Don't hold back

download Don't hold back

of 6

  • date post

    18-Dec-2014
  • Category

    Documents

  • view

    268
  • download

    5

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Don't hold back

  • 1. Rundbrief Nr.1 Dont hold backSeptember 2012 Hallo ihr Lieben!Der erste Monat von Davids und mei- Wie alles began...nem insgesamt zweijhrigen Aufenthaltin Chiang Mai, Thailand ist sehr schnellverstrichen und es ist Zeit, euch inmeinem ersten Rundbrief darber zu Als ich vor etwa einem Jahr mein Zuhause, meine Familie undinformieren, was wir bisher unter- Freunde verlassen habe, um in der kleinen Stadt Herrnhut Teil-nommen haben, wie es mir in meinem nehmerin an einer 7-monatigen Jngerschaftsschule (kurz: DTS) zuDienst im Wongen Kafe ergangen ist sein, hat fr David und mich eine Phase begonnen, die fr uns beideund wie es fr uns beide weitergeht. lebensverndernd werden sollte. Die 3-monatige Lehrphase meiner DTS war wunderbar und schreck-Zuerst mchte ich aber kurz eure lich herausfordernd zugleich. Nach nur ein paar Wochen war mir klar,Erinnerung daran auffrischen, war- dass ich kein normales Leben mehr leben wollte und musste michum wir beide uns dazu entschlossen mit der Frage auseinandersetzen, ob das auch fr David galt, da frhaben, fr zwei Jahre nach Thailand uns beide schon lange klar war, dass wir unsere Zukunft miteinanderzu gehen: verbringen wollten. Nach einem scheinbar Prozess, whrend dem ich mich oft zerrissen fhlte, sagte mir Gott endlich ganz klar sagte, was die richtige Entscheidung in meiner Situation wre und ich trennte mich darauf noch am gleichen Tag von David. Was ich darauf erlebte war scheinbar unendliche Freiheit, weil ich mich von jemanden getrennt hatte, an dessen Anerkennung ich viel zu oft meinen Wert festgemacht hatte.
  • 2. 12 lorem ipsum dolor issue, date Obwohl wir die Trennung auf sehr unterschiedliche Art und Weise erlebten, brachte sie uns beide nher zu Gott mich durch Gottes Freisetzung und David durch Gottes Trost. Nach der Lehrphase ging es fr meine gesamte DTS in ver- schiedenen Teams in den Auslandseinsatz, den ich fast durchgehend in Thailand verbrachte. Dort erlebte ich, dass Gott meine Ver- gangenheit dazu gebrauchte, um mich sensibel fr Mdchen in meinem Alter zu machen und staunte oft, wie gut ich in Thailand und meinen Dienst zu passen schien. Dazu sprte ich whrend mei-nes Outreachs oft ein Ma an Sympathie und Liebe fr die Thais, dass nur von Gott kommen konnte. Das Resultat war, dass ich meine Thailndischen Freundinnen nicht nach nur ein paar Wochen Arbeit im Wongen Kafe verlassen wollte und stattdessen den brigen Monat bis zum Abschluss der DTS weiter in Thailand verbringen wollte. Nach einem einmonatigen Prozess, indem meine Team-Leiter berlegten was das Beste fr mich wre, blieb ich tatschlich alleine in Thailand zurck, whrend mein Team nach Deutschland ging, um dort und in anderen europischen Lndern weitere Missionseinstze zu haben. Durch viele Gesprche mit Emmi - der Inhaberin des Cafs -, wurde fr mich klar, dass ich gerne als Langzeitmissionarin fr mindestens zwei Jahre nach Thailand zurckkommen wrde. Als ich nach einem insgesamt 3 -monatigen Aufenthalt in Thailand nach Deutschland zurckkam, schloss ich nur wenigeTage spter meine Jngerschaftsschule ab und fuhr am nchsten Tag zurck nach Hause. Dort angekommen hatte ich nur ein paar Stunden nach meiner Ankunft ein Gesprch mit David, in dem er mir erzhlte, was er fr Vernderungen seit unserer Trennung durch Gott erlebt hatte. Er erzhlte mir, dass er ihn immer wieder auf das Thema Mission aufmerksam gemacht habe und dass er das mit mir zusammen unternehmen wolle. Natrlich brauchte ich einige Zeit, um mir halbwegs sicher zu sein, dass seine Vernderung echt war, aber als er sich dazu entschied, eine DTS in Chiang Mai mitzu-machen, war ich um einiges sicherer, dass es ihm ernst war. Ich hoffe, dass das genug Hintergrundinformation war, weil ich jetzt gerne von unserer bisherigen Zeit in Thailand erzhlen mchte! 2
