Canon EOS 700D. Das Kamerahandbuch - ReadingSample · Galileo Design Canon EOS 700D. Das...

of 37/37
Galileo Design Canon EOS 700D. Das Kamerahandbuch Ihre Kamera im Praxiseinsatz Bearbeitet von Holger Haarmeyer, Christian Westphalen 1. Auflage 2013. Buch. 425 S. Hardcover ISBN 978 3 8362 2606 6 Format (B x L): 19 x 24 cm Weitere Fachgebiete > Kunst, Architektur, Design > Fotografie > Fotografie: Ausrüstung & Technik schnell und portofrei erhältlich bei Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist spezialisiert auf Fachbücher, insbesondere Recht, Steuern und Wirtschaft. Im Sortiment finden Sie alle Medien (Bücher, Zeitschriften, CDs, eBooks, etc.) aller Verlage. Ergänzt wird das Programm durch Services wie Neuerscheinungsdienst oder Zusammenstellungen von Büchern zu Sonderpreisen. Der Shop führt mehr als 8 Millionen Produkte.
  • date post

    02-Feb-2019
  • Category

    Documents

  • view

    219
  • download

    1

Embed Size (px)

Transcript of Canon EOS 700D. Das Kamerahandbuch - ReadingSample · Galileo Design Canon EOS 700D. Das...

Galileo Design

Canon EOS 700D. Das Kamerahandbuch

Ihre Kamera im Praxiseinsatz

Bearbeitet vonHolger Haarmeyer, Christian Westphalen

1. Auflage 2013. Buch. 425 S. HardcoverISBN 978 3 8362 2606 6

Format (B x L): 19 x 24 cm

Weitere Fachgebiete > Kunst, Architektur, Design > Fotografie > Fotografie:Ausrstung & Technik

schnell und portofrei erhltlich bei

Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist spezialisiert auf Fachbcher, insbesondere Recht, Steuern und Wirtschaft.Im Sortiment finden Sie alle Medien (Bcher, Zeitschriften, CDs, eBooks, etc.) aller Verlage. Ergnzt wird das Programmdurch Services wie Neuerscheinungsdienst oder Zusammenstellungen von Bchern zu Sonderpreisen. Der Shop fhrt mehr

als 8 Millionen Produkte.

http://www.beck-shop.de/Haarmeyer-Westphalen-Canon-EOS-700D-Kamerahandbuch/productview.aspx?product=12452509&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_lp&utm_campaign=pdf_12452509&campaign=pdf/12452509http://www.beck-shop.de/trefferliste.aspx?toc=8428http://www.beck-shop.de/trefferliste.aspx?toc=8428

Holger Haarmeyer, Christian Westphalen

Canon EOS 700D Das Kamerahandbuch

Inhalt

1 Die Canon EOS 700D kennen lernen .... 141.1 Die Canon EOS 700D kurz vorgestellt .......................... 15

1.2 Alle Bedienelemente im berblick ................................ 16

Der Sucher im Detail ..................................................... 23

Der LCD-Monitor .......................................................... 25

1.3 Startklar fr die ersten Aufnahmen ............................... 26

2 Die Technik der Canon EOS 700D ........ 322.1 Spiegel und Verschluss ................................................. 32

Das Prinzip des Spiegels ................................................ 32

So entstehen die Aufnahmen ......................................... 33

Livebild-Modus ............................................................. 34

Verschluss ..................................................................... 34

Lebensdauer des Verschlusses ........................................ 35

2.2 Sensor und Bildprozessor im Detail .............................. 36

Der Sensor .................................................................... 37

Sensorreinigung ............................................................. 42

Dynamikumfang ............................................................ 42

Rauschen ...................................................................... 43

Bildprozessor ................................................................. 44

2.3 Farben, Auflsung und Dateiformate ............................ 45

Farbtiefe ........................................................................ 46

Farbraum ...................................................................... 47

Auflsung ...................................................................... 50

Dateiformate ................................................................. 53

2.4 Wechselobjektive ......................................................... 57

3 Perfekte Schrfe und Belichtung mit der Kameraautomatik ......................... 60

3.1 Die Automatiken sinnvoll nutzen ................................. 60

3.2 Die Aufnahmeprogramme ............................................. 60

Motivprogramme .......................................................... 61

Die SCN-Programme ..................................................... 68

Kreativprogramme ......................................................... 72

3.3 Wohin mit der Schrfe? ................................................ 78

Bewegungsunschrfe ..................................................... 78

Falsches Scharfstellen .................................................... 79

Verwacklungsunschrfe .................................................. 79

3.4 Scharfe Aufnahmen mit Hilfe des Autofokus ................ 79

Die Schrfemessung des Autofokus ................................ 80

Den passenden Autofokusmodus finden ........................ 81

Die Autofokusmessfelder ............................................... 83

Den Schrfepunkt automatisch bestimmen .................... 84

Den Schrfepunkt manuell bestimmen ........................... 84

Der Autofokus im Livebild-Modus ................................. 86

Die Schrfe im Livebild-Modus ...................................... 89

Problemsituationen fr den Autofokus ........................... 89

3.5 Automatische Belichtung .............................................. 91

Belichtungsmessverfahren .............................................. 91

Messwert speichern ....................................................... 96

Messung im Livebild-Modus .......................................... 97

Belichtung beurteilen .................................................... 97

Perfekt belichten im Raw-Format ................................... 100

4 Die Canon EOS 700D manuell bedienen ................................................................ 104

4.1 Manueller Fokus und manuelle Belichtung ................... 104

4.2 Richtige Farben mit dem Weiabgleich ........................ 104

Farbwahrnehmung des menschlichen Auges .................. 105

Farbtemperatur ............................................................. 106

Wei ist nicht gleich Wei ............................................. 108

Automatischer Weiabgleich ......................................... 109

Weiabgleich einstellen ................................................. 109

Manueller Weiabgleich ................................................ 112

Richtig mit Mischlicht umgehen ..................................... 113

Farbharmonie ................................................................ 114

Farbwirkung .................................................................. 115

4.3 Aufnahmen manuell belichten ...................................... 120

So kommt Licht auf den Sensor ..................................... 120

Verschlusszeiten der EOS 700D ..................................... 123

Mgliche Blendenwerte der EOS 700D .......................... 124

Auswirkung der Verschlusszeit ....................................... 125

Auswirkung der Blendeneinstellung ............................... 127

Schrfentiefe-Prftaste im Livebild-Modus ..................... 129

Zusammenspiel von Blende und Zeit .............................. 129

Mehr Einfluss auf die Lichtmenge mit dem ISO-Wert ..... 131

Belichtungssituation richtig einschtzen ......................... 133

Belichtungsmessung mit der Graukarte .......................... 134

Belichtungskorrektur ..................................................... 135

Mit Belichtungsreihen auf der sicheren Seite .................. 137

Bildkontrolle mit dem Histogramm ................................ 139

4.4 Tonwertprioritt ........................................................... 142

Tonwertprioritt aktivieren ............................................ 142

Funktionsweise der Tonwertprioritt .............................. 142

4.5 Motive manuell scharfstellen ........................................ 143

Manuelles Scharfstellen ................................................. 143

Verwacklung vermeiden ................................................ 146

5 Zustzliche Objektive ................................... 1545.1 Basiswissen Objektive .................................................. 154

Brennweite .................................................................... 154

Lichtstrke ..................................................................... 156

Blickwinkel .................................................................... 157

Cropfaktor ..................................................................... 158

Zoom und Festbrennweiten ........................................... 160

Bokeh ........................................................................... 162

Ausstattung von Objektiven ........................................... 163

Objektivtechniken und Anschlsse ................................. 165

Objektivfehler ............................................................... 166

5.2 Verschiedene Objektivtypen ......................................... 170

Normalobjektive ............................................................ 170

Weitwinkelobjektive ...................................................... 171

Teleobjektive ................................................................ 171

Makroobjektive ............................................................ 172

Fisheye-Objektive ......................................................... 174

5.3 Alle Objektive im berblick ......................................... 175

Festbrennweiten ........................................................... 175

Makroobjektive ............................................................. 182

Weitwinkel-Zoomobjektive ........................................... 185

Standard-Zoomobjektive ............................................... 188

Telezoomobjektive ......................................................... 192

Spezialobjektive ............................................................ 195

5.4 Ntzliches Zubehr fr Objektive ................................. 197

6 Blitzfotografie mit der Canon EOS 700D .............................................. 204

6.1 Der Blitz als kreatives Werkzeug .................................. 204

6.2 Den internen Blitz nutzen ............................................. 204

6.3 Externe Systemblitze nutzen ......................................... 207

Indirekt blitzen .............................................................. 209

Kurzzeitsynchronisation ................................................. 211

6.4 Blitzgerte fernsteuern ................................................. 212

6.5 Weiches Blitzlicht ......................................................... 217

Portrtlicht mit einem Speedlite ..................................... 218

Portrtlicht mit zwei Speedlites ...................................... 219

6.6 Die Canon-Speedlites im berblick .............................. 220

6.7 Nicht nur fr Profis: Studioblitze .................................. 226

Blitze richtig einsetzen ................................................... 226

Den richtigen Blitz finden .............................................. 227

Manueller Aufnahmemodus ........................................... 228

Studioblitze auslsen ..................................................... 231

7 Weiteres Zubehr ............................................ 2347.1 Mehr Spa mit der richtigen Ausrstung ...................... 234

7.2 Stative .......................................................................... 234

Warum sollte man ein Stativ einsetzen? ......................... 235

Welche Arten von Stativen gibt es? ................................ 235

Welches Material ist sinnvoll? ........................................ 237

Stativfe ...................................................................... 238

Stativkpfe .................................................................... 238

7.3 Fernbedienung ............................................................. 240

Kabelfernauslser .......................................................... 241

Infrarotauslser ............................................................. 242

Funkfernbedienung ....................................................... 243

7.4 Batteriegriff .................................................................. 243

7.5 GPS-Empfnger ............................................................ 244

7.6 Ntzliche Filter ............................................................. 245

Polarisationsfilter ........................................................... 245

Graufilter ....................................................................... 247

UV-Filter ....................................................................... 248

7.7 Speicherkarten ............................................................. 249

7.8 Sensorreinigung ............................................................ 251

So erkennen Sie Verunreinigung .................................... 251

Den Sensor von Staub befreien ...................................... 252

Fester sitzenden Dreck entfernen ................................... 253

8 Die Canon EOS 700D in der Fotopraxis .............................................. 256

8.1 Bessere Bilder aufnehmen ............................................ 256

8.2 Portrtfotografie ........................................................... 257

Praxistipps ..................................................................... 258

Objektivwahl ................................................................. 262

Fotos am Rechner kontrollieren ..................................... 263

8.3 Landschaftsfotografie ................................................... 264

Licht richtig nutzen ........................................................ 264

