EIN UNTERNEHMEN. EIN NAME. - Aurubis · PDF file KENNZAHLEN Aurubis- Konzern (nach IFRS) 1)...

Click here to load reader

  • date post

    19-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of EIN UNTERNEHMEN. EIN NAME. - Aurubis · PDF file KENNZAHLEN Aurubis- Konzern (nach IFRS) 1)...

  • EIN UNTERNEHMEN. EIN NAME.

    Geschäftsbericht 2008 / 09 Der erste Geschäftsbericht der Aurubis AG

  • 4.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Aurubis-Konzern 1.100.000 t Kupferkathoden jährlich 99,99 % hohe Reinheit unseres Kathodenkupfers 300 Mio. € für Umweltschutzmaßnahmen 8 % beträgt unsere Ausbildungsquote Aurubis ist der größte integrierte Kupferproduzent Europas und im Kupferrecycling inter-

    national führend. Unsere Kernkompetenz liegt in der Produktion und Verarbeitung des

    Zukunftswerkstoff s Kupfer. Von der Rohstoff verarbeitung, über die Kathodenproduktion bis

    hin zur Herstellung von Kupferprodukten sind wir hervorragend in wesentlichen Bereichen

    der Wertschöpfungskette des Kupfers vertreten. Mit unserem Leistungsangebot gehören

    wir weltweit zur Spitzengruppe unserer Branche.

    Wir sind auf nachhaltiges, internationales Wachstum und Wertsteigerung ausgerichtet:

    Die wesentlichen Inhalte unserer Strategie sind die Stärkung des Geschäfts, die Nutzung

    von Wachstumschancen und der verantwortliche Umgang mit Menschen, Ressourcen

    und der Umwelt.

    KONZERNUMSATZ *

    in Mio. €

    * ohne Umbewertung der Lifo-Bestände

    KONZERN-EBIT

    in Mio. €

    07/ 08

    8.385

    08 / 09

    6.687

    06 / 07

    6.469

    05 / 06

    5.753

    04 / 05

    3.022

    07/ 08

    383

    08 / 09

    111

    06 / 07

    260

    05 / 06

    111

    04 / 05

    99

    10.000

    8.000

    6.000

    4.000

    2.000

    0

    500

    400

    300

    200

    100

    0

  • SEGMENTE

    In der Business Unit (BU) Primärkupfer sind sämt liche Aktivitäten zusammen- gefasst, die sich mit der Gewinnung von Qua li täts kupfer in Form börsen fähiger Kupferkathoden aus dem Primär rohstoff Kupferkonzentrat befassen. Dazu gehören die Schmelz- und Raffi nier aktivitäten an den Standorten Hamburg, Olen (Belgien) und Pirdop (Bulgarien). Hinzu kommt die Vermarktung der als Koppelprodukt hergestellten Schwefelsäure.

    Der Business Unit sind auch die Tochter- unternehmen Peute Baustoff GmbH und Retorte GmbH Selenium Chemicals & Metals zugeordnet, die Spezial pro dukte herstellen.

    Die Kernaktivität in der Business Unit (BU) Recyc ling / Edelmetalle ist die Pro- duktion von Kupferkathoden aus einer sehr großen Bandbreite von Recycling- roh stoff en. Recycling aktivitäten sind im Konzern an verschiedenen Standorten zu fi nden, das Recyclingzentrum befi ndet sich im westfälischen Lünen. Umwelt- freundlich und mit innovativer Techno lo- gie werden hier Altkupfer und zunehmend Recyc lingrohstoff e, wie beispielsweise Elektronikschrotte, verarbeitet.

    In der Business Unit Recycling / Edel - metalle erzeugen wir auch die in den Kupferrohstoff en enthaltenen Edelmetalle und sonstigen Begleitmetalle sowie Koppelprodukte.

