CTF 2014 Präsentation Krones Mobilitätslösung 2014+

download CTF 2014 Präsentation Krones Mobilitätslösung 2014+

of 10

  • date post

    19-Jun-2015
  • Category

    Travel

  • view

    167
  • download

    5

Embed Size (px)

description

Präsentation der Krones AG beim Corporate Travel Forum 2014 in Köln

Transcript of CTF 2014 Präsentation Krones Mobilitätslösung 2014+

  • 1. Die Mobilittslsung 2014+ fr die Industrie unddessen Premiumprodukt derServicedienstleistungFlexible Anschlussmobilitt trifft auf standardisierteFuhrparkabwicklungDieses Dokument ist Eigentumdes KRONES Konzerns undenthlt interne Informationen.Es darf nur zu den vereinbartenZwecken verwendet werden.Die Vervielfltigung undWeitergabe an Dritte ist nichtgestattet.Datum: Sept. 2014 Erstellt von: ZPL Spedition, Reise

2. 2 kkroronneess Beispieltext01.10.2014Muss ein Unternehmen seinenPoolfuhrpark (> 400 Fzg.) selbstverwalten?Sind Leasingfzg. noch up to date imHinblick auf Abschreibung etc.? 3. 3 kkroronneess Beispieltext01.10.2014AgendaFlexible Anschlussmobilitt trifft auf standardisierte Fuhrparkabwicklung Projektziele und -merkmale Krones Mobilitt: Standorte und Funktionen Geschftsprozess KRONES Mietwagen Standort Neutraubling Schlsselautomat + Parkpltze 4. 4 kkroronneess Beispieltext01.10.2014NEUES System Bisheriges SystemProjektziele und -merkmaleProzessstabilitt, -durchgngigkeitEin System, ein Prozessmit werksbergreifender GltigkeitEin System, verschiedene Prozesseje StandortKontrolle und Transparenz Ja Nein, sehr eingeschrnktRisiko der direkten Kosten Berechnung alleinig gem Bedarf Kostentrger 100 % Krones (Leasingfzg.) Geschlossener Carpool: an definierten Standorten wird eine Anzahl an Fahrzeugen durch denMobilittsdienstleisterverwaltet und fr KRONES bereitgestellt Anschlussmobilitt: Anmietung an regulren Stationen des Mobilittsdienstleisters mit verhandelten Raten eTravel: Buchungsplattform fr Krones Mietwagen wird im eTravel implementiert Fzg. fr Monteure: Konkret berechtigter Personenkreis der KRONES AG, welcher via Reisebro im eTravelbookinggebucht wird Label ID: Siegel auf dem Fhrerschein zur Identifikation und Autorisierung bei Schlsselausgabe Schlsselautomat: Physischer bergabepunkt fr Fahrzeugschlssel inklusive geeigneter Software Airplus: Abrechnungsdienstleister (Airplus Company Card) 5. 5 kkroronneess Beispieltext01.10.2014Krones Mobilitt Standorte und FunktionenDezentralisierung der KRONES Mobilitt unter Bercksichtigung der Prozessstandardisierung mitHilfe von Schlsselautomaten an den Werkstandorten wie Flughfen. Diese werden ber eine LabelID auf dem Fhrerschein bedient. Dezentralisierung der KRONES Mietwagen Flexibilisierung durch Kopplung Wohnsitz an Zielflughafen Restrukturierung und Standardisierung des Prozesseso Standorte Schlsselautomaten:Step 1 2014 Servicetechniker alle Krones AG Werke65 % Flughafen Mnchen Flughafen Hamburg 7 %Step 2 2015 Flughafen Frankfurt 16 % Flughafen Berlin 12 %Steigende Selbstverantwortung durch den Reisenden aufgrund der Selbstorganisation des Fahrzeugprozesses. 6. 6 kkroronneess BeispieltextEntscheidungReiseantrag BuchungRKAbrechnungFISachkontoCOKontierungs-objektez.B.Kostenstelle,KD AuftragGgf. GenehmigungReiseantragI) GenehmigungRK Abrechnungdurch idR SVP *DispositionDienstfahrtAbrechnung Miettage&kmFahrzeug-ausgabeFahrzeug-rckgabeBelastungFirmenkredit-karteAirplusE-MailVorab-besttigungReisendenReiseantrag wird in Reisekostenabrechnung berfhrtKreditkartenbelegeKRONES MietwagenReisekostenabrechnungII) PrfungRK Abrechnungdurch RK-AbrechnungsstelleKreditkartenbelege frFinanzen / Controlling* Genehmigungsfreialleinig folgende SpesenartenKrones Mietfzg. bez. v. KronesKrones Mietfzg. Treibstoff bez. v. KronesErstattungsbetrag an MA = 0 Geschftsprozess ( 1/2 ) mit werksvertragskonformer AbwicklungBuchung von KRONES Mietwagen ist in eTravel integriert worden. Somit stehen alle Reisemittel fr die Reiseorganisationin einem System zur Verfgung.KRONES KRONES Mobilitts- KRONES KRONESdienstleisterMobilitts- KRONES KRONESdienstleister 7. 7 kkroronneess Beispieltext01.10.2014EntscheidungGeschftsprozess ( 2/ 2 ) 1. Schritt ReiseantragAusschnitt eTravel Einstieg zur Buchung eines Mietwagens an den Krones AG Werken (Poolfahrzeug)NEU: Grundlage fr Einstieg + Absprung in das eTravelbooking zur Buchung Genehmigungsprozess*o Funktionsbeschreibung: 100 % Koppelung zur Dienstreise Systemgebundene/direkte Reisekostenzuordnung Fhrerscheinkontrolle Aushndigung Fahrzeugschlssel via Label ID anFhrerschein 8. 8 kkroronneess Beispieltext01.10.2014Airportliner Haltestelle(gem Status Quo)Beschilderung inkl. MlleimerStandort KRONES Neutraubling Impressionen- Wartebereich KAG(Sitzgelegenheit,Getrnkeautomat,Kofferschrnke)- Schlsselautomat- Bro (Inplants)Parkpltze TurnaroundDefinierte Anzahl 10 + xAirportliner HaltestelleParkpltze TurnaroundAusweisung durch BeschilderungHaltestelle Airportliner- Auf Besucherparkplatz aus Sicherheitsgrnden- Wende- und Parkmglichkeit fr AirportlinergewhrleistetParkpltze Turnaround- 10 definierte Parkpltze (bei Einfahrt erste Reihelinks)- Variable Zusatzstellflche aufgrund Bedarf KAG(Flche hinter der ersten Reihe RichtungBehindertenparkpltze ntzbar)- Ausschnitt - 9. 9 kkroronneess Beispieltext01.10.2014 Standardisierung Flexibilisierung Schnelligkeitabgebildet in der Mobilittslsung. 10. Vielen Dank!