des katholischen Kindergartens St. Agatha, Aidenbach 1.) Unser Leitgedanke Als katholische...

download des katholischen Kindergartens St. Agatha, Aidenbach 1.) Unser Leitgedanke Als katholische Tagesst£¤tte

of 23

  • date post

    11-Sep-2019
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of des katholischen Kindergartens St. Agatha, Aidenbach 1.) Unser Leitgedanke Als katholische...

  • des katholischen Kindergartens

    "St. Agatha", Aidenbach

  • Kontakt

    Katholischer Kindergarten St. Agatha Einrichtungsleitung: Fr. Petra Reindl

    Vilshofener Straße 3, 94501 Aidenbach

    Tel.Nr.: 08543 - 1832 Fax Nr.: 08543 - 624667

    E-Mail: kindergarten-aidenbach@t-online.de

    Anschrift Träger:

    Katholische Pfarrkirchenstiftung Aidenbach Pfarrer Robert Rödig

    Dekan-Schneid-Weg 2, 94501 Aidenbach

    Tel.Nr.: 08543-916393 Fax Nr.: 08543-91066

    E-Mail: Pfarramt-Aidenbach@t-online.de

    Aidenbach, Oktober 2013

    -2-

  • 1.) Unser Leitgedanke Als katholische Tagesstätte für Kinder im Alter von Null Jahren bis zur Vollendung der vierten Klasse, betrachten wir die uns anvertrauten Kinder als Geschöpfe Gottes, denen wir in pädagogischer Verantwortung Liebe und Achtung entgegen bringen. Kinder haben ein Recht auf Selbstständigkeit, Entfaltung ihrer Gaben und Fähigkeiten. Unsere Einrichtung versteht sich als familienähnlicher Lebensraum, in dem die Kinder Geborgenheit und soziales Miteinander erleben. Die Fähigkeit und Bereitschaft der Fachkräfte zu beziehungsvoller Pflege und wertschätzenden Dialog mit den Kindern, sind die Grundlage unseres pädagogischen Handelns. Das Betreuungspersonal ist bereit und in der Lage, die Bedürfnisse und Signale der Kinder wahrzunehmen, sie richtig zu interpretieren und darauf angemessen zu reagieren. Aufmerksamkeit, Einfühlungsvermögen und Wertschätzung der Kinder sind Kennzeichen der Erziehung, Bildung und Betreuung in unserer Einrichtung.

    "Hilf mir, es selbst zu tun. Zeig mir, wie es geht. Tu es nicht für mich.

    Ich kann und will es alleine tun. Hab Geduld, meine Wege zu begreifen.

    Sie sind vielleicht länger. Vielleicht brauche ich mehr Zeit,

    weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir auch Fehler zu,

    denn aus ihnen kann ich lernen."

    -Maria Montessori-

    -3-

  • 2.) Geschichte/Umfeld der Einrichtung

    Unser Kindergarten wurde 1902 in den Räumen des alten Klosters Aidenbach gegründet. Mit den Jahren musste der Kindergarten Aidenbach immer wieder umziehen, um den stetig wachsenden Kinderzahlen gerecht zu werden. Betreut wurden die Kinder damals von den Schwestern des Klosters. Diese betreuten die Aidenbacher Kinder bis ins Jahr 1990. 1971 zog der Kindergarten dann in seine jetzigen Räumlichkeiten diese wurden im Jahr 1995 erstmals umgebaut, erweitert und renoviert. 2010 wurde der Kindergarten um eine Kinderkrippengruppe erweitert. Die Einrichtung befindet sich in Marktplatznähe, angrenzend an die Pfarrkirche Aidenbach. Unser Kindergarten verfügt über ein großzügiges Parkangebot, öffentliche Spiel- und Grünanlagen können wir bei Bedarf in ca. 15 Minuten Fußweg erreichen.

    3.) Belegung (Kinder/Personal)

    Unsere Kindertageseinrichtung verfügt über ein Platzangebot von 115 Kindern. Diese teilen sich in 100 Kindergartenkinder und 15 Krippenkinder auf. Zudem werden bei uns Schulkinder bis zum Besuch der vierten Klasse betreut. Im Kindergartenjahr 2012/2013 sieht unser Belegungsplan wie folgt aus: - 73 Kindergartenkinder (3 - 6 Jahre) - 10 Krippenkinder (1 - 3 Jahre) - 15 Schulkinder (1. - 4. Klasse) Unser pädagogisches Personal im Kindergartenjahr 2013/2014 setzt sich aus folgenden Fach- und Zweitkräften zusammen: - fünf staatlich geprüften Erzieherinnen - fünf staatlich geprüften Kinderpflegerinnen - einer Vorpraktikantin - einer Kinderpflegepraktikantin - einer FAKS Praktikantin zudem gibt es bei uns die Möglichkeit im Rahmen einer schulischen Ausbildung Praktika zu absolvieren (FOS, FSJ).

