C-MAC Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC PM 8401 XD · 2019. 12. 2. · Verbindung mit dem...

of 40 /40
Gebrauchsanweisung C-MAC ® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC ® PM 8401 XD de

Embed Size (px)

Transcript of C-MAC Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC PM 8401 XD · 2019. 12. 2. · Verbindung mit dem...

  • GebrauchsanweisungC-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx,Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401 XD

    de

  • © KARL STORZ

    Weitergabe sowie Vervielfältigung dieser Unterlage, Verwertung und Mitteilung ihres Inhalts wird nicht gestattet,soweit nicht ausdrücklich zugestanden.

    Herausgeber

    KARL STORZ SE & Co. KGDr.-Karl-Storz-Straße 34 78532 Tuttlingen

    Postfach 230 78503 Tuttlingen

    Germany

    Telefon: +49 7461 708-0 Fax: +49 7461 708-105 E-Mail: [email protected] www.karlstorz.com

    11/2019

  • Inhaltsverzeichnis

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    3

    Inhaltsverzeichnis1 Allgemeine Informationen ............................................................................................................................. 51.1 Gebrauchsanweisung lesen......................................................................................................................  51.2 Geltungsbereich........................................................................................................................................  52 Bestimmungsgemäßer Gebrauch ................................................................................................................. 62.1 Zweckbestimmung ...................................................................................................................................  62.2 Kontraindikationen ....................................................................................................................................  62.3 Anwenderzielgruppen ...............................................................................................................................  62.4 Qualifikation des Anwenders ....................................................................................................................  62.5 Sicherheitsmaßnahmen beim Einsatz des C-MAC® Videolaryngoskops..................................................  62.6 Sicherheitsmaßnahmen beim Einsatz des C-MAC® PM...........................................................................  72.7 Einweisung in die Gerätefunktion und Bedienung....................................................................................  72.8 Patientenzielgruppen ................................................................................................................................  73 Sicherheit ...................................................................................................................................................... 83.1 Schwerwiegende Vorkommnisse..............................................................................................................  83.2 Erklärung zu Warnhinweisen.....................................................................................................................  83.3 Unsterile Instrumente................................................................................................................................  83.4 Sachgerechte Aufbereitung ......................................................................................................................  83.5 Gefahren durch beschädigte Teile............................................................................................................  93.6 Kombination mit anderen Geräten und Zubehör ......................................................................................  93.7 Beschädigung des Instruments ................................................................................................................  93.8 Beschädigte Produkte ..............................................................................................................................  93.9 Allergische Reaktionen ...........................................................................................................................  104 Produktbeschreibung.................................................................................................................................. 114.1 Produktübersicht ....................................................................................................................................  114.2 Verpackungssymbole .............................................................................................................................  134.3 Symbole auf dem Produkt ......................................................................................................................  134.4 Ladestation für C-MAC® PM...................................................................................................................  135 Installation und Inbetriebnahme.................................................................................................................. 155.1 Sicht-und Funktionsprüfung ...................................................................................................................  155.2 Inbetriebnahme .......................................................................................................................................  16

    5.2.1 Inbetriebnahme C-MAC® PM.......................................................................................................  165.2.2 Energiemanagement....................................................................................................................  195.2.3 Inbetriebnahme Elektronikmodul.................................................................................................  195.2.4 Fokus ...........................................................................................................................................  19

    6 Anwendung ................................................................................................................................................. 206.1 Funktionstasten des Videolaryngoskops ................................................................................................  206.2 Funktionstasten des Monitors ................................................................................................................  206.3 Einführen eines Sauerstoff- oder Saugkatheters (nur mit 8401 AX/BX/HX)............................................  206.4 Demontage .............................................................................................................................................  216.5 C-MAC® Tasche 8403 YD.......................................................................................................................  217 Aufbereitung................................................................................................................................................ 227.1 Reinigung und Desinfektion ....................................................................................................................  227.2 Manuelle Reinigung und Desinfektion ....................................................................................................  237.3 Maschinelle Reinigung und Desinfektion................................................................................................  237.4 Übersichtstabelle ....................................................................................................................................  247.5 Sterilisation .............................................................................................................................................  258 Instandhaltung und Reparatur .................................................................................................................... 268.1 Instandsetzung und Reparaturprogramm...............................................................................................  268.2 Reklamationssendungen ........................................................................................................................  269 Verantwortlichkeit ....................................................................................................................................... 27

  • Inhaltsverzeichnis

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    4

    10 Garantie....................................................................................................................................................... 2811 Normen, Richtlinien und Verordnungen...................................................................................................... 2911.1 Normen, Richtlinien und Verordnungen..................................................................................................  2911.2 Normenkonformität .................................................................................................................................  2912 Entsorgung.................................................................................................................................................. 3013 Technische Daten ....................................................................................................................................... 3114 Störungsbehebung ..................................................................................................................................... 3314.1 Fehlersuchliste ........................................................................................................................................  3315 Zubehör und Ersatzteile .............................................................................................................................. 3515.1 Zubehör...................................................................................................................................................  3516 Elektromagnetische Verträglichkeit ............................................................................................................ 3617 Niederlassungen ......................................................................................................................................... 37

  • Allgemeine Informationen

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    5

    1 Allgemeine Informationen

    1.1 Gebrauchsanweisung lesenEs wird empfohlen, vor der Verwendung die Eignung der Produkte für den geplanten Eingriff zuprüfen.

    Die vorliegende Anleitung soll helfen, das C-MAC® Videolaryngoskop und den Monitor 8403ZX richtig anzuwenden, zu reinigen und ggf. zu sterilisieren. Alle notwendigen Einzelheiten undHandgriffe werden anschaulich erklärt. Bitte lesen Sie deshalb diese Anleitung sorgfältig durch;bewahren Sie sie zum etwaigen Nachlesen sorgfältig auf.

    Wenn die Gebrauchsanweisung nicht beachtet wird, können Patienten, Anwender oder Dritteverletzt werden. Darüber hinaus kann das Produkt beschädigt werden.

    1. Die Gebrauchsanweisung sorgfältig lesen und vollständig beachten.

    2. Die Gebrauchsanweisung gut sichtbar beim Produkt aufbewahren.Die Gebrauchsanweisung des C-MAC® Monitors beachten (Art.-Nr. 96076008D)!

    1.2 GeltungsbereichDiese Gebrauchsanweisung ist gültig für folgende Modelle: C-MAC® Videolaryngoskop 8401AX/BX/HX/AXC/BXC/DXC/GXC/KXC/HXP in Verbindung mit dem Elektronik-Modul 8401X/8402 X und dem Monitor 8401 ZX/8402 ZX/8403 ZX oder dem C-MAC PM 8401 XD.

    .

  • Bestimmungsgemäßer Gebrauch

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    6

    2 Bestimmungsgemäßer Gebrauch

    2.1 ZweckbestimmungDas C-MAC® -Videolaryngoskop 8401 AX/BX/HX/AXC/BXC/DXC/GXC/KXC/HXP dient inVerbindung mit dem Elektronik-Modul 8401 X/8402 X und dem Monitor 8401 ZX/8402 ZX/8403ZX oder dem C-MAC® PM zur endotrachealen Intubation und zur Inspektion des Mund-Rachenraumes. Der Monitor 8403 ZX verfügt über eine separate Gebrauchsanweisung(96076008D).

    2.2 KontraindikationenKontraindikationen, die sich direkt auf das Produkt beziehen, sind derzeit nicht bekannt. DieVerwendung des C-MAC® Videolaryngoskops gilt als kontraindiziert, wenn nach Meinung einesverantwortlichen Arztes eine solche Anwendung eine Gefährdung des Patienten hervorrufenwürde, z. B. aufgrund des Allgemeinzustandes des Patienten, oder die Laryngoskopie alssolche kontraindiziert ist.

