Display und Softkeys Page 3 .Alcatel, Lucent, Alcatel-Lucent und das AlcaMithilfe programmierter

download Display und Softkeys Page 3 .Alcatel, Lucent, Alcatel-Lucent und das AlcaMithilfe programmierter

If you can't read please download the document

  • date post

    07-Aug-2018
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Display und Softkeys Page 3 .Alcatel, Lucent, Alcatel-Lucent und das AlcaMithilfe programmierter

  • Deu

    tsch

    3

    Other

    Persnliche Gestaltung Ihres TelefonsDie Funktionen zur Anpassung des Telefons sind ber die Seite Men verfgbar.

    ndern Ihres persnlichen Passworts

    Sperren/Entsperren Ihres Telefons

    Einstellen des Klingeltons

    Einstellen des Display-Kontrasts

    Greift auf die Seite Men zu

    Folgen Sie den Anweisungen auf dem

    Display

    Greift auf die Seite Men zu

    Abhngig von den auf dem Bildschirm angezeigten Angaben

    Passwort eingeben oder besttigen

    Ihr Telefon ist gesperrt/entsperrt

    Greift auf die Seite Men zu

    Konfigurieren Sie den Klingelton (Melodie, Lautstrke, Modus usw.) entsprechend den

    Anweisungen auf dem Display

    Greift auf die Seite Men zu

    Erhhen oder Verringern des Kontrasts

    men

    menEinstellg Optionen

    Telefon Passwort

    men

    menSperren 2

    65

    3abc def

    jkl mno

    men

    menEinstellg Telefon

    Klingeln

    men

    menEinstellg Telefon Kntrst

    Displ.

    3GV19005APABed01.fm Page 3 Dimanche, 15. juillet 2007 1:12 13

    DE

    Alc

    atel

    -Luc

    ent

    IP T

    ouc

    h 40

    28 P

    hone

    / 4

    029

    Dig

    ital

    Pho

    new

    ww

    .alca

    tel-l

    ucen

    t.com

    Alc

    atel

    -Luce

    nt

    IPT

    ouch

    40

    28

    Phone

    Telefonhrer

    Buchse zum Anschluss eines Kopfhrers, ei-ner Freisprecheinrichtung oder eines Lauts-prechers

    ErweiterungsmodulIhr Telefon kann mit einem Erweiterungsmo-dul versehen werden. Es verfgt damit ber zustzliche als Funktionstasten, Leitungstas-ten, Kurzwahltasten konfigurierbare Tasten usw.Anbringung der Etiketten: Drcken Sie die Haltezunge des Tastenblocks zu sich, und heben Sie den Tastenblock hoch. Setzen Sie die Etiketten in den dafr vorgesehenen Plaz ein, und bringen Sie den Tastenblock wieder in seiner Position.

    Leuchtanzeige blinkt grn: Ankommender

    Anruf blinkt orange: Alarm

    Alphatastatur

    Display und SoftkeysEnthlt mehrere Zeilen und Seiten mit Informationen ber die Verbindungen sowie die mithilfe der 6 zu den Displayzeilen gehrenden Tasten verfgbaren Funktionen.

    Rufbergabesymbol: Durch Drcken auf die zu diesem Symbol gehrende Taste kann die Rufumleitung programmiert oder gendert werden.

    Kopfhrer angeschlossen. Termin programmiert.

    Ruhemodus aktiviert. Telefon gesperrt.

    Displaytasten: Durch Drcken einer Displaytaste wird die Funktion aktiviert, mit der sie auf dem Display verknpft ist.

    Navigation

    Begrungsseiten

    OK-Taste: Ermglicht die Besttigung der Verschiendenen Auswahl mglichkeiten whrend der Programmierung oder der Konfiguration.

    Navigation links-rechts: wechselt zu einer anderen Seite.

    Navigation oben-unten: durchluft den Inhalt einer Seite.

    Taste Zurck/Verlassen: um eine Ebene hher zu gehen (kurz drcken) oder zur Begrungsseite zurckzukehren (lang drcken) ; ermglicht whrend eines Gesprches zu des Begrssungsbildschirme (Menu, Info, ...) zu gehen und wieder zurck zu den Kommunikationsbildschirme.

