Datenblatt DM 618 ASME - · PDF fileDruckregelventile Druckminderer DM 618 ASME ASME-Ventil...

Click here to load reader

  • date post

    04-Jun-2018
  • Category

    Documents

  • view

    289
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Datenblatt DM 618 ASME - · PDF fileDruckregelventile Druckminderer DM 618 ASME ASME-Ventil...

  • DruckregelventileDruckminderer DM 618 ASME

    ASME-Ventil fr Flssigkeiten und Gase

    Bla

    tt N

    r. D

    M 6

    18 A

    SM

    E/2

    .0.1

    84.1

    - S

    tand

    04.

    06.2

    018

    MA

    NK

    EN

    BE

    RG

    Gm

    bH |

    Spe

    ngle

    rstr

    ae

    99 |

    D-2

    3556

    Lb

    eck

    ww

    w.m

    anke

    nber

    g.de

    | T

    el. +

    49 (

    0) 4

    51 -

    8 7

    9 75

    0

    Technische Daten

    Anschluss NPS 1/2 - 4Class 150 - 300Vordruck bis 51,1 / 40 bar

    bis 740 / 580 psiHinterdruck 0,8 - 10 bar

    10 - 145 psiKvs-Wert 4,5 - 115 m/hCvs-Wert 5,2 - 133 US gal/min.Temperatur 130 C

    266 FMedium Flssigkeiten und Gase

    Beschreibung

    Selbstttig regelnde Druckminderer sind einfache Basisregler, die genaueRegelung bei leichter Installation und Wartung bieten. Sie regeln denDruck hinter dem Ventil ohne pneumatische oder elektrische Steuerteile.

    Das Druckminderventil DM 618 ASME ist ein membrangesteuerter,federbelasteter Proportionalregler mit Entlastung fr hohe Durchstze.Das Ventilgehuse ist aus Stahlguss. Membrangehuse, Federhaube undInnenteile sind aus CrNiMo Edelstahl. Der Ventilkegel ist weichdichtendausgefhrt.

    Am Steuerteil steht der zu regelnde Hinterdruck im Gleichgewicht mitder Kraft der Ventilfeder (Sollwert). Steigt der Hinterdruck ber den ander Stellschraube eingestellten Wert an, so wird der Ventilkegel zum Sitzhin bewegt und der Durchsatz gedrosselt. Bei sinkendem Hinterdruckvergrert sich der Drosselquerschnitt, bei druckloser Leitung ist dasVentil offen. Drehen der Stellschraube im Uhrzeigersinn erhht denHinterdruck.

    Die Ventile arbeiten nur mit verlegter Steuerleitung (bauseits zuverlegen).

    Diese Ventile sind keine Absperrorgane, die einen dichtenVentilabschluss gewhrleisten. Sie knnen in der Schliestellung nachDIN EN 60534-4 und/oder ANSI FCI 70-2 eine Leckrate entsprechend derLeckageklasse V aufweisen.

    Standard

    Gehuse aus A216WCB (1.0619) nach ASME Membrangehuse und geschlossene Federhaube aus 316L (1.4404) Innenteile aus 316L / S31803 (1.4404/1.4462) Leckleitungsanschluss mit Stellschraubenabdichtung Entlasteter Kegel fr eine vordruckunabhngige Hinterdruckregelung Steuerleitungsanschluss EPDM Elastomere

    Optionen

    Elastomere optional aus FKM PTFE Schutzfolie fr Membrane

    Bedienungsanleitung, Know How und Sicherheitshinweise mssenbeachtet werden. Alle Druckangaben als berdruck angegeben.Technische nderungen vorbehalten.

    Kvs-Werte [m/h] und Cvs-Werte [US gal/min]

    NPS 1/2 3/4 1 1 1/2 2 2 1/2 3 4

    m/h 4,5 8 8 32 40 90 100 115

    US gal/min 5,2 9 9 37 46 104 116 133

    Einstellbereiche [bar/psi]

    bar 0,8 - 2,5 2 - 5 4,5 - 10

    psi 10 - 35 30 - 75 65 - 145

    max. Betriebsdrcke [bar/psi] fr Betriebstemperatur [C/F]

    Class T NPS

    1/2 - 1 1 1/2 - 2 2 1/2 - 4

    150 -29 - 38 C-20 - 100 F

    19,6 / 285 19,6 / 285 19,6 / 285

    130C266F

    16,6 / 240 16,6 / 240 16,6 / 240

    300 -29 - 38 C-20 - 100 F

    51,1 / 740 33/ 475 24 / 345

    130C266F

    45,7 / 660 33 / 475 24 / 345

    Reduktionsverhltnis (max. p1/p2)

    Einstellbereichbar / psi

    NPS

    1/2 - 1 1 1/2- 2 2 1/2 - 4

    4,5 - 10 / 65 - 145 10 : 1 8 : 1 5 : 1

    2 - 5 / 30 - 75 20 : 1 15 : 1 10 : 1

    0,8 - 2,5 / 10 - 35 30 : 1 20 : 1 12 : 1Bsp.:Hinterdruck 0,8 bar= max. Vordruck 24 bar (30 x 0,8) / 300 psi (30 x 10)Achtung: der max. zulssige Betriebsdruck ist zu beachten!