    2.3 AnwenderzielgruppenDas C-MAC® Videolaryngoskop darf nur von Personen eingesetzt werden, die über eineentsprechende medizinische Qualifikation verfügen und mit der Technik der Laryngoskopievertraut sind. Die in dieser Anleitung gegebenen Hinweise dienen lediglich der korrektenHandhabung, Reinigung und Sterilisation des C-MAC® Videolaryngoskops. Sie sind nicht zurEinführung in die Technik der Laryngoskopie geeignet. Die Verwendung der C-MAC®

    Videolaryngoskope hat gemäß dem im jeweiligen Anwendungsland gültigen Atemwegs-Algorithmus bzw. den offiziellen Vorgaben für das Atemwegsmanagement zu erfolgen.

    2.4 Qualifikation des AnwendersNur Ärzte und medizinisches Hilfspersonal, die über eine entsprechende fachliche Qualifikationverfügen und am Produkt eingewiesen sind, dürfen das Produkt anwenden. Nur fachlichgeeignete Personen dürfen einweisen. Das Anwenderprofil umfasst folgende Merkmale:

    – Anerkannte medizinische Qualifikation des Anwenders (Facharzt, medizinische Fachkraft)

    – Ausreichende Auffassungsgabe zur rationalen Beurteilung der aktuellenOperationssituation

    – Ausreichende Sprachkenntnisse in der Sprache, in der die Gebrauchsanweisung vorliegt

    – Absolvierung einer umfassenden Einweisung in die Bedienung und Anwendung desMedizinprodukts

    – Kenntnis über den Inhalt der Gebrauchsanweisung

    – Keine körperlichen Behinderungen, die die Wahrnehmung von Aktivierungs- undAlarmsignalen (optisch und akustisch) beeinträchtigen

    2.5 Sicherheitsmaßnahmen beim Einsatz des C-MAC®

    VideolaryngoskopsDer Einsatz des C-MAC® Videolaryngoskopes muss in Übereinstimmung mit den fürlaryngoskopische Verfahren anerkannten medizinischen Regeln und Verfahrensweisenerfolgen.

    Das C-MAC® Videolaryngoskop wurde auf den Hubschraubern BK 117 B2, EC 135 undEC 145 erfolgreich auf elektromagnetische Verträglichkeit gemäß DRF EMI Test REPORT(Rev. C) getestet.

  • Bestimmungsgemäßer Gebrauch

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    7

    Das C-MAC® Videolaryngoskop sowie der C-MAC® Monitor 8402 ZX wurden erfolgreichauf die RTCA/DO-160F (Abschnitt 21) getestet.

    Das C-MAC® Videolaryngoskop sowie der C-MAC® Monitor 8402 ZX wurden erfolgreicheinem Fall- und Crashtest unterzogen.

    Das C-MAC® Videolaryngoskop sowie der C-MAC® Monitor 8402 ZX wurden erfolgreichauf den MIL-STD-461F, RE102 (Fixed Wing) getestet.

    Das C-MAC® Videolaryngoskop sowie der C-MAC® Monitor 8402 ZX wurden erfolgreichvon der Wehrtechnischen Dienststelle für Luftfahrzeuge (WTD 61) auf den Luftfahrzeug-Mustern Sea Lynx Mk. 88A und Sea King Mk.41 für den SAR (Search and Rescue)-Einsatzgetestet.

    2.6 Sicherheitsmaßnahmen beim Einsatz des C-MAC® PMDer Einsatz des C-MAC® PM mit C-MAC Videolaryngoskopspatel muss in Übereinstimmungmit den für laryngoskopische Verfahren anerkannten medizinischen Regeln undVerfahrensweisen erfolgen.

    Der C-MAC® PM wurden erfolgreich auf die RTCA/DO-160F (Abschnitt 21) getestet.

    Der C-MAC® PM wurden erfolgreich auf den MIL-STD-461F, RE102 (Fixed Wing) getestet.

    2.7 Einweisung in die Gerätefunktion und BedienungDie zuständige Gebietsvertretung oder der zuständige KARL STORZ Vertreter steht für dieEinweisung und für Auskunft über weitere Schulungsalternativen zur Verfügung.

    2.8 PatientenzielgruppenGeschlecht Keine Einschränkung

    Alter Keine Einschränkung

    Gewicht Keine Einschränkung

    Gesundheitszustand Entsprechend der Einschätzung des Arztes,unter Berücksichtigung der Indikationen undKontraindikationen, für die Behandlung geeig-net

  • Sicherheit

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    8

    3 Sicherheit

    3.1 Schwerwiegende VorkommnisseEin „schwerwiegendes Vorkommnis“ umfasst laut MDR Vorkommnisse, die direkt oder indirekteine der nachstehenden Folgen hatte, hätte haben können oder haben könnte (MDR, Art. 2, Nr.65 [1]):

    – Tod eines Patienten, Anwenders oder einer anderen Person

    – Vorübergehende oder dauerhafte schwerwiegende Verschlechterung desGesundheitszustands eines Patienten, Anwenders oder einer anderen Person

    – Eine schwerwiegende Gefahr für die öffentliche Gesundheit

    Alle schwerwiegenden Vorkommnisse dem Hersteller und der zuständigen Behördemelden.

    3.2 Erklärung zu WarnhinweisenUm Personen- und Sachschäden zu vermeiden, müssen die Warn- und Sicherheitshinweise inder Gebrauchsanweisung beachtet werden. Die Warnhinweise beschreiben folgendeGefahrenstufen.

    WARNUNGWARNUNG

    Bezeichnet eine möglicherweise drohende Gefahr. Wenn sie nicht vermieden wird, können Tododer schwere Verletzungen die Folge sein.

    VORSICHTVORSICHT

    Bezeichnet eine möglicherweise drohende Gefahr. Wenn sie nicht vermieden wird, könnenleichte oder geringfügige Verletzungen die Folge sein.

      ACHTUNG  ACHTUNG

    Bezeichnet eine möglicherweise schädliche Situation. Wenn sie nicht gemieden wird, könnendie Produkte beschädigt werden.

    3.3 Unsterile InstrumenteDiese Produkte werden nicht steril ausgeliefert. Durch die Verwendung unsteriler Produktebesteht Infektionsgefahr für Patienten, Anwender und Dritte.

    Die Produkte vor der ersten Anwendung aufbereiten.

    Vor der Anwendung die Produkte auf sichtbare Verunreinigungen prüfen. VerunreinigteProdukte nicht verwenden.

    3.4 Sachgerechte AufbereitungDurch nicht sachgerecht aufbereitete Produkte besteht Infektionsgefahr für Patienten,Anwender und Dritte.

    Die Anleitung „Reinigung, Desinfektion, Pflege und Sterilisation von KARL STORZInstrumenten“ (Art.-Nr. 96216003) von http://www.karlstorz.com herunterladen undbeachten.

    http://www.karlstorz.de

  • Sicherheit

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    9

    3.5 Gefahren durch beschädigte TeileProdukte vor und nach jeder Anwendung auf folgende Eigenschaften prüfen:

    1. Vollständigkeit

    2. Einwandfreier Zustand

    3. Korrekter Zusammenbau der Komponenten

    4. Funktionsfähigkeit

    Vor der Anwendung die Produkte auf sichtbare Verunreinigungen prüfen. VerunreinigteProdukte nicht verwenden.

    Die Produkte vor der Anwendung aufbereiten.

    Fehlende oder abgebrochene Komponenten nicht im Patienten zurücklassen.

    3.6 Kombination mit anderen Geräten und ZubehörEine sicherheitstechnische Unbedenklichkeit bei Kombinationen von Medizinprodukten ist nurdann gegeben, wenn

    – diese in den jeweiligen Gebrauchsanweisungen als solche ausgewiesen sind oder

    – die Zweckbestimmung und die Schnittstellenspezifikationen der in Kombinationverwendeten Produkte dies zulässt.