Morgenstund hat Gold im Mund ................................... 266

Wolken und Nebel als natrlicher Diffusor und Reflektor ................................................................ 267

Lichtstimmung bei Unwetter ......................................... 269

Aufnahmen in der Dmmerung und bei Nacht ............... 271

8.4 Panoramaaufnahmen .................................................... 272

Aufnahmetechnik .......................................................... 272

Panoramabild berechnen ............................................... 274

Bilder nachtrglich korrigieren ....................................... 276

8.5 Tierfotografie ................................................................ 278

Ausrstung und Kameraeinstellungen ............................ 278

Im Zoo und in freier Wildbahn ....................................... 280

8.6 Makroaufnahmen ......................................................... 282

Die EOS 700D in der Makrofotografie ........................... 282

Die richtige Ausrstung ................................................. 283

So gelingen Makroaufnahmen in jeder Situation ............ 284

8.7 Architektur und Sehenswrdigkeiten ........................... 287

Zubehr und Einstellungen ............................................ 287

Sehenswrdigkeiten richtig in Szene setzen .................... 289

Aufnahmen in Innenrumen .......................................... 290

8.8 Nachtaufnahmen .......................................................... 292

Herausforderungen der Nachtfotografie ......................... 292

Die vorhandenen Lichtquellen nutzen ............................ 296

Tipps fr perfekte Nachtaufnahmen ............................... 298

8.9 Fr HDR-Bilder fotografieren ........................................ 299

Kontrastumfang ............................................................. 299

Belichtungsreihe erstellen .............................................. 301

Einzelne Fotos zusammensetzen .................................... 302

9 Bildbearbeitung und Prsentation ....... 3069.1 Das Raw-Format ........................................................... 306

Mgliche Farbtiefe ausnutzen ........................................ 307

Kein Verlust durch Komprimierung ................................ 307

Nachteile des Raw-Formats ........................................... 308

9.2 Fotos und Videos auf den Computer bertragen .......... 309

9.3 Bilder mit Digital Photo Professional ffnen ................. 311

9.4 Fehlerhafte Belichtung ausgleichen .............................. 312

9.5 Falsche Farben korrigieren ............................................ 315

9.6 Aufnahmen optimal schrfen ........................................ 318

9.7 Strendes Bildrauschen reduzieren ............................... 320

9.8 Objektivfehler korrigieren ............................................ 321

9.9 Das perfekte Foto mit einem Klick ............................... 324

9.10 Farbbilder in Schwarzwei umwandeln ........................ 325

9.11 Staub digital entfernen ................................................. 327

9.12 Fotos fr die Darstellung im Internet opti mieren ......... 328

Mgliche Bildformate fr das Web ................................. 328

Fotos mit Digital Photo Professional fr das Web erstellen ..................................................... 329

Fotos mit Photoshop Elements fr das Web erstellen ..... 330

10 Filmen mit der Canon EOS 700D .......... 33610.1 Besonderheiten beim Videodreh .................................. 336

Zoomfahrten ................................................................. 336

Brennweite .................................................................... 337

Kameraschwenks ........................................................... 337

Schrfeverlufe .............................................................. 338

10.2 Die ersten Aufnahmen im Videomodus ........................ 339

Videomodus aktivieren und Auflsung festlegen ............ 339

Automatische Aufnahmeprogramme im Videomodus ..... 342

Belichtung einschtzen .................................................. 343

Den richtigen Autofokusmodus whlen ......................... 344

Helligkeitsschwankungen vermeiden .............................. 348

Videoaufnahme starten .................................................. 349

Videoschnappschsse .................................................... 349

10.3 Aufnahmen mit manuellen Einstellungen ..................... 352

Blende manuell einstellen .............................................. 352

Belichtung ber ISO-Werte steuern ............................... 354

Weiabgleich manuell vornehmen ................................. 354

Verschlusszeit whlen .................................................... 355

Standbild whrend der Aufnahme .................................. 358

Manuelle Fokussierung .................................................. 358

Schrfe kontrollieren ..................................................... 360

10.4 Den Ton perfekt einfangen ........................................... 360

Tonaufnahme mit dem internen Mikrofon ...................... 361

Tonaufnahme mit externem Mikrofon ............................ 362

10.5 Nach der Aufnahme ...................................................... 363

Filme auf dem Fernseher betrachten .............................. 363

Filme in der Kamera bearbeiten ..................................... 365

Videoschnittlsungen .................................................... 366

Filme am Computer abspielen ....................................... 367

11 Alle Mens und Einstellungen im berblick ....................................................... 370

11.1 Einstellungsmglichkeiten ber das Men ................... 370

11.2 Aufnahmemen 1 (rot) ................................................. 371

11.3 Aufnahmemen 2 (rot) ................................................. 380

11.4 Aufnahmemen 3 (rot) ................................................. 390

11.5 Aufnahmemen 4 (rot) ................................................. 393

11.6 Wiedergabemen 1 (blau) ............................................ 395

11.7 Wiedergabemen 2 (blau) ............................................ 400

11.8 Einstellungsmen 1 (gelb) ............................................ 403

11.9 Einstellungsmen 2 (gelb) ............................................ 406

11.10 Einstellungsmen 3 (gelb) ............................................ 409

11.11 Einstellungsmen 4 (gelb) ............................................ 411

11.12 My Menu (grn) ........................................................... 416

Index ..................................................................................... 418

14 [ Kapitel 1: Die Canon EOS 700D kennenlernen ]

1 Die Canon EOS 700D kennen lernen

Canon hat die Spiegelreflexkamera EOS 700D am oberen Ende der Einsteigerkameras positioniert. Sie hat eine Menge Eigenschaften, die dem Einsteiger das Fotografieren deutlich erleichtern, wie zum Bei-spiel Motivprogramme fr Standardsituationen wie Sport, Landschaft, Nacht oder Portrt. Auf der anderen Seite hat man auch kaum etwas weggelassen von dem, was Profis von einer Kamera erwarten: Spie-gelvorauslsung, Spotmessung, ein Blitzsystem wie in den Topmo-dellen und Full-HD-Video sind nur einige Beispiele. Darber hinaus steht Ihnen mit der EOS 700D die ganze Welt der Canon-Objektive und des Zubehrs offen inklusive etlicher interessanter Angebote von Drittherstellern.

TIPPAktualisierungen oder Korrektu-ren zum Buch finden Sie auch im Blog fotoschule.westbild.de.

Mit der EOS 700D lassen sich auch aus ungewhnlichen Perspektiven sehr entspannt Fotos aufnehmen. Die Schrfe knnen Sie ber den Touchscreen sehr frei positionieren.

35 mm | f1,4 | 1/1000 s | ISO 100

[ Kapitel 1: Die Canon EOS 700D kennenlernen ] 15

1.1 Die Canon EOS 700D kurz vorgestellt

Die EOS 700D ist also eine Kamera, mit der Sie als Einsteiger gut arbei-ten knnen, aber die Sie auch nicht enttuschen wird, wenn Sie schon ein ambitionierter Anwender oder ein Profi sind. Seit der EOS 400D verwende ich (Christian Westpha-len) immer eine oder zwei der drei-stelligen Canons als Zweitkamera, gerade wenn ich mit leichtem Ge-pck arbeiten mchte und ein zwei-ter Profibody einfach zu schwer werden wrde. Und in bestimmten Situationen ist die EOS 700D so-gar meine Erstkamera. Mit keiner anderen aktuellen Canon bin ich so flexibel in der Makrofotografie: Der berhrungsempfindliche Aus-klappbildschirm ermglicht es mir, aus sonst fast unmglichen Kamerapositionen mit einem Fingertipp scharfzustellen und auszulsen. Durch die hhere Pixeldichte kann ich auch mehr Details aufzeichnen, wenn ich im Telebereich an die Grenzen komme.

Die folgenden Abschnitte geben Ihnen eine kurze Einfhrung zu den Bedienelementen der EOS 700D und zeigen, wie Sie die ersten Aufnahmen mit Ihrer neuen Kamera problemlos realisieren.

Prozessor | Die EOS 700D ist mit dem schnellen DIGIC-5-Prozessor ausgestattet und die Kamera kann Reihenaufnahmen mit bis zu fnf Bildern pro Sekunde erstellen. Da der interne Puffer jedoch im Ver-gleich zur EOS 650D nicht vergrert wurde, sind im Raw-Format maximal sechs Aufnahmen in Folge mglich. Mit einer schnellen SD-Karte lsst sich danach aber weiterhin kontinuierlich mindestens ein Bild pro Sekunde aufnehmen. Im JPEG-Format schafft die EOS 700D 22 Aufnahmen bis der Puffer voll ist, mit einer 45-MB/s-SD-Karte hlt sie die Geschwindigkeit, bis die Karte voll ist.

In der EOS 700D ist der aktuelle DIGIC-5-Prozessor verbaut.

Schon mit 400 mm Brennweite lsst sich der Mond mit der EOS 700D so detailliert einfangen.

400 mm | f5,6 | 1/200 s | ISO 200 | Bildausschnitt

16 [ Kapitel 1: Die Canon EOS 700D kennenlernen ]

LCD-Monitor | Der LCD-Monitor funktioniert auch wie ein Touch-screen: Sie haben bei der EOS 700D die Mglichkeit, nahezu alle Einstellungen durch Berhrung des LCD-Monitors mit dem Finger vorzunehmen. Sie knnen im Wiedergabemodus mit einer Wisch-bewegung zwischen den Bildern wechseln und im Livebild-Modus mit einer Berhrung scharfstellen und auslsen. Die Bedienung der Kamera wird dadurch schneller und intuitiver, der Bildschirm ist nicht nur ein Gimmick, sondern auch ein groer Vorteil der Kamera.

Fokus | Bei der EOS 700D sind alle neun Autofokusmessfelder mit Kreuzsensoren ausgestattet. In schwierigen Situationen steigt dadurch die Wahrscheinlichkeit, eine scharfe Aufnahme zu erhalten. Im Video-modus steht ein Autofokus zur Verfgung, der automatisch das in einem festgelegten Bereich befindliche Motiv scharfstellt. Das dauert zwar immer noch lnger als bei einer Videokamera, ist aber in vielen Situationen praxistauglich.

Sonstige Eigenschaften | Der maximal einstellbare ISO-Wert liegt bei 25 600. So knnen Sie auch in kritischen Lichtsituationen noch ein ausreichend belichtetes Foto schieen, allerdings tritt bei diesem Maximalwert auch ein deutliches Bildrauschen zutage. Der ON/OFF-Schalter verfgt ber eine dritte Position 1, ber die sich der Video-modus schnell aktivieren lsst. Der Ton bei Videoaufnahmen wird mit dem internen Mikrofon im Stereoformat aufgezeichnet. Zudem untersttzt die Kamera die aktuellen Techniken von Canon, wie zum Beispiel die Steuerung von externen Systemblitzen ber Funk, wie es das Speedlite 600EX-RT oder der Speedlite-Transmitter ST-E3 bieten.