    Seite Men : enthlt smtliche Funktionen und in-ternen und externen Anwendungen, die mithilfe der mit den Bezeichnungen verknpften Tasten zugnglich sind.Seite Persl. : enthlt Leitungstasten sowie zu pro-grammierende Kurzwahltasten.

    Seite Info : enthlt Informationen ber das Telefon und den Status der Funktionen: Name, Tele-fonnummer, Anzahl der Nachrichten, Aktivierung der Rufumleitung, Terminruf usw.

    Men persl. Info

    Anzeige der Gesprche

    Ankommender Anruf. Bestehende Verbindung oder abge-hender Anruf.

    Anruf wird gehalten.

    Bei zwei gleichzeitigen Anrufen ist es mglich, durch Drcken der zu den einzelnen Anrufen ge-hrenden Displaytasten von einem Anruf zum an-deren zu wechseln.

    Navigation links-rechts: ermglicht die Abfra-ge der Anrufe.

    Funktionstasten und programmierbare Tasten

    Informationstaste: Um Informationen ber die Funktionen der Seite 'Men' zu erhalten und die Tasten der Seite 'Persl.' zu programmieren.

    Messaging-Taste fr den Zugriff auf die verschiedenen Mail-DiensteWenn diese Taste blinkt, ist eine neue Voice-Mail oder Textnachricht eingegangen.

    Taste Wahlwiederholung: Ruft die zuletzt gewhlte Nummer erneut an.

    Programmierbare Taste (F1 und F2)Die LED leuchtet, wenn die mit dieser Taste verknpfte Funktion aktiviert ist.

    Neigung des Displays einstellen

    Audio-Tasten

    Taste Auflegen zum Beenden eines Gesprchs.

    Freisprech-/Lautsprechertaste: Anrufen eines Gesprchspartners oder Beantworten eines Anrufs ohne Abheben des Hrers.

    Stndiges Leuchten im Freisprech- oder Kopfhrermodus (kurz drcken).

    Blinken im Lautsprechermodus (lang drcken).Gegensprech-/Stummtaste:

    Beim Gesprch: Drcken Sie diese Taste, damit Sie Ihr Gesprchsteilnehmer nicht mehr hrt.

    Telefon im Ruhezustand: Drcken Sie diese Taste, um Anruf automatisch anzunehmen, ohne den Hrer abnehmen zu mssen.

    Um die Lautstrke des Lautsprechers, des Hrers oder des Tonrufs zu erhhen oder zu verringern

    Um die Beschdigung des Telefonkabelanschlusses zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass das Kabel in dem fr diesen Zweck gedachten Fach untergebracht ist.

    !

  • 4

    Ihre Anrufe

    Abfrage der Rufnummer und des Namens Die Nummer Ihres Telefons wird auf der Seite Info angezeigt.

    Telefonieren

    Entgegennehmen eines Anrufs

    Wahlwiederholung

    Rckruf bei Besetzt einleiten

    Sprachspeicher

    Abfragen Ihrer Voice-MailboxWenn diese Taste blinkt, ist eine neue Voice-Mail oder Textnachricht eingegangen.

    Sie gelangen zur Seite Info mithilfe des Navigators.

    Abheben Freisprechen Programmierte Leitungstaste

    Rufnummer direkt whlen

    Fr einen Externanruf zuerst die Vorwahl fr die Leitungsbelegung und dann die Rufnummer Ihres Gesprchspartners whlen

    Abheben Freisprechen Drcken Sie die Taste, die mit dem Symbol Ankommender Anruf

    verknpft ist

    Wahlwiederholung

    Die Rufnummer ist besetzt

    Auflegen

    Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display

    Drcken Sie die Taste, die mit Abfragen von Voice-Mail oder

    Textnachrichten belegt ist

    info

    2

    65

    3abc def

    jkl mno

    Paulruf

    Rckr

    Umleiten Ihrer Anrufe

    Umleiten Ihrer Anrufe zu einem anderen Telefon

    Rufumleitung an Voice-Mailbox

    Lschen aller Rufumleitungen bei Ihrer Rckkehr

    Verzeichnisse

    Anruf Ihres Gesprchspartners ber seinen Namen

    Kurzwahltasten programmieren

    Mithilfe programmierter Kurzwahltasten anrufen

    Drcken Sie die Taste, die mit der zu programmierenden Umleitung verknpft ist (sofort, bei Besetzt,

    bei Nichtmelden usw.)

