CREALOGIX Halbjahresbericht 2014/2015

download CREALOGIX Halbjahresbericht 2014/2015

of 20

  • date post

    08-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    216
  • download

    3

Embed Size (px)

description

CREALOGIX im Start-up Modus: Für die internationale Etablierung im attraktiven Fintech Markt als „Leader for the Digital Bank“ werden hohe Investitionen getätigt. In der 1. Hälfte des Geschäftsjahres 2014/2015 hat die CREALOGIX Gruppe Millionen in die «digitale Bank von morgen» investiert und mit Blick auf die zukünftigen Entwicklungschancen ihre Expansionsstrategie plangemäss und mit voller Kraft umgesetzt.

Transcript of CREALOGIX Halbjahresbericht 2014/2015

  • Halbjahresbericht2014/2015.

  • 2Halbjahresbericht 2014 / 2015.

    Konzernkennzahlen 3

    Aktionrsbrief 4

    Finanzbericht CREALOGIX Gruppe.

    Konzernbilanz 8

    Konzernerfolgsrechnung 9

    VernderungdesKonzerneigenkapitals 10

    Konzerngeldflussrechnung 11

    KomprimierterKonzernanhang 12

    WichtigeKonzerngesellschaften 17

    TermineundKontakte 18

    Impressum 19

    ErklrungberzukunftsbezogeneAussagen 19

  • 3CREALOGIXHALBJAHRESBERICHT2014/2015|KONZERNKENNZAHLEN

    2

    Konzernkennzahlen

    BetrgeinTausendCHF Juli Dezember 2014 JuliDezember2013

    Umsatz 23 989 23711

    Vernderungin% 1.2 3.1

    SonstigebetrieblicheErtrge 75 76

    Betriebsertrag 24 064 23787

    OperativesErgebnisvorZinsen,SteuernundAbschreibungen/Amortisationen(EBITDA)

    6 266 1697

    in%desBetriebsertrags 26.0 7.1

    Abschreibungen/Amortisationen 588 633

    Ergebnis der operativen Geschftsttigkeit (EBIT) 6 854 1064

    in%desBetriebsertrags 28.5 4.5

    Konzernergebnis 5 236 683

    in%desBetriebsertrags 21.8 2.9

    in%desEigenkapitals 18.6 2.0

    Netto-CashflowausGeschftsttigkeit 1 893 3790

    in%desBetriebsertrags 7.9 15.9

    CashflowausInvestitionsttigkeit 323 3282

    VollbeschftigteMitarbeitende 263.6 218.4

    VollbeschftigtefreieMitarbeitende 61.5 36.8

    Vollbeschftigteinkl.freieMitarbeitende 325.1 255.2

    Betriebsertragprovollbeschftigte(inkl.freie)Mitarbeitende1) 148 186

    PersonalaufwandprovollbeschftigteMitarbeitende1) 154 141

    VollbeschftigteMitarbeitendeimDezember 277.3 238.4

    AnzahlMitarbeitendeper31.Dezember 302 270

    31. Dezember 2014 30.Juni2014

    Bilanzsumme 42 903 51439

    Umlaufvermgen 31 155 40273

    davonZahlungsmittel,-quivalenteundWertschriften 20 474 24286

    Anlagevermgen 11 748 11166

    Fremdkapital 14 826 16717

    Eigenkapital 28 077 34722

    Eigenkapitalquote(in%) 65.4 67.5

    Juli Dezember 2014 JuliDezember2013

    Aktienkurse in CHF

    Hchst 100.50 104.10

    Tiefst 92.50 95.60

    PerStichdatum 98.80 98.25

    Marktkapitalisierung(inMio.)

    Hchst 107.5 111.4

    Tiefst 99.0 102.3

    MarktkapitalisierungperStichdatum(inMio.) 105.7 105.1

    in%desBetriebsertrags 219.7 221.0

    in%desEigenkapitals 376.5 290.3

    ErgebnisproAktieunverwssertinCHF 4.93 0.64

    Kurs-Gewinn-Verhltnis(KGV) k.A. 76.9

    Eigenkapital(Buchwert)proAktieinCHF 26.5 34.0

    Kurs-Buchwert-Verhltnis(KBV) 3.7 2.9

    EinlagenausschttungausAgioproAktieinCHF 2.00 2.00

    1)Hochgerechnetauf12Monate

  • 4 AKTIONRSBERICHT|CREALOGIXHALBJAHRESBERICHT2014/2015

    BrunoRichle,PrsidentdesVerwaltungsratsundCEO

    SehrgeehrteAktionrinnenundAktionre

    Das erste Halbjahr des Geschftsjahres 2014/2015 (1. Juli bis 31. Dezember 2014)

    standfrdieCREALOGIXGruppeimZeichenderim2014begonnenenInternationali-

    sierungindiedefiniertenWachstumsmrkte.DiesbedeuteteunteranderemdenAuf-

    bau der neuen CREALOGIX Standorte in Grossbritannien, sterreich und Singapur,

    die Etablierungeiner international agierendenVerkaufsorganisation, Investitionen in

    dieProduktpaletteundnichtzuletztdieEvaluationundAusbildungglobalttigerIm-

    plementierungspartner fr eine Skalierung unserer Aktivitten sowohl in Europa als

    auchimasiatisch-pazifischenWirtschaftsraum(APAC).

