Diplomlehrgang Social Media Management - Werbe Akademie social_media_management_bewerbung Social...

download Diplomlehrgang Social Media Management - Werbe Akademie social_media_management_bewerbung Social Media

of 12

  • date post

    13-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Diplomlehrgang Social Media Management - Werbe Akademie social_media_management_bewerbung Social...

  • Diplomlehrgang Social Media Management

    Professionelle Aus- und Weiterbildung für Strategie und Kreation in der Kommunikationsbranche

  • Einleitung

    Am neuesten Stand spielt es sich ab.

    Mit ihren vielfältigen Diplomlehrgän- gen und Kompaktkursen bietet die Werbe Akademie die optimale Weiter- bildung für die Kommunikationsbran- che und verwandte Bereiche an. Jeder Diplomlehrgang wird von einem/-r Experten/Expertin der Branche gelei- tet und betreut. Die Weiterbildungen zeichnen sich durch ihre Praxisorien- tierung und unmittelbare Anwend- barkeit aus. Durch laufende Aktualisierungen sind die Lehr- gänge immer State of the Art. Die enge Zusammenarbeit mit den Branchen- verbänden stellt sicher, dass die Lehr- gänge den Ausbildungserfordernissen der Praxis entsprechen.

    Der DMVÖ spürt über internationale Kontakte laufend neue Strömungen im Bereich Dialog Marketing auf. Diese Informationen werden den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Er vertritt die Interessen der Branche bei Kammern und Behörden und be- treibt Lobbying für seine Mitglieder. Der DMVÖ ist die Plattform für erfolgreichen Dialog.

    Der Dialog Marketing Verband Österreich, kurz DMVÖ, ist eine un- abhängige Interessenvertretung der Dialog Marketing Branche. Er bietet gebündeltes Wissen, erstklassige Kon- takte und ist Impulsgeber für Dialog- Trends. Davon profitieren Sie. Derzeit hat der DMVÖ etwa 1.000 Mitglieder und gehört somit zu den mitglieder- stärksten Kommunikationsverbänden des Landes. Er setzt sich aus Agentu- ren, Auftraggebern/-innen sowie Dienstleistungsunternehmen, Medien und Studenten/-innen zusammen – Menschen, die mit Dialog Marketing zu tun haben, die Erkenntnisse aus- tauschen und Wert auf beste Kon- takte legen.

    3

  • »Die Trainer/-innen haben einen angenehmen Unterricht und Gleichgewicht aus Theorie und Praxis geboten. Dank dieser Aus- bildung haben sich für mich viele neue Türen in der Berufs- welt geöffnet.«

    Mag. Stefanie Wagner, Absolventin des Diplom- lehrgangs Social Media Management

    »Wer im Bereich der Kommuni- kation erfolgreich durchstarten möchte, ist hier genau richtig. Die Werbe Akademie bietet ak- tuelle, zukunftsorientierte und praxisnahe Kursinhalte und Vorträge. Wer hier studiert, er- hält eine solide und anerkannte Ausbildung.«

    Peter Tschach, Absolvent des Diplomlehr- gangs Online Marketing

    »Dieser Diplomlehrgang vereint alle wichtigen Voraussetzun- gen, damit zukünftige Social Media Manager/-innen in ihrem Beruf erfolgreich sind. Die Verschränkung von Theorie und Praxis ist optimal.«

    Mag. Petra Stieber, Absolventin des Diplom- lehrgangs Social Media Management

  • Berufsbild | Voraussetzungen

    5

    Social Media sind gekommen um zu bleiben. Die Frage ob man als Unternehmen auf Social Media Kanälen aktiv sein will, stellt sich eigentlich nicht mehr. Gewollt oder nicht, man fin- det statt. Die Frage ist also, wie professionell man sich dieser Herausforderung stellt. Genau hier setzt der Diplomlehrgang an und vermittelt Kommunikationsprofis von der digitalen Strategie, über Storytelling und Content Creation, Benchmar- king, Monitoring und Analyse bis hin zu Political Campaigning das nötige Know-How um als Social Media Manager erfolgreich zu sein.

    Roland Trnik, Lehrgangsleiter des Diplomlehrgangs Social Media Management

    Ziel Absolventen/-innen sind jederzeit ent- scheidungsfähig und argumentativ bestens ausgestattet, um Social Media- Aktivitäten den unterschiedlichsten Ansprüchen entsprechend umzuset- zen. Als Social Media Manager/-in ken- nen Sie die notwendigen Tools und Methoden, um einen Social Media-Auf- tritt zum Erfolg zu führen. Sie können Ihr Wissen, unabhängig von Organisati- ons- oder Unternehmensgröße, auf Kunden- oder Beraterseite strategisch und gezielt einsetzen.

    Berufsbild Social Media Manager/-innen leiten die Präsenz einer Marke, einer Person, eines Vereins oder Produkts in den sozialen Medien. Ihre Aufgaben sind häufig im Marketing oder der PR angesiedelt.

    Ideal für Personen mit mehrjähriger Berufser- fahrung und/oder Ausbildung in Mar- keting oder Kommunikation, die sich den Herausforderungen der Social Media bestmöglich stellen möchten.

    Allgemeine Information zum Lehrgang Lehrgangsdauer: 2 Semester (144 LE) Oktober - Juni

    Vortragstage: Dienstag, 18:00 – 21:45 Uhr Fallweise Wochenendblöcke

    Lehrgangskosten: € 3.820

    Bewerbungsformular und -fristen: www.werbeakademie.at/ social_media_management_bewerbung

    Social Media sind aus der privaten und professionellen Kom- munikation nicht mehr wegzudenken. Die Kommunikation in den sozialen Medien stellt Unternehmen vor besondere Herausforderungen und es braucht gut ausgebildete Social Media Managerinnen und Manager, um diese zu meistern. In diesem Lehrgang erarbeiten Sie sich das Wissen um diese Aufgabe erfolgreich zu bewältigen, und in dem Jobprofil durchstarten zu können.

