Baugeschichte des Wohnensbaugeschichte.a.tu- · PDF fileFreilichtmuseum bei Hanoi (Vietnam):...

Click here to load reader

  • date post

    13-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Baugeschichte des Wohnensbaugeschichte.a.tu- · PDF fileFreilichtmuseum bei Hanoi (Vietnam):...

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Baugeschichte des Wohnens

    Dienstag, 18:15 bis 19:45 Uhr, A 151

    21.04. Einführung

    28.04. Das antike Rom

    05.05. Das frühe und hohe Mittelalter 12.05. Exkursionswoche, keine Vorlesung

    19.05. Die frühe Neuzeit: Fachwerk und Handwerkerhäuser

    26.05. Wärme und Komfort: Stube, Küche und Glasfenster

    02.06. Das Wohnen der Oberschicht: Villa, Hotel und Bürgerpalais

    09.06. Industriearbeitersiedlungen

    16.06. Miethäuser in der Großstadt

    23.06. Gartenstädte

    30.06. Siedlungen der zwanziger Jahre

    07.07. Nachkriegsmoderne und Gegenwart

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Baugeschichte des

    Wohnens

    21. April 2015: Primitiv wohnen?

    Literatur:

    Bernhard RUDOWSKY:

    Architecture without architects,

    dt: Architektur ohne Architekten

    Wien 1989

    aus Wikipedia:

    Oliver, Paul. Dwellings. Phaidon

    kein Ort, kein Jahr, aber:

    ISBN 0-7148-4202-8.

    Oliver, Paul (ed). The Encyclopdia of Vernacular

    Architecture of the World 1. ISBN ?.

    kein Ort, kein Jahr

    Was man zum Wohnen braucht:

    Wetterschutz und Feuerstelle -

    Kein Haus, keine Möbel

    http://en.wikipedia.org/wiki/Special:BookSources/0714842028

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Vom Zelt zum Haus – der Einraum ist

    über Jahrtausende und in allen

    Klimazonen der Normalfall

    Jurten in Kirgisien

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Mobile Behausungen für mobile

    Menschen: Viehzucht

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Wohnen im Zelt ist nichts anders als Wohnen im Haus

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Das Problem der nordeuropäischen Länder: Regen

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Vom Zelt zum Haus

    Mehrere Zelte werden zur Siedlung

    Die Tücher werden durch Matten ersetzt: Wände und Dach

    Hirtenzelt in der Türkei

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Die Natur nutzen:

    Das Höhlenhaus ist

    schon halb fertig

    Dunhuang, China

    Qu: Die Seidenstraße (=Geo Spezial Nr. 6, Dez.2007), S.94

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Kyzil, China

    Qu: Die Seidenstraße (=Geo Spezial Nr. 6, Dez.2007), 90

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Örtliche Materialien als

    Grundstoff für einfache Häuser:

    Baugeschichte ist lange Zeit vor

    allem die Geschichte der örtlich

    verfügbaren Materialien und

    darüber hinaus nur noch das

    Ergebnis der handwerklichen

    Fähigkeiten der bäuerlichen

    Bevölkerung

    Technische Verfeinerung ist der

    Motor der bewusst gestalteten

    Baugeschichte

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Örtliche Materialien: Rundhölzer und Schilf – als Sonnenschutz;

    Regenschutz braucht man nicht; Holzverbindungen gibt es nicht

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Örtliche Materialien: Lehm als luftgetrocknete Lehmziegel und unbehauene Hölzer

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Örtliche Materialien: Lesesteine und luftgetrocknete Lehmziegel

    Fischgrätmuster führt zu

    lagerhaftem Mauerwerk

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Vorgeschichtliche Siedlung:

    Tenta auf Zypern

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Vorgeschichtliche Siedlung: Tenta auf Zypern

    Rundhäuser – das gleiche Objekt

    unterschiedlich gezeichnet

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Vorgeschichtliche Siedlung: Tenta auf Zypern

    Rundhäuser – das gleiche Objekt unterschiedlich gezeichnet

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Vorgeschichtliche Siedlung:

    Tenta auf Zypern

    Rundhäuser – Grabungsareal mit

    Schutzdach und

    Rekonstruktionsüberlegungen

    mit falschem Gewölbe

    (Kraggewölbe) oder Flachdach

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Bienenkorbhäuser in Syrien, 20. Jh.

    luftgetrocknete Lehmziegel in

    geneigten Schichten als

    Kraggewölbe gemauert – Einraum

    mit Tür und Lüftungslöchern

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Lehmziegelhäuser in Syrien, 20. Jh.

    Differenzierung zwischen Wänden

    aus Lehmsteinen und Dach aus

    Palmstämmen, Palmblättern und

    Lehmschicht. Mehrere Einräume

    werden zu einem Haus agglutiniert.

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Lehmziegelhäuser in Syrien, 20. Jh.,

    luftgetrocknete Lehmziegel, unbehauene

    Palmstämme, Lehmdichtung auf dem

    Dach. Mehrere Räume in einem Gebäude

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Deckenkonstruktion aus Palmstämmen

    und Mattenbelag in Qatar

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Luftgetrocknete Lehmziegel – das

    Baumaterial der Menschheit über

    Jahrtausende.

    In einem Holzkasten geformt, von

    der Sonne gehärtet, vom Regen

    zerweicht. Bestandteile sind Lehm,

    Sand zur Magerung und Stroh als

    „Armierung“

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Hütten aus Lesesteinen.

    Unterschiedliches Material, nicht bearbeitet –

    AS FOUND. Traditionelles Dach – Beton statt Lehm

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Grabungsfläche

    mit

    Hausgrundrissen

    aus

    unterschiedlicher

    Zeit: Grubenhäuser

    und Langhäuser

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Frühe Holzhäuser – sie sind

    sämtlich verschwunden. Nur die

    Pfostenlöcher sind noch zu

    finden. Ein Leckerbissen für die

    Archäologen.

    Im Boden verrottetes Holz

    hinterlässt dort Spuren, die sich

    von der Umgebung

    unterscheiden, meist dunkler.

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Das Werden archäologischer

    Befunde zu Pfostenhäusern

    Wand kommt von „gewunden“

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Was uns die Pfostenlöcher

    erzählen: Die in den Boden

    eingegrabenen und später

    verrotteten Balken des

    Hauses hinterlassen im

    Boden dunkle Spuren.

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Hochdorf (D)

    Grabhügel eines

    Keltenfürsten und

    zugehörige Siedlung (400 v.

    Chr.) – Nachbau

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Rekonstruierte Pfostenhäuser auf Gotland – Wikingerzeit?

    Ob das wohl stimmt?

    - rechteckige Balken

    - gleich breite Bohlen

    Das stimmt wohl:

    - Reetdach

    - keine Fenster

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Frühe Holzhäuser:

    Allmähliche Differenzierung des

    Grundrisses durch Raumteilung

    und Anbauten

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Frühe Holzhäuser :

    Zuerst der Einraum mit dem

    Ofen, später Differenzierung

    durch Anbauten.

    Die Wände aus Rundhölzern,

    das Dach mit Stroh gedeckt.

    Riga, 12. und 13. Jh.

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Feddersen Wierde: Langhäuser mit Binnenteilung (8. Jh.)

  • Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 21.04.2015: Einführung

    Feddersen Wierde: Langh