1.2 Alle Bedienelemente im berblick

Es ist immer von Vorteil, wenn Sie Ihr Arbeitsgert mit all seinen Details kennen. Die Canon EOS 700D verfgt ber zahlreiche Be-dienelemente, die wir Ihnen in diesem Abschnitt vorstellen werden. Welche detaillierten Funktionen sich dahinter verbergen, erfahren Sie in den folgenden Kapiteln, und die an dieser Stelle erluterten Begriffe werden immer wieder auftauchen. Sie knnen also jederzeit hier nachschlagen.

1

Der Videomodus lsst sich ber den Hauptschalter schnell aktivieren.

[ Kapitel 1: Die Canon EOS 700D kennenlernen ] 17

Die Vorderseite | Von vorn betrachtet, wirkt die Kamera sehr ber-sichtlich, und viele Einstellungsmglichkeiten gibt es hier in der Tat nicht. Zunchst einmal sehen Sie den im Kameragriff integrierten In-frarotsensor 2, der das Signal eines Fernauslsers empfngt. Rechts darber befindet sich eine kleine Lampe 3, die bei Aufnahmen mit Selbstauslser blinkt. Der silberne Rahmen ist das Kamerabajonett 7, und hier werden die Wechselobjektive aufgesetzt und verriegelt. Als Hilfe dienen dazu der rote 4 und der weie Punkt, je nach Bauweise des Objektivs. Am Objektiv ist ebenso entweder ein roter (Canon EF, siehe Seite 165) oder ein weier (Canon EF-S, siehe Seite 165) Punkt vorhanden. Daran knnen Sie erkennen, an welcher Stelle das Objek-tiv jeweils zum Befestigen angesetzt werden muss. Das Objektiv wird nun im Uhrzeigersinn gedreht, bis es fest einrastet. Dies geschieht ber einen kleinen Stift 6, der ebenfalls auf dem Kamerabajonett sitzt. Zum Lsen des Objektivs drcken Sie den Objektiventriegler ganz rechts 5.

Kamera und Objektiv kommunizieren miteinander, denn nur so knnen etwa Autofokus oder Belichtungsmesser funktionieren. Die Daten werden ber Kontakte 8 unten am Bajonettring bertragen.

So sieht die Canon EOS 700D von vorn und ohne Objektiv aus. Sie sollten aber stets ein Objektiv ansetzen oder den mitgelieferten Schutzdeckel benutzen, um Ver-schmutzungen im Kamerainneren zu vermeiden (Bild: Canon).

2

3

4

5678

18 [ Kapitel 1: Die Canon EOS 700D kennenlernen ]

Die Oberseite | Von oben betrachtet, bieten sich schon deutlich mehr Einstellungsmglichkeiten. Rechts neben der Riemenhalterung befindet sich ein kleines Symbol 1, das die Sensorebene anzeigt. Die Nah-einstellgrenze und die Entfernungsanzeige der Objek-tive beziehen sich auf diese Ebene. Diese Information ist vor allem wichtig fr Makroaufnahmen. Nhere Erluterungen dazu finden Sie ab Seite 282.

Ein wichtiges Bauteil der Kamera ist der Blitz-schuh 2, der nicht wie man meinen

knnte ausschlielich dem Aufste-cken eines externen Blitzes dient; auch Infrarot- und Funkauslser zum Steuern von Blitzanlagen oder zum Beispiel ein GPS-Emp-fnger lassen sich hier montieren. Das Signal gibt der so genannte Mittenkontakt 3. Die vier klei-neren Kontakte 4 dienen der Kommunikation mit den externen Systemblitzen. Ganz in der Nhe

des Blitzschuhs befinden sich die ffnungen des Mikrofons 5 zum

Aufzeichnen des Stereotons whrend der Videoaufnahme.

Die wohl am hufigsten genutzte Taste ist der Auslser 9 oben rechts, mit dessen Hilfe sich durch halbes Herunterdrcken auch der Autofokus aktivieren lsst. Das davorliegende Hauptwahlrad 8 er-mglicht zahlreiche Einstellungen in Abhngigkeit vom aktivierten Kameramodus; zum Beispiel die Einstellung des ISO-Wertes, sofern Sie das ISO-Men durch einen Druck auf die gleichnamige Taste j aktiviert haben.

Die verschiedenen Aufnahmemodi der Kamera stellen Sie ber das Modus-Wahlrad 6 ein. Mit diesem wechseln Sie in die verschiede-nen Kameramodi, und so knnen Sie zum Beispiel vom Vollautoma-tikmodus in den manuellen Modus M wechseln. Direkt neben dem Moduswahlrad befindet sich der Hauptschalter 7, ber den Sie die Kamera ein- und ausschalten oder den Videomodus aktivieren knnen.

1 2 3 4 5 6

7

89j

Auf der Oberseite befinden sich unter anderem die beiden Wahl-rder, der Ein- und Ausschalter und der Blitzschuh (Bild: Canon).

60 [ Kapitel 3: Perfekte Schrfe und Belichtung mit der Kameraautomatik ]

3 Perfekte Schrfe und Belichtung mit der Kameraautomatik

Perfekte Schrfe und Belichtung gehren zu den wichtigsten Krite-rien fr eine gelungene Aufnahme. Zwar bietet die Canon EOS 700D die Mglichkeit, alle Einstellungen manuell vorzunehmen, aber dies erfordert einiges an Erfahrung, um die Kamera gut an die Aufnahme-situation anzupassen. Die Aufnahmeprogramme fassen die Kamera-einstellungen fr bestimmte Aufnahmesituationen so zusammen, dass Sie meist ein ordentliches Bild erhalten.

3.1 Die Automatiken sinnvoll nutzen

In den folgenden Abschnitten zeigen wir Ihnen den sinnvollen Um-gang mit den Automatiken Ihrer EOS 700D. Auf Dauer werden Sie allerdings bessere oder kreativere Bilder machen knnen, wenn Sie mehr Kontrolle selbst bernehmen und weniger der Kamera berlas-sen. Ein Profi wrde vielleicht ein ganzes Kameraleben nur mit den Modi M und Av auskommen, und vielleicht wollen Sie auch diesen Weg einschlagen. Selbst dann ist es aber interessant und lehrreich, zu verstehen, was die EOS 700D fr die verschiedenen Motivsituationen vorschlgt, denn diese Einstellungen sind oft eine gute Wahl.

3.2 Die Aufnahmeprogramme

ber das Modus-Wahlrad auf der Oberseite der Kamera whlen Sie die verschiedenen Motiv- und Kreativprogramme aus. Die Motivpro-gramme erlauben keinerlei manuelle Einstellungen, da in ihnen alles von der EOS 700D bernommen wird. Das bedeutet nicht, dass Sie mit einem Motivprogramm keine kreativen Fotos machen knnen. Die Einstellungen sind lediglich auf verschiedene Motivsituationen wie Portrt, Landschaft oder Sport abgestimmt. In den Kreativpro-grammen hingegen haben Sie ber das Hauptwahlrad zum Beispiel

Einfluss auf Blende und Verschlusszeit und knnen so die Bildwirkung mageblicher beeinflussen.

Die Motivprogramme stimmen die Kamera recht gut auf be-stimmte Situationen ab und helfen dem Anfnger so, gute Bilder ohne viel Erfahrung hinzubekommen. Erfahrenere Fotografen werden aber schnell genervt reagieren, wenn die Kamera pltzlich den Blitz aufklappt oder bestimmte Einstellungen nicht mehr zulsst.

Motivprogramme

Fr die allerersten Aufnahmen bieten sich die Motivprogramme an, da aufgrund der vollautomatischen Einstellungen fast alle Aufnah-men perfekt belichtet und scharf sind und die Kamera Ihnen die Entscheidung ber Blende oder Verschlusszeit abnimmt. Die Motiv-programme sind auf dem Modus-Wahlrad durch Symbole gekenn-zeichnet. Wann Sie welches Motivprogramm am besten einsetzen, erfahren Sie auf den nchsten Seiten.

Vollautomatik | Die Vollautomatik (bei Canon auch Automatische Motiverkennung genannt) bernimmt, wie die anderen Motivpro-gramme auch, alle erforderlichen Einstellungen. Im Gegensatz zu den anderen Programmen ist der Modus eine Art Allrounder, der fr na-hezu alle Aufnahmesituationen mit Schnappschusscharakter geeignet ist. Weil bei langen Belichtungszeiten Fotos ohne Stativ schnell ver-wackeln, wird die Belichtungszeit in diesem Modus auf eine einiger-maen verwacklungssichere Zeit begrenzt (etwas krzer als 1/Brenn-weite, also zum Beispiel 1/60 s bei einer Brennweite von 50 mm). Da auch bei dieser Belichtungszeit Fotos verwackeln knnen, wird die Verschlusszeit bei ausreichendem Licht noch deutlich verkrzt.

Ist hingegen nur wenig Licht vorhanden, wird zustzlich die Blende geffnet, so dass noch mehr Licht einfallen kann. Reicht das Licht dann immer noch nicht aus, wird der ISO-Wert auf maximal ISO 400 erhht. Sollte dann immer noch nicht ausreichend Licht fr eine gut be-lichtete Aufnahme zur Verfgung stehen, wird automatisch der Blitz hinzugeschaltet. Der Blitz wird ebenso automatisch akti-viert, wenn der Motivkontrast sehr hoch ist. Der Blitz ist allerdings auch das grte

Der Vollautomatikmodus eig-net sich gut fr Schnappschsse aller Art. Allerdings ist keine Belichtungskorrektur verfgbar.

100 mm | f5,6 | 1/500 s | ISO 100

62 [ Kapitel 3: Perfekte Schrfe und Belichtung mit der Kameraautomatik ]

Problem an diesem Modus, da er in vielen Aufnahmesituationen die Bildstimmung zerstrt, zum Beispiel immer dann, wenn Sie eine eher gering ausgeleuchtete Szenerie wie ein Zimmer bei Kerzenschein fest-halten mchten. Hier wrde das helle Blitzlicht das warme Kerzen-licht einfach berstrahlen.

Im Vollautomatikmodus ist der Autofokusmodus AI Focus AF ak-tiviert, so dass bei einem sich bewegenden Objekt automatisch die Schrfe nachgefhrt wird. Der Vollautomatikmodus eignet sich zum Beispiel besonders fr Aufnahmen auf Geburtstagsfeiern, wo der Mo-ment im Vordergrund steht, nicht aber der knstlerische Wert eines Fotos.

Blitz aus | Ein groer Nachteil der Vollautomatik ist das automatische Hinzuschalten des Blitzes etwa bei langen Verschlusszeiten. Dies ist zwar sinnvoll bei Aufnahmen aus der Hand, um Verwackeln und damit unscharfe Aufnahmen zu vermeiden, beim Einsatz eines Stativs hin-gegen knnen Sie ohne Probleme deutlich lngere Verschlusszeiten einstellen. Nutzen Sie das Programm Blitz aus anfangs dann, wenn Sie ohne Blitz fotografieren, aber dennoch die Vorteile der Vollauto-matik genieen mchten.

Da durch das Fehlen des Blitzes kein zustzliches Licht genutzt werden kann, wird der ISO-Wert bei Bedarf auf bis zu 6 400 erhht. Ist der maximale ISO-Wert ausgeschpft und eine lngere Belich-

tungszeit als der Kehrwert der Brennweite erforderlich, blinkt die Belichtungsdauer im Sucher auf. Hier ist die Gefahr des Ver-wackelns vor allem ohne Bildsta-bilisator sehr hoch, und Sie soll-ten die Kamera mglichst ruhig halten oder auf einem Stativ montieren.

Bei Nachtaufnahmen von entfernten Motiven ist das Programm Blitz aus eine gute Wahl.

18 mm | f3,5 | 1/30 s | ISO 3 200

CA Kreativautomatik | Die Kreativautomatik arbeitet mit den Standardeinstellungen genau wie die Vollautomatik, doch knnen Sie hier auf verschiedene Parameter Einfluss nehmen. Drcken Sie die Schnelleinstellungstaste , und benutzen Sie die Pfeiltasten, um zum Beispiel den Parameter Hintergrund: UnscharfScharf 3 auszuwhlen. Drehen Sie nun das Hauptwahlrad nach links, um den Bildhintergrund Ihrer Aufnahme mglichst unscharf erscheinen zu lassen. Mit Verschieben der Einstellungen nach rechts werden so-wohl Bildvordergrund als auch -hintergrund gleich scharf abgebildet. Erreicht wird die unterschiedliche Schrfe einfach ber den Blenden-wert, der erhht oder verringert wird.

1

Sobald Sie den Auslser halb herunterdrcken, werden oben links auf dem LCD-Monitor Verschlusszeit und Blende angezeigt. Standardmig wird in dunkler Umge-bung und bei starken Motivkontrasten der interne Blitz automatisch hinzugeschaltet. Da ein Blitz nicht immer er-wnscht ist, knnen Sie ihn in den Blitzeinstellungen des Menpunkts Blitzzndung deaktivieren. Drcken Sie die

-Taste, tippen Sie mit dem Finger auf diesen Eintrag und dann auf das Symbol ganz rechts 1, um die Funktion Blitz aus zu aktivieren.

ber den Parameter Aufnahme m. Umgebungseffek-ten 2 knnen Sie der Aufnahme eine andere Farbstim-mung geben. Whrend die Auswahl Warm das Motiv zum

2

3

Im Programm CA knnen Sie neben der Blitzzndung und den Umgebungseffekten auch Einfluss auf die Schrfentiefe einer Auf-nahme nehmen.

Soll der Bildhintergrund unscharf erscheinen, ist ein kleiner Blendenwert erforderlich. Im Programm CA wird dieser auto-matisch gewhlt, wenn Sie den Schieberegler Hintergrund 3 nach links verschieben.

85 mm | f1,2 | 1/640 s | ISO 200

64 [ Kapitel 3: Perfekte Schrfe und Belichtung mit der Kameraautomatik ]

Beispiel weicher zeichnet und eine wrmere Wirkung erzeugt, be-wirkt der Parameter Kalt eher das Gegenteil. Welche Einstellungen Sie hier whlen, hngt immer vom Motiv und von der gewnschten Bildwirkung ab. Bei Portrtaufnahmen empfiehlt sich in der Regel die Bildstimmung weich, whrend Landschaftsaufnahmen eher lebendig wirken knnen.

Wenn Sie den Livebild-Modus aktivieren, knnen Sie die unter-schiedlichen Bildwirkungen direkt auf dem LCD-Monitor bewerten. ber den Parameter Effekt knnen Sie durch Auswahl der Optionen Schwach, Standard und Stark mit dem Hauptwahlrad oder dem Fin-ger auf dem Monitor die Strke des Umgebungseffekts bestimmen. Die Umgebungseffekte lassen sich auch in allen folgenden Motivpro-grammen verwenden.

TIPPDa die Umgebungseffekte im Wesentlichen den Bildstilen entsprechen, lassen sie sich auch im Raw-Format verwenden; Canons eigenes Digital Photo Professional wertet das korrekt aus, Adobe Photoshop Lightroom ignoriert die Einstellungen allerdings. Das Raw-Format hat zum Beispiel den Vorteil, dass Sie auch aus einer monochromen Aufnahme spter noch ein Farbbild erzeugen knnen.

Portrt | Der Portrt-Modus eignet sich, wie der Name schon verrt, besonders fr Aufnahmen von Menschen, da dabei versucht wird, Vorder- und Hintergrund voneinander abzusetzen. Dies funktioniert mit der richtigen Schrfeverteilung, das heit, auf das Gesicht wird scharfgestellt, whrend der Hintergrund unscharf erscheint. Letztlich soll die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die abgebildete Person und nicht auf die Umgebung gelenkt werden.

Der kleinste mgliche Blendenwert bei den Standardobjektiven EF-S 1855 mm und EF-S 18135 mm liegt bei f3,5, und diesen Wert stellt die Kamera automatisch ein, bis der Belichtungszeiten-bereich ausgeschpft ist. Erst bei 1/4000 s wird abgeblendet, also ein hherer Blendenwert eingestellt. Wenn Sie mit hochlichtstarken Objektiven arbeiten, wird die Blende auf f2 geschlossen, um ein we-nig mehr Schrfentiefe zu erhalten als bei Offenblende. Bei schwa-chem Licht oder starken Kontrasten wird der Blitz hinzugeschaltet, was Portrts allerdings nicht immer guttut. Wenn Sie im Modus Av, der Zeit automatik, mit einem selbst gewhlten kleinen Blendenwert

TIPP

Die Zeitautomatik Av wird auch als Blendenvorwahl bezeichnet, die Blendenautomatik Tv auch als Zeitvorwahl. Fr beide gilt: Sie whlen die Blende oder Ver -schlusszeit manuell vor und die Kamera stellt dazu passend die Verschlusszeit bzw. die Blende ein.

1

Falls Sie sich wundern, dass der LCD-Monitor manchmal ausgeht: Zwischen Sucher und Blitzschuh sitzt der LCD-aus-Sensor 1, der den Monitor ausschaltet, wenn Sie mit den Augen durch den Sucher schauen. Es reicht allerdings auch, mit dem Finger in die Nhe zu kommen.

[ Kapitel 3: Perfekte Schrfe und Belichtung mit der Kameraautomatik ] 65

arbeiten, wird Ihnen der Blitz nicht dazwischenfunken; im Portrt-Programm knnen Sie ihn nicht deaktivieren.

Als Autofokusmodus im Portrt-Modus wird One-Shot AF verwen-det, und so bleibt der Schrfepunkt auf dem Bereich, der nach dem halben Herunterdrcken des Auslsers ermittelt wurde. Das Motiv und der Fotograf sollten sich danach nicht bewegen, da die Schrfe nicht nachgefhrt wird. Als Bildstil kommt Portrt zur Anwendung,

Bei Portrtaufnahmen sollte die Schrfe meist ausschlielich auf dem Motiv liegen, whrend der Hintergrund unscharf ver-schwimmt. So widmet der Betrach-ter seine volle Aufmerksamkeit dem Motiv.

85 mm | f1,2 | 1/250 s | ISO 400

HInWEISMehr zu den Autofokusmodi erfahren Sie ab Seite 79 in die-sem Kapitel.

66 [ Kapitel 3: Perfekte Schrfe und Belichtung mit der Kameraautomatik ]

da dieser fr eine natrliche Wiedergabe der Hauttne sorgt und das Bild ein wenig weicher zeichnet. In Kombination mit einem Standard-objektiv ist der Portrt-Modus sehr gut fr Portrtaufnahmen geeig-net, allerdings werden Sie im Modus Av noch besser arbeiten knnen, weil Sie dort die Blende steuern und den Blitz ausschalten knnen.

Sie knnen die Beleuchtungssituation in den Kameraeinstellungen angeben und so die Farbstimmung der Aufnahme verndern. Dr-cken Sie dazu die -Taste auf der Kamerarckseite, und whlen Sie ber die Pfeiltasten den mittleren Eintrag Aufn. n. Beleucht./Mot. (Aufnahmen nach Beleuchtung/Motiv) aus. Nach Besttigung ber die SET-Taste knnen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die vorherrschende Lichtquelle auswhlen. Durch Auswahl der Option Abendlicht wird zum Beispiel eine Sonnenuntergangsstimmung untersttzt. Die Bild-wirkung der jeweiligen Einstellung lsst sich im Livebild-Modus auf dem LCD-Monitor beobachten.

Landschaft | Whrend im Portrt-Programm die Schrfe gezielt auf die entsprechende Person ge-richtet ist, sollten Landschaftsaufnahmen ber den gesamten Bildbereich scharf sein. Aus die-sem Grund whlt die EOS 700D im Landschaft-Programm einen hohen Blendenwert. Nur wenn nicht ausreichend Licht vorhanden ist und eine kritische Verschlusszeit eingestellt werden msste, stellt die Kameraautoma-tik einen geringeren Blendenwert ein. Die kritische Verschlusszeit ist immer abhngig von der am Objektiv eingestellten Brennweite. Bei 50 mm whlt die Automatik zum Beispiel keine Verschlusszeit lnger als 1/60 s, whrend bei einer Brennweite von 15 mm 1/30 s das Minimum darstellt. Erst wenn der maximale fr dieses Programm vorgesehene ISO-Wert von 6 400 und der kleinste in diesem Pro-gramm gewhlte Blendenwert von f5,6 ausgeschpft sind, wird eine lngere Verschlusszeit eingestellt. Da hier die Gefahr des Verwackelns hoch ist, blinkt die Verschlusszeit im Sucher beziehungsweise im LCD-Monitor der Kamera.

Da bei Landschaftsaufnahmen die Farben Grn und Blau am hu-figsten vorkommen, werden diese besonders verstrkt. Der Blitz ist im Programm Landschaft grundstzlich deaktiviert, denn bei einer Reichweite von nur einigen Metern wre er ohnehin wirkungslos. Da das Motiv Landschaft unbeweglich ist, arbeitet der Autofokus im Modus One-Shot AF.

Durch Auswahl einer Be leuch-tungssituation kann die Farbstim-mung optimal an die Lichtverhlt-nisse angepasst werden.

