aus Afrika - .aus Afrika Frauenbildung in Tansania Neue Herausforderungen Abgeschlossene Projekte

aus Afrika - .aus Afrika Frauenbildung in Tansania Neue Herausforderungen Abgeschlossene Projekte
aus Afrika - .aus Afrika Frauenbildung in Tansania Neue Herausforderungen Abgeschlossene Projekte
download aus Afrika - .aus Afrika Frauenbildung in Tansania Neue Herausforderungen Abgeschlossene Projekte

of 2

  • date post

    18-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    212
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of aus Afrika - .aus Afrika Frauenbildung in Tansania Neue Herausforderungen Abgeschlossene Projekte

  • MISSIONSPROKURAder Barmherzigen Schwestern vom

    hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal

    Bildung schafft ZukunftSt. Luise Girls Secondary School

    in Maguu, Tansania

    Wenn Sie die St. Luise Girls Secondary School in Maguu untersttzen mchten:Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal e.V.Spendenkonto: Sparkasse UlmIBAN: DE54 6305 0000 0009 3269 05SWIFT-BIC: SOLADES1ULMStichwort: St. Luise, MaguuBitte lassen Sie uns Ihre Adressefr die Besttigung ber Geldzuwendungen zukommen.Ein herzliches Vergelts Gott fr Ihre Hilfe!

    Missionsprokura der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul Margarita-Linder-Strae 889617 Untermarchtal

    Telefon: (07393) 30-163Telefax: (07393) 30-561E-mail: missionsprokura@untermarchtal.deInternet: www.missionsprokura.org

    Allgemeines

    Die vielfltigen Aufgaben und Herausforderungen knnen Sr. Janeth und ihr Kollegium nur mit der Hilfe zahlreicher Partner bewltigen.Viele Projekte konnten in der Vergangenheit durch die Untersttzung hilfsbereiter Spender umgesetzt werden.

    Information zur Ordensgemeinschaft

    Die St. Luise Girls Secondary School gehrt zu den Einrichtungen der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in der Region Mbinga.In 22 Schwesternstationen, vor allem im Sden von Tansania, leben und arbeiten ber 230 tansanische Barmherzige Schwestern im Geist des hl. Vinzenz von Paul, um die vielfltige Not der Menschen zu lindern.

    Wenn unsere tansanischen Schwestern bereit sind, ihre ganze Kraft einzusetzen, um benachteiligten Menschen zu helfen, sollten wir sie nicht alleine las-sen.

  • Von Anfang an war es ein Anliegen unserer Missions-arbeit, die Stellung und die Rolle der Frau zu verbes-sern und ihr in der tansanischen Gesellschaft mehr Wrde und Ansehen zu geben.

    In Maguu wurde die erste Haushaltungsschule zur Se-condary School weiterentwickelt. Die ber 200 Md-chen wohnen im Internat und knnen nach vier Jahren den Realschulabschluss und nach zwei weiteren Jah-ren das Abitur machen.

    In einem wirtschaftlich armen Land wie Tansania ha-ben insbesondere Mdchen und junge Frauen kei-ne Chance aus dem Teufelskreis von Not und Armut auszubrechen, wenn sie keine Aussicht auf eine gute Bildung haben. Deshalb wurden in den letzten Jahren viele Anstrengungen unternommen, um jungen Frauen die Mglichkeit zu geben, einen Hochschulzugang zu erwerben. Nun knnen die Schlerinnen stolz auf ihr Abitur sein.

    Erziehst Du einen Jungen,dann erziehst Du einen Mann.

    Erziehst Du ein Mdchen,dann formst Du ein Volk.

    aus Afrika

    Frauenbildung in Tansania Neue Herausforderungen Abgeschlossene Projekte

    Fr diese anstehenden Projekte bentigen wir weiter-hin Ihre Untersttzung:

    Ein Auto wird fr die Fahrten der wachsenden Zahl unserer Schlerinnen bentigt.

    Seit der Grndung der Station Maguu kmpfen die Schwestern mit Wasser- und Stromproblemen. Bis heute ist die Schule nicht an eine ffentliche Wasser-versorgung angeschlossen.Ein kleiner Stausee samt Turbine wurde vor ber drei-ig Jahren gebaut. Nach und nach wurde die Was-ser- durch Solarenergieversorgung erweitert. Doch das stndige Wachsen von Schule und Krankenhaus lie den Bedarf stetig steigen. Eine berschwemmung zerstrte das Turbinenhuschen und einen Teil der Tur-bine. Die Turbine am Stausee muss repariert werden.

    Auerdem werden wie bisher Schlerinnen aus be-nachteiligten und armen Familien, die sich das Schul-geld nicht leisten knnen, gefrdert.

    Zur Erfllung der staatlichen Auflagen konnten mit Ihrer Hilfe in den vergangenen Jahren folgende Pro-jekte realisiert werden:

    Das Labor fr den naturwissenschaftlichen Zug bis zum Abitur wurde fertiggestellt.

    Eine neue Solaranlage konnte auf dem Dach der Schule installiert werden. Nun knnen die Sch lerinnen auch in den Abendstunden lernen.

    Der Ablauf des Stausees wurde verbreitert, um die berflutungsgefahr abzuwenden.