    1 / 2

  • DruckregelventileDruckminderer DM 618 ASME

    ASME-Ventil fr Flssigkeiten und Gase

    Blat

    t N

    r. D

    M 6

    18 A

    SME/

    2.0.

    184.

    2 -

    Stan

    d 04

    .06.

    2018

    MA

    NK

    ENBE

    RG G

    mbH

    | Sp

    engl

    erst

    rae

    99

    | D-2

    3556

    Lb

    eck

    ww

    w.m

    anke

    nber

    g.de

    | Te

    l. +4

    9 (0

    ) 451

    - 8

    79

    75 0

    Werkstoffe

    Gehuse A216-WCB (1.0619)

    Membrangehuse 316L (1.4404)

    Federhaube 316L (1.4404)

    Innenteile 316L / Duplex (1.4404 / 1.4462)

    Ventildichtung EPDM*

    Membrane EPDM*

    O-Ring (Entlastung) EPDM*

    * Elastomere optional aus FKM, PTFE Schutzfolie

    Abmessungen [mm]

    Ma Class Nennweite NPS

    1/2 3/4 1 1 1/2 2 2 1/2 3 4

    A* 150 184 184 184 222 254 276 298 352

    300 190 194 197 235 267 292 318 368

    B 60 60 60 75 75 112 112 112

    C 278 278 278 441 441 511 511 511

    D NPT 1/8 NPT 1/4

    Abmessungen [inch]

    Ma Class Nennweite NPS

    1/2 3/4 1 1 1/2 2 2 1/2 3 4

    A* 150 7,25 7,25 7,25 8,75 10 10,88 11,75 13,88

    300 7,5 7,62 7,75 9,25 10,5 11,5 12,5 14,5

    B 2,36 2,36 2,36 2,95 2,95 4,41 4,41 4,41

    C 11 11 11 17,4 17,4 21,7 21,7 21,7

    D NPT 1/8 NPT 1/4

    * Baulngentoleranzen gem ANSI/ISA-75.08.01-2016

    Gewichte

    Class NPS 1/2 3/4 1 1 1/2 2 2 1/2 3 4

    150 kg 9,5 10 11 34,5 37 67 68,5 76

    lbs 21 22 24 76 82 148 151 168

    300 kg 10 11 12 36 39 68 73 84

    lbs 22 24 27 80 85 150 161 185

    Zolltarifnummer

    84811019

    Bei Bestellung bitte angeben: Nennweite Class Kvs-Wert / Cvs-Wert Einstellbereich Gehusewerkstoff ElastomereBsp.: DM 618 ASME, NPS 1, Class 300, Kvs 8 m/h, 2 - 5 bar, A216-WCB,

    EPDM

    Typische Applikationen

    Konventionelle Brennstoffversorgung und -rckstandentsorgung(u.a. KKS Code: EKG, ENX)

    Wasserversorgung, -entsorgung und -verteilsystem(u.a. KKS Code: GHC, GQA)

    Feststofftrocknung (u.a. KKS Code: HTN) Konventionelle Wrmeerzeugung (u.a. KKS Code: HTQ) Dampf-, Wasser-, Gaskreislauf - Kondensatsystem

    (u.a. KKS Code: LCA, LCW) Wasseraufbereitung und -verteilung (u.a. KKS Code: PCB) Khlwassersysteme (u.a. KKS Code: PCC) Arbeitslufterzeugung (u.a. KKS Code: SCA)

    Sonderausfhrungen auf Anfrage.Alle Druckangaben als berdruck angegeben.Technische nderungen vorbehalten.

    Mabild

    Einbauschema

    1 Bypass fr Wartung 5 Sicherheitsventil*2 Absperrventile 6 Druckminderventil*3 Schmutzfnger* 7 Steuerleitung4 Manometer 8 LeckleitungSteuerleitungsanschluss 10 - 20 mal Nennweite hinter dem Ventil*Verwenden Sie MANKENBERG-Produkte

    Einbau spannungsfrei in eine waagerechte Rohrleitung mit Federhaubesenkrecht nach unten und Durchflusspfeil in Strmungsrichtung zeigend.Fr Gase kann der Einbau mit der Federhaube nach oben oder untenerfolgen. Fr Flssigkeiten muss das Ventil mit der Federhaube nachunten eingebaut werden.

    2 / 2