Der Landschaft-Modus bietet sich im-mer dann an, wenn Sie einen mglichst groen Bildbereich scharf abbilden mchten. Besonders in Verbindung mit einem Weitwinkelobjektiv oder einer kurzen Brennweite an einem Zoomob-jektiv erzielen Sie hier die besten Er-gebnisse. Der Modus hat allerdings zwei Nachteile: Es ist keine Be lich-tungs korrektur mglich, um zum Bei-spiel eine Schneelandschaft heller abzu-bilden. Bei hellen Szenen wird etwas zu weit abgeblendet. Die Kamera whlt dann etwa eine Verschlusszeit von 1/1000 s und f20, obwohl bei 1/4000 s und Blende f10 das Bild durch weniger Beugungsunschrfe (siehe Seite 150) besser werden wrde. So extreme Belichtungswerte erreichen Sie aber nur sehr selten.

Nahaufnahme | Im Programm Nahaufnahme ver-sucht die EOS 700D, eine mglichst kurze Be-lichtungszeit zu erreichen. Das ist wichtig, denn bei Nahaufnahmen kann man leicht verwackeln,

und bereits leichter Wind kann zu Bewegungsun-schrfe fhren.

Die Blendenwerte werden mglichst gering gewhlt, um die anvi-sierten Bildbereiche scharf und die Umgebung unscharf erscheinen zu lassen. Das ist zwar hufig erwnscht, aber falls Sie einen greren Schrfebereich erzielen mchten, sollten Sie auf ein Kreativprogramm ausweichen; insbesondere dann, wenn Sie bei schlechten Lichtver-hltnissen fotografieren, denn im Programm Nahaufnahme schaltet sich der interne Blitz automatisch hinzu. Der Blitz versucht auch, starke Motivkontraste auszugleichen, so dass er auch bei hellem Licht aufklappt, sobald die Hell-Dunkel-Un-terschiede sehr hoch sind.

Whrend eine geringe Schrfentiefe bei Blumen oft sehr schn ist, strt sie bei In-sekten eher. Wenn Sie Kontrolle ber die Schrfentiefe bernehmen wollen, sollten Sie lieber im Modus Av arbeiten.

Im Aufnahmeprogramm Land-schaft wird mit Hilfe eines hohen Blendenwerts Schrfe ber den gesamten Bildbereich erreicht. Zustzlich werden Grn- und Blautne hervorgehoben.

18 mm | f10 | 1/200 s | ISO 100

Im Programm Nahaufnahme sorgt ein mglichst kleiner Blendenwert fr gezielte Schrfe in den wesent-lichen Bildbereichen.

100 mm | f4 | 1/400 s | ISO 100

[ Kapitel 11: Alle Mens und Einstellungen im berblick ] 411

11.11 Einstellungsmen 4 (gelb)

Im vierten Einstellungsmen passen Sie die vorhandenen Kamera-funktionen noch einmal detailliert an Ihre persnlichen Bedrfnisse an, geben Copyright-Informationen zu Ihren Bildern ein und bringen die interne Kamerasoftware auf den neuesten Stand.

Anzeige Zertifizierungs-Logo | Wenn Sie die Funktion aufrufen, wer-den Logos fr die Zertifizierung der Kamera eingeblendet. Fr Sie als Anwender haben diese Logos keine Bedeutung.

Individualfunktionen | ber die Individualfunktionen knnen Sie ganz spezielle Fhigkeiten aus Ihrer Kamera herauskitzeln. Die ver-schiedenen Einstellungen mssen fr die meisten Alltagsaufnahmen nicht verndert werden. Vielmehr bieten sie sich fr ganz spezielle Aufnahmesituationen an, die wir zum Teil im Laufe des Buches anhand von Beispielen ausfhrlicher beschrieben haben.Insgesamt stehen acht Individualfunktionen zur Verfgung. Mit den Pfeiltasten nach links und rechts whlen Sie die gewnschte Funktion aus. Mit der SET-Taste gelangen Sie zum jeweiligen Einstellungsmen. Im Men erreichen Sie die gewnschte Einstellung ber die Pfeiltasten nach oben und unten und mssen diese dann wieder mit der SET-Taste besttigen.

Individualfunktion 1C.Fn I: Belichtung Einstellstufen

Option Funktion Beschreibung

0 1/3-Stufe Alle Einstellungen wie Blende, Verschluss-zeit, Belichtungskorrektur usw. werden jeweils in Drittelstufen eingestellt und erlauben so eine przisere Steuerung der Belichtung.

1 1/2-Stufe Alle Einstellungen wie Blende, Verschluss-zeit, Belichtungskorrektur usw. werden jeweils in halben Stufen eingestellt.

Sie knnen die Einstellstufen zum Beispiel fr Blende und Belichtung festlegen.

412 [ Kapitel 11: Alle Mens und Einstellungen im berblick ]

Individualfunktion 2C.Fn I: Belichtung ISO-Erweiterung

Option Funktion Beschreibung

0 Aus Die maximal mgliche ISO-Einstellung liegt bei 12 800.

1 Ein Die maximal mgliche ISO-Einstellung liegt bei 25 600 (H). Bei diesem Wert sind gut belichtete Aufnahmen auch in sehr dunkler Umgebung mglich. Allerdings steigt damit das Bildrauschen deutlich an.

Individualfunktion 3C.Fn II: Bild Tonwert Prioritt

Option Funktion Beschreibung

0 Nicht mglich Die Funktion Tonwert Prioritt erweitert den Dynamikumfang der Kamera, ist aber standardmig deaktiviert.

1 Mglich Wird die Tonwert Prioritt aktiviert, steht eine hhere Dynamik zur Verfgung, der geringste ISO-Wert ist allerdings auf ISO 200 beschrnkt. ISO 100 steht nicht mehr zur Verfgung. Die ISO-Erweiterung auf 25 600 (H) ist bei aktivierter Tonwert Prioritt ebenfalls nicht mglich.

Individualfunktion 4C.Fn III: Autofokus/Transport AF-Hilfslicht Aussendung

Option Funktion Beschreibung

0 Aktiv In dunkler Umgebung sendet die Kamera zur Beurteilung der Schrfe ein Hilfslicht in Form von kurzen Blitzen auf das Motiv.

1 Deaktiv Sie knnen das Hilfslicht zum Beispiel zum Ein-sparen von Energie deaktivieren. Auch funkti-oniert es in Kombination mit Fremdobjektiven nicht optimal. Allerdings besteht ohne Hilfslicht die Gefahr unscharfer Aufnahmen.

Die ISO-Erweiterung erlaubt es, Werte bis ISO 25 600 einzustellen.

Mit Hilfe der Tonwert Prioritt kann die Lichterzeichnung im JPEG-Format verbessert werden.

Das Hilfslicht sollten Sie in dunkler Umgebung aktivieren.

[ Kapitel 11: Alle Mens und Einstellungen im berblick ] 413

Option Funktion Beschreibung

2 Nur bei ext. Blitz aktiv.

Das Autofokushilfslicht wird nur beim Einsatz eines externen Blitzes in dunkler Umgebung eingeschaltet.

3 Nur IR-AF-Hilfslicht

Das Hilfslicht wird nur von Blitzgerten ausgesendet, die ber Infrarot-Hilfslicht verfgen. Es wird verhindert, dass der Blitz zum Fokussieren vor der Aufnahme mehrere Blitze sendet.

Individualfunktion 5C.Fn III: Autofokus/Transport Spiegelverriegelung

Option Funktion Beschreibung

0 Ausgeschaltet Standardmig ist die Spiegelverriege-lung deaktiviert.

1 Eingeschaltet Bei starken Teleaufnahmen oder in der Makrofotografie fhren bereits leichte Bewegungen der Kamera, die zum Bei-spiel durch das Hochklappen des Spiegels entstehen, zu unscharfen Aufnahmen. Ist die Spiegelverriegelung eingeschaltet, werden solche Erschtterungen verhin-dert. Mehr zur Spiegelverriegelung und zu ihrer Wirkung erfahren Sie in Kapitel 4 ab Seite 149.

Individualfunktion 6C.Fn IV: Operation/Weiteres Auslser/AE-Speicherung

Option Funktion Beschreibung

0 AF/AE- Speicherung

Sobald Sie den Auslser halb herunter-drcken, werden Schrfe und Belichtung gemessen. Drcken Sie nun die Sterntas-te, bleiben die ermittelten Werte bis zum Auslsen oder bis zum erneuten Antippen des Auslsers erhalten.

Durch das Hochklappen des Spie-gels entstehen bei der Aufnahme leichte Erschtterungen. Die Spie-gelverriegelung verhindert dies.

Das Men legt die Speicherung der Schrfe und der Belichtungswerte vor dem Auslsen fest.

414 [ Kapitel 11: Alle Mens und Einstellungen im berblick ]

Option Funktion Beschreibung

1 AE-Speiche-rung/AF

Hier wird beim halben Herunterdrcken des Auslsers lediglich die Belichtungszeit gespeichert. Der Autofokus ermittelt die Schrfe nach Drcken der Sterntaste.

2 AF/AF Spei.keine AE Spei.

Im Autofokusmodus AI Servo AF verhin-dern Sie durch Drcken der Sterntaste das automatische Nachfhren der Schrfe. Die Belichtung wird erst kurz vor dem Ausl-sen ermittelt.

3 AE/AF, keine AE-Spei.

Aktivieren oder deaktivieren Sie die Schrfenachfhrung durch ein Drcken der Sterntaste. Die Belichtung wird auch hier kurz vor dem Auslsen ermittelt.

Individualfunktion 7C.Fn IV: Operation/Weiteres SET-Taste zuordnen

Option Funktion Beschreibung

0 Normal (inak-tiv)

Die SET-Taste ist im Aufnahmemodus deaktiviert und bernimmt keinerlei Funktion.

1 Bildqualitt Nach dem Drcken der SET-Taste knnen Sie Aufnahmeformat und Bildauflsung festlegen.

2 Blitzbelich-tungskorrek-tur

Nach dem Drcken der SET-Taste werden die Einstellungen zur Blitzbelichtungskor-rektur angezeigt.

3 LCD-Monitor Ein/Aus

Durch Drcken der SET-Taste werden ana-log zur INFO.-Taste die Aufnahmeparame-ter auf dem LCD-Monitor angezeigt oder ausgeblendet.

4 Menanzeige Die SET-Taste hat die gleiche Funktion wie die MENU-Taste.

5 ISO-Empfind-lichkeit

Nach dem Drcken der SET-Taste knnen Sie den ISO-Wert festlegen.

Hinweis: Wenn der Livebild-Modus aktiviert ist, sind die hier vorge-nommenen Einstellungen wirkungslos.

Die Funktion der SET-Taste im Auf-nahmemodus knnen Sie individu-ell festlegen.

[ Kapitel 11: Alle Mens und Einstellungen im berblick ] 415

Individualfunktion 8C.Fn IV: Operation/Weiteres LCD-Display bei Kamera Ein

Option Funktion Beschreibung

0 Display an Standardmig wird das Einstellungsmen auf dem LCD-Monitor gezeigt. ber die INFO.-Taste knnen Sie es deaktivieren, es ist aber nach dem Aus- und Einschalten der Kamera wieder sichtbar.

