close-up! Mai 2009

Click here to load reader

  • date post

    29-Jan-2016
  • Category

    Documents

  • view

    217
  • download

    0

Embed Size (px)

description

close-up! - Das grösste Filmmagazin der Schweiz

Transcript of close-up! Mai 2009

  • N o . 1 3 9M a i 2 0 0 9

    w w w . c l o s e - u p . c h

    STAR TR EKNeuanfang

    X-MENOR I G I N S :WOLV ER I N E

    Herkunft

    TOM HANKSTerroristenjger?

    ANGE L S &DEMONSI l luminati

    7

    4

    34

    14

    up

  • Lieber Popcornstatt Prfung.Mit demPrivatkontoAcademica.

    Neue Perspektiven. Fr Sie.

    Konto-Paket Academica zum Nulltarif:Studierende zwischen 18 und 30 Jahre profitieren voneinem filmreifen Angebot im Wert von ber CHF 200..Neben Maestro-Karte, Kreditkarte und Cin-Cardgehrt der Zugang zu exklusiven Zusatzangebotenzum Paket. Schicken Sie jetzt ein Gratis-SMS mitCS Studierende und Ihrer E-Mail-Adresse an 963und Sie erhalten weitere Informationen.www.credit-suisse.com/academica

  • upclose-up! | mai 20041

    GRAN TORINO

    Before and?1

    upclose-up! | mai 2009

    Vielen Dank frs Mitmachen und bis zur nchsten Before and?-Umfrage!

    Name: Nicolas (18)Beruf: ElektroinstallateurErwartungen: Ich mag Clint-Eastwood-Filme

    und lasse mich jetzt berraschen.

    Positiv: Clint Eastwoods schau-spielerische Leistung unddie Geschichte sind eindrck-lich. Und das Ende kommtvllig berraschend.

    Negativ: Eigentlich nichts. Stellen-weise waren die englischenDialoge etwas schwierig zuverstehen.

    Name: Stephi (24)Beruf: Personal AssistantErwartungen: Ich bin spontan hierher

    gekommen und hoffe aufeinen spannenden Abend.Clint Eastwood kenne ichweniger.

    Positiv: Ich fand die Geschichtesehr gut, vor allem auch,wie die Hauptfigur amSchluss ihr Seelenheilfindet.

    Negativ: Nichts. Ich fand diesenFilm nie langweilig undwrde ihn gerade auchFrauenweiterempfehlen.

    Name: Fabian (26)Beruf: BrsenhndlerErwartungen: Ich erwarte, eine andere

    Seite von Amerika zu sehen.Dirty Harry fand ich cool.

    Positiv: Der Film zeigt eine andere,ehrliche Seite von Amerika.Der Spannungsbogen war gut.

    Negativ: Zwischendurch hatte ich Angst,dass die Story ins Komdiantischeabdriftet. Der Schluss ist leideretwas vorhersehbar.

    Name: Joe (25)Beruf: BankangestellterErwartungen: Ich habe keine

    Erwartungen und lassemich berraschen.

    Positiv: Die vielen Storywen-dungen und Vernderun-gen der Persnlichkeitenwaren gut. Auch mit demFilmschluss kann ich gutleben.

    Negativ: Gewisse Dialogpassagenwaren etwas langatmig.

    Namen: Anita und Markus (46, 40)Berufe: Sachbearbeiterin und kfm. AngestellterErwartungen: Wir sehen uns fast jeden Film mit Clint Eastwood an. Dieser Mann

    ist Kult. Seine neueren Filme sind ganz anders als die frheren.

    Positiv: Ein sehr guter Film, witzig und traurig zugleich.Whrend Dirty Harry abgedrckt htte, gibt esheutzutage mehr Kpfchen.

    Negativ: Nichts. Dieser Film hngt auch nie durch. Wrden wirglatt nochmals anschauen gehen.

    Was halten close-up!-LeserInnen von Clint Eastwoodsjngster Regiearbeit Gran Torino, in der er einen mrrischenKriegsveteranen spielt.

