus an. Die Designer lassen sich in der Regel von der Natur inspirieren und entwerfen stndig neue attraktive Muster. Diese sind symmetrisch und werden deshalb jeweils nur zu einem Viertel von Hand auf Papier aufgezeichnet und dann durch Kopieren ver-vollstndigt. Danach wird das Muster auf Siebdrucksiebe bertragen, wobei fr jeden Farbton ein eigenes Sieb ange-fertigt wird.

    Vyacheslav G. Dolgov, Stellvertretender Generaldirektor, erklrt: Die Designs gehen mit der Zeit. Alte, traditionelle Muster kommen immer wieder.

    Russland

    Eine stolze Vergangenheit und eine viel versprechende Zukunft

    Russische Tcher sind auf der ganzen Welt fr ihre leuchtenden Farben und schnen Muster berhmt. Frauen jeden Alters tragen sie zu vielen Gelegenheiten nicht allein der Wrme wegen. Die zweihundert Jahre alte Firma Pavlovo Posad ist stolz darauf der einzige Hersteller von Tchern zu sein, der die Russische Revolution berlebt hat.

    E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    26 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in26 26 08-04-15 14.53.59

  • E N G E K U N D E N B E Z I E H U N G E N

    Die Rohwolle wird aus Russland, Australien und Neusee-land eingekauft. Die Seide stammt aus China. Alle ande-ren Prozesse laufen in-house ab, von der Spinnerei und Weberei bis hin zum abschlieenden Verknoten.

    Umweltfreundlicher AnsatzDie mit moderner Technik produzierten Tcher haben neun bis 25 Farben. Darber hinaus gibt es eine exklusi-vere Palette, die in einem weniger mechanischen Verfahren und mit 40 bis 50 Farben hergestellt wird. Zur Aufnahme der Farben fr die Tuchdesigns setzen wir Computer ein. Sonst wre es schwierig, die Farbtne auf Dauer gleich zu halten. Auch bei der Auswahl der Druckfarben sind wir sehr streng, denn die Natur soll keinen Schaden nehmen.

    1995 wurde die Fabrik modernisiert, um die Produktion aufzustocken und kologisch vertrglicher zu machen. Die alten Druckmaschinen wurden durch neue, moderne des italienischen Herstellers Reggiani ersetzt.

    Wegen der guten Kooperation zwischen den beiden Unternehmen empfahl Reggiani fr die Drucklufterzeu-

    gung Kompressoren von Atlas Copco mit dreh-zahlgeregeltem Motor (VSD). Die VSD-Kom-pressoren verbrauchen ca. 35% weniger Energie als herkmmliche Aggre-gate, was dem umwelt-freundlichen Profi l von Pavlovo Posad entgegen-

    Pavel B. Emelyanov, Direktor fr Innova-tion und Entwicklung bei Pavlovo Posad.

    kommt. Doch vor der endgltigen Entscheidung prfte Pavlovo Posad die Fakten noch selbst. Pavel B. Emelyanov, Direktor fr Innovation und Entwicklung im Unternehmen, ist mit seiner Wahl zufrieden. Service ist einer der wahren Grnde, warum Atlas Copco die Konkurrenz aus dem Felde schlagen konnte. Wir knnen Atlas Copco jederzeit wei-terempfehlen.

    Heute beschftigt Pavlovo Posad ber 600 Mitarbeiter und produziert pro Monat bis zu 150.000 Tcher in vielen verschiedenen Designs. Das ist gegenber frher eine erhebliche Steigerung.

    Exklusives GeschenkDie Hauptkundengruppe sind heute Frauen zwischen 20 und 70 Jahren. Sie tragen die wrmenden Tcher um den Kopf oder ber dem Mantel. Dar ber hinaus werden die Tcher gerne als wertvolle Geschenke gekauft.

