Centro de Portugal Brochure | DE

download Centro de Portugal Brochure | DE

of 48

  • date post

    07-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    217
  • download

    2

Embed Size (px)

description

German version of the Centro de Portugal brochure

Transcript of Centro de Portugal Brochure | DE

  • PortugalCentro deDE

  • 2 CENTRO DE PORTUGAL

    Mrchenhafte Drfer

    Auf der Weltkarte mgen sie nur als winzig kleine Punkte erscheinen, aber dennoch haben sie das Schicksal eines ganzen Landes verndert. Die an strategisch wichtigen Stellen nahe der spanischen Grenze errichteten

    Historischen Drfer Portugals entstanden, weil Generationen von Knigen in ihrem Bemhen, das Territorium zu verteidigen, die Besiedelung dieser

    Region und den Bau von Befestigungsanlagen vorantrieben.

  • 3CENTRO DE PORTUGAL MONSANTO

  • 4 CENTRO DE PORTUGAL

    nig Afonso Henriques, der Grnder der Grafschaft von Portucale, und Knig

    Dinis, der den Vertrag unterzeichnete, mit dem die - heute als lteste Staatsgrenze

    Europas geltende - Grenze zwischen Portugal und Spanien festgelegt wurde, waren nur zwei der vielen Landesherren, die Burgen und Stadtmauern errichten lieen, Stadtrechte verliehen und denjenigen, die sich hier ansiedelten, Privilegien zugestanden. In unbesie-deltes Gebiet kann der Feind leicht vordringen, doch nicht so hier, wo viele Schlachten geschlagen wurden. Hinter jedem Sieg vermutete die Bevlkerung ein Wunder und errichtete sogleich eine Kapelle oder eine Kirche. Aus jedem Ereignis erwuchs eine Legende, die die Provinz Beira mit einer Aura des Geheimnisvollen umgab. Jahrhunderte vergingen, die geprgt waren von Aufbau, Zerstrung und Wiederaufbau. In Almei-da, Belmonte, Castelo Mendo, Castelo Novo, Castelo Rodrigo, Idanha-a-Velha, Linhares da Beira, Marialva, Monsanto, Pido, Sortelha und Trancoso atmen die Mauern Geschichte.

    K

    PIDO

    CASTELO RODRIGO

  • 5CENTRO DE PORTUGAL

    MONSANTO

  • 6 CENTRO DE PORTUGAL

    UNIVERSITT COIMBRA

  • 7CENTRO DE PORTUGAL

    WORLDCATWALKS

    Begleiten Sie uns auf einer fantastischen Reise zu den UNESCO-Welterbesttten in der Region Centro de Portugal! Diese

    unbeschreiblich schnen Orte erzhlen faszinierende Geschichten und ben einen ganz besonderen Zauber aus!

    CHRISTUSKLOSTER IN TOMAR

  • 8 CENTRO DE PORTUGAL

    BIBLIOTECA JOANINA, DIE UNIVERSITTSBIBLIOTHEK VON COIMBRA,

    SO BENANNT NACH IHREM AUFTRAGGEBER, KNIG JOO V.

    FOTO: SIVAN ASKAYO

  • 9CENTRO DE PORTUGAL

  • 10 CENTRO DE PORTUGAL

    KLOSTER VON ALCOBAA

    KLOSTER VON BATALHA

  • 11CENTRO DE PORTUGAL

    KLOSTER VON BATALHADas Dominikanerkloster von Batalha wurde zum Gedenken an den Sieg Portugals ber Kastilien in der Schlacht von Aljubarrota (1385) errichtet. Zwei Jahrhunderte lang wurde an dem grten Bau-projekt der portugiesischen Monarchen gearbeitet, das den Weg fr die Entstehung eines gotischen Stils nationaler Prgung ebnete, der stark von der Manuelinik beeinflusst ist; am besten bewundern kann man ihn im Kniglichen Kreuzgang, einem Meisterwerk der Architktur.

    KLOSTER VON ALCOBAADie nrdlich von Lissabon gelegene Abtei Santa Maria de Alcobaa wurde im 12. Jahrhundert von Knig Afonso I. gegrndet. Aufgrund seiner enormen Abmessungen, der Reinheit des Baustils, der Schnheit der verwendeten Materialien und seiner Vollkommenheit zhlt das Kloster zu den herausragenden Zisterzienserbauwerken im gotischen Stil.

