EKiZ-Programmheft, Frühjahr 2012

download EKiZ-Programmheft, Frühjahr 2012

of 48

  • date post

    24-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    226
  • download

    5

Embed Size (px)

description

 

Transcript of EKiZ-Programmheft, Frühjahr 2012

  • ZwergerltreffDornach

    RappelkisteUrfahr West

    rund.umFranckviertel

    minikidsBulgariplatz

    minikferOed

    www.kinderfreunde.cc

    Eltern-Kind-ZentrenLinz-StadtFrhjahr 2012

    Familienakademieder KinderfreundeRegion Linz-Stadt

  • Gemeinschaft schafft starke Kinder - Jahresthema der Kinderfreunde Linz 2012

    Die Kinderfreunde - Aktiv fr Kinder & Familien!

    Familienzentrum kidsmix - kids.kultur

    Eltern-Aktiv-Seminare

    Alle Eltern-Kind-Zentren auf einen Blick

    Kursprogramm EKiZ Zwergerltreff - Dornach

    Kursprogramm EKiZ Rappelkiste - Urfahr West

    Kursprogramm EKiZ rund.um - Franckviertel

    Kursprogramm EKiZ minikids - Bulgariplatz

    Kursprogramm EKiZ minikfer - Oed

    Anmeldung & Abmeldung, allgemeine Hinweise

    05

    06

    09

    10

    12

    19

    23

    27

    33

    39

    43

    Inhalt

    Impr

    essu

    mM

    edie

    nin

    hab

    erin

    : Fam

    ilie

    nak

    adem

    ie d

    er O

    K

    inde

    rfre

    un

    de -

    Reg

    ion

    Lin

    zR

    edak

    tion

    : DI.

    in A

    nn

    e Ja

    nss

    en, M

    ag.a

    Cla

    udi

    a H

    ahn

    , Mic

    hae

    la H

    ell,

    Sab

    ine

    Bran

    dl,

    Mag

    .a K

    irst

    in W

    atzk

    arsc

    h La

    you

    t: Is

    abel

    la M

    h

    lgra

    bner

    Bild

    er: K

    inde

    rfre

    un

    de, p

    riva

    tD

    ruck

    : Gu

    ten

    berg

    , Lin

    zZ

    VR

    Zah

    l: 02

    2018

    760

    www.kinderfreunde.cc/linz Vorwort I 03

    Liebe Eltern! Liebe Freundinnen und Freunde der Eltern-Kind-Zentren!Die Eltern-Kind-Zentren leisten mit ihren Kindergruppen, Veranstaltungen und Einrichtungen einen wertvollen Dienst an der Gemeinschaft, vor allem an den Kindern. deren Zukunftschancen unser Auftrag sind. Fr viele Mtter und Vter sind diese Angebote eine angenehme Bereiche-rung ihres Familienalltags die Mglichkeit, gemeinsam mit den Kindern etwas zu unterneh-men, Tipps zu holen, Kontakte zu knpfen, Kraft zu tanken.

    Oft sind solche Angebote viel wichtiger, als man es zunchst glauben mchte. Denn Werte und Normen von Elternschaft und Erziehung haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verndert. Vielen Jungeltern der heutigen Generation fehlen auch eigene Erfahrungen im Umgang mit klei-nen Kindern. In einer Welt von immer mehr Ratgeber-Literatur, Erziehungsmedien, ExpertInnen und Seminarangeboten wird es nicht unbedingt leichter, sich zurechtzufinden, das zeigt die Pra-xis.

    In den gut besuchten Eltern-Kind-Zentren erleben wir, dass Mtter und Vter von heute in einem hohen Ausma daran interessiert sind, sich in ihrer Elternrolle weiter zu bilden und ihren Kindern Lebensqualitt zu vermitteln, die nicht nur materieller Natur ist. Bei ihnen mchte ich mich fr diese Bereitschaft bedanken, ebenso wie bei den MitarbeiterInnen des Eltern-Kind-Zentrums, die mit ihrem prventiv-untersttzenden Angebot ein wertvoller Partner der Jugendwohlfahrt sind!

