Branko Toovi ‡ Der Akzent des BKS

download Branko  Toovi ‡ Der Akzent des BKS

of 109

  • date post

    20-Jan-2016
  • Category

    Documents

  • view

    25
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Branko Tošovi ć Der Akzent des BKS. die größten Schwierigkeiten. die Akzentstelle kann i m gleichen Wort wechseln Länge und Kürze der betonten Silbe de r musikalische Verlauf des Akzents melodisches Ansteigen oder Abfallen. die einzelnen Bestandteile ein - und desselben Wortes - PowerPoint PPT Presentation

Transcript of Branko Toovi ‡ Der Akzent des BKS

  • Branko Toovi

    Der Akzent des BKS

  • die Akzentstelle kann im gleichen Wort wechselnLnge und Krze der betonten Silbe der musikalische Verlauf des Akzents melodisches Ansteigen oder Abfallendie grten Schwierigkeiten

  • die einzelnen Bestandteile ein- und desselben Wortes nicht nur mit verschiedener Tonstrke, sondern insbesondere auch mit deutlich vernehmbarer verschiedener Tonhhe als betont gilt jene Wortsilbe, die den hchsten Ton aufweist

  • Unterschied zu fast allen anderen europischen Sprachen ohne musikalisches Gehr sehr schwer richtig aufzufassen

  • Der Akzent zweifache Art fallend steigend

  • Fallender Akzentder hchste Ton am Anfang der betonten Silbeer bis zum Schluss der Silbe oder des Wortes fllt

  • Steigender AkzentDer Ton steigt vom Anfang der betonten Silbe bis zu ihrem Ende.Auf der folgende Silbe sinkt er ab.

  • Im Deutschen vergleichbar mit einer ruhigen Aussage, auf die eine aufgeregte Frage folgt: (Er wird) sterben Sterben?!

  • Aneignung der richtigen BKS-BetonungUnbedingt notwendig richtig aussprechen zu hren

  • die Wechselbeziehung von Quantitt Lnge oder Krze Akzentmelodie Fall- oder Steigeton vier Akzente lange und kurze Silbenvier verschiedene Akzente

  • lang fallend Zirkumflex pravda mu groblje

  • kurz fallend Doppelgravis kravamisliti pop

  • lang steigend Akut vinopokazatiruka

  • kurz steigend Gravis enagovorititamnica

  • die fallenden Akzente Der Ton sinkt gegen Ende der betonten Silbe ab. Der sinkende Tonverlauf bleibt bis zum Ende bestehen.

  • die steigenden Akzenten Umgekehrter Sachverhalt: - Der Ton steigt gegen das Ende der betonten Silbe hin an. - Er bleibt auch auf der nchsten Silbe in gleicher Hhe.

  • unbetonte Silben nur die langen mit eigener Bezeichnung, mit einem Bindestrich dargestelltjunakmudrostpiemgusaka

  • Jedes einzelne Wort kann nur einen Akzent tragen.piem Von den beiden Zeichen steht das erste fr die betonte und das zweite fr die unbetonte Lnge.

  • Betonung in der Regel nicht angezeigt nur in seltenen Fllen, wo ein geschriebenes Wort auf verschiedene Weise ausgesprochen werden eine verschiedene Bedeutung haben kann, wodurch ein Missverstndnis entstehen knnte

  • pas Hund pas Grtel plakati weinen plakati waschen

  • Nom. Pl. ljudi die Menschen Gen. Pl.ljudi der Menschen Indikativ ini er, sie, es macht, tut Imperativ ini mache!, tue!

  • Wenn wir im Deutschen energisch und entschlossenfort!fertig!Sagen, dann liegt ein Akzent vor, dem im BKS ungefhr der kurz fallende Akzent entspricht:fort!fertig!

  • Frage, in der fertig? vorkommt: Ton weniger scharf, steigt nach oben anBei der nicht ungestm, sondern sanften Fragefertig? liegt in etwa der kurz steigende Akzent im BKS vor:fertig?

  • Bei deutschen Wrtern, die einen langen betonten Vokal haben, etwa wennetwas vergeblich ist und wir uns mit der Vergeblichkeit unseres Unterfangens abfinden, sagen wirvergeblich.

  • Akzent, der annhernd dem lang fallenden Akzent des BKS entspricht:Vergeblich.

  • Bei der FrageVergeblich?entspricht die Akzentmelodie in etwa dem lang steigenden Akzent des BKS:Vergeblich?

  • vier Akzente fort!kurz fallend fertig!-//-fertig?kurz steigend vergeblich?lang fallend vergeblich?lang steigend

  • musikalischer Akzent fest an das Wort gebunden

  • In der Frage Nema. Es gibt nicht. und Nema? Gibt es nicht?

    knnen die fallenden und steigenden Akzente unterschieden werden.

  • beide Malegleich:Nema.

  • Akzent nur an Ort und Stelle durch das Gehr erlernbar besonders entwickeltes Feingefhl erforderlich

  • Schwierigkeiten im Deklinations- und Konjugationssystem Akzentstelle Quantitt der betonten Silben musikalische Qualitt des Akzents wechselt hufig.

  • Umgangssprache

    Tendenz, die beiden kurzen Akzente in einen mittleren Akzent zusammenfallen zu lassen.

  • Ratschlag wenigstens zwei Komponenten der BKS-Betonung zuzuwenden: 1) der Akzentstelle (welche Silbe des Wortes trgt den Akzent?), 2) der Quantitt (ist die betonte Silbe lang oder kurz?).

  • bei Beachtung dieser beiden Komponenten werden Verste gegen die dritte, die Qualitt, weniger strend empfunden

  • 1) in mehrsilbigen Wrtern nie die letzte Silbe betontdrei kurze Regeln

  • 2) einsilbige Wrter knnen nur fallenden Akzent oder haben

  • 3) mehrsilbige Wrter knnen fallenden Akzent oder ausschlielich auf der ersten Silbe haben

  • Der Akzent kann auf jeder Silbe eines mehrsilbigen Wortes stehen mit Ausnahme der letzten, die nie betont ist.

  • Der fallende Akzent kannnur auf der ersten Silbe eines mehrsilbigen Wortes stehen.

  • Ein steigender Akzent kommt immer hintereiner unbetonte Silbe.

  • Einsilbige Wrter knnen nur fallend betont sein.

  • unbetonte Lngen Eine oder auch mehrere unbetonte Lngen knnen nur der betonten Silbe folgen, nie jedoch ihr vorausgehen.

  • Vokallngen

    Die BKS-Aussprache kennt nicht nur Lngen unter dem Akzent, sondern auch sehr viele unbetonte Lngen, die nie vor der betonten Silbe stehen, sondern ihr stets folgen mssen.

  • Ein ziemlich rasches und energisches Sprechtempo beeinflusst, dass auslautende Lngen so gut wie berhaupt nicht mehr beachtet werden. Umgangssprache

  • Nicht-auslautende unbetonte Lngen sind noch zu hren, sinken aber beim schnellen Sprechen zu Halblngen herab.In den sdwestlichen Mundarten sind diese Lngen jedoch noch deutlich erhalten.

  • Bezeichnung der unbetonten Lnge oder ber dem Vokal

  • Unbetonte Silbenklar und rein zu artikulieren wie betonte

  • In der Schrift verwenden SerbInnen, KroatInnen und BosniakInnen (auer in Wrterbchern) weder die Akzent- noch die Lngezeichen.