    Die Weiterverarbeitung von Kupfer- kathoden erfolgt in der Business Unit (BU) Kupferprodukte. Elektrolytkupfer- Gießwalzdraht für die Kabel- und Draht- industrie ist hierbei von heraus ragen der Bedeutung. Zudem produzieren wir Stranggussformate für den Markt und zur internen Weiterverarbeitung sowie Vorwalzbänder, Walz- und Spezialprodukte. Zu den Endverwendungsbranchen des Zukunftswerkstoff s Kupfer zählen unter anderem die Elektrotechnik, der Auto- mobilbau, der Maschinenbau, die Tele- kommunikation und das Baugewerbe.

    PRIMÄRKUPFER RECYCLING / EDELMETALLE KUPFERPRODUKTE

    Kupfererzeugung Kupferverarbeitung

    Yverdon-les-Bains

    Dolný Kubín

    Fehrbellin

    Hamburg

    Olen Stolberg

    Emmerich Smethwick

    Lünen

    Röthenbach

    Avellino

    Pirdop

    STANDORTE

    Erzeugung Verarbeitung Erzeugung / Verarbeitung

  • KENNZAHLEN

    Aurubis- Konzern (nach IFRS) 2007/ 08 1) 2008 / 09 1) Veränderung in %

    Kupferpreis LME-Settlement (Ø) US$ / t 7.785 4.480 – 42,5

    Ergebnis

    Umsatzerlöse Mio. € 8.385 6.687 – 20,3

    EBITDA Mio. € 474 216 – 54,3

    EBIT Mio. € 382 111 – 71,0

    EBT Mio. € 341 73 – 78,6

    Jahresüberschuss Mio. € 237 53 – 77,6

    Brutto-Cashflow Mio. € 399 283 – 29,1

    Bilanz

    Bilanzsumme Mio. € 2.966 2.692 – 9,2

    Anlagevermögen Mio. € 920 969 + 5,3

    Investitionen Mio. € 114 111 – 2,6

    Abschreibungen Mio. € 92 106 + 15,2

    Eigenkapital Mio. € 947 935 –1,3

    Aktie

    Marktkapitalisierung Mio. € 1.232 1.164 – 5,5

    Ergebnis je Aktie € 5,82 1,28 – 78,0

    Dividende je Aktie € 1,60 0,65 – 59,4

    Mitarbeiter

    Anzahl der Mitarbeiter 2) 4.764 4.726 – 0,8

    Personalaufwand Mio. € 266 270 + 1,5

    Produktion

    Kathoden 1.000 t 852 1.086 + 27,5

    Gießwalzdraht 1.000 t 718 622 – 13,4

    Stranggussprodukte 1.000 t 222 153 – 31,1

    Vorwalzband 1.000 t 216 145 – 32,9

    Bänder 1.000 t 44 29 – 34,1

    Profildrähte 1.000 t 16 10 – 37,5

    Spezialprofile t 4.390 4.642 + 5,7

    Gold t 34 33 – 2,9

    Silber t 1.280 1.230 – 3,9

    1) ohne Umbewertung der Lifo-Bestände nach der Durchschnittsmethode 2) am Geschäftsjahresende per 30.09.

  • Henry Ford ., amerikanischer Industrieller

  • 2

    Eine Marke transportiert immer auch charakteristische Eigenschaf- ten eines Produkts. Im besten Fall weckt schon allein der Name positive Assoziationen und schaff t ein Gefühl für das Unternehmen, das dahintersteht. Nach dem Zusammenschluss mit Cumerio war die Norddeutsche Affi nerie über ihren Namen hinausgewachsen: Wir haben die nationalen Grenzen überschritten und produzieren nun in sieben europäischen Ländern. Wir sind breiter aufgestellt und komplexer geworden. Diese Veränderung sollte sich auch in einem neuen Namen widerspiegeln.

    Mit „Aurubis“ ist dies mehr als gelungen. Der Name geht leicht von der Zunge, ist prägnant und international. Vor allem aber führt er die Begriff e Aurum, „das Gold“, und Rubrum, „rot“, zusammen: „Das rote Gold“ – schöner und treff ender lässt sich unser Produkt Kupfer wohl kaum beschreiben. Somit ist aus der Notwendigkeit der Namensänderung ein echter Gewinn geworden.

