AUSBILDUNGS- und STUDIENMÖGLICH- KEITEN im Bereich INFORMATIK · Informatik. An der Universität...

of 12 /12
AUSBILDUNGS- und STUDIENMÖGLICH- KEITEN im Bereich INFORMATIK

Embed Size (px)

Transcript of AUSBILDUNGS- und STUDIENMÖGLICH- KEITEN im Bereich INFORMATIK · Informatik. An der Universität...

  • Informatik macht Spa und bietet gute Berufsaussichten!

    AUSBILDUNGS- und

    STUDIENMGLICH-KEITEN

    im BereichINFORMATIK

  • Duale AusbildungIn der Ausbildung kannst Du viel Praxis erleben. In Deiner Ausbildungsfirma arbei-test Du an konkreten Aufgaben und arbeitest Dich immer tiefer in die Arbeitswelt hinein. Wichtiges Grundwissen zur Programmierung, zu Geschftsprozessen u.. erlernst Du in der Berufsschule. Gegenber dem Studium nimmt aber die Schulzeit nur ca. ein und der Fokus liegt darauf, im Unternehmen Wis-sen praktisch anzuwenden.

    Voraussetzung fr eine Ausbildung ist bei vielen Firmen mindestens ein Realschulab-schluss, oftmals aber Fachabitur oder Abitur.

  • Informatik macht Spa und bietet gute Berufsaussichten!

    Es gibt folgende Ausbildungsgnge im Be-reich Informatik:

    Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung: Man erlernt das schrittweise Erstellen von Soft-ware von der Analyse ber Konzeption, Program-mierung, Testen und Schulung und lernt in den Firmen schon frh, auf Kundenwnsche einzuge-hen.

    Informatikkaufmann/-frau: Man erlernt, IT-Projekte zu planen, zu konzipieren und auch in gewissem Mae kleinere Program-mierungen durchzufhren. Insbesondere geht es um Kostenberechnungen, Kostenvergleiche u...

    Fachinformatiker/-in Systemintegration: Man realisiert kundenspezifische Informations- und Kommunikationslsungen, vernetzt Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen und bert und schult Benutzer.

    IT-Systemkaufmann/-frau: Man erlernt, fr Kunden die passende IT-Lsung zu finden: sei es die Anschaffung neuer Compu-ter, der Aufbau eines neuen Netzwerks oder die Installation von Datenbanksoftware.

    IT-Systemelektroniker: Man erlernt das Installieren von IT-Gerten/-Sys-temen, deren Stromversorgung, das Installieren von Netzwerken und drahtlosen bertragungssy-stemen aber auch die Kunden- und Nutzerbera-tung.

  • StudiumBeim Studium geht das Lernen erst richtig los. Wenn Du schon in der Schule Freude am Lernen hast und Du erlernen mchtest, wie hoch-komplexe Strukturen und Methoden in der Informatik funktionieren, dann ist das Studium die richtige Wahl fr Dich. Vorausset-zung dafr ist ein Abitur oder Fachabitur. Das Studium ist inzwischen international in zwei Teile gegliedert: zuerst erlernt man tiefes Ba-siswissen und schliet diese Phase mit dem Bachelor ab. Anschlieend KANN man weiter Spezialwissen erwerben und diese Phase dann mit dem Master abschlieen. Durch den international anerkannten Bachelor besteht die Mglichkeit, im Studium die Hochschule oder sogar das Land - z.B. fr ein Auslandsseme-ster - zu wechseln.Um schon whrend des Studiums das Pra-xiswissen auszubauen und Kontakte in die Wirtschaft zu knpfen, bieten viele Firmen von Paderborn ist Informatik Werkstudenten-Jobs an, bei denen man parallel zum Studi-um einige Stunden pro Woche an konkreten Informatik-Aufgaben in der Firma mitarbeitet. Wenn man bei der FHDW studiert, sind solche Praxisphasen in Firmen sogar Pflicht.

  • Informatik macht Spa und bietet gute Berufsaussichten!

    InformatikNeben intensiver Mathematik erlernen die Stu-dierenden Grundlagen der praktischen Informatik (wie Softwareentwicklung, Algorithmen, Da-tenstrukturen), der technischen Informatik (wie Rechnerarchitekturen, Betriebssysteme, Netz-werktechnik) sowie der theoretische Informatik (wie Berechenbarkeits- und Komplexittstheorie). In der Regel muss man ein Nebenfach belegen, das je nach Universitt nahezu frei aus den ande-ren Studiengngen whlbar ist.

    WirtschaftsinformatikDieser Studiengang vermittelt etwa zu gleichen Teilen Wissen aus der Betriebswirtschaft und aus der Informatik. Daher wird der Wirtschaftsinfor-matiker spter weniger der absolute Informatik-spezialist sein als viel mehr der Informatiker, der bei Software fr betriebliche Ablufe, fr Banken oder Versicherungen u.. mehr Anwendungswis-sen mitbringt und somit i.d.R. in diesem Abwen-dungsbereich besser analysieren und konzipieren kann.

    IngenieurinformatikDieser Studiengang vermittelt etwa zu gleichen Teilen Wissen aus einem Ingenieurfach und der Informatik. An der Universitt Paderborn wird im Studienfach Computer Engineering Elektrotech-nik mit Informatik kombiniert. Der Ingenieurinfor-matiker ist spter oft an der Schnittstelle zwi-schen Informatikern und Ingenieuren angesiedelt und kmmert sich um Software fr Ingenieure, wie Maschinensteuerung, Automatisierung von Fertigungsablufen u...

    Informatik auf Lehramt fr Haupt-, Real-, Ge-samtschulen, Gymnasien oder Berufskollegs.

  • Vollschulische AusbildungAlternativ zur dualen Ausbildung oder zum Studium bietet dir u.a. das b.i.b. International College verschiedene vollschulische Aus-bildungen an, nach denen du anschlieend verkrzt studieren kannst oder mit denen dir bei einem guten Abschluss der Start ins Be-rufsleben gelingen kann.

  • Informatik macht Spa und bietet gute Berufsaussichten!

    Informatiker/-in Software & mobile Systeme: 2 Jahre vollschulische Ausbildung mit Fokus auf Softwareentwicklung fr PC, Web und mo-bile Systeme, insbesondere fr technische und betriebswirtschaftliche Anwendungsfelder. Ab-schluss: staatl. gepr. Informatiker Softwaretech-nologie. Voraussetzung: Fachhochschulreife (schulischer Teil), Abitur

    Medieninformatiker/in Design: 2 Jahre vollschulische Ausbildung mit Fokus auf Softwareentwicklung fr Web und multimedi-ale Anwendungen und Gestaltung / Produktion audiovisueller Medien. Abschluss: staatl. gepr. Informatiker Multimedia. Voraussetzung: Fach-hochschulreife (schulischer Teil), Abitur

    Medieninformatiker Game Development: 2 Jahre vollschulische Ausbildung mit Fokus auf Design, Produktion und Programmierung von Computerspielen. Abschluss: staatl. gepr. Infor-matiker Multimedia. Voraussetzung: Fachhoch-schulreife (schulischer Teil), Abitur

    Anwendungsentwickler/in Web & Games inkl. Fachhochschulreife: 3 Jahre vollschulische Ausbildung mit Fokus auf Spieleprogrammierung, technisch orientiert. Abschluss: staatl. gepr. in-formationstechnischer Assistent. Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss

    Technische/r Informatiker/in inkl. Fachhoch-schulreife: 3 Jahre vollschulische Ausbildung, deren Schwerpunkte neben der Programmierung hauptschlich technisch orientiert sind. Ab-schluss: staatl. gepr. informationstechnischer As-sistent. Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss

  • Duales Studium (Studium + Ausbildung )Wenn Dir ein Studium zu wenig Praxis bietet und eine Ausbildung zu wenig Theorie, dann knnte das Duale Studium das Richtige fr Dich sein. Hier machst Du parallel ein Studium und eine Ausbildung. Das erfordert natrlich viel Enga-gement und sehr viel Zeit. Aber wenn Du richtig Gas gibst, dann hast Du nach dem Abschluss gleich zwei Abschlsse in der Tasche.

    Auch wenn prinzipiell jede Ausbildung mit je-dem Studium kombiniert werden kann, bieten nur wenige Firmen ausgewhlte Kombinati-onen an. Es ist dann oft ein Angebot einer bestimmten Firma in Kooperation mit einer bestimmten Hochschule/Fachschule. Daher solltest Du Dich bei Interesse ber die Angebote bei den Firmen erkundigen.

  • Informatik macht Spa und bietet gute Berufsaussichten!

    Wie haben es andere gemacht?Im Folgenden werden Werdegnge einiger Infor-matikerinnen vorgestellt, um zu zeigen, was man mit einer soliden IT-Ausbildung bzw. -Studium in Paderborn fr Mglichkeiten hat.

