BeneFit Nr. 22

Click here to load reader

  • date post

    04-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    239
  • download

    3

Embed Size (px)

description

Das magazin für Gesundheit, Sport & Genießen

Transcript of BeneFit Nr. 22

  • Das Magazin fr Gesundheit, Sport & Genieen

    Alte Haustierrassen:Schweine, Schafe, Hhner

    Lecker:Das schmeckt nach Urlaub!

    Sommerzeit:Sport was geht?

    u!+++Der kostrom fr uns.+++Neu!+++Der kostrom fr uns.+++Neu!+++Der kostrom fr uns.+++Neu!+++Der kostrom fr uns.+++Neu!+

    Ausflugs-ziel Elbstrae

    Lauenburg

    Neu! Ausflugs-

    ziel Elbstrae Lauenburg

  • VERLOSUNGBeneFit

    _2_

    VerlosungBeneFit verlost 10 x das Buch

    Heidegrab. Wer gewinnen mchte,

    der schickt bis zum 5. September

    eine E-Mail mit dem Betreff

    Heidegrab an:

    [email protected]

    Bitte Namen, Anschrift und Telefonnum-

    mer nicht vergessen! Die Gewinner wer-

    den schriftlich benachrichtigt.

    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Sommerlektre

    Heidegrab Lneburg ist wiederKrimi-Schauplatz

    Mit der Jahrtausendwende lste Geocaching die traditionelle Schnitzeljagd ab. Seitdem machen sichviele Begeisterte an entlegenen Orten auf die Suchenach den verborgenen Geocaches. In Heidegrab,dem zweiten Lneburg-Krimi des Autorenduos Kathrin Hanke und Claudia Krger, entpuppen sichdiese Schtze als abgetrennte Krperteile. Kom-missarin Katharina von Hagemann und ihre Kollegenstehen vor keiner leichten Aufgabe. Ein intensiverFall, der dem Leser den Schlaf raubt

    Und darum geht es: Mitten in den Vorbereitungen frdas Lneburger Stadtfest muss Katharina von Hage-mann sich mit grausigen Funden auseinandersetzen:Menschliche Krperteile werden in und um Lneburgentdeckt. Wer treibt hier sein sadistisches Spiel?Wird in der sonst so idyllischen Hansestadt jemandqualvoll zu Tode gefoltert? Ein Zufall bringt die Kom-missarin auf eine verstrende Spur und lsst sie dieverworrenen Zusammenhnge hinter diesem brutalenFall erahnen.

    Nach ihrem erfolgreichen Krimidebt Blutheide sorgen die beiden Autorinnen Katrin Hanke undClaudia Krger erneut fr Gnsehaut. Kathrin Hankehat Kulturwissenschaften studiert und arbeitet seitihrem Abschluss hauptberuflich als Texterin in derWerbung. Claudia Krger ist gelernte Verlagskauf-frau und seit ihrer Ausbildung hauptberuflich als Redakteurin und Texterin ttig.

    Heidegrab von Kathrin Hanke und Claudia Krger Ist am 2. Juli erschienen

    Kathrin Hanke

    Claudia Krger

  • EDITORIALBeneFit

    _3_

    Julia Steinberg-BthigHerausgeberin & Chefredakteurin

    Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    juhu, der Sommer ist da! Jetzt knnen wir all die schnen Sachen machen, die wir noch vor ein paar Wochen so herbeigesehnt haben: Eis essen, ins Freibad gehen, lange Abende im Freien verbringen, den Sport nach drauen verlegen. Sport drauen?! Sicher? Oder ist es nicht doch zu warm dafr? BeneFit-Sportjournalist Ulrich Vssing hat mit Sportmedizinern und Sportlern gesprochen. Ob sie hitzefrei bei Sport im Sommer geben, lesen Sie ab Seite 18.

    Apropos hitzefrei: Den Urlaub nach Hause holen oder auch verlngern knnen Sie ganz wun-derbar mit unseren Urlaubsrezepten aus unter anderem Italien, Griechenland, der Trkeiund Spanien.

    Mit alten Haus- und Nutztierrassen hat sich Autorin Stefanie Diekmann beschftigt. Nochvor 100 Jahren gab es eine groe Artenvielfalt. Jede Gegend hatte ihre tierischen Besonder-heiten. Wie es heute in unseren Stllen und auf den Weiden aussieht, darber berichtet sieab Seite 31.

