Background document | Mr. Martinsen | Polic Lab Luxembourg 2013

Click here to load reader

Embed Size (px)

Transcript of Background document | Mr. Martinsen | Polic Lab Luxembourg 2013

  1. 1. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent G:TEXTEVortrge PowerPointKronsbergDeutsch Hannover-Kronsberg 15 Jahre Erfahrung mit einem nachhaltigen Modellprojekt
  2. 2. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Planungsprozess Ab 1970 ca. 80% Flchenankufe durch LHH als Baulandreserve 1990 Zuschlag EXPO 2000, Anlass zur Umsetzung der Bebauung 1993 Stdtebaulicher Ideenwettbewerb Bemerode Ost 1995 B-Planung auf Grundlage der Wettbewerbsergebnisse von 1993 1996 Baubeginn ffentlicher Infrastruktur (Abwasser, Straen etc.) 1997 Baubeginn der Wohngebude (ca. 30 verschiedene Bautrger), parallel dazu Kindergrten, Grundschule, Stadtteilzentrum, Versorgungszentrum, Kirche, Nahwrmeversorgung Frhe ffentliche Infrastruktur durch Finanzregelkreis Kronsberg 2000 Fertigstellung von ca. 2.700 WE (davon 1.000 EXPO-Wohnungen) Ab 2001 Stetiger Ausbau der freien Grundstcke ! (1-Fam.-Huser)
  3. 3. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg 1980 2050 Von intensiver Landwirtschaft zur kologischen Wohnsiedlung mit aufgewertetem Landschaftsraum
  4. 4. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Stdtebau 2.700 WE Geschosswohnungsbau, 3-5-geschossig Ca. 500 private Einfamilienhuser im Jahr 2012
  5. 5. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Landschaft und Freiraum Bau einer Randallee als Grenze zwischen Bebauung und Landschaft Streifenparks Quartierparks Grne Innenhfe Allmende
  6. 6. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Energie Niedrigenergiehaus-Bauweise mit Qualittssicherung Optimale Wrmedmmung Wnde: 15 - 20 cm Dcher: 18 - 26 cm Heizenergieverbrauch Ziel: 55 kWh/qm u. Jahr 2001: 56 kWh/qm u. Jahr Heute: 45 kWh/qm u. Jahr Das Energiekonzept hat sich bewhrt!
  7. 7. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Passivhuser Energieverbrauch nur 15 kWh/qm u. Jahr (1,5 l Heizl/qm u. Jahr) Ziel erreicht! Besonders hohe Zufriedenheit der BewohnerInnen
  8. 8. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Wasser 11 km Mulden-Rigolen-System Erhalt des natrlichen Wasserhaushalts wie vor der Bebauung Minimierung der Versiegelung Bemerkenswertes positives Engagement der PlanerInnen Private Innenhofgestaltung
  9. 9. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Soziales Vernetzte Stadtteilarbeit im Stadtteilzentrum KroKuS: Bibliothek, Gemeinwesen, Jugend u. Senioren, Stadtteilkulturarbeit Verfgungsflchen: Jugend-, Senioren- und Mietertreffs, Kinderbetreuung, Secondhand-Lden Projekte: Fokus Wohnprojekt, Gemeinsam statt einsam und Habitat Etwa 80% sind gefrderter Wohnungsbau
  10. 10. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Soziales Doppelt so viele Familien wie im Durchschnitt in anderen Stadtteilen ca. 40% der BewohnerInnen haben einen Migrationshintergrund Keine berdurchschnittliche Jugendhilfequote u. -kriminalitt Groe Identitt und sehr hohe Zufriedenheit ber Wohnqualitt!
  11. 11. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Umweltkommunikation Die Arbeit der KUKA war sehr erfolgreich!
  12. 12. Hans Mnninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg 15 Jahre Erfahrung mit einem nachhaltigen Modellprojekt Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit!