EXPOSÉ - Komfort Wohnbau GmbH€¦ · Schnitt A--A Ludwig-Pfeuffer-Ring 97232 Giebelstadt...

of 27 /27
EXPOSÉ MODERNES SECHSFAMILIENHAUS IN GIEBELSTADT Projektbeschreibung Pläne & Grundrisse Bau- und Leistungsbeschreibung Ausstattungsdetails & Preisliste

Embed Size (px)

Transcript of EXPOSÉ - Komfort Wohnbau GmbH€¦ · Schnitt A--A Ludwig-Pfeuffer-Ring 97232 Giebelstadt...

  • EXPOSÉ MODERNES SECHSFAMILIENHAUS IN GIEBELSTADT

    Projektbeschreibung

    Pläne & Grundrisse

    Bau- und Leistungsbeschreibung

    Ausstattungsdetails & Preisliste

  • Mit klaren Linien, in nobler Schlichtheit entsteht dieses exklusive

    Stadthaus mit 6 Wohnungen von außergewöhnlichem Wert. Garantiert

    wird bester Wohnkomfort durch ansprechende Architektur, einer

    harmonischen Gartengestaltung und luxuriöse Ausstattung.

    � sonnige und sehr lichtdurchflutete Wohnräume

    � Fußbodenheizung für durchgängige und angenehme Wärme

    � seniorengerechte Bauweise

    � Moderner und behindertengerechter Aufzug

    � 270 cm / 250 cm lichte Raumhöhe

    � Balkon / Terrasse mit vorteilhafter Süd- Ausrichtung

    � Separates und großzügiges Designerbad von Villeroy & Boch

    � WERU-Kunststofffenster mit 3-facher Wärmeschutzverglasung

    � Rollladen in der gesamten Wohnung, zusätzlich elektrisch im

    Wohnzimmer und Küche

    � hochwertige Fliesen im großen Format

    � hochwertiger Holzparkett "Made in Germany"

    � große Auswahl an Fliesen, Bodenbelägen und Türen

    � Haustürsprechanlage mit Videofunktion

    � Energiesparhaus nach der aktuellen EnEV 2014

    � Brauchwasser-Solaranlage

    Das extravagante 6-Familienhaus wird

    als Energiesparhaus nach EnEV

    gebaut. Wärmedämmung nach

    modernsten Maßstäben , 3-fache

    Wärmeschutzverglasung und eine

    hocheffiziente Gas-Brennwertanlage mit

    hohem Wirkungsgrad schonen neben

    dem Geldbeutel der neuen Eigentümer

    auch die natürlichen Ressourcen.

    Die Wohnungen werden schlüsselfertig

    inklusive Maler- und Tapezierarbeiten

    übergeben. „Sie müssen also nur noch

    einziehen! „

    Die Stadt Giebelstadt gehört zu den

    begehrten Wohnorten in der Region.

    Giebelstadt verfügt über eine

    hervorragende Infrastruktur mit

    Anschluss an die B19, ca. 15

    Autominuten bis Würzburg. Es ist ein

    attraktiver Wirtschaftsstandort mit

    Wohlfühlfaktor - eine Stadt mit Herz für

    Kinder und Jugendliche. Das

    Mehrfamilienhaus befindet sich in der

    Nähe von Schulen, Kindergärten und

    Einkaufsmöglichkeiten - innerhalb nur

    wenigen Gehminuten erreichbar.

  • Designerbad von Villeroy & Boch

    Harmonie der Formen

    Wenn ovale Rundungen auf klare Kanten treffen, dann ist es die

    Badkollektion von Villeroy & Boch. Ob wandhängendes WC,

    Handwaschbecken oder Bidet, Kollektion von Villeroy & Boch erweitert Ihr

    Bad mit einem klaren Stil und einer hohen Funktionalität.

    Keramik in höchster Veredelung

    Stilsicheres Design verträgt sich am besten mit hochwertigen Materialien. Mit CeramicPlus erhalten Sie das Beste für Ihr Bad. Diese einzigartige Technologie erleichtert Ihnen das Reinigen und lässt Ihre Badkeramik länger wie neu aussehen. Gestalten Sie Ihre Wohlfühl-Oase mit den verschiedenen Farbnuancen – Ihr Bad, Ihr Design, Ihre Kollektion von Villeroy & Boch.

  • Wohn- und Nutzflächenberechnung

    WOHNFLÄCHE Wohnen / Küche 30,11 m²

    Schlafen 14,15 m²

    Kind 1 10,06 m²

    Bad 7,18 m²

    Diele 12,95 m²

    Abst. 2,39 m²

    Balkon 50% 11,00 m²

    Gesamt 87,84 m²

    NUTZFLÄCHE Keller 7,37 m²

    1 . O G : 3 Z I M M E R - W O H N U N G / N r . 1

    Intelligent aufgeteilte Wohlfühlwohnung

    mit sonnigem Süd-West-Balkon.

  • Wohn- und Nutzflächenberechnung

    WOHNFLÄCHE Wohnen / Küche 30,17 m²

    Schlafen 14,54 m²

    Bad 8,33 m²

    Diele 7,20 m²

    Abst. 2,16 m²

    Balkon 50% 6,20 m²

    Gesamt 68,60 m²

    NUTZFLÄCHE Keller 7,42 m²

    1 . O G : 2 Z I M M E R - W O H N U N G / N r . 2

    Kleines Paradies: sonnige 2 Zimmer-

    Wohnung mit offenen Wohn-/Essbereich.

  • Wohn- und Nutzflächenberechnung

    WOHNFLÄCHE Wohnen / Küche 29,76 m²

    Schlafen 14,85 m²

    Bad 8,28 m²

    Diele 7,04 m²

    Abst. 2,27 m²

    Balkon 50% 6,20 m²

    Gesamt 68,40 m²

    NUTZFLÄCHE Keller 7,43 m²

    1 . O G : 2 Z I M M E R - W O H N U N G / N r . 3

    Lichtdurchflutete Wohnung mit klarem

    Schnitt und tollem Balkon

  • Wohn- und Nutzflächenberechnung

    WOHNFLÄCHE Wohnen / Küche 32,25 m²

    Schlafen 13,77 m²

    Kind 1 11,57 m²

    Bad 6,97 m²

    Diele 10,87 m²

    Abst. 1,86 m²

    Balkon 50% 11,00 m²

    Gesamt 88,29 m²

    NUTZFLÄCHE Keller 7,37 m²

    1 . O G : 3 Z I M M E R - W O H N U N G / N r . 4

    Extravaganter Schnitt. Tolles Raumgefühl.

