Bernd Maierhofer - VDA Busse/1286893117 · PDF file 0,02 EURO II 1996 PM [g/kWh] EURO III...

Click here to load reader

  • date post

    31-Aug-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Bernd Maierhofer - VDA Busse/1286893117 · PDF file 0,02 EURO II 1996 PM [g/kWh] EURO III...

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 1

    Bernd Maierhofer Member Executive Board R&D and Purchasing (CTO) MAN Nutzfahrzeuge AG

    Hannover, 29. September 2010

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 2

    MAN Lion‘s City Hybrid Effizient und emissionsarm durch den Stadtverkehr

    1. Vorstellung der MAN Nutzfahrzeuge AG

    2. Herausforderungen und Rahmenbedingungen

    3. Hybrid Busse bei MAN Nutzfahrzeuge

    1. Vorstellung der MAN Nutzfahrzeuge AG

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 3

    Vorstellung der MAN Nutzfahrzeuge AG MAN Gruppe

    G es

    c h

    äf ts

    - fe

    ld U

    n te

    rn eh

    m en

    B et

    ei li-

    g u

    n g

    en

    RENK (76%)

    Umsatz ’09: 0,5 Mrd.€

    Power EngineeringCommercial Vehicles

    MAN Nutzfahrzeuge

    Umsatz ’09: 6,4 Mrd.€

    MAN Latin America

    Umsatz ’09: 1,4 Mrd.€*

    MAN Diesel & Turbo

    Umsatz ’09: 3,8 Mrd.€

    MAN SE

    Sinotruk (25 % + 1 Aktie), Scania (17,4 %**)

    * April-Dezember 2009MAN Gruppe 2009: 12,0 Mrd. €Umsatz, 47.700 Mitarbeiter (inkl. Leiharbeitnehmer) ** Stimmrechte

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 4

    Vorstellung der MAN Nutzfahrzeuge AG Portfolio von MAN Nutzfahrzeuge

    Schwerlastwagen

    After Sales/ Dienstleistungen

    Komponenten

    Busse

    Leichte und mittel- schwere Lastwagen

    Gebrauchtfahrzeuge

    Umsatz 2009:

    6 395 Mio €

    12%

    17%

    5% 5%

    25%

    36%

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 5

    Vorstellung der MAN Nutzfahrzeuge AG MAN Nutzfahrzeuge auf einen Blick

    Highlights

    n Positiver Trend im Auftragseingang bedingt durch schwere LKW (Sattelzugmaschinen) und Stadtbusse

    n Moderate Umsatzsteigerung durch schwaches Q1 im Neufahrzeuggeschäft, After Sales leicht steigend, deutlich steigendes Gebrauchtfahrzeuggeschäft

    n Positive Entwicklung im operativen Ergebnis

    Kennzahlen

    H1

    2009

    H1

    2010 ∆

    Auftragseingang (m€) 2 661 3 654 + 37%

    Umsatz (m€) 3 256 3 288 + 1%

    Absatz Lkw (Stück) 21 296 22 047 + 4%

    Absatz Bus (Stück) 3 050 2 439 - 20%

    Op. Ergebnis (m€) - 17 14 + 31

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 6

    MAN Lion‘s City Hybrid Effizient und emissionsarm durch den Stadtverkehr

    1. Vorstellung der MAN Nutzfahrzeuge AG

    2. Herausforderungen und Rahmenbedingungen

    3. Hybrid Busse bei MAN Nutzfahrzeuge

    2. Herausforderungen und Rahmenbedingungen

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 7

    Herausforderungen & Rahmenbedingungen Nachhaltigkeit und Umweltschonung

    Reduzierung der Emissio- nen (Abgas, Geräusch)

    Substitution fossiler Kraftstoffe

    Steigerung der Umweltver- träglichkeit

    Effizienzsteigerung des

    Verkehrssystems

    Engineering FocusReduzierung des Kraftstoffverbrauchs

    Reduzierung der Emission von Klimagasen (CO2)

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 8

    Herausforderungen & Rahmenbedingungen Reduzierung der Klimagase und Emissionen

    Deutliche Reduktionsziele für die Nutzfahrzeugindustrie

    100

    80

    20 20

    40

    60

    80

    100

    Re fe

    re nc

    e 20

    20 20

    50

    Worldwide CO2-Emission [%]*

    - 80 %

    * ∅ World temperature increase < 2 degree celsius Source: IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change)

    Worldwide CO2-Emission [%]*

    - 80 %

    [%]*

    - 80 %

    * ∅ World temperature increase < 2 degree celsius Source: IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change)

    Weltweite CO2 Emission PM from 0,70 to 0,010 g/kwh: - 98,6%

    N O

    x fro

    m 1

    4 ,4

    to 0 ,4

    g /kW

    h :

    -

    - 97

    ,2 %

    NOx [g/kWh]

    EURO VI 2014

    0,4

    0,15

    0,1

    0,4 2 3,5 5 7 9 14,4

    EURO 0 1990

    EURO I 1993

    0,01 0,02

    EURO II 1996

    PM [g/kWh]

    EURO III 2001

    EURO IV 2006

    EURO V 2009

    0,7

    PM from 0,70 to 0,010 g/kwh: - 98,6%

    N O

    x fro

    m 1

    4 ,4

    to 0 ,4

    g /kW

    h :