1 Vorheriger Display-Status

Schalten Sie den LCD-Monitor ber die INFO.-Taste aus, bleibt er auch nach dem Aus- und Einschalten der Kamera deaktiviert. ber ein erneutes Drcken der INFO.-Taste knnen Sie ihn jederzeit wieder anzeigen lassen.

Copyright-Informationen | Sie knnen die Bilder Ihrer EOS 700D mit Copyright-Informationen versehen, so dass zum Beispiel Ihr Name in jedem Foto mit abgespeichert wird natrlich nicht im Foto selbst, sondern in den so genannten Exif-Daten, die bei Bedarf angezeigt werden knnen.

Klicken Sie dazu zum Beispiel unter Windows mit der rechten Maustaste auf ein Foto, und rufen Sie die Funktion Eigenschaften auf. Im Register Details finden Sie unter Ursprung dann immer den gespeicherten Namen. Andere Informationen zu Blendeneinstellung oder Verschlusszeit finden Sie weiter unten im Bereich Kamera. Diese Informationen werden standardmig gespeichert, whrend die Co-pyright-Daten einmalig in die Kamera eingespeist werden mssen.Rufen Sie dazu nacheinander die Meneintrge Copyright-Informa-tionen und Name des Autors eingeben beziehungsweise Copyright-Detail eingeben auf. Nutzen Sie nun die -Taste 1 neben dem LCD-Monitor, um den Buchstaben- und Ziffernblock zu aktivieren. Mit Hilfe der Pfeiltasten steuern Sie nun den gewnschten Buchstaben an und geben ihn durch Drcken der SET-Taste ein. Ein Leerzeichen finden Sie unten links 2 im Block, whrend Sie mit der Papierkorbtaste rechts unten auf der Kamerarckseite einen Buchstaben lschen knnen. Sonderzeichen und Kleinbuchstaben werden eingeblendet, sobald Sie die Taste unten rechts 3 ansteuern und anschlieend die SET-Taste drcken. Besttigen Sie die Eingaben ber die MENU-Taste.

Das Ausschalten des LCD-Monitors spart Strom, und der Status kann bei Bedarf dauerhaft gespeichert werden.

1

2 3

ber die Pfeiltasten und die Funk-tionstasten auf der Kamerarck-seite beziehungsweise mit dem Touchscreen-Monitor knnen Sie die Copyright-Informationen fr Ihre Aufnahmen eintragen.

416 [ Kapitel 11: Alle Mens und Einstellungen im berblick ]

Einstellungen lschen | Sie knnen an der EOS 700D jederzeit die Originaleinstellungen wiederherstellen. Whlen Sie dazu die Funktion Einstellungen lschen aus, und besttigen Sie die Auswahl mit der SET-Taste. Wenn Sie lediglich die Individualfunktionen in den Ur-sprungszustand zurcksetzen mchten, nutzen Sie die Funktion Alle C. Fn lschen. Der erste Eintrag entfernt auch alle in den anderen Einstellungsmens vorgenommenen nderungen.

Firmware-Version | Als Firmware bezeichnet man die Software der Ka-mera. Sie ist fr alle internen Ablufe und Berechnungen verantwort-lich. Von Zeit zu Zeit verffentlicht Canon ein Firmware-Update, das Fehler der Kamera beseitigt oder zustzliche Funktionen bereitstellt. Besuchen Sie die Webseite www.canon.de, und wechseln Sie in den Bereich Support. Hier finden Sie unter Consumer den Bereich Support fr Consumer Produkte. Folgen Sie dem Link Whlen Sie Ihr Pro-dukt aus, und navigieren Sie zu Ihrem Produkt, also der Canon EOS 700D. Wechseln Sie dann auf den Register Downloads und whlen Sie die Option Firmware aus. Wird dann ein Update mit einer hhe-ren als der auf dem LCD-Monitor angezeigten Nummer angeboten, laden Sie dieses herunter. In der Regel finden Sie in dem Download-Dokument auch eine ausfhrliche Beschreibung. Gewhnlich mssen Sie die Firmware-Datei auf eine leere Speicherkarte berspielen und dann im Men der Kamera den Punkt Firmware-Vers. aufrufen. Die Kamera erkennt die Firmware auf der Karte und aktualisiert sie au-tomatisch. Achten Sie auf volle Akkus, da eine Unterbrechung des Update-Vorgangs Ihre Kamera lahmlegen kann.

11.12 My Menu (grn)

Da Sie sptestens jetzt alle wichtigen Funktionen des Kameramens kennengelernt haben, wissen Sie, dass Sie einige Einstellungen nur durch vielfaches Tastendrcken durch das Men verndern knnen. Insbesondere bei den im vorangegangenen Abschnitt beschriebenen Individualfunktionen ist dies der Fall.

In der Praxis fehlt jedoch gerade bei sich bewegenden Motiven die Zeit, durch das Men zu navigieren. Wenn sich zum Beispiel gerade eine Biene auf eine Blte gesetzt hat, knnen Sie nicht wertvolle Zeit

Die Firmware-Version

Im Bereich My Menu knnen Sie wichtige Einstellungen platzieren und so mit wenigen Schritten akti-vieren. Sie knnen hier bis zu sechs Funktionen unterbringen.

418 [ Index ]

Index

A

Abblendtaste .................. 20, 129Aberration ............................ 373

chromatische ..................... 167sphrische ......................... 168

Adobe DNG-Konverter ......... 309Adobe Lens Profile Creator ... 167Adobe RGB .................... 48, 385AE-Speicherung .................... 413AF Quick ................................ 88AI Focus AF ....................... 81, 83AI Servo AF ....................... 81, 82Akku .................................... 216Akkufach ................................ 19Anzeige Zertifizierungs-Logo ... 411APS-C .................................... 37Architektur ........................... 287Aufhelllicht .......................... 227Auflsung ............................... 50

Druck ................................. 51Aufnahmemen 1 ................ 371

Auslser ohne Karte bettigen .......................... 372Bildqualitt ....................... 371Blitzsteuerung ................... 375ObjektivAberrations - korrektur .......................... 373Piep-Ton ........................... 372Rckschauzeit .................... 373Touchscreen ....................... 372

Aufnahmemen 2 ................ 380Automatische Belichtungs-optimierung ...................... 382Belichtungskorrektur/-reihe ... 381Bildstil .............................. 385Custom WB ....................... 382Farbraum .......................... 385Messmethode .................... 389

WB-Korrektur .................... 384Aufnahmemen 3 ................ 390

High ISO Rausch - reduzierung ....................... 392ISO Auto-Limit .................. 391Rauschred. bei Langzeitbel. ... 391Staublschungsdaten .......... 390

Aufnahmemen 4 ................ 393AF-Modus ......................... 393Gitteranzeige ..................... 394Kontinuierl. AF .................. 393Livebild-Aufnahme ............. 393Messtimer ......................... 394Seitenverhltnis ................. 394Touch-Auslser .................. 394

Aufnahmeprogramme ............. 60Auslser ......................... 18, 413

ohne Karte bettigen .......... 372Autofokus ...................... 79, 163

AI Focus AF ......................... 83AI Servo AF ......................... 82Diffuses Licht ...................... 90Fehlende Muster .................. 89FlexiZone-Multi ................... 87FlexiZone-Single ................... 87Gegenlichtaufnahme ............ 90Gesichtsverfolgung ............... 87Hilfslicht ........................... 412Hybrid-AF ........................... 86Kontrastmessung ................. 81Kreuzsensor ......................... 83Livebild-Modus .................... 86Messfelder .......................... 83Messfeldwahl ...................... 85Movie-Aufnahme ............... 344One-Shot AF ....................... 81Phasendetektion .................. 80Problemsituationen .............. 89Quick-Modus ...................... 88Schrfepunkt ....................... 84Zoom zur Schrfeprfung ...... 89

Automatische Abschaltung ... 406Automatische Belichtungs-

optimierung ...................... 382

Automatische Belichtungs - reihe ................................. 301

Available Light ....... 161, 296, 298A/V-Out-Digital-Buchse .......... 20Av-Taste ......................... 22, 130

B

Balgengert .......................... 200Banding .................................. 46Bayer-Filter ............................ 39Bedienelemente der 700D ...... 16Beleuchtungssituation ............ 66Belichtung .............................. 91

Einstellstufen .................... 411High-Key .......................... 140ISO-Erweiterung ................ 412Low-Key ........................... 140manuell einstellen (Schritt fr Schritt) ............ 130berbelichtung .................... 98Unterbelichtung ................... 99

Belichtungskorrektur/-reihe .. 381Belichtungsmessung im

Livebild-Modus .................. 97Belichtungsmessverfahren ...... 91

Mehrfeldmessung ................ 92Mittenbetonte Messung ....... 95Selektivmessung .................. 93Spotmessung ....................... 94

Belichtung (Speicherung) ...... 413Belichtungsreihe .... 291, 301, 381Belichtungsskala ................... 134Beugungsunschrfe ......... 75, 150Bewegungsunschrfe ....... 78, 125,

126Bewertung (Bild) .................. 402BG-E8 (Batteriegriff) ............ 243,

244, 259Bild

automatisch drehen ........... 404Druckauftrag ..................... 397lschen ............................. 396rotieren ............................ 396schtzen ........................... 395

[ Index ] 419

Bildauflsung ....................... 371Bildaufteilung ....................... 258Bildformat

GIF ................................... 329JPEG ................................. 328PNG ................................. 329

Bildgre ............................. 399Bildpumpen ......................... 345Bildqualitt ................... 162, 371Bildrauschen ... 43, 131, 295, 320Bildschrfe ........................... 318Bildschirmfarbe (Kamera) ..... 409Bildsprung ............................ 400Bildstabilisator .............. 148, 164Bildstil ........................... 117, 385

an der Kamera auswhlen ... 120anpassen ........................... 387eigener ............................. 388entwickeln (Schritt fr Schritt) ........................ 117

Bildwiederholungsrate .......... 340Bit .......................................... 47Bitmap ................................... 47Blaue Stunde ........................ 296Blende ................................. 121

Schrfentiefe ..................... 127Schreibweise ..................... 157

Blendenautomatik (Tv) ..... 64, 74Blendenffnung bei Zoom-

objektiven ......................... 122Blendenstufen .............. 124, 300Blendenvorwahl

R Zeitautomatik ................. 64Blendenwert ................ 122, 156Blickwinkel ........................... 157Blitz ..................................... 208

Belichtungsmessung ........... 205Blitzbelichtungs - korrektur .................. 206, 379Blitzbelichtungsspeicherung 206Blitzsteuerung ................... 375Blitzsynchronzeit .................. 35Blitzsynchronzeit bei Av ...... 377Blitzzndung ..................... 375

