Erfolgsfaktor Qualifikation

download Erfolgsfaktor Qualifikation

of 32

  • date post

    05-Dec-2014
  • Category

    Education

  • view

    1.851
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Vortrag gehalten am 19. Mai 2009 in Wiesbaden auf der Jahrestagung der Deutschen Fachpresse

Transcript of Erfolgsfaktor Qualifikation

  • 1. Dr. Jochen Robes Kongress der Deutschen Fachpresse Wiesbaden 19. Mai 2009 Erfolgsfaktor Qualifikation Wie Unternehmen morgen ihre Weiterbildung organisieren
  • 2.
    • bersicht
    • Einige Stichworte zur Weiterbildung
    • Aktuelle Trends
    • Ein Szenario
  • 3.
    • unrealistische Ziele
    • selten Chancen zur Umsetzung des Gelernten
    • wenig Nutzen
    Richard Gris 2008 Denn das Geschft mit der Weiterbildung ist eine groe Abzocke
  • 4.
    • Die 27-Milliarden-Euro-Investition
    • 2007 investierten Unternehmen ca. 27 Mrd. Euro in die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter (oder: 1.053 Euro je Mitarbeiter)
    • engagierten sich 84 Prozent aller Unternehmen in der Weiterbildung
    • haben Beschftigte ca. 22 Stunden an Lehr- und Informationsveranstaltungen teilgenommen
    Institut der Deutschen Wirtschaft 2009
  • 5. TNS Infratest 2008 Rcklufiger Trend gestoppt
  • 6. Zunahme des informellen Lernens TNS Infratest 2008
  • 7. Bildung in Deutschland 2008 Deutsche Unternehmen 2005 im internationalen Mittelfeld x x
  • 8.
    • bersicht
    • Einige Stichworte zur Weiterbildung
    • Aktuelle Trends
    • Ein Szenario
  • 9. 1. Der Trend zum Online-Lernen (I) Learning Management Systeme, Lernportale, Virtuelle Lernumgebungen
    • Die heutige Lerninfrastruktur ist digital.
  • 10.
    • E-Learning setzt sich durch
    • (Mrz 2009)
    • 55 Prozent der Top 500 Unternehmen
    • E-Learning-Themen: IT-Anwendungen, Produktschulungen, kaufmnn. Fachkompetenzen, Fremdsprachen
    • E-Learning ist weitgehend etabliert.
    1. Der Trend zum Online-Lernen (II)
  • 11. 2. Der Trend zu flexiblen Kurzformaten (I)
    • Modularisierung, Aktualitt, Effizienz: Kurze Bildungsangebote fr das Lernen zwischendurch
    Die Weiterbildungsminis kommen (managerSeminare, Mrz 2009)
  • 12. 2. Der Trend zu flexiblen Kurzformaten (II) Beispiel: Podcasting
  • 13. 2. Der Trend zu flexiblen Kurzformaten (III)
  • 14. 2. Der Trend zu flexiblen Kurzformaten (IV)
  • 15. 3. Der Trend zu zielgruppenspezifischen Angeboten (I)
    • Net Generation: Welche Anforderungen stellen sie an Arbeitspltze und Bildungsangebote?
  • 16. 3. Der Trend zu zielgruppenspezifischen Angeboten (II)
    • Wissensarbeiter: Wie kann man ihre Produktivitt untersttzen?
  • 17. 3. Der Trend zu zielgruppenspezifischen Angeboten (III)
    • ltere Mitarbeiter: Wie kann man sie in die Weiterbildung (re)integrieren?
  • 18. 4. Der Trend zum Learning on demand (I)
  • 19. 4. Der Trend zum Learning on demand (II)
    • der Wandel vom Lernen auf Vorrat zum Lernen auf Abruf
    • die Verbindung von Weiterbildung und Wissensmanagement
    informelles Lernen mobile learning arbeitsintegriertes Lernen performance support
  • 20. 4. Der Trend zum Learning on demand (III) http://www.youtube.com/watch?v=bakgX_wLt4w
  • 21. 4. Der Trend zum Learning on demand: Die populrsten E-Learning-Programme? (IV)
  • 22. 5. Der Trend zum selbstorganisierten Lernen (I)
    • Lern-, Informations- und Medienkompe- tenzen als notwendige Voraussetzungen fr das lebensbegleitende Lernen
    • Web 2.0 und Selbstorganisation
  • 23. 5. Der Trend zum selbstorganisierten Lernen (II)
  • 24. 6. Der Trend zum Lernen in Netzwerken (I)
    • Wissensmanagement: ... setzt heute mehr auf die Vernetzung von Mitarbeitern
    • E-Learning: ... wird (endlich) gemeinsames Lernen
    • Informelles Lernen: ... rckt die Gesprche am Arbeitsplatz wieder in den Vordergrund
  • 25. 6. Der Trend zum Lernen in Netzwerken (II) Social Networking-Angebote boomen!
  • 26. 6. Der Trend zum Lernen in Netzwerken (III) http://www.dgfp.de http://www.hrm.de http://www.haufe.de
  • 27. 6. Der Trend zum Lernen in Netzwerken (IV)
  • 28.
    • bersicht
    • Einige Stichworte zur Weiterbildung
    • Aktuelle Trends
    • Ein Szenario
  • 29. Deutschland im Jahr 2020 Deutsche Bank Research 2007
  • 30. Deutschland im Jahr 2020: Expedition Deutschland +++ Intellektuelles Kapital +++ Bildung wurde in breiten Teilen der Bevlkerung als wichtigste persnliche Zukunftsinvestition erkannt. Die privaten Dienstleister bieten kombinierbare Bildungsmodule und ergnzen die staatlichen, effizienter gewordenen Bildungseinrichtungen komplementr. Der deutsche Lernmarkt ist international attraktiv und floriert wie auch der Handel mit Daten und geistigem Eigentum. Validiertes, bewertetes Wissen ist zum zentralen Produktionsfaktor geworden.
  • 31. Herzlichen Dank!
  • 32. Kontakt: Dr. Jochen Robes HQ Interaktive Mediensysteme GmbH , Wilhelmstr. 34, 65183 Wiesbaden, 0611 99 212 -0, jr@hq.de [email_address] Weiterbildungsblog : www.weiterbildungsblog.de Xing : https://www.xing.com/profile/Jochen_Robes Slideshare : http://www.slideshare.net/jrobes Twitter: http://twitter.com/jrobes