    -4-

  • 4. Aufnahmeverfahren

    Unsere Einrichtung kann von Kindern im Alter von Null Jahren bis zur Vollendung der vierten Klasse besucht werden. Wenn die Buchungskapazitäten es zulassen, können Kinder bei uns auch das ganze Jahr über aufgenommen werden. Es findet bei uns jährlich ein fest angesetzter Anmeldetag statt. Diesen Termin können alle Interessenten über verschiedenste Informationsquellen erfahren z. B. aus Zeitungsartikeln, Plakaten in der Gemeinde oder aus dem Pfarrbrief. An diesem Anmeldetag können sich die Eltern mit Ihren Schützlingen den ersten Eindruck von unserer Einrichtung machen. Buchungszeiten und sonstige Anliegen der Eltern werden in einem persönlichen Gespräch mit der Leitung geklärt. Unsere "neuen" Eltern, werden zu einem "Elterninformationsabend" eingeladen. An diesem werden alle wichtigen Inhalte und Abläufe zur Organisation des Kindergarten- Krippenalltags besprochen. Hierbei wird den Eltern auch mitgeteilt, welche Gruppe Ihr Kind besuchen wird. Im persönlichen Gespräch mit der Gruppenleitung können nochmals alle Fragen und Anliegen der Eltern geklärt werden. Für unsere Schulkinder findet am Anfang des Schuljahres ein Elterninformationsabend statt. Die Anmeldung gilt grundsätzlich für das gesamte Kindergartenjahr, d. h. von 1.September - 31. August des darauf folgenden Jahres. Die Kindergartenzeit endet normalerweise mit der Einschulung des Kindes oder einer schriftlichen Kündigung. Die Kündigungsfrist hierbei beläuft sich auf einen Monat.

    5.) Elternbeiträge Bei unseren Elternbeiträgen müssen wir uns an die Vorgabe des Diözesan Caritasverbandes halten.

    Im Kindergartenjahr 2013/2014 werden folgende Elternbeiträge berechnet:

    Kinder von 0 - 2 Jahren: > 1 - 2 Std. 75,00 Euro > 2 - 3 Std. 90,00 Euro > 3 - 4 Std. 111,00 Euro > 4 - 5 Std. 125,00 Euro > 5 - 6 Std. 141,00 Euro > 6 - 7 Std. 161,00 Euro > 7 - 8 Std. 186,00 Euro > 8 - 9 Std. 212,00 Euro > 9 Std. 239,00 Euro

    Kinder von 2 - 3 Jahren: > 1 - 2 Std. 70,00 Euro > 2 - 3 Std. 85,00 Euro > 3 - 4 Std. 108,00 Euro > 4 - 5 Std. 122,00 Euro > 5 - 6 Std. 137,00 Euro > 6 - 7 Std. 157,00 Euro > 7 - 8 Std. 180,00 Euro > 8 - 9 Std. 206,00 Euro > 9 Std. 232,00 Euro

    -5-

  • Regelkinder ab dem 3. Lebensjahr: > 3 - 4 Std. 74,00 Euro > 4 - 5 Std. 81,50 Euro > 5 - 6 Std. 89,00 Euro > 6 - 7 Std. 96,50 Euro > 7 - 8 Std. 104,00 Euro > 8 - 9 Std. 111,50 Euro > 9 Std. 119,00 Euro Schulkinder: > 1-2 Std. 45,00 Euro > 2 - 3 Std. 60,00 Euro > 3 - 4 Std. 74,00 Euro > 4 - 5 Std. 84,00 Euro > 5 - 6 Std. 94,00 Euro > 6 - 7 Std. 104,00 Euro > 7 - 8 Std. 114,00 Euro > 8 - 9 Std. 124,00 Euro > 9 Std. 134,00 Euro

    Geschwisterermäßigung:

    2 Kinder = 20 Euro Nachlass für das älteste Kind 3 Kinder = 50 Euro Nachlass für das älteste Kind Vorschulkindermäßigung:

    Seit dem Kindergartenjahr 2013/2014 erhalten alle Vorschulkinder einen Nachlass von 100 Euro im Monat.

    Weitere Kosten:

    Spielgeld = 4,00 Euro im Monat Getränkegeld = 2,50 / 5,00 Euro im Monat (je nach Buchungszeit) Mittagessen = 2,50 Euro je Mahlzeit (wenn gewünscht)

    Zuschüsse durch das Jugendamt/Gemeinde: In besonderen Fällen übernimmt das Landratsamt/Jugendamt ganz oder teilweise die Kosten für den Besuch der Einrichtung. Bis zum Vorliegen eines positiven Bescheids des Kostenträgers (Landratsamt/Jugendamt), haben die Sorgeberechtigten den vollen Beitrag zu entrichten. Antragsformulare erhalten Sie bei uns im Kindergarten. Ab dem dritten Kind besteht zudem die Möglichkeit einen Antrag auf (Teil-) Kostenübernahme durch die Gemeinde zu stellen.

    -6-