    EIN UNTERNEHMEN, EINE LEIDENSCHAFT

    „Unter einem Dach können wir die Zukunft besser bewältigen. “

    Peter Willbrandt, Vorstand

    „Der neue Name verschaff t uns einen einheitlichen internationalen Auftritt.“

    Leen Bresseleers, Head of Accounting & Finance, Aurubis Belgium

    „Aurubis steht auch für die sehr gute Zusammen- arbeit mit den Kollegen an anderen Standorten, weit über alle Ländergrenzen hinweg.“

    Martin Lübeck, Vorarbeiter, Kunststoff schlosserei Werk Hamburg

    NAME

  • 3

    AURUM + RUBRUM = AURUBIS

    Das rote Gold

    EINE NEUE ÄRA BEGINNT Aus der Norddeutschen Affi nerie und Cumerio wird Aurubis: Die Veränderung

    ist unseren Standorten jetzt auch von außen anzusehen. Und im Innern ist der Identifi kationsprozess mit großen Schritten vorangegangen.

  • 4

    WERTE

  • 5

    WER HEUTE UND IN ZUKUNFT GEMEINSAM ETWAS AUF- BAUEN MÖCHTE, DER BRAUCHT EIN STARKES FUNDAMENT. EINE BASIS, BESTEHEND AUS SOLIDEN WERTEN, DIE VON ALLEN GLEICHERMASSEN GETRAGEN UND GELEBT WERDEN. BEI DER ENTWICKLUNG DER AURUBIS-WERTE STAND EINE HOHE IDENTIFIKATION MIT IHNEN AN ERSTER STELLE – GENAU DESHALB WURDEN SIE NICHT VON OBEN VOR - GEGEBEN, SONDERN VON MITARBEITERINNEN UND MIT- ARBEITERN ALLER STANDORTE UND HIERARCHIEEBENEN ERARBEITET.

    GERADE IN SCHWIERIGEREN ZEITEN, WIE WIR SIE MIT DER WELTWEITEN FINANZ- UND WIRTSCHAFTSKRISE ERLEBEN, IST EIN GUTER ZUSAMMENHALT INNERHALB DER UNTER- NEHMENSGRUPPE EIN ENTSCHEIDENDER FAKTOR. NUR SO KANN DEN VIELEN HERAUSFORDERUNGEN DER GLOBALEN MÄRKTE WIRKUNGSVOLL BEGEGNET WERDEN. BEI AURUBIS ZÄHLT DIE GEMEINSAME STÄRKE. DIE VERBUNDENHEIT IM KONZERN WÄCHST VON TAG ZU TAG, DER AUSTAUSCH WIRD INTENSIVER.

  • 6

    UNSERE GEMEINSAMEN WERTE LEBEN Wachstum und strukturelle Veränderungen erfordern oftmals eine Erneuerung der Unternehmenswerte – so auch bei Aurubis. Wir haben nach der Neuausrichtung des Konzerns keine Zeit verloren, sondern direkt im ersten Geschäftsjahr einen übergreifenden Werteprozess in Gang gesetzt. Das Ziel: Leitwerte für alle Menschen des Unternehmens zu defi nieren und sie auf allen Konzernebenen einzuführen.

    Werte sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor Identität und Unternehmenskultur sind zentrale Faktoren für wirtschaftlichen Erfolg. Schließen sich Unternehmen zusammen, besteht die Herausforderung darin, verschiedene Arbeits- und Lebenswelten sowie landestypische Unterschiede in Einklang zu bringen. Entscheidend für eine gelungene Integration sind deshalb eine klare Zielvorstellung und die Entwicklung von ge- meinsam akzeptierten Denk- und Verhaltensweisen, die auf der Wertschätzung der ursprünglichen Kulturen aufbauen.

    Uns war es dabei besonders wichtig, von Anfang an alle Stand- orte mit zahlreichen Vertretern aus dem Führungskräfte- und Mitarbeiterkreis einzubeziehen. Im Sinne einer hohen Glaub- würdigkeit und Akzeptanz wurden so die Meinungen und Anre- gungen derer berücksichtigt, welche die Theorie im Arbeitsalltag zur gelebten Praxis machen. Aus vielen einzelnen Puzzlete