    Sonja Oeynhausen, S&NAusbildung: Fachinformatikerin Anwen- dungsentwicklung; derzeit: IT-Consul- tant Banking & LeasingSchon whrend der Schulzeit hat mich IT sehr interessiert. Neben dem normalen Informatik- Unterricht in der Schule gestaltete ich auch aus eigenem Interesse in meiner Freizeit Webseiten und sammelte erste Erfahrungen in der Program-mierung. Nach meinem Abitur begann ich darum 2005 eine Ausbildung in der S&N AG zur Fachin-formatikerin Anwendungsentwicklung.Seit 2008 bin ich dort als Beraterin fest angestellt. Schwerpunkt meiner Arbeit bildet die Data Ware-house Entwicklung und der Aufbau eines darauf aufsetzenden Berichtswesens sowie die fachliche und technische Untersttzung unserer Kunden aus dem Finanzdienstleistungssektor. Dabei sind mir die direkte Arbeit beim Kunden und das damit verbundene Feedback sehr wichtig. Um neben dem Beruf auch fr meinen Mann und meinen drei Jahre alten Sohn Zeit zu finden, ermglicht es mir die S&N AG zudem durch flexible Ar-beitszeiten und Home Office Tage, diese beiden wichtigen Bereiche meines Lebens miteinander zu vereinbaren.

  • Kristina Illenseer, agentbaseAusbildung: Stl. gepr. Informatikerin Multimedia; dz.: Junior ConsultantMeine Begeisterung fr das Zeichnen sowie die Liebe zu Animationsfilmen und Spielen fhrte mich zum b.i.b. International College. Direkt nach meinem Abitur, absolvierte ich am b.i.b. die Ausbildung zur Medieninformatikerin mit dem Schwerpunkt Game-Development. So lernte ich whrend der Ausbildung die Pro-grammiersprache Java lieben und bin nun seit 1 Jahren im Bereich Software-Entwicklung mit Java ttig.

    Dr. Charlotte Wieners-Lummer, b.i.b. Ausbildung: Informatik-Studium und Promotion; derzeit: Dozent/Abt.leiter Nach meinem Studium der Informatik war ich 5 Jahre an der Universitt als wissenschaft-liche Mitarbeiterin beschftigt, konnte Erfah-rungen in Lehre und Forschung sammeln und hatte die Mglichkeit zu promovieren. Nach einer kurzen Babypause wurde ich Dozentin am b.i.b.. Ich unterrichte Fcher wie iOS-Pro-grammierung, Betriebssysteme, Internetan-wendungen, programmiere immer mal etwas und habe Leitungsfunktionen bernommen. Zu meinen Aufgaben gehrt es auch, junge Menschen zu beraten, die sich fr ein Studi-um am b.i.b. interessieren. In diesem Zusam-menhang spreche ich oft mit jungen Frauen, die das Potential fr eine IT-Laufbahn haben, sich aber nicht wirklich trauen, den Schritt in Richtung Informatik zu gehen. Einige glauben auch, dass Informatik zu wenig kreativ ist.

  • Informatik macht Spa und bietet gute Berufsaussichten!

    Dr. Elke Radeke, INCONYAusbildung: Informatik-Studium und -Promotion; derzeit: VorstandSchon Anfang der 80-er Jahre bot unsere Schule eine Informatik AG, die mich neben den guten Berufsaussichten in dieser Branche motiviert haben, Informatik zu studieren. Ich habe Informa-tik mit Nebenfach BWL in Koblenz und Paderborn studiert. Nach dem Vordiplom habe ich mit einem Studentenjob im C-LAB / Cadlab gestartet, um mehr Praxiserfahrung zu sammeln. In diesem Institut habe ich nach dem Studium angefangen zu arbeiten. 10 Jahre spter haben wir uns mit einem Team und der von uns entwickelten Soft-ware selbststndig gemacht und die INCONY AG gegrndet. INCONY hat sich inzwischen als Technologiefhrer fr Katalogsoftware etabliert und hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

    Dr. Yvonne Oliveira, ConnextAusbildung: Informatik-Studium und Promotion; derzeit: ProduktmanagerinNach meinem Studium der Informatik mit Neben-fach Mathematik habe ich in der Informatik pro-moviert und bin seitdem als Produktmanagerin fr Pflegedokumentationssoftware ttig. In meinen Aufgabenbereich fallen die Anforderungsanalyse und Erstellung von User Stories und Konzepten fr die Umsetzung neuer Funktionalitten in der Software. Hiermit verbunden ist eine enge Zu-sammenarbeit mit Kunden und Kollegen aus den Bereichen Entwicklung, Consulting und Vertrieb. Eine besondere Herausforderung ist es, allen un-terschiedlichen Interessen gerecht zu werden und dieses in einer Standardsoftware abzubilden.

  • Paderborn ist Informatik wird derzeit untersttzt von:

    Mehr Informationen unter:www.Paderborn-ist-Informatik.de

    Einfach mit dem Smartphone den QR-Code

    einscannen.