Einfuehrung Cubase VST 5

download Einfuehrung Cubase VST 5

of 388

  • date post

    16-Oct-2015
  • Category

    Documents

  • view

    67
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Einfuehrung Cubase VST 5

  • - 1 -

    EinfhrungEinfhrung

  • Handbuch: E. Nathorst-Bs, L. Carlson, A. Nordmark, R. Wiklanderbersetzung: C. Bachmann, H. Horntrich, S. Pfeifer, C. Schomburg

    Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen knnen ohne Vorankndigung gendert werden undstellen keine Verpflichtung seitens der Steinberg Soft- und Hardware GmbH dar. Die Software, die in diesemDokument beschrieben ist, wird unter einer Lizenzvereinbarung zur Verfgung gestellt und darf aus-schlielich nach Magabe der Bedingungen der Vereinbarung (Sicherheitskopie) kopiert werden. Ohneausdrckliche schriftliche Erlaubnis durch Steinberg Soft- und Hardware GmbH darf kein Teil dieses Hand-buches fr irgendwelche Zwecke oder in irgendeiner Form mit irgendwelchen Mitteln reproduziert oderbertragen werden.

    Alle Produkt- und Firmennamen sind oder Warenzeichen oder Kennzeichnungen der entsprechenden Fir-men. Windows, Windows 95, Windows 98 und Windows 2000 sind Warenzeichen der Microsoft Corporation.

    Steinberg Soft- und Hardware GmbH, 2000. Alle Rechte vorbehalten.

  • Inhaltsverzeichnis

  • CUBASE VST

    4 Inhaltsverzeichnis

    9 Einleitung

    10 Herzlich willkommen!11 ber Cubase...12 Verfgbare Dokumentation14 Die Online-Hilfe15 So knnen Sie uns erreichen

    17 Allgemeine

    Einfhrung

    18 Was bedeutet digitalisiertes Audio?

    18 Was bedeutet MIDI?19 Die Hauptfenster in Cubase

    VST

    33 Lehrgang

    34 Einleitung34 ffnen des Quick Start Songs35 Wiedergabe36 Stummschalten und Solo-

    Wiedergabe von Spuren37 Einschalten der MIDI-Spuren39 ndern des Sounds und des

    Pegels einer MIDI-Spur42 Einstellen der Pegel fr

    Audiospuren43 Anwenden von Effekten45 Arbeiten mit VST-

    Instrumenten47 Die Werkzeuge im Arrange-

    Fenster48 berprfen des Inhalts der

    Parts49 Lehrgang erfolgreich

    abgeschlossen!

    51 Grundlagen

    52 Einleitung52 Die Werkzeuge53 Einblendmens54 Die Toolbar56 Positionen, Lnge und

    Auflsung58 Einstellen von Werten63 Benennen von Objekten64 Arbeiten mit Fenstern65 Arbeiten mit der

    Computertastatur67 Voreinstellungen69 Rckgngig

    71 Einrichten des

    Systems

    72 Vorbereitungen fr Audioaufnahmen

    87 Ein-/Ausschalten der Audio-Engine

    88 Vorbereitungen fr MIDI-Aufnahmen

    97 Vorbereitungen abgeschlossen! Wie gehts weiter?

    99 Aufnehmen von

    Audiomaterial

    100 Vorbereitungen115 Die erste Aufnahme118 Weitere Aufnahmen auf

    derselben Spur119 Aufnahmen auf weiteren

    Spuren Overdubbing (Playbackverfahren)

  • CUBASE VST

    Inhaltsverzeichnis 5

    121 Aufnehmen von MIDI-

    Material

    122 Einleitung122 Vorbereitungen128 Aufnehmen130 Aufnehmen verschiedener

    MIDI-Datenarten

    133 Aufnahmemethoden

    134 Punch In und Punch Out134 Automatischer Punch In136 Manueller Punch In137 Automatischer Punch Out139 Manueller Punch Out139 Der Cycle-Modus141 Aufnehmen im Cycle-Modus143 Audioaufnahme im Cycle-

