Beschreibung und Betriebsanleitung OLM/P11 SIMATIC .Beschreibung und Betriebsanleitung SIMATIC NET

download Beschreibung und Betriebsanleitung OLM/P11 SIMATIC .Beschreibung und Betriebsanleitung SIMATIC NET

of 37

  • date post

    30-Jun-2018
  • Category

    Documents

  • view

    217
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Beschreibung und Betriebsanleitung OLM/P11 SIMATIC .Beschreibung und Betriebsanleitung SIMATIC NET

  • Beschreibung und BetriebsanleitungSIMATIC NET PROFIBUS Optical Link Module

    OLM/P11OLM/P12

    OLM/G11OLM/G12OLM/G12-EEC

    OLM/G11-1300OLM/G12-1300

  • Sicherheitstechnische HinweiseDieses Handbuch enthlt Hinweise, die Sie zu Ihrer persnlichen Sicherheit sowie zur Vermeidung von Sachschdenbeachten mssen. Die Hinweise sind durch ein Warndreieck hervorgehoben und je nach Gefhrdungsgrad folgender-maen dargestellt:

    Gefahrbedeutet, da Tod, schwere Krperverletzung oder erheblicher Sachschaden eintreten werden, wenn die entsprechenden Vorsichtsmanahmen nicht getroffen werden.

    Warnungbedeutet, da Tod, schwere Krperverletzung oder erheblicher Sachschaden eintreten knnen, wenn die entsprechenden Vorsichtsmanahmen nicht getroffen werden.

    Vorsichtbedeutet, da eine leichte Krperverletzung oder ein Sachschaden eintreten knnen, wenn dieentsprechenden Vorsichtsmanahmen nicht getroffen werden.

    Hinweisist eine wichtige Information ber das Produkt, die Handhabung des Produktes oder den jeweiligen Teil der Dokumentation, auf den besonders aufmerksam gemacht werden soll.

    Qualifiziertes PersonalInbetriebsetzung und Betrieb eines Gertes drfen nur von qualifiziertem Personal vorgenommen werden. Qualifiziertes Personal im Sinne der sicherheitstechnischen Hinweise dieses Handbuchs sind Personen, die dieBerechtigung haben, Gerte, Systeme und Stromkreise gem den Standards der Sicherheitstechnik in Betrieb zu nehmen, zu erden und zu kennzeichnen.

    Bestimmungsgemer GebrauchBitte beachten Sie folgendes:

    WarnungDas Gert darf nur fr die im Katalog und in der technischen Beschreibung vorgesehenen Einsatz-flle und nur in Verbindung mit von Siemens empfohlenen bzw. zugelassenen Fremdgerten und -komponenten verwendet werden.Der einwandfreie und sichere Betrieb des Produktes setzt sachgemen Transport, sachgemeLagerung, Aufstellung und Montage sowie sorgfltige Bedienung und Instandhaltung voraus.

    MarkenSIMATIC und SIMATIC NET sind Marken der Siemens AG. Die brigen Bezeichnungen in dieser Schrift knnen Marken sein, deren Benutzung durch Dritte fr deren Zwecke die Rechte der Inhaber verletzen knnen.

    Copyright Siemens AG, 1996 bis 1999, All rights reserved

    Weitergabe sowie Vervielfltigung dieser Unterlage, Verwertung undMitteilung ihres Inhalts ist nicht gestattet, soweit nicht ausdrcklichzugestanden. Zuwiderhandlungen verpflichten zu Schadensersatz. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere fr den Fall der Patenterteilungoder GM-Eintragung.

    Siemens AGBereich Automatisierungs- und AntriebstechnikGeschftszweig Industrielle Kommunikation SIMATIC NETPostfach 4848, D-90327 Nrnberg

    Haftungsausschlu

    Wir haben den Inhalt der Druckschrift auf bereinstimmung mit derbeschriebenen Hard- und Software geprft. Dennoch knnen Abwei-chungen nicht ausgeschlossen werden, so da wir fr die vollstndigebereinstimmung keine Gewhr bernehmen. Die Angaben in dieser Druckschrift werden regelmig berprft undnotwendige Korrekturen sind in den nachfolgenden Auflagen enthalten.Fr Verbesserungsvorschlge sind wir dankbar.

