Das Europäische Parlament

Click here to load reader

download Das Europäische Parlament

of 20

  • date post

    12-Jan-2016
  • Category

    Documents

  • view

    53
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Das Europäische Parlament. Eine Präsentation auf www.europarl.at. Was macht das Europäische Parlament?. Gesetzgebungsrechte Haushaltsrechte Kontrollrechte Politische Initiativen. Das institutionelle Dreieck. Die Europäische Kommission. Der Ministerrat. Das Europäische Parlament. - PowerPoint PPT Presentation

Transcript of Das Europäische Parlament

  • Das Europische ParlamentEine Prsentation auf www.europarl.at

    www.europarl.at

  • Was macht dasEuropische Parlament? Gesetzgebungsrechte Haushaltsrechte Kontrollrechte Politische Initiativen

    www.europarl.at

  • Das institutionelle DreieckDie Europische KommissionDer MinisterratDas Europische Parlament

    www.europarl.at

  • Die Rolle desEuropischen ParlamentsEuropische KommissionVorschlgeRat der EU(Ministerrat)EntscheidungenVertrauens- und Misstrauens-votumKontrolleEuropischer GerichtshofEuropischer RechnungshofEuropische ZentralbankWirtschafts- und SozialausschussAusschuss der RegionenHaushalts-kompetenz Mit-entscheidung KonsultationEuropisches Parlament(785 direkt gewhlte Abgeordnete aus den 27 Mitgliedstaaten)

    www.europarl.at

  • MitbestimmungMitentscheidungDas Parlament wirkt gleichberechtigt mit dem Ministerrat an der Gesetzgebung der EU mit.Kontrolle der KommissionDas Parlament kann die Europische Kommission sttzen oder strzen.HaushaltDas Parlament bestimmt zusammen mit dem Rat ber die Ausgaben der EU und damit darber, welche Politik gemacht wird.Zustimmung zur Erweiterung der EUNur mit der Zustimmung des Parlaments kann die EU neue Mitglieder aufnehmen.

    www.europarl.at

  • Demokratische KontrolleVertrauensvotumWahl desKommissionsprsidenten und der KommissareHaushaltskontrolleberwachung derHaushaltsfhrung derKommissionUntersuchungs-ausschsseAufklrung von MissstndenMisstrauensvotumMglicher Sturz der Kommission

    www.europarl.at

  • DieEuropa-Abgeordneten785 Abgeordnete aus den 27 EU-MitgliedstaatenAllgemeine und direkte Wahlen alle 5 JahreAlle EU-Brger knnen im Wohnsitzland whlen und gewhlt werdenDie nchsten Europawahlen finden im Juni 2009 statt

    www.europarl.at

  • Die Arbeit derEuropa-Abgeordnetenvertreten die Interessen der Brger der EUsind unabhngig, weder an Auftrge noch an Weisungen gebunden (freies Mandat), bilden intern FraktionenAufgaben:Teilnahme an Plenartagungen in Straburg und Brssellegislative Arbeit in den EP-Ausschssen, formulieren Positionen des EP zu bestimmten ThemenZusammenarbeit mit nationalen Parlamenten in und auerhalb der Europischen Union

    www.europarl.at

  • Politische Fraktionen des Europischen Parlaments785

    www.europarl.at

    Chart2

    41

    216

    43

    100

    288

    43

    22

    31

    783

    Sheet1

    KVEL/NGLSPEGrne/EFAALDEEVP/EDUENIDNIxx

    4121643100288432231783

    Sheet1

    Sheet2

    Sheet3

  • Fachausschsse im EPAFETAusschuss fr auswrtige AngelegenheitenDROIUnterausschuss fr MenschenrechteSEDEUnterausschuss fr Sicherheit und VerteidigungDEVEEntwicklungsausschussINTAAusschuss fr internationalen HandelBUDGHaushaltsausschussCONTHaushaltskontrollausschussECONAusschuss fr Wirtschaft und WhrungEMPLAusschuss fr Beschftigung und soziale AngelegenheitenENVIAusschuss fr Umweltfragen, Volksgesundheit und LebensmittelsicherheitITREAusschuss fr Industrie, Forschung und EnergieIMCOAusschuss fr Binnenmarkt und VerbraucherschutzTRANAusschuss fr Verkehr und FremdenverkehrREGIAusschuss fr regionale EntwicklungAGRILandwirtschaftsausschussPECHFischereiausschussCULTAusschuss fr Kultur und BildungJURIRechtsausschussLIBEAusschuss fr brgerliche Freiheiten, Justiz und InneresAFCOAusschuss fr konstitutionelle FragenFEMMAusschuss fr die Rechte der Frau und die Gleichstellung der GeschlechterPETIPetitionsausschussCLIMTemporrer Ausschuss fr Klimawandel

    www.europarl.at

  • Die Sitzverteilung im Europischen Parlamentinsgesamt: 785 Sitze (bis 2009)Hans-Gert PTTERINGPrsident des Europischen Parlaments

    www.europarl.at

  • Europaabgeordnete derSP in der SPE-FraktionMaria BergerLeiterin der SP DelegationChrista PretsStv. Leiterin der SP DelegationHerbertBschWolfgangBulfonHarald EttlJrgLeichtfriedHannesSwoboda

    www.europarl.at

  • Europaabgeordnete derVP in der EVP-ED FraktionOthmar KarasLeiter der VP DelegationPaul Rbig HubertPirkerReinhardRackStv. Leiter der VP DelegationAgnesSchierhuberRichardSeeber

    www.europarl.at

  • Weitere Delegationen

    Die Grnen (Grne/FEA)

    Johannes VoggenhuberLeiter der GRNEN DelegationDie Grnen (Grne/FEA)

    EvelinLichtenbergerLiberales Forum (ALDE)Karin ResetaritsFP (Fraktionslos)Andreas MlzerListe Martin (Fraktionslos)Hans-Peter Martin

    www.europarl.at

  • Die wichtigsten VerfahrenDas Verfahren der MitentscheidungDas ZustimmungsverfahrenDas Konsultationsverfahren

    www.europarl.at

  • DasMitentscheidungsverfahrenErste LesungZweite LesungVermittlung

    www.europarl.at

  • Beispiele fr legislative Vorhaben in MitentscheidungDienstleistungsrichtlinie (IMCO)kopunkte, Wegekosten-RL (TRAN)REACH-Chemikalienrichtlinie (ENVI)Arbeitszeitrichtlinie (EMPL)Roaming-Gebhren (ECON)

    www.europarl.at

  • WebsiteInformationen in 23 Amtssprachen Etwa 1 Million Dokumente onlineTagesaktuelle InformationenHintergrundberichteFaktenFoto und Pressedienstwww.europarl.europa.eu

    www.europarl.at

  • WebTVwww.europarltv.europa.euLive-bertragung von Debatten per Video-Stream uvm.

    www.europarl.at

  • www.europarl.atwww.europarl.europa.eu

    www.europarl.at