    -

    - 97

    ,2 %

    NOx [g/kWh]

    EURO VI 2014

    0,4

    0,15

    0,1

    0,4 2 3,5 5 7 9 14,4

    EURO 0 1990

    EURO I 1993

    0,01 0,02

    EURO II 1996

    PM [g/kWh]

    EURO III 2001

    EURO IV 2006

    EURO V 2009

    0,7

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 9

    Herausforderungen & Rahmenbedingungen CO2 Positionierung

    Die CO2 Effektivität von Bussen übertrifft alle anderen

    Transportmöglichkeiten: nur 15g pro Passagierkilometer

    (Flugzeug: fast 100g pro Passagierkilometer)

    Der CO2 Ausstoß hängt nur teilweise vom Kraftstoff oder der Abgasanlage ab. Die vorgelagerte Primär-Energiekette ist entscheidend.

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 10

    MAN Lion‘s City Hybrid Effizient und emissionsarm durch den Stadtverkehr

    1. Vorstellung der MAN Nutzfahrzeuge AG

    2. Herausforderungen und Rahmenbedingungen

    3. Hybrid Busse bei MAN Nutzfahrzeuge3. Hybrid Busse bei MAN Nutzfahrzeuge

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 11

    Hybridbusse bei MAN Nutzfahrzeuge Maßnahmen zur Kraftstoffeinsparung

    Aerodynamik

    Leichtbau

    Optimierter Antriebstrang

    Hybridisierung

    Low Fuel Tires

    Energiespeicher

    Vorausschauendes Fahren

    Bedarfsgerechte Regelung

    der Nebenaggregate

    Car-2- Car / Car-2- Infrastructure- Kommunikation

    Reifendrucküberwachung

    Energiemanagement

    Start/Stopp-Automatik

    Onboard - Fahrerinformation

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 12

    Hybridbusse bei MAN Nutzfahrzeuge Entwicklungshistorie MAN Hybridbus

    DE-Hybrid (Ultracap-Speicher)

    2001

    DE-Hybrid (MD-Schwungrad) 1978

    DG-Hybrid (Gyrospeicher) 1975

    DH-Hybrid (Hydrospeicher) 1985

    BZ-Hybrid (NiMH-Batterie)

    2004

    DE-Hybrid (NiMH-Batterie) 2001

    DE-Hybrid (Projekt IDEAS)

    2005 - 2008

    DE-Hybrid optimiert (Ultracap-Speicher)

    2005

    Trolley-Hybrid 2000

    Serieller Hybrid MAN Lion‘s City Hybrid

    1975 2010

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 13

    Hybridbusse bei MAN Nutzfahrzeuge Linien-Abhängigkeit der Kraftstoffeinsparung

    0

    5

    10

    15

    20

    25

    30

    35

    Innenstadt Stadtrand Stadt/Überland

    E in

    sp ar

    un g

    K ra

    ft st

    of fv

    er br

    au ch

    [ %

    ]

    Weitere Einflüsse: n Hybrid-Konzept n Topografie n Anteil des Nebenaggregate-

    Energieverbrauchs n Fahrer n Passagierbelegung n Verkehrsfluss/-führung

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 14

    Hybridbusse bei MAN Nutzfahrzeuge Auswahl des Antriebssystems

    Einsatzprofil Stadtbus

    § Niedrige bis mittlere durchschnittliche Leistungsanforderung

    § Häufiges Bremsen und Beschleunigen

    § Hohe Anzahl Haltestellen

    … ist ideal für Hybridantriebssysteme!

    Hybrid –Struktur

    § Paralleler Hybrid

    § Serieller Hybrid

    § Leistungsverzweigter Hybrid

    Hybrid –Layout

    § Micro - Hybrid

    § Mild - Hybrid

    § Full - Hybrid

    Energiespeicher

    § Batterie (NiMH, Li-Ion, … )

    § Supercaps

    § Schwungrad VM Verbrennungsmotor (D0836LOH/EEV-184kW) LE Leistungselektronik EM Elektromotor (Generator / Fahrantrieb) D Differential mit Hypoidstufe

    VM Verbrennungsmotor (D0836LOH/EEV-184kW) LE Leistungselektronik EM Elektromotor (Generator / Fahrantrieb) D Differential mit Hypoidstufe

  • MAN Nutzfahrzeuge AG Bernd Maierhofer MAN Lion‘s City Hybrid 29. September 2010 15

    Hybridbusse bei MAN Nutzfahrzeuge MAN Anspruch an die Entwicklung von Hybrid-Stadtbussen

    n Business-Case für die Stadtwerke / Verkehrsbetriebe muss gegeben sein! à Amortisation der Fahrzeug –Mehrkosten wird für die eingeschwungene

    Serienproduktion erwartet.

    n Weiterverkauf des Fahrzeugs muss ohne Einschränkungen möglich sein! à Selbstlernendes, intelligentes Hybridmanagement erlaubt den Einsatz

    auch auf anderen Linien ohne neue Abstimmung und ohne das Kraftstoff- Einsparpotential zu riskieren.

    n LCC dürfen nicht unwirtschaftlich hoch werden (Lebensdauer des Energiespeichers).

    n Benchmark für die Entwicklung ist der beste vergleichbare Sta