Browser. Inhalt 1.BrowserBrowser 1.InhaltInhalt 2.Was ist ein BrowserWas ist ein Browser...

of 41 /41
Browser

Embed Size (px)

Transcript of Browser. Inhalt 1.BrowserBrowser 1.InhaltInhalt 2.Was ist ein BrowserWas ist ein Browser...

  • Folie 1
  • Browser
  • Folie 2
  • Inhalt 1.BrowserBrowser 1.InhaltInhalt 2.Was ist ein BrowserWas ist ein Browser 3.Geschichte der BrowserGeschichte der Browser 4.Marktanteile WeltweitMarktanteile Weltweit 2.Mozilla FirefoxMozilla Firefox 1.SteckbriefSteckbrief 2.Oberflche (Bild)Oberflche (Bild) 3.GeschichteGeschichte 4.VorteileVorteile 5.NachteileNachteile 6.BesonderheitenBesonderheiten 3.SafariSafari 1.SteckbriefSteckbrief 2.Oberflche (Bild)Oberflche (Bild) 3.GeschichteGeschichte 4.VorteileVorteile 5.NachteileNachteile 6.BesonderheitenBesonderheiten 4.Google ChromeGoogle Chrome 1.SteckbriefSteckbrief 2.Oberflche (Bild)Oberflche (Bild) 3.GeschichteGeschichte 4.VorteileVorteile 5.NachteileNachteile 6.BesonderheitenBesonderheiten 5.Internet ExplorerInternet Explorer 1.SteckbriefSteckbrief 2.Oberflche (Bild)Oberflche (Bild) 3.GeschichteGeschichte 4.VorteileVorteile 5.NachteileNachteile 6.BesonderheitenBesonderheiten 6.OperaOpera 1.SteckbriefSteckbrief 2.Oberflche (Bild)Oberflche (Bild) 3.GeschichteGeschichte 4.VorteileVorteile 5.NachteileNachteile 6.BesonderheitenBesonderheiten 7.QuellenQuellen
  • Folie 3
  • Was ist ein Browser Browser sind Anwendungen mit denen die Internetsuche ermglicht wird. Mit ihnen Surfen sie durch das Internet. Sie sind oft durch Zahlreiche Erweiterungen an den Benutzer anzupassen. Zurck
  • Folie 4
  • Geschichte der Browser 1989 wurde der erste Browser entwickelt. Man musste bei ihm die Grafiken noch anklicken um sie zu laden. Spter entwickelten verschiedene Firmen ihre eigenen Browser. Microsoft zum Beispiel ihren Berhmten Internet Explorer. Die Browser wurden ber die Jahre weiterentwickelt und sind nun grsstenteils miteinander Kompatibel. Das heisst, dass eine Webseite auf allen Browser sehr hnlich angezeigt wird. Zurck
  • Folie 5
  • Marktanteil Weltweit Zurck
  • Folie 6
  • Mozilla Firefox Zurck
  • Folie 7
  • Steckbrief Entwickler: Mozilla Foundation Aktuelle Version: 14.0.1 Betriebssystem:Windows XP/Vista/7 Mac OS X/ iOS Linux Android Deutschsprachig: Ja WebsiteDownloadWebsiteDownload Zurck
  • Folie 8
  • Folie 9
  • Geschichte Firefox hat den Mozilla Browser abgelst, der wiederum aus dem Netscape Browser entstanden ist. Seit 2002 ist er der einzige Browser bisher, der dem Internet Explorer ernsthaft Konkurrenz macht, nebst Google Chrome. Das sieht man auch daran, dass er den mit Abstand hchsten Markanteil hatte, bis Google Chrome auf den Markt kam. Zurck
  • Folie 10
  • Vorteile Firefox hat weniger Sicherheitslcken als z.B. IE Das Aussehen lsst sich leicht verndern Erweiterbar durch unzhlige Addons Quellcode einsehbar Zurck
  • Folie 11
  • Nachteile Firefox bentig relativ viel Ressourcen. Das heisst er braucht mehr Leistung als andere Browser Wird ein Download unterbrochen, durch Abstrze oder hnliches, muss er von neuem gestartet werden Internet Explorer Benutzer mssen sich zuerst an Firefox Gewhnen Zurck