    Verwendung von nicht zugelassenen Geräten und Zubehörteilen oder nicht zugelassenenVeränderungen am Produkt können zu Verletzungen führen.

    Zusätzliche Geräte, die an elektrische medizinische Geräte angeschlossen werden, müssenden relevanten IEC- oder ISO-Normen entsprechen (z. B. IEC 60950 fürDatenverarbeitungsgeräte). Darüber hinaus müssen alle Konfigurationen den Anforderungen fürmedizinische elektrische Systeme entsprechen (siehe IEC 60601-1-1 oder Absatz 16 der 3.Ausgabe der IEC 60601-1).

    Wer zusätzliche Geräte an medizinische elektrische Geräte anschließt, ist Systemkonfiguriererund ist damit dafür verantwortlich, dass das System mit den normativen Anforderungen fürSysteme übereinstimmt. Es wird darauf hingewiesen, dass lokale Gesetze gegenüber obigennormativen Anforderungen Vorrang haben. Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte Ihrenörtlichen Fachhändler oder den Technischen Dienst (Standard/directive references: IEC60601-1+A1+A2:1995: 6.8.2.c, 19.2.b, 19.2.c, IEC 60601-1:2005: 7.9.2.5, 8.1, 16.2.d, MDD93/42/EEC: Annex I clause 13.6.c).

    3.7 Beschädigung des Instruments– Die C-MAC® Videolaryngoskope dürfen nicht im Ultraschallbad gereinigt werden.

    – Die C-MAC® Videolaryngoskope dürfen nicht mit Dampf sterilisiert werden.

    3.8 Beschädigte Produkte WARNUNG

    Verletzungsgefahr durch beschädigte Produkte

    Vor jedem Gebrauch muss die äußere Oberfläche der Teile des Endoskops und jedesendoskopisch verwendbaren Zubehörs, das in den Patienten eingeführt werden soll, geprüftwerden, um sicherzustellen, dass keine unbeabsichtigten rauen Oberflächen, scharfen Eckenoder vorspringende Teile vorhanden sind, die eine Gefährdung des Patienten verursachenkönnen.

  • Sicherheit

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    10

    3.9 Allergische ReaktionenC-MAC® Laryngoskopspatel enthalten eine Nickel-Verbindung und können bei prädisponiertenMenschen eine Nickelallergie auslösen.

  • Produktbeschreibung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    11

    4 Produktbeschreibung

    4.1 Produktübersicht

  • Produktbeschreibung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    12

    1

    7

    8

    96

    1

    4

    2

    3

    5

    6

    ***

    * Modelle 8401 AXC/BXC/DXC/GXC/KXC/HXPohne Führung für Saugkatheter

    ** 8401 AX/BX/HX mit Führung fürSaugkatheter

    11

    10

    12

    1 Laryngoskopspatel mit Halterung für Elektro-nikmodul

    2 Elektronikmodul

    3 Anschlusskabel zum Videomonitor 4 Funktionstaste Video-Aufnahme

    5 Funktionstaste Einzelbildspeicherung 6 Video-Anschlussbuchse an Laryngoskop-Spatel

    7 LED-Beleuchtung 8 Bildsensor

    9 Anschluss für Elektronikmodul 10 C-MAC®Pocket Monitor)

    11 TFT-Monitor) 12 Ladestandsanzeige Akku

  • Produktbeschreibung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    13

    4.2 VerpackungssymboleSymbol Bedeutung

    Gebrauchsanweisung beachten

    Von Sonnenlicht fernhalten

    Trocken aufbewahren

    Temperaturbegrenzung

    Nach US-amerikanischem Bundesrecht (21 CFR 801.109) darf diesesProdukt nur an oder auf Verschreibung durch einen Arzt ("licensed physi-cian") verkauft werden.

    Luftfeuchte, Begrenzung

    4.3 Symbole auf dem ProduktSymbol Bedeutung

    Gebrauchsanweisung befolgen

    Gerät des Typs BF

    Seriennummer

    4.4 Ladestation für C-MAC® PM WARNUNG

    Gefahr durch elektrischen Schlag

    Patient und Stecker des Ladegerätes nicht gleichzeitig berühren. Deshalb Akku außerhalb derPatientenumgebung wiederaufladen.

    Zum Wiederaufladen ausschließlich die Ladestation Art.-Nr. 8401 XDL verwenden. DieVorgehensweise ist in der Gebrauchsanweisung der Ladestation beschrieben (Artikelnr.96076005D)

    Bereits nach 1 Stunde sind ca. 80% des Ladevorgangs erfolgt. Ein kompletterLadevorgang dauert ca. 3 Stunden.

    1. Den C-MAC® PM in den Ladeschacht stecken.

    ð Die Ladestandanzeige (14) des C-MAC® PM leuchtet orange.

  • Produktbeschreibung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    14

    2. Wenn die Statusanzeige grün leuchtet, den C-MAC® PM aus demLadeschacht herausnehmen.

    3. Funktionsprüfung durchführen.

  • Installation und Inbetriebnahme

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    15

    5 Installation und Inbetriebnahme

    5.1 Sicht-und Funktionsprüfung

    Sichtprüfung

    Das Medizinprodukt muss vor und nach jeder Anwendung auf Vollständigkeit, Schäden undUnversehrtheit geprüft werden. Um die Prüfungen durchzuführen, können Hilfsmittelerforderlich sein, wie z. B. ein Vergrößerungsglas.

    Fehlende Komponenten, Veränderungen der Oberflächen oder sonstige Schäden amMedizinprodukt limitieren die Lebensdauer des Produkts und können dazu führen, dass dasProdukt die vorgesehene Zweckbestimmung nicht mehr erfüllen kann.

    Das Instrument prüfen auf:

    – mechanische Schäden und Veränderungen, wie z. B. scharfe Ecken, gratige Kanten, raueOberflächen, vorspringende und verbogene Teile (Beispiel: Bild 1)

    1

    – Anzeichen von Rost oder Korrosion

    – Beschädigung der Beschichtung

    – Vollständigkeit und Unversehrtheit der Dichtungen (gerissen, porös, aufgequollen) undVerbindungsstellen

    – Vollständigkeit, Unversehrtheit und festen Sitz der Optik und Linsensysteme, z. B. miteinem Vergrößerungsglas (Beispiel: Bild 2). Im Beispiel darunter (Bild 3) fehlen dasAbdeckglas und die Linse.

    2

  • Installation und Inbetriebnahme

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    16

    3– Vorhandensein von Rückständen und/oder Feuchtigkeit auf den Schnittstellen

    – Vorhandensein und korrekten Sitz aller Komponenten

    – Beweglichkeit aller beweglichen Komponenten, ggf. bei zerlegbaren Instrumentennachdem die Komponenten zusammengefügt wurden

    Funktionsprüfung

    Das Instrument auf folgende Eigenschaften prüfen:

    – Funktionsfähigkeit der Bedienelemente

    – festen Sitz des Anschlusskabels

    – funktionierende Bildübertragung

    – ausreichende Bildqualität

    – Lichtübertragung

    5.2 Inbetriebnahme WARNUNG

    Optische Strahlung

    Die optische Strahlung des Instruments kann die Augen von Patienten, Anwendern und Drittenverletzen.

    Nie in den Lichtaustritt eines angeschlossenen Lichtleiters oder Endoskops schauen.

    Geeignete Schutzausrüstung tragen.

    WARNUNGErhöhte Temperaturen

    Das durch das Laryngoskop ausgestrahlte Hochleistungslicht kann am Lichtausgang der LEDzu erhöhtenTemperaturen führen.

    5.2.1 Inbetriebnahme C-MAC® PMDen C-MAC® PM (12) in die Aufnahme des C-MAC® Videolaryngoskops (1) einschieben (Bild A)

    Einschalten des Open-to-Intubate (OTI) -Displays

    1. Das OTI-Display (13) nach oben klappen (Bild A, B).

    2. Das OTI-Display nach links klappen (Bild C).

    3. Das OTI-Display so einstellen, dass das Bild optimal zu erkennen ist (Bild D).Das Scharfstellen des Bildes erfolgt automatisch. Eine manuelle Fokussierung ist nichtnotwendig.

  • Installation und Inbetriebnahme

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    17

    Bedingt durch den Bildaufbau kann es in den ersten 5-8 Sekunden zu einer geringenBildeinschränkung kommen.

    Das C-MAC® Videolaryngoskop mit C-MAC® PM ist betriebsbereit.

    WARNUNGAbschalten des Displays

    Nach 10 min schaltet sich das Display des C-MAC® PM automatisch ab und muss durch Zu-und Aufklappen erneut eingeschaltet werden.

    Ausschalten des Open-to-Intubate (OTI) -Displays

    1. Das OTI-Display (13) in die Vertikale bringen (Bild C).

    2. Das OTI-Display nach rechts klappen (Bild B).

    3. Das OTI-Display nach unten klappen (Bild A).

    ð Der C-MAC® PM ist ausgeschaltet.Der C-MAC® PM kann während des Betriebs aus dem C-MAC® Videolaryngoskop entferntund in ein anderes C-MAC® Videolaryngoskop eingeschoben werden.

    Ein Weißabgleich ist nicht notwendig.

  • Installation und Inbetriebnahme

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    18

    AB

    C D

  • Installation und Inbetriebnahme

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    19

    5.2.2 Energiemanagement

    Während der ersten 10 Sekunden der Inbetriebnahme wird auf dem Display der Akku-Ladezustand angezeigt.

    Der LithiumIonen-Akku ist in geladenem Zustand ca. 1 Stunde einsatzbereit.

    WARNUNGNiedriger Akku

    Wenn das Ladezustands-Symbol in roter Farbe blinkt, ist der Ladezustand des C-MAC® PM zuniedrig. In diesem Zustand sind nur noch 10 Minuten Betriebsdauer möglich.

    Spätestens bei rot blinkendem Ladezustands-Symbol den C-MAC® PM an die dafürvorgesehene Ladestation (8401 XDL) anschließen.Für das C-MAC® PM steht eine speziell darauf abgestimmte Tasche 8402 YE zurVerfügung, die optional bestellt werden kann (siehe Kap. 15.1, Zubehör [S. 35]) Zudem istder C-MAC® PM in einem Set enthalten, das u. a. mehrere verschiedene C-MAC®

    Videolaryngoskope beinhaltet. Dabei handelt es sich um die Artikelnr. 8400 B„Intubations-Set -C22-, Modell ULM“.

    5.2.3 Inbetriebnahme ElektronikmodulElektronikmodul (2) in die Aufnahme des Videolaryngoskops einschieben.Das Elektronikmodul kann während des Betriebes aus dem Laryngoskop entfernt und inein anderes Laryngoskop eingeschoben werden.

    2

    5.2.4 FokusBei Verwendung von C-MAC® Video-Laryngoskopspateln erfolgt das Scharfstellen des Bildesautomatisch. Eine manuelle Fokussierung ist nicht möglich/notwendig.

  • Anwendung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    20

    6 Anwendung

    6.1 Funktionstasten des VideolaryngoskopsVideoaufnahme: Nach Betätigen der Funktionstaste „Video-Aufnahme“ (4) speichert das C-MAC® Videolaryngoskop einen Videostream auf die in den angeschlossenen Monitor 8403 ZXeingeführte SD-Speicherkarte. Erneutes Betätigen stoppt die Aufnahme.

    Die Wiedergabe des Videostreams am PC ist nur möglich, wenn auf dem PC ein MPEG 4-Codec installiert ist.

    Einzelbildspeicherung: Durch Betätigung der Funktionstaste „Einzelbildspeicherung“ (5) wird deraktuelle Bildschirminhalt auf die in den angeschlossenen Monitor 8403 ZX eingeführte SD-Speicherkarte gespeichert.

    6.2 Funktionstasten des MonitorsDer Monitor ist mit 4 Softkeys ausgestattet, mit denen zahlreiche weitere Funktionen aktiviertwerden können.

    Eine genaue Beschreibung der Funktionen finden Sie in der Gebrauchsanweisung zum Monitor"C-MAC® Monitor 8403 ZX" (Art.-Nr. 96076008D).

    6.3 Einführen eines Sauerstoff- oder Saugkatheters (nurmit 8401 AX/BX/HX)Bei Verwendung eines Spatels mit Sauerstoff- oder Absaugkatheterführung wird die Sonde/derKatheter so weit über die Führung vorgeschoben, bis die Sichtbarkeit im Bild gewährleistet ist.

  • Anwendung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    21

    Bei Verwendung des Spatels 8401 AX können die Katheter 14 Charr. und 16 Charr. benutztwerden. Bei Verwendung des Spatels 8401 HX und 8401 BX können die Katheter 16 Charr.und 18 Charr. benutzt werden.

    6.4 Demontage1. Anschlusskabel vom C-MAC® Monitoranschluss abziehen.

    2. Das Anschlusskabel bzw. das C-MAC® Elektronikmodul (2) (Abb. A) vom Videolaryngoskopbzw. den C-MAC® PM (12) (Abb. B) aus dem Videolaryngoskop herausschieben.

    A

    B

    6.5 C-MAC® Tasche 8403 YDDie optional erhältliche Schutztasche 8403 YD unterstützt den mobilen Einsatz des C-MAC®

    Systems.

  • Aufbereitung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    22

    7 Aufbereitung

    7.1 Reinigung und Desinfektion VORSICHT

    Beschädigung des Produkts!

    Nur mithilfe der von KARL STORZ freigegebenen Chemikalien aufbereiten. [email protected] kann eine Liste mit den zulässigen Chemikalien angefordertwerden.

    Die Anleitung „Reinigung, Desinfektion, Pflege und Sterilisation von KARL STORZInstrumenten“ (Art.-Nr. 96216003) von http://www.karlstorz.com herunterladen undbeachten.HINWEIS: Grundsätzlich sind sowohl der Anschlussstecker als auch die zugehörigenBuchsen im Laryngoskop und im Elektronikmodul absolut wasserdicht. Alle dreiVerbindungen sind auch resistent gegenüber den Prozesschemikalien des verwendetenvalidierten Aufbereitungsverfahrens. Bei den validierten Aufbereitungsverfahren könnendiese Verbindungen grundsätzlich ungeschützt belassen werden. Besonders wenn in einerAufbereitungsmaschine der Lagerungskorb 39501 LC2 benutzt wird, ist kein weiteresZubehör notwendig.

    VORSICHTBeschädigung des Produkts

    Um etwaige Schäden zu vermeiden, dürfen diese Verbindungen nur in trockenem Zustandzusammengesteckt werden. Falls eine Aufbereitung durchgeführt wird, die keine Trocknungvorsieht oder bei der keine Drucklufttrockung durchgeführt werden kann, muss deshalbunbedingt die Reprocessingcap 8401 YZ benutzt werden.

    Die C-MAC® Laryngoskope sowie die Elektronikmodule 8401 X/8402 X sind geeignet undvalidiert für folgende Niedertemperatur-Aufbereitungsmethoden bis max. 65 °C: Manuelle/Maschinelle Reinigung und Desinfektion, Sterilisation mit Steris® AMSCO V-PRO 1, Sterrad®

    (100/NX) und EtO-Gas.

    Der Monitor 8402 ZX/8403 ZX ist wischdesinfizierbar.

    Der C-MAC® PM 8401 XD ist geeignet und validiert für folgende Niedertemperatur-Aufbereitungsmethoden bis max. 65 °C: Manuelle/Maschinelle Reinigung und Desinfektion.

    http://www.karlstorz.de

  • Aufbereitung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    23

    Die Aufbereitung mittels STERRAD® kann zu kosmetischen Veränderungen derSpateloberfläche führen, die sich aber nicht auf die Funktion auswirken.

    VORSICHTBeschädigung durch Korrosion

    Laryngoskop und Elektronikmodul sind mit Gold-Kontakten ausgestattet, welche eineKorrosion verhindern. Es ist aber, vor allem bei manueller Aufbereitung, darauf zu achten, dassdie Kontakte bei der letzten Spülung mit mikrobiologisch einwandfreiem/sterilem Wassergründlich gespült werden. Danach müssen die Kontakte sowie das Instrument sorgfältiggetrocknet werden, vorzugsweise mit medizinisch reiner Druckluft.

    7.2 Manuelle Reinigung und DesinfektionMit der Aufbereitung des eingesetzten Instrumentes sollte möglichst zeitnah begonnen werden,da Inkrustierungen irreparable Schäden verursachen können. Grobe Verschmutzungen miteinem aktiven Reiniger, z. B. auf der Basis von Tensiden, und einem desinfizierten Schwammoder einer weichen desinfizierten Bürste entfernen.

    Luftblasenfrei bei vollständiger Benetzung in eine Desinfektionslösung einlegen. Die Angabendes Chemikalienherstellers zur Konzentration und Einwirkzeit müssen beachtet werden.

    Gründlich mit mikrobiologisch einwandfreiem/vollentsalztem Wasser spülen und anschließendtrocknen.

    Besonders die elektrischen Kontakte müssen sorgfältig getrocknet werden.

    7.3 Maschinelle Reinigung und DesinfektionDie Auswahl der Reinigungsprogramme muss mit dem Reinigungsmaschinenherstellerabgesprochen werden.

    VORSICHTBeschädigung des Produkts

    Das C-MAC® Videolaryngoskop im Reinigungs- und Desinfektionsautomaten mit maximal65 °C reinigen und chemisch desinfizieren. Das Trocknungsprogramm darf eine Temperaturvon 65 °C ebenfalls nicht überschreiten.

  • Aufbereitung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    24

    Optische Flächen von Bildchip (8) und LED-Beleuchtung (7) beim C-MAC® Videolaryngoskopmit einem mit 70%igem Isopropylalkohol getränktem Wattestäbchen nachreinigen.

    Besonders die elektrischen Kontakte müssen sorgfältig getrocknet werden.

    7.4 ÜbersichtstabelleReinigung und Desinfektion und Sterilisation

    Ultr

    asch

    all

    Man

    uelle

    Rei

    -ni

    gung

    und

    Des

    infe

    ktio

    n

    Mas

    chin

    elle

    Rei

    nigu

    ng(6

    5°C

    )

    Mas

    chin

    elle

    Rei

    nigu

    ng(9

    3°C

    )

    Dam

    pfst

    erili

    sa-

    tion

    Gas

    ster

    ilisa

    tion

    Was

    sers

    toff-

    pero

    xid-

    Ste

    rili-

    satio

    n

    Ste

    ris S

    yste

    m 1®

    C-MAC®

    Video-la-ryngos-kope

    X ● ●* X X ● ● ●

    C-MAC®

    PM 8401XD

    X ● ●* X X X X X

    Elektro-nik-modul8401X/8402 X

    X ● ●* X X ● ● X

  • Aufbereitung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    25

    ● Geeignete Verfahren

    X Ungeeignete Verfahren

    * gerätespezifisch

    7.5 Sterilisation VORSICHT

    Gefahr durch Dampfsterilisation

    Das C-MAC® Videolaryngoskop, das Elektronikmodul 8401 X/8402 X und der C-MAC® PM8401 XD dürfen nicht mit Dampf sterilisiert werden.

    Für die Sterilisation mit Gas bzw. Steris System1® sind die länderspezifischen Gesetzeund Vorschriften zu beachten.

    VORSICHTBeschädigung des Produkts

    Bei Sterilisation im Steris System 1® und Steris System 1E muss zuvor die Reprocessingcap8401 YZ aufgesetzt werden.

    Das C-MAC® Videolaryngoskop in demontiertem Zustand chemisch sterilisieren.

  • Instandhaltung und Reparatur

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    26

    8 Instandhaltung und Reparatur

    8.1 Instandsetzung und ReparaturprogrammDie Instandsetzung von defekten Instrumenten darf nur durch von uns autorisierte Personenund unter Verwendung von Originalteilen erfolgen.

    Zur Überbrückung der Reparaturzeit erhalten Sie in der Regel ein Leihgerät, das unmittelbarnach Erhalt des reparierten Gerätes wieder an KARL STORZ zurückzugeben ist. InDeutschland wenden Sie sich im Falle einer Reparatur direkt an:

    KARL STORZ SE & Co. KG

    Abt. Reparaturservice

    Take-off Gewerbepark 83

    78579 Neuhausen

    Servicehotline: +49 7461/708 980

    E-Mail: [email protected]

    In anderen Ländern wenden Sie sich bitte an die zuständige KARL STORZ Niederlassung oderan den zuständigen Fachhändler.

    8.2 ReklamationssendungenIm Interesse der Gesundheit unserer Mitarbeiter werden bei Rücksendungen nur sterilisiertebzw. desinfizierte Produkte angenommen. Diese sollten auch als solche gekennzeichnet sein,andernfalls kann keine weitere Bearbeitung erfolgen.

  • Verantwortlichkeit

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    27

    9 VerantwortlichkeitAls Lieferant dieses Instrumentes betrachten wir uns für die Sicherheit, Zuverlässigkeit undLeistung des Instrumentes nur dann als verantwortlich, wenn: Montage, Erweiterung,Neueinstellungen, Änderungen oder Reparaturen durch von KARL STORZ autorisiertePersonen durchgeführt werden und das Instrument in Übereinstimmung mit derGebrauchsanweisung verwendet wird.

  • Garantie

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    28

    10 GarantieDie Garantiegewährleistungen können Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von KARLSTORZ entnehmen. Das Medizinprodukt ist immer an die für Sie zuständige Niederlassung(siehe Kapitel „Niederlassungen“), auch während der Garantiezeit, einzusenden.Eigenmächtiges Öffnen, Reparaturen und Änderungen am Gerät durch nicht autorisiertePersonen entbinden uns von jeglicher Haftung für die Betriebssicherheit des Gerätes. Währendder Garantiezeit erlischt dadurch jegliche Gewährleistung.

  • Normen, Richtlinien und Verordnungen

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    29

    11 Normen, Richtlinien und Verordnungen

    11.1 Normen, Richtlinien und VerordnungenNach Medical Device Directive (MDD):

    Medizinprodukte der Klasse I. Diese Medizinprodukte sind nach der Medical Device Directive(MDD) 93/42/EEC mit CE-Kennzeichen versehen.

    11.2 Normenkonformität(für 8401 AX, BX, HX, AXC, BXC, DXC, GXC, KXC, HXP, X, XD, ZX, für 8402 X/ZX, 8403 ZX)

    Nach EN 60601-1, EN 60601-2-18, UL 2601, CSA 601.1:

    – Bietet Typ BF-Schutz bei Verwendung mit einer KARL STORZ Kamerakontrolleinheit mitBF-Symbol am Anschluss.

    – Art des Schutzes gegen elektr. Schlag: Schutzklasse II (gilt nicht für 8401 XD)

    Nach IEC 60601-1-2:

    Beachten Sie die Hinweise zur Elektromagnetischen Verträglichkeit in Kap. 16 [S. 36].