    CHRISTUSKLOSTER IN TOMARDas Kloster des Templerordens, ein Symbol fr die Reconquista, die christliche Rckeroberung Portugals, ging 1344 in den Besitz des Christusrit-terordens ber. Im manuelinischen Zeitalter wurde das Bauwerk zu einem Sinnbild fr die ffnung Portugals gegenber anderen Zivilisationen.

    UNIVERSITT COIMBRA - OBERSTADT UND RUA DA SOFIAber 7 Jahrhunderte lang breitete sich die Uni-versitt Coimbra mit ihren Fakultten auf einem Hgel inmitten der Altstadt aus, von dem man

    einen herrlichen Blick auf die Stadt geniet. Zu der klassifizierten Flche zhlen die Kathedrale Santa Cruz, die aus dem 12. Jahrhundert stammt, die zahlreichen Kollegiengebude aus dem 16. Jahr-hundert, der an der Stelle der ehemaligen mau-rischen Burg (Alcova) errichtete Knigspalast, in dem die Universitt seit 1537 untergebracht ist, die prachtvolle Barockbibliothek Biblioteca Joanina sowie der im 18. Jahrhundert angeleg-te Botanische Garten, die Universittsdruckerei und die in den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts entstandene Universittsstadt.

    DIE PRHISTORISCHEN FELSBILDERVON VALE DO CA UND SIEGA VERDEIm Ca-Tal entdeckte man eine auerordentlich groe Sammlung von Petroglyphen aus dem Jungpalolithikum (22.000 10.000 v.Chr.), die einzigartig auf der Welt ist und 1998 in die Welterbeliste aufgenommen wurde. Es handelt sich hierbei um eines der bemerkenswertesten Beispiele fr die frhesten von Menschenhand geschaffenen Kunstwerke. Ergnzt wird die Sammlung durch die 645 Felsgravuren von Siega Verde in der Gemeinschaft Kastilien und Len, die dort an den Uferhngen eines Flusses gefun-den wurden. Die meisten der in Stein geritzten bildlichen Darstellungen zeigen Tiere, aber es sind auch einige geometrische und schematische Fi-guren zu sehen. Der archologische Park von Vale do Ca stellt zusammen mit den Felszeichnungen von Siega Verde das bedeutendste Freiluftmu-seum mit steinzeitlichen Felsmalereien auf der Iberischen Halbinsel dar.

    FELSENKUNST IM CA-TAL

  • 12 CENTRO DE PORTUGAL

  • 13CENTRO DE PORTUGAL

    DIE WELT ZU FSSEN DER GOTTESMUTTERFtima ist einer der imposantesten katholischen Wallfahrtsorte weltweit, ein Ort der Ruhe und Treffpunkt von Christen, Katholiken, Protestanten, Orthodoxen, Moslems, Juden, Hindus, Buddhisten und Agnostikern aus aller Welt. Lernen Sie die Geschichte dieses beeindruckenden Ortes der Andacht und des inneren Friedens kennen und die wichtigsten Mythen, die sich um ihn ranken!

  • 14 CENTRO DE PORTUGAL

    SERRA DA ESTRELA

  • 15CENTRO DE PORTUGAL

    In der Region Centro de Portugal findet man landesweit absolut einzigartige Landschaften wie die in der Eiszeit entstandenen

    Gletschertler der Serra da Estrela: abgelegene Winkel, in denen die Zeit stillsteht. In dieser traumhaften Gegend leben Menschen, die Sie stets

    mit einem offenen Lcheln begren, liegen beeindruckende Naturparks und die hchste Erhebung des portugiesischen Festlandes, findet man

    geschtzte kosysteme. Begeben Sie sich auf Erkundungstour per Rad oder zu Fu, erklimmen Sie die hchsten Gipfel und lassen Sie

    sich verzaubern von der ursprnglichen Landschaft! Obwohl sie schon Jahrmillionen alt ist, scheint es, als sei sie erst gestern entstanden.