Catchlight-Scheibe ............. 217Diffusor ............................ 262Durchlichtschirm ................ 218Einstellung interner Blitz .... 378E-TTL ........................ 205, 376externer .................... 207, 262Farbtemperatur ................. 204Funktionseinst. ext. Blitz .... 379Hochgeschwindigkeits - synchro nisation ber Funk .. 222indirekter .......................... 209Individualeinstellungen ....... 380interner ............................ 204Kurzzeitsynchronisation ...... 211Leitzahl ............................. 205manuelle Einstellungen im Studio .......................... 228Master/Slave ..................... 212Reflexschirm ...................... 218Reichweite ........................ 205Ringblitz ................... 223, 284Speedlite-Transmitter ......... 224Streublende ....................... 262Studioblitz ........................ 226Verschluss-Synchronisation ... 378von der Kamera fernauslsen ...................... 215Wanderblitz ...................... 212weiches Blitzlicht ............... 217Weitwinkelstreuscheibe ...... 218

Blitzanlage ............................ 226Blitz aus (Motivprogramm) ..... 62Blitzdiffusor .......................... 209Blitzlicht einfrben ............... 215Blitzschuh .............................. 18Blitzsynchronzeit .................. 229Blu-Ray brennen .................. 342Bogenmotor ......................... 163Bohnensack R StativBokeh .................................. 162Brennweite .................. 154, 336Bulb ..................................... 292

C

CA (Kreativautomatik) ............ 63Camera Raw ......................... 306Catchlight-Scheibe ............... 217C.Fn I: Belichtung

Einstellstufen .................... 411C.Fn I: Belichtung

ISO-Erweiterung ............... 412C.Fn II: Bild

Tonwert Prioritt ............... 412C.Fn III: Autofokus/Transport

AF-Hilfslicht Aussendung ... 412C.Fn III: Autofokus/Transport

Spiegelverriegelung ........... 413C.Fn IV: Operation/Weiteres

Auslser/AE-Speicherung ... 413C.Fn IV: Operation/Weiteres

LCD-Display bei Kamera Ein .................................... 415

C.Fn IV: Operation/Weiteres SET-Taste zuordnen ........... 414

Chromatische Aberration ...... 321Chromatische

Aberrations korrektur ......... 374CMYK .................................... 48Copyright-Informationen ...... 415Cropfaktor ..................... 39, 158

Kehrwertregel .................... 147Custom WB .................. 112, 382

D

Dmmerung ......................... 271Dmpfung (Tonaufnahme) .... 362Dateiformate .......................... 53Datei-Nummer ..................... 403Datum ................................. 407Diaschau .............................. 401Diffusor ................. 210, 218, 262

Wolken und Nebel ............. 267DIGIC 5 ................................. 45Digital Photo Professional ..... 307

Auto ................................. 312Belichtung ......................... 313

420 [ Index ]

Bildrauschen ...................... 320Bildschrfe ........................ 319chromatische Aberration ..... 321Einstellungen kopieren und speichern .................... 324Farbsttigung .................... 317Fotos fr das Internet optimieren ........................ 329Kameraprofil ..................... 317Kontrast .................... 313, 314Lichter .............................. 313Objektivkorrekturen ........... 321Schatten ........................... 313Schwarzwei ..................... 325Stapelverarbeitung ............. 324Staub entfernen ................. 327berbelichtung .................. 312Unterbelichtung ................. 312Vignettierung .................... 321Weiabgleich ..................... 316

Dioptrienausgleich ................. 23dpi ......................................... 52DPP R Digital Photo ProfessionalDrahtlose Bildbertragung .... 250Druckauftrag ........................ 397DSLR ...................................... 33Dunkelbild ........................... 391DVD brennen ....................... 341Durchlichtschirm .................. 218Dynamikumfang ............. 42, 142

E

EF ................................ 160, 165EF 815 mm f4L Fisheye

USM ................................. 197EF 14 mm f2,8L II USM ........ 175EF 1635 mm f2,8L II USM .. 187EF 1740 mm f4L USM ........ 187EF 20 mm f2,8 USM ............. 176EF 24 mm f2,8 IS USM ......... 176EF 2470 mm f2,8L USM II .. 191EF 24105 mm f4L IS USM .. 191EF 28 mm f1,8 USM ............. 176EF 35 mm f1,4L USM ........... 177

EF 40 mm f2,8 STM ............. 178EF 50 mm f1,2L USM ........... 179EF 50 mm f1,4 USM ............. 178EF 50 mm f1,8 II .................. 178EF 50 mm f2,5 Compact

Macro ............................... 182EF 70200 mm f4L USM ...... 193EF 70300 mm f4,55,6 L

IS USM ............................. 194EF 85 mm f1,2L II USM ........ 180EF 85 mm f1,8 USM ............. 179EF 100400 mm f4,55,6L

IS USM ............................. 194EF 100 mm f2,8L Macro IS

USM ................................. 184EF 100 mm f2,8 Macro

USM ................................. 184EF 100 mm f2 USM .............. 180EF 135 mm f2L USM ............ 180EF 200 mm f2,8L II USM ...... 181EF 300 mm f4 L IS USM ....... 181EF 400 mm f5,6L USM ......... 181EF-M .................................... 160EF-S ............................. 160, 165EF-S 1022 mm f3,54,5

USM ................................. 185EF-S 1585 mm f3,55,6 IS

USM ................................. 188EF-S 1755 mm f2,8 IS

USM ................................. 188EF-S 1855 mm f3,55,6

IS II ................................... 189EF-S 1855 mm f3,55,6 IS

STM .................................. 189EF-S 18135 mm f3,55,6 IS

STM .................................. 190EF-S 18200 mm f3,55,6 IS 191EF-S 55250 mm f45,6 IS II 193EF-S 60 mm f2,8 Macro USM 182Einstellungen lschen

(Kamera) ........................... 416Einstellungsmen 1 .............. 403

Automatisch drehen ........... 404Datei-Nummer .................. 403

Eye-Fi-Einstellungen .......... 405Karte formatieren .............. 404Ordner whlen .................. 403

Einstellungsmen 2 .............. 406Automatische Abschaltung ... 406Datum und Uhrzeit ............ 407LCD auto aus ..................... 407LCD-Helligkeit ................... 406Sprache ............................. 408Videosystem ...................... 408Zeitzone ............................ 407

Einstellungsmen 3 .............. 409Bildschirmfarbe .................. 409Erluterungen .................... 409Sensorreinigung ................. 409Touch-Steuerung ................ 409

Einstellungsmen 4 .............. 411Anzeige Zertifizierungs-Logo 411Copyright-Informationen .... 415Einstellungen lschen ......... 416Firmware-Version .............. 416Individualfunktionen .......... 411

EOS Digital Solution Disk ..... 311Erluterungen (Kamera) ........ 409E-TTL ............................ 205, 376EV (Exposure Value)

R LW (Lichtwert)Exif ................................ 36, 415Eye-Fi .......................... 250, 405

F

Farbbestndigkeit ................. 105Farbharmonie ....................... 114Farbinterpolation ................... 41Farbkontrast ......................... 114Farbmodell ............................. 48Farbraum ........................ 47, 385Farbschema .......................... 114Farbspektrum ....................... 106Farbstich ...................... 104, 108Farbstimmung ........................ 66Farbtemperatur ..... 106, 107, 268Farbtiefe ........................ 46, 307Farbwahrnehmung ............... 105

[ Index ] 421

Farbwirkung ......................... 115Blau ................................. 116Gelb ................................. 116Grn ................................. 117Orange ............................. 116Rot ................................... 115

FEL (Flash Exposure Lock) .... 206Fernauslser ...... 17, 20, 240, 284

Funk ................................. 243Infrarot ............................. 242Kabel ................................ 241

Fernbedienung ..................... 240Funk ................................. 243

Festbrennweite ............ 160, 175Feuchtreinigung ................... 253Filter .................................... 245

Graufilter .......................... 247Polarisationsfilter ...... 245, 248,

270, 279, 281UV-Filter ........................... 248

Firmware .............................. 416Fisheye-Objektiv .................. 174FlexiZone Multi ......... 346, 393FlexiZone Single ......... 347, 393Fokussieren manuell ............. 143Formatieren ......................... 404Formatwahl .......................... 256Fotobuch-Einstellung ........... 397Fotostudio ........................... 257Frontales Licht ...................... 264Fhrungslicht ....................... 227Funkfernbedienung .............. 243Funkbertragung .................. 250

G

Gegenlicht .................... 227, 265Gegenlichtaufnahme ............ 141Gegenlichtblende

R StreulichtblendeGegenlicht (Studio) .............. 227Gesichtsverfolgung .......... 87, 346GIF ...................................... 329GIMP ................................... 333Gitteranzeige ........................ 394

Google Earth ........................ 289GP-E2 (GPS-Empfnger) ...............

............................ 245, 266, 410Graufilter ............................. 247Graukarte ............................. 112Gre ndern (Bild) .............. 399

H

Hauptschalter ......................... 18Hauptwahlrad ........................ 18HDMI ............................... 21, 29

Steuerung ......................... 402HDR ................................ 71, 299

Digital Photo Professional ... 303Fotos zusammensetzen ....... 302Photomatix Pro ................. 302

HDR-Gegenlicht (Motivprogramm) ................ 71

Hell-Dunkel-Kontrast ... 142, 291High ISO Rauschreduzierung 392High-Key .............................. 140Hilfslicht ............................... 412Hintergrundmusik ......... 351, 402Histogramm ........................... 98

RGB-Histogramm ............... 100Histogramm (Men) ............. 400Hochformat .......................... 258Hotpixel ....................... 293, 391Hybrid-Autofokus ......... 344, 345

I

Individualfunktion 1 ............. 411Individualfunktion 2 ............. 412Individualfunktion 3 ............. 412Individualfunktion 4 ............. 412Individualfunktion 5 ............. 413Individualfunktion 6 ............. 413Individualfunktion 7 ............. 414Individualfunktion 8 ............. 415INFO.-Taste ....................... 21, 25Infrarotauslser .................... 242Infrarotsensor ......................... 17Innenaufnahme .................... 290

InternetFotos optimieren ................ 328

Interpolation .......................... 41iPad ..................................... 399iSAPS ..................................... 45ISO Auto-Limit ............. 132, 391ISO Rauschunterdrckung .... 295ISO-Wert ............................. 131

automatisch ...................... 132Hotpixel ............................ 293manuell ............................ 133Signalverstrkung ................ 44

J

JPEG .............................. 53, 328Artefakte ............................ 54Komprimierung ............ 54, 307

K

Kabelfernauslser ........... 20, 241Kamerabajonett ...................... 17Kameraposition .................... 260Kameraschwenk ................... 337

Dmpfer ........................... 338Kamera zurcksetzen ............ 416Kehrwertregel ................ 74, 147