    Touristen bringen die Tcher gerne als exklusives Geschenk mit nach Hause. Auerhalb Russlands erfreuen sich die Tcher in sdeuropischen Lndern wie Spanien, Italien und Frankreich besonderer Beliebtheit. Heute exportie-ren wir unsere Tcher in ca. 30 Lnder, und das Geschft wchst. Der Groteil der Produktion wird aber noch immer in Russland verkauft, sagt Vyacheslav G. Dolgov.

    Auf den berhmten rus-sischen Holzpuppen sind die Tcher aufgemalt.

    27A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in27 27 08-04-17 08.53.43

  • Das Herz von Atlas Copco schlgt in Schweden, vor 135 Jahren wurde das

    Unternehmen dort gegrndet.

    Um 1870 expandierte die schwedische Maschinenbaubranche in einem

    Mae, das in der Geschichte des Landes einzigartig war. Die Maschinenbauun-

    ternehmen waren beraus erfolgreich, und die Erfi nder die Ingenieure wurden

    als Helden ihrer Zeit gefeiert. Da der einheimische Markt sehr klein war, waren

    die groen schwedischen Unternehmen von Anfang an darauf angewiesen,

    Kunden in aller Welt zu fi nden. Dieser frhen Globalisierungswelle verdankt die

    schwedische Industrie sicherlich ihre gute Stellung im internationalen Wettbe-

    werb. Sie ist wohl auch der Grund dafr, dass heute so auerordentlich viele

    internationale Konzerne und Marken aus diesem vergleichsweise kleinen Land

    kommen. Atlas Copco, Volvo, H&M, IKEA, Ericsson, SKF, Saab, Tetra Pak und

    Alfa Laval sind nur einige Beispiele fr solche Unternehmen und Marken, die in

    Schweden beheimatet sind.

    Schwedische Wurzeln

    S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    28 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in28 28 08-04-15 14.54.54

  • S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    29A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in29 29 08-04-15 14.55.14

  • DI E A R BEI T EN an der unterirdisch verlaufenden Nordumgehung fr die schwedische Hauptstadt Stockholm machen gute Fortschritte. Baubeginn war 2006, und insgesamt sind 11 Tunnelkilometer zu graben. Fr die einzelnen Projektabschnitte wurden mehrere Bau-fi rmen beauftragt, darunter auch Veidekke aus Norwegen.

    Das Unternehmen ist fr den Bau der Zugangsstollen zustndig und setzt zum Bohren der Sprenglcher den mit dem neuartigen, mechanisierten Rod Handling System ausgersteten Boomer XE3 C von Atlas Copco ein. Whrend sich das Bohrgert tiefer in den Fels frisst, gibt das System aus einem Karussell immer neue Bohrstangen hinzu. Fr diese Aufgabe war bislang ein Bediener zustndig, der in einem aufgehngten Servicekorb stand.

    Der groe Vorteil des Rod Handling Systems besteht darin, dass wir fr die Bohrungen nun nur noch einen Arbeiter brauchen und niemanden mehr in dieses laute und potenziell gefhrliche Arbeitsumfeld abstellen mssen, erklrt Anders stberg, Maschinenmanager bei Veidekke.

    Wir arbeiten seit Mitte September mit dem neuen Bohr-gert mit Rod Handling System, und seitdem brauchte nie-mand mehr in den Servicekorb zu steigen. Das System macht den ganzen Arbeitszyklus sicherer. Die Arbeiter haben die Technologie gut angenommen und kommen gut damit klar.

    Besser als erwartetVeidekke hat bereits bei anderen Projekten mit einem Atlas Copco Bohrgert mit zwei Bedienern gearbeitet und geht davon aus, dass mit der neuen Konfi guration mit nur einer Bedienperson und einem Boomer XE3 mit Rod Hand-ling System erheblich schneller gearbeitet werden kann.