    Perfection

  • 16 CENTRO DE PORTUGAL

    LORIGA-GLETSCHERTAL

  • 17CENTRO DE PORTUGAL

    as Gebirgsmassiv Serra da Estrela ist weitaus mehr als nur eine

    Aneinanderreihung von grandiosen Bergpanoramen. Die Gletschertler

    des Gebirges sind von unvergleichlicher Schnheit und einzigartig im gesamten Land.

    Die Gletschertler von Zzere, Alforfa, Loriga, Covo Grande und Covo do Urso entstanden vor 20.000 Jahren, als steigende Temperaturen die Eisplatte schmelzen lieen, die damals das Hoch-plateau bedeckte; heute erhebt sich hier der Torre, der hchste Berg Kontinentalportugals.

    Beim Abrutschen rissen die schmelzenden Eis-massen Granitblcke mit in die Tiefe und hinter-lieen Landschaftseinschnitte. Die Spuren dieses Naturschauspiels, gewaltige u-frmige Tler, sogenannte Trogtler mit abgeschliffenen Felsen, Findlingen und Mornenablagerungen, sind seit Jahrtausenden unberhrt geblieben.

    Auf der Gletscherroute wandern Sie auf den Wegen, die das Eis genommen hat, und erleben hautnah, wie diese spannenden Naturwunder damals geformt wurden.

    D

  • 18 CENTRO DE PORTUGALSCHIEFERDRFER

  • 19CENTRO DE PORTUGAL

    GLETSCHERTPFE SEGURA NATURPARK TEJO INTERNATIONAL

    VOGELBEOBACHTUNG IM NATURSCHUTZPARK VON FAIA BRAVA CASTELO RODRIGO

  • 20 CENTRO DE PORTUGAL

    Unter freiem Himmel

  • 21CENTRO DE PORTUGAL VISEU

  • 22 CENTRO DE PORTUGAL

    uf den ffentlichen Pltzen in den Stdten der Region Centro de

    Portugal schlgt das Herz schneller, bekommt das Leben einen neuen Sinn,

    lsst sich die Zeit gensslicher auskosten.

    Die vom Granit geprgte Stadt Viseu, deren Anfnge bis ins 8. Jahrhundert zurckreichen, bezaubert den Besucher mit ihrem reichen Geschichtserbe, ihren schnen Straen und den charmanten Grnanlagen. Viseu, die lebenswer-teste Stadt in Portugal, ist wie die erste Liebe: man vergisst sie nie!

    Nicht von ungefhr wird bidos auch Stadt der Kniginnen genannt, denn sie war stets in weib-licher Hand. In der mrchenhaften Kulisse des Stdtchens, das zu den bezauberndsten Orten der Welt zhlt, ist dieser weibliche Einfluss berall zu spren. Schlendern Sie durch die verwunschenen Gsschen und besuchen Sie die zahlreichen Buch-lden in der Literaturstadt bidos. In bidos liebt man Bcher und Schokolade!

    Unter freiem Himmel geht nichts verloren und verwandelt sich alles.

    A

    HISTORISCHE DORF MARIALVA

  • 23CENTRO DE PORTUGAL

    CAF SANTA CRUZ COIMBRA

    BUACO

  • 24 CENTRO DE PORTUGAL

  • 25CENTRO DE PORTUGALBIDOS

  • 26 CENTRO DE PORTUGAL

    GuiltyPleasures

    Das Leben ist zu kurz, um allen Versuchungen zu widerstehen. Darum ldt die Region Centro de Portugal Sie ein, die edlen Weine der Anbaugebiete Do, Bairrada, Beira Interior und Oeste kennen

    zu lernen, die so gut passen zu den unvergleichlich leckeren Spezialitten der Region zu den Kse- und Wurstwaren aus

    Castelo Branco, dem Queijo Serra da Estrela, der als Knig aller Kse gilt, oder dem kstlichen Spanferkel aus der Region Bairrada.

    Die verfhrerischen, aus Zucker und Ei bestehenden Sspeisen nach alten Klosterrezepten, allen voran die ovos moles aus

    Aveiro, der Biskuitkuchen aus Ovar und die beija-me depressa (kss mich schnell) genannte se Spezialitt aus Tomar wollen

    mit viel Bedacht und Hingabe genossen werden.

  • 2