Der Mont-Saint-Michel findet das Meer wieder. Dank einem gigantischen Projekt wird der...

Click here to load reader

  • date post

    06-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    103
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Der Mont-Saint-Michel findet das Meer wieder. Dank einem gigantischen Projekt wird der...

  • Folie 1
  • Folie 2
  • Der Mont-Saint-Michel findet das Meer wieder. Dank einem gigantischen Projekt wird der Mont-Saint-Michel bis 1912 seine maritime Situation wiederfinden. Reise in die Zukunft.
  • Folie 3
  • Dank einer vollstndigen Neugestaltung seiner nahen Umgebung wird der Mont-Saint-Michel bis 2012 seinen Meerescharakter wiederfinden. Zielsetzungen sind: der maritimen Landschaft die heute durch Parkpltze und Strae die zum Berg fhrt, verunstaltet wird, ihr ursprngliches Leben zurckzugeben, dem Besucher einen neuen Zugang in Form eines Spaziergangs durch eine erneuerte Umwelt anzubieten.
  • Folie 4
  • Die Arbeiten haben im Frhjahr 2006 begonnen und werden bis zum Jahre 2012 fortgesetzt werden. Sie werden sich auf einen Kilometer um den Berg ausdehnen, ohne das Innere der Anlage zu verndern.
  • Folie 5
  • Heute benutzen in Stozeiten bis 1000 Fahrzeuge pro Stunde die Strae die in 2 km, zum Mont-Saint-Michel fhrt. Das Projekt sieht vor, den Parkplatz in einiger Entfernung vom Berg zu errichten, um 15 Hektar natrlichen Strand wiederzu- ewinnen.
  • Folie 6
  • Parkplatz und Empfang werden beim knftigen Staudamm Couesnon liegen. Die Besucher werden den Berg zu Fu oder mit einem kostenlosen Pendelbus erreichen. Sobald die Strae die feste Erde verlsst, wird sie als eine kombinierte Brcke gestaltet.
  • Folie 7
  • Die Brcke wird so gestaltet, dass sie sich mglichst gut in die Umgebung integriert. Getragen von einer feinen Kolonnade, wird sie dem Besucher erlauben, den Berg durch eine zururckgewonnene Strandlandschaft zu erreichen.
  • Folie 8
  • Die Brcke fhrt zu einer Furt auf einer Hhe von 7 Metern 30. Je nach Gezeitenkoeffizienten steigt das Meer mehr oder weniger hoch. Einmal pro Jahr wird die Furt vllig berschwemmt. Der Berg wird dann wieder zu einer Insel
  • Folie 9
  • Der derzeitige Staudamm wird durch ein neues Wehr mit erweiterten Funktionen ersetzt. Sein Schleusensystem wird erlauben, die Mndung des Kanals Couesnon wieder zu rekonstuieren und in etwa zehn Jahren die ursprngliche Strandlandschaft wiederherzustellen.
  • Folie 10
  • Die Schlieung und die progressive ffnung der Schieber bei den steigenden und fallenden Gezeiten wird eine Splwirkung haben und nach und nach die Umgebung des Berges von den angehuften Sedimenten reinigen.
  • Folie 11
  • Die Empfangsinfrastrukturen (Parkplatz, Start des Pendelbusses), werden 2,5km vom Berg entfernt errichtet. Der knftige Parkplatz hat eine Kapazitt von 4'140 Fahrzeugen. Er wird so in die Landschaft eingegliedert werden. dass er von der Fugngerbrcke unsichtbar sein wird.
  • Folie 12
  • Der Pendelbus wird die Besucher 400 Meter vor dem Berg am Ende der Brcke aussteige lassen. Der Rest der Strecke wird zu Fu auf der berschwemmbaren Furt zurckgelegt.
  • Folie 13
  • Dank dem engagierten Projekt Mont-Saint-Michel, einem Ort mit hoher historischer und religiser Bedeutung, wird ihm seine aussergewhliche Lage in der Landschaft zurckgegeben. Die Arbeiten, die im Jahre 2012 enden werden, werden ungefhr 150 Millionen Euro kosten
  • Folie 14
  • . Image Cabinet HYL, paysagistes et urbanistes, Paris / Bruno Mader, architecte / Bureau d'tudes SOGETTI / COSIL, clairage