    Modus144 MIDI-Aufnahme im Cycle-

    Modus152 Aufnehmen auf mehrere

    Spuren/Kanle153 Rckwirkende Aufnahme

    155 Wiedergabe, Tempo

    und das Transportfeld

    156 Das Transportfeld159 Der Zahlenblock der

    Tastatur160 Einstellen von Tempo und

    Taktart164 Einstellen der Song- und

    Zeitposition170 Locatoren172 Einstellen von Zeitformaten

    im Lineal

    173 Arbeiten im Arrange-

    Fenster

    174 Spuren, Parts und deren Anordnung

    175 Wozu dienen Spuren?175 Erzeugen von Spuren176 Benennen von Spuren176 Auswhlen von Spuren178 ndern der Reihenfolge der

    Spuren179 Kopieren von Spuren180 ndern der Gre von

    Spuren181 Lschen von Spuren182 Spurklassen184 Parts184 Erzeugen von Parts185 Benennen von Parts185 Auswhlen von Parts188 Arbeiten mit dem

    Auswahlbereich-Werkzeug189 Bearbeiten von Parts oder

    einer Auswahl195 Lschen von Parts196 Part-Darstellung und Part-

    Farbe199 Arbeiten mit dem Lupe-

    Werkzeug200 Die Option Rasterlinien

    zeichnen200 Arbeiten mit mehreren

    Arrangements

  • CUBASE VST

    6 Inhaltsverzeichnis

    203 Die Markerspur

    204 Die Markerspur204 Ein- und Ausblenden der

    Markerspur205 Erzeugen von Marker-Parts207 Bearbeiten von Marker-Parts208 Springen zu Marker-Parts211 Auswhlen von Bereichen

    im Arrange-Fenster mit Hilfe von Marker-Parts

    213 Abspielparameter, Einstellungen der

    Parts und Spuren

    214 Was sind Abspielparameter?215 Die drei Mglichkeiten zum

    Einstellen der Parameter217 Arbeiten mit den Spurspalten221 Arbeiten mit dem Inspector227 Arbeiten mit den

    Werkzeugen228 Die Parameter235 Wann sollten die Spurspalten

    und wann der Inspector verwendet werden?

    235 Stummschalten von Spuren237 Die Funktion Abspiel-

    parameter festsetzen238 Thru-Funktion in Echtzeit

    241 Arbeiten mit dem

    Audio-Pool

    242 Was ist der Audio-Pool?243 ffnen des Audio-Pools243 Die Darstellung von Dateien

    und Segmenten245 Ziehen von Audiomaterial

    aus dem Pool in das Arrange-Fenster

    248 Importieren von Dateien in den Pool

    251 Grundlagen der Bearbeitung von

    Audiomaterial

    252 Einleitung252 Segmente, Events, Parts und

    nicht destruktives Bearbeiten253 ffnen des Audio-Editors253 Der Audio-Editor ein

    berblick255 Anzeige von Audio-Events259 Erzeugen von Audio-Events260 Verndern von Audio-Events265 Lschen von Audio-Events266 Bearbeiten in der Infozeile

  • CUBASE VST

    Inhaltsverzeichnis 7

    267 Grundlagen der Bearbeitung von

    MIDI-Material

    268 Wozu dienen die MIDI-Editoren?

    268 Verschiedene Event-Arten273 ffnen eines MIDI-Editors276 Key-Editor276 Schlagzeug-Editor280 Listen-Editor281 Noten-Editor283 Aufnahme und Wiedergabe

    in den Editoren285 Eingeben von Noten292 Auswhlen von Noten und

    anderen Events293 Verndern von Noten296 Lschen von Noten296 Bearbeiten in der Infozeile297 Bearbeiten der

    Anschlagstrke300 Bearbeiten von

    kontinuierlichen Events305 Schlieen des Editors

    307 VST-Instrumente

    308 Einleitung308 Einschalten von VST-

    Instrumenten309 Spielen des VST-Instruments310 Auswhlen von Programmen

    und Vornehmen von Einstellungen

    312 Vornehmen von Mixer-Einstellungen

    313 Quantisieren und Arbeiten mit

    Funktionen

    314 Einleitung315 Was passiert genau beim

    Quantisieren und beim Anwenden der Funktionen?