  • bei gleichlautenden, aber verschieden betonten Wrtern Nichtbezeichnung Missverstndnisse

    Ausnahme

  • sela des Dorfes zum Unterschied von sela der Drfer

  • sehr beweglich und vernderlichin verschiedenen Formen ein- und desselben Wortes dieselbe Silbe Betonung und Quantitt

  • betont und unbetont fallend und steigendkurz und lang

  • Nom. Sg. vojnik Soldat die erste Silbe betontGen. Sg. vojnika die zweite Silbe betont

  • Nom. Sg. glava Kopferste Silbe mit steigendem AkzentAkk. Sg. glavu fallender Akzent

  • Nom. Sg. med Honig erste Silbe lang Gen. Sg. medakurz

  • Nom. Sg. govor Rede die zweite Silbe mit unbetonter Lnge Gen. Sg. govora keine Lnge mehr

  • allgemein gltige Regeln ber den Akzentwechselnicht stellbar

  • Die einzelnen Deklinations- und Konjugationsklassen weisen diesbezglich gemeinsame Zge auf, jeder derselben kurz

  • Proklitiken unbetontes Wort, das sich das ein folgendes betontes anlehntu vodi im WasserEin Wechsel in der Betonung wird vielfach auch durch die Proklitiken verursacht

  • Wenn das dem Proklitikon folgende Wort steigend betont ist, lehnt sich das Proklitikon an,ohne etwas an der Betonung zu ndern.

  • ispod glave unterhalb des Kopfesne mogu ich kann nichtda govori dass du sprichst

  • Wenn das folgende Wort einen fallenden Akzent (auf der ersten Silbe!) hat, tritt es den Akzent an das Proklitikon ab, entweder als kurz steigenden oder als kurz fallenden.

  • za kravu (aus za kravu) fr die Kuh od sunca (aus od sunca) von der Sonnene vidim (aus ne vidim) ich sehe nicht

  • u vodu (aus u vodu) ins Wasseriz grada (aus iz grada) aus der Stadtni glavu ni nogu aus ni glavu ni nogu weder den Kopf, noch den Fu

  • Proklitikon mehrsilbig der kurz steigende Akzent auf der letzten Silbe, kurz fallender auf der ersten Silbe

  • meu njima aus meu njima zwischen ihnen iza grada aus iza grada hinter der Stadt

  • Proklitikonfallender Akzent hauptschlich (nicht aber ausschlielich!)von Substantiven im Nom. Sg. einsilbig

    langer Vokal

  • grad u gradmed u med klju za klju no na nope u pe

  • zweisilbige Feminina auf -a Nom. Sg. steigend Akk. Sg. fallendglava glavu ruka rukuvoda vodu

  • Proklitikon bernimmt den Akzent nur vor fallend betonten Formenza klju aber bez kljuawohl u glavu aber u glavi

  • Dieser Akzentbergang geht immer mehr verloren besonders bei mehrsilbigen Prpositionen

  • oder vor mehr als zweisilbigen Formen Bei proklitischen Konjunktionen lehnt man sehr hufig das Proklitikon an das folgende Wort an, ohne die Betonung zu ndern.

  • 1. Prpositionenpreko mora (anstatt preko mora) meu kravama (anstatt meu kravama)u jezeru (anstatt u jezeru)

  • iz Valjeva (anstatt iz Valjeva)

  • 2. Konjuntionenni bratu (anstatt ni bratu) kad reem (anstatt kad reem)

  • Verhltnisse, unter denen eine nderung in der Quantitt der Silben eintreten kann

  • Akzent in morhologischen FormenEndsilben bei den einzelnen Flexionsklassennderung in der Quantitt der Inlautsilben hauptschlich in folgenden Fllen:

  • a) mnnliche und weibliche Substantiva

    Nom. Sg. mit langem o oder e meist Verkrzung in den brigen Kasus

  • bog Gott boga usw.med Honig meda usw.no Nacht noi usw.pe Ofen pei usw. govor Rede govora usw.kamen Stein kamena

  • b) mnnliche Substantive

    im Singularlang fallender Akzent oder unbetonte Lnge Krzung im Plural bei Erweiterung des Stammes durch -ov-

  • die lange Silbeznak Zeichen znaci und znakovivuk Wolf vuci und vukovigolub Tau