Die Fußball-Bibel zur WM · PDF fileDie Fußball-Bibel zur WM 2014 Die...

Click here to load reader

  • date post

    28-Oct-2019
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Die Fußball-Bibel zur WM · PDF fileDie Fußball-Bibel zur WM 2014 Die...

  • Die Fußball-Bibel zur WM 2014

    Die Fußball-WM 2014 in Brasilien – in keinem anderen

    Land der Welt ist der Fußball so sehr mit dem Glauben

    an Gott verbunden, wie zwischen Maracana Stadion und

    Christus Statue.

    Doch auch in der Bundesliga ist der Rasen längst heilig:

    Jürgen Klopp betet, Lewis Holtby bekreuzigt sich und Da-

    vid Alaba trägt lässig Jesus-Shirts. In der „Fußball-Bibel“

    verraten gestandene Profis, wie der Glaube an Gott sie in-

    spiriert. Der eine zieht als Trainer unter Dauerdruck sei-

    ne Kraft aus der Verbindung „nach oben“, der andere er-

    fährt als Nationalspieler, wie sehr ihn der Glaube gerade in

    schwierigen Zeiten durch seine Karriere trägt.

    FC Bayern und den BVB friedlich zu vereinen, so etwas

    gibt es nur in der „Fußball-Bibel“. Im Gespräch mit Autor

    und Inspirations-Coach David Kadel erzählen David Ala-

    ba, Kloppo & Co davon, was sie in dieser verrückten Fuß-

    ballwelt erdet und dankbar macht, aber auch zu Höchst-

    leistungen inspiriert. Dazu kommen die wichtigsten Teile

    des Neuen Testaments - in der Sprache von Heute. „Fuß-

    ball-Bibel“ – die Pflicht-Lektüre für jeden göttlichen Kicker.

    Das göttliche DreaMteaM David alaba – FC Bayern München / Österrreich

    Jürgen Klopp – Borussia Dortmund

    lewis holtby – Tottenham Hotspur / Deutschland

    Didier Ya Konan – Hannover 96 / Elfenbeinküste

    Dennis aogo – FC Schalke 04 / Deutschland

    Jakub Blaszczukowski – Borussia Dortmund / Polen

    sven schipplock – TSG Hoffenheim

    David luiz – Chelsea London / Kapitän Brasilien

    edinson cavani – Paris St.Germain / Uruguay

    robert lewandowski – Borussia Dortmund / Polen

    cacau - VfB stuttgart / Deutschland

    tony Ujah - 1.FC Köln / Nigeria

    elkin soto – Mainz 05 / Kolumbien

    Marco russ – Eintracht Frankfurt / Kroatien

    ray Yabo - Karlsruher SC

    radamel Falcao – AS Monaco / Kolumbien

    Jermaine Jones – FC Schalke 04 / USA

    andreas ivanschitz - UD Levante / Österreich

    u.v.a.

  • erhältlich überall im Buchhandel Gerth Medien / Random House – Preis: 9,99 € - ISBN: 9783865919342

    Mehr infos unter: www.fussball-gott.com

    leseprobe unter: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816934

    Infos zum Autor: David Kadel ist der Mann mit den vielen Gesichtern: Ob als rasender Reporter „Toni Balloni“ in seinem Roadmovie „Fußball Gott“ oder als seriöser N24-Talker in der Sendung „N24 Ethik“ - der gebürtige Perser beherrscht gleichermaßen Komik wie auch Ernsthaftigkeit. Als Autor des Bestsellers „Fußball Gott“ (mit Jürgen Klopp) hat er sich auch im Sport-Bereich einen Namen gemacht und wurde dafür mit dem Me- dienpreis „Goldener Kompaß“ ausgezeichnet. Ausserdem arbeitet Da- vid Kadel als „Inspirations-Trainer“ mit Fußball-Profis, der Deutschen Leichtathletik-Nationalmannschaft und hält Vorträge für Firmen. Der gebürtige Perser singt für sein Leben gern, moderiert regelmäßig für sei- nen Lieblings-Club Mainz 05 und tourt 2014 mit eigenem Fußball-Kaba- rett-Programm: „David trifft Goliath“ www.davidkadel.de