  • 3. Zurueck in Thailandlorem ipsum dolor issue, dateDie ersten paar Tage nach unserer Eine weitere Freundin von mir, dieAnkunft in Thailand verbrachten schon seit einem Jahr Christ ist, hatwir in Bangkok, wo David sich vor kurzem die 3-monatige Lehr-unter die Thailndischen Rettungs- Diese Fortschritte freuen mich sehr,sanitter - die sich auf Deutsch weil es fr die Thais normalerweiseSeelensammler nennen misch- nicht einfach ist, sich Jesus zu ffnen,te und ich eine meiner Freundinnen da die meisten von ihnen als Bud-aus dem Wongen Kafe, die vor dhisten aufgewachsen sind.kurzem nach Bangkok gezogen ist,traf. Nach fnf Tagen in der Thai- Eine andere Sache, mit der ich michlndischen Hauptstadt fuhren wir whrend des letzten Monats viel be-in einem rappeligen Nachtbus ins schftigt habe, ist das Lernen der11 Autostunden weit entfernte Sprache. Es ist sehr wichtig, dass ichChiang Mai. als Langzeit-Missionarin besonders whrend der ersten drei Monate mei-Dort verbrachten wir unsere vor- nes Dienstes Thai lerne, damit ich anerst letzten gemeinsamen drei einigen Projekten von Emmi teilneh-Wochen, indem wir im Wongen men und tiefere Gesprche mit denKaf aushalfen, mehr ber die Be- Thais haben kann und sie mich alssonderheiten und Unterschiede der Auslnderin um Einiges ernster neh-Thailndischen Kultur durch Cul- men knnen.ture Orientation erfuhren, an ei-nem English Camp des Wongens Dieser vergangene Monat mit Da-teilnahmen und Beziehungen zu vid war schn, aber auch anstren-neuen und alten Freunden aufbau- gend, weil ich teilweise sehr viel zuten. Durch Gesprche mit meinen tun hatte und mich oft zustzlichFreundinnen und meiner Leiterin dafr verantwortlich gefhlt habe,Emmi erfuhr ich ber die vielen dass David sich in meinem DienstVernderungen, die die Mdchen gut zurecht findet.in meiner Abwesenheit durchge-macht hatten. Eines von ihnen, Ich glaube, dass unsere rumlichedass oft unglcklich mit ihrem an- Trennung durch die DTS - die instrengendem Medizinstudium ist, ei-nem anderen Teil von Chianghat in den vergangenen Monaten in Mai stattfindet und bereits seitihrer freien Zeit mit Emmi die zwei Wo-chen luft Gott eineBibel studiert und vor kurzen ihr groe Gele-genheit dazu bietet,Leben Jesus gegeben! Eine andere sich um jeden Einzelnen zuFreundin war letztens das erste mal kmmern und beson-ders inin der internationalen Gemeine, in meinem Herzen viele Wun-den zudie ich sonntags auch immer gehe. heilen und Fragen ber ihn zu klren. 3
  • 4. 321 lorem ipsum dolor issue, date Won Generation Der Dienst von Won Generation existitiert, um Universittsstudent und Jugendlichen in radikalen und prakti- schen Wegen zu dienen. Im Grunde ist WonGen eine Gemeinschaft von jungen Menschen, die eine Leidenschaft fr das Leben, Bezie- hungen und das Streben nach Gottes Wahrheit haben. Wir suchen nach kreativen Wegen diese Wahrheit im All- tag zu integrieren, sodass wir dauerhafte und positive Vernderungen in der Welt erleben knnen. Das Wongen Kafe ist ein echtes Caf, das tglich von Montag bis Samstag geffnet hat und das leckeres Essen, wirklich guten(!) Kaffee und Smoothies zu bieten hat. Studenten kommen oft vorbei, knnen sich mit den vielen Auslndern im Caf auf Englisch unterhalten und so neue Freundschaften schlieen. Das Wongen bietet zustzlich gnstige "English Clubs", "English Camps" und jede Woche kostenlose Aktionen wie die "Open Mic Night" und die "Game Night" an. In den oberen Stockwerken des Gebudes haben wir viele Zimmer, in denen Studenten gnstig wohnen und auch Teams auf Missionseinsatz unterkommen knnen. Won Generation ist auerdem in die lokale und internationale Musikszene involviert.