EXCEL ZUSAMMENFASSUNG EXCEL - …eportfolio.webeducation.ch/hf1/de/pdf/Theorie_Excel... · Theorie...

of 110/110
Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG © CGL-Team 2011,2012,2013, 1 Theorie Excel Zusammenfassung E XCEL T IPP S CHAUEN S IE SICH DIE EXCELTHEORIE ALLENFALLS VERGRÖSSERT AN , DAMIT S IE JEDES D ÉTAIL SEHEN . B EMERKUNGEN E S WIRD IN DIESER T HEORIE S CHRITT FÜR S CHRITT ZU EINEM GEWOLLTEN E RGEBNIS GEFÜHRT , DAMIT I HNEN DIE A USFÜHRUNG LEICHT FÄLLT . I N DER U MGANGSSPRACHE SAGT MAN : ICH WERFE DIR EINEN S TEIN IN DEN G ARTEN “, WENN MAN G UTES TUN WILL . E INZELNE S CHRITTE DAUERN NUR S EKUNDEN . DAS HEISST FÜR S IE , DASS BEISPIELSWEISE ZWEI S EITEN T HEORIE IN W IRKLICHKEIT BEI DER A USFÜHRUNG LEDIGLICH 1–2 M INUTEN Z EIT BENÖTIGEN .
  • date post

    06-Feb-2018
  • Category

    Documents

  • view

    225
  • download

    5

Embed Size (px)

Transcript of EXCEL ZUSAMMENFASSUNG EXCEL - …eportfolio.webeducation.ch/hf1/de/pdf/Theorie_Excel... · Theorie...

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 1 Theorie Excel Zusammenfassung

    EXCEL

    T I P P

    S C H A U E N S I E S I C H D I E E X C E L T H E O R I E A L L E N F A L L S V E R G R S S E R T A N ,

    D A M I T S I E J E D E S D T A I L S E H E N .

    B E M E R K U N G E N

    E S W I R D I N D I E S E R T H E O R I E S C H R I T T F R S C H R I T T Z U E I N E M G E W O L L T E N E R G E B N I S G E F H R T , D A M I T I H N E N D I E A U S F H R U N G L E I C H T F L L T . I N D E R U M G A N G S S P R A C H E S A G T M A N : I C H W E R F E D I R E I N E N S T E I N I N D E N G A R T E N , W E N N M A N G U T E S T U N W I L L .

    E I N Z E L N E S C H R I T T E D A U E R N N U R S E K U N D E N .

    D A S H E I S S T F R S I E , D A S S B E I S P I E L S W E I S E Z W E I S E I T E N T H E O R I E I N W I R K L I C H K E I T B E I D E R A U S F H R U N G L E D I G L I C H 1 2 M I N U T E N Z E I T B E N T I G E N .

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 2 Theorie Excel Zusammenfassung

    INHA LTSVER ZE ICHN IS DER EXCEL-BILDSCHIRM NACH DEM START ............................................................................................................................................................. 6

    REGISTERKARTEN .................................................................................................................................................................................................................... 7

    NEUES DOKUMENT ................................................................................................................................................................................................................. 8

    SPEICHERN EINES DOKUMENTS ...................................................................................................................................................................................... 9

    EIGENE EXCELVORLAGE ...................................................................................................................................................................................................... 11

    VORLAGEN FFNEN EIGENE ............................................................................................................................................................................................. 12

    VORLAGEN FFNEN INSTALLIERTE................................................................................................................................................................................ 12

    TABELLENBLATT ....................................................................................................................................................................................................................... 13

    TABELLENBLTTER BEARBEITEN ..................................................................................................................................................................................... 13

    TABELLENBLTTER VERSCHIEBEN/KOPIEREN ......................................................................................................................................................... 14

    TABELLENBLTTER EINFGEN .......................................................................................................................................................................................... 14

    FORMATIERUNGEN UND HERVORHEBUNGEN ......................................................................................................................................................... 15

    SCHRIFT NDERN ..................................................................................................................................................................................................................... 15

    HERVORHEBUNGEN EINFACH ........................................................................................................................................................................................... 15

    SCHRIFT VERGRSSERN UND VERKLEINERN .......................................................................................................................................................... 15

    RAHMENLINIEN .......................................................................................................................................................................................................................... 16

    MARKERN ZELLEN MARKERN ....................................................................................................................................................................................... 17

    HERVORHEBUNGEN SPEZIAL ............................................................................................................................................................................................ 18

    FORMAT BERTRAGEN ......................................................................................................................................................................................................... 18

    KOPIEREN UND EINFGEN .................................................................................................................................................................................................. 19

    KOPIEREN UND EINFGEN .................................................................................................................................................................................................. 20

    AUSRICHTUNG ........................................................................................................................................................................................................................... 20

    AUSRICHTUNG ........................................................................................................................................................................................................................... 21

    AUSRICHTUNG VERBINDEN UND ZENTRIEREN ........................................................................................................................................................ 21

    AUSRICHTUNG ZELLEN FORMATIEREN ........................................................................................................................................................................ 22

    ZAHL ZAHLENFORMATE ................................................................................................................................................................................................... 22

    ZAHL STANDARD .................................................................................................................................................................................................................. 23

    ZAHL ZELLEN FORMATIEREN ZAHLENFORMATE ............................................................................................................................................... 23

    ZAHL ZELLEN FORMATIEREN ZAHLENFORMATE BENUTZERDEFINIERT ................................................................................................ 24

    ZAHL ZELLEN FORMATIEREN ZAHLENFORMATE BENUTZERDEFINIERT ................................................................................................ 25

    ZAHL ZELLEN FORMATIEREN ZAHLENFORMATE BENUTZERDEFINIERT ................................................................................................ 26

    ZAHL ZELLEN FORMATIEREN ZAHLENFORMATE BENUTZERDEFINIERT ................................................................................................ 27

    BEDINGTE FORMATIERUNG ................................................................................................................................................................................................ 28

    BEDINGTE FORMATIERUNG REGELN ZUM HERVORHEBEN .......................................................................................................................... 29

    BEDINGTE FORMATIERUNG OBERE/UNTERE REGELN ..................................................................................................................................... 30

    BEDINGTE FORMATIERUNG DATENBALKEN........................................................................................................................................................... 31

    BEDINGTE FORMATIERUNG FARBSKALEN .............................................................................................................................................................. 32

    BEDINGTE FORMATIERUNG SYMBOLSTZE .......................................................................................................................................................... 33

    BEDINGTE FORMATIERUNG NEUE REGELN, LSCHEN, VERWALTEN ..................................................................................................... 34

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 3 Theorie Excel Zusammenfassung

    ZELLEN, ZEILEN UND SPALTEN EINFGEN, LSCHEN.................................................................................................................................... 35

    ZELLEN FORMAT .................................................................................................................................................................................................................. 36

    ZELLENGRSSE ZEILENHHE SPALTENBREITE ............................................................................................................................................. 36

    SICHTBARKEIT AUSBLENDEN & EINBLENDEN VON ZELLEN UND SPALTEN ........................................................................................ 37

    BLTTER ANORDNEN ............................................................................................................................................................................................................. 37

    SCHUTZ BLATT SCHTZEN ZELLEN SPERREN ................................................................................................................................................ 38

    ZOOM ............................................................................................................................................................................................................................................. 39

    REIHEN MIT EINEM STARTWERT AUSFLLEN ........................................................................................................................................................... 40

    REIHEN MIT EINEM STARTWERT AUSFLLEN ........................................................................................................................................................... 41

    FORMELN ..................................................................................................................................................................................................................................... 42

    FORMELN KOPIEREN.............................................................................................................................................................................................................. 43

    FORMELN OPERATOREN.................................................................................................................................................................................................. 43

    FORMELN - FUNKTIONEN .................................................................................................................................................................................................... 44

    FORMELN FUNKTIONEN FINDEN.................................................................................................................................................................................. 44

    FORMELN FUNKTIONEN EINFGEN ........................................................................................................................................................................... 45

    FORMELN RELATIVER BEZUG ........................................................................................................................................................................................ 46

    FORMELN ABSOLUTER BEZUG (FIXIEREN) ............................................................................................................................................................. 46

    FORMELN NEU BERECHNEN .......................................................................................................................................................................................... 47

    DIAGRAMME EINFHRUNG ................................................................................................................................................................................................. 48

    DIAGRAMME EINFHRUNG ................................................................................................................................................................................................. 49

    DIAGRAMM ERSTELLEN ........................................................................................................................................................................................................ 49

    DIAGRAMM ERSTELLEN ........................................................................................................................................................................................................ 50

    DIAGRAMM BEARBEITEN DIAGRAMMTYP .................................................................................................................................................................... 51

    DIAGRAMM BEARBEITEN ZEILEN SPALTEN ................................................................................................................................................................ 52

    DIAGRAMM BEARBEITEN DATEN AUSWHLEN ........................................................................................................................................................ 53

    DIAGRAMM BEARBEITEN DIAGRAMMLAYOUTS ........................................................................................................................................................ 54

    DIAGRAMM BEARBEITEN DIAGRAMMFORMATVORLAGEN ................................................................................................................................. 54

    DIAGRAMM BEARBEITEN ORT ............................................................................................................................................................................................ 54

    DIAGRAMM BEARBEITEN DIAGRAMMELEMENTE ..................................................................................................................................................... 55

    DIAGRAMM BEARBEITEN DIAGRAMMELEMENTE DIAGRAMMTITEL ............................................................................................................... 56

    DIAGRAMM BEARBEITEN DIAGRAMMELEMENTE DIAGRAMMTITEL ............................................................................................................... 57

    DIAGRAMM BEARBEITEN DIAGRAMMELEMENTE DIAGRAMMTITEL ............................................................................................................... 58

    DIAGRAMM BEARBEITEN DIAGRAMMELEMENTE DIAGRAMMTITEL ............................................................................................................... 59

    DIAGRAMM BEARBEITEN DIAGRAMMELEMENTE FORMATIERUNGSFENSTER ......................................................................................... 60

    DIAGRAMM BEARBEITEN KONTEXTMEN ................................................................................................................................................................... 61

    DIAGRAMM OBJEKT EINFGEN .................................................................................................................................................................................... 61

    DIAGRAMM BESCHRIFTUNGEN ..................................................................................................................................................................................... 62

    DIAGRAMM BESCHRIFTUNGEN ..................................................................................................................................................................................... 63

    DIAGRAMM ACHSEN ........................................................................................................................................................................................................... 63

    DIAGRAMM ACHSEN ........................................................................................................................................................................................................... 64

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 4 Theorie Excel Zusammenfassung

    DIAGRAMM GITTERNETZLINIEN .................................................................................................................................................................................... 64

    DIAGRAMM ZEICHNUNGSFLCHE .............................................................................................................................................................................. 65

    DIAGRAMM TRENDLINIE ................................................................................................................................................................................................... 65

    DIAGRAMM FORMAT ........................................................................................................................................................................................................... 66

    DIAGRAMM WORDART-FORMATE................................................................................................................................................................................ 66

    DIAGRAMM ANORDNEN GRSSE ........................................................................................................................................................................... 66

    KOPF- UND FUSSZEILEN ...................................................................................................................................................................................................... 67

    KOPF- UND FUSSZEILE NAVIGATION ......................................................................................................................................................................... 67

    KOPF- UND FUSSZEILENELEMENTE............................................................................................................................................................................... 68

    KOPF- UND FUSSZEILE OPTIONEN ............................................................................................................................................................................. 69

    KOPF- UND FUSSZEILE NORMALANSICHT ............................................................................................................................................................. 70

    SEITENLAYOUT .......................................................................................................................................................................................................................... 71

    SEITENLAYOUT DESIGNS ................................................................................................................................................................................................. 71

    SEITENLAYOUT SEITE EINRICHTEN ............................................................................................................................................................................. 72

    SEITENLAYOUT SEITENRNDER ................................................................................................................................................................................... 72

    SEITENLAYOUT AUSRICHTUNG ..................................................................................................................................................................................... 73

    SEITENLAYOUT GRSSE .................................................................................................................................................................................................. 73

    SEITENLAYOUT DRUCKBEREICH .................................................................................................................................................................................. 74

    SEITENLAYOUT SEITENUMBRCHE ............................................................................................................................................................................ 74

    SEITENLAYOUT HINTERGRUND ..................................................................................................................................................................................... 75

    SEITENLAYOUT DRUCKTITEL .......................................................................................................................................................................................... 76

    FUNKTIONEN ............................................................................................................................................................................................................................... 77

    SORTIEREN .................................................................................................................................................................................................................................. 81

    ABSOLUTER BEZUG ................................................................................................................................................................................................................ 82

    ABSOLUTER BEZUG SPALTENANGABEN ..................................................................................................................................................................... 82

    ABSOLUTER BEZUG ZEILENANGABEN ......................................................................................................................................................................... 82

    ABSOLUTER BEZUG GEMISCHT ....................................................................................................................................................................................... 83

    PROZENTRECHNUNGEN ....................................................................................................................................................................................................... 83

    WENN FUNKTION EINFACH ................................................................................................................................................................................................. 85

    WENN FUNKTION FORMELASSISTENT .......................................................................................................................................................................... 86

    DATEDIF FUNKTION ................................................................................................................................................................................................................. 87

    FEHLERMELDUNGEN UND LSUNGEN ........................................................................................................................................................................ 88

    FILTER ............................................................................................................................................................................................................................................. 90

    FILTER ............................................................................................................................................................................................................................................. 91

    FILTER BENUTZERDEFINIERT TEXTFILTER ............................................................................................................................................................... 92

    FILTER BENUTZERDEFINIERT DATUMSFILTER ....................................................................................................................................................... 93

    FILTER BENUTZERDEFINIERT ZAHLENFILTER ........................................................................................................................................................ 93

    AUFGELAUFENE ZINSEN ...................................................................................................................................................................................................... 94

    BEGRIFFE ...................................................................................................................................................................................................................................... 94

    BEISPIEL ........................................................................................................................................................................................................................................ 95

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 5 Theorie Excel Zusammenfassung

    FORMEL ......................................................................................................................................................................................................................................... 95

    SVERWEIS .................................................................................................................................................................................................................................... 96

    FENSTER TEILEN ....................................................................................................................................................................................................................... 97

    FENSTER EINFRIEREN ............................................................................................................................................................................................................ 98

    FENSTER ALLE ANORDNEN ................................................................................................................................................................................................ 98

    FENSTER ALLE ANORDNEN NEBENEINANDER ANZEIGEN ............................................................................................................................. 99

    TABELLEN KONSOLIDIEREN ............................................................................................................................................................................................... 100

    TABELLENBLTTER GRUPPIEREN .................................................................................................................................................................................... 100

    WENN-FUNKTION VERSCHACHTELT .............................................................................................................................................................................. 101

    WENN-FUNKTION VERSCHACHTELT BEISPIEL.......................................................................................................................................................... 103

    WENN-FUNKTION WENN-UND .......................................................................................................................................................................................... 104

    WENN-FUNKTION WENN-UND BEISPIEL ...................................................................................................................................................................... 105

    WENN-FUNKTION WENN-ODER ....................................................................................................................................................................................... 106

    WENN-FUNKTION WENN-ODER BEISPIEL ................................................................................................................................................................... 106

    ZEITBERECHNUNGEN ............................................................................................................................................................................................................ 107

    ZEITBERECHNUNGEN ............................................................................................................................................................................................................ 108

    INDEX .............................................................................................................................................................................................................................................. 109

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 6 Theorie Excel Zusammenfassung

    Der Excel-Bildschirm nach dem Start

    Schnellzugriff Symbolleiste

    Menband

    Titelleiste Symbole

    Dialogfeld ffnen

    Bildlaufleiste

    Ansichten

    Ansicht vergrssern oder verkleinern

    Makros aufzeichnen Tabellenbltter

    A4-Mappe

    Rckgngig machen

    Je nach angewhltem Register ndert sich das Aussehen.

    Wenn die Registerkarte Dateit gewhlt wird, finden wir darunter z. B. ffnen, Speichern, Drucken, Schliessen usw.

    Mit einem Klick auf das Pfeilchen in der unteren rechten Ecke eines Dialogfleds ffnet man zustzliche Befehlsmglichkeiten.

    Neues Tabellen-blatt einfgen

    Namenfeld

    Bearbeitungsleiste

    Registerkarten

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 7 Theorie Excel Zusammenfassung

    Registerkarten

    Wenn ein neues Dokument entsteht, sehen Sie diese Registerkarten, welche die

    Zwischenablage

    Schriftart

    Ausrichtung

    Zahl

    Formatvorlagen

    Zellen

    Bearbeiten

    zeigt.

    Wenn man beispielsweise die Registerkarte Ansicht whlt, ndert sich diese entsprechend und weist nun folgende Mglichkeiten auf:

    Arbeitsmappenansichten

    Anzeigen

    Zoom

    Fenster

    Makros

    Ein wichtiger Hinweis: Wenn Sie einmmal nicht weiter wissen, klicken Sie oben rechts auf das Fragezeichen und geben den gewnschten Begriff ein. Sie werden benutzerfreundlich zum Problem hingefhrt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 8 Theorie Excel Zusammenfassung

    Neues Dokument

    ber die Registerkarte Datei kann ein neues Dokument nach Wahl ausgewhlt werden.

    Klicken auf Neu: leere Arbeitsmappe ldt die erste Tabelle einer neuen Arbeitsmappe.

    Oder Sie whlen ein vorgegebenes Muster irgend eines Vorschlags.

    Achtung, wenn Sie das Internet nicht online haben, ist es nicht mglich, Microsoft Office Online-Vorlagen zu aktivieren.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 9 Theorie Excel Zusammenfassung

    Speichern eines Dokuments

    Erstmalige Speicherung ist ber die Registerkarte Datei mglich. Auch

    fhrt zum gewnschten Resultat.

    Oder

    klicken auf Diskette

    Bibliothek oder Laufwerk whlen

    Dateiname eingeben

    und speichern.

    Beachten, dass der Dateityp, welcher automatisch eingeblendet wird, meistens richtig ist.

    Arbeiten andere mit lteren Office-Version, kann es Schwierigkeiten geben. Wenn Sie nicht sicher sind, speichern Sie die Datei in der nchst tieferen Version ab, damit der Empfnger der Datei ffnen und bearbeiten kann.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 10 Theorie Excel Zusammenfassung

    Wenn Sie diese Funktion fters bentigen, lohnt es sich, die Symbolleiste anzupassen.

    Vorgehen, um das Speichern unter-Symbol zu erhalten:

    Mit der rechten Maus in die Symbolleiste klicken.

    Symbolleiste fr den Schnellzugriff anpassen.

    Registerkartei Datei einblenden.

    Speichern unter whlen.

    Hinzufgen

    Ok das Symbol erscheint.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 11 Theorie Excel Zusammenfassung

    Eigene Excelvorlage

    Wenn man ein Dokument immer wieder bentigt, ist es von Vorteil, dieses als Excel-Vorlage zu speichern.

    klicken auf die Registerkare Datei

    Speichern unter whlen

    Dateityp: Excel-Vorlage auswhlen

    Vorlagennamen eingeben, Kontrolle ob Dateityp eine Excel-Vorlage ist.

    speichern.

    Excel speichert die Vorlagen standardmssig unter folgendem Pfad ab

    Somit werden alle Vorlagen am gleichen Ort abgespeichert und knnen sehr einfach wieder aufgerufen werden. Auf der folgenden Seite ist der Vorgang beschrieben.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 12 Theorie Excel Zusammenfassung

    Vorlagen ffnen eigene

    Klicken auf Registerkarte Datei

    Neu whlen

    Meine Vorlagen whlen

    Auswahl treffen

    OK

    Vorlagen ffnen installierte

    Klicken auf Registerkarte Datei

    Neu whlen

    Beispielvor- lagen whlen

    Auswahl treffen

    Erstellen

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 13 Theorie Excel Zusammenfassung

    Tabellenblatt

    Das Tabellblatt besteht aus:

    Spaltenkpfen

    Zeilenkpfen

    Spalten

    Zeilen

    Zellen

    Es hat 16384 Spalten und 1048576 Zeilen.

    Tabellenbltter bearbeiten

    Klickt man mit der rechten Maustaste auf die Beschriftung des Tabellenblatts, so zeigt das Kontextmen eine Auswahl an Befehlen an.

    Mit dem Befehl Registerfarbe kann die Anschrift des Tabellenblatts mit eine Farbe hinterlegt werden.

    Sollen ein oder mehrere Tabellenbltter nicht angezeigt werden, whlt man den Befehl Ausblenden.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 14 Theorie Excel Zusammenfassung

    Tabellenbltter verschieben/kopieren

    Im Fenster Verschieben oder Kopieren wird die offene Mappe ausgewhlt und festgelegt an welche Position das Tabellenblatt eingefgt werden soll.

    Beim Kopieren des Tabellenblatts muss das Kontrollkstchen aktiviert werden.

    Tabellenblatt markieren,drckt man die Ctrl-Taste und die linke Maustaste gleichzeitig und bewegt die Maus horizontal nach rechts, kann ein Tabellenblatt kopiert werden.

    Tabellenbltter einfgen

    Im Fenster Einfgen in der Registerkarte Allgemein ist es mglich ein Standardtabellenblatt oder Tabellenblatt/-bltter der eigenen Vorlagen auszuwhlen.

    Ein neues Tabellenblatt lsst sich mit dem Icon neben den Tabllenblttern einfgen.

    In der Registerkarte Tabellenvorlagen werden die vom System installierten Vorlagen eingefgt.

    Eine weitere Mglichkeit, um ein neues Tabellenblatt einzufgen, ist die Registerkarte Start, Zellen, Einfgen und Blatt einfgen whlen.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 15 Theorie Excel Zusammenfassung

    Formatierungen und Hervorhebungen

    Schrift ndern

    Bei Vernderungswnschen Text oder Zellen markieren.

    Die Schriftart kann in der Symbolleiste ausgewhlt werden wie auch die Schriftgrsse.

    Um die Auswahl anzusehen und allenfalls zu aktivieren, klicken auf das Dreieck.

    Hervorhebungen einfach

    Schnellformatierunge fr fett

    kursiv

    unterstreichen einfach oder doppelt

    Schrift vergrssern und verkleinern

    Jede Formel beginnt mit Arial 9

    Jede Formel beginnt mit Arial 10

    Jede Formel beginnt mit Arial 11

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 16 Theorie Excel Zusammenfassung

    Rahmenlinien

    Zellen oder Zellbereiche markieren und

    die entsprechenden Wnsche aktivieren.

    Aus diesen Rahmenlinen kann gewhlt werden.

    Es besteht die Mglichkeit Rahmenlinen selber zu zeichnen und zu entfernen.

    Das Farbenfenster und das Fenster fr die Linenart steht zur Verfgung

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 17 Theorie Excel Zusammenfassung

    Markern Zellen markern

    In einem Tabellenblatt ist es mglich, wichtige Zellen oder Zellbereiche mit einer Farbe nach Wahl zu markern genau gleich wie auf Papier mit einem Marker.

    Falls die angezeigten Farben nicht passen, knnen weitere Farben angezeigt und gewhlt werden.

    Um einen Text oder einen Textteil einer Zelle in einer anderen Farbe darzustellen, bestimmt man die Zelle oder den Bereich der Zelle und whlt die gewnschte Farbe aus.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 18 Theorie Excel Zusammenfassung

    Hervorhebungen spezial

    Bei speziellen Hervorhebungswnschen gengen die oben beschriebenen Hervorhebungen nicht.

    Whlen

    Schriftart

    Fenster Zellen formatieren

    Registerkarte Schrift

    Schriftart, -schnitt und -grad

    Schriftfarbe

    Unterstreichung

    Effekte

    Vorschau zeigt unverzglich das Resultat, ohne dass mit OK besttigt wird.

    OK, wenn alles nach Wunsch aussieht.

    Format bertragen

    Diese wichtige Funktion dient dazu,

    alle mglichen Formatierungen wie Schriftart, Zahlenformate, Ausrichtungen usw. auf eine Zelle oder einen Zellbereich zu bertragen.

    Whlen

    Zellen oder Zellbereiche, in welchem sich die gewnschte Formatierung befindet.

    Einmalige bertragung: einmal auf Format bertragen klicken.

    Mehrmalige bertragung: doppelt auf Format bertragen klicken.

    Neue gewnschte Textstelle(n) berpinseln.

    Bei mehrmaliger bertragung: Format bertragen nochmals anklicken, damit ausgeschaltet wird. Mit der Esc-Taste geschieht das Gleiche.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 19 Theorie Excel Zusammenfassung

    Kopieren und Einfgen

    Diese Funktion dient einem gezielten Auswhlen von Einfgeoptionen beim Kopieren von verschiedenen Inhalten.

    Einfgen Fgt den gesamten Zellinhalt der kopierten Zellen mit Formeln und Formatierungen ein.

    Formeln Fgt nur die Formeln der kopierten Zellen ein.

    Formeln und Zahlenformate Fgt nur die Formeln mit den zugehrigen Zahlenformaten ein.

    Keine Rahmenlinie Fgt den gesamten Inhalt der kopiertern Daten mit Formeln und Formatierungen ausser der Rahmenlinien ein.

    Transponieren Fgt die gesamten Inhalte der kopierten Zellen der Spalten in Zeilen ein und umgekehrt.

    Breite der Ursprungsspalte beibehalten Es wird alles inklusive der Spaltenbreite kopiert.

    Werte Fgt nur die Werte (Zahlen, Zeichen oder Wrter) der kopierten Daten ein.

    Werte und Zahlenformate Inhalt und Zahlenformate werden kopiert

    Formatierung Es werden nur die Formatierungen kopiert

    Verknpfung Erstellt eine Verknpfung der Ursprungsdaten zu den kopierten Inhalten.

    Grafik Kopierter Bereich wird als Bild eingefgt

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 20 Theorie Excel Zusammenfassung

    Kopieren und Einfgen

    Bei speziellen Einfgewnschen gengen die oben beschriebenen Methoden nicht mehr. Mit diesem Bereich stehen weitere Mglichkeiten zur Verfgung.

    Ausrichtung

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 21 Theorie Excel Zusammenfassung

    Einzug vergrssern

    Verbinden und zentrieren

    Ausrichtung

    Oben ausrichten

    Zentriert aurichten

    Unten ausrichten

    Rechtsbndig ausrichten

    Zentriert

    Linksbndig ausrichten

    Zeilenumbruch

    Ausrichtung

    Der Inhalt von Zellen kann in einer gewnschten Richtung angezeigt werden.

    Ausrichtung Verbinden und zentrieren

    Verbinden und zentrieren Einen Inhalt ber mehrere Zellen zentriert darstellen.

    Verbinden ber Jede Zeile einzeln, einen Inhalt ber mehrere Zellen nicht zentriert

    darstellen.

    Zellen verbinden Ausgewhlte Zellen zu einer Zelle zusammenfhren

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 22 Theorie Excel Zusammenfassung

    Ausrichtung Zellen formatieren

    In horizotaler und vertikaler Richtung lassen sich verschiedene Textausrichtungen einstellen.

    Hier kann die Textausrichtung auf Grad genau eingestellt werden.

    Der Inhalt wird an die Grsse der Zelle angepasst.

    Zahl Zahlenformate

    Zahlenwerte mit einer Whrung versehen.

    Darstellung der Anteile in Prozent

    Tausendertrennzeichen verbessert die bersicht und Lesbarkeit

    Dezimalstelle hinzufgen

    Dezimalstelle lschen

    Fr die Berechnungen sind in der Praxis zwei Formate sehr wichtig.

    Textformat

    Zahlenformat

    Standardmssig wird die Texteingabe linksbndig und die Zahleneingabe rechtbndig angeordnet.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 23 Theorie Excel Zusammenfassung

    Zahl Standard

    Zahlenformat wird mit zwei Dezimalstellen angezeigt.

    Das Whrungssymbol erscheint direkt vor der Zahl

    Das Whrungssymbol erscheint am linken Zellenrand. Standort ist immer der gleiche.

    Unter der Rubrik Mehr... zeigt Excel das Fenster Zellen formatieren. Die nachfolgden Bilder prsentieren die Einzelheiten und Feineinstellungen der Zahlenformate

    Zahl Zellen formatieren Zahlenformate

    Bei allen Kategorien knnen die entsprechenden Optionen eingestellt werden.

    Dezimalstellen

    1000-er Trennzeichen

    Verschiedene Whrungen

    Diverse Datumsformate

    Unterschiedliche Zeitangaben

    Bruchdarstellungen (wird in der Praxis sehr wenig gebraucht)

    Kategorie Wissenschaft ist fr den IKA-Unterricht der kaufmnnischen Ausbildung nicht Inhalt des Leistungszielkatalogs.

    Benutzerdefiniertes Zahlenformat wird anschliessend genauer beschrieben.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 24 Theorie Excel Zusammenfassung

    Zahl Zellen formatieren Zahlenformate Benutzerdefiniert

    Damit die benutzerdefinierten Formate angewendet werden knnen, braucht es zurest einige INFOS ber die entsprechendnen Zeichen.

    # (Raute) Zeigt nur Ziffern an; die Zahl 0 wird als unbedeutendes Zeichen nicht angezeigt. Als Platzhalter macht dieses Zeichen Sinn, wenn es links des Kommas eingesetzt wird. Falls weniger Platzhalter als Anzahl Zeichen vorhanden sind, zeigt der Computer die Ziffern trotzdem an.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 25 Theorie Excel Zusammenfassung

    Zahl Zellen formatieren Zahlenformate Benutzerdefiniert

    0 (Null) Wird als Platzhalter fr Ziffern eingesetzt. Wird kein Wert eingesetzt, zeigt es eine 0 an.

    (Leerschlge) Pro Leerschlag wird entsprechend Platz eingerumt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 26 Theorie Excel Zusammenfassung

    Zahl Zellen formatieren Zahlenformate Benutzerdefiniert

    Text Alle Zeichen zwischen den beiden Anfhrungszeichen werden als Text interpretiert.

    Wichtig: Der Computer liest dieses Format als Zahl und nicht als Text. Mit diesen Einheiten kann gerechnet werden. Falls nichts formatiert wurde, erkennt man an der Rechtsausrichtung, dass es sich um Zahlenformate handelt.

    * (Sternchen) Werden als reine Ausfllungszeichen verwendet.

    Achtung, die Fllzeichen (Sternchen) werden nur angezeigt, wenn beim Typ zwei Sternchen eingefgt werden. Es fllt entsperchend der Spaltenbreite die Symbole ein.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 27 Theorie Excel Zusammenfassung

    Zahl Zellen formatieren Zahlenformate Benutzerdefiniert

    Achtung, wird beim Typ ein, drei oder mehr Sterne eingefgt, dann fllt es die Zelle mit dem entsprechenden Zeichen (hier die Raute) aus.

    [Farbe] Zeigt den Zellinhalt in der entsprechenden Farbe an.

    In diesem Beispiel werden alle negativen Zahlen rot und alle positven Zahlen blau dargestellt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 28 Theorie Excel Zusammenfassung

    Bedingte Formatierung

    Bei der bedingten Formatierung knnen Zellen, Bereiche oder ganze Tabellenbltter nach speziellen Kriterien dargestellt werden.

    Excel bietet einige voreingestellten Regeln an, die immer nach eigenen Wnschen angepasst werden knnen.

    Mit Neue Regel kann eine Formatierung ber das Men direkt mit allen Mglichkeiten erstellt werden.

    Regeln knnen nicht nur erstellt werden, lschen ist ebenso wichtig.

    Regeln verwalten... zeigt alle erstellten Regeln an, die nachtrglich ber diese Funktion individuell abgendert werden knnen.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 29 Theorie Excel Zusammenfassung

    Bedingte Formatierung Regeln zum Hervorheben

    Sobald eine Funktion der nebenstehenden Auswahl gewhlt wird, erscheint ein Fenster um das gewnschte Kriterium einzusetzen.

    Beispiel

    Alle markierten Zellen, bei welchen der Wert grsser als 5 ist, sollen mit einer hellroten Fllung hinterlegt werden.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 30 Theorie Excel Zusammenfassung

    Bedingte Formatierung Obere/untere Regeln

    In diesem Beispiel ermittelt der Computer zuerst 10 % der Anzahl markierten Felder. Er kennzeichnet dann die hchsten Werte (10 %) dieser Anzahl.

    Beispiel

    Von den 56 Werten wurden die 5 hchsten Werte markiert.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 31 Theorie Excel Zusammenfassung

    Bedingte Formatierung Datenbalken

    Datenbalken visualisieren die Werte innerhalb einer Zelle mit einer Farbe nach Wahl. Die Strke der Farbe nimmt vom kleinsten Wert bis zum grssten stetig ab. In der Grundeinstellung ist immer die Farbe vom niedrigsten bis zum hchsten Wert eingestellt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 32 Theorie Excel Zusammenfassung

    Bedingte Formatierung Farbskalen

    Mit den Farbskalen knnen zwei oder dreifarbige Fllungen innerhalb eines Zellbereichs dargestellt werden.

    Mit der entsprechenden Farbkombination werden z. B. Temperaturen visuell dargestellt. Farbe blau bedeutet sehr kalt und Richtung Farbe rot wird es immer wrmer.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 33 Theorie Excel Zusammenfassung

    Bedingte Formatierung Symbolstze

    Hinter den Symbolstzen verbergen sich Bedingungen. Bei drei Symbolen sind es 3 Kriterien und bei vier sind es 4 Kriterien. Standardmssig werden die Argumente in Prozent zum hchsten Wert gerechnet.

    Die Kriterien fr die Symbole bei den Wassertemperaturen sind: Wenn die Temperatur hher als 67 % des Maximums ist, dann ist der Pfeil grn, liegt der Wert zwischen 33 % und 67 %, so ergibt ein gelber waagrechter Pfeil und alle Werte unter 33 % erhalten einen roten Pfeil, der nach unten zeigt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 34 Theorie Excel Zusammenfassung

    Bedingte Formatierung Neue Regeln, lschen, verwalten

    Wird direkt die Funktion Neue Regel... gewhlt, erscheint das Fenster mit allen Mglichkeiten der bedingten Formatierung.

    Regeltyp auswhlen und die entsprechenden Parameter eingeben. Es ist mglich verschiedene Formeln zu verwenden und dann die wahren Ergebnisse mit einer entsprechenden Formatierung anzuzeigen.

    Erstellte Regeln knnen fr einen Bereich oder fr das gesamte Tabellenblatt gelscht werden.

    Bestehende Regeln werden mit der Funktion Regeln verwalten ..., bearbeitet, gelscht oder ergnzt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 35 Theorie Excel Zusammenfassung

    Zellen, Zeilen und Spalten einfgen, lschen

    Einzelne Zellen, Zeilen oder Spalten knnen ber die Registerkarte Start und dem Dialogfeld Zellen eingefgt oder gelscht werden. Es ist wichtig, dass der Cursor beim Einfgen einer neuen Zelle am richtigen Ort platziert ist.

    Sobald der Befehl Zellen einfgen gewhlt wird, erscheint ein Fenster mit der Auswahlmglichkeit die Zellen nach rechts oder nach unten zu verschieben.

    Sollen direkt eine ganze Zeile, Spalte oder ein Arbeitsblatt eingefgt werden, dann stehen die restlichen Befehle zur Verfgung.

    Es knnen nicht nur Elemente eingefgt, sondern auch gelscht werden. Die Vorgehensweise ist genau die gleiche wie beim Einfgen.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 36 Theorie Excel Zusammenfassung

    Zellen Format

    In der Registerkarte Start im Dialogfeld Zellen und dem Dialogsymbol Format stecken folgende Elemente

    Zellengrsse

    Sichtbarkeit

    Bltter anordnen

    Schutz

    Zellengrsse Zeilenhhe Spaltenbreite

    Mit dem Wort Zellengrsse ist vorallem die ganze Spalte und Zeile gemeint. Whlt man Zeilenhhe aus, erscheint ein Fenster Zeilenhhe. Hier kann sie eingestellt werden.

    Zeilenhhe automatisch anpassen heisst, dass Excel die optimalst mgliche Hhe einstellt.

    Fr die Spaltenanpassung funktionieren die Befehle genau gleich.

    Die Standardbreite aller Spalten ist auf 10.71 oder 80 Pixel eingestellt. Soll fr ein oder alle Tabellenbltter eine andere Breite eingestellt werden, dann markiert man das Tabellenblatt oder die Bltter und whlt den Befehl Standardbreite aus. Im geffneten Fenster wird der gewnschte Wert eingetragen.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 37 Theorie Excel Zusammenfassung

    Sichtbarkeit Ausblenden & Einblenden von Zellen und Spalten

    In einer Tabelle kann es von Vorteil sein, wenn nicht alle Zeilen, Spalten oder Tabellenbltter sichtbar sind. ber das Dialogfeld Zellen Symbol Format knnen unter Ausblenden & Einblenden die entsprechenden Befehle ausgewhlt werden.

    In diesem Beispiel wurden einige Spalten und einige Zeilen ausgeblendet.

    Alle Spalten oder Zeilen, die man ausblenden will, werden zuerst markiert. ber das Symbol Format und Ausblenden & Einblenden wird der entsprechende Befehl ausgewhlt.

    Soll das Tabellenblatt ausgeblendet werden, muss es zuerst markiert werden, dann folgen die gleichen Schritte wie bei Spalten und Zeilen ausblenden.

    Bltter anordnen

    Unter dem Theoriethema Tabellenbltter bearbeiten sind dies Befehle ausfhrlich beschrieben.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 38 Theorie Excel Zusammenfassung

    Schutz Blatt schtzen Zellen sperren

    Schtzen von Zellen, Blttern und Arbeitsmappen sind ber die Registerkarte Start und die Registerkarte berprfen einzustellen.

    Vom System her sind alle Zellen standardmssig gesperrt. Dieser Schutz (Sperre) wird nur aktiv, wenn das Tabellenblatt geschtzt ist. Zellen, die uneingeschrnkt bearbeitet werden drfen, sollen entsperrt werden.

    Arbeitsmappe schtzen allein heisst, dass dieses Tabellenblatt nicht gelscht werden kann. nderungen innerhalb des Tabellenblatts sind jedoch mglich.

    Whlt man den Befehl Blatt schtzen, ffnet sich das Fenster Blatt schtzen. In diesem kann definiert werden, was die Benutzer alles verndern knnen oder nicht. Ein Passwort muss eingegeben werden oder zumindest die Enter-Taste muss gedrckt werden.

    berall, wo sich ein Haken befindet haben die Anwender die entsprechenden Rechte.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 39 Theorie Excel Zusammenfassung

    Zoom

    Das Dialogfeld Zoom bietet einem die Mglichkeit die Ansicht des Tabellenblatt individuell zu gestalten.

    Hinter dem Symbol Zoom verbigt sich das Fenster Zoom und bietet eine Auswahl an prozentualen Ansichten des Bildschirms.

    Ist auf dem Tabellenblatt ein Bereich markiert, dann kann der Befehl An Markierung anpassen gewhlt werden und Excel bietet die grsst mgliche Ansicht auf dem Bildschirm, max. 400 %.

    Das Symbol Zoommodus: Auswahl hat die gleiche Funktion wie An Markierung anpassen.

    Das Symbol 100 % setzt die Ansicht immer auf 100 % zurck.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 40 Theorie Excel Zusammenfassung

    Reihen mit einem Startwert ausfllen

    Reihen mit einem Startwert ausfllen heisst: Findet Excel eine logische Fortsetzunge fr einen Inhalt einer Zelle, kann er eine Reihe erstellen. Einige Beispiele: Zahlen, Tage, Monate, Datum usw.

    Eintragen eines Startwertes

    Maus in die untere linke Ecke der Zelle fahren (Fadenkreuz entsteht)

    Mit der linken Maustaste nach unten ziehen

    Mit der linken Maustaste auf die Schaltflche klicken

    Datenreihe ausfllen whlen

    Mit der rechten Maustaste nach

    unten ziehen (Kontextmen)

    Hier erhlt man das gleiche Resultat wie oben

    Mit der linken Maustaste auf Reihe klicken

    Das Fenster Reihe ffnet sich

    Spalten oder Zeilen auswhlen

    Den Typ bestimmen

    Beim Datum die Zeiteinheit einstellen

    Inkrement eintragen

    Wenn ntig den Endwert einschreiben

    Zeiteinheit Wochentag heisst: Von Montag bis Freitag (ohne Samstag und Sonntag)

    Inkrement bedeutet: Betrag oder Grsse zwischen zwei aufeinander folgenden Werten.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 41 Theorie Excel Zusammenfassung

    Reihen mit einem Startwert ausfllen

    Eine weitere Mglichkeit bietet Excel ber die Multifunktionsleiste Start Bearbeiten.

    Die auszufllenden Zellen markieren.

    Mit der linken Maustaste das Symbol Fllbereich auswhlen.

    Aus dem Dropdownfeld Reihe auswhlen.

    Das Fenster Reihe ffnet sich.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 42 Theorie Excel Zusammenfassung

    a

    2

    + b

    2

    = c

    2

    Formeln

    Berechnen ist sicher das Herzstck von Excel. Bei vielen Arbeiten auf dem Computer fhren viele Wege zum Ziel. Bei Berechnungen ist es nicht anders.

    Zuerst vier wichtige Schritte:

    Immer Zielort des Ergebnisses bestimmen (meistens eine Zelle oder einen Zellbereich).

    Jede Formel beginnt immer mit einem = (Gleichheitszeichen). Sobald ein Gleichheitszeichen geschrieben wird, erscheint es zustzlich in der Bearbeitungsleiste mit den Symbolen Funktion einfgen, Eingeben und Abbrechen.

    Wenn mglich immer Zellbezge und keine Zahlen verwenden (z. B. A1 und nicht 50).

    Jede Eingabe mit der Enter-Taste

    oder OK besttigen.

    Die einfachste Formel ist eine Verknpfung auf eine andere Zelle.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 43 Theorie Excel Zusammenfassung

    Formeln kopieren

    Zelle der zu kopierenden Formel markieren.

    Mit dem Cursor auf die untere linke Ecke der markierten Zelle fahren (Fadenkreuz)

    Linke Maustaste drcken und in die gewnschte Richtung fahren.

    Formeln Operatoren

    Bereichsoperator Arithmetische Operatoren

    : Bereich

    + Addition

    - Subtraktion, Negation

    * Multiplikation

    / Division (Achtung, nicht : )

    % Prozent

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 44 Theorie Excel Zusammenfassung

    Formeln - Funktionen

    =Summe(A1:A7;F1:F7) Klammern umschliessen Argumente

    Argumente (von A1 bis A7 oder von F1 bis F7)

    Semikolon; Strichpunkt trennt Argumente

    Funktionsname

    Nach Mglichkeit ist es sinnvoll immer mit Funktionen zu arbeiten

    Formeln Funktionen finden

    Es gibt wie so oft mehrere Mglichkeiten wie Funktionen aufgerufen werden knnen.

    ber die Registerkarte Start mit dem Summen-Symbol-Zeichen

    Die Registerkarte Formeln zeigt die komplette Auswahl der Funktionen, welche in Themengebiete unterteilt ist.

    In der Bearbeitungsliste

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 45 Theorie Excel Zusammenfassung

    Formeln Funktionen einfgen

    Zwei Mglichkeiten, wie das Fenster Funktion einfgen aufgerufen werden kann.

    Mit einem Stichwort kann die Funktion gesucht werden.

    Hier wird die Kategorie definiert. Standarmssig steht immer die Kategorie zur Verfgung, welche zuletzt angewandt wurde.

    Die Kategorie auswhlen zeigt alle mglichen Berechnungsgebiete. Die gleiche Auswahl stellt die Registerkarte Formeln mit den diversen Icons zur Verfgung.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 46 Theorie Excel Zusammenfassung

    Formeln Relativer Bezug

    Wird eine Formel aus einer Zelle in irgendeine Richtung kopiert, passt sie sich ihrer neuen Umgebung an. Das heisst die neuen Zellen bernehmen automatisch die entsprechenden Zellbezge. Im Beispiel wird aus dem Zellbezug A1 -> A4 und aus dem Zellbezug B1 -> B4.

    Formeln werden blicherweise einmal eingegeben und nachher kopiert.

    Formeln Absoluter Bezug (fixieren)

    Muss immer der gleiche Wert einer Zelle fr die Berechnung verwendet werden, dann ist es zwingend, dass die Zelle absolut adressiert wird.

    Mit einem Dollarzeichen vor der Zahl oder vor dem Buchstaben, wird die Zelle absolut adressiert.

    Dollarzeichen vor der Zahl: Zellen in der Vertikalen gesperrt

    Dollarzeichen vor dem Buchstaben: Zellen in der Horizontalen gesperrt

    Dollarzeichen vor Zahl und Buchstaben: Zelle in alle Richtungen gesperrt

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 47 Theorie Excel Zusammenfassung

    Formeln Neu berechnen

    Wird bei einer Formel der Wert des Zellbezugs gendert, passt sich die Berechnung automatisch an die neu Situation an. Diese Einstellung ist standardmssig eingestellt.

    Es ist mglich, dass bei einem Tabellenblatt oder bei einer ganzen Arbeitsmappe Manuel eingestellt ist. In diesem Fall aktualisiert, bei einer Vernderung eines Zellbezugs, Excel das Resultat nicht.

    Aktualisierung der gesamten Arbeitsmappe

    Aktualisierung des aktiven Tabellenblatts

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 48 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramme Einfhrung

    Bilder sagen oft mehr als tausend Worte oder Zahlen. Dies trifft vor allem auf die Tabellenkalkulation zu. Entwicklungen, Trends oder Vergleiche werden hufig in Form von Diagrammen prsentiert.

    Drei Beispiele verdeutlichen, dass bildlich dargestellte Werte kundenfreundlicher fr die Interpretation sind.

    Sulendiagramm

    Eignet sich um Unterschiede zu zeigen.

    Liniendiagramm

    Eignet sich um Entwicklungen, Ablufe oder Trends darzustellen.

    Kreis oder Torte

    Eignet sich um das Verhltnis einzelner Werte zum Ganzen zu prsentieren.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 49 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramme Einfhrung

    Die Daten (Zahlen), welche Excel als Diagramm darstellt, sollten in einer Tabelle verhanden sein.

    In allen Spalten sollten, wenn mglich, einheitliche Daten stehen, eine berschrift der entsprechenden Daten ist von Vorteil. Leerzeilen mglichst vermeiden.

    Kreis- oder Tortendiagramme knnen im Gegensatz zu anderen Diagrammtypen nur eine Datenreihe darstellen.

    Diagramm erstellen

    Datenreihen erfassen

    Markieren der Daten inklusive der berschriften

    Die Registerkarte Einfgen whlen und unter Diagramme den Typ auswhlen.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 50 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm erstellen

    Die entsprechende Art des Diagramms auswhlen.

    Das Diagramm wird standardmssig als Objekt auf dem Tabellenblatt eingefgt.

    Sobald das Diagramm aktiv ist (markiert ist), entsteht ein neuer Bereich Diagrammtools mit den Registern

    Entwurf

    Layout

    Format

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 51 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Diagrammtyp

    Im Diagrammtool mit der Registerkarte Entwurf lassen sich die verschiedenen Diagrammtypen sehr einfach anwenden.

    Die erstellten Diagramme knnen auch als Vorlage gespeichert werden. Wendet man die gleichen Diagramme regelmssig an, macht es Sinn den entsprechenden Typ als Vorlage zu speichern.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 52 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Zeilen Spalten

    Die dargestellten Werte der X-Achse werden zur Y-Achse verschoben und umgekehrt.

    Die beiden Werte der Zeile werden im Vergleich nebeneinander prsentiert.

    Bei den Spalten werden alle Werte der entsprechenden Spalte nebeneinander dargestellt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 53 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Daten auswhlen

    Sobald das Icon Daten auswhlen angeklickt wird, erscheint das Fenster Datenquelle auswhlen.

    Der PC zeigt einem an, woher er die Daten fr die Darstellung der Werte vom PC hat. Das Wort Tabellblatt2 steht fr die Anschrift des Tabellenblatts.

    Hier zeigt der Computer, woher er die Daten zur Verfgung hat.

    In diesem Beispiel werden die Daten vom Tabellenblatt Tabelle2 von A3 bis C10 verwendet.

    Das rechte Feld lsst die horizontale Achsenbeschriftung bearbeiten.

    Im linken Feld knnen Reihen zugefgt werden und die bestehenden Reihen bearbeitet oder entfernt werden.

    Neue Reihen erzeugen heisst: Der Reihenamen kann separat definiert werden und die Werte zum Reihentitel ebenfalls.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 54 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Diagrammlayouts

    Bei den Diagrammlayouts knnen neun verschiedene Outfits gewhlt werden.

    Die Farben bleiben bei allen Layoutsmglichkeiten gleich. Es verndern sich

    Gitternetzlinien

    Achsenbeschriftung

    Datentabellen

    Legende

    Datenbeschriftung

    Diagramm bearbeiten Diagrammformatvorlagen

    Die Formatvorlagen verndern nur die Farben und den Hintergrund des Diagramms.

    Diagramm bearbeiten Ort

    Standardmssig fgt Excel das Diagramm als Objekt auf dem bestehenden Tabellenblatt ein.

    Hufig macht es mehr Sinn das Diagramm als neues Blatt einzufgen. Das Tabellenblatt hier beschriften.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 55 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Diagrammelemente

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 56 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Diagrammelemente Diagrammtitel

    Im Dialogfeld Aktuelle Auswahl mit dem Feld Diagrammelemente knnen alle Elemente des betreffenden Diagramms aufgerufen werden. In diesem Beispiel wird der Diagrammtitel ausgewhlt. Im Diagramm erkennt man das ausgesuchte Element an den Eckpunkten (es ist aktiv). Nach der Auswahl des Elements kann dieses Diagrammteil formatiert werden. Es erscheint das Fenster

    Diagrammtitel formatieren

    Fllung

    Rahmenfarbe

    Rahmenarten

    Schatten

    3D-Format

    Ausrichtung

    Auswahl der Farbe, man hat die Mglichkeit Stardfarben oder bentzerdefinierte auszusuchen.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 57 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Diagrammelemente Diagrammtitel

    Hier knnen voreingestellte Farbzusammensetzungen ausgewhlt werden.

    Beim Typ stehen vier verschiedene Varianten zur Verfgung

    Einige Winkelpositionen sind vorgegeben; andernfalls muss beim Winkel die gewnschte Position manuell eingegeben werden.

    Beispiel: Diagrammtitel

    Voreingestellt Faben 3

    Typ Linear

    Richtung 45

    Farbverlaufsstopp 3

    Stoppposition 50 %

    Farbe gelb bis gold

    Textur bietet eine Anzahl von vorgegebenen Mustern

    Der Bildausschnitt des Musters kann vertikal und horizontal ausgedehnt oder zusammgepresst werden.

    Die Ausrichtung bestimmt, von welcher Position des Bildes der Ausschnitt dargestellt wird.

    Bild aus Datei

    Beispiel Diagrammtitel

    Das Bild muss nicht das ganze Textfeld ausfllen. Mit der Dehnungsoption kann die Grsse des Bildes innerhalb des Textfeldes bestimmt werden.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 58 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Diagrammelemente Diagrammtitel

    Bei der Rahmenfarbe ist automatisch standardmssig eingestellt. Der Rahmen muss nicht zwingend eine Farbe aufweisen.

    Bei einfarbige Linie kann entsprechend der Fllung die Farbe definiert werden.

    Unter Rahmenarten soll die Breite ermittelt werden.

    Der Verbundtyp zeigt eine kleine Anzahl verschiedener Linienarten auf.

    Der Strichtyp definiert die Art der Linie. Soll es eine gestrichelte oder eine ausgezogene sein.

    Bei den Voreinstellungen kann die Art des Schattens bestimmt werden. Aussen, Innen und Perspektive sind die vorgegebenen Kategorien.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 59 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Diagrammelemente Diagrammtitel

    Bei den Optionen Leuchten kann den Objekten einen farbiger Leuchtschleier hinzugefgt werden.

    Weiche Kanten bedeutet, dass einem Objekt mit Rahmen und Fllung die Rahmenlinie und die Fllung langsam entfernt werden kann.

    Die 3D-Ansicht kann sehr vielfltig dargestellt werden.

    Form der Abschrgung oben oder unten

    Das Material wie Metall oder Plastik

    In der Vertikalen Ausrichtung ist es mglich zwischen:

    unten, oben, zentriert, oben zentriert, mitte zentriert und unten zentriert

    auszuwhlen.

    Die Textrichtung kann normal mit Horizontal belassen werden. Das Element kann um 90 gedreht werden und sogar gestapelt dargestellt werden.

    Mit dem Winkel kann jedes Grad einzeln eingestellt werden.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 60 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Diagrammelemente Formatierungsfenster

    Die Legende ist aktiviert und das Formtierungsfenster bietet die entsprechenden Befehle

    Legendenoptionen

    Fllung

    Rahmenfarbe

    Rahmenarten

    Schatten

    Leuchten und weiche Kanten

    Sobald ein anderers Diagrammelement aktiviert wird, wechselt Excel das Fenster mit den entsprechenden Formatierungsbefehlen des neuen Diagrammelements.

    Bei jedem Diagrammelement bietet Excel eine Vielzahl von Fomatierungsbefehlen.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 61 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm bearbeiten Kontextmen

    Ist der Cursor auf einem Diagrammelement positioniert und wird das Kontextmen aktiviert, so ergeben sich weitere Befehle. Mit Datenreihen formatieren ffnet sich das Formatierungsfenster, welches auf den vergangen Seiten ausfhrlich beschrieben wurde.

    Diagramm Objekt einfgen

    Mit den Elementen Grafik, Formen und Textfeld knnen Bilder, spezielle Formen oder Textstellen direkt auf der Grafik eingebaut und verndert werden.

    Um gespeicherte Bilder, Logos usw. im Diagramm einzufgen, verwendet man das Symbol Grafik.

    Textfelder, unabhngig des Standorts im Diagramm, bieten eine flexible Mglichkeit dem Diagramm ergnzende Erklrungen zuzufgen.

    Hinter dem Symbol Formen sind die dargestellten Objekte versteckt. Diese knnen in das Diagramm eingefgt werden und so wie bei anderen Formen verndert werden.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 62 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm Beschriftungen

    Jedes Symbol bietet dem Anwender eine oder mehrere der am hufigsten gebrauchten Formatierungsfunktionen der einzelnen Themen.

    Wird Weitere Titeloptionen oder weitere Optionen fr ... gewhlt, stellt Excel das Fenster mit den entsprechenden Formatierungsoptionen zur Verfgung.

    Auf den nchsten Bildern sind die einzelnen Diagrammicons mit den entsprechenden Unterpunkten abgebildet.

    Hier lautet die Frage: Achsentitel ja oder nein

    Die restlichen Formatierungsbefehle bietet Excel unter Weitere Optionen ...

    Beim vertikalen Achsentitel gibt Excel wieder eine Auswahl der hufig angewendeten Formatierungen der Achsentitel vor.

    Bei der Legende ist es hnlich wie bei den Achsentilteln. Die Platzierung der Legende kann je nach Diagramm eine zentrale Rolle bei Prsentieren sein. Hier die gngigsten Positionen der Legende.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 63 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm Beschriftungen

    Die Datenbeschriftung kann eine willkommene Hilfe darstellen. Sollen die Angaben innerhalb der Reihen oder ausserhalb der Datenreihen angezeigt werden?

    Das Datenblatt unterhalb des Diagramms macht in der Praxis hufig wenig Sinn. Entweder prsentiert man die Daten in Form eines Diagramms oder man stellt die Zahlen zur Verfgung.

    Ein Diagramm sagt oft mehr aus als Zahlenpaletten, welche den Zuhrer in seiner Flle berfordern.

    Diagramm Achsen

    Grundstzlich werden in allen Diagrammen die Achsen beschriftet. Damit die Verstndlichkeit des Diagramms keinen Spielraum offen lsst, werden die Achsen mit einem sinnvollen Titel beschriftet.

    Die horizontale Primrachse kann je nach Grsse der Zahlen auf verschiedene Weise angezeigt werden. Prsentiert ein grosses Unternehmen die Umsatzzahlen des vergangenen Jahres, macht es sicher Sinn die Achsen in Millionnen oder Milliarden anzuzeigen. Somit mssen die Zahlen der Datentabelle nicht verndert werden, denn Excel rechnet die bestehenden Zahlen automatisch geteilt durch eine Milliarde, eine Million oder Tausend um.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 64 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm Achsen

    Nicht nur die horizontale Achse, sondern auch die vertikale wird angeschrieben.

    Diagramm Gitternetzlinien

    Je nach Diagrammtyp werden die horizontalen oder vertikalen Hauptgitternetzlinien standardmssig eingefgt. Diese dienen der besseren bersicht. Sie knnen unter Weitere Optionen fr bearbeitet werden.

    Die Hilfsgitternetzlinien sind in vielen Fllen berflssig, da sie mehr verwirren und die bersicht stren und nicht verbessern.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 65 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm Zeichnungsflche

    Zeichnungsflche bearbeiten ist fr alle 2D Diagramme.

    Diagrammwand, Diagrammboden und 3D-Drehung werden nur aktiv, wenn ein 3D-Diagramm ausgewhlt wurde.

    Diagramm Trendlinie

    Trendlinien zeigen eine mgliche Entwicklung der Zukunft auf. Diese Funktion ist nur bei 2D-Diagrammen aktiv.

    Diese Linien knnen formatiert werden.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 66 Theorie Excel Zusammenfassung

    Diagramm Format

    Bei den Formenarten knnen farbige vordefinierte Konturen angewendet werden. Sie dienen fr die Formatierungen der verschiedenen Diagrammbereiche.

    Fr die individuellen Einstellungen der Formatierungen whlen Sie unter den folgenden Mglichkeiten aus:

    Flleffekt

    Formkontur

    Formeffekte

    berall wo drei Punkte oder ein Pfeil zu erkenenn ist, sind weitere Befehle fr die Einstellungen der entsprechenden Formatierung vorhanden.

    Diagramm WordArt-Formate

    Der gesamte Text wird mit einem WordArt-Format versehen.

    Textfllung: Die ist mit einer Farbe, einem Bild, einer Struktur oder einem Farbverlauf mglich.

    Textgliederung: Wird bestimmt durch Farbe, Breite und Linienart.

    Texteffekt: Schatten, Leuchteffekt, Spiegelung oder eine 3D-Drehung sind die Mglichkeiten, die einem Text zugeordnet werden knnen.

    Diagramm Anordnen Grsse

    Befinden sich mehrere Objekte auf dem Tabellenblatt, knnen sie, wie in einem Register angeordnet werden. Mglichkeiten: zuvorderst, zuhinterst, eine Ebene nach vorne oder nach hinten

    Die Grsse des aktiven Elements wird mit dem Grssentool bestimmt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 67 Theorie Excel Zusammenfassung

    Kopf- und Fusszeilen

    Registerkarte Einfgen verwenden

    Kopf und Fusszeile whlen

    Oder

    Kopf und Fusszeilentool ffnet sich. Im Bereich Entwurf finden sich die Diaglogfelder:

    Kopf- und Fusszeile

    Kopf- und Fusszeilenelemente

    Navigation

    Optionen

    Kopf- und Fusszeile Navigation

    Zwischen der Kopf- und der Fusszeile wird mit dem Icon gewechselt.

    Hinter dem Symbol Kopfzeile sind bereits viele Eintragsmglichkeiten vordefiniert.

    Die Kopf- und die Fusszeile sind in 3 Blcke gegliedert, einen linken, einen mittleren und einen rechten Bereich.

    Steht nur ein Eintrag so setzt Excel diesen automatisch in den mittleren Bereich. Bei zwei Vorschlgen wird der mittlere und der rechte Block ausgewhlt.

    Bei diesen Elementen ist es nicht mglich eine Seitenzahl ohne Text darzustellen. Fr diesen Zweck sind die Kopf- und Fusszeilenelemente vorgesehen.

    Excel bietet fr die Fusszeile die gleichen vordefinierten Angaben an.

    Seite1

    Seite1 von Gesamtanzahl Seiten

    Name des Tabellenblatts

    Vertraulich; Datum; Seite1

    Dateiname

    Pfad und Dateiname

    Tabellenblattname; Seite1

    Tabellenblattname; Vertraulich; Seite1

    Dateiname; Seite1

    Pfad und Dateiname; Seite1

    Seite1; Tabellenblattname

    Seite1; Dateiname (absolut)

    Seite1; Dateiname (relativ)

    Seite 1; Pfad und Dateiname

    Computername; Seite1; Datum

    Ersteller und Datum; Seite1

    Erklrungen

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 68 Theorie Excel Zusammenfassung

    Kopf- und Fusszeilenelemente

    Im Dialogfeld Kopf- und Fusszeilenelemente sind die hufig verwendenten Elemente zu finden.

    Sobald ein Bereich aktiv ist, wird der Feldname angezeigt. Ist der Bereich nicht angewhlt, erscheint das entsprechende Element.

    Seitenzahl

    Anzahl der Seiten

    Aktuelles Datum

    Aktuelle Uhrzeit

    Dateipfad (Weg des Speicherorts)

    Dateiname

    Blattname

    Grafik

    Werden Bilder in die Kopf- oder Fusszeile eingefgt, knnen diese formatiert werden. Zuerst muss der Bereich aktiviert werden, dann wird das Icon Grafik formatieren aktiv. Wird das Icon gewhlt, erscheint das Fenster um die Grafik zu formatieren.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 69 Theorie Excel Zusammenfassung

    Kopf- und Fusszeile Optionen

    Bei den Optionen stehen folgende vier Mglichkeiten zur Verfgung

    Erste Seite anders Hier steht die Mglichkeit offen, dass auf der ersten Seite einer Datenbank eine andere Kopf- und/oder eine andere Fusszeile erstellt werden.

    Untersch. gerade ungerade Seiten Die geraden und die ungeraden Seiten knnen verschieden gestaltet werden.

    Mit Dokument skalieren Wird ein zu grosses Dokument auf eine Seite skaliert, (Bsp. 80 %)dann passt sich die Schriftgrsse der Fuss- oder Kopfzeile entsprechend an.

    An Seitenrndern ausrichten Somit ist sichergestellt, dass der Kopf- und Fusszeilenrand mit dem linken und rechten Seitenrand ausgerichtet ist

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 70 Theorie Excel Zusammenfassung

    Kopf- und Fusszeile Normalansicht

    Aktive Kopfzeile

    Taste Esc drcken oder

    mit dem Cursor in eine Zelle der Tabelle klicken.

    Das Kopf- und Fusszeilentool verschwindet und es kann in der Seitenlayoutform gearbeitet werden.

    Registerkarte Ansicht whlen und Icon Normal anklicken.

    Ein weitere Mglichkeit um in die Normalansicht zu gelangen:

    mit dem Cursor in eine Zelle der Tabelle klicken.

    in der Statusleiste die Ansichten Normal und Seitenlyout wechseln.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 71 Theorie Excel Zusammenfassung

    Seitenlayout

    Das Seitenlyout setzt sich aus folgenden Diagolgfeldern zusammen

    Designs

    Seite einrichten

    An Format anpassen

    Blattoptionen

    Anordnen

    Seitenlayout Designs

    Designs sind Layoutmglichkeiten, die aus folgenden Optionen zusammengestzt sind

    Farben Schrift und Zellbereiche werden mit verschiedenen Farben gelayoutet.

    Schriftarten Bei den Schriftarten passen sich nur die Schriftart Calbri (Textkrper) und Cambria (berschriften) an die verschiedenen Designs an.

    Effekten Bei den Effekten handelt es sich um die Formen (Einfgen Formen), welche durch die Designs verndert werden. (Nur Linien und Farben)

    Es gibt die Mglichkeit fr die Auswahl von Farben und Schriftarten eingene, benutzerdefinierte Designs zu erstellen.

    Sie knnen gespeichert, nachher verndert oder gelscht werden. Abgespeicherte Designs stehen in weiteren Dokumenten zur Verfgung.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 72 Theorie Excel Zusammenfassung

    Seitenlayout Seite einrichten

    Wie wird eine oder mehrere Seiten in Excel gestaltet. Es stehen die folgenden Symbole zur Verfgung:

    Seitenrnder

    Ausrichtung

    Grsse

    Druckbereich

    Umbrche

    Hintergrund

    Drucktitel

    Seitenlayout Seitenrnder

    Im Auswhlmen wird immer die letzte benuzterdefinierte Einstellung angezeigt. Zustzlich bietet Excel drei Standardeinstellungen fr die Seitenrnder an.

    Sollen andere Masse fr das Layout verwendete werden, wird die Einstellung Benutzerdefinierte Seitenrnder angeklickt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 73 Theorie Excel Zusammenfassung

    Seitenlayout Ausrichtung

    Hinter dem Symbol Ausrichtung versteckt sich das Hoch- und Querformat.

    Seitenlayout Grsse

    Die Seitengrsse von A4 ber A5, B5 ber Fotos und Karten sind unter diesem Men zu finden.

    Falls jemand ein spezielles Mass verwenden will, ist unter der Einstellung Weitere Papierformate alle manuell einstellbar.

    In diesem Fenster sind nicht nur die Papierformate zu definieren sondern auch die Einstellungen fr die Skalierung zu ttigen.

    Bei Skalierung anpassen kann eingegeben werden wie viele Seiten (breit) und wie viele hoch Excel die Daten anzeigen soll.

    Bleibt ein Feld leer, dann bestimmt Excel automatisch die Anzahl Seiten.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 74 Theorie Excel Zusammenfassung

    Seitenlayout Druckbereich

    Druckbereich festlegen heisst: es wird zuerst der gesamte Bereich, der gedruckt werden soll, markiert und anschliessend ber das Icon Druckbereich Druckbereich festlegen angewhlt. Jetzt ist der Druckbereich zugewiesen, es erscheint eine gestrichelte Linie auf dem Tabellenblatt. Sobald der Druckbefehl ausgefhrt wird, druckt der PC den festgelegten Bereich aus.

    Um den Druckbereich aufzuheben, wird der Cursor ins Tabellenblatt gesetzt und anschliessend ber das Icon Druckbereich das Feld Druckbereich aufheben aktiviert.

    Seitenlayout Seitenumbrche

    Seitenumbrche knnen in Excel wie auch in Word manuell definiert werden. Der Cursor wird in die Zelle, bei welcher oberhalb der Seitenumbruch entstehen soll, markiert und ber das Icon Umbrche Seitenumbruch einfgen angewhlt. Visuell entsteht eine gestrichelte Linie.

    Soll ein Seitenumbruch gelscht werden, muss der Cursor direkt unterhalb des Seitenumbruchs eine Zelle markieren. ber das Icon Umbrche Seitenumbrche entfernen verschwindet der Seitenumbruch. Sollen alle Seitenumbrche entfernt werden, muss Alle Seitenumbrche zurcksetzen ausgewhlt werden.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 75 Theorie Excel Zusammenfassung

    Seitenlayout Hintergrund

    Der Hintergrund eines Tabellenblatts kann mit einer Grafik gestaltet werden.

    Seitenlayout, Seite einrichten und dann das Icon Grafik auswhlen. Es erscheint ein Fenster, in dem das entsprechenden Verzeichnis ausgewhlt wird und anschliessen das Bild eingefgt werden kann. Wie viel das Bild des Tabellenblatts ausfllt, ist abhngi von der Grsse des Bildes.

    Nur in der Normalansicht steht das Bild als Hintergrund zur Verfgung. Er wird nicht augedruckt.

    Die meisten Bilder eignen sich nicht fr das Layout des Hintergrunds. Viele Grafiken beintrchtigen die Lesbarkeit und den Kontrast von Schrift und Bild. Diese Grafik passt zum Theam ausgezeichnet, ist fr das gesamte Layout am falschen Platz.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 76 Theorie Excel Zusammenfassung

    Seitenlayout Drucktitel

    Zeilentitelwiederholung beim Ausdruck oder Anzeige auf jeder Seite wird ber das Icon Drucktitel bei der Registerkarte Seitenlayout erstellt.

    Nachdem das Icon aktiviert wurde, ffnet sich das Fenster Seite einrichten. Bei Drucktitel Widerholungszeilen oben auf das Symbol klicken. Ein weiteres Fenster ffnet sich. Nun wird die berschriftenzeile(n) auf dem Tabellenblatt markiert. Die markierten Bereiche sind mit einer Wellenlinie gekennzeichnet und im Fenster als Wert eingetragen. Mit zweimaligem Drcken der Enter-Taste ist nun die Zeilenberschrift auf jeder Seite eingestellt.

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 77 Theorie Excel Zusammenfassung

    EXCEL 2

    Funktionen

    Funktionen haben immer einen Namen und zwei () Klammern fr die Argumente. Es gibt aber auch Bezeichnungen, welche keine Argumente brauchen, Beispiel HEUTE(), und trotzdem Klammern bentigen.

    Funktion Beispiel Wirkung

    SUMME(Bereich) =SUMME(C1:C20) Summiert den Bereich der Zellen C1 bis C20.

    MITTELWERT(Bereich) =MITTELWERT(D1:D20) Bildet den Durchschnitt (Mit-telwert) des Bereichs D1 bis D20.

    PRODUKT(Bezug) =PRODUKT(B2;G3) Multipliziert die Zelle B2 mit der Zelle G3

    RUNDEN ((Term)/Wunschresultat;0) *Wunschresultat

    =Runden((B2)/0.05;0)*0.05 Runden auf 5 Rappen

    =Runden((B1*C1)/10;0)*10 Runden auf 10 Franken

    =Runden((Summe(B1:B10)) /0.25;0)*0.25 Runden auf 25 Rappen oder 1/4-Noten

    Mit dieser Formel knnen alle Rundungsfunktionen ausgefhrt werden. Runden, Klammer auf, Term (Zelle, Zahl, Formel oder Funktion) in Klammer ge-setzt, geteilt durch Wunsch-resultat auf 0 Stellen gerun-det, Klammer schliessen, mal das gleiche Wunschre-sultat.

    RUNDEN(Bezug;Stellen) =RUNDEN(B40;2) Rundet den Wert von B40 auf 2 Dezimalstellen.

    HEUTE() =HEUTE() z. B. 9. Mrz 20..

    Trgt das aktuelle, heutige Datum ein. Es aktualisiert sich jedes Mal beim ffnen des Dokuments. Die Da-tums- und Zeitwerte mssen entsprechend formatiert werden (Datum und Uhrzeit).

  • Kauffrau/Kaufmann B E M Profil IKA

    Theorie EXCEL ZUSAMMENFASSUNG

    CGL-Team 2011,2012,2013, 78 Theorie Excel Zusammenfassung

    Funktion Beispiel Wirkung

    MAX(Bereich) MIN(Bereich)

    =MAX(A2:A40) =MIN(A2:A40)

    Ermittelt den maximalen bzw. den minimalen Wert im Bereich A2 bis A40 und trgt ihn in die gewnschte Zelle ein.

    ANZAHL(Bereich) =ANZAHL(A2:A40)

    Diese Formel ermittelt die Anzahl numerischer Eintr-ge in einem Bereich. Hier von A2 bis A40

    ANZAHL2(Bereich) =ANZAHL2(A2:A40)

    Diese Formel ermittelt die Anzahl nichtleerer Zellen in einem Bereich. Die Textein-trge werden ebenfalls ge-zhlt.

    KGRSSTE(Matrix;k) =KGRSSTE(C4:C30;2)