    Diese Entwicklung fhrte zu einemAufbau desMitarbeiterbestands von CREALOGIX

    von282(Standper30.06.14)auf302(StandEndederBerichtsperiodeper31.12.14)

    bzw.aufaktuellber350nachderbernahmederMBASystemLtd.inGrossbritannien

    imJanuar2015.

    Wir befinden uns am kostenintensivsten Punkt dieser Aufbauphase, vergleichbarmit

    einemStart-UpUnternehmenimglobalenFintechWettbewerb;derzugrundeliegende

    Businessplanwirdkontinuierlichundkonsequentumgesetzt.DiezielgerichtetenInvesti-

    tionenfinanziertCREALOGIXauseigenenMitteln,vollumfnglichzulastenderErfolgs-

    rechnungundohne jeglicheAktivierungder Entwicklungsleistungen.Dieswird unser

    ErgebnisindiesemJahrerwartungsgemssentsprechendstarkbelasten.

    DasZieldieserInvestitionenist,CREALOGIXalsProduktanbietermitLsungenfrdie

    DigitaleBankvonmorgenaufinternationalerEbenezuverankern,umdamitvonden

    sichbietendenMarktchancenprofitierenzuknnen.

    DassunsereProdukteglobalwettbewerbsfhigsind,zeigtsichz.B.anderAuszeichnung

    unseresKundenCoutts&ComitdemMostInnovativeDigitalOfferingAwarddurch

    PBIPrivateBankerInternationalinSingapurimOktober2014.

    Aktionrsbrief

  • 5CREALOGIXHALBJAHRESBERICHT2014/2015|AKTIONRSBERICHT

    Ebenfallserfreulichist,dassCREALOGIXvonIDCFinancialInsightserstmalsaufdieListe

    derglobalenTop100FintechUnternehmenim2014aufgenommenwurde.

    Anlsslich der weltweit wichtigsten Fintech-Konferenz, der Finovate in London im

    Februar2015,wurdedervonCREALOGIXprsentierteBankClipeineondemand

    Video-BeratungfrdasWealth-ManagementvonFinewsalseinerderglobalenfnf

    TopTrendsbewertet.

    UmsatzundErgebnisentwicklung

    ImerstenHalbjahr2014/2015erzielteCREALOGIXeinenJahresumsatzvonCHF23.9Mio.

    DiesentsprichteinemZuwachsvon1.2ProzentgegenberdemVorjahr(CHF23.7Mio.).

    DerwiederkehrendeWartungsumsatzkonnteum13.5ProzentaufCHF6.3Mio.gestei-

    gertwerden.DerUmsatzmitNeulizenzenbliebhinterdemsehrstarkenVorjahrzurck.

    Aufgrund der konsequent verfolgten Investitionsstrategie in die Internationalisierung

    wurdedieProfitabilittdeutlichbelastet.DeroperativeVerlust (EBIT)belief sichauf

    CHF6.8Mio.(Vorjahr:Gewinn(EBIT)CHF1.1Mio.).DadurchresultiertefrCREALOGIX

    aufStufeKonzernergebniseinVerlustvonCHF5.2Mio.gegenbereinemGewinnvon

    CHF0.7Mio.imerstenHalbjahr2013/2014.

    TrotzdiesermassivenInvestitionenbleibtdieCREALOGIXGruppefinanziellkerngesund:

    DieEigenkapitalquotelagperEndeGeschftsjahrbei65.4Prozent(Vorjahr:67.5Prozent).

    DerNetto-CashflowausGeschftsttigkeitbetrugCHF1.9Mio.(Vorjahr:CHF3.8Mio.).

    AlsspeziellesEreignisderBerichtsperiodezuerwhnenistdieEinlagenausschttungaus

    demAgiovoninsgesamtCHF2.1Mio.(CHF2.00proAktie).