    In diesem Sinne haben die Eltern-Kind-Zentren wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Nutzen Sie die Mglichkei-ten dieses Programms. Sie werden sehen, dass Sie und Ihre Kinder davon profitieren, und ich kann Ihnen versprechen, dass dabei auch der Spa nicht zu kurz kommen wird. Schenken Sie sich und Ihrer Familie ein Stck Sicherheit im Erziehungs-alltag und schne gemeinsame Erlebnisse!

    Interessante Erfahrungen, viel Spa und alles Gute wnscht

    Josef AckerlLandeshauptmann-Stellvertreter

    Josef Ackerl

    Landeshauptmann-Stv. & Vorsitzender

    der Kinderfreunde sterreich

  • www.kinderfreunde.cc/linz

    Gemeinschaft schafft starke KinderJahresthema der Kinderfreunde Linz 2012

    Familienfest der Eltern-Kind-Zentren am 9.9.20111. Mai

    Auf der Spur von Mister X

    Pfingstlager

    Lagerfeuerabend

    Pippi! - Play im Park

  • Gemeinschaft schafft starke Kinder! unser politisches Jahresthema 2012

    Im wohl berhmtesten Roman ber die franzsische Revo-lution hie es noch Einer fr alle, und alle fr einen!. Aller-dings scheint sich das Credo unserer Gesellschaft inzwischen gewandelt zu haben: Es wrde heute wohl eher ein Spruch wie Weniger fr alle, Hauptsache mehr fr mich! dem Zeitgeist entsprechen. Die Kinderfreunde wollen dem entschieden ent-gegentreten - der zentralste Aspekt der Kinderfreunde ist seit ihrer Grndung im Jahr 1908, Solidaritt sprbar zu machen: Gemeinschaft erleben, Freundschaften strken, sich gegensei-tig untersttzen, voneinander lernen und sich dadurch gemein-sam weiter entwickeln das ermglichen wir Kindern, Jugend-lichen und Erwachsenen seit 104 Jahren. Und gerade in Zeiten, in denen mehr Solidaritt im Groen wie im Kleinen, fr Jung und Alt wichtig ist, wollen wir mit unserem Jahresthema un-ser Augenmerk wieder besonders darauf legen, unseren Teil zu einer solidarischen Gesellschaft beizutragen.

    Deshalb beschftigen wir uns 2012 unter dem Motto Gemein-schaft schafft starke Kinder! auf allen Ebenen damit, wie Soli-daritt einerseits starke Persnlichkeiten und gleichzeitig auch erfolgreiches Zusammenleben ermglicht. Im heurigen Jahr ist es uns ein besonderes Anliegen, das Selbstbewusstsein und die Selbstbestimmung von Kindern zu strken, Eltern bei ihrer Erziehungsarbeit zu untersttzen, und Jugendliche zu motivie-ren, sich aktiv fr andere einzusetzen.

    Um all das zu verwirklichen, gibt es 2012 unzhlige Kinder-freunde-Angebote zu diesem Thema: Ein Eltern-Aktiv-Seminar, Workshops fr Jugendliche, Diskussions- und Bildungsveran-staltungen fr Erwachsene und pdagogische Schwerpunkte, damit Kinder in unseren professionellen Einrichtungen und in unseren ehrenamtlichen Ortsgruppen durch die Sicherheit der Gemeinschaft ihre individuelle(n) Strke(n) erkennen und auch erleben knnen. Denn wir sind berzeugt, dass jede und jeder eigene Strken hat und die Gemeinschaft mit anderen braucht und gleichzeitig Solidaritt nur durch einen starken Beitrag aller mglich wird. Unsere Welt wird immer komplexer und un-sere Herausforderungen werden immer grer, deshalb wird es in Zukunft besonders wichtig sein, dass starke, selbstbewusste Kinder sich aktiv an der solidarischen Gestaltung unseres Zu-sammenlebens beteiligen knnen.

    Vorwort/Zivilcourage

    Regina Fechter-Richtinger

    Geschftsfhrende Vorsitzende der Kinderfreunde Linz

    Liebe Eltern!Ein afrikanisches Sprichwort besagt: Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf. Fr Kinder ist es heute immer wich-tiger das Zusammenleben mit anderen zu erfahren, Gemein-schaft zu erleben und die Konflikte im alltglichen Mit- und Nebeneinander auszutragen.