    Neu in dieser Ausgabe ist unsere BeneFit-Leserreise. Melden Sie sich am bestenschon jetzt an, damit Sie den genussvollen Ausflug nach Hamburg im Novemberauf keinen Fall verpassen. Chocoversum, Spicys und Slowman stehen auf demProgramm, welches das First Reisebro in Lneburg extra fr Sie, liebe BeneFit-Leser, zusammengestellt hat.Und wo wir schon mal bei Ausflgen sind: Entdecken Sie auch unsere neuen Seitenber die Lauenburger Elbstrae, die ist jetzt im Sommer auf jeden Fall einen Besuchwert.

    Das und noch vieles mehr finden Sie in Ihrer neuen BeneFit. Ich wnsche Ihneneinen schnen Sommer und viel Spa beim Lesen, gute Unterhaltung.

  • Fotos: Aenne Bauck, www.fotolia.de

    WarmUp08WissensWert12Sprechstunde13Kolumne14Vorgestellt16

    8 Minuten, 8 Fragen, 8 Antworten: Gnther Wagener

    Schmeer schreibt

    Apps Hilfreiches fr bewusstenKonsum

    AktuellesUmfrage: Wo haben Sie die WMgeschaut? Gesundheitstipp: Fit durch dieheien TageAnjas BuchtippVeggieDAYund mehr

    August/September 2014

    INHALTBeneFit

    Sport bei Hitze so gehts richtig

    Trail Mit dem Mountainbike durchs Unterholz

    Ihre Serviceseiten

    Aktiv18Gut zu wissen23Bewusst handeln31 Alte Haus- und Nutztierrassen die Vielfalt stirbt

    _4_

  • Wir wnschen Ihnen einen wunderbaren Sommer!

    Elbstrae Lauenburg

    Bad Bevensen

    Uelzen

    INHALTBeneFit

    Der Einzug

    Belesenbewegtbetrachtetbelauschtbelebt

    Besser essen3637Abgeschmeckt38Lecker3943Lesenswert44Nachgefragt46

    Gewrzserie: Basilikum

    Gemse des Monats: Blumenkohl

    Grillwrstchen

    Das schmeckt nach Urlaub

    Gurken-Spezial: Erfrischender Genuss in Grn

    Lieber mitten im Leben als auf der grnen Wiese

    Hr auf Dein Herz

    Bau-Spezial48Lneburg aktiv54Unterwegs525456Zu guter Letzt58

    _5_

  • Ringel- und Kornblumen, Mohn, Klee, Sonnenblu-men und mehr blhen jetzt wieder an vielen Feld-und Wegesrndern. Sie sind nicht nur fr uns einschner Anblick. Fr Bienen, Hummeln und zig Kfersind die Feldblumen das Paradies: Sie liefern viel Nektarund Wohnraum. Die sogenannten Blhstreifen werdensogar von Niedersachsens Landwirtschaftsministeriumund dem Kreisimkerverein Lneburg gefrdert. Landwirteerhalten Blhmischungen und Prmien fr jeden Hektar,den sie an ihren Feldrndern blhen lassen. So schen-ken sie Insekten Lebensraum und Nahrung. Auf insge-samt mehr als 2.000 Hektar im Kreis Lneburg blhten2013 Pflanzen. Die Zahl der Blhstreifen und Bienenwei-den soll noch weiter zunehmen fr ein blhendes Le-ben und mehr Augenweiden.

    Foto: A

    enne

    Bau

    ck

    _6_

    BlhendesLeben

  • _7_

    WARMUPBeneFit

  • _8_

    Enter the Dragon:Jhrlich findet auf der Binnenalster das Festival Enterthe Dragon statt. Dabei treten Ruderteams auf ver-schiedenen Strecken an und jagen ihre Drachenbooteber das Wasser. Das 11. Drachenbootfestival auf der Binnenalster findet dieses Jahr vom 16. bis zum 17. August statt.

    Winzerfest:Ksespezialitten, deftiges vom Grill, Musik und natr-lich Wein gibt es beim Winzerfest St. Pauli auf demSpielbudenplatz von Donnerstag, 21. bis Sonntag, 24. August.