    Zusätzliche Standards:

    (für 8401 AX, BX, HX, AXC, BXC, DXC, GXC, KXC, HXP, X, ZX, für 8402 X/ZX)

    DO-160F, EMI Test Report (DRF Luftrettung)

    (für 8401 AX, BX, HX, AXC, BXC, DXC, GXC, KXC, HXP, X, XD, ZX für 8402 X/ZX)

    für 8402 X/ZX)

    MIL-STD-461F (Fixed Wing)

    (für 8401 XD)

    DO-160F

  • Entsorgung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    30

    12 EntsorgungDieses Gerät ist entsprechend der europäischen Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (waste electrical and electronic equipment – WEEE) gekennzeichnet. Nach Ablauf derLebensdauer ist das Gerät als Elektronikschrott zu entsorgen. Hierzu erfragen Sie bitte die fürSie zuständige Sammelstelle bei KARL STORZ SE & Co. KG, einer KARL STORZNiederlassung oder Ihrem Fachhändler. Im Geltungsbereich der Richtlinie ist KARL STORZ SE& Co. KG für die ordnungsgemäße Entsorgung des Gerätes verantwortlich. Dieländerspezifischen Vorschriften/Gesetze sind zu beachten.

  • Technische Daten

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    31

    13 Technische DatenElektronikmodul 8401 X/8402 X

    Klassifikation: IEC Class II

    Netzfrequenz: DC

    Spannung: 5 V

    Leistungsaufnahme: 2 VA

    Schutz gegen Untertauchen: IPX8

    Spatel 8401 AX/BX/HX/AXC/BXC/DXC/GXC/KXC/HXP

    Schutz gegen Untertauchen: IPX8

    Kameratechnologie: CMOS

    Auflösung: 320 x 240

    Illumination: LED, weiß, 1 W

    Durchschnittlicher Lebenszyklus

    Aufbereitungszyklen: 200*

    *Der Wert zeigt die Anzahl der getesteten Zyklen an. Bei Überschreitung der empfohlenenAnzahl an Zyklen kann die Lebensdauer des Produkts gefährdet sein.

    Überprüfen Sie das Produkt vor und nach jeder Anwendung auf Beschädigung (siehe Kapitel„Symbole und Gefahrenhinweise“ und Kapitel „Sicht- und Funktionsprüfung“).

    Farbeinstellungen

    Grundeinstellungen

    8403 ZX:

    Helligkeit: 40 %

    Kontrast: 35 %

    Sättigung: 40 %

    Farbton: 50 %

    8402 ZX:

    Helligkeit: 30 %

    Kontrast: 25 %

    Sättigung: 40 %

    Farbton: 100 %

    8401 ZX:

    Helligkeit: 56 %

    Kontrast: 50 %

    Sättigung: 20 %

    Farbton: 0 %

  • Technische Daten

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    32

    Ladestation 8401 XDL

    Klassifikation: IEC Class II

    Netzfrequenz: DC

    Spannung: 5 V

    Leistungsaufnahme: 2 VA

    Gewicht: ca. 230 g

    C-MAC® PM 8401 XD

    Netzfrequenz: DC

    Spannung: 3,7 V

    Leistungsaufnahme: 1,5 W

    Schutz gegen Untertauchen: IPX8

  • Störungsbehebung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    33

    14 Störungsbehebung

    14.1 Fehlersuchliste

    WARNUNG

    Vor sämtlichen Reinigungs- und Wartungsarbeiten am Gerät die Netzverbindungtrennen.

    Fehlerbeschreibung Mögliche Ursachen Abhilfe

    Gerät ganz ausgefallen. Even-tuell Aufleuchten der Status-Anzeige.

    – Netzversorgungausgefallen.

    – UnzureichendeVerbindungNetzgerätestecker–Gerätebuchse.

    – Systemfehler

    – Versorgungsnetzüberprüfen.

    – Netzgerätestecker fest inGerätebuchseeindrücken.

    – Reset durchführen.

    Kein Bild, TFT-Bildschirmdunkel.

    – Elektronikmodul/C-MAC®

    PM nicht ganz eingesetzt.

    – Kameraelektronik defekt.

    – TFT-Bildschirm defekt.

    – Elektronikmodul/C-MAC®

    PM bis zum Anschlageinschieben.

    – Elektronikmodul/C-MAC®

    PM bzw.Versorgungsgerät zurReparatur an KARLSTORZ senden.

    Trübes Bild, Streifen, Schlie-ren und ähnliches.

    – Optik des Laryngoskopsverschmutzt.

    – Kontakte desElektronikmoduls/C-MAC® PM verschmutzt.

    – Reinigung mitWattestäbchen undAlkohollösung oderSpezial-Reinigungspaste.

    – Kontakte desElektronikmoduls/C-MAC® PM reinigen.

    Farbverfälschungen. – Weißabgleich nichtkorrekt durchgeführt.

    – Elektronikmodul defekt.

    – Neuen Weißabgleichdurchführen.

    – Versorgungsgerät zurReparatur an KARLSTORZ senden.

    Farbwiedergabe wechselt. – Kameraanschlusskabelgebrochen.

    – Kameraanschlusskabelwechseln lassen.

  • Störungsbehebung

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    34

    Bild lässt sich nicht spei-chern.

    – Keine Speicherkarteeingesteckt.

    – Speicherkarte voll.

    – Speicherkarte wird nichterkannt.

    – Speicherkarte einstecken.

    – Speicherkarte wechseln.

    – Speicherkarte inausgeschalteten C-MAC®

    Monitor einstecken undMonitor erneutanschalten.

    – Einen Reset durchführen.

    – Speicherkarte auf demPC mit FAT (Standard)formatieren.

    Videostream lässt sich nichtam PC-Bildschirm wiederge-ben.

    – kein MPEG-4-Codecinstalliert.

    – MPEG-4-Codec auf demPC installieren.

    SD-Speicherkarte lässt sichnicht beschreiben.

    – SD-Speicherkarte falschformatiert.

    – SD-Speicherkarte aufdem PC mit FAT(Standard) formatieren.

  • Zubehör und Ersatzteile

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    35

    15 Zubehör und Ersatzteile

    15.1 Zubehör809125 Zange n. MAGILL modifiziert n. BOEDE-KER, Länge 25 cm, zur endoskopischen Fremdkör-perentfernung geeignet, zur Verwendung mitVideolaryngoskopen der Größe 2 – 4

    809120 Zange n. MAGILL, für Kinder, modifiziert n.BOEDEKER, Länge 20 cm, zur endoskopischenFremdkörperentfernung geeignet, zur Verwendungmit Videolaryngoskopen der Größe 1 und 2

    8402YE Tasche für Intubations-Set -C22-, ModellULM, aus wasserabweisendem und strapazierfähi-gem Oberflächenmaterial, waschbar, die Taschebeinhaltet zwei Böden mit mehreren Haltemöglich-keiten für C-MAC® Videolaryngoskope mit C-MAC®

    Pocket- Monitor und für konventionelle Laryngo-skope, zur Verwendung mit C-MAC® Pocket-Moni-tor 8401 XDK, C-MAC® Videolaryngoskopen undkonventionellen Laryngoskopen

    8401 YZ Multifunktionale Kappe für die Anwen-dung im Steris System1® zum Schutz der Kontaktewährend der Wiederaufbereitung. Passend für dasC-MAC® Videolaryngoskop, die C-MAC® Elektro-nikbox und den C-MAC® PM. Die Kappe ist wie-derverwendbar.