    Mag. Katharina Stummer, Direktorin der Werbe Akademie

  • 1. Semester

    Einführung Wie hat sich die Social Media Welt in den letzten Jahren entwickelt? Welche Plattformen werden wie stark genutzt? Wohin gehen die Trends? Wie kann ein Fahrplan zur Social Media Strategie aussehen? Mit diesen Themen beschäf- tigen sich die Einführungsabende.

    Online Marketing Grundlagen CPM, CTR, True View, above and below the Fold, Werbemittelgewicht und viele andere Grundbegrifflichkeiten werden an diesen Abenden vermittelt. Darüber hinaus werden Grundlagen aus SEO und SEM vermittelt, die auch in der Social Media Welt von Wichtig- keit sind.

    Storytelling Was haben erfolgreiche Geschichten gemeinsam? Was macht einen guten Plott aus? Wie schaffe ich einen roten Faden durch meine Social Media In- halte? Und wie schaffe ich es in Zeiten der Verknappung und Zuspitzung in- teressant zu werden, zu sein und zu bleiben? Mit diesen Fragen beschäfti- gen sich die Storytelling Einheiten.

    Recht und Datenschutz Worauf muss geachtet werden, wie kann ich rechtliche Risiken kalkulie- ren? Wie schütze ich personenbezo- gene Daten richtig?

    Strategie Wie schauen mein Weg zum Ziel und meine Vision aus? Was bedeutet So- cial by Design? Womit muss ich mich auseinandersetzen bevor ich meine Aktivitäten starte?

    Content Planning Mit welchen Inhalten und Formaten erreiche ich meine Zielgruppen im idealen Moment auf den unterschied- lichen Plattformen auch über längere Zeiträume hindurch? Welche Tools helfen mir dabei?

  • Social Media Management Diplomlehrgang

    Manager/-innen haben einen Plan. Curriculum

    Content Creation Wie konzipiere ich kreativen interes- santen Content, welche Anforderungen ergeben sich durch die Gegegenheiten auf den unterschiedlichen Plattformen?

    Content Design Wie vermeide ich die Bild-Text-Schere? Was gilt es aus der Sicht von Designer bei der Contenterstellung zu beachten. Welche Skills und Tools brauche ich um spannenden, begeisternden Content zu erstellen? Welche Tipps & Tricks gibt es um auch mit vergleichsweise wenig Aufwand guten Bild und Video Content zu erstellen?

    Texten für Social Media Die hohe Kunst der Verknappung und Zuspitzung ohne dabei an Inhalt zu verlieren. Anhand von praktischen Beispielen werden Ihre Text-Skills vor so manche Challenge gestellt werden.

    Plattformen Welche Mittel stehen mir zur Verfü- gung und wie setze ich sie richtig ein?

    Community Management Mit welchen Erwartungshaltungen werde ich an der Social Media Front konfrontiert? Wie bereite ich mich auf Beschwerden vor und beuge Krisenfällen in den unterschiedlichsten Ausprägungen am besten vor? Was tun wenn der Shitstorm trotzdem losbricht?

    2. Semester

    Listening Wie finde ich heraus, wo relevante Gespräche meiner Zielgruppen statt- finden? Wie stellt sich meine Online Reputation dar, wie kann ich Sie ver- bessern und mit Hilfe von Social Media in den Dialog mit meinen Zielgruppen treten?

    Monitoring, Analyse, Benchmarking Welche KPIs gibt es, wie messe ich sie und wie komme ich zu aussage- kräftigen Vergleichen mit Marktbe- gleitern? Wie leite ich aus dem verfügbaren Zahlenmaterial Hand- lungsempfehlungen ab?

    Ad Management Welche Werbemöglichkeiten bieten die verschiedenen Plattformen? Welche Werbeziele kann ich verfolgen. Mit welchen Maßnahme erreiche ich meine Ziele am besten? Und wie kann ich meine Kampagnen laufend opti- mieren um auch aus kleinen Budgets das beste rauszuholen?

    Employer Branding Wie binde ich die Mitarbeiter meines Unternehmens in die Social Media Ar- beit am besten ein? Was kann ich von erfolgreichen Arbeitgeber-Marken ler- nen und wie werde ich selbst zu einer. Welche Tools brauche ich dazu?

    Blogs Was macht erfolgreiche Blogs aus? Wie kann ich selbst einen für mich oder mein Unternehmen aufbauen? Und warum sind Blogs eine der wich- tigsten Contentressourcen für die Social Media Arbeit?

    Influencer Relations Wie begeistere ich relevante und wichtige Influencer und gewinne sie als Markenbotschafter/-innen?

    Social CRM Was müssen erfolgreiche Kundenbin- dungsprogramme können um zu be- geistern? Wie konzipiere ich solche Programme? Wie verknüpfe ich solche Programme mit meinen Social Media Kanälen? Und wie messe ich den Erfolg solcher Programme?

    Political Campaigning Wie gestalte ich politische Kampa- gnen? Was macht erfolgreiche Bürger- bewegungen aus? Wie gute Social Media Arbeit Wahlkämpfe beeinflusst und Wahlausgänge mitentscheidet.

    Praxisprojekt In drei ganztägigen Workshops wer- den Sie von einem Trainerteam bei der Erarbeitung Ihres Praxisprojektes in Gruppen oder einzeln, betreut. Work- shop eins widmet sich den Themen Ziele, Ziel