    Perfektes Wohnen pur!

  • Wohn- und Nutzflächenberechnung

    WOHNFLÄCHE Wohnen 36,76 m²

    Küche 9,75 m²

    Schlafen 15,21 m²

    Kind 1 14,75 m²

    Kind 2 14,75 m²

    Bad 12,76 m²

    WC 1,87 m²

    Diele 10,54 m²

    Abst. 3,47 m²

    Windfang 4,28 m²

    Balkon 50% 15,00 m²

    Gesamt 138,78 m²

    NUTZFLÄCHE Keller 7,01 m²

    2 . O G : 4 Z I M M E R - W O H N U N G / N r . 5

    Lichtdurchflutetes Penthouse mit

    Wow-Effekt. Perfektes Wohnen pur!

  • Wohn- und Nutzflächenberechnung

    WOHNFLÄCHE Wohnen 33,03 m²

    Küche 9,21 m²

    Schlafen 17,36 m²

    Kind 1 14,66 m²

    Kind 2 16,36 m²

    Bad 11,81 m²

    WC 3,09 m²

    Diele 11,72 m²

    Abst. 3,53 m²

    Windfang 3,58 m²

    Balkon 50% 15,00 m²

    Gesamt 139,35 m²

    NUTZFLÄCHE Keller 7,22 m²

    2 . O G : 4 Z I M M E R - W O H N U N G / N r . 6

    Tolles Penthouse mit Dachterrasse.

    Sonnenbräune garantiert!

  • Keller

    26.99 m²

    Trocknen

    17.79 m²Fahrräder

    17.82 m²

    Keller

    7.22 m²

    Keller

    7.01 m²

    Keller

    9.39 m²

    Waschen

    16.24 m²

    Technik

    9.56 m² Keller

    7.37 m²

    Keller

    27.46 m²

    TPH

    19.82 m²

    Keller

    7.43 m²

    Keller

    7.42 m²

    Gang

    4.42 m²

    Gang

    3.9

    4 m

    ²

    21.03

    AG

    WT

    W

    W

    W

    WW

    T

    T

    T

    T

    T

    Fluchtweg

    Bodenplatte Bodenplatte

    Mehrfamilienhaus mit Gewerbe

    1. Kellergeschoss

    Ludwig-Pfeuffer-Ring

    97232 Giebelstadt

    Bauvorhaben

    Planart:

    Maßstab: 1 : 100

    Blumenstraße 22Komfort Wohnbau GmbHKomfort Wohnbau GmbHKomfort Wohnbau GmbHKomfort Wohnbau GmbH

    27.05.2015 Stand:

    Architekt:

    Tel.: 07191 / 345 36 14

    Unterschrift Architekt

    Sigfried Wischke

    71522 Backnang

    Unter den Linden 55

    72762 Reutlingen

    AL-BW 33823

  • 3.00

    2.50

    2.70

    ± 0.00

    + 3.32

    + 6.14

    + 9.16

    - 2.82

    + 9.83

    + 10.71

    UG

    EG

    OG1

    OG2

    Mehrfamilienhaus mit Gewerbe

    Schnitt A--A

    Ludwig-Pfeuffer-Ring97232 Giebelstadt

    Bauvorhaben

    Planart:

    Maßstab: 1 : 100

    Blumenstraße 22Komfort Wohnbau GmbHKomfort Wohnbau GmbHKomfort Wohnbau GmbHKomfort Wohnbau GmbH

    27.05.2015 Stand:

    Architekt:

    Tel.: 07191 / 345 36 14

    Unterschrift Architekt

    Sigfried Wischke

    71522 Backnang

    Unter den Linden 5572762 Reutlingen

    AL-BW 33823

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 1 von 1

    BAU- UND LEISTUNGSBESCHREIBUNG

    Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 6 Wohneinheiten

    nach EnEV 2014

    Ludwig-Pfeuffer-Ring, 97232 Giebelstadt

    Stand: Mai 2015

    Inhaltsverzeichnis:

    A) Allgemeine Planungsleistungen: 1. Architekten- u. Ingenieur leistungen

    2. Plandarstel lung B) Beschreibung der Gewerke: 1. Baustel leneinrichtung

    2. Erdarbeiten

    3. Entwässerung u. Kanal isat ion

    4. Beton u. Stahlbetonarbeiten

    5. Maurerarbeiten

    6. Dachdeckerarbeiten

    7. Flaschnerarbeiten

    8. Fensterarbeiten

    9. Roll läden

    10. Fensterbänke

    11. Sanitär instal lat ion

    12. Heizungsinstal lat ion

    13. Elektroinstallat ion

    14. Gipserarbeiten

    15. Estr icharbeiten

    16. Schreiner (Türen)

    17. Fl iesenarbeiten

    18. Bodenbelagsarbeiten

    19. Malerarbeiten

    20. Metal lgeländer

    21. Garagentore

    22. Aufzug

    23. Außenanlage

    C) Sonstiges:

    1. Hausübergabe / Baureinigung 2. Bemusterung u. Detai ls

    3. Werkvertrag 4. Eigenleistungen u. Sonderwünsche

    5. Al lgemeines

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 2 von 2

    A) Allgemeine Planungsleistungen

    1. Architekten- und Ingenieurleistungen

    Folgende Leistungen werden durch die Firma KOMFORT Wohnbau GmbH erbracht :

    a) Baugesuch

    Erstel len der Baugenehmigungspläne sowie der kompletten Teilungspläne mit Ab-geschlossenheitsbescheinigung durch das Bauamt.

    b) Bauzeichnungen

    Fert igung der Arbeitspläne im Maßstab 1:50 mit al len notwendigen Maß- und Kon-strukt ionsangaben einschließlich Entwässerungsplan.