    In unserer Arbeit steht daher Zusammenarbeit, Gemeinschaft und Miteinander im Mittelpunkt, dies prgt viele der Angebo-te. Es beginnt im Kleinen in den EKiZen - zusammen halten, sich in andere einfhlen, freinander da sein damit kann nicht bald genug begonnen werden. Gerade in Spielgruppen fr die Kleinsten knnen bei gemeinschaftlichen Erfahrungen die ersten Grundsteine gelegt werden. Wer hier teilen lernt, lernt auch, nicht nur auf den eigenen Vorteil bedacht zu sein, sondern auf den Gewinn der Gruppe zu achten das ist wahre Strke!

    Ebenso bieten wir Kindern in den Heimstunden der Ortsgrup-pen Mglichkeiten zur Entfaltung einer starken Persnlich-keit, zur Entwicklung von Fhigkeiten wie Selbstbestimmung, Mitbestimmung, Solidaritt und Verantwortungsgefhl - F-higkeiten, die sie in unserer Gesellschaft brauchen.

    Die solidarische Gemeinschaft erzeugt Strke, die ein jeder Einzelner niemals erreichen kann: Nur Gemeinschaft schafft starke Kinder! ist daher unser Jahresmotto fr 2012. Dazu werden gerade viele Aktionen vorbereitet, die in allen unseren Einrichtungen, von den Kindergrten bis zu den Horten, in den Ortsgruppen und Eltern-Kind-Zentren eingesetzt werden. Fr die Eltern wird es zum Beispiel im Frhjahr das Eltern-Ak-tiv-Seminar Nur Gemeinschaft schafft starke Kinder geben, das ich Ihnen besonders ans Herz legen mchte.

    Wir brauchen fr die Zukunft starke Kinder, die ihren Platz in der Gesellschaft einnehmen - Die Gesellschaft braucht starke Brgerinnen und Brger und den Beitrag aller, um Solidaritt und Zusammenhalt zu strken:

    Starke Kinder halten felsenfest zusammen,Pech und Schwefel, die sind gar nichts gegen sie.(Liedtext, Rolf Zuckowski)

    Regina Fechter-Richtinger

  • Volles Herz voraus300 engagierte Ehrenamtliche fr Kinder und Familien im Einsatz.

    In 15 Linzer Ortsgruppen organisieren Menschen in ihrer Freizeit An-gebote fr Kinder und Familien. Mit viel Herz und Engagement ver-folgen sie das Ziel, unsere Gesellschaft kinderfreundlicher zu machen und eine hhere Lebensqualitt fr Familien im jeweiligen Stadtteil zu schaffen. Bei verschiedensten Aktivitten knnen Kinder, Jugend-liche und Eltern Zeit miteinander verbringen, neue Freundschaften schlieen und vor allem: Viel Spa haben! Wir laden dich ein, uns in den Gruppenstunden (Termine und Daten findest du in der untenste-henden Box) oder bei Veranstaltungen zu besuchen!

    Wenn du dich ebenfalls ehrenamtlich in einer Ortsgruppe engagieren mchtest, dann melde dich direkt bei der Ortsgruppe wir freuen uns ber jede helfende Hand und viele neue Ideen!

    www.kinderfreunde.cc/linz

    MINIS: Gruppenstunden fr Kinder von 3 bis 5 Jahren.Ortsgruppe Termin Kontakt/Info Keferfeld Mo., 17.00 - 18.00 Uhr (14-tgig) 0650/ 46 01 175 - Andrea Breitenbaumer Bulgariplatz Di., 17.00 - 18.30 (14-tgig) 0680/ 23 17 401 Monika Pachel Dornach Auhof Di., 17.00 - 18.00 Uhr 0664/ 50 38 066 - Doris Kafka Neue Heimat Mi., 15.00 - 16.45 Uhr 0664/ 800 268 163 - Christoph Retschitzegger Froschberg Mi., 16.00 - 17.00 Uhr (14-tgig) 0732/ 66 79 12 - Romana Wh