  • 4Angels & Demons 4Illuminati

    Fighting 8Strassenkmpfer

    Moscow, Belgium 10Hassliebe

    Ricky 12Nachwuchs

    Star Trek 14Neuanfang

    Night at the 22Museum 2:Battle of theSmithsonianRiesenmuseum

    Three Monkeys 24Fahrerflucht

    17 Again 25Zweite Chance

    Im Sog der Nacht 29Kein Zurck!

    Ghosts of Girl- 32friends PastEx-Freundinnen

    X-Men Origins: 34WolverineHerkunft

    up

    FILME MIT TOM HANKS

  • N O . 1 3 9 | M A I 2 0 0 9

    Tom Hanks 7Interview

    up

    Gran Torino 1

    Upgepunktet 31

    up

    Kinomonatsprogramm 18

    Cin-Card-Night 20/21Star TrekTerminator: Salvation

    Orange 28

    CH-Szene 27/29

    Ladies Night 32Ghosts ofGirlfriends Past

    Vor-Up/Impressum 36

    up

    Vom TV- zum Kinostar

    In Kinofilmen sind immer hufiger Schauspielerinnen undSchauspieler zu sehen, welche bereits aus dem Fernsehenbekannt sind. Nicht nur der Lost-Star Matthew Fox (Van-tage Point), sondern auch der King of Queens-Fernseh-serienstar Kevin James (siehe Bild) profitierte von seinerTV-Vergangenheit bzw. -Gegenwart. Im Interview zurActionkomdie Der Kaufhaus Cop verneinte Mr. Jamesjedoch, dass dahinter irgendeine Karriereplanung stecke.Dabei ist doch klar, dass ein bereits im TV etablierter Starumso grssere Chancen hat, auch auf der Grossleinwanddes Kinos zu ressieren. Jngstes Beispiel ist der HighSchoolMusical-MdchenschwarmZac Efron, der in diesemKinomonat in der Liebeskomdie 17 Again zu sehen ist.

    Mohan ManiFilmfan/Chefredaktor

    Man on Wire 10Louise-Michel 13Tulpan 16Cliente 16Beyond Farewell 27

    upStar Trek

    14

    Night at theMuseum 2: Battle ofthe Smithsonian

    22

    X-Men Origins:Wolverine

    34

    1980 H

    e Know

    s You

    re Alon

    e

    1984 S

    plash

    1984 B

    achelor

    Party

    1985 V

    olunte

    ers

    1986 N

    othing

    in Com

    mon

    1986 T

    heMo

    neyPitt

  • ILLUMINATI

    close-up! | mai 2009

    4

    Tom Hanks, Ewan McGregor und Armin Mueller-Stahl in der heiss ersehntenThe Da Vinci Code-Fortsetzung nach dem Bestseller von Dan Brown.

    1987 D

    ragnet

    1988 P

    unchlin

    e

    1988 B

    ig

    1989 T

    heBur

    bs

    1989 T

    urner &

    Hooch

    1990 Jo

    e versu

    s the V

    olcano

    1990 T

    he Bonf

    ire of th

    e Vanit

    ies

    1992 R

    adioFlye

    r (Came

    o-Auftr

    itt)

    Robert Langdon (Tom Hanks) entdeckt Beweise, dass die mchtigste Untergrundbewegung der Geschichte,ein uralter konspirativer Geheimbund, den man als Die Illuminati kennt, wiederauferstanden ist. Kurz da-rauf wird er damit konfrontiert, dass die katholische Kirche, der zutiefst verhasste Erzfeind der Illuminaten,einer tdlichen, existenzvernichtenden Bedrohung ausgesetzt ist. Nachdem Langdon herausgefunden hat,dass eine unaufhaltbare Illuminati-Zeitbombe tickt, die noch amgleichenTag zu explodieren droht, fliegter unverzglich nach Rom, wo er sich mit der schnen und rtselhaften italienischen Wissenschaftle-rin Vittoria Vetra (Ayelet Zurer) zusammentut. Gemeinsam machen sie sich auf zu einer atemlosen,actionreichen Hetzjagd quer durch die ewige Stadt, durch versiegelte Krypten, gefhrliche Kata-komben, verlassene Kathedralen und sogar mitten hinein ins Herz des geheimsten und best be-wachten Grabgewlbes der Welt. Langdon und Vetra folgen einer 400 Jahre alten Spur alter-tmlicher Symbole, auf der die einzige Hoffnung fr das berleben des Vatikans ruht.