  • Folie 12
  • Besonderheiten Firefox ist durch tausende Erweiterungen auf den Benutzer anzupassen. Solche Erweiterungen gibt es auch fr andere Browser doch nur Firefox hat eine so grosse Vielfalt und eine so einfache Installation. Sie knnen alle auf der Mozilla Seite oder direkt im Browser ber Firefox -> Add-ons gedownloadet werden. Es gibt zum Beispiel Erweiterungen fr Entwickler, Sprachwerkzeuge, Download- Verwaltung oder fr Fotos, Musik und Videos.Mozilla Zurck
  • Folie 13
  • Safari Zurck
  • Folie 14
  • Steckbrief Entwickler: Apple Aktuelle Version: 6.0 Betriebssystem:Windows XP/Vista/7 Mac OS X/ iOS Linux Android Deutschsprachig: Ja WebsiteDownloadWebsiteDownload Zurck
  • Folie 15
  • Folie 16
  • Geschichte Die erste Version von Safari 1.0 wurde von Apple- Grnder Steve Jobs 2003 auf der Messe Macworld 2003 vorgestellt. Danach entschied sich Apple scheinbar dafr, direkt auf die Safari Version 3.1 zu wechseln, welcher erstmals auch auf den Betriebssystemen Windows XP & Vista laufen sollte. Die aktuelle Version ist Safari 6.0, welche unter anderem die Fhigkeit besitzt, die Synchronisierung mit iCloud (Apples Online Speicher) und die Addition von einem bersichtlicheren Suchfeld beinhaltet. Zurck
  • Folie 17
  • Vorteile Relativ sicherer Internet-Browser Luft Stabil und schnell Zurck
  • Folie 18
  • Nachteile Ist auf Mac OS X ausgelegt Manche Seiten werden schlecht angezeigt Weniger Add-ons als andere Browser Ist anfangs unbersichtlich Wenige Vorteile gegenber marktfhrenden Browsern wie Google Chrome Zurck
  • Folie 19
  • Besonderheiten Safari wurde speziell fr Apple-Produkte entwickelt. Er war einer der ersten Internet- Browser neben dem Microsoft Internet Explorer. Er besitzt eine besondere Funktion, SnapBack genannt, welche es ermglicht, zur Ausgangsseite zurckzukehren. Er besitzt ausserdem eine erweiterte bersicht ber die sogenannten Internet-Tabs, welche dafr benutzt werden, um auf mehreren Seiten gleichzeitig zu surfen. Zurck
  • Folie 20
  • Google Chrome Zurck
  • Folie 21
  • Steckbrief Entwickler:Google Inc. Aktuelle Version:21.0 Betriebssystem:Windows XP/Vista/7 Mac OS X/ iOS Linux Android Deutschsprachig:ja WebseiteDownloadWebseiteDownload Zurck
  • Folie 22
  • Folie 23
  • Geschichte Google Chrome ist seit dem 11.Dezember 2008 als Finalversion fr Windows erhltlich. Im Mai 2010 ist auch eine Finalversion fr Linux und Mac OS X erschienen. Seit Anfang Februar dieses Jahres gibt es zudem eine Betaversion fr das Handy - Betriebssystem Android. Ab Juni ist nun auch eine Betaversion fr iOS, dem Betriebssystem von Apple fr das iPhone, erhltlich. Zurck
  • Folie 24
  • Vorteile Google Chrome ist doppelt so schnell wie Firefox und neun mal so schnell wie der Internet Explorer somit ist er gleich schnell wie Safari Ebenfalls ist Google Chrome sehr sicher Zurck
  • Folie 25
  • Nachteile Google Chrome sendet viele Daten an Google, unter anderem alles was in das Adressfeld eingegeben wird Wenn ein Problembericht an Google gesendet wird, werden da die geffneten Daten & Programme erfasst Zurck
  • Folie 26
