ERF Melodie

download ERF Melodie

of 24

  • date post

    06-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Radioprogramm

Transcript of ERF Melodie

  • Programm

    MeranBozenUnt. VinschgauOb. VinschgauUnterlandBrixen/ BruneckSterzingInnsbruckMendrisiottoSotto CneriSopra CneriCannbio

    105,6 MHz 105,3 MHz 96,2 MHz 101,7 MHz 105,5 MHz 105,2 MHz 107,6 MHz 102,2 MHz 89,4 MHz 96,7 MHz 102,9 MHz 106,6 MHz

    11

    ERF Medien Sdtirol | www.erf-melodie.com

    RADIO / TV

    Tod oder Auferste-hung was wer-den wir erleben?

    Poste Ita

    liane

    SpA

    Spe

    dizion

    e in Abb

    onam

    ento Postale DL 35

    3/20

    03 (conv. in L. 27/02

    /04 n.46

    ) art. 1 com

    ma 2 NE/BZ

    Tassa Pagata Taxe Percue

    25. Jah

    rg., ersche

    int m

    onatlich

    Novem

    ber 20

    14

  • Tel 0039 - 0473 - 237 997 www.buchgalerie.it

    Bei uns finden Sie:

    > Bcher> Kinderbcher> Ratgeber> Spiele

    > Poster> Karten > CDs> DVDs

    Buchhandlung

    Lauben 315 . I-39012 MeranTel 0039 - 0473 - 237 997 www.buchgalerie.it

    A N Z E I G E

    BUCHGALERIE

    Todd Burpo

    Den Himmel gibts echt

    Pb. 160 Seiten Best.-Nr. 395278000 EUR 16,00

    Unglaublich oder er-staunlich? Urteilen Sie selbst: Colton ist vier Jahre alt, als er lebensgefhrlich erkrankt und operiert werden muss. Er berlebt um Haaresbreite. Spter erzhlt er seinen Eltern von erstaunlichen Dingen, die er wh-rend dieser Zeit zwischen Leben und Tod gesehen hat. Er berichtet von Tatsachen, die er gar nicht wis-sen konnte. Coltons Fazit: Den Himmel gibts echt!

    Hans Peter Royer

    Du musst sterben, bevor du lebst, damit du lebst, bevor du stirbst

    Pb. 140 Seiten Best.-Nr. 394478000 EUR 11,70

    Ein Buch mit klarer Aussage: Damit Jesus in dir leben kann, ist es notwendig, deine Rechte aufzugeben und Gott ber alle eigenen Interessen und Wn-sche zu stellen. Dass dies kein frommer Krampf ist, sondern zu einem vernderten Leben fhrt, ist eine spannende Entdeckung!

    Josh McDowell

    Die Tatsache der Auferstehung

    Pb. 192 Seiten Best.-Nr. 255712000 EUR 2,70

    Besttigen die histori-schen Fakten die Auf-erstehung Jesu Christi?

    Indizien wren zu prfen, Zeugen zu befragen, die Hinrichtung nachzuweisen, Bestattungsvorgnge zu untersuchen. Eine akribische Detektivaufgabe. Der Autor nahm als Skeptiker den Fall der Auferstehung unter die Lupe, um das Christentum ad absurdum zu fhren. Mittlerweile bezeugt er in Vortrgen welt-weit die Glaubwrdigkeit der Bibel.

    Markus Wsch

    Leben nach dem Tod Pb. 64 Seiten Best.-Nr. 273973000 EUR 2,70

    In der Reihe kurzgefasst werden wichtige Glau-bensthemen kurz und bndig behandelt. Dieses Verteilbuch beschftigt sich mit dem Thema Tod. Es liefert interessante Daten und Fakten und stellt vor allem die eine zentrale Frage: Was kommt nach dem Tod?

    Vorbereitet sterben Wenn der Tod ins Leben tritt

    Pb. 136 Seiten Best.-Nr. 639009000 EUR 13,90

    Ein Buch mit Zu-gngen zum Thema Sterben und konkreten Hilfestellungen: zum

    Abschiednehmen von sterbenden Angehrigen, zum Umgang mit der eigenen Trauer, zu allen Fragen ber Vollmachten, Erbschaften und Beerdigungen. Fr Menschen, die sich der Tatsache der eigenen Sterblichkeit stellen wollen und fr solche, die an-dere auf der letzten Etappe des Lebens begleiten.