    39501 LC2 Siebkorb für Reinigung, Sterilisationund Lagerung für zwei C-MAC® Videolaryngoskop-Spatel inkl. einem Elektronikmodul, mit Halterungzu Fixierung und der Abdichtung der Elektronik-Anschlüsse. Aussenmaße (B x T x H): 260 x 120 x170 mm

  • Elektromagnetische Verträglichkeit

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    36

    16 Elektromagnetische VerträglichkeitDas in dieser Gebrauchsanweisung beschriebene Anwendungsteil wurde mit den nachfolgendaufgeführten Grundgeräten als System getestet. Relevante Hinweise zur elektromagnetischenVerträglichkeit (EMV) finden Sie unter „Hinweise zur elektromagnetischen Verträglichkeit(EMV)“ in den Gebrauchsanweisungen für diese Grundgeräte:

    Grundgerät Gebrauchsanweisung

    C-MAC® Monitor 8403 ZX 96076008 D

    C-MAC® Pocket Monitor 8403 XD 96076020 D

    C-HUB® II 20 2903 20 96206529 D

    Die in den Gebrauchsanweisungen der Grundgeräte angegebenen EMV-Warnungen,Vorsichtsmaßnahmen und Hinweise sowie die Grenzwerte zur Störfestigkeit/Störaussendunggelten auch für das in dieser Gebrauchsanweisung beschriebene Anwendungsteil.

  • Niederlassungen

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    37

    17 Niederlassungen

    KARL STORZ SE & Co. KGDr.-Karl-Storz-Straße 34, 78532 Tuttlingen/GermanyPostfach 230, 78503 Tuttlingen/GermanyPhone: +49 (0)7461 708-0, Fax: +49 (0)7461 708-105E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoskope Berlin GmbHScharnhorststr. 3, 10115 Berlin/GermanyPhone: +49 (0)30 30 69090, Fax: +49 (0)30 30 19452

    KARL STORZ Endoscopy Canada Ltd.7171 Millcreek Drive, Mississauga, Ontario L5N 3R3 CanadaPhone: +1 905 816-4500, Fax: +1 905 816-4599Toll free (Canada only) Phone: 1-800-268-4880, Fax: 1-800-482-4198 (Ca-nada only)E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy-America, Inc.2151 East Grand Avenue, El Segundo, CA 90245-5017, USAPhone: +1 424 218-8100, Fax: +1 424 218-8525Toll free (USA only) Phone: 800 421-0837, Fax: 800 321-1304 (USA only)E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Veterinary Endoscopy-America, Inc.1 South Los Carneros Road, Goleta, CA 93117, USAPhone: +1 805 968-7776, Fax: +1 805 685-2588E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopia Latino-America, Inc.815 N. W. 57th Avenue, Suite 480, Miami, FL 33126-2042, USAPhone: +1 305 262-8980, Fax: +1 305 262-8986E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopia México S.A. de C.V.Edificio Atlantic, Oficina 3G, Calle D e/ 1ra y 3ra, 10400 Vedado, Havanna,CubaPhone: +537 836 95 06, Fax: +537 836 97 76E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopia México S.A. de C.V.Lago Constanza No 326, Col. Granada, Del. Miguel Hidalgo, C.P. 11520 Ciu-dad de MéxicoPhone: +52 (55) 1101 1520E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Marketing América Do Sul Ltda.Rua Joaquim Floriano, nº. 413, 20º andar – Itaim Bibi, CEP-04534-011 SãoPaulo, BrasilPhone: +55 11 3526-4600, Fax: +55 11 3526-4680E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopia Argentina S.A.Zufriategui 627 6° Piso, B1638 CAA - Vicente Lopez, Provincia de Buenos Ai-res, ArgentinaPhone: +54 11 4718 0919, Fax: +54 11 4718 2773E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoskopi Norge ASStamveien1, 1483 Hagan, NorwayPhone: +47 6380 5600, Fax: +47 6380 5601E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoskop Sverige ABStorsätragränd 14, 127 39 Skärholmen, SwedenPhone: +46 8 505 648 00E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy Suomi OYTaivaltie 5, 01610 Vantaa, FinlandPhone: +358 (0)96824774, Fax: +358 (0)968247755E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ SE & Co. KGRepresentation OfficeKęstučio st. 59 / Lenktoji st. 27, 08124 Vilnius, LithuaniaPhone: +370 5 272 0448, Mobile: +370 685 67 000E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoskopi Danmark A/SSkovlytoften 33, 2840 Holte, DenmarkPhone: +45 45162600, Fax: +45 45162609E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy (UK) Ltd.415 Perth Avenue, Slough, Berkshire, SL1 4TQ, United KingdomPhone: +44 1753 503500, Fax: +44 1753 578124E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopie Nederland B. V.Displayweg 2, 3821 BT Amersfoort, NetherlandsPhone: +31 (0)33 4545890E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy Belgium N. V.Phone: +31 (0)33 4545890E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopie France S. A. S.12, rue Georges Guynemer, Quartier de l’Europe, 78280 Guyancourt, FrancePhone: +33 1 30484200, Fax: +33 1 30484201E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoskop Austria GmbHLandstraßer Hauptstr. 148/1/G1, 1030 Wien, AustriaPhone: +43 1 71 56 0470, Fax: +43 1 71 56 0479E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopia Ibérica S. A.Parque Empresarial San Fernando, Edificio Munich – Planta Baja, 28830 Ma-drid, SpainPhone: +34 91 6771051, Fax: +34 91 6772981E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopia Italia S. r. l.Via dell’Artigianato, 3, 37135 Verona, ItalyPhone: +39 045 8222000, Fax: +39 045 8222001E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Croatia d.o.o.Capraška 6, 10000 Zagreb, CroatiaPhone: +385 1 6406 070, Fax: +385 1 6406 077E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoskopija d.o.o.Cesta v Gorice 34b, 1000 Ljubljana, SloveniaPhone: +386 1 620 5880, Fax: + 386 1 620 5882E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoskop Polska Marketing Sp. z o.o.ul. Bojkowska 47, 44-100 Gliwice, PolandPhone: +48 32 706 13 00, Fax: +48 32 706 13 07E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoszkóp Magyarország Kft.Toberek utca 2. fsz. 17/b, HU-1112 Budapest, HungaryPhone: +36 195 096 31, Fax: +36 195 096 31E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopia Romania srlStr. Prof. Dr. Anton Colorian, nr. 74, Sector 4, 041393 Bukarest, RomaniaPhone: +40 (0)31 4250800, Fax: +40 (0)31 4250801E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoskope Greece M.E.P.E.*Patriarhou Grigoriou E’ 34, 54248 Thessaloniki, GreecePhone: +30 2310 304868, Fax: +30 2310 304862E-Mail: [email protected]*Repair & Service Subsidiary

  • Niederlassungen

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    38

    KARL STORZ Industrial**Gedik Is Merkezi B Blok, Kat 5, D 38-39, Bagdat Cad. No: 162, MaltepeIstanbul, TurkeyPhone: +90 216 442 9500, Fax: +90 216 442 9030**Sales for Industrial Endoscopy

    OOO KARL STORZ Endoskopy – WOSTOKDerbenyevskaya nab. 7, building 4, 115114 Moscow, RussiaPhone: +7 495 983 02 40, Fax: +7 495 983 02 41E-Mail: [email protected]

    TOV KARL STORZ UkraineObolonska naberezhna, 15 building 3, office 3, 04210 Kiev, UkrainePhone: +380 44 42668-14, -15, -19 Fax: +380 44 42668-20E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ SE & Co. KG Representation OfficeSabit Orudschow 1184, apt. 23, 1025 Baku, AzerbaijanPhone: +99 450 613 30 60E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ ENDOSKOPE – East Mediterranean and Gulf (Offshore) S.A.L.Spark Tower 1st floor Charles Helou St., Horch Tabet – Sin El Fil, Beirut, Le-banonPhone: +961 1 501105, Fax: +961 1 501950E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy (South Africa) (Pty) Ltd.P.O. 6061, Roggebaai, 8012 Cape Town, South AfricaPhone: +27 21 417 2600, Fax: +27 21 421 5103E-Mail: [email protected]

