Das NEO-Pers¶nlichkeitsinventar in ... - .Wendy Lord Das NEO-Pers¶nlichkeitsinventar ......

download Das NEO-Pers¶nlichkeitsinventar in ... - .Wendy Lord Das NEO-Pers¶nlichkeitsinventar ... NEO PI-R

of 13

  • date post

    15-Aug-2018
  • Category

    Documents

  • view

    226
  • download

    1

Embed Size (px)

Transcript of Das NEO-Pers¶nlichkeitsinventar in ... - .Wendy Lord Das NEO-Pers¶nlichkeitsinventar ......

  • Wendy Lord

    Das NEO-Persnlichkeitsinventar in der berufsbezogenen Anwendung

    W. L

    ord

    Das

    NEO

    -Per

    sn

    lich

    keit

    sin

    ven

    tar

    in d

    er b

    eru

    fsb

    ezog

    enen

    An

    wen

    du

    ngD

    as NEO-Persnlichkeitsinventar nach Costa und McCrae umfasst eine groe An-

    zahl von Skalen, die verschiedene Dimensionen der menschlichen Persnlichkeit

    messen. Ziel dieses Leitfadens ist es, Anwendern dabei zu helfen, ihr theoretisches

    Wissen ber das NEO in eine gute und wirksame Praxis umzusetzen.

    Dieser Leitfaden wurde fr den Einsatz des NEO-Persnlichkeitsinventars im beruflichen

    Umfeld konzipiert. Besonderheiten der Anwendung des NEO in unterschiedlichen Kontex-

    ten wie der Personalauswahl, Berufsberatung und Personalentwicklung sind jedoch kein

    Schwerpunkt dieses Bandes. Vielmehr werden auf allgemeine Weise die Grundprinzipien

    fr die Interpretation des Ergebnisprofils und die Fragen betrachtet, die sich bei der Erkun-

    dung der anfnglichen Interpretation in einem Rckmeldegesprch ergeben.

    Der Leitfaden besteht aus zwei Teilen:

    Teil 1 (Der Interpretationsprozess) konzentriert sich auf die Konstruktion von Hypothesen

    auf der Grundlage des Persnlichkeitsprofils. Fr die Interpretation des Ergebnisprofils

    werden folgende Schritte vorgeschlagen, die in den einzelnen Kapiteln des Leitfadens

    ausfhrlich beschrieben werden: 1) Bewertung der Validitt des Profils als Spiegel der

    Person, 2) Bewertung des Musters der Persnlichkeitsbereiche (Hauptskalen), 3) Interpre-

    tation von Kombinationen einzelner Facetten innerhalb der Persnlichkeitsbereiche, 4)

    Bercksichtigung von Kombinationen der Persnlichkeitsbereiche, 5) Bewertung bereichs-

    bergreifender Kombinationen einzelner Facetten.

    Teil 2 (Strategien fr das Rckmeldegesprch) enthlt Ratschlge, wie das Rckmelde-

    gesprch dazu genutzt werden kann, die Interpretation der Fragebogenergebnisse zu

    erweitern. Neben Grundstzen fr die Rckmeldung werden Empfehlungen fr die Pr-

    sentation von Hypothesen zu drei unterschiedlichen Niveaus der Merkmalsausprgung

    (hoch, mittel und niedrig) auf jeder Facette gegeben. Darber hinaus werden geeignete

    Bereiche fr exploratorische Fragen vorgestellt.

    Der Anhang zum Leitfaden bietet einen berblick ber aktuelle Erkenntnisse zum Zusam-

    menhang zwischen Persnlichkeitsmerkmalen und der Leistung am Arbeitsplatz.

    Interpretation und Feedback

    9 783801 723422

    ISBN 978-3-8017-2342-2

  • von

    Wendy LordAus dem Englischen von Jrgen Schrder

    GTTINGEN BERN WIEN PARIS OXFORD PRAG TORONTO CAMBRIDGE, MA AMSTERDAM KOPENHAGEN STOCKHOLM

    Das NEO-Persnlichkeitsinventar in der berufsbezogenen Anwendung

    Interpretation und Feedback

    Dieses Dokument ist nur fr den persnlichen Gebrauch bestimmt und darf in keiner Form vervielfltigt und an Dritte weitergegeben werden. Aus W. Lord: Das NEO-Persnlichkeitsinventar in der berufsbezogenen Anwendung (ISBN 9783840923425) 2011 Hogrefe Verlag, Gttingen.

  • http://www.hogrefe.deAktuelle Informationen Weitere Titel zum Thema Ergnzende Materialien

    Copyright der deutschen Ausgabe 2011 Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG Gttingen Bern Wien Paris Oxford Prag Toronto Cambridge, MA Amsterdam Kopenhagen Stockholm Rohnsweg 25, 37085 Gttingen

    Titel der Originalausgabe:NEO PI-R. A Guide to Interpretation and Feedback in a Work Context

    Copyright der Originalversion 2007 by Hogrefe Ltd.Published under license from Hogrefe Ltd., Burgner House, 4630 Kingsgate, Oxford BusinessPark South, Oxford, OX4 2SU, England.