    Siemens AG 1996 bis 1999Technische nderungen vorbehalten.

    Siemens Aktiengesellschaft Printed in the Federal Republic of Germany

  • 3

    Inhalt

    Version 1.1 8/00

    1 Einfhrung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5

    2 Allgemeine Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72.1 Betriebsartenunabhngige Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72.2 Betriebsartenabhngige Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

    3 Netztopologien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93.1 Linientopologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

    3.1.1 Linientopologie mit LWL-Streckenberwachung und Segmentierung . . . . . . . . . . . . . . . . 103.1.2 Linientopologie ohne LWL-Streckenberwachung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    3.2 Sterntopologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 123.3 Redundanter optischer Ring . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

    4 Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 154.1 Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 154.2 Allgemeines zur Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 164.3 Einstellen von Kompatibilitt, Bertriebsart und Sendeleistung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17

    4.3.1 Einstellen der Kompatibilitt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 174.3.2 Einstellen der Betriebsart . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 184.3.3 Reduzieren der optischen Sendeleistung bei OLM/P11 und OLM/P12 . . . . . . . . . . . . . . . 19

    4.4 Installieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 204.4.1 Anschlieen der optischen Leitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 204.4.2 Montieren der Module . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 214.4.3 Anschlieen der elektrischen RS 485-Busleitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 224.4.4 Anschlieen der Betriebsspannungsversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 234.4.5 Anschlieen der Meldekontaktleitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 234.4.6 Empfangspegel der optischen Kanle bestimmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

    5 LED-Anzeigen und Fehlersuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 255.1 LED-Anzeigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 255.2 Fehlersuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27

    6 Projektierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 296.1 Projektierung von optischer Linien- und Sterntopologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 296.2 Projektierung von redundanten optischen Ringen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

    7 Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

    8 Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 338.1 CE-Kennzeichnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 338.2 Literaturhinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 348.3 Abkrzungsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 348.4 Mebuchsen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 358.5 SIMATIC NET - Support und Training . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

    Inhalt

  • 4 Version 1.1 8/00

    Bestellnummern

    SIMATIC NET OLM/P11 6GK1 502-2CA00

    SIMATIC NET OLM/P12 6GK1 502-3CA00

    SIMATIC NET OLM/G11 6GK1 502-2CB00

    SIMATIC NET OLM/G12 6GK1 502-3CB00

    SIMATIC NET OLM/G12-EEC 6GK1 502-3CD00

    SIMATIC NET OLM/G11-1300 6GK1 502-2CC00

    SIMATIC NET OLM/G12-1300 6GK1 502-3CC00

  • 5

    1 Einfhrung

    Version 1.1 8/00

    1 Einfhrung

    Die Produktfamilie PROFIBUS-OLM (Optical Link Module) besteht aus

    OLM/P11, OLM/P12,

    OLM/G11, OLM/G12, OLM/G12-EEC,

    OLM/G11-1300 und OLM/G12-1300.

    PROFIBUS-OLM sind zum Einsatz in optischen PROFIBUS Feldbusnetzen vorgesehen. Sie ermglichen die Umsetzungvon elektrischen PROFIBUS Schnittstellen (RS 485-Pegel) in optische PROFIBUS Schnittstellen und umgekehrt.

    Die Module knnen - unter Ausntzung der bekannten Vorteile der optischen bertragungstechnik - in bestehendePROFIBUS Feldbusnetze integriert werden. Ebenso ist ein vollstndiger Aufbau eines PROFIBUS Feldbusnetzes mitModulen in Linien-, Stern- oder Ringtopologie und beliebigen Kombinationen daraus mglich.

    Zur Erhhung der Ausfallsicherheit des Feldbusnetzes wird der redundante Ring untersttzt.

    Jedes Modul verfgt ber zwei bzw. drei voneinander unabhngige Kanle (Ports), welche wiederum aus einemSender- und Empfngerteil bestehen.

    Die Betriebsspannungsversorgung erfolgt durch 24 V Gleichspannung. Zur Erhhung der Betrieb