Audi A6 Avant 2.7 TDI multitronic (DPF) - ADAC

download Audi A6 Avant 2.7 TDI multitronic (DPF) - ADAC

of 12

  • date post

    31-Dec-2016
  • Category

    Documents

  • view

    229
  • download

    8

Embed Size (px)

Transcript of Audi A6 Avant 2.7 TDI multitronic (DPF) - ADAC

  • Audi A6 Avant 2.7 TDI multitronic (DPF) Fnftrige Kombilimousine der oberen Mittelklasse (140 kW / 190 PS)

    er Kombi von Audi's A6-Baureihe misst fast fnf Meter in

    der Lnge - das sorgt fr eine gestreckte Silouette und

    ordentliche Platzverhltnisse im Innenraum. Vorne wie

    hinten knnen Erwachsene bequem reisen, der Kofferraum bietet viel

    Platz und gegen einen Premium-Obulus auch ein flexibles

    Gepcksicherungs-Set mit Gurten und Stange - sehr edel und

    praktisch. berhaupt ist die Verarbeitungsqualitt top. Das Fahrwerk

    federt luftgedmpft (Extra), die Automatik "schaltet" stufenlos und

    ruckfrei. Der V6-Diesel mobilisiert mehr als ausreichende 190 PS und

    treibt den Kombi flott voran - der Verbrauch hlt sich im Rahmen, die

    Abgase sind Euro5-konform. Es gibt zahlreiche Extras fr die aktive

    Sicherheit (z.B. Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Assistent, ACC-

    Tempomat) - leider alles gegen (hohen) Aufpreis. Insgesamt ein tolles

    Auto zum saftigen Preis ab ber 45.000 Euro. Karosserievarianten:

    Limousine, Kombi Konkurrenten: BMW 5er, Mercedes E-Klasse

    sehr gute Verarbeitung, gutes Platzangebot, umfangreiche Sicherheitsausstattung (teilweise Aufpreis), gute Fahrleistungen, sehr sichere Fahreigenschaften, hoher Fahrkomfort

    teure Extras, schlechter Fugngerschutz

    ADAC-URTEIL

    TECHNIK/ UMWELT

    Karosserie/Kofferraum

    Innenraum

    Komfort

    Motor/Antrieb

    Fahreigenschaften

    Sicherheit

    Umwelt/EcoTest

    WIRTSCHAFTLICHKEIT

    D

    Stand: Mai 2009 Text: M. Ruhdorfer

    1,9

    2,1

    2,0

    1,7

    1,4

    1,4

    2,4

    2,1

    3,0

  • Audi A6 Avant 2.7 TDI multitronic (DPF) 2

    KAROSSERIE/KOFFERRAUM

    Verarbeitung

    Die Karosserie macht einen sehr soliden Eindruck; der Unterboden ist weitgehend glattflchig, das reduziert Luftwirbel und Verbruche bei hherem Tempo; die Trausschnitte sind nach auen gegen Verschmutzen abgedichtet. Die Tren fallen leisem, satten Gerusch ins Schloss. Auch die Qualitt der Materialen im Innenraum berzeugt optisch und haptisch, Alupaneelen (Aufpreis) und polierte Alublenden sorgen fr luxurisen Touch. Auf dem Dach sind bis zu 100 kg Gepck erlaubt.

    Die Karosserieflanken sind vor Beschdigungen durch dagegenschlagende Autotren nicht geschtzt, weil Seitenleisten fehlen, auch die in Wagenfarbe lackierten Stofnger sind kratzempfindlich. Es gibt nur ein Reifenreparatur-Set serienmig, ein Notrad oder vollwertiges Ersatzrad kosten Aufpreis.

    Sicht

    Die bersichtlichkeit der Karosserie ist zufriedenstellend. Der Fahrer sitzt auf Normalhhe eines PKWs. Bei der ADAC-Rundumsichtmessung schneidet der A6 Avant zufriedenstellend bis gut ab, die Fensterpfosten sind aber nicht besonders schmal.