    c) Statik

    Erstel lung der stat ischen Berechnung einschließlich der dazugehörigen Trag-werkspläne. Ebenfal ls enthalten ist der Nachweis des Schal lschutzes DIN 4109 und des Wärmeschutzes DIN 4108 auf den Grundlagen der neusten Wärmeschutzve-rordnung.

    d) Bauleitung

    Die Bauleitung und Bauberatung vom Baubeginn bis zur Wohnungsübergabe erfolgt durch den Bauleiter. Ihm obl iegt die Überwachung der Qual ität sowie die fachge-rechte Ausführung al ler zu erbr ingenden Bauleistungen nach den anerkannten Re-geln der Bautechnik, der Baunorm und den baurechtl ichen Vorschrif ten. Die Koor-dination der Handwerker und Überwachung der Termine bis zur Fert igstel lung un-terl iegt unserer ständigen Kontrolle durch den Bauleiter.

    e) Vermessungsleistungen

    Das Aufnehmen der Geländeprof i le, Erstel lung des Lageplans für das Baugesuch, Absteckung des Gebäudekörpers und das Einschneiden des Hauses durch den Geometer.

    2. Plandarstellung

    Die in den Plänen dargestellten Möbel und Einrichtungsgegenstände, oder sonst ige Gegenstände, s ind ledigl ich als Gestaltungsvorschlag zu sehen und sind nicht der Gegenstand der vert raglichen Vereinbarungen.

    B) Beschreibung der Gewerke

    1. Baustelleneinrichtung Einr ichten der Baustel le mit al len zur Durchführung der vertraglichen Bauarbeiten erforderl ichen Maschinen, Bauzäune, Abschrankungen, Geräte, und WC einschl. Kranhi lfe, in der für die Abwicklung des Bauwerks erforderl icher Ausstattung sowie Vorha ltung über die Bauzeit bzw. bis zur Beendigung der Baumaßnahme. Aufstel-len eines Schnurgerüstes, sowie der für die Ausführung der Arbe iten notwendigen Arbeits- und Schutzgerüste.

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 3 von 3

    2. Erdarbeiten

    2.1. Baugrubenaushub Ausheben der Baugrube für die Tiefgarage und Unterkel lerung des Wohnhauses sowie das Herstel len der planebenen Baugrubensohle mit seit l icher Lagerung des Aushubmater ials auf dem Baugrundstück. Die Abfuhr von überschüssigem Au-shubmater ial und die Deponiegebühren sind im Leistungsumfang enthalten.

    2.2. Kanalaushub Aushub der erforderl ichen Rohrgräben innerhalb der Bodenplatte sowie al len Ka-nalgraben bis zum Kontrol lschacht. Herstel len der Ver- und Entsorgungsgräben für Abwasser, Fr ischwasser, Strom, Telefon, sowie Gas sofern dies von den Betrei-bern angeboten wird.

    2.3. Wiederverfüllen der Arbeitsräume Wiederverfüllen und verdichten der Arbeitsräume auf ursprüngliche Geländehöhe sowie die Rohplanie des Geländes mit vorhandenem Bodenmaterial ist im Leis-tungsumfang enthalten.

    3. Entwässerung I Kanalisation 3.1 Entwässerungsleitungen Al le Entwässerungsleitungen werden entsprechend dem Entwässerungsgesuch und den baubehördl ichen Vorschr if ten im Trennsystem mit Kunststoff -Rohren bis zum öffent l ichen Kanalanschluss ver legt, der sic h auf dem Grundstück bef indet. Im Leistungsumfang ist der erforderl iche Kontrol lschacht enthalten. Die Drainage- und Entwässerungsausführung wird nach den ört l ichen Vorschrif ten I Abwassersatzun-gen soweit erforderl ich ausgeführt. Die Anschlüsse im Untergeschoss werden, so-weit behördl ich gefordert, gegen Rückstau gesichert.

    3.2 Anschlüsse der Regenfallrohre

    Anschl ießen der Regenfallrohre mit PVC Rohren DN 100 innerhalb des Arbeit-sraumes, einschl ießl ich Anschluss an den Hauptkanal auf dem Grundstück.

    4. Beton- und Stahlbetonarbeiten

    4.1 Fundament Fundamente werden entsprechend den stat ischen und geologischen Erfordernissen ausgeführt. Einlegen eines umlaufenden Erdungsbands einschl ießl ich Anschluss-fahne und Potentialausgleichsschiene zur Erdung der Anlage.

    4.2 Bodenplatte Bodenplatte aus Stahlbeton nach stat ischen und geologischen Erfordernissen. Un-ter der Stahlbetonplatte wird eine Kiesf i l terschicht von ca. 20 cm Stärke eingebaut. Zwischen der Kiesf i l terschicht und Stahlbetonbodenplatte wird eine PE-Fol ie ein-gebaut. Keller, Neben- und Lagerräume erhalten einen Zementestr ich oder Fließes-tr ich mit Schutzanstr ich. Die Böden im Müllraum, Fahrradraum sowie Garagen wird

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 4 von 4

    in Betonpf laster auf Schotterbett oder alternativ in Beton gescheibt bzw. Bitumen-belag nach Wahl des Bauträgers ausgeführt.

    4.3 Außenwände UG + TG Die Untergeschossaußenwände werden aus Stahlbeton gemäß stat ischen Berech-nungen und der Werkplanung ausgeführt. Die erdberührten Untergeschosswände werden in wasserundurchlässigem Beton ausgeführt oder erhalten einen Abdich-tungsanstr ich zum Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit . Die Wände sind scha-lungsglatt , Bewehrung nach den stat ischen Erfordernissen. Herstel len von Ausspa-rungen für Wäschetrockner, Zu- und Abluf töffnungen, Gas, Wasser und Strom gemäß Werkplanung.

    4.4 Innenwände UG + TG

    Die tragenden Innenwände im Untergeschoss werden aus Beton bzw. Mauerwerk nach Wahl des Bauträgers entsprechen den stat ischen Vorgaben ausgeführt. Alternativ: Porenbeton, Hohlblock oder Hochlochziegeln in 24 cm oder 17,5 cm Stärke, ohne Putz. Nichttragende Innenwände mit Gips-Wandbauplatten ca. 10 cm stark.

    4.5 Wärmedämmung UG + TG

    Wärmädämmung der Untergeschossaußenwände nach EnEV mit Perime-terdämmung aus XPS-Platten. Im Bereich der erdberührenden Außenwandf lächen wird eine zusätzl iche Mauerschutzfol ie (Delta-MS) oder gleichwert ig angebracht.

    4.6 Vertikale Außenwandabdichtung UG + TG Erdberührte Wandf lächen der Außenwände erhalten als vert ikale Feuchtigkeitsab-dichtung gegen Bodenfeuchte, gemäß DIN 18195, Tei l 4, eine Bitumendickbe-schichtung gegen nichtdrückendes Wasser.

    4.7 Lichtschächte UG + TG

    Beton-Lichtschächte mit Grundelement (h=50 cm), Abdeckrost mit Maschengröße 30 x 30 mm, Entwässerung und Erhöhungsaufsatz bis erforderl ich. Einbau von Kunststof f fenstern in UG Abstellraum I Technikraum als Dreh-Kipp-Fenster mit lso-l ierverglasung gemäß Werkpläne, die Leibungen werden beigeputzt. 4.8 Decken

    Stahlbetonmassivdecken als Betonfert igtei l- oder Ortbetondecke ca. 20 cm stark nach stat ischen Vorgaben. Der Deckenrand wird gemäß stat ischer Berechnung wärmegedämmt. Die Deckenunterseiten werden nicht verputzt. In den Wohnungen werden die Deckenfugen vor dem Tapezieren gespachtelt . Im UG & TG bleiben die Deckenfugen sichtbar.

    4.9 Balkon Loggia

    Herstellen der Balkone / Loggien entsprechend der Stat ik und der Werkspläne. Die thermische Trennung bzw. Wärmedämmung erfolgt nach Angaben des Stat ikers. Die Balkonabdichtung wird entsprechend den Flachdachricht l inien ausgeführt und entwässert. Der Belag wird lose auf eine Kies- bzw. Rieselschüttung aufgebracht.

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 5 von 5

    5 Maurerarbeiten

    5.1 Außenwände Die Außenwände in den Wohngeschossen werden in atmungsaktiven Porenbeton-Steinen, bzw. nach Vorgabe der Stat ik in Bezug auf die Tragfähigkeit und Stärke ausgeführt. 5.2 Innenwände Tragende Innenwände werden mit Kalksandsteinen oder Porenbeton gemäß sta-t ischer Berechnung ausgeführt. Nichttragende Innenwände werden aus Gips-Wandbauplatten in der Stärke ca. 11,5 cm ausgeführt. Alternt iv: Ständerwerk aus Gipskartonplatten. Schalschutzbest immungen entsprechend dem Schal lschutz-nachweis des Stat ikers.

    5.3 Vormauerungen

    Im Bad und WC werden, fal ls erforderl ich, Vormauerungen für die Sanitär instal la-t ion gefert igt. Diese werden bei der Werkplanbesprechung mit dem Bauherren fest-gelegt.

    6 Dachdeckerarbeiten

    6.1 Dachkonstruktion Das Flachdach wird nach der stat ischen Berechnung als Fil igran-Decke mit Ortbe-ton oder reine Ortbetondecke hergestel lt . Das Flachdach erhält eine umlaufende Att ika, welche sich aus der Ausführungsplanung def iniert . Die Att ika erhält eine Zinkabdeckung. Die Regenwasserentwässerung erfolgt über eine außenl iegende Regenwasserfal l leitung, welche durch die Att ika mit einer integrierten Note-ntwässerung verlegt wird. Bei der Unterseite der Fi l igrandecke werden die Stöße gespachtelt . Bei reiner Ortbetondecke wird die Unterseite mit verputzt. Oberhalb der Dachdämmerung erfolgt eine Abdichtung mit überlappenden Nähten. Die Flachdachabdichtung wird gemäß der Flachdachricht l inien und den einschlägigen DIN-Normen erstellt und entsprechend den Vorgaben der EnEV-Berechnung wärmegedämmt.

    7 Flaschnerarbeiten

    8.1 Dachrinnen

    Vorgehängte halbrunde Dachrinnen aus Titanzinkblech in der erforderl ichen Dimension.

    8.2 Fallrohre

    Ausführung aus Titanzinkblech in der erforderl ichen Dimension. Mit dem Anschluss an das Entwässerungsrohr (PVC grau) ca. 50cm über dem Gelände.

    8.3 Verwahrung

    Al le erforderl ichen Verwahrungen werden ebenfal ls aus Titanzink, bzw. aus be-schichtetem Aluminium ausgeführt.

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 6 von 6

    8 Fensterarbeiten 9.1 Fenster in den Wohngeschossen

    Fenster und Fenstertüren (Lage, Größe und Auftei lung entsprechend den Architek-tenplänen M 1:100)

    9.2 Kunststofffenster Qualitäts-Markenfenster aus hochwert igen Kunststoffprof i len der Marke WERU (oder gleichwert ig), f lächenversetzt als stabi les 6- Kammerprof i l mit hervorragen-den Wärmedämmeigenschaften. Grundsätzlich sind al le Rahmen- und Flügelprof i le gemäß den Herstel ler-Richt l in ien mit Stahlprof i len ausgesteif t , um optimale sta-t ische Stabi l i tät zu gewähr leisten. Innenfarbe: weiß, Außenfarbe: anthrazit 9.3 Kunststoffhaustür Qualitäts-Haustüren aus hochwert igen Kunststoff - und Aluprof i len der Marke WERU (oder gleichwert ig). Prof i lsystem: WERU. Farbe: weiß

    9 Rollläden

    Aufsatzrollläden

    Hochwert ige und bequeme Aufsatzroll läden mit elektr ischen Antr ieb und Steuerung aus PVC.

    - Kastendämmung nach EnEV

    - Rol l ladenlauf leiste außen anthrazit- grau / innen weiss l

    - Behang: PVC Panzer 37, grau

    - Behang: ALU-Endschiene si lber EV1

    10 Fensterbänke

    Außenfensterbänke

    Sämtl iche Wohnraumfenster erhalten Außenfensterbänke aus Aluminium in der Farbe si lber oder weiß. Innenfensterbänke

    Sämtl iche Wohnraumfenster erhalten Innenfenstersimse aus Naturstein ca. 20 mm stark, passend zu Fensteröffnungen. In Bad und Gäste-WC (gef l ieste Wände) wer-den die Fensterbänke mit den entsprechenden Wanddf l iesen gef l iest.

    11 Sanitärinstallation

    Rohinstallation

    Kalt- und Warmwasserversorgung Die komplette Installat ion beginnt mit Wassermesserbügel, Ausführung mit Druck-minderer und Reinigungsf i l ter. Die Kalt- und Warmwasser leitungen werden aus Kupferrohren oder Kunststof frohren hergestel lt . Warmwasserleitungen sind wärme-

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 7 von 7

    gedämmt, einschl. Zirkulat ionspumpe mit Zeitschaltuhr. Abwasserleitungen werden aus säurebeständigen Kunststoff rohren hergestel lt .

    Sanitäre Ausstattung

    Anspruchsvol le und reichhalt ige Sanitär-Ausstattung, Sanitärobjekte in der Farbe Weiß. Objekte, Armaturen und Accessoires aus der Ser ie Subway, O.Novo & Om-nia der Marke Vel leroy & Boch (oder gleichwert ig). Die vorgesehenen Gegenstände r ichten sich in Anzahl und Form nach den jewei l igen Grundr iss- bzw. Werkplänen. Bad

    2 Einzel-Waschbecken:

    Vi l leroy & Boch Subway 2.0 Waschtisch B: 55 T: 44 cm, mit Über lauf in der Farbe weiß und mit 1 Hahnloch. Akt iv Handtuchhalter 2-t lg. je Waschbecken. Ideal Stan-dard Sl iml ine I I Einhebel-Waschtischarmatur. Vi l leroy & Boch Subway 2.0 Wasch-t ischunterschrank B: 58,7 H: 42,1 T: 45, Eiche Graphit

    Badewanne:

    Vi l leroy & Boch Subway Badewanne L: 180 B: 80 H: 48 cm weiß, Wannengrif f 30 cm verchromt.

    Brausewanne: Vi l leroy & Boch O.novo Duschwanne quadrat isch L: 90 B: 90 H: 6 cm weiß, UP- Brausemischbatter ie, Handbrause Ideal Standard Idealrain L3 Brausekombinat ion 900 mm mit Ceratherm 50 mit Brauseschlauch und Stange, Duschkabine Reuter Kol lekt ion Easy Neu Eckeinst ieg B: 90/90 H: 200 cm WC-Anlage: Wandhängendes Tiefspülklosett Vil leroy & Boch Subway 2.0 WC-Sitz weiß mit quick-release und sof tclosing, Einbauspülkasten mit Zweimengenspülung und ei-nem Toilettenpapierhalter verchromt. Waschmaschinenanschluss Im Installat ionsbereich bef indet s ich ein Waschmaschinenanschluss mit Abf lusslei-tung. Gäste-WC

    Gemäß den Planunterlagen: Vi l leroy & Boch Omnia architectura Wandtiefspül-WC L: 53 B: 37 cm,Unterputzspülkasten mit Zweimengenspülung. Vi l leroy & Boch Omnia Architec-tura / architectura WC-Sitz mit Quick Release und Soft Closing. Toilettenpapierhal-ter verchromt. Vi l leroy & Boch Subway 2.0 Handwaschbecken B: 63 T: 35,5 cm, Becken rechts,

    Küche

    Die Küche erhält einen Kalt- und Warmwasseranschluss. Eckventi l zum Anschluss der Spüle und Geschirrspülmaschine. Bei Abluf t-Dunstabzugshauben muss der Küchenbauer des Käufers / Erwerbers den Mauerkasten rechtzeit ig vor dem Innen-putz l iefern und einbauen.

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 8 von 8

    12 Heizung Heizungsinstallation

    Es wird eine Gas-Brennwertanlage err ichtet. Bewährtes Markenfabrikat (z. B. Viessmann, Buderus, Wolf oder gleichwert iges Fabr ikat) mit nebenstehendem Warmwasserspeicher. Die Regelung der Wassertemperatur erfolgt unabhängig von der Kesseltemperatur, so dass warmes Wasser in den Sommermonaten ohne Be-tr ieb die Heizanlage zur Verfügung steht. Der Heizkessel wird an den planmäßigen Kamin angeschlossen. Thermische Solaranlage:

    Aufbau einer Solaranlage gemäß Vorschrif t EwärmeG (20% erneuerbare Energie) für Brauchwasser. Regelung

    Vol lautomatische, außentemperaturabhängige Regelung mit Außentempera-turfühler, automatischer Nachtabsenkung, regelbarer Tag- und Nachttemperatur und Zeitschaltuhr, geschaltet direkt auf den Kessel. Heizleitungen

    Kunststof f - oder Kupferrohre nach Wahl durch KOMFORT Wohnbau GmbH, wärmeisoliert nach DIN Vorschr if t . Die Leitungen werden innerhalb der Dämm-schicht des Estr ichs ver legt. Fußbodenheizung in allen Wohnräumen Individuelle Raumtemperaturregelung durch automatisch arbeitende Raumthermos-tate. Verlegung der Rohr leitungen nach wärmetechnischen Erfordernissen. Die Fußbodenheizung wird auf eine Vor lauf temperatur von ca. 27 – 35° ausgelegt.

    Wärmezählung Liefern und Einbauen eines Vertei lerschrankes je Wohnung mit Vorr ichtung für Kalt- und Warmwasseruhr, sowie für Heizung – Wärmemengenzähler, welche auf Mietbasis über die Hausverwaltung eingebaut werden.

    13 Elektroinstallation Elektro-Installation

    Die Elektroinstal lat ion entspr icht den anerkannten BTAB und VDE- Vorschr if ten sowie des zuständigen Energieversorungsunternehmens. Sie beginnt ab Ansch-lusskasten (Panzersicherung) einschl. Zählerschrank und umfasst in den Wohnun-gen die Untervertei lung mit Sicherheitsautomaten sowie den Potentialausgleich. In al len Wohnungen werden gemäß din 14676 Rauchmelder eingebaut. Leitungen

    Elektrowandleitungen in den Wohnräumen und im Treppenhaus werden als Mantel-le itung unter Putz und in den Untergeschossräumen als Mantel leitung auf Putz ver-

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 9 von 9

    legt. Deckenleitungen werden bei Wohnräumen in der Decke ver legt, bei Unterge-schossräumen unter der Decke.

    Video-Haussprechanlage und Klingelanlage

    Am Hauseingang wird eine Klingelanlage und Gegensprechmodul mit integrierter Videokamera install iert . Pro Wohnung wird eine Wandsprechstel le mit einer Türöffnerstaste und einem Monitor nach Wahl des Bauträgers instal l iert . Vor der jeweil igen Wohnungseingangstüre wird zusätzl ich ein Kl ingelknopf angebracht. Außenbeleuchtung Es wird ein Leuchtkörper über der Hauseingangstüre mit einem Bewegungsmelder und automatischer Ausschaltung auf Allgemeinzähler instal l iert .

    UG - Installation Abstellräume im Untergeschoss erhalten pro Abstel lraum einen Lichtauslass inkl.

    Kel ler leuchte sowie eine Ausschaltung mit Steckdose als Kombination auf den je-weil igen Wohnungszähler. Flure sowie al lgemeine Nebenräume erhalten eine Ausschaltung oder nach Bedarf eine Wechselschaltung und einen Lichtauslass inkl. Kel ler leuchte auf Allgemeinzähler. Der Technikraum erhält eine Steckdose auf Al lgemeinzähler. Der Wasch- und Trockenraum sowie Technikraum erhalten jewei ls eine Leuchtstof f lampe. Im Wasch- / Trockenraum erhält je Wohnung eine absch-l ießbare Doppelsteckdose für Waschmaschine und Trockner auf den Woh-nungszähler. Die Einzelgaragen erhalten pro Garage einen Lichtauslass inkl. Kel-ler leuchte sowie eine Ausschaltung mit Steckdose als Kombination auf den jewei l i-gen Wohnungszähler. Treppenhaus Treppenhaus erhält automatische Treppenhausbeleuchtung auf Allgemeinzähler inkl. Leuchte RZB Flat-Opal-Glasleuchte d= 250 mm Nr. 211005.002 und Taster-schalter mit Kontrol l leuchte. Alternativ mit Bewegungsmelder nach Wahl des Bauträgers. Telefon Pro Wohnung wird ein Leerrohr mit Kabel (4x2x0,6) und eine Leerdose inkl. Deckel im Dielen oder Wohnen- / Essenbereich mit Einfachsteckdose sowie im Eltern- und Kinderzimmer instal l iert . EDV In folgenden Zimmern werden in jeder Wohnung Leerrohre für die EDV-Anlage ver-legt: Büro / Kind, Schlafen und Wohnraum. Wohnungsinstallation Elegante Großf lächenschalter und Schukosteckdosen der Marke JUNG oder gleichwert ig. Wohnzimmer 1 Lichtanschluss mit Serienschalter 1 Steckdose unter dem Schalter als Kombination 1 dreifache Steckdose 1 zweifache Steckdose

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 10 von 10

    Essbereich 1 Lichtanschluss mit Serienschalter 1 zweifache Steckdose Schlaf-, Gäste- und Kinderzimmer / Büro 1 Lichtanschluss mit Kreuzschaltung 2 Steckdosen 1 zweifache Steckdose Bad 1 Lichtanschluss mit Serienschalter 2 Steckdosen 1 Wandauslass mit Ausschaltung je Waschtisch Gäste-WC 1 Lichtanschluss mit Serienschalter 1 Steckdose unter dem Schalter als Kombination

    Flur I Diele.: 1 Lichtanschluss mit Wechsel oder Kreuzschaltung 1 Steckdose unter dem Schalter als Kombination

    Abstellraum: 1 Lichtanschluss mit Serienschalter

    Küche

    1 Lichtanschluss mit Serienschalter 1 Steckdose unter dem Schalter als Kombination 2 Steckdosen 1 Herdanschluss 1 Spülmaschinenanschluss 1 Dunstabzugsanschluss 1 Kühlschrankanschluss 1 Mikrowel lenanschluss 1 3-fach Steckdose im Arbeitsbereich

    Balkon / Terrasse 1 wassergeschützte Steckdose 1 Wandleuchte nach Auswahl des Bauträgers

    Die genaue Lage und die exakte Ausführung der Elektroinstal lat ion wird bei jeder Wohnung individuel l geplant und vom ausführenden Elektr iker in einem Pla-nungsgespräch detai l l iert mit dem Bauherren abgesprochen. Die Beleuch-tungskörper sind eine bauherrenseit ige Leistung.

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 11 von 11

    14 Gipserarbeiten

    Innenputz Gips-Maschinenputz auf Mauerwerk in al len ausgebauten Wohnräumen ca. 10 – 15 mm stark, tapezierfähig ausgeführt. Alternativ Kalkputz geglät tet nach Auswahl des Bauträgers. Die nichttragenden Zwischenwände werden ebenfal ls tapezierfert ig ausgeführt. Die Wände im Bad und WC erhalten, wo erfoderl ich, einen Kalkze-mentputz ca. 10 – 15 mm stark. Alle stoßgefährdeten Ecken erhalten einen Kan-tenschutz. Im von KOMFORT Wohnbau GmbH ausgebauten Dachgeschoss wird die Dachsschräge unterseit ig mit Gipskartonplatten einschl ießl ich der erforderl ichen Unterkonstrukt ion ausgeführt. Treppenhaus erhält Streichputz oder strukturierten Rauhputz weiß, nach Wahl des Bauträgers. Außenputz Zweilagiger, mineral ischer, atmungsaktiver Außenputz als Kratzputz 3 mm mit Ega-lisat ionsanstr ich, alternative Sil ikat – Kratzputz 3 mm eingefärbt. Farbe nach Aus-wahl des Bauträgers. Alternat iv Isol ierputz oder Vol lwärmeschutz entsprechend der Vorgabe und Berechnung des Stat ikers.

    15 Estricharbeiten UG Isolierestrich

    Im Flur I Treppenhaus UG sowie den UG Nutzräumen kommt ein Zement-Isol ierestr ich mit Randdämmstreifen zur Ausführung. Die erforderl iche Wärme- und Trit tschal ldämmung r ichtet s ich nach der Wärmebedarfsberechnung bzw. nach dem Energienachweis nach EnEV.

    Isolierestrich

    In den Wohnräumen kommt ein Zementestr ich oder Anhydrit- Fl iesestr ich mit Randdämmstreifen zur Ausführung. Die erforderl iche Wärme - und Trit t-schalldämmung r ichtet sich nach der Wärmebedarfsberechnung bzw. nach dem Energiennachweis nach EnEV. Der Estr ich ist in allen Räumen auf einer Ebene für einen Bodenbelag von ca. 10-15 mm ausgelegt.

    16 Schreinerarbeiten Innentüren UG

    Ausführung der Kel lertüren (UG- Nutzräume) mit einer Umfassungszarge und ein Türblatt in Buche Dekor oder Dekor weiß. Runde Form. Innentüren

    Wohnraumtüren CPL mit Futter und Bekleidung Rundkante mit umlaufender Gum-midichtung in Buche, Ahorn oder Weiß-Lack, Türblätter in Röhrenspanstreifen. Drückergarnitur Amsterdam Edelstahl - Rosettenausführung. BB Schloss, Bänder vernickelt .

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 12 von 12

    17 Fliesenarbeiten

    Sämtl iche Fl iesen werden im Dünnbettverfahren ver legt mit weißer oder grauer Verfugung. Bei Übergang zu anderen Belägen wird eine Schlütterschiene einge-baut. Die Flieseneckverbindungen und Anschlussfugen werden mit Si l ikon grau oder weiß ausgefugt. Si l ikonfugen sind Unterhaltungsfugen und unter l iegen daher nicht der Gewährleistung. Fliesen gemäß Ausstattung der Firma KOMFORT Wohn-bau GmbH. Die Ausführung erfolgt in gerader Ver legung. Auf Wunsch auch Diago-nalverlegung gegen Mehrpreis möglich. Im Leistungsumfang ist die Verlegung von folgenden Fliesengrößen enthalten: 20 x 20 bis 30 x 60 cm. Fl iesensockel aus Bo-denf l ießen geschnit ten. Wandfliesen für Vorbauwände Die Wände im Badezimmer werden raumhoch (bei einer l ichten Höhe bis 2,50 m) und im WC ca. 1,50 m hoch mit keramischen Wandf l iesen ausgestattet. Oberhalb der nicht gef l iesten Wände in Bad und WC wird wahlweise ein Streichputz aufge-bracht. Format wahlweise: 20 x 20 cm bis 30 x 60 cm. Bodenfliesen Der Boden wird mit keramischen Fl iesen parallel ausgelegt. Einbauort: Bad, Gäste-WC, Diele, Kochen, Abstellraum. Format: 20 x 20 cm bis 45 x 45 cm oder 30 x 60 cm. Wasch- und Trockenraum UG Fliesenbelag einschl. Fliesensockel nach Wahl des Bauträgers. Balkon- und Terrassenbelag Strukturierte Balkonplatten 40 x 40 bzw. 40 x 60 cm lose in Riesel verlegt. Die Auswahl erfolgt durch den Bauträger. Treppenhaus Stahlbetontreppenläufe, Podeste und Schleuse werden mit Naturstein-Granitbelag Padang Cristal lo.

    18 Bodenbelagsarbeiten Liefern und verlegen von hochwert igem Parkett (Schif fsboden 14 mm) versiegelt oder geölt in verschiedenen Designs nach Mustervorlag des Bauträgers. Ver legung mit den dazugehörenden Sockeln genagelt inkl. Zubehör (Dämmunterlagen, Schie-nen, Sockelleisten) in folgenden Räumen: Wohn- und Esszimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer und Büro.

    19 Malerarbeiten Decken der Wohnräume Alle Wohnraumdecken erhalten Rauhfasertapeten auf Stoß tapeziert mit Disper-sionsfarbanstr ich in weiß.

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 13 von 13

    Wände der Wohnräume

    Alle Wohnraumdecken erhalten Rauhfasertapeten auf Stoß tapeziert mit Disper-sionsfarbanstr ich in weiß. Anschlussfugen von Dachschrägen zu Wänden im DG werden dauerelast isch verfugt, dennoch können hier eventuel l durch konstrukt iv nicht zu vermeidende Verziehungen feine Haarr isse entstehen, diese Risse sind kein Reklamat ionsgrund, da sie nach DIN keinen Mangel darstel len.

    Dachüberstände Sparren, Pfosten, Pfetten und Verschalung werden of fenporig entspr. der Farban-gabe des Architekten behandelt . Innengelände Innengeländer werden nach Farbauswahl des Bauträgers gestr ichen. Stahltüren UG Die Stahltüren im UG werden nach Farbauswahl des Bauträgers gestr ichen. Di-verse Übergänge im Malerbereich werden mit Acryl ausgespritzt. Diese Verfugun-gen sind Unterhaltsfugen und unterl iegen nicht der Gewährleistung.

    20 Metallgeländer

    Balkongeländer Stahlkonstrukt ion in verzinkter Ausführung mit d und einem oberen Handlauf in Edelstahl. Das Geländer kann nach Angabe des Architekten auch in einer anderen Ausführung erstel lt werden. Geländer / Treppenhaus Liefern und Anbr ingen eines Stahlgeländers entspr. den Vorschrif ten nach Angabe des Bauträgers. Die Geländer erhalten einen Edelstahlhandlauf .

    21 Garagentore Das Garagentor wird als Kipptor oder Rol ltor mit elektr ischem Torantr ieb und so-fern erforderl ich mit einer Fluchttüre ausgeführt. Das Tor wird über Funk und Schlüsselschalter bzw. Funkschalter gesteuert.

    22 Aufzug Sei lbetr iebener Personenaufzug KONE gemäß den Aufzugsricht l in ien 95 / 16 EG und EN 81-1 ausgeführt. Steuerung: Einknopf-Sammelsteuerung. Kabinen- und Etagenrufe werden registr iert und kollekt iv von der abwärtsfahrenden Kabine be-dient. Der Aufzug wird an ein Notrufsystem angeschlossen.

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 14 von 14

    23 Außenanlage Landschaftsgärtnerische Arbeiten Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Roh- u. Feinplanie einschl. Raseneinsaat und leichte Bepf lanzung mit Bäumen und Sträuchern. Herstellen des umlaufenden Spritzschutzes mit Zierschotter. Mülltonnenstellplatz Mülltonnenstel lp latz: Angeeigneter Stel le werden Mülltonnnestel lp lätze eingefasst und hergestel lt , entfäl lt bei Planung eines Müllraumes in TG. Zugang zum Haus mit Betonsteinbelag bzw. Betonplatten nach Wahl des bauträgers. Zufahrt und Stel lp lätze mit Betonsteinbelag. In den aufgefüllten Bereichen können eventuel l spätere Setzungen entstehen. Für diese kann keine Gewährleitung übernommen werden. PKW – Stellplätze Liefern und verlegen von Betonpf lastersteinen (betongrau) auf Schotterbett 30 cm oder Rassengit tersteine ( je nach Vorgabe Baurechtsamt). Der seit l iche Abschluss, fal ls erforderl ich, wird mit Betonkeil hergestel lt . Zufahrt und Ausfahrt Die gemeinsame Zufahrt wird asphalt iert oder gepf lastert.

    C) Sonstiges

    1 Hausübergabe Vor der Hausübergabe / Wohnungsübergabe erfolgt eine Abnahme mit der Baulei-tung. Das Haus wird durch eine Reinigungskolonne pf legend und schonend gerei-nigt.

    2 Bemusterung und Details

    Rechtzeit ig vor Baubeginn werden Detai ls und Bemusterung in unserem Hause bzw. bei unseren Firmenpartnern mit dem Kunden festgelegt.

    3 Werkvertrag / Kaufvertrag

    Die Zahlungsbedingungen, Bauzeit etc. werden im Werkvertrag oder Kaufvertrag geregelt .

    4 Hausanschlüsse Technikraum

    Strom, Gas, Wasser, Telekom und Breitbandkabel sind im Angebotspreis enthalten.

    5 Eigenleistungen u. Sonderwünsche

    Für Eigenleistungen und für Leistungen bzw. Sonderausführungen, die von den Erwerbern direkt in Auf trag gegeben werden, ist die Bauleitung u. Bauaufsicht ausgeschlossen. Die Firma KOMFORT Wohnbau GmbH übernimmt für solche Leis-tungen keine Gewährleistung. Sonderwünsche, die von der Baubeschreibung ab-weichen, sind grundsätzl ich mögl ich und können nach Rücksprache mit der Baulei-

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 www.komfort-wohnbau.com

    DE 71522 Backnang [email protected]

    Seite 15 von 15

    tung gegen Berechnung durchgeführt werden. Um eine optimale Baudurchführung und die festgelegte Bauzeit zu sichern, ist der Leistungsumfang bei Abschluss des Vertrages maßgebend.

    6 Al lgemeines

    Die in der vor l iegenden Baubeschreibung aufgeführten Leistungen und Ausstat-tungsgegenstände können durch andere, gleichwert ige ersetzt werden, wenn dies aufgrund der Erkenntnisse und Erfahrungen der fortschreitenden Bautechnik gebo-ten erscheint oder der rat ionel len Baudurchführung dient. Dies gilt auch für die Konstrukt ions- und Ausführungsänderungen, die durch die Änderung von DIN-Normen und Bauvorschrif ten bedingt sind. Die in den Bauplänen evt l. e ingezeich-neten Einr ichtungsgegenstände sind nur Gestaltungsvorschläge und nicht im Liefe-rumfang enthalten. Die Bauausführung erfolgt nach den Werkplänen. Maßliche Dif -ferenzen gegenüber den Baugesuchsplänen, die sich aus architektonischen oder bautechnischen Gründen ergeben, jedoch ohne Einf luss auf die Funktion oder Qua-lität des Gebäudes sind, bleiben vorbehalten. Vormauerungen für Versorgungslei-tungen werden nach Bedarf eingebaut, es können hierbei Maßveränderungen ein-treten. Abweichungen von den vorgeschr iebenen Maßen sind innerhalb der in DIN-Normen bestimmten Toleranzen zulässig. Die gesamte Bauausführung erfolgt auf Grundlage der VOB und nach den anerkannten Regeln der Baukunst. Sol lten sich zwischen den Zeichnungen und der Baubeschreibung Abweichungen ergeben, so ist immer die Baubeschreibung maßgebend.

  • KOMFORT Wohnbau GmbH Tel.: +49 (0) 71 91 / 34 53 615

    Geschäftsverwaltung Fax: +49 (0) 71 91 / 34 53 617

    Stuttgarterstr. 139 [email protected]

    DE 71522 Backnang www.komfort-wohnbau.com

    PREISLISTE – NEUBAU DREIFAMILIENHAUS IN BACKNANG

    Bauvorhaben: Ludwig-Pfeuffer-Ring., 97232 Giebelstadt

    EG Ausstellungs- und Geschäftsraum ca. 333 m² verkauft

    1. OG Whg. Nr. 1 _ 3 Zimmerwohnung mit Balkon ca. 87 m² Wohnfläche 219.500,- €

    1. OG Whg. Nr. 2 _ 2 Zimmerwohnung mit Balkon ca. 68 m² Wohnfläche 173.400,- €

    1. OG Whg. Nr. 3 _ 2 Zimmerwohnung mit Balkon ca. 68 m² Wohnfläche 173.400,- €

    1. OG Whg. Nr. 4 _ 3 Zimmer-Wohnung mit Balkon ca. 88 m² Wohnfläche 219.500,- €

    2. OG Whg. Nr. 5 _ 4 Zimmer-Wohnung mit Terrasse ca. 138 m² Wohnfläche 389.000,- €

    2. OG Whg. Nr. 6 _ 4 Zimmer-Wohnung mit Terrasse ca. 139 m² Wohnfläche 389.000,- €

    Einzelgarage 13.500,- €

    Stellplatz 4.900,- €