    Copyright-Hinweis:Das E-Book einschlielich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschtzt. Jede Verwertung auer-halb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlags unzulssig und strafbar.

    Umschlagabbildung: Pressmaster-Fotolia.comFormat: PDF

    ISBN 978-3-8409-2342-5

    Dieses Dokument ist nur fr den persnlichen Gebrauch bestimmt und darf in keiner Form vervielfltigt und an Dritte weitergegeben werden. Aus W. Lord: Das NEO-Persnlichkeitsinventar in der berufsbezogenen Anwendung (ISBN 9783840923425) 2011 Hogrefe Verlag, Gttingen.

    http://www.hogrefe.de

  • Nutzungsbedingungen:

    Der Erwerber erhlt ein einfaches und nicht bertragbares Nutzungsrecht, das ihn zum privaten Gebrauch des E-Books und all der dazugehrigen Dateien berechtigt.

    Der Inhalt dieses E-Books darf von dem Kunden vorbehaltlich abweichender zwingender gesetzlicher Regeln weder inhaltlich noch redaktionell verndert werden. Insbesonde-re darf er Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen, digitale Wasserzeichen und andere Rechtsvorbehalte im abgerufenen Inhalt nicht entfernen.

    Der Nutzer ist nicht berechtigt, das E-Book auch nicht auszugsweise anderen Personen zugnglich zu machen, insbesondere es weiterzuleiten, zu verleihen oder zu vermieten.

    Das entgeltliche oder unentgeltliche Einstellen des E-Books ins Internet oder in andere Netzwerke, der Weiterverkauf und/oder jede Art der Nutzung zu kommerziellen Zwecken sind nicht zulssig.

    Das Anfertigen von Vervielfltigungen, das Ausdrucken oder Speichern auf anderen Wie-dergabegerten ist nur fr den persnlichen Gebrauch gestattet. Dritten darf dadurch kein Zugang ermglicht werden.

    Die bernahme des gesamten E-Books in eine eigene Print- und/oder Online-Publikation ist nicht gestattet. Die Inhalte des E-Books drfen nur zu privaten Zwecken und nur aus-zugsweise kopiert werden.

    Diese Bestimmungen gelten gegebenenfalls auch fr zum E-Book gehrende Audiodateien.

    Dieses Dokument ist nur fr den persnlichen Gebrauch bestimmt und darf in keiner Form vervielfltigt und an Dritte weitergegeben werden. Aus W. Lord: Das NEO-Persnlichkeitsinventar in der berufsbezogenen Anwendung (ISBN 9783840923425) 2011 Hogrefe Verlag, Gttingen.

  • Einfhrung ............................................................................................................................................................... 7

    Teil 1: Der Interpretationsprozess

    1. Grundstze fr die Interpretation ............................................................................................... 111.1 Einleitung ..................................................................................................................................................... 11

    1.2 Verwechseln Sie Vorhersage nicht mit Beschreibung ..................................................................... 11

    1.3 Bercksichtigen Sie Messfehler ............................................................................................................. 11

    1.4 Ziehen Sie die Normgruppe in Betracht ............................................................................................... 12

    1.5 Halten Sie sich an die Kernbedeutung, die jeder Skala zugrunde liegt ....................................... 13

    1.6 Wie die Interpretation konkret vor sich geht ..................................................................................... 13

    2. Interpretationsschritte ........................................................................................................................... 142.1 Einleitung ..................................................................................................................................................... 14

    2.2 berblick ber die Stufen des Interpretationsprozesses ................................................................ 14

    2.3 Eine Anmerkung zu durchschnittlichen Werten ............................................................................ 18

    2.4 Zusammenfassung der Lernvoraussetzungen fr die Eingangsinterpretation ........................ 19

    3. Die Bedeutung der Merkmals ausprgungen in den fnf Persnlichkeitsbereichen .................................................................................... 203.1 Einleitung ..................................................................................................................................................... 20

    3.2 Der Einfl uss von Extraversion ................................................................................................................. 20

    3.3 Der Einfl uss von Vertrglichkeit ............................................................................................................. 21

    3.4 Der Einfl uss von Offenheit fr Erfahrungen ....................................................................................... 21

    3.5 Der Einfl uss von Gewissenhaftigkeit .................................................................................................... 23

    3.6 Zusammenfassung .................................................................................................................................... 23

    3.7 Der Einfl uss von Neurotizismus ............................................................................................................. 24

    4. Die Interpretation von Facettenwerten innerhalb der Persnlichkeitsbereiche ................................................................................. 264.1 Einleitung ..................................................................................................................................................... 26

    4.2 Allgemeine Richtlinien fr die Interpretation von Kombinationen von Facettenwerten innerhalb eines Persnlichkeitsbereichs ............................................................................................. 27

    4.3 Facetten innerhalb des Persnlichkeitsbereichs Extraversion ........................................