    Stephan Holthaus/Timo Jahnke

    Aktive Sterbehilfe Ausweg oder Irrweg?

    Pb. 144 Seiten EUR 13,90

    Dieser Band in der Reihe Ethik & Werte

    bietet Orientierungshilfe fr Menschen, die selbst von schwerer Krankheit betroffen sind und ist zu-gleichein Leitfaden fr alle, die Schwerstkranke und Sterbende begleiten. Es bietet christlich fundierte Antworten auf eine der brennendsten ethischen Fragen unserer Gesellschaft.

    Erwin W. Lutzer

    Wie kann ich wis-sen, dass ich in den Himmel komme? Pb. 176 Seiten Best.-Nr. 273693000 EUR 10,60

    Erwin Lutzer erklrt, warum man wissen kann, wo man die Ewigkeit verbringt. Es geht u.a. um die Fragen: Wie vollkommen muss man fr den Him-mel sein? Ist Gewissheit ber eine ewige Zukunft vermessen? Was ist, wenn man Zweifel an der Errettung hat?

    Irmgard Grunwald

    Sterben auf Wunsch Pb. 192 Seiten Best.-Nr. 271024000 EUR 7,40

    Das Thema Sterbehilfe sorgt fr intensive Diskussio-nen. Neben medizinischen und juristischen Gesichts-punkten bietet dieses Buch umfangreiche biblische Impulse zur ethisch-moralischen Beurteilung. Eine echte Hilfestellung zur Bildung einer eigenen Mei-nung.

    Philipp J. Swihart

    Der Tod wirklich anders?

    Pb. 73 Seiten antiquarisch lieferbar ca. EUR 10

    Dieses Buch liefert eine Auseinandersetzung mit dem Thema Tod und Nahtoderfahrungen u. a. mit Berichten von Dr. Elisabeth Kbler-Ross, welchen groe Beachtung geschenkt wurden.

  • 3ERF Sdtirol NOVEMBER 2014Fotos: altanaka/fotolia.com; ERF Archiv (2) 3

    ERF Medien SdtirolDie Stiftung ERF Medien will mit ihrem Medienangebot Menschen helfen, den Glauben zu entde cken und ihr Leben als Christen zu gestalten.Die Arbeit der Stiftung ERF Medien finanziert sich durch Spenden. Wenn Sie die Stiftung untersttzen mch-ten, knnen Sie dies durch Spenden auf eines unserer Konten in Sdtirol, sterreich, Deutschland oder der Schweiz tun.

    Sdtirol Postkonto IT76 L 076 0111 6000 0003 6810 372 SWIFT-BIC-Code BPPIITRRXXX

    sterreich ERF-Untersttzungsverein Innsbruck BAWAG P.S.K. AT76 6000 0000 9300 2383 SWIFT-BIC-Code OPSKATWW

    Schweiz PostFinance CH26 0900 0000 6516 2763 6 SWIFT-BIC-Code POFICHBEXXX

    Deutschland Volksbank Mittelhessen eG DE34 51390000 0071238300 SWIFT-BIC-Code VBMHDE5FXXX

    I M P R E S S U M

    Herausgeber / RedaktionStiftung ERF MedienPostgranzstrae 8/cI-39012 MeranTel 0039 - 0473 - 222 488Fax 0039 - 0473 - 222 490stiftung@erf-medien.itVerantw. Red.: Viola OberrauchEingetragen beim Landesgericht Bozen Nr. 3/1996, 08.02.96 (und nderungen)

    Das Thema des Monats sowie viele weitere Sendungen und Sendereihen des ERF knnen Sie auf CD und MP3 erhalten.