    Die Auenspiegel verfgen links und rechts ber einen asphrischen Bereich, um leichter den Toten Winkel einsehen zu knnen. Sie sind beheizt, gegen Aufpreis auch automatisch abblendend. Helle Xenonscheinwerfer, auf Wunsch mit Kurvenlicht, sind ebenfalls in der Optionsliste zu finden. Auf Wunsch gibt es auch einen Fernlichtassistenten, der automatisch abblendet, wenn Gegenverkehr kommt. Gegen Aufpreis bekommt man Parksensoren hinten oder vorne und hinten, mit optischer und akustischer Warnung; ergnzen kann man letzteres auch mit einer Rckfahrkamera.

    Ein-/Ausstieg

    Ein- und Aussteigen ist nicht sonderlich bequem: Die Tren lassen sich zwar weit ffnen, die Trausschnitte der eher flach gehaltenen Karosserie sind jedoch nicht besonders hoch; vorn stren auerdem die seitlich hochgezogenen, harten Sitzwangen der Sportsitze (Aufpreis) und hinten die tiefen Polster. Die Trarretierungen halten die Tren sicher offen, durch die starken Rastungen erfordert das ffnen aber recht viel Kraft.

    2,1

    1,5

    1,8

    3,3

    Die Rundumsicht-Note informiert ber die Sichtbehinderung des Fahrers durch Fensterpfosten und Kopfsttzen. Bei den Innen- und Auenspiegeln werden deren Sichtfelder aus dem Blickwinkel des Fahrers bewertet. Die Noten des vorderen und hinteren Nahfeldes zeigen, wie gut der Fahrer Hindernisse unmittelbar vor bzw. hinter dem Fahrzeug erkennt.

    Rundumsicht

    Innenspiegel, Auenspiegel

    Vorderes und hinteres Nahfeld

    2,8

    2,1

    2,1

    4,0

    1,2 3,1

    Die Sicht nach schrg hinten ist auch Dank der versenkbaren Kopfsttzen befriedigend.

  • Audi A6 Avant 2.7 TDI multitronic (DPF) 3

    Mit der Fernbedienung lassen sich nicht nur die Tren ver- und entriegeln, sondern auch die Fenster ffnen und schlieen. Nach dem Aussteigen bleiben die Scheinwerfer noch ein kurze Zeit eingeschaltet und beleuchten den Weg. Gegen Aufpreis ist auch der Bereich vor den Vordertren beleuchtet.

    Wenn noch jemand im Auto sitzt und man sperrt mit dem Schlssel ab, kommt er von innen nicht mehr heraus (Safe-Sicherungskonzept).

    Kofferraum-Volumen*

    Das Gepckabteil fasst 405 l, fr einen so groen Kombi nur Mittelma. In der Reserveradmulde finden weitere 75 l Platz.

    Klappt man die Rcksitzlehnen um, erweitert sich das Ladevolumen auf 795 l (gemessen bis Fensterunterkante). Der Kofferraum kann auch ber einen weiten Bereich bis unter das Dach beladen werden.

    Kofferraum-Zugnglichkeit

    Die Kofferraumklappe lsst sich leicht ffnen und schlieen, auf Wunsch auch elektrisch per Knopfdruck. Sie gibt eine groe Ladeffnung frei. Die Klappe ffnet ber 1,90 m, es stoen sich also auch sehr groe Personen nicht so leicht den Kopf an. Die Ladekante liegt mit 62 cm ber der Strae angenehm niedrig. Innen strt keine Kante. Das Format des Gepckabteils ist sehr zweckmig, entsprechend gut lsst es sich nutzen. Gepck, das bis nach vorne rutscht, ist nicht ganz so leicht wieder zu erreichen, weil der Laderaum ziemlich tief ist.

    Kofferraum-Variabilitt

    Die Rcksitzlehne ist geteilt umklappbar, es ergibt sich eine ebene Ladeflche. Der Klappmechanismus lsst sich leicht bedienen. Zum Verstauen von Kleingepck gibt es ein groes Fach unter dem Kofferraumboden (ohne Reserverad). Fr die Schienen ist ein flexibles Gepcksicherungssystem auf Wunsch lieferbar, ebenso ein groes Netz zur Ladungssicherung. Der Kofferraumboden kann in verschiedenen Stufen aufgestellt werden und damit zustzlich den Kofferraum einteilen.