    84 85

    David Luiz – FC Chelsea / Brasilien Mein Glaube an Jesus gibt mir Kraft, immer wieder rauszugehen aufs Feld, um mein Bestes zu geben, aber auch um andere zu begeistern – dafür ist Gott meine Inspiration. Das echte Le- ben ist für mich in der Beziehung zu Je- sus Christus zu finden, ich glaube, dass alles im Leben sowieso Gott gehört und er einen klaren Weg für uns hat, wenn wir uns mit ihm beschäftigen. Kaka vom AC Mailand hat mich oft mit sei- nem Lebensstil als Christ beeindruckt, ich denke, dass Menschen unser Leben genau anschauen, und so versuche ich, auch andere zu inspirieren durch die Art und Weise, wie ich lebe und was ich von mir gebe. Ich glaube beispiels- weise, dass Gott alles über mein Leben weiß – und so kann ich entspannt blei-

    ben, wenn mich der Coach auf die Bank setzt, weil ich eben glauben kann, dass es wohl das Beste für mich ist. Das heißt nicht, dass ich nicht ehrgeizig bin, aber mein Vertrauen auf Gott ist grö- ßer. Manche laufen mit so

    einem traurigen Gesicht durch die Gegend, aber Gott

    hat uns nicht nur zum Es- sen Zähne gegeben, sondern

    auch um zum lachen. Und ich als Christ habe Riesengrund zu la-

    chen, weil ich ihn kennen darf, Gott den Retter, der die einzige konstante Wahrheit im Leben ist.

    Anthony Ujah – 1. FC Köln / Nigeria

    Gott bedeutet mir alles im Leben. Ich habe nie in einer Jugend-Akademie Fußball spielen gelernt, um etwas Be- sonderes zu können – nein, Gott hat mich quasi kickend von der Straße ge- holt, um in Köln vor 50.000 fantasti- schen Fans Fußball spielen zu können. Aber ich darf auch für Nigeria spielen – in einem Land mit 160 Millionen Ein- wohnern, habe ich das Privileg unter den besten 11 stehen zu dürfen – aber nicht nur, um die Nationalmannschaft zu verstärken, nein, Gott benutzt mich auch als Instrument, um den Armen in Afrika zu helfen. Ich tue alles, um Kindern in meiner Heimat eine Schu- le zu ermöglichen, damit sie einen Ab- schluss machen und eines Tages ein besseres Leben führen können. Und das alles kann ich nur deswegen für andere tun, weil Gott seinen Segen auf mich gelegt hat – und den versuche ich mit anderen zu teilen.

    Daniel Didavi – VfB Stuttgart Ich glaube an Gott, weil ich weiß, dass Gott immer für einen da ist. Ob in gu- ten oder in schweren Zeiten, er gibt mir immer Kraft durchzuhalten.

    Durch die Bibel – vor allem das Leben Jesu – habe ich einiges an Inspiration für mein eigenes Leben gefunden: Dort lese ich immer wieder über Themen, die mir sehr wichtig sind: Nächstenlie- be zu üben, keine Vorurteile zu haben, Durchhaltevermögen, Vergebung und der Glaube an meine eigene Stärke.

    72 73

    Letzte BVB-Niederlage 2012 durch Ya Konans Tor

    Iker Casillas

    R. Carlos - Hummels - Terry - D. Alves

    Xavi - Iniesta - Zé Roberto

    Cristiano Ronaldo - Messi - Rooney

    Dreamteam yA k o n A n s

    Wuchtig gegen Lüttich in der Euro-League

    ya konan, der Träumer Von halb Europa gejagt und begehrt, kann man schon mal ins Träumen ge- raten: „Ich mache mir keine großen Gedanken über meine Zukunft, das regelt Gott schon für mich, ich hab da ein sehr großes Gottvertrauen. Klar kann man träumen, und das ist auch wichtig, aber für mich ist noch wichtiger, dort, wo einem die Menschen vertrauen, gute Arbeit abzuliefern und immer alles für sie zu geben, so wie Jesus es uns vorge- lebt hat.“

    Didier Ya Konan ist, was seine Träume und Ziele betrifft, der prag- matische Typ – vielleicht ähnlich po- sitiv verrückt wie Josef, der Träumer aus dem Alten Testament.