Cropfaktor ........................ 147Kelvin .................................. 107Kompaktkamera ..................... 32Komplementrfarbe ............. 384Kontinuierlicher Autofokus ... 393Kontrastmessung .................... 81Kontrastumfang ............ 268, 300Konverter ............................. 198Krnung ................................. 43Kreativfilter .......................... 398Kreativprogramme .................. 72

Blendenautomatik (Tv) ......... 74Manueller Modus (M) .. 77, 371Programmautomatik (P) ....... 73Zeitautomatik (Av) ............... 75

Kreuzsensor ........................... 16Kurzzeitsynchronisation ........ 211

422 [ Index ]

L

Landschaft (Motivprogramm) .. 66Landschaftsfotografie ............ 264

frontales Licht ................... 264Gegenlicht ......................... 265Seitenlicht ......................... 264

LCD-Monitor ............ 16, 25, 371ausschalten ....................... 415Helligkeit .......................... 406LCD-aus-Sensor ................... 64LCD auto aus ..................... 407

Leitzahl ................................ 205Licht

Gestalten mit Licht ............ 260Lichtquelle, Mond ................ 271Lichtschranke ....................... 240Lichtsetzung (Studio) ............ 228Lichtstrke ........................... 156Lichtstimmung

Dmmerung ...................... 271in Innenrumen ................. 290Regenbogen ...................... 270Unwetter .......................... 269

Livebild-Aufnahme ............... 393Livebild-Modus ................. 21, 34

manuell fokussieren ........... 145Schrfe kontrollieren ............ 89Schrfentiefe prfen ........... 129

Lschen (Bild) ...................... 396Lschtaste .............................. 23Low-Key .............................. 140Lupentaste ............................. 21LW (Lichtwert) ....................... 76

M

Makrofotografie ................... 282Makroobjektiv ....... 172, 182, 283Manuelle Belichtungsreihe .... 301Manueller Modus (M) ............ 77Manuell fokussieren ............. 143Mehrfeldmessung ................... 92Men (Kamera) .................... 370MENU-Taste ........................... 21

Messfeld ................................ 83Messmethode ...................... 389Messsektoren ......................... 92Messtimer .................... 348, 394Messwert speichern

(Belichtung) ........................ 96Metz MB 58 AF-2 ................ 225Microsoft Camera Codec

Pack .................................. 310Mietstudio ........................... 226Mikrofon ................................ 18

externes ............................ 362internes ............................ 361

Mikrofonbuchse ..................... 20Mischlichtsituation ............... 113Mittenbetonte Messung ... 92, 95Mittenkontakt ........................ 18M (Manueller Modus) ... 129, 371Modus-Wahlrad ............... 18, 60Moir ..................................... 41Mondlicht ............................ 271Motivprogramme .............. 61, 68

Blitz aus .............................. 62HDR-Gegenlicht ................... 71Kreativautomatik (CA) .......... 63Landschaft .......................... 66Nachtaufnahmen ohne Stativ 69Nachtportrt ....................... 68Nahaufnahme ..................... 67Portrt ................................ 64SCN (Scene) ........................ 68Sport .................................. 68Vollautomatik ...................... 61

MOV .................................... 310Movie-Aufnahme

abspielen .......................... 363Auflsung ......................... 339Aufnahmeprogramme ......... 342Autofokus ......................... 344Automatische Motiv- erkennung ......................... 342bearbeiten ........................ 365Belichtung einschtzen ....... 343Belichtungsmessung ........... 348

Belichtung ber ISO-Wert steuern ............................. 354Bewegungsunschrfe .......... 357Bildwiederholungsrate ........ 340Brennweite ....................... 336Dauer ............................... 340HDMI ............................... 364Hintergrundmusik .............. 351Kameraschwenk ................. 337manuell einstellen .............. 352manuell scharfstellen .......... 358Messtimer ......................... 348Programmautomatik .......... 342Rolling-Shutter-Effekt ........ 338Schrfekontrolle ................. 360Schrfentiefe ..................... 352Schrfeverlauf ................... 338Schnittanfang .................... 365Schnittende ....................... 366Seitenverhltnis ................. 343Standbild .......................... 358Tonaufnahme .................... 360berhitzung der Kamera ..... 339Verschlusszeit .................... 355Video Player ...................... 367Videoschnappschuss ........... 349Weiabgleich ..................... 354Zoomfahrt ......................... 336

Movie-Servo-AF ................... 345MP-E 65 mm f2,8 15x

Macro Photo ..................... 183Multi-Shot-Rauschreduz. ...... 392My Menu ............................. 416

Anzeigen aus My Menu ...... 417Lschen ............................ 417Registrieren ....................... 417Sortieren ........................... 417

N

Nachtaufnahmen ohne Stativ (Motivprogramm) ................ 69

Nachtfotografie .................... 292fehlende Schrfe ................ 294Hotpixel ............................ 293

[ Index ] 423

Tipps ................................ 298berstrahlung ................... 292

Nachtportrt (Motivprogramm) ................ 68

Nahaufnahme (Motivprogramm) ................ 67

Naheinstellgrenze ................. 283Nahlinse ............................... 199Nissin MF-18 ........................ 223Nodalpunkt .......................... 277Normalobjektiv .................... 170NTSC ................................... 408Nyquist-Grenze ...................... 41

O

ObjektivAbbildungsfehler ................ 166Autofokus ......................... 163Balgengert ....................... 200Bogenmotor ...................... 163Bokeh ............................... 162Brennweite ....................... 154chromatische Aberration ..... 167Cropfaktor ........................ 158EF .................................... 165EF-S ................................. 165Extender ........................... 198Festbrennweite .................. 175Fisheye ............. 174, 196, 197Gewicht .................... 160, 161Konverter .......................... 198Lichtstrke ........................ 161Makroobjektiv ........... 172, 182Nahlinse ........................... 199Normalobjektiv .................. 170Objektivkorrekturen ........... 321Offenblende ...................... 156Spezialobjektiv ................... 195sphrische Aberration ......... 168STM ................................. 163Teleobjektiv ....................... 171Tilt-Shift ........................... 288Tilt und Shift ..................... 195

Umkehrring ....................... 200USM ................................. 163Vergtung ......................... 168Verzeichnung ..................... 168Vignettierung .................... 169Weitwinkelobjektiv ............ 171Zoomobjektiv .................... 185Zwischenring ..................... 198

ObjektivAberrations- korrektur .......................... 373

Objektivadapter ................... 199Objektiventriegler .................. 17Objektivskala ........................ 145Offenblende ......................... 156One-Shot AF .......................... 81Ordner whlen

(Speicherkarte) .................. 403

P

PAL ...................................... 408Panoramafotografie .............. 272

Nodalpunkt ....................... 277Panoramasoftware ................ 273

Autopano Giga .................. 277PhotoStitch ....................... 274PTGui Pro .......................... 277

Papierkorbtaste ...................... 23PC-Anschluss .......................... 20Pentaprisma ........................... 33Perspektivkorrektur .............. 288Pfeiltasten .............................. 23Phasendetektion ..................... 80Photoshop Elements

fr Web speichern .............. 330Panorama erstellen ............ 275

PhotoStitch .......................... 274Panorama erstellen ............ 275

PictBridge-Standard .............. 397Picture Style ......................... 385Picture Style Editor ............... 117PNG ..................................... 329Polarisationsfilter .................. 245Portrtfotografie ................... 257

Brennweite ....................... 261Familienfest ...................... 261

Portrt (Motivprogramm) ....... 64ppi ......................................... 52Prisma .................................... 33Programmautomatik (P) .......... 73Programmverschiebung .......... 74ProPhoto-RGB ........................ 50Prozessor ......................... 15, 44

Q

Q-Taste ................... 22, 111, 370Querformat .......................... 258Quick-Modus ................. 88, 393

R

Radio Transmission ....... 204, 222Rauschred. bei Langzeitbel. ... 391Rauschreduzierung ....... 295, 391Raw ....................... 55, 257, 306,

308, 309, 310DNG ................................ 309Nachteile .......................... 308Vorteile ............................. 308

RC-6 Infrarotauslser ............ 242Reflektor

Wolken ............................. 269Reflexschirm ......................... 218Regenbogen ......................... 270Reihenaufnahme .................. 146RGB ....................................... 48RGB-Histogramm ................. 100Riemenhalterung .................... 18Ringblitz ....................... 223, 284Rohdaten R RawRolling-Shutter-Effekt ........... 338Rote-Augen-Korrektur .......... 375Rotieren (Bild) ...................... 396RS-60E3 (Kabelauslser) ....... 241RT R Radio TransmissionRckschauzeit ...................... 373

424 [ Index ]

S

SchrfeSpeicherung ...................... 413

Schrfentiefe ................. 127, 285im Livebild-Modus ............. 129Movie-Aufnahme ............... 352

Schrfentiefe-Prftaste ......... 129Schrfepunkt .......................... 84Schrfering ........................... 144Schrfeverlauf bei Movie-

Aufnahmen ....................... 338Schlitzverschluss ..................... 35Schreibschutz ....................... 395Schritt fr Schritt

Belichtung manuell einstellen .......................... 130Bildstil entwickeln ............. 117Manueller Weiabgleich ..... 382Spiegelvorauslsung aktivieren .......................... 150Staublschungsdaten aufnehmen ........................ 390Videoschnappschsse erstellen ............................ 350Weiabgleich ndern .......... 111Weiabgleich manuell durchfhren ...................... 112

Schwarzwei ........................ 325Schwarzweiaufnahmen ....... 387SD-Speicherkarte ............ 19, 249

formatieren ....................... 404Sehenswrdigkeiten ............. 287Seitenlicht ............................ 264Seitenverhltnis .................... 394Selbstaufnahme .................... 241Selbstauslser-Lampe ............. 17Selektivmessung ............... 92, 93Sensor ............................... 37, 39

Antialiasing-Filter ................ 41CMOS ................................ 39Dynamikumfang .................. 42manuell reinigen ................ 410

Maximalauflsung ............... 41Moir ................................. 41

Sensorebene .................. 18, 172Sensorreinigung ....... 42, 251, 252

Feuchtreinigung ................. 253manuell ............................ 252

Sensorreinigung (Men) ....... 409Serienbildfunktion ................ 279Serienbildmodus .................... 83Seriennummer ........................ 19SET-Taste ................................ 22

Funktion festlegen ............. 414Sigma 4,5 mm f2,8 EX DC

Zirkular-Fisheye HSM ........ 196Sigma 816 mm f4,55,6 DC

HSM ................................. 185Sigma 1224 mm f4,55,6 DG

HSM II .............................. 187Sigma 18250 mm f3,56,3

DC Macro OS HSM ........... 190Sigma 1835mm f1,8 DC

HSM ................................. 189Sigma 30 mm f1,4 EX DC /

HSM .............................