    Whlen der Nummer

    des Zieltelefons

    Drcken Sie die Taste OK, wenn die Programmierung

    nicht automatisch gespeichert wird;

    Drcken Sie die Taste, die mit Umleitung auf

    Voice-Mail verknpft ist

    Drcken Sie die Taste OK, wenn die Programmierung nicht

    automatisch gespeichert wird

    Besttigen Sie erforderlichenfalls die

    Annullierung der Rufumleitung

    Drcken Sie die Taste, die mit Annullierung oder Deaktivierung der

    Rufumleitung belegt ist

    Die ersten Buchstaben des Namens eingeben*

    Den Namen aus der vorgeschlagenen Liste

    auswhlen

    Anrufen Ihres Gesprchspartners

    Den Namen aus der vorgeschlagenen Liste

    auswhlen

    Anrufen Ihres Gesprchspartners

    Folgen Sie den Anweisungen auf dem

    Display

    Drcken Sie auf eine (nicht programmierte) Wahltaste oder eine

    programmierbare Taste (F1 oder F2).*

    Suchen Ihres Teilnehmers unter den programmierten Kurzwahltasten

    Den gewnschten Gesprchspartner anrufen

    2

    65

    3abc def

    jkl mno

    persl.

    PERSl.

    10:30

    persl.

    PERSl.

    10:30 Monika

    Bei bestehender Verbindung

    Senden in MFVBei bestehender Verbindung mssen Sie manchmal in MFV senden, z.B. zur Steuerung eines Voice-Mail-Servers einer automatischen Vermittlung oder eines fernabgefragten Anrufbeantworters. Die Funktion wird bei Ende der Verbindung automatisch aufgehoben.

    Anruf eines zweiten Gesprchspartners whrend einer bestehenden VerbindungAnrufen eines zweiten Gesprchspartners bei bestehender Verbindung:

    Verbinden des Gesprchs an eine andere NebenstelleWeiterleitung Ihres Gesprchspartners an einen anderen Anschluss bei bestehender Verbindung.

    DreierkonferenzBei bestehender Verbindung wird eine zweite Verbindung gehalten.

    Garantie und sonstige BestimmungenIn diesem Dokument werden die Dienste beschrieben, die von den Telefonen Alcatel-Lucent IP Touch 4028 Phone und 4029 Digital Phone in einem System des Typs Alcatel-Lucent OmniPCX Office oder Alcate-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server bereitgestellt werden. Weitere Informationen sind der Bedienungsanleitung zum Alcatel-Lucent IP Touch 4028 Phone bzw. 4029 Digital Phone zu entnehmen. Wenden Sie sich an Ihren Installateur.Achtung: Bringen Sie Ihr Telefon niemals mit Wasser in Kontakt. Sie knnen jedoch zur Reinigung Ihres Telefons ein weiches, leicht befeuchtetes Tuch verwenden. Verwenden Sie niemals Lsemittel (Trichlorethylen, Aceton usw.). Dadurch knnte die Kunststoffoberflche Ihres Telefons beschdigt werden. Besprhen Sie es niemals mit Reinigungsmitteln.Von der Hrmuschel und vom Mikrofonbereich des Hrers knnen Metallgegenstnde angezogen werden, die gefhrlich fr das Ohr sein knnen.Um die Beschdigung des Telefonkabelanschlusses zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass das Kabel in dem fr diesen Zweck gedachten Fach untergebracht ist (siehe Abbildung).Die Bezeichnungen sind nicht Vertragsbestandteil und knnen jederzeit gendert werden. Bestimmte Funktionen Ihres Apparats