    „Ein Projekt nach dem andern“, sagt er und springt wild jubelnd wie ein kleiner Junge über den spani- schen Rasen, als man in der ersten Runde gleich mal den Top-Favoriten FC Sevilla weggebügelt hat!

    Also: Achtung, lieber Jogi, sobald der sympathische Ivorer-Prophet das ers- te Mal das Wort „Weltmeister“ in den Mund nimmt, sollten wir die Didier- Zwillinge Drogba und Ya Konan viel- leicht doch mal von unseren Scouts in Abidjan beobachten lassen. Aber, ha- ben wir da überhaupt welche?

    „Hier geht’s zum Licht, Schlaudi!“

    Top 3 Filme

    1 Die Passion Christi 2 Krimi-Serie „24“ 3 Avatar

    Top 3 Bücher 1 BIBEL 2 BIBLIA 3 BIBLE

    Top 3 musik 1 Christliche Musik 2 Afrikanische Musik 3 R&B

    Top 3 schauspieler 1 Kiefer Sutherland als Jack Bauer

    in „24“ 2 Will Smith 3 George Clooney

    Top 3 essen 1 Salate mit Gemüse 2 Spaghetti 3 Reis mit Fleisch

    Top 3 FussBaller

    1 Zinedine Zidane 2 Lionel Messi 3 Franz Beckenbauer

    Top 3 spiele 1 Liverpool – AC Mailand 3:3

    Champions League Finale 2005 2 Barcelona – Real (jedes Duell!) 3 Barcelona – Arsenal 2:1

    Champions League Finale 2006

    Top 3 Tore 1 Zidane – Champions League Finale

    2002 Real – Leverkusen 2:1 2 Didier Ya Konan gegen Köln

    23.10. 2010 3 Lionel Messi gegen Real Madrid 2011

    Top 3 WeBsiTes 1 topchretien.jesus.net 2 eurosport.com 3 bundesliga.de

    38

    „Wööörschippn dua mer!“, sagt David Alaba lächelnd.

    „Was macht ihr?“, muss ich meine Frage etwas irritiert wiederho- len. Ich hatte David Alaba gefragt, was ihm in dieser unglaublichen Triple-Sai- son am meisten Kraft gegeben hatte. „Worshipen!“, wiederholt Österreichs Fußballer des Jahres im waschechten Toni-Polster-Slang, als ob das für einen Fußballprofi das Selbstverständlichste der Welt wäre: Pressing – verschieben – hoch anlaufen – Druck auf die Dop- pelsechs – worshippen.

    „Ach so, zu Gott beten und ihm Lieder singen, jetzt verstehe ich, du meinst Worship!?“

    „Ja, klar, so oft ich Zeit habe, mit meinen Eltern, aber auch wenn ich zu Hause in Wien bin, in unserer Adven- tisten-Gemeinde!“

    In der schönsten Nacht seines Le- bens – dem Champions-League-Tri- umph von Wembley – hat Fußball- König David auch gewöörshippt: mit seinem Bekenner-T-Shirt (siehe Foto). Ob ihm bewusst war, dass über eine Milliarde Fernseh-Zuschauer sein inti- mes Bekenntnis zu Gott lesen würden? Ganz schön selbstbewusst und glau- bensfest für einen 20-Jährigen! In sei- nem Alter war es mir peinlich, meinen Freunden zu sagen, dass ich nicht in die Disco mitkomme, weil