    316 Das Quantisieren320 Was versteht man unter

    Quantisieren?324 Die unterschiedlichen

    Quantisierungsarten328 Weitere Funktionen

    329 Mischen

    330 Einleitung330 Mischen von Audiomaterial347 Mischen von MIDI-Material

    353 Filme

    354 Einleitung354 Wiedergabe eines Films

    synchron mit Cubase VST

    357 Arbeiten mit Dateien

    358 Die unterschiedlichen Dateiformate

    362 ffnen365 Speichern368 Importieren370 Exportieren374 Drag & Drop (Ziehen und

    Ablegen)376 Backup-Strategien

    377 Stichwortverzeichnis

  • CUBASE VST

    8 Inhaltsverzeichnis

  • 1

    Einleitung

  • CUBASE VST

    1 10 Einleitung

    Herzlich willkommen!

    Seit seinem Bestehen hat das Steinberg-Team immer danach gestrebt, bis an die Grenzen des technisch Mglichen zu gelangen. Dieser Grn-dungsgedanke steht damals wie heute hinter unserer Arbeit. Wenn wir Bilanz ziehen, ist es erstaunlich, wie weit wir gekommen sind, und wenn wir nach vorne blicken, haben wir dennoch das Gefhl, dass wir am Be-ginn einer groartigen Entwicklung stehen. Dies liegt im Software-Be-reich wohl in der Natur der Sache: Jedes Mal, wenn ein Punkt erreicht ist, den wir uns zum Ziel gesetzt hatten, stellen wir uns die Frage Was wre wenn? und schon erffnen sich Unmengen neuer Mglichkeiten.

    Wir hoffen, dass auch Sie das Gefhl haben, den Beginn einer groarti-gen Entwicklung mitzuerleben, wenn Sie Cubase VST vor sich auf Ihrem Computer sehen und herausfinden, auf welch hervorragende Weise Sie damit Ihre neue Musik erschaffen knnen!

    Karl Steinberg Manfred Rrup

  • CUBASE VST

    Einleitung 1 11

    ber Cubase...

    Cubase VST bietet Ihnen ein wichtiges Extra: das Bewusstsein, dass Sie Teil einer der grten Gruppen von Anwendern im Bereich Musik-Soft-ware sind. Cubase VST bedeutet fr viele verschiedene Menschen die unterschiedlichsten Dinge. Fr einige stellt es den ersten Schritt in die Welt der Komposition dar, gleichzeitig ist es aber auch

    das

    Programm professioneller Musiker aller Stilrichtungen. Von Klassik bis Rock, Blues, Techno und Folk stellt Cubase VST ein wirklich benutzerfreundliches Programm dar.

    Aber wie ist es mglich, dass Cubase fr so viele verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann? Die Antwort liegt in der Konzeptionierung des Programms: Es ist nicht nur einfach, den Umgang mit Cubase von Anfang an zu erlernen, sondern es bleibt auch einfach, wenn Sie in die Tiefen des Programms vordringen. Die Dinge, die Sie am ersten Tag ler-nen sind immer noch gltig, wenn Sie sich mit den kleinsten Details des Programms vertraut machen und dabei immer neue Mglichkeiten entdecken. Deshalb haben so viele Menschen herausgefunden, dass Cubase VST das richtige Werkzeug fr sie ist.

    Wir freuen uns sehr darber, dass das Gemeinschaftsgefhl zwischen den Anwendern unserer Programme immer weiter wchst. Die Benut-zer unserer Software waren immer eine wichtige Informationsquelle fr uns, wenn es um die Weiterentwicklung des Programms ging. Mit dem Wachstum des Internets hat auch dieser Aspekt groe Ausmae ange-nommen. Die Anwender unserer Programme kommunizieren nicht mehr nur direkt mit Steinberg, sondern sind zu einer interaktiven und dynamischen Gruppe geworden, die die Richtung fr kommende Versi-onen von Cubase VST vorgibt. Der Austausch zwischen den Anwen-dern von Cubase VST h