    DigitalBankingvonmorgen

    Fr das Banking haben die digitalen Kanle weltweit strategische Bedeutung erlangt

    undfhreninderBankenweltstrukturelleVernderungenherbei.DiedigitalenKanle

    werdennichtnurwiebisherdenelektronischenZugangzurBankermglichen,sondern

    bildeninZukunftauchdieBasisfrneue,ergnzendeDienstleistungenundGeschfts-

    modelle.CREALOGIXisthieroptimalpositioniertalsAnbieterinnovativerLsungen.

    Das Flaggschiff-Produkt, die CREALOGIX Digital Banking Plattform, ist ein offenes,

    innovativesundgleichzeitigaberauchbewhrtes,sicheresundperformantesPortalfr

    diedigitaleBankderZukunftsowohlfrdasklassischeInternet-Bankingalsauchfr

    dasMobileBanking.DemKundenderBankwirdeindurchgngigesundeinheitliches

    Nutzererlebnisgeboten.NeueOnline-SicherheitslsungenvonCREALOGIXtragendem

    verstrktenmobilenNutzungsverhaltenderBankkundenRechnungunderweiterndie

    PalettederbestehendenSecurity-Produkte.

    DerKernderdigitalenBankingPlattformvonCREALOGIXerlaubtes jederBank,eine

    homogene Integrationsschicht ber die vorhandenen, meist zerklfteten Backoffice-

    Systemezu legen.DamitkannsichdieBankvonderKomplexittdesBackofficeent-

    koppelnunderhltdurchdievorhandenenprogrammierbarenSchnittstellen(APIs)die

    Top100Fintech

    FinovateEurope2015

    ebanking.crealogix.com

  • 6 AKTIONRSBERICHT|CREALOGIXHALBJAHRESBERICHT2014/2015

    fr digitale Lsungen notwendige Flexibilitt, insbesondere auch fr die Integration

    vonDrittprodukten.

    DieseVorteilederdigitalenBankingPlattformundderenFlexibilittzeigensichauchin

    verschiedenenKundenprojekten.EinigeBeispiele:DieRaiffeisenbanksetztauchlangfristig

    aufdieE-BankingLsungvonCREALOGIXundhatgeradeeineinnovativeNeuauflage

    lanciert,BCI (Neukaledonien)erweitertdas laufendeProjektmitderLieferungdesge-

    samten Bankportals durch CREALOGIX, Socit Gnrale Private Banking erstellt ein

    komplettneuesUser-InterfacefrihreE-BankingLsungundfhrendeSchweizerPrivat-

    bankenwieJuliusBroderBanqueJ.SafraSarasinwerdenihreE-BankingLsungenauf

    dieneuedigitaleBankingPlattformvonCREALOGIXupgraden.

    Auch inunseremzweitenHeimmarkt inDeutschland setzen fhrendeOnlineBanken

    aufdieProdukteundKompetenzvonCREALOGIXimDigitalBanking.

    GemeinsammitderDKB(DeutscheKreditbank)wirddasProduktportfoliovonCREALOGIX

    kontinuierlichweiterentwickelt,wobeiwir dabei sowohl den Internetauftritt als auch

    dasOnlineBankingbeisteuern.

    DerneueFinanzplanerderConsorsbankistessentiellerBestandteilderNeuausrichtung

    derOnlineBank.TechnologischbasiertdieLsungaufderDigitalBankingPlattformvon

    CREALOGIX,welchediePersonalFinanceManagement (PFM)-Lsungvonunserem

    PartnerMenigaintegriert.DemConsorsbank-KundenwirddamiteineganzheitlicheBe-

    trachtungseinerEinnahmenundAusgabenermglicht, indemsmtlicheDatenseiner

    KontenundKreditkartenbeiderBankzusammengefasstdargestelltwerden.

    Darber hinaus untersttzt CREALOGIX mit dem Advice-Manager die Beratungspro-

    zessederBankundsichertdieregulatorischenAnforderungenandenBeratungsprozess

    ab.AufBasisderEntwicklungenmitderPrivatbankDonner&ReuschelwurdediePro-

    duktlinienfhigkeitderLsunghergestelltunderlaubtunsnun,dasProduktinternatio-

    nalzuvermarkten.

    DieinnovativeSoftwareCLX.NOVAfrdendigitalenZahlungsverkehrderZukunftwurde

    erfolgreichlanciert.UnsereFirmenkundenknnendieseauchkostengnstigmietenund

    aufdieseWeisealsSaaS-Lsung(SoftwareasaService)verwenden.DieRckmeldungen

    sindpositivundvielversprechend.DiehohenInvestitionenindiesedigitalePlattformder

    ZukunftwurdenebenfallsderlaufendenRechnungbelastet.

    Das seitmehreren Jahren andauerndeWachstumunserer E-Learning