    Bestelladresse:ERF HrerserviceTel 0473 - 23 67 51Fax 0473 - 27 62 52Aus sterreich, Deutschland und der Schweiz:Tel 0039 - 0473 - 23 67 51Fax 0039 - 0473 - 27 62 52Postfach 149 / Lauben 315I-39012 Meranservice@erf-tirol.com

    Internetwww.erf-tirol.com www.erf-melodie.com www.erf-verlag.com www.buchgalerie.it

    DruckDruckerei Union Postgranzstrae 8/c, Meran

    Erscheinungsweise: monatlich

    Bildnachweis Titel: Felix Mizioznikov/fotolia.com

    E D I T O R I A L

    Leben die Toten oder ist der Tod das Ende allen Seins? Fllt der Mensch in einen See-lenschlaf oder hat er ein Bewusstsein jenseits des Todes? Und wenn er ein Bewusstsein hat, wie mssen wir uns das vorstellen? Was ist es fr eine Existenz? Diese und hnliche Fragen werden immer wieder gestellt; sie beschftigen jeden Menschen irgendwie. Antworten darauf gibt es viele. Nur sind sie auch glaubwrdig? Das ist die groe Frage.

    Die Antwort, die die Bibel uns auf diese Fragen gibt, ist eindeutig. Sie verweist uns zuerst darauf, dass alle ande-ren Antworten nicht wahr sind. Whrend die Aussage der Bibel zum Leben nach dem Tod von dem hchst-persnlich bewiesen wurde, der sie gab. In der Bibel heit

    es, dass der Tod nicht das Ende ist, sondern der Anfang eines Lebens, das nie mehr endet. Ver-brgt ist diese Aussage durch Jesus Christus, der starb und auferstand und uns dadurch den Weg ffnete, der ins ewige Leben fhrt.

    Viele Meinungen und Theorien Viele Menschen glauben, was ihnen gerade glaubwrdig erscheint. Doch sind diese Mei-nungen und Theorien von einem Leben nach dem Tod auch berzeugend? Sind sie gewiss? Kann man sie beweisen? Nein. Was Jesus Christus sagt, ist bewiesen. Deshalb gibt es die Gewissheit, dass es ist, wie er sagt. Denn Jesus ist als einziger Mensch nach seinem Tod am Kreuz von den Toten auferstanden. Das gilt fr die Forschung als eines der bestbelegten histo-rischen Ereignisse der Antike, das von so vielen Zeugen besttigt wurde, dass selbst Juristen und nichtglubige Historiker die Glaubwrdig-keit dieses Ereignisses besttigen.

    Aber warum halten sich dennoch so viele Men-schen in der Frage ber das Leben nach dem Tod an Meinungen und Theorien, fr die sie keine Beweise haben? Die sie sich oftmals nur selbst zusammenreimen? Das ist ein Rtsel und eigentlich vllig unverstndlich. Immer-hin handelt es sich hierbei um die vielleicht wichtigste Frage unseres Lebens. Auch gibt es Antworten, die sind so verhngnisvoll, dass jeder denkende Mensch nur noch den Kopf schtteln kann. Denken wir nur an die Vorstel-lungen des Islam, der Kriegern, Mrdern und Selbstmrdern das Paradies verspricht, wo der

    Mrtyrer von 72 Jungfrauen empfangen wird. Ist diese Vorstellung nicht geradezu irrwitzig? Aber sie wird bis heute dafr verwendet, junge Menschen in den Tod zu treiben. In Wahrheit sind es teuflische Vorstellungen von einem Leben nach dem Tod, die viele Menschen in die Irre fhren.

    Nicht minder problematisch sind die Ansich-ten und Meinungen, die davon ausgehen, dass nach dem Tod alles aus ist. Zu dieser Annahme sagt uns die Wissenschaft heute, dass es die-ses Aus gar nicht gibt. Materie kann nur ver-wandelt werden, sich aber nicht in Nichts auf-lsen. Das dachte man vielleicht vor Jahren. Inzwischen ist es jedoch lngst widerlegt.

    Aussagen der Bibel ber das Leben nach dem TodWas hingegen die Bibel ber den Tod und das Leben nach dem Tod sagt, ist nicht nur einzig-artig, es ist auch vernnftig und eine grandiose Hilfe zur Bewltigung des Lebens auf dieser Welt. Lesen Sie es nach. Denn aufgrund die-ser Aussagen der Bibel gehen Christen seit Jahrhunderten in alle Welt, bauen Kranken-huser und helfen den Armen, wurden einst Sklaven entlassen und Gefangene befreit, Unrecht berwunden und ebenso Hass und Lieblosigkeit. An ihre Stelle traten Liebe, Hilfs-bereitschaft, Forschung, Wissen, Verstndnis und letztlich das, was die Menschen frhe-rer Jahrhunderte sich so sehr gewnscht hat-ten: Befreiung von der