    Alstervergngen:Das absolute Lieblingsfest der Hamburger wird bereitsseit 1976 gefeiert. Dieses Jahr vom 28. bis 31. August.

    Picknick in Wei:Zum ersten Mal wird dieses Jahr nicht an einem festenOrt, sondern in ganz Hamburg in Wei diniert, und zwaram Sonnabend, 30. August. Fest steht, dass im ganzenStellinger Weg in Wei getafelt wird, die weiteren Ortewerden vor Veranstaltungsbeginn noch bekanntgege-ben.

    Nina Bostelmann, 18, Abiturientin, ScharnebeckGroer Fuball-Fan bin ichnicht, trotzdem habe ichauer in der Vorrunde jedesSpiel der Fuball-WM ge-guckt. Alle Deutschland-Spiele beim Public-Viewingmit Freunden und Bekann-ten und die anderen Spielehabe ich von zu Hause ausmitverfolgt, denn WM ist frmich etwas Besonderes.

    Thomas Gerst, 37, Abteilungsleiter, LneburgIch gucke normalerweise nicht viel Fuball, aber beider WM mache ich eine Ausnahme. Zumindest die

    Deutschland-Spiele und vor allem das Endspielgucke ich sehr gerne. Dakann man richtig mitfiebern. Das erste Spiel der deut-schen National-Elf habe ich beim Public Viewing gefeiert, alle anderen zuHause mit Freunden undFamilie geguckt.

    Marcus Albert, 41, Angestellter, ScharnebeckEin besonderes Erlebnisdieser WM war fr mich Public Viewing mit vielenKollegen in der Firma, das einige Male zu denDeutschland-Spielen statt-fand. Ansonsten hab ich beider WM vom eigenen Sofaaus mitgezittert und gefei-ert. Genauso, wie es sichfr Fuball-Fans gehrt.

    WARMUPBeneFit

    Hamburg-Termine

    Umfrage

    Fuball-Weltmeisterschaft 2014

    Wir haben den Pott! Deutschland ist Fuballweltmei-ster 2014 und hat im Finalspiel gegen Argentinien denvierten Stern erobert. Beim Public-Viewing auf ffentli-chen Pltzen, in Nachbars Garten, mit Freunden und Bekannten oder zu Hause vor dem Fernseher berallkonnte die Fuball-Weltmeisterschaft in den letzten Wochen mitverfolgtwerden. Wo und mitwem haben die Bene-Fit-Leser geschaut?BeneFit-ReporterinJohanna Siems hatnachgefragt.

  • www.naturheilpraxis-lepthien.de

    _9_

    Dr. oec. troph. Katja Lepthien ist pro-movierte Ernhrungs-wissenschaftlerin und Heilpraktikerin. Ihre Praxis hat sie in derSchiegrabenstr. 17

    in Lneburg.T. 0 41 31 / 39 25 19

    WARMUPBeneFit

    Fit durch die heien Tage

    Bewusster essen und trinken im Sommer

    Sommer, Sonne, Sonnenschein: Um die schnste Zeitdes Jahres richtig auskosten zu knnen, wre es schn,wenn man sich gesund und fit fhlt. Ob im Sommerur-laub oder zu Hause wenn es drauen warm ist, kanndas richtige Essen helfen, einen khlen Kopf zu bewah-ren.

    Die wichtigste Regel heit: Ausreichend trinken! Es ist zu empfehlen, mindestens 1,5 Liter Flssigkeit in Formvon Getrnken tglich zu sich nehmen. Wer starkschwitzt oder Sport treibt, braucht gerade bei groerHitze natrlich noch mehr. Schwierig kann eine zu ge-ringe Flssigkeitszufuhr vor allem fr Kinder und Senio-ren sein. Ihnen kann schnell eine Austrocknung drohen.Aber auch bei gesunden Erwachsenen kann zu wenigFlssigkeit zu Konzentrationsstrungen, Mdigkeit,Kopfschmerzen und Schwindel fhren. Dabei gilt: Mglichst schon vor dem Durst trinken, denn der ist bereits ein erstes Anzeichen von Flssigkeitsmangel.

    Besonders geeignete Getrnke sind Mineralwasser,Fruchtsaftschorlen sowie Kruter- und Frchtetees. Wer seinen Durst im Sommer mit Limonaden oder Nektaren stillt, nimmt einfach nur unntig viel Z