    TOO KARL STORZ Endoskopy KasachstanSaryarka, 6, BC “Arman“, off. 910, 010000 Astana, Republic of KazakhstanPhone: +7 7172 552-549, 552-788, Fax: -444E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ ENDOSKOPE East Mediterranean & Gulf (branch)Building West Side 7A – Unit 7WA – 3008, Dubai Airport Free Zone, P.O. Box54983, Dubai - United Arab EmiratesPhone: +971 (0)4 2958887, Fax: +971 (0)4 3205282Service Hotline: +971 (0)4 3415882E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy India Private Limited11th Floor, Dr. Gopal Das Bhawan, 28, Barakhamba Road, New Delhi110001, IndiaPhone: +91 11 4374 3000, Fax: +91 11 4374 3010E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ SE & CO. KGInterchange 21 Tower, Level 33, 399 Sukhumvit Road, North Klongtoey, Wat-tana, 10110 Bangkok, ThailandPhone: +84 28 3823 8000 Fax: +84 28 3823 8039E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ SE & Co. KGResident Representative Office14th Floor, MPlaza Saigon, 39 Le Duan, District 1, Ho Chi Minh City, VietnamPhone: +84 28 3823 8000, Fax: +84 28 3823 8039E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy China Ltd.Room 2503-05, 25F AXA Tower, Landmark East, No. 100 How Ming Street,Kwun Tong, Kowloon, Hong Kong, People’s Republic of ChinaPhone: +852 28 65 2411, Fax: +852 28 65 4114E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy (Shanghai) Ltd., Beijing BranchRoom 1805-1807, Building B, 18F Beijing IFC, No. 8, Jianguomenwai Street,Chaoyang District, 100022, Beijing, People’s Republic of ChinaPhone: +86 10 5638188, Fax: +86 10 5638199E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy (Shanghai) Ltd., Shanghai BranchRoom 701A Building 5 & Room 501 Building 7, No. 3000 Longdong Avenue,Pilot Free Trade Zone, 201203, Shanghai, People’s Republic of ChinaPhone: +86 21 60339888, Fax: +86 21 60339808E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy (Shanghai) Ltd., Chengdu BranchRoom 803-805, 8F Jin Jiang International Building, No. 1 West LinjiangRoad, Wuhou District, 6100414, Chengdu, People’s Republic of ChinaPhone: +86 28 86587977, Fax: +86 28 86587975E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy (Shanghai) Ltd., Shenyang BranchRoom 2001-2005, 20F N-MEDIA International Center, No. 167 Youth Avenue,Shenhe District, 110014, Shenyang, People‘s Republic of ChinaPhone: +86 24 23181118, Fax: +86 24 23181119E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy (Shanghai) Ltd., Guangzhou BranchRoom 02B & 03 & 04A, 35F Teem Tower, No. 208 Tianhe Road, Tianhe Dis-trict, 510620, Guangzhou, People’s Republic of ChinaPhone: +86 20 87321281, Fax: +86 20 87321286E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy Asia Marketing Pte Ltd.No. 8 Commonwealth Lane #03-02, Singapore 149555, SingaporePhone: +65 69229150, Fax: +65 69229155E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy Singapore Sales Pte LtdNo. 8 Commonwealth Lane #03-02, Singapore 149555, SingaporePhone: +65 69229150, Fax: +65 69229155E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy Korea Co. Ltd.9F Hyowon-Building, 97, Jungdae-ro, Songpa-gu, 05719 Seoul, KoreaPhone: +82-70-4350-7474, Fax: +82-70-8277-3299E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy Taiwan Ltd.12F, No. 192, Sec. 2, Chung Hsin Rd., Sindian District, New Taipei City, Tai-wanPhone: +886 933 014 160, Fax: +886 2 8672 6399E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ SE & Co. KG Representative Office Philippines1901 Picadilly Star Bldg., 4th Avenue, BGC, Taguig City 1636, PhilippinesPhone: +63 2 317 45 00, Fax: +63 2 317 45 11E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy Japan K. K.Stage Bldg. 8F, 2-7-2 Fujimi, Chiyoda-ku, Tokyo 102-0071, JapanPhone: +81 3 6380-8622, Fax: +81 3 6380-8633E-Mail: [email protected]

    KARL STORZ Endoscopy Australia Pty. Ltd .15 Orion Road Lane Cove NSW 2066, P O Box 50 Lane Cove NSW 1595,AustraliaPhone: +61 (0)2 9490 6700, Fax: +61 (0)2 9420 0695Toll free: 1800 996 562 (Australia only)E-Mail: [email protected]

    www.karlstorz.com

  • Niederlassungen

    Gebrauchsanweisung • C-MAC® Videolaryngoskop 8401xxx, Elektronikmodul 8401/8402 X, C-MAC® PM 8401XD • 96076011DE • V3.1

    39

  • KARL STORZ SE & Co. KG

    KARL STORZ SE & Co. KGDr.-Karl-Storz-Straße 3478532 Tuttlingen

    Postfach 23078503 TuttlingenGermany

    Phone: +49 (0)7461 708-0Fax: +49 (0)7461 708-105E-Mail: [email protected]

    www.karlstorz.com

    9607

    6011

    DE

    • V

    3.1

    • 11

    /201

    9

    Inhaltsverzeichnis1 Allgemeine Informationen1.1 Gebrauchsanweisung lesen1.2 Geltungsbereich

    2 Bestimmungsgemäßer Gebrauch2.1 Zweckbestimmung2.2 Kontraindikationen2.3 Anwenderzielgruppen2.4 Qualifikation des Anwenders2.5 Sicherheitsmaßnahmen beim Einsatz des C-MAC® Videolaryngoskops2.6 Sicherheitsmaßnahmen beim Einsatz des C-MAC® PM2.7 Einweisung in die Gerätefunktion und Bedienung2.8 Patientenzielgruppen

    3 Sicherheit3.1 Schwerwiegende Vorkommnisse3.2 Erklärung zu Warnhinweisen3.3 Unsterile Instrumente3.4 Sachgerechte Aufbereitung3.5 Gefahren durch beschädigte Teile3.6 Kombination mit anderen Geräten und Zubehör3.7 Beschädigung des Instruments3.8 Beschädigte Produkte3.9 Allergische Reaktionen

    4 Produktbeschreibung4.1 Produktübersicht4.2 Verpackungssymbole4.3 Symbole auf dem Produkt4.4 Ladestation für C-MAC® PM

    5 Installation und Inbetriebnahme5.1 Sicht-und Funktionsprüfung5.2 Inbetriebnahme5.2.1 Inbetriebnahme C-MAC® PM5.2.2 Energiemanagement5.2.3 Inbetriebnahme Elektronikmodul5.2.4 Fokus

    6 Anwendung6.1 Funktionstasten des Videolaryngoskops6.2 Funktionstasten des Monitors6.3 Einführen eines Sauerstoff- oder Saugkatheters (nur mit 8401 AX/BX/HX)6.4 Demontage6.5 C-MAC® Tasche 8403 YD

    7 Aufbereitung7.1 Reinigung und Desinfektion7.2 Manuelle Reinigung und Desinfektion7.3 Maschinelle Reinigung und Desinfektion7.4 Übersichtstabelle7.5 Sterilisation

    8 Instandhaltung und Reparatur8.1 Instandsetzung und Reparaturprogramm8.2 Reklamationssendungen

    9 Verantwortlichkeit10 Garantie11 Normen, Richtlinien und Verordnungen11.1 Normen, Richtlinien und Verordnungen11.2 Normenkonformität

    12 Entsorgung13 Technische Daten14 Störungsbehebung14.1 Fehlersuchliste

    15 Zubehör und Ersatzteile15.1 Zubehör

    16 Elektromagnetische Verträglichkeit17 Niederlassungen