ERFURT | KAISERSAAL PROGRAMM .4 ORGANISATION UND IMPRESSUM Tagungsort Kaisersaal Erfurt Futterstrae

download ERFURT | KAISERSAAL PROGRAMM .4 ORGANISATION UND IMPRESSUM Tagungsort Kaisersaal Erfurt Futterstrae

of 20

  • date post

    07-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of ERFURT | KAISERSAAL PROGRAMM .4 ORGANISATION UND IMPRESSUM Tagungsort Kaisersaal Erfurt Futterstrae

  • COVER

    6. DEUTSCHER INFLUENZA-KONGRESS der Deutschen Vereinigung zur Bekmpfung der Viruskrankheiten (DVV)

    100 Jahre Pandemie

    13.-15. September 2018 ERFURT | KAISERSAAL

    Deutsche Vereinigung zur Bekmpfung der Viruskrankheiten e. V.

    PROGRAMM

  • 2

  • 3

    INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis ............................................................................................................ 3 Organisation und Impressum .......................................................................................... 4 Vorstand der Dt. Vereinigung zur Bekmpfung der Viruskrankheiten e. V. .................... 5 Gruwort ......................................................................................................................... 6 Wissenschaftliches Programm Donnerstag, 13. September .................................................................... 7 Freitag, 14. September ........................................................................... 8 Samstag, 15. September ....................................................................... 11 Industriesymposien ....................................................................................................... 12 Sponsoren und Aussteller Ausstellerverzeichnis (Fachausstellung) ............................................... 13 Raum- und Ausstellerplan (Gebudeplan) ............................................ 14 Abendprogramm ........................................................................................................... 15 Allgemeine Informationen ............................................................................................. 16 Index .............................................................................................................................. 18

  • 4

    ORGANISATION UND IMPRESSUM Tagungsort Kaisersaal Erfurt Futterstrae 15/16 99084 Erfurt Tagungshomepage www.deutscher-influenza-kongress.de Tagungsleitung Prof. Dr. Helmut Fickenscher I Kiel Wissenschaftlicher Trger Deutsche Vereinigung zur Bekmpfung von Viruskrankheiten e. V. (DVV) Tagungskomitee Dr. Silke Buda (Berlin) Prof. Dr. Barbara Grtner (Homburg) Prof. Dr. Walter Haas (Berlin) Prof. Dr. Timm Harder (Greifswald) Dr. Klaus Jahn (Mainz) Dr. Anne Marcic (Kiel)

    Dr. Sabine Reiter (Berlin) Prof. Dr. Michaela Schmidtke (Jena) Prof. Dr. Klaus berla (Erlangen) Dr. Angela Wirtz (Wiesbaden) Prof. Dr. Peter Wutzler (Jena) Prof. Dr. Heinz Zeichhardt (Berlin)

    Tagungsorganisation Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH Karoline Hohmann Tel. +49 (0)3641 311 63 44 I dik@conventus.de www.conventus.de Satz & Layout Satz Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH Auflage 250 Stck Druck print24 ist ein Angebot der unitedprint.com Deutschland GmbH Redaktionsschluss 04. September 2018

  • 5

    VORSTAND DER DEUTSCHEN VEREINIGUNG ZUR BEKMPFUNG DER VIRUSKRANKHEITEN E. V.

    Prsident Prof. Dr. Helmut Fickenscher Institut fr Infektionsmedizin I Christian-Albrecht-Universitt zu Kiel und Universittsklinikum Schleswig-Holstein Vizeprsident Prof. i. R. Dr. Heinz Zeichhardt Institut fr Virologie I Charit Berlin CBF und Institut fr Qualittssicherung in der Virusdiagnostik (IQVD) Schatzmeisterin Prof. Dr. Barbara Grtner Institut fr Medizinische Mikrobiologie und Hygiene Universittsklinikum des Saarlandes I Homburg Ehrenprsident Prof. Dr. Peter Wutzler Institut fr Virologie und Antivirale Therapie I Friedrich-Schiller-Universitt Jena Vertreterin des Bundesministeriums Dr. Sabine Reiter Bundesministerium fr Gesundheit I Berlin Vertreter/innen der Bundeslnder Dr. Klaus Jahn Ministerium fr Soziales, Arbeit Gesundheit und Demografie I Mainz Dr. Anne Marcic Ministerium fr Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren I Kiel Dr. Angela Wirtz Ministerium fr Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren I Wiesbaden Prsident der Gesellschaft fr Virologie Prof. Dr. Hartmut Hengel Institut fr Virologie I Universittsklinikum Freiburg Geschftsstelle der DVV Ute Helling c/o Institut fr Infektionsmedizin Universittsklinikum Schleswig-Holstein Brunswiker Strae 4 I 24105 Kiel dvv@infmed.uni-kiel.de I www.dvv-ev.de

  • 6

    GRUSSWORT Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, im Jahr 2018 wird der hundertste Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs vielfltig bedacht. Ausgehend vom Kieler Matrosenaufstand versank die Monarchie und es begann erstmals die Demokratie in Deutschland. Diese wesentliche Vernderung war von Nah-rungsmittelknappheit, Hunger und ffentlicher Unsicherheit begleitet. Aber weitere Be-gleitumstnde werden hufig vergessen gleichzeitig ereignete sich die erste, gut doku-mentierte Grippe-Pandemie, die weltweit zu extrem hohen Todesraten fhrte. Nur in Spanien bestand Pressefreiheit, so dass sich dafr die Bezeichnung Spanische Grippe durchsetzte, ber die sonst in Europa zunchst nicht berichtet werden durfte. Diese Grippe-Pandemie ist nicht nur klinisch und wissenschaftlich gut beschrieben, sondern un-ter anderem auch in der Malerei dokumentiert. Hundert Jahre nach der ersten klar erfassten Grippe-Pandemie bestehen umfangreiche Vorkehrungen, welche die Bevlkerung besser vor dieser Bedrohung schtzen. Trotz aller Anstrengungen in der Prvention, der Diagnostik und der Therapie der Grippe sind Grippe-Pandemien weiterhin zu erwarten. Die Pandemieplne des Bundes und der Ln-der fassen den Stand der Wissenschaft und der verfgbaren Manahmen zusammen und dennoch bleibt eine gewisse Skepsis, inwieweit das Unvorhersehbare tatschlich planbar geworden ist. Der 6. Deutsche Influenza Kongress fasst den aktuellen Stand zu den Fragestellungen des ffentlichen Infektionsschutzes und zur Diagnostik, Epidemiologie, Klinik und Therapie der Grippe zusammen, sowie der mglichen zoonotischen Quellen. Als internationaler Gast wird Frau Prof. Lewis aus London den aktuellen Forschungsstand zu der ungewhn-lich starken Wandlungsfhigkeit der Influenzaviren darstellen. Im Festvortrag wird uns Herr PD Dr. Witte aus Berlin die Influenzapandemie des Jahres 1918 vorstellen, die wei-terhin als Grundlage und Bezugspunkt fr alle Anstrengungen gilt, Grippe-Pandemien zu vermeiden, frhzeitig zu erkennen und soweit mglich einzugrenzen. Dem Expertenbeirat Influenza des Robert Koch-Instituts sind wir fr die Anregung dank-bar, diese Tagung unter das Motto 100 Jahre Grippe-Pandemie zu stellen. Den Sponso-ren und Ausstellern danken wir fr die grozgige Untersttzung der Tagung. Und den Sprecherinnen und Sprechern danken wir fr ihr Engagement. Zu dieser ganz besonderen Tagung darf ich Sie herzlich nach Erfurt einladen. Prof. Dr. Helmut Fickenscher Prsident der Deutschen Vereinigung zur Bekmpfung der Viruskrankheiten e. V.

  • 7

    WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM I DONNERSTAG, 13. SEPTEMBER 08:0010:00 Klausurtagung des Vorstands und Beirats der DVV (nicht ffentlich) 10:1511:45 Mitgliederversammlung der DVV (nicht ffentlich) 12:0012:30 Erffnung der Tagung durch Helmut Fickenscher (Kiel), DVV-Prsident Gruwort des Bundesministeriums 12:3014:00 Symposium 1 | Impfempfehlungen und Impfstrategien Vorsitz Angela Wirtz (Wiesbaden) 12:30 Nosokomiale Influenza Sabine Wicker (Frankfurt) 13:00 Aktuelle Entwicklungen bei den inaktivierten Vierfach- und bei den Lebendimpfstoffen Ralf Wagner (Langen) 13:30 Prinzip der universellen Grippe-Impfung Matthias Tenbusch (Erlangen) 14:0014:30 Kaffeepause, parallel Pressekonferenz 14:3016:00 Symposium 2 | Symptomatik und Prvention der Grippe Vorsitz Klaus berla (Erlangen) 14:30 Influenza bei Kindern Banaler Infekt oder schwere Erkrankung? Johannes Liese (Wrzburg) 15:00 Lageeinschtzung zur Situation in der Intensivmedizin Stefan Hagel (Jena) 15:30 Rolle der Grippe in der Schwangerschaft Daniela Huzly (Freiburg) 16:0016:30 Kaffeepause

  • 8

    WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM I DONNERSTAG, 13. SEPTEMBER

    16:3018:00 Symposium 3 | Prvention und Hygienemanahmen Vorsitz Anne Marcic (Kiel)

    16:30 Impfschutz bei medizinischem Personal Umsetzung von 23a IfSG Anne Marcic (Kiel)

    17:00 Hygienemanahmen bei der Grippe Frauke Mattner (Kln)

    17:30 Stellenwert der medikamentsen Grippe-Prophylaxe Barbara Grtner (Homburg)

    88

    29th Annual Meeting of the Society for VirologyGesellschaft fr Virologie e. V.

    und

    Deutsche Vereinigung zur Bekmpfung der Viruskrankheiten e. V.

    www.virology-meeting.de

    davis l Fotolia.com

    2023 March 2019Dsseldorf GermanyAbstract submission deadline 4 January 2019 Early bird registration until 25 January 2019

  • 9

    WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM I FREITAG, 14. SEPTEMBER 09:0010:00 Symposium 4 | Grippe bei Reisenden und kardiovaskulren Erkrankungen Vorsitz Peter Wutzler (Jena) 09:00 Influenza-Impfung fr Reisende Helmut Fickenscher (Kiel) 09:30 Influenza-Impfung und kardiovaskulre Erkrankungen Andreas Leischker (Dsseldorf) 10:0010:30 Kaffeepause 10:3012:00 Symposium 5 | Epidemiologie der saisonalen Grippe Vorsitz Heinz Zeichhardt (Berlin) 10:30 Epidemiologie der 2018-Epidemie Silke Buda (Berlin) 11:00 Besonderheiten der Influenzasaison 2017/18 Ralf Drrwald (Berlin) 11:30 Antigenic drift evolution of seasonal influenza viruses Nicola Lewis (Cambridge/GB) 12:1513:00 Industriesymposium Seqirus GmbH (siehe Seite 12) 13:0013:45 Industriesymposium GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG (siehe Seite 12)

  • 10

    WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM I FREITAG, 14. SEPTEMBER 14:0015:30 Symposium 6 | Planung des Unvorhersehbaren: Influenza-Pandemieplanung Vorsitz Sabine Reiter (Berlin) 14:00 Manahmen zur preparedness Julia Schilling (Berlin) 14:30 Known unknows Welches Virus ist das nchste? Timm Harder (Greifswald) 15:00 Aktuel