  • Besonderheiten Google Chrome ist der meist verwendete Browser der Welt. Am meisten verbreitet ist er in Sdamerika, Russland und Nordasien aber auch in Nordamerika wird er hufig genutzt. In Europa steht er an dritter Stelle, hinter Mozilla Firefox und dem Internet Explorer. Zurck
  • Folie 27
  • Internet Explorer Zurck
  • Folie 28
  • Steckbrief Entwickler: Microsoft Corporation Aktuelle Version: 9.0.8112.16421 Betriebssystem:Windows XP/Vista/7 Mac OS X/ iOS Linux Android Deutschsprachig:Ja WebseiteDownloadWebseiteDownload Zurck
  • Folie 29
  • Folie 30
  • Geschichte Der Internet Explorer ist der Standard- webbrowser des Softwareherstellers Micro- soft fr das Betriebssystem Windows. Im August 1995 erschien Version 1.0 erstmals als exklusive Anwendung innerhalb des kostenpflichtigen Windows Erweiterungs- pakets Microsoft Plus und das heisst, dass er nur unter Windows 95 lief. Zurck
  • Folie 31
  • Vorteile Es ist der Standardbrowser von den Windows Betriebssysteme Beim Abruf von Internetseiten treten so gut wie nie Probleme auf Zurck
  • Folie 32
  • Nachteile Internet Explorer ist sehr langsam und instabil Zeigt viele Seiten anders an als in anderen Browser Zurck
  • Folie 33
  • Besonderheiten Das Besondere am Internet Explorer ist, dass er von Microsoft hergestellt wird. Das heisst, er ist standardmssig auf jedem Computer mit Windows vorinstalliert. Zudem ist die minimalistische und aufgerumte Benutzeroberflche sehr bersichtlich und gut zu bedienen fr den Normalanwender. Zurck
  • Folie 34
  • Opera Zurck
  • Folie 35
  • Steckbrief Entwickler: Opera Software ASA Aktuelle Version: 12.01 Betriebssystem:Windows ab 2000 Mac OS X/ iOS Linux Android Deutschsprachig:Ja WebseiteDownloadWebseiteDownload Zurck
  • Folie 36
  • Folie 37
  • Geschichte Opera begann im April 1994 als Forschungsprojekt und wurde ein Jahr spter ein eigenstndiges Unternehmen. Bis im Dezember 2000 war Opera kostenpflichtig. Seit 2005 ist Opera eine werbefreie, kostenlose Software. Opera kann seit der ersten Version mehrere Seiten gleichzeitig ffnen (Tabbed Browsing) und fhrte schon frh Mausgesten ein. Diese beiden Funktionen wurden von vielen anderen Browsern bernommen.Tabbed Browsing Zurck
  • Folie 38
  • Vorteile Hat von Haus aus sehr viele Funktionen Kann als Webserver verwendet werden zum Testen kleiner Webseiten Ist einer der schnellsten Browser Lsst sich Optisch sehr gut verndern Nutz denselben Schutz gegen Malware und Tschungsseiten wie Firefox und Google Chrome Zurck
  • Folie 39
  • Nachteile Einige Funktionen funktionieren manchmal nicht richtig Animationen sind manchmal nicht flssig Zurck
  • Folie 40
  • Besonderheiten Opera hat eine Funktion die bei schlechter Internet-Geschwindigkeit, die die Webseiten bis zu 80% verkleinern kann. Dadurch werden zum Beispiel Bilder weniger scharf dargestellt, dafr die Webseite viel schneller geladen. Diese Funktion kann gerade bei mobilen Internetdiensten von Ntzen sein, da diese oft nur eine kleine Bandbreite haben und man so auch den Verbrauch verringern kann. Zurck
  • Folie 41
  • Quellen Informationen:WikipediaWikipedia Bilder:ChipChip Apple htcinside thenextweb technet Wikipedia Opera Zurck