    14.5.

  • upclose-up! | mai 20095

    1992 A

    League

    ofThe

    ir Own

    1993 P

    hiladelp

    hia

    1993 S

    leepless

    in Seatt

    le

    1994 F

    orrest

    Gump

    1995 A

    pollo 1

    3

    1995 T

    oy Stor

    y (nur S

    timme

    )

    1996 T

    hatThi

    ngYou

    Do!

    1998 S

    aving P

    rivate R

    yan

  • close-up! | mai 2009

    6

    Das Team hinter dem weltweiten Kinohit The Da Vinci Codekehrt zurck mit einer Verfilmung eines weiteren Bestsellers vonDan Brown. Ron Howard fhrt wieder Regie. In der Hauptrolleagiert erneutOscar-PreistrgerTomHanks als Robert Langdon.Anseiner Seite spielen Ayelet Zurer (Vantage Point), Ewan McGre-gor, Stellan Skarsgrd und Armin Mueller-Stahl.

    Angels & DemonsActionthriller, USA 2009, ca. 140 Min.

    Regie: Ron Howard

    Besetzung: Tom Hanks, Ayelet Zurer, Ewan McGregor,Stellan Skarsgrd, Armin Mueller-Stahl u.a.

    Buch: David Koepp, Akiva Goldsman,nach einer Vorlage von Dan Brown

    Kamera: Salvatore Totino

    Musik: Hans Zimmer

    Bitte beachten Sie den Wettbewerb zum FilmAngels & Demons auf Seite 36.

    1998 Y

    ou've G

    ot Mail

    1999 T

    oy Story

    2 (nur S

    timme)

    1999 T

    heGre

    enMil

    e

    2000 C

    astAw

    ay

    2002 R

    oadto P

    erditio

    n

    2002 C

    atchMe

    if You

    Can

    2004 T

    heLad

    ykillers

    2004 T

    heTer

    minal

  • upclose-up! | mai 20097

    INTERVIEWMITTOMHANKSWas ist die grsste Schwierigkeit beim Spielen der Figur des Robert Langdon?Tom Hanks: Herauszufinden, wie dieser Mann wirklich tickt. Er handelt extremlogisch und kennt sich mit Codes, Rtseln, Symbolen, Spielen und Puzzles aus.Von der Geschichte ganz zu schweigen. Die grsste schauspielerische Heraus-forderung besteht darin, ihn authentisch wirken zu lassen.

    Wird der Film der Buchvorlage gerecht?Hanks: Dan Brown hat das Buch in einer Zeit geschrieben, als es noch keinInternet und bloss wenige Computer gab. Auch die Medienmacht war damalsviel kleiner.

    Inwiefern tangiert Ihr Film denn moderne Themen wie Terrorismusund Paranoia?Hanks: Jedermann kennt mittlerweile die schrecklichen Folgen des Terrorismus.Und jeder wittert hinter allem und jedem gleich eine ganze Verschwrung.So gesehen, trifft Angels and Demons voll ins Schwarze.

    Waren Sie vorher schon in Rom?Hanks: Ich bin schon viele Male in Rom gewesen und habe auch schon denVatikan besucht. Erstmals war das whrend unseren Flitterwochen, wobei ich eigensHosen ber meine Shorts anziehen musste. Sonst wre ich nicht reingekommen.

    The Da Vinci Code war eher ein Ratespiel-Krimi. Angels & Demonsist viel actionreicher. Sehen Sie das auch so?Hanks: Unbedingt. The Da Vinci Code war wie eine Jagd durchs Reichder Antiquitten. Angels & Demons dagegen ist wie ein Pferderennendurchs moderne Rom.

    Sie haben schon mehrmals mit Ron Howard zusammengearbeitet?Hanks: Und wir geniessen jeden Moment zusammen. Ron behandelt mich wiedamals zu Splash-Zeiten. Er will einfach, dass man vorbereitet aufs Set kommt.

    Er selbst hat mal gesagt, dass er Puzzles mag. Sie auch?Hanks: Ich mag Spiele, bei denen logisches Denken oder eine Faktenkenntnisgefordert werden. Und