    2,3

    1,6

    1,9

    Mit nur 405 l fasst der Kofferraum desAvant um mehr als 100 l weniger als die viertrige Stufenhecklimousine (510 l).

  • Audi A6 Avant 2.7 TDI multitronic (DPF) 4

    INNENRAUM

    Bedienung

    Ergonomie und Handhabung der meisten Schalter sind einwandfrei und die Funktionsebenen klar getrennt. So kommt man mit den meisten der vielen Knpfe nach gewisser Eingewhnung gut klar. Auch mit dem Audi eigenen Bediensystem MMI, das unglaublich viele Einstellmglichkeiten bietet; darunter die serienmige Audio-CD-Anlage und das optional erhltliche Navigationssystem sowie den TV-Empfang mit vorzglicher Bildqualitt und Trennschrfe. Vieles funktioniert elektrisch, auch die Feststellbremse, die beim Anfahren automatisch lst. Mit dem "Komfortzugang" fr 1.025 Euro braucht man keinen Zndschlssel; um den Motor zu starten, muss man nur einen Knopf drcken. Die groen Instrumente sind klar gezeichnet und liegen in der Sichtebene des Fahrers; es gibt viele Kontroll- und Warnleuchten. Scheinwerfer und Wischer schalten sich automatisch ein (Extra), gegen weiteren Aufpreis blendet das Fernlicht automatisch ab. Vorn und hinten gibt es helle Leseleuchten.

    Die Griffe zur Vordersitzlngsverschiebung sind weit unten. Die Fahrlichtkontrollleuchte ist klein und vom Lenkradkranz verdeckt, so wei man bei aktivierter Automatik nicht, ob das Licht wirklich an ist. Auch die Kontrollleuchten fr Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte befinden sich beim Lichtschalter und lassen sich wegen der schrgen Anordnung bei Sonnenlicht kaum erkennen. Die Fensterheber funktionieren nur bei eingeschalteter Zndung. Vom Handschuhfach bleibt nicht viel brig, da CD-Wechsler und Bedienungsanleitung den meisten Platz einnehmen. Die Anordnung der vielen Tasten um den MMI-Einsteller auf dem Mitteltunnel liegen weit auerhalb des Sichtbereiches des Fahrers. Gerade fr Brillentrger bedeutet das, dass sie die Strae komplett aus dem Blickwinkel verlieren - das fhrt zu gefhrlichen "Blindflgen".

    Raumangebot vorne*

    Auf den vorderen Sitzpltzen hat man ein grozgiges Raumgefhl. Der Fahrersitz lsst sich fr Personen bis zu einer Gre von ca. 1,93 m einstellen, auch die Innenbreite fllt grozgig aus.

    Raumangebot hinten*

    Auf den beiden leicht ausgeformten Rcksitzpltzen haben Mitfahrer bis ca. 1,92 m Gre bequem Platz (Vordersitze fr 1,85 m groe Personen eingestellt). Erst noch grere Staturen stoen mit dem Kopf ans Dach.

    Obwohl der Audi ziemlich breit ist, sitzen drei Personen beengt. Zwei Personen haben hinten aber ein angenehmes Raumgefhl.

    2,0

    1,5

    2,1

    2,6

    Herausragende Verarbeitungsqualitt und weitgehende Funktionalitt bestimmen den Innenraum.

    Im Fond finden Personen bis zu einer Krpergre von 1,92 m ausreichend Platz vor. ppig ist dabei besonders die Beinfreiheit.

  • Audi A6 Avant 2.7 TDI multitronic (DPF) 5

    KOMFORT

    Federung

    Testwagen mit aufpreispflichtiger Luftfederung.

    Das Fahrwerk mit optionaler Luftfederung hat drei Einstellmglichkeiten. Besonders im Modus "automatic" wirkt die Federung sehr ausgewogen, spricht sensibel an, ist nicht zu hart und nicht zu weich und schluckt die meisten Unebenheiten der Strae souvern. Dabei liegt der Wagen ruhig auf der Strae, bei geringen Aufbaubewegungen. Nur gelegentlich kommen einzelne Fahrbahnerhebungen etwas hrter durch. Die Seitenneigung in Kurven ist gering, Wankbewegungen bei schnellen Richtungsnderungen sind gut gedmpft. Im "comfort"-Modus vollzieht sich a