    Das neue Gert schafft ber 15% mehr Bohrmeter in

    der Stunde. Das verdanken wir dem Gesteinsbohrer COP 3038 und dem automatischen Rod Handling System. Das System hat unsere Erwartungen bislang bertroffen, so stberg. Wir wollen in Sachen Produktivitt an der Spitze stehen, und Innovationen wie diese tragen dazu bei, dass wir dieses Ziel erreichen.

    Diese und andere Innovationen von Atlas Copco bedeu-ten ein echtes Plus fr die Produktivitt von Baufi rmen, deren vorrangiges Ziel darin besteht, ihre Projekte frist- und budgetgerecht durchzuziehen.

    Ein weiteres Beispiel fr die Spitzentechnologie von Atlas Copco ist der Unigrout, eine automatische Injekti-onseinheit, mit der Zement in den Fels eingespritzt wird, damit weniger Wasser in Tunnel eindringen kann.

    Nachdem Veidekke in Zusammenhang mit den Bauar-beiten fr die Nordumgehung den Zuschlag fr einen neuen Auftrag erhalten hatte, entschied sich das Unternehmen dazu, dort das Unigrout-System von Atlas Copco einzuset-zen. Man hatte den grten Maschinentyp gewhlt, um mit der besten und produktivsten Ausrstung zu arbeiten, die der Markt zu bieten hat.

    Konstantin Spinos, Tunnelbaudirektor bei Veidekke fr Schweden, bekrftigt die Philosophie des Unternehmens und seine Beweggrnde fr den Kauf von Atlas Copco-Gerten: Wir wollen nicht das grte Bauunternehmen des Marktes sein, sondern das Beste. Dieses Ziel erreichen wir, indem wir die besten Leute einstellen und ihnen fr ihre Arbeit die produktivsten Werkzeuge zur Verfgung stellen. Dazu mssen wir in die modernsten, technologisch ausgefeiltesten Gerte investieren, die es gibt. Und aus die-sem Grund haben wir uns fr Atlas Copco entschieden.

    S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    Das norwegische Bauunternehmen Veidekke sucht seine Arbeitsmaschinen nach einer klaren Philosophie aus. Produktivitt und modernste Technologie mssen Hand in Hand gehen, und hier ist Atlas Copco die Marke der Wahl.

    Produktivitt am Bau

    1873AB Atlas wurde in Stockholm fr

    die Herstellung und den Verkauf

    von Eisenbahnausrstungen

    gegrndet. Damals war es der

    grte Fertigungsbetrieb

    Schwedens.

    1890 Atlas ging in die Liquidation,

    wurde aber umgehend unter

    dem Namen AB Nya Atlas

    (Neu-Atlas) wieder gegrndet.

    30 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in30 30 08-04-17 08.54.01

  • S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    Anders stberg,

    Maschinenmana-

    ger, Veidekke.

    1901Erste Verkufe von Niethmmern und -

    Bohrern, 1904- Erster Kolbenkompres-

    sor, 1905- Der erste Gesteinsbohrer,

    eine schwere Maschine auf einem

    Dreibeinstnder, und der erste fahr-

    bare Kompressor.

    1915Erffnung eines Vertriebs-

    bros in Russland.

    31A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Konstantin Spinos,

    Tunnelbaudirektor

    bei Veidekke fr

    Schweden.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in31 31 08-04-15 14.55.56

  • Herkmmliche Stodmpfer fr den Alltag sind eine Sache. Die effektive Dmpfung im Rennsport der Spitzenklasse eine vllig andere. Aggressives, rasantes Fahren verlangt ein ausgefeiltes und zuverlssiges Design. Will-kommen bei hlins Racing, dem innovativen Hersteller von Stodmpfern, auf die die besten Rennteams der Welt schwren.

    Schweden

    Hochmoderne Stodmpfer fr die Weltelite des Rennsports

    HLI NS R ACI NG wurde 1976 von Kenth hlin gegrndet, als er noch selbst Motocross-Rennen fuhr. In der Werkstatt seines Vaters begann hlin, selbst eigene Stodmpfer zu entwickeln, weil er mit der

    handelsblichen Tech-nik nicht zufrieden war.

    Schon nach kurzer Zeit waren seine Fhig-keiten bei seinen Moto-cross-Kollegen bekannt, und sie baten ihn auch fr sie Dmpfer zu bauen. hlin gab den Renn-sport auf, um sich ganz der Entwicklung und Herstellung zu widmen.

    So begann alles. Die Produktpalette wurde nach und nach ausge-baut. 30 Jahre spter

    bietet hlins Racing die grte Auswahl an Stodmpfern, die es auf dem Markt gibt.

    Wir liefern Produkte vom Schneemobil bis zum Rallye-Auto, erklrt Henrik Johansson, Vice President of Opera-tions. Dmpfer fr Speedway, Motocross, Enduro-Bikes so ziemlich fr jedes erdenkliche schnelle Fahrzeug.

    1.000 Spezial-StodmpfervariantenDie Zentrale und das Werk von hlins Racing befi nden sich in Upplands Vsby am Rande von Stockholm in Schweden. Dort sind 190 der 225 Mitarbeiter des Unter-nehmens beschftigt. Darber hinaus hat hlins Bros in Jnkping in Schweden sowie in Deutschland und eine Tochtergesellschaft in den USA.

    Pro Jahr stellt hlins 120.000 Stodmpfer her. Das sind ca. 1.000 Einzelprodukte, allesamt gebaut unter Einsatz der 10.000 speziell entwickelten Komponenten. Diese wiederum werden von 150, nach sehr kritischen Gesichtspunkten aus-gewhlten Zulieferern hergestellt.

    Die Hlfte der Produktion geht an Motorradhersteller in Kenth hlin, Grnder von hlins Racing.

    S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    32 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    1917AB Atlas fusionierte mit AB Diesel Motorer

    und wurde zu AB Atlas Diesel. Ziel dieser

    Unternehmung war es, den Dieselmotor zu

    optimieren. Atlas lieferte seine 174. und

    letzte Dampfl okomotive.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in32 32 08-04-15 14.56.01

  • S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    33A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    1946Die Einfhrung der schwedischen Methode, mit der eine einzige Person eine

    Bohrmaschine bedienen konnte, fhrte zur schnellen Expansion. Bei der

    Methode wurde ein leichter Bohrer mit einer Schubvorrichtung und einem

    integrierten Bohrgestnge mit einem Meieleinsatz aus Wolframcarbid

    verwendet. Fr die weltweite Vermarktung der Methode wurden zahlreiche

    neue Vertriebsgesellschaften gegrndet.

    aller Welt. Die andere Hlfte geht in den Aftermarket und wird ber das hlin-Vertriebsnetz in ber 60 Lnder verkauft.

    Tensor-Elektroschraubersysteme spielen eine wichtige Rolle hlins Racing ist ein Hightech-Unternehmen, bei dem Forschung und Entwicklung im Mittelpunkt stehen sowie Qualitt und Sicherheit. Darber hinaus stellen die Kun-den immer hhere Ansprche in Sachen Haltbarkeit und Zuverlssigkeit.

    hlins Racing arbeitet fr die Montage seiner hoch ent-wickelten Stodmpfer mit verschiedenen Tensor-Systemen von Atlas Copco.

    Die Schraubersysteme sind fr uns sehr wichtig, erklrt Henrik Johansson. Nicht auszudenken was passiert, wenn sich bei ber 200 km/h Teile lsen.

    Die Investitionen in eigene technische Lsungen und eine grndliche Qualittssicherung haben sich ausgezahlt. Heute ist hlins Racing eine starke Marke, und dies haupt-schlich dank dem Rennsport. In der Straenrennen-Meis-terschaft MotoGP, dem Motorrad-Pendant zur Formel Eins, fahren Teams wie Kawasaki, Suzuki, Yamaha und Ducati Weltmeister von 2007 mit Stodmpfern von hlins.

    In der ChampCar-Serie, vormals CART und Indycar, schreibt das Reglement sogar hlins-Dmpfer zwingend vor.

    Was hlt die Zukunft bereit?Ich denke, der Anteil elektronischer Bauteile wird sich vergrern, auerdem wird sich die Steuertechnik weiter-

    entwickeln, meint Johansson. Aufgrund von hheren Umweltanforderungen werden wir mehr leichtere Werkstoffe einsetzen. Darber hinaus berlegen wir, ob wir l in unseren Produkten durch andere umweltfreundlichere Medien ersetzen.

    Partner wie Atlas Copco werden auch in Zukunft wichtig sein. So wird Atlas Copco hlins Racing in Krze bei der Vernetzung aller seiner Tensor-Schraubersysteme helfen. Anhand der erfassten Montagedaten kann das Unterneh-men dann spter alle Verbindungen berprfen. Verfolg-barkeit ist bei immer mehr Kunden eine konkrete Vorgabe.

    Maschinen von Atlas Copco beeindruckenBengt Ohlsson, Bereichsleiter Marketing & Verkauf, betont, wie wichtig die richtigen Partner sind.

    Wir suchen nach Partnern, die so denken wie wir. Unternehmen, fr die es nicht nur um den Preis, sondern um ein gewisses Technologieniveau geht, also um hohe Qualitt. Atlas Copco gehrt dazu. Wie wir, verkauft Atlas Copco nicht allein Produkte, sondern langfristige Lsungen, erklrt Ohlsson und meint abschlieend: hlins Racing ist eine angesehene Marke, aber Atlas Copco ist viel bekannter als wir. Wenn die Kunden in die Werk-statt kommen, dann ist es wichtig, ihnen eine Spitzenaus-rstung zeigen zu knnen. Groe Automobilhersteller bemerken solche Dinge, und sie sehen sofort Dieses Unter-nehmen wei, was es tut!

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in33 33 08-04-15 14.56.10

  • ger. Schnee bei Temperaturen um 0 Celsius herstellen zu knnen, wird immer wichtiger fr die Wintersportgebiete , da hierdurch hhere Gstezahlen und mehr Umsatz garan-tiert sind.

    Die Schneekanonen von Lenko waren immer schon dar-auf ausgelegt, im Bereich zwischen Grenz- und Tieftempe-raturen qualitativ hochwertigen Schnee zu erzeugen. Bei der neuen Gertegeneration wird mehr auf eine effektivere Schneeerzeugung bei Temperaturen um 0 Celsius gelegt. Zudem hat Lenko eine neue Beschneiungslanze entwickelt. Ein lfreier LF-Kolbenkompressor ist auf der Lanze mon-tiert und damit nun im Grenztemperaturbereich effektiver als frher.

    Schneelanzen und Schneekanonen werden unter-schiedlich eingesetzt. Die mobilen Schneekanonen rotieren und verteilen den Schnee ber rie-sige Flchen. Die Lanzen sind fr steile, schmale Bereiche und fr eine dichtere Beschneiung vorgesehen und knnen zudem mit der zentralen Luftver-sorgung verbunden werden.

    S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    Mit zunehmender Klimaerwrmung nimmt der Bedarf an knstlichem Schnee weiter zu. Inzwischen wird Schnee bei Temperaturen um 0 Celsius hergestellt. Lenko investiert in eine Technologie, die den wachsenden Schneebedarf deckt und unsere Berge gleichzeitig schont.

    Schweden

    Eine langjhrige Partner-schaft, bei der die Umwelt im Mittelpunkt steht

    DI E F I R M A LEN KO wurde 1955 gegrndet. Das Unternehmen baut seit 1980 Schneeerzeuger und gehrt zu den grten Anbietern der Branche. Schneekanonen und -gerte von Lenko fi ndet man auf der ganzen Welt. Die Firmenzentrale, F&E sowie das Produk-tionswerk sind in stersund angesiedelt, zudem beschf-tigt das Unternehmen Mitarbeiter in den Alpen. Lenko hat Verkaufsniederlassungen und Vertretungen u. a. in Polen, Deutschland, Russland, Finnland und Norwegen.

    Anfang der 80er Jahre setzte das Unternehmen fr seine Schneekanonen erstmals Kolbenkompressoren von Atlas Copco ein. Der Kompressor wurde zur zentralen Kompo-nente dieser Gerte, und so wurden im Laufe der Jahre Tausende von Kolbenkompressoren fr die Schneekano-nen eingesetzt. Das grte installierte System umfasst 180 Schneekanonen und ist in sterreich im Einsatz.

    Wachsender Markt Die Auswirkungen des Klimawechsels werden fr Schnee-erzeuger immer wichtiger. Der Schneebedarf steigt, aber die Tage an denen die Erzeugung mglich ist, werden weni-

    34 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    1956Umbenennung des Unternehmens in Atlas

    Copco. Copco steht dabei fr Compagnie

    Pneumatique Commerciale. Neue Fertigungs-

    unternehmen kommen hinzu, als grtes ein

    belgischer Kompressorenhersteller.

    1948Verkauf der

    Diesel-Sparte.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in34 34 08-04-15 14.56.25

  • S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    35A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Wir konzentrieren uns sowohl auf die

    Funktion des Schneeka-nonensystems als auch

    auf dessen Auswir-kungen auf die Umwelt.

    Per Knutas, CEO von Lenko

    Die moderne Beschneiungsanlage von Lenko arbeitet automatisch und wird mithilfe moderner IT-Technologie von Wetterstationen aus gesteuert. So starten die Kanonen bei festgelegten Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerten und sind innerhalb von 15 Minuten in Betrieb. Gegenber den manuellen Systemen, deren Anlauf erheblich lnger dauert, ist dies eine groe Verbesserung. Der Schnee muss mglichst schnell ausgeblasen werden, in der Regel will man einen Hang innerhalb von 40 bis 60 Stunden vollstn-dig beschneien, erklrt Lars-ke Svensson, Market Manager bei Lenko.

    Aktiver UmweltschutzLenko war das erste Unternehmen der Branche, das den Aspekt Umweltschutz besonders unterstreicht und bestrebt ist, die Umweltbelastung zu reduzieren. So werden bei der Schneeproduktion beispielsweise keine chemischen Zustze, dafr aber recyclingfhige Materialien eingesetzt. Wir sehen das Gesamtbild und konzentrieren uns sowohl auf die Funktion des Schneekanonensystems als auch auf dessen Auswirkungen auf die Umwelt. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die Vorgaben von ISO 14001 und ISO 9001 in Verbindung mit unserer FR2000-Zertifi zierung zu erfllen, erklrt Lenko-CEO Per Knutas.

    Eine fr den Umweltschutz wichtige Entscheidung besteht darin, die lfreien LF-Kompressoren von Atlas Copco als Standardkomponente einzubinden. Der LF-Kompressor garantiert eine zu 100% lfreie Druckluft.

    Mit dem LF haben wir einen lfreien Kompressor, der effektiver, weniger wartungsaufwndig und besser fr die Umwelt ist. Auerdem lsst sich mit diesem neuen Gert der Energieverbrauch noch weiter senken, so rjan Sj-strm, Vertriebsingenieur bei Atlas Copco Compressor AB.

    Wir arbeiten seit vielen Jahren eng mit Lenko zusam-men, und diese Kooperation wird sich noch verstrken, da die Schneeproduktion so stark an Bedeutung gewinnt. Zudem macht es auch Spa, die neue Lanze mitzuentwi-ckeln und zur Weiterfhrung des Geschftskonzepts bei-zutragen, meint Gunnar Hindrum, Geschftsfhrer von Atlas Copco Compressor AB.

    1968Formierung von drei

    Geschftsbereichen.

    1987bernahme der CP Chicago Pneumatic,

    gefolgt von zahlreichen weiteren

    bernahmen.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in35 35 08-04-17 08.54.18

  • S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    Die schwedische Zinkmine Zinkgruvan baut seit 150 Jahren Zink ab. Dabei hat sie den allmhlichen Umstieg von handgefhrten Gerten auf die Hightech-Gerte der heutigen Zeit miterlebt. Doch immer stand eines im Mittelpunkt: Effi ziente und gleich bleibende Produktion. Zur Untersttzung dieser Zielset-zung wurde zwischen Zinkgruvan und Atlas Copco 2007 eine bislang einmalige Vereinba-rung unterzeichnet.

    DIE VERTAGSSTRUKTUR ist fr den Untertage-Berg-bau ungewhnlich und sieht vor, dass Atlas Copco Bohrgerte sowie dazugehrige Ausrstungen zurckkauft und stattdessen zusammen mit Untersttzung, Service und Wartung an die Mine vermietet. Diese Vereinbarung gilt fr Bohrausrstungen der Produktion sowie fr Grobohrgerte und Lader.

    Den ersten Vertrag schlossen wir mit Atlas Copco 2002 ab, als diese die Instand-haltung der Bohrausrstungen bernahm. Seither pfl egen wir exzellente Beziehungen zu Atlas Copco, und dieser Umstand hat uns zum Abschluss der langfristigen Vereinba-rung bewogen, erklrt Stefan Romedahl, Vorstandsvorsitzender von Zinkgruvan.

    Stndige UntersttzungKnftig wird Zinkgruvan nur noch das Bedienpersonal stellen, whrend sich Atlas Copco als Eigentmer um die Wartung

    Schweden

    Engere Kooperation bringt dem Kunden mehr Rentabilitt

    36 A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Stefan Romedahl, Vorstandsvorsitzender Zinkgruvan

    1997Expansion ins Mietgeschft.

    Es folgen mehrere bernah-

    men auf dem Mietmarkt in

    den USA. Die meisten wurden

    2006 wieder ausgegliedert.

    1992Die Herstellung von Bohrgerten

    wird von Stockholm nach rebro

    verlagert.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in36 36 08-04-15 14.57.01

  • S CH W E D E N I M B L I CK P U N K T

    kmmert. Den Vertragsbedingungen zufolge werden die Gerte jeweils nach acht Jahren ausgetauscht. Dies ist die durchschnittliche Nutzungsdauer fr solche Maschinen. Durch die neue Vereinbarung soll Zinkgruvan vor allem einen besseren Zugang zu einer modernen Gertefl otte erhalten.

    Atlas Copco kennt seine Gerte, meint Stefan Romedahl. Fr eine optimale Instandhaltung der Gerte ist absolutes Expertenwissen erforderlich. Diese Vereinbarung sichert uns die konstante Untersttzung durch Atlas Copco. So erhalten wir beispielsweise bei einem Ausfall sofort ein Ersatzbohrgert vor Ort geliefert, damit wir die Produk-tion nicht unterbrechen mssen. Wir knnen uns nun auf die Produktion konzentrieren, anstatt uns mit Gesprchen ber Vertragspfl ichten aufzuhalten.

    Alle profi tierenZinkgruvan und Atlas Copco verfolgen eine Politik der offenen Bcher. Das bedeutet, dass die gesamte, den Ver-trag betreffende Buchhaltung zur Einsichtnahme verfgbar ist. Doch auch in anderer Hinsicht ist die Vertragsstruktur einmalig. Zinkgruvan profi tiert davon, wenn Atlas Copco

    die Wartung strafft, whrend Atlas Copco eine feste Gewinnspanne zugesichert wird. Auf diese Weise profi tieren beide Parteien.

    Als Dienstleistungsanbieter knnen wir nun mehr Verantwortung fr die Produkti-onsziele der Mine bernehmen. Dadurch wird sich die Erfordernis nach mehr Pr-senz und noch hherer Effi zienz zwar noch verstrken, langfristig aber werden wir die geschftlichen Vorgnge bei Zinkgruvan besser verstehen, meint Andreas Malm-berg, Geschftsfhrer von Atlas Copco CMT, Schweden.

    Finanzierung als natrlicher Bestandteil der LsungAtlas Copco Customer Finance bietet Finanzierungslsungen fr alle Gerte, Verbrauchsartikel und Leistungen aus dem Angebot des Atlas Copco-Konzerns. Es sind bereits tausende von Finanzierungen in ber 60 Mrkten abgewickelt worden, und die Nachfrage nach diesen Leistungen wchst weiterhin rasant. Customer Finance ist mit den Atlas Copco Gerten und der Arbeitsweise der Kunden gut vertraut und kann daher Finanzierungslsungen ausarbeiten, die auf die Bedrfnisse der Kunden zugeschnitten sind.

    Es gibt sehr gute Grnde, warum sich Unternehmen wegen der Finanzierung an uns wenden, erklrt Maria Mattsson, Area Sales Manager bei Atlas Copco Customer Finance Sdafrika. berraschenderweise gewhren wir nicht unbedingt hhere Kredite als Banken. Unser wirklicher Wert liegt darin, dass wir

    das Geschft unserer Kunden besser verstehen. Dadurch kn-nen wir die Finanzierungslsung an die durch ihre Investition generierten Liquidittsstrme anpassen. Zudem arbeiten wir einfacher und schneller als Ban-ken (die Finanzierung steht in der Regel innerhalb von zwei Tagen). Und auch wenn unsere Zinsen normalerweise denen der Banken entsprechen, knnen wir bei-spielsweise Tilgungsausset-zungen fr solche Monate zuge-stehen, in denen das Geschft des Kunden in der Regel trge luft.

    37A T L A S C O P C O 2 0 0 7

    Andreas Malmberg, Geschftsfhrer von Atlas Copco CMT, Schweden.

    Neben Zink frdert Zinkgruvan vor allem Blei und Silber. Die Mine ist ein Untertagebetrieb. Fr 2008 ist eine stufen-weise Anhebung der Gesamtproduktion von 850.000 auf 900.000 Tonnen Erz vorgesehen. Die grten Abnehmer sind Belgien, Deutschland und Finnland. Zinkgruvan ist einer der grten Zinkproduzenten Schwedens und gehrt seit 2004 zu Lundin Mining.

    2004bernahme von

    Drilling Solutions.

    2007bernahme

    von Dynapac.

    ATCO1107_Achieve07_GER_inlaga.in37 37 08-04-15 14.57.08

  • Mehrere Marken fr ein breiteres KundenspektrumUm den besonderen Vorgaben unterschiedlicher Kundengruppen gerecht zu werden, hat sich der Atlas Copco-Konzern mit Blick auf seine Produktpalette fr eine Mehrmarken-Stra-tegie entschieden. Der Konzern vereint mehr als 30 Marken unter seinem Dach und drfte dadurch in der Lage sein, die konkreten Bedrfnisse eines breiten Kundenkreises zu erfllen.

    UM AU F DI ESE BED RF N ISSE optimal eingehen zu knnen, arbeitet Atlas Copco bereits seit einigen Jahren erfolgreich mit einer Mehrmarken-Strategie. Einige dieser Marken, beispielsweise Atlas Copco, gehren dem Spitzensegment an und sind Vorreiter in Sachen tech-nischer Entwicklung. Andere wiederum setzen auf eher bewhrte Technologien oder auf Marktnischen.

    Einige der Marken, wie CP Chicago Pneumatic, gehren seit vielen